https://www.faz.net/-gzl
Trockengelegt: Vorgabe für den öffentlichen Raum in Frankfurt angesichts der hohen Corona-Fallzahlen in den vergangenen Tagen

Deutscher Hotspot : Zentraler Corona-Wert steigt in Frankfurt abermals

Auf Hessen entfallen ein Zehntel der neuen Corona-Fälle in Deutschland. Das sind vergleichsweise viele. Gleiches gilt für die Zahl der neuen Todesfälle. Auch die sogenannte Inzidenz steigt nicht nur in Frankfurt und Offenbach.

Bund der Steuerzahler : Befreiende Unabhängigkeit

Der Bund der Steuerzahler legt auch in Hessen einmal im Jahr eine umfassende und detaillierte Dokumentation vor, in der die Verschwendung öffentlicher Mittel anschaulich wird. Doch die Bedeutung des Schwarzbuchs ist begrenzt.

Corona-Konzepte : Zum Schutz der Händler

Die Streichliste dieses Jahres ist so lang, dass es immer schwerer fällt, guten Mutes zu bleiben. Mit Sicherheit lässt sich das eine oder andere Konzept nutzen, um ein wenig Frankfurter Normalität und auch Adventsstimmung zu retten.

Nitribitt und andere Fälle : Verbrechen zahlt sich aus

Mit dem Tod Unterhaltung treiben, ist das Schicksal von Erfolgsschriftstellern. Wie in der Wirklichkeit bleibt in der Literatur meist alles offen. Nur im Krimi nicht.

Bauprojekt in Offenbach : Nicht tragisch – falls gebaut wird

In Offenbach sind zahlreiche Bauprojekte, durch die Wohnungen zu günstigen Preisen entstehen sollen, trotz Pandemie gut vorankommen. Doch nun ist die Nassauische Heimstätte aus dem Projekt „Vitopia Campus“ ausgestiegen.

Protest gegen A49 : Lebensgefährlich und ohne Verantwortung

Schon wieder seilen sich sogenannte Aktivisten von Autobahnbrücken ab. Die Folge ist ein Verkehrschaos in der Rhein-Main-Region. Woher aber leiten die Demonstranten ihre Legitimation ab?

Koalition in Hessen : Das Experiment Schwarz-Grün

Die Meinungsverschiedenheit beim Weiterbau der A49 zeigt: Die schwarz-grüne Koalition in Hessen beruht nicht auf echten Kompromissen – jede Partei hat ein paar Wünsche frei, wenn sie dafür die andere gewähren lässt.

Im Wald : Anne Imhof und Burberry

Die Frankfurter Künstlerin Anne Imhof ist bekannt für düstere und manchmal verstörende künstlerische Welten. Die Modenschau der bunt-blumige Kollektion von Burberry hat sie in ihrem Stil inszeniert.

Wiesbadener Stadtteil Ostfeld : Ohne Gleise geht es nicht

Wiesbadens geplantes Musterquartier Ostfeld eignet sich besonders gut für eine Straßenbahnanbindung. Es wird sich zeigen, wie ernst es der Stadt mit der Verkehrswende ist.

Hessischer Filmpreis : Geld und gute Gesten

Die Sondersendung zum Hessischen Filmpreis ist eine gute Geste. Und die Idee, gerade jetzt Weiterbildungsprogramme zu lancieren, könnte sich in einer coronafreien Zukunft auszahlen.

Parteitag der Hessen-Grünen : Die Kröten der Grünen

Der digitale Parteitag der Grünen in Hessen enthält Zündstoff. Denn die massiven Protesten gegen den Weiterbau der Autobahn 49 lassen den Gegensatz zwischen Realos und Fundamentalisten wieder aufscheinen.
Buntes Gericht: Gäste können sich in der „UBowl“ ihre Schüssel individuell zusammenstellen

Lokaltermin : In die Schüssel, aus der Schüssel

Das „UBowl“ in Frankfurt ist ein schlicht designter, dabei fein eingerichteter Imbiss, der ausschließlich Bowls anbietet. Der Inhaber Hai Mingh Hoang ist in der Spitzenküche sozialisiert. Das schmeckt man.

Lokaltermin : Modern und koscher

Das „Flowdeli“ soll mehr als ein typisches Museumscafé sein. Auf der Speisekarte finden sich kaum mehr als ein Dutzend Gerichte, aber sie spiegeln viele Einflüsse der jüdischen Küche wider – und sind alle koscher.
„Skinny Burger Sophie“: Ein Burger ohne Brötchen, der gewissermaßen in seinen Einzelteilen serviert wird.

Lokaltermin : Buletten und Berge

Das „Sissi und Franz“ in Frankfurt-Bockenheim spielt mit der guten alten Donaumonarchie. Serviert werden Burger mit alpenländischem Touch.
Schmackhaft und sättigend: die Stormy’s Sushi Plate

Lokaltermin : Sushi und Pho

Gleich zwei Lokale in der hessischen Landeshauptstadt: Das „Noir“ in Wiesbaden verbindet japanische und vietnamesische Küchentraditionen zu einem modernen Asia-Fusion-Konzept.

