Bolivien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bolivien

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Copa América Argentiniens Traum endet auf „Elefantenfriedhof“

Donnerschlag bei der Copa América in Argentinien: Das Gastgeber-Team um Lionel Messi scheidet nach einem turbulenten Viertelfinale mit zwei Platzverweisen nach Elfmeterschießen aus. Uruguay trifft nun auf Peru, das sich gegen Kolumbien durchsetzt. Mehr Von Tobias Käufer, Buenos Aires

17.07.2011, 11:35 Uhr | Sport

Copa America Geschrumpfte Giganten

Die beiden großen südamerikanischen Fußballnationen Argentinien und Brasilien tun sich bei der Copa America bisher schwer. Besonders die Albiceleste enttäuscht die Erwartungen der Fans. Mehr Von Tobias Käufer, Buenos Aires

11.07.2011, 14:51 Uhr | Sport

Copa América Argentinien spielt wieder nur unentschieden

Zweites Spiel, zweites Unentschieden: Argentinien kommt nur zu einem torlosen Remis gegen Kolumbien. Nun muss der Gastgeber der Copa América um den Einzug in die nächste Runde bangen. Auch Messi findet nicht zu gewohnter Klasse. Mehr

07.07.2011, 09:19 Uhr | Sport

Copa América Messi und Argentinien enttäuschen

Es ist wie so oft: Im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft kann Fußball-Star Lionel Messi nicht überzeugen. Zum Auftakt der Copa América gegen Bolivien bleibt Gastgeber Argentinien mit einem 1:1 weit hinter den Erwartungen zurück. Mehr

02.07.2011, 11:40 Uhr | Sport

Mit dem Land Rover in Bolivien 5117 Meter über Normalnull

Off-Road-Autos bringen einen Hauch von Abenteuer mit, der aber meist auf dem Weg in den Kindergarten verpufft. Mit Land Rover kann man schon seit 2002 dort fahren, wo der gemeine Automobilist sonst nicht hinkommt. Etwa in Bolivien. Mehr Von Stefan Thiele

13.06.2011, 19:00 Uhr | Technik-Motor

Boliviens Verfassungsreform Veränderungen und Herausforderungen

Die jüngste bolivianische Verfassung ist Teil eines neuen Verfassungspatriotismus in Südamerika. Zusehens entfernt er sich von europäischen Ursprüngen. In ihm spiegeln sich vielmehr ethnische und kulturelle Vielfalt. Mehr Von Almut Schilling-Vacaflor Del Carpio, Universität Wien

10.05.2011, 15:09 Uhr | Wissen

Goldreserven Mexikanische Notenbank kauft 93 Tonnen Gold

Viele Länder verlieren das Vertrauen in den Dollar als Reservewährung. Nun erhöht auch Mexiko die Goldbestände - und zwar erheblich. Derweil findet ein Ausverkauf am Silbermarkt statt. Mehr Von Tim Höfinghoff

05.05.2011, 19:45 Uhr | Finanzen

Preis für Hugo Chávez Sie haben den Bock zum Gärtner gemacht

Es war eine bizarre Zeremonie: Venezuelas Präsident Hugo Chávez, der Oppositionsmedien unterdrückt, erhielt einen angesehenen Journalistenpreis Argentiniens. Begründung: Er fördere die „Volkskommunikation“. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

31.03.2011, 21:17 Uhr | Feuilleton

Chávez und Gaddafi Eine ganz besondere Freundschaft

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hält weiter große Stücke auf den libyschen Despoten Gaddafi. Chávez ist ein Bewunderer Gaddafis - in ihm hat er stets ein Vorbild gesehen, er hat ihn als den Bolívar Libyens gepriesen und sich bei ihm Rat geholt. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

28.02.2011, 12:47 Uhr | Politik

Frankfurter Flughafen Kokain im Millionenwert erschnüffelt

Ein Drogenspürhund hat am Frankfurter Flughafen 20 Kilogramm reines Kokain im Schwarzmarktwert von fast fünf Millionen Euro erschnüffelt. Das Rauschgift war in einer Hydraulikpresse aus Bolivien versteckt. Die Polizei nahm sechs Verdächtige fest. Mehr

