https://www.faz.net/-gzl
Schlecht für das Klima: Schottergärten sind eigentlich gar keine Gärten – sondern das genaue Gegenteil.

Kampf gegen Schottergärten : Toter als jede Wüste

Schottergärten sind umweltschädlich und unansehnlich. Kein Wunder, dass immer mehr Kommunen die Neuanlage solch ökologischer Einöden verbieten.

Weidmanns Abgang : Ein Verlust für Frankfurt

Jens Weidmann war nicht die Stimme des Finanzplatzes Frankfurt. Aber als vehementer Verfechter einer stabilen Geldpolitik hat er sich um den wichtigsten Standort der Branche im Euroraum verdient gemacht.

Frankfurter Buchmesse : Genau richtig

In diesem Jahr wird die Frankfurter Buchmesse so klein gehalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Und dennoch ist es die richtige Entscheidung gewesen, auf eine Messe mit Ausstellern und Publikum im Herbst zu setzen.

Tarifeinigung in Hessen : Ein bisschen zu viel versprochen

Durch den neuen Tarifabschluss erhalten die hessischen Landesbediensteten mehr Geld und Anspruch auf Homeoffice. Doch die Kettenbefristungen für Hochschulmitarbeiter gelten weiterhin – und sind in diesem Ausmaß untolerierbar.

Umbau in Hanau : Zur lebendigen Innenstadt gewandelt

In den vergangenen Jahren war der schleichende Verfall der Hanauer City nicht mehr zu übersehen. Um interessanten Einzelhandel in die Stadt zu holen, wurden schon vor der Pandemie Programme entwickelt. Doch der Stadtumbau hat auch Schattenseiten.

Buchmessen-Klatsch : Franzen und der Familienroman

„Es freut mich, ein Publikum zu haben“, sagt Jonathan auf Deutsch zu seinen Zuhörern. Abermals auf Distanz aus Kalifornien. Und der äußert in Ironie gekleidete Selbstzweifel.

Letzter Flug einer MD-11 : Ende einer Luftfahrt-Ära

Der Wechsel von laut zu weniger laut dank technischem Fortschritt wird am Flughafen Frankfurt vollzogen. Mit dem letzten Flug einer MD-11 geht eine Ära der Fliegerei zu Ende.

Politischer Handlungsbedarf : Preisschub ohne Transparenz

Im Rheingau-Taunus werden die Bürger für die Entsorgung ihres Mülls tief in die Tasche greifen müssen. Doch es ist nicht ersichtlich, woher der exorbitante Anstieg kommt.

Rüsselsheimer Aufgeregtheiten : Warum bei Opel keine Ruhe einkehrt

Führen ist auch eine Frage des Stils. Regelmäßig Beschäftigte von Opel zu brüskieren, kann nicht klug sein. Außer, jemand plant einen radikalen Abbau. Genau diese Angst scheint bei dem Autobauer umzugehen.

Verkehrswende : Kommunen allein schaffen es nicht

Alle zukunftsfähigen Verkehrsformen hängen wesentlich vom schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien ab. Das aber können Städte wie Offenbach nicht alleine leisten. Die gewaltige Bringschuld liegt bei Bund und Land.

Frankfurts Abfallschwemme : Das Miteinander und der Müll

Frankfurter Parks und Plätze versinken seit eineinhalb Jahren sprichwörtlich im Müll. Manche sind für mehr Müllbehältnisse, andere für ein härteres Vorgehen. Nötig ist eine Verhaltensänderung.

Seite 1/51

  • Insolvent: der Flughafen Hahn.

    Heute in Rhein-Main : Flügel am Hahn gestutzt

    Der Flughafen Hahn meldet Insolvenz an. Adventskzerzen haben Konjunktur. Und die Buchmesse öffnet die Hallen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
  • Neue Wege einschlagen: Die Fusionen sollen dem Finanzministerium die Arbeit erleichtern.

    Neuer Gesetzesentwurf : Finanzämter sollen zusammengelegt werden

    Die Landesregierung plant die Fusionen mehrerer Finanzämter in Frankfurt und anderen Großstädten. In der Begründung des Gesetzentwurfs ist von „weitreichenden strukturellen Auswirkungen sowohl im Innen- als auch im Außendienst“ die Rede.
  • Pop-up-Gastronomie: Die „Wirtschaft im Hof“ auf einem früheren Parkplatz im Fronhof am Hanauer Schlossplatz

    Schicksalsfrage der Zentren : Gegen die Verödung der Innenstädte

    Gegen die Verödung der Innenstädte: Mit dem Programm „aufLADEN“ rüstet sich Hanau für die Zukunft. Dabei sind „Komplizen“ gefragt, die den Mut haben, außergewöhnliche Konzepte mithilfe der Stadt zu verwirklichen.
  • Momentaufnahme : Die nächste Evaluierung

    Mensch geht, Rad fährt +++ Die Polizei parkt mal nicht auf dem Radweg +++ Der Ton macht die Musik +++ Gendern für AnfängerInnen +++ Mit Abholschein zur Wahl +++ Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
  • Überreste des Alltäglichen: Immer mehr Müll verstopft unsere Innenstäfte.

    Corona-Nebeneffekt : Die Vermüllung der Welt

    Littern, das Entsorgen von Abfall jenseits von Tonnen und Eimern, hat sich in Zeiten von Corona zur Pandemie entwickelt. Für Städte wie Frankfurt eine enorme Herausforderung.
  • Kein Anblick für Biebrich: Ein Riesenrad wird es am Rheinufer bei Wiesbaden nicht geben.

    Wiesbadener Pläne abgelehnt : Kein Riesenrad am Biebricher Rheinufer

    Absage für die Pläne für ein ganzjähriges Riesenard am Rheinufer im Wiesbadener Stadtteil Biebrich. Die Furcht vor Streit beispielsweise mit Anwohnern war zu groß. Bei einem Behördentermin waren die Bedenkenträger nahezu unter sich.
  • Aufgemöbelte Oldtimer : Strahlende Schönheit mit glänzenden Kurven

    In der Autosattlerei Weil bekommen viele Oldtimer den letzten Schliff. Aber auch kaputte Motorradsitze werden repariert. Da reisen allein zum Probesitzen Kunden vom Bodensee nach Rockenberg.
  • Gerippe aus Totholz: Die Überreste der 200 Jahre alten Luthereiche im Hochtaunus

    200 Jahre alte Luthereiche : Opfer der Trockenheit

    200 Jahre sind für eine Eiche kein Alter. Doch die Bad Homburger Luthereiche hat die Veränderungen an ihrem Standort nicht überlebt. Sie wurde einst zu einem ungewöhnlichen Jahrestag gepflanzt.