Seite 1/51

  • Deutliche Worte in Richtung Friedrich Merz von Hessens Ministerpräsident und stellvertretendem CDU-Bundesvorsitzenden Volker Bouffier

    Bouffier über Merz’ Vorwürfe : „Das ist wirklich albern, falsch und widersinnig“

    Die Verschiebung des CDU-Parteitags habe „nichts, aber auch gar nichts damit zu tun, ob dieser oder jener Parteivorsitzende werden soll“, sagt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier im F.A.Z.-Interview. In der Corona-Krise stünden „harte Entscheidungen“ an.
  • Eingemummelt: Maintaler Stadtverordnete mit der Rathauschefin am Schwimmbecken

    Lokalpolitik im Corona-Modus : Etatsitzung am Schwimmbecken

    Wegen der Pandemie präsentiert die Bürgermeisterin von Maintal nahe Frankfurt ihr Zahlenwerk im Freien. Dass die Stadt 2021 nicht baden geht, liegt an den Vorjahren.
  • Drive-in-Festakt: Die Frankfurt School of Finance and Management hieß ihre Studienanfänger im Autokino Gravenbruch willkommen.

    Studienstart in Corona-Zeiten : Großes Opening im Autokino

    Wegen der Pandemie können die Universitäten in Hessen ihre Erstsemester meist nicht persönlich begrüßen. Dabei lebt die Orientierungsphase von der Begegnung. Also ist Kreativität gefragt.
  • Der Plan: Rund um die umgebauten Siemens-Türme sollen in der Randbebauung 205 Wohnungen entstehen.

    Wohnprojekt in Offenbach : Heimstätte steigt am Kaiserlei aus

    Neben der Fertigstellung von Wohnungen am „Vitopia Campus“ in Offenbach wollte die Nassauische Heimstätte 205 neue Wohnungen am Offenbacher Kaiserlei kaufen. Nun ist sie vom Kauf zurückgetreten.
  • Momentaufnahme : Maske macht jünger

    Beim Ticketkauf hilft die Mund-Nasen-Bedeckung sparen. Luftanhalten ist ein Rezept gegen Corona. Die neuen Beschränkungen gelten ja erst ab Montag, also kann man sonntags noch unbesorgt ins Studio. Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
  • Schwarzbuch-Beispiel: Das Domizil des Digitalministeriums in Wiesbaden ist nach Ansicht des Steuerzahlerbundes zu kostenspielig

    Steuerzahlerbund-Schwarzbuch : Mit Feuerwehrwagen Steuergeld verbrannt

    Jahr für Jahr listet der Bund der Steuerzahler auch in Hessen jene Fälle auf, in denen die öffentliche Hand aus seiner Sicht Steuergeld verschwendet hat. Das neue Schwarzbuch enthält elf Beispiele.
  • Landgericht Hanau: Laut dem Verteidiger leidet Tim S.an Schizophrenie.

    Landgericht Hanau : Prozess nach Angriff mit Samuraischwert

    Er hatte einen ehemaligen Kollegen auf offener Straße mit einem Samuraischwert angegriffen und unter Drogen seine Wohnung angezündet – dazu kamen mehrere Gewaltausbrüchen. Nun muss sich der 23 Jahre alte Mann vor dem Landgericht Hanau verantworten.
  • Kampagne gegen Hass und Hetze im Netz: Schilder einer Mahnwache auf dem Marktplatz von Wolfhagen nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke

    Justizministerin Kühne-Hörmann : „Die Opfer, nicht die Täter schützen“

    Die hessische Justiz ist in Verruf geraten durch die Affäre um einen mutmaßlich korrupten Oberstaatsanwalt: Justizministerin Eva Kühne-Hörmann spricht im Interview zudem über eine neue Chance für die Vorratsdatenspeicherung und Hass und Hetze im Netz.
  • Beschluss des abermaligen Regierungsbündnisses im Dezember 2018: Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (links, CDU) und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) mit dem unterzeichneten Koalitionsvertrag

    Koalition in Hessen : Das Experiment Schwarz-Grün

    Die Meinungsverschiedenheit beim Weiterbau der A49 zeigt: Die schwarz-grüne Koalition in Hessen beruht nicht auf echten Kompromissen – jede Partei hat ein paar Wünsche frei, wenn sie dafür die andere gewähren lässt.
  • Vollsperrung: Sogenannte Aktivisten haben sich von der Brücke der Offenbacher Landstraße über die Autobahn 661 abgeseilt.

    Protest gegen A49 : Lebensgefährlich und ohne Verantwortung

    Schon wieder seilen sich sogenannte Aktivisten von Autobahnbrücken ab. Die Folge ist ein Verkehrschaos in der Rhein-Main-Region. Woher aber leiten die Demonstranten ihre Legitimation ab?