21.01.2011, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Dirk Niebel Ein Riesenbaby – 1,75 Milliarden Euro schwer

Dirk Niebel hat in seinem Haus nicht viele Freunde. Man wirft ihm die „Ökonomisierung“ der Entwicklungshilfe vor. Doch mit der Förderung von „Tanztherapeuten für Traumatisierte“ wollte sich der FDP-Minister nicht abfinden. Mehr Von Peter Carstens

17.12.2010, 11:01 Uhr | Politik

Gegen Boliviens Widerstand Cancún-Konferenz einigt sich auf Klimafonds

Die UN-Klimakonferenz hat gegen den Widerstand Boliviens den Grundstein für eine Fortschreibung des Kyoto-Protokolls gelegt - ein Minimal-Fortschritt, weil über die rechtliche Verbindlichkeit erst beim nächsten Gipfel verhandelt wird. Bundeskanzlerin Merkel äußerte sich „sehr zufrieden“ über das Ergebnis. Mehr

12.12.2010, 11:31 Uhr | Politik

Endspurt in Cancún Viele Nationen unterstützen Klima-Kompromiss

Auf dem Klimagipfel in Cancún ist Gastgeber Mexiko mit einem Kompromissvorschlag auf breite Zustimmung gestoßen. Selbst China und Amerika äußerten sich positiv. Zuletzt stemmte sich aber Bolivien gegen den Vorschlag, den Klimaschützer sogar als „Durchbruch“ bezeichnen. Mehr

11.12.2010, 09:49 Uhr | Politik

Klimakonferenz in Cancún Flaschenpost nach Durban

Streiten, drohen, verhandeln: Mexikos Regierung gab sich Mühe bei der Organisation und sorgte für ein gutes Verhandlungsklima. Zum Abschluss in Cancún richteten sich die Blicke auch nach Durban - zur nächsten Klimakonferenz. Mehr Von Andreas Mihm, Cancún

10.12.2010, 19:00 Uhr | Wissen

UN-Naturschutzgipfel Japanische Seelenmassage für Planet Erde

Es drohte ein Desaster, doch Gastgeber Japan bewies meisterliches Diplomatengeschick: Der Weltnaturschutzgipfel in Nagoya wird als historischer Erfolg gefeiert. Nicht nur wegen der Ergebnisse für den Natur- und Artenschutz, sondern auch wegen der heilsamen Wirkung nach dem Klimadebakel von Kopenhagen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

30.10.2010, 14:57 Uhr | Wissen

Im Gespräch: Chiles Präsident Sebastián Piñera „Niemals war Chile so stark wie heute“

Chile hat ein Jahr der Schicksalsschläge hinter sich: Im Februar das große Erdbeben, dann das Unglück der Bergleute und deren wundersame Rettung. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagt Präsident Piñera, er sehe sein Land geeint und gestärkt aus den Ereignissen hervorgehen. Mehr

26.10.2010, 12:11 Uhr | Politik

Im Gespräch: Mario Vargas-Llosa Das System Chávez ähnelt dem Kuba Castros

Der peruanische Schriftsteller und Politiker Mario Vargas Llosa über die anstehenden Wahlen in Venezuela, die unglückselige Regentschaft Hugo Chávez' und die derzeitige politische Lage seines Kontinents. Mehr

19.09.2010, 16:04 Uhr | Feuilleton

Sammlung Beatriz Patiño Eine Epoche geht da zu Ende

Legendär sind die Zuschläge für Werke aus der Kollektion des Zinnkönigs Patiño in New York. In Paris werden jetzt Objekte aus dem Nachlass seiner Witwe Beatriz versteigert, und der glanzvolle Chic der fünfziger und sechziger Jahre lebt wieder auf. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

15.09.2010, 19:48 Uhr | Feuilleton

Régis Debray wird siebzig Des Teufels Advokat in Frankreich

Wenn André Glucksmann und Bernard-Henri Lévy rufen, mag er nicht mitmachen: Der französische Intellektuelle Régis Debray hat vom Sozialismus seit langem Abschied genommen - nicht aber von der Idee der Republik. Mehr Von Lorenz Jäger

