https://www.faz.net/-gzl

