https://www.faz.net/-gzl
Beschädigt: Der Bus nach dem Unfall am 21. November 2019 vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof

Tödlicher Unfall in Wiesbaden : Strafbefehl gegen Busfahrer beantragt

Nach dem spektakulären Busunfall vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof mit einem Toten im November 2019 sieht der Busfahrer einem Strafbefehl entgegen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm fahrlässige Tötung vor. Technisches Versagen ist ausgeschlossen.
Die Mosaike des Portals geben eine Ahnung von den motivischen und architektonischen Anlehnungen an die Bibel im Inneren der koptischen Kirche.

Wandertipp : Fern des Weltengetriebes

Das koptische Kloster im Hintertaunus zeigt sich als geistliches Zentrum vitaler denn je. Ein Gotteshaus und Chorturmkirchen lohnen den Besuch.
Absatzplus: Supermärkte profitieren vom gestiegenen Weinkonsum. (Archivbild)

Weinhandel : In der Krise ein paar Schlucke mehr

Die Corona-Krise kurbelt den Absatz von Wein im Flaschen an. Doch für die deutschen Winzer ist das kein Grund zum Jubeln – für sie ist das Glas halb leer.

Klimaliste : Die Konkurrenz der Grünen

Die Grünen wollen in Frankfurt die stärkste Kraft werden. Das könnte an der „Klimaliste“ scheitern. Erzielt die Wählergruppe bei der Kommunalwahl nennenswerte Erfolge, wird es ungemütlich in der hessischen Regierungskoalition.

Schleppende Terminvergabe : Es lebe der Impfdarwinismus!

Nicht jede Hotline kann so toll funktionieren wie die der Telekom. Aber ein bisschen mehr Mühe hätte das Land sich beim Organisieren der Impftermin-Vergabe schon geben dürfen.

Schach spielen gegen die App : Königlich und entspannt

Man kann mit hochgelegten Füßen prima Schach spielen – mit der Fernbedienung am Smart-TV. Spielt man gegen Fernseh-App, hat sich das königliche Strategiespiel allerdings meist nach fünf Minuten erledigt.

Bouffier gegen Merz : In den Schützengräben

Dass Bouffier Laschet favorisiert und Spahn noch mehr zutraut, ist seit langem bekannt. Auffällig ist die Entschiedenheit, mit der er sich gleichzeitig immer wieder gegen Merz wendet.

Schnee und Ästhetik : Weiße Pracht

Immerhin ein kleiner Wintereinbruch hat in der Nacht zum Dienstag die Stadt verzuckert. Historisch und literaturgeschichtlich betrachtet, bringt Schnee jedoch vorwiegend allerlei Beschwernisse mit sich.

Hessischer Landtag : Die zweite Panne

Die AfD ist mit ihrer Anfechtung der Landtagswahlergebnisses gescheitert. Dass CDU und Grüne nun die Fraktion attackieren, ist nicht klug. Denn in diesem Fall haben jene einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, eine Schwachstelle aufzudecken.

Streit um Flächen in Frankfurt : Das Gewerbe und sein Gebiet

Frankfurt braucht ein neues Gewerbegebiet unweit des Bad Homburger Kreuzes. Denn schon längst haben Betriebe mangels Erweiterungsflächen die Stadt verlassen und neue Betriebe siedeln sich manchmal gleich im Umland an.

Vergabe von Impfterminen : Ärmel hoch!

Die Vergabe von Impfterminen wird für viele Menschen zu einer Geduldsprobe. Eine einmalige Chance wurde vertan.

Arbeiten in der Pandemie : Karriere im Homeoffice

Wegen der Corona-Pandemie arbeiten immer mehr Angestellte im Homeoffice. Das Konzept hat natürlich seine Vorteile, dennoch gibt es viele Gründe um sich auf die Rückkehr ins Büro zu freuen.

Zumutung : Eine Frage des Überlebens

Die über Achtzigjährigen müssen während der Pandemie besonders geschützt werden. Den Alten im eigenen Heim muss ein unkomplizierter Zugang zur Impfung geboten werden. Ihnen den Weg nach Frankfurt zuzumuten, ist eine Frechheit.
Startbereit: Das Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle

Wieder mehr Impfungen : Auch südafrikanische Virus-Variante nun in Hessen

In Hessen ist erstmals die südafrikanische Coronavirus-Variante nachgewiesen worden, die womöglich besonders ansteckend ist. Die Impftermin-Vergabe geht schneller voran als zuletzt. Zwei Kreise sind von der schwarzen Warnstufe gerutscht.
Ein Gläschen in Ehren: Wenn die Lieblingsbar geschlossen ist, sind „Bottled Cocktails“ für zu Hause wenigstens eine stilvolle Alternative

Lokaltermin im Lockdown-Modus : Cocktails „to go“

Wer im Lockdown Cocktails trinken will, muss selbst mixen – oder von der Bar liefern lassen. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es einige Unternehmen, die sich nun auf das To-go-Geschäft spezialisiert haben.