02.09.2010, 11:33 Uhr | Feuilleton

None Erfahrungen

Die 26 Persönlichkeitsanalysen beginnen mit den "Befreiern" José de San Martín und Simón Bolívar und enden mit einer Gruppe von Politikern und Politikerinnen der Gegenwart wie Fernando Henrique Cardoso in Brasilien, Hugo Chávez in Venezuela und Evo Morales in Bolivien. Es gelingt den 23 Autoren des Sammelbandes, ... Mehr

12.07.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rohstoffe Lithium bietet wenig Preisphantasie

Lithium facht die Phantasie der Anleger an. Da immer mehr elektronische Geräte und Autos Lithium-Ionen-Batterien bräuchten, nehme die Nachfrage zu und der Preis werde steigen, so die Vermutung. Aber der Markt ist gut versorgt. Mehr

15.06.2010, 07:11 Uhr | Finanzen

Afghanistan Angeblich riesige Mineralvorkommen entdeckt

Amerikanische Geologen haben in Afghanistan einem Bericht zufolge Mineralvorkommen mit einem Schätzwert von fast einer Billion Dollar entdeckt. In einem internen Pentagon-Papier werde Afghanistan als das Saudi-Arabien für Lithium bezeichnet. Mehr

14.06.2010, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Besuch in den Anden Was vom Winter übrigbleibt

Am Chacaltaya-Gletscher lag einmal das höchste Skigebiet der Welt. Bevor er geschmolzen ist. Wer nicht an die globale Erwärmung glaubt, kann sie sich dort anschauen. Mehr Von Mirco Lomoth

23.05.2010, 21:15 Uhr | Reise

Medienschau Inflation in Indien auf 16-Monatshoch

Kreise - Brenntag plant Börsengang für den 29. März, MAN setzt sich für längere Kurzarbeit ein - keine Trendwende, Celesio : „Auf dem Weg zu alter Stärke“, CNOOC steigt bei Bridas ein, Smartrac erwartet weiteres Umsatzwachstum, Deutsche Telekom will neue Geschäftsfelder - Spiegel, Tom Tailor: Börsengang zum Abbau der Verschuldung, Inflation in Indien auf 16-Monatshoch, Japan: Verbraucher etwas weniger pessimistisch - Monatsbericht: Zuversichtlicher für die Konjunktur, China lehnt Yuan-Aufwertung ab, Demonstranten belagern Regierung in Bangkok Mehr

15.03.2010, 07:15 Uhr | Finanzen

Rohstoffe Kobalt aus Afrika für deutsche Elektroautos

Mit Strom angetriebene Autos sind groß im Kommen. Sie sollen die Abhängigkeit vom Öl verringern. Für die Batterien der Fahrzeuge sind jedoch seltene Rohstoffe nötig, die es in Deutschland nicht gibt. Die Industrie fürchtet, ins Hintertreffen zu geraten. Mehr Von Christoph Ruhkamp und Tim Höfinghoff

08.03.2010, 16:38 Uhr | Wirtschaft

None Heiße Luft aus Südamerika

Das Unheil beginnt schon beim Titel. Es sind mitnichten Briefe, die Marco Gerhards aus Ecuador, Peru, Bolivien, Chile und Argentinien schickt, sondern schlichte "E-Mails", die in lateinamerikanischen Internetstuben in die Tasten gehauen, später gebündelt, vom Verlag unkorrigiert und vermutlich sogar ungelesen in Druck gegeben und auf den Markt geworfen wurden. Mehr

28.01.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Nach Eklat zum Abschluss des Klimagipfels Plenum nimmt Vereinbarung zur Kenntnis

Eigentlich sollten die Delegierten den Text der Abschlusserklärung nur noch durchwinken. Doch einige Entwicklungsländer machten deutlich, dass sie mit der Art, wie ihnen die Einigung präsentiert wurde, nicht einverstanden sind. Am Ende nahm das Plenum die Vereinbarung zur Kenntnis. Mehr Von Hendrik Kafsack und Andreas Mihm, Kopenhagen

