https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/
Alter Bestand: die Arheilger Straße im Martinsviertel

Wohnungsbau in Darmstadt : Protest im Martinsviertel

Eine Investorengruppe will im historischen Darmstädter Martinsviertel moderne Wohnhäuser bauen. Ein Bürgerverein und ein Wirt haben dagegen nun ein Normenkontrollverfahren angestrengt.
Blick in den hessischen Landtag in Wiesbaden

Debatte um Migrationspolitik : Rohrkrepierer im Hessischen Landtag

Die Forderung des hessischen Ministerpräsidenten Boris Rhein (CDU) nach einer „Rückführungsoffensive“ sorgt für Empörung im Plenum. Dabei steht sie im Koalitionsvertrag der Ampelregierung.
Christiane Hinninger hofft, dass das Verwaltungsgericht den Weg für den Taunuskamm-Windpark freimacht. (Symboldbild)

Energiewende in Wiesbaden : Heizen nur noch mit Strom

Strom und Fernwärme sind die Energieträger der Zukunft. Wie die Landeshauptstadt die Energie- und Wärmewende meistern will, zeigen ersten Vorschläge des Umweltamtes.

Wärmewende : Erdgas ohne Zukunft

Das von der Kooperation im Rathaus vereinbarte Ziel, Wiesbaden solle bis 2035 eine klimaneutrale Großstadt sein, ist nicht zu halten. Selbst das Jahr 2045 dürfte eine Herausforderung sein.

OB-Wahl in Frankfurt : Die Wahlplakate unterfordern die Wähler

Frankfurter Oberbürgermeister wollen sie alle werden – aber ihre Plakate überzeugen nicht. Die CDU schickt den Besten, die Grünen wollen den Aufbruch. Aber warum und wohin? Nur ein Kandidat überzeugt bisher.

Sicherheit bei Volksfesten : Spaß mit Augenmaß

In Mainz und anderswo in Rheinland-Pfalz stöhnen Karnevalsvereine unter neuen Auflagen, die für mehr Sicherheit sorgen sollen; einige Umzüge fallen deshalb aus.

Roger Waters : Israelhass auf der Konzertbühne

Der Musiker Roger Waters ist Putin-Versteher, er verbreitet Verschwörungsmythen und hetzt gegen die USA und Israel. Soll man sein geplantes Konzert in der Frankfurter Festhalle besser absagen?

Ball des Sports : Der Sport und die Generation Z

Beim Ball des Sports weist ein Gast aus der Influencer-Szene auf ein eklatantes Defizit hin: Der olympische Kanon erreicht die Jugend nicht mehr. Für den Sport ist das die entscheidende Herausforderung.

Meisterfeier in Frankfurt : Hoffnung für das Handwerk

Handwerksbetriebe brauchen Perspektiven und dürfen nicht durch staatliche Auflagen unrentabel werden. Die Hoffnungen ruhen auch auf den jungen Meistern.

OB-Wahl in Darmstadt : Bekannte Gesichter

Vieles spricht dafür, dass der nun beginnende Wahlkampf in Darmstadt keine Schlammschlacht wird: Dafür kennen sich die zehn Bewerber eigentlich zu gut.

Momentaufnahme : Fastnachter für die Ukrainer

Offenbacher halt +++ „Schöne Reise - wenn möglich“ +++ Coupé on demand +++ Feuer im Auto +++ Bratpfanne gegen Einbrecher +++Auf der Landestraße +++ Gefl. im Juristendeutsch +++ Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen

Seite 1/20

  • In Mainz sind in den vergangenen Jahren die Sicherheitsvorkehrungen an Fastnacht erhöht worden. (Symbolbild)

    Fastnacht in Not : Dunkle Wolken am Narrenhimmel

    Für die Sicherheit rund um den Mainzer Rosenmontagszug haben sich die Kosten seit 2015 verfünffacht. Viele Karnevalsvereine sehen das Brauchtum deshalb gefährdet.
  • Noch zieht vor allem der schöne Ausblick: Nun soll das Marburger Schloss weiterentwickelt und zu einem Erlebnisort werden.

    Marburger Schloss : Zur Zeit zieht nur der gute Ausblick

    Das Marburger Schloss zieht Gäste vor allem wegen der guten Aussicht an. Das wollen Stadt, Land und die Universität ändern – das Schloss soll zu einem Erlebnisort werden. Zunächst müssen jedoch Schäden beseitigt werden.
  • Neue Stadtoberhäupter gesucht : OB-Wahlen im Wochentakt

    2023 ist ein spannendes Wahljahr in Hessen und im Rhein-Main-Gebiet: Vor der Landtagswahl im Oktober, werden in den nächsten Wochen in gleich vier Großstädten Stadtoberhäupter neu gewählt. Den Anfang macht noch in der Fastnachtszeit Mainz.
  • Ermittelt jeden Monat neue Fälle: die BAO Fokus des Landeskriminalamts

    Kinderpornographie : Dutzende Durchsuchungen in Hessen

    Die Hessische Polizei hat abermals Dutzende Häuser und Wohnungen von Personen durchsucht, die unter dem Verdacht stehen, Kinder sexuell missbraucht und die Videos später ins Netz gestellt zu haben. Die Fälle nehmen kein Ende.
  • Platz für 80 Menschen: Diese Halle in Wölfersheim hat der Wetteraukreis für Flüchtlinge gemietet. Die Gemeinde kauft derweil Häuser auf und bringt dort Geflüchtete unter

    Unterbringung Schutzsuchender : Häuser aufkaufen und Flüchtlinge verteilen

    Wölfersheim erwirbt Häuser und bringt Flüchtlinge darin unter. Turnhallen sind tabu, die Gemeinde profitiert vom Zuzug. Dagegen wird im Kreis Darmstadt-Dieburg die größte Sporthalle zur Flüchtlingsunterkunft - das sorgt für Ärger.
  • Gegen Hass und Hetze im Netz: Die Anzahl der in der Meldestelle eingegangenen Beiträge ist im Jahr 2022 sprunghaft angestiegen.

    Meldestelle gegen Online-Hetze : Immer mehr Hass im Netz

    Seit drei Jahren gibt es das Portal „Hessen gegen Hetze“ im Internet. Im Jahr 2022 ist die Zahl der dort gemeldeten Drohungen und Beleidigungen sprunghaft angestiegen.