Seite 1/51

  • Engagiert: Ehrenamtler vom Technischen Hilfswerk im Gespräch mit Jugendlichen

    Gutes tun : Was Ehrenamtler antreibt

    Egoismus gilt als wesentlicher Antrieb des Menschen. Doch weshalb engagieren sich dann Millionen Personen hierzulande ehrenamtlich?
  • Programmatische Grundsätze über Bord geworfen: Der Dannenröder Forst gilt inzwischen als bundesweites Symbol dafür.

    Klimaliste : Die Konkurrenz der Grünen

    Die Grünen wollen in Frankfurt die stärkste Kraft werden. Das könnte an der „Klimaliste“ scheitern. Erzielt die Wählergruppe bei der Kommunalwahl nennenswerte Erfolge, wird es ungemütlich in der hessischen Regierungskoalition.
  • Weiter Weg zum Pieks: Noch sind die Impfzentren verschlossen - auf dem Land wohl noch länger als bis zum 19. Januar.

    Impfzentren in Hessen : Gegen den weiten Weg zur Impfung

    Der zum Teil weite Weg für Hochbetagte ins Frankfurter Impfzentrum beschäftigt die Kommunen im Umland, nicht alle können den Senioren einen Fahrdienst zur Verfügung stellen. Eine Petition fordert die Öffnung aller Zentren.
  • Gläsern: So soll die rund 15 Hektar große Thermenlandschaft in Bad Vilbel aussehen.

    Neue Therme für Bad Vilbel : Sport und Freizeitspaß unter einem Dach

    Der Bauantrag für die neue Therme in Bad Vilbel liegt vor. 2023 könnte das 200-Millionen-Projekt fertig sein. Wenn nichts dazwischen kommt, starten in der zweiten Jahreshälfte die Bauarbeiten. Erste Pläne gab es vor zehn Jahren.
  • Bezahlbar und begehrt: Etliche der staatlich geförderten Wohnungen im neuen Goethe-Quartier sind bereits vergeben.

    Ausblick aufs neue Jahr : Aufholjagd in Offenbach

    Beim Wohnungsbau läuft es in Offenbach seit geraumer Zeit recht gut. Dafür lässt Corona einen erheblichen Rückstand der nach wie vor klammen Stadt in Fragen der Digitalisierung von Schulen zutage treten. Ein Ausblick.
  • Schöner Wohnen: Gründerzeithäuser in der Wiesbadener Innenstadt

    Mietspiegel in Wiesbaden : Altbauwohnungen werden noch teurer

    Der neue Mietspiegel für die hessische Landeshauptstadt ist fertig. Er weist bis zu zehn Prozent höhere Mieten aus. Der Stadtrat verweist darauf, dass es auch schlimmer hätte kommen können.
  • Hat sich für Achim Laschet ausgesprochen: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU)

    Werben für Laschet : Rätseln über Bouffiers Beweggründe

    Die ausgesprochene Empfehlung des hessischen Ministerpräsidenten vor der Wahl des CDU-Vorsitzenden beeindruckt in der hessischen CDU kaum. Spekulationen gibt es darüber, warum Bouffier überhaupt in die Offensive ging.
  • Die vier Männer haben sich nach Überzeugung der Anklägerin des erpresserischen Menschenraubs und eines schweren Raubs schuldig gemacht. (Symbolbild)

    Prozess in Hanau : „Wir schlachten Dich!“

    Vier Männer sollen einen Maintaler aus seiner Wohnung gelockt und mit dem Tod bedroht haben: Die Staatsanwaltschaft will eine mehr als dreijährige Haftstrafe für die Entführer durchsetzen.
  • Vorsorge mit FFP2-Masken : In wenigen Stunden ausverkauft

    Weil im Nachbarland Bayern von Montag an FFP2-Masken beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr vorgeschrieben sind, fürchten viele Hessen eine Regelverschärfung – und sorgen vor.
  • Zu groß: Die schwarz-grüne Koalition würde gut daran tun, mit den anderen Parteien darüber nachzudenken, wie sich das Parlament verkleinern lässt.

    Hessischer Landtag : Die zweite Panne

    Die AfD ist mit ihrer Anfechtung der Landtagswahlergebnisses gescheitert. Dass CDU und Grüne nun die Fraktion attackieren, ist nicht klug. Denn in diesem Fall haben jene einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, eine Schwachstelle aufzudecken.