https://www.faz.net/-gzj
Keine Seltenheit: Auf der Zeil sind oft Bettler unterwegs.

Gegen Bettelei und Musik : IHK Frankfurt fordert mehr Einsatz

Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt sorgt sich um die Innenstadt der Mainmetropole. Die aggressiven und organisierten Bettlergruppen auf den Einkaufsstraßen seien schlecht für den Einzelhandel.
Vorbild: das House of Finance in Frankfurt

House of Creativity : Die Kreativwirtschaft fordert ein Zuhause

Pünktlich zu den Verhandlungen über eine neue Stadtregierung ruft die Frankfurter Kreativszene nach einem House of Creativity nach Londoner Vorbild. Die Initiatoren haben namhafte Unterstützer.
Nur so viel Seife abfüllen, wie man braucht: Abfüllstation bei Alnatura

Unverpackt bei Alnatura : Duschgel zum Abfüllen im Supermarkt

Unverpackt-Läden machen es vor. Aber auch große Handelsunternehmen suchen nach umweltfreundlichen Lösungen. Alnatura testet jetzt flüssige Kosmetik und Putzmittel zum Selbstabfüllen.

Corona-Impfung : Die Betriebsärzte stehen bereit

Gäbe es genügend Impfstoff, könnten auch in der Rhein-Main-Region schnell mehr Menschen geimpft werden als zurzeit. Denn viele Unternehmen wollen unterstützen. Im Juni könnten sie loslegen, sagt Bundesgesundheitsminister Spahn.

Seite 1/50

  • Geburtstag: Der Architekt Christoph Mäckler wird 70 Jahre alt.

    Christoph Mäckler wird 70 : Der Städtebauer

    Christoph Mäckler feiert seinen 70. Geburtstag. Der Architekt hat Frankfurt nicht nur mit seinen Gebäuden geprägt – und setzt sich längst noch nicht zur Ruhe.
  • Mit eigener Werkstatt: Die Schülerfirma hat Maschinen für 900 Euro angeschafft, um Kennzeichen zu bearbeiten.

    Schülerfirma UP³ : Dose aus Kennzeichen

    Im Lockdown ist es zu Engpässen gekommen. Doch die Schülerfirma UP³ der Kelkheimer Eichendorffschule produziert trotz Widrigkeiten weiter und sucht sich neue Vertriebswege.
  • Kampf gegen Schwarzarbeit : Unterwegs mit dem Zoll

    Auf der Suche nach illegal Beschäftigten: Zollbeamte überprüfen Baustellen, um zu klären, ob die Arbeiter regulär bezahlt werden. Das dient auch dem Wettbewerb.
  • Immer hilfsbereit: Bei „Werkers Welt“ wird viel Wert auf den Kundenservice gelegt.

    Geschäftsgang : Schrauben und Farben

    Mit dem City-Baumarkt „Werkers Welt“ im Nordwestzentrum rückt das Unternehmen Hagebau nah an Heimwerker und Hobbygärtner heran. Sortiment und Service stimmen.
  • Tatkräftiger Weinmacher: Alexander Gysler hat das elterliche Weingut im Alzeyer Ortsteil Weinheim 1999 übernommen.

    Winzer Alexander Gysler : Riesling und Burgunder jenseits des Mainstreams

    Alexander Gysler gehört zu den Winzern, die vor mehr als einem Jahrzehnt die Renaissance des Weinbaugebiets Rheinhessen eingeleitet haben. Inzwischen setzt er auf biodynamische Bewirtschaftung und besonders charaktervolle Tropfen.
  • Ohne eine gesetzliche Impfpflicht hat jeder weiterhin die Freiheit, sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden. (Symbolbild)

    Arbeitsrechtler : Impfverweigerer können unter Umständen Job verlieren

    Zur Frage, ob Arbeitgeber eine Impfpflicht verhängen können, gibt es bisher keine einschlägigen Urteile. Einem Arbeitnehmer, der sich nicht impfen lässt, könnte dennoch unter Umständen die Kündigung drohen.
  • Ein Genuss: Bei der Pizza isst das Auge mit.

    Pizzatest : Wo gibt es die beste Pizza in Frankfurt?

    Laut Bewertungsportalen gibt es in Frankfurt fast 300 Pizzerien. Auf der Suche nach der besten Pizza verlassen wir uns aber nicht auf anonyme Noten, sondern lieber auf den Geschmack unserer Redaktion – und den unserer Leser.
  • Auch im März 2021 ging es am Frankfurter Flughafen im Vergleich zu früheren Jahren ruhiger zu. Nur die Luftfracht konnte zulegen.

    Frankfurter Flughafen : Nur die Luftfracht legt zu

    Die Corona-Pandemie hat weiter gravierende Auswirkungen auf den Flugverkehr. Im Vergleich zu den Vorjahren nimmt am Frankfurter Flughafen nur die Luftfracht zu.
  • Bis auf weiteres geschlossen: Nicht nur in Hessen können können viele Geschäfte nicht öffnen.

    Hessens Wirtschaftspolitik : Nach der Krise

    Die hessische Wirtschaft wird nach der Pandemie anders sein als davor. Politiker haben derzeit nur die nächsten Schwierigkeiten der Corona-Bekämpfung im Blick. Doch ist es an der Zeit, über die Wirtschaftspolitik nach Corona zu reden.
  • Corona-Tests sollen in Unternehmen freiwillig bleiben, fordern Vertreter der Wirtschaft in Hessen.

    Testpflicht in Unternehmen : Corona-Tests? Machen wir längst

    Viele Unternehmen in Hessen testen bereits ihre Mitarbeiter auf Corona, zeigt eine Umfrage. Dennoch finden Manager eine Pflicht dazu kontraproduktiv – und auch Gewerkschafter halten Zwang für unnötig.
  • Gute Arbeitsbedingungen: Götz Rehn ist der Gründer der Biomarktkette Alnatura.

    Unternehmen und Nachhaltigkeit : Gute Vorsätze, leere Kassen

    Die Rufe nach regionaler Produktion und guten Arbeitsbedingungen sind in der Pandemie lauter geworden. Wer sich als Unternehmer danach richtet, muss nicht um seinen wirtschaftlichen Erfolg fürchten, versichert Alnatura-Chef Götz Rehn.