19.12.2009, 17:18 Uhr | Wissen

Chile Rechtsruck bei Präsidentenwahl

Gegen den Trend in Südamerika hat es bei der Präsidentenwahl in Chile einen Rechtsruck gegeben. Der konservative Millionär Sebastián Piñera lag nach Auszählung fast aller Stimmen vorn. Nun steht eine Stichwahl im Januar an. Mehr

14.12.2009, 15:20 Uhr | Politik

Evo Morales Boliviens unangefochtener Präsident

Selbst seine Gegner gestehen ein, dass er der einzige ist, der in Bolivien derzeit die Regierungsfähigkeit garantieren kann: Evo Morales wurde mit großer Mehrheit als Präsident Boliviens wiedergewählt. Er will jetzt erst richtig aufs Gaspedal drücken. Mehr Von Josef Oehrlein

07.12.2009, 18:02 Uhr | Politik

Medienschau Süss MicroTec kauft HamaTech von Singulus

Scan Energy senkt Preis für Aktien, Air Berlin steigert Durchschnittserlöse, BASF will im 4. Quartal besser als erwartet abschließen, Kreise - China Pacific will bei IPO bis zu 2,2 Milliarden Euro erzielen, Fiat-Chef - Überkapazitäten schwächen die Rendite, Dubai World könnte Anteile verkaufen, deutsche Rohstahlproduktion über Vorjahresniveau, BIZ: Bankbilanzen schrumpfen weniger stark, Japans Währungsreserven: 1.074 Milliarden Dollar, Regierung Hongkong - Risiko einer Immobilienblase, amerikanisches Haushaltsdefizit im November: 115 Milliarden Dollar, TARP kommt amerikanischen Staat billiger als gedacht, Basescu gewinnt Präsidentenwahlen in Rumänien, Morales erklärt sich zum Wahlsieger in Bolivien Mehr

07.12.2009, 08:15 Uhr | Finanzen

Präsidentenwahl Morales überragender Wahlsieger in Bolivien

Boliviens linker Staatschef Evo Morales ist bei der ersten Präsidentenwahl unter der neuen Verfassung mit überragender Mehrheit im Amt bestätigt worden. Im Senat hat seine Bewegung zum Sozialismus zwei Drittel der Plätze errungen. Mehr

07.12.2009, 07:51 Uhr | Politik

Lula empfängt Ahmadineschad Der Friedensfürst hofft auf gute Geschäfte

Mahmud Ahmadineschad sucht neue Freunde. In Lateinamerika scheint er sie zu finden. Nun hat auch der brasilianische Präsident Lula den iranischen Präsidenten empfangen. Der Friedensfürst hofft auf gute Geschäfte, begibt sich aber auf heikles Terrain. Mehr Von Josef Oehrlein, Rio de Janeiro

23.11.2009, 20:56 Uhr | Politik

Mauerstücke in aller Welt Where is the Schutzwall?

Wir sind ein Geschäftsvolk: Die Mauer steht heute nicht mehr in Berlin, sondern überall. Splitter- und meterweise wanderte sie in Souvenirläden, Museen und oft nach Amerika. Eine Spurensuche nach mehr als 100 Kilometern Beton. Mehr Von Reinhold Manz

08.11.2009, 16:44 Uhr | Politik

Mario Kempes im Gespräch „Die Spieler verstehen nicht, was Maradona will“

Mario Kempes war einer der herausragenden Fußball-Helden, die 1978 Argentinien bei der Heim-WM zum Titel führten. Das einstige Idol über Maradonas Probleme und die Schwierigkeiten seines Nationalteams in der WM-Qualifikation. Mehr

02.10.2009, 11:00 Uhr | Sport

WM-Qualifikation Brasilien am Ziel, Argentinien in Not

Der Rekordweltmeister ist 2010 bei der WM in Südafrika dabei. Perfekt machte Brasilien die Qualifikation ausgerechnet durch einen 3:1-Erfolg beim ungeliebten Nachbarn Argentinien. Dort wachsen nun die Zweifel an Nationaltrainer Maradona. Mehr Von Tobias Käufer, Rosario

06.09.2009, 19:10 Uhr | Sport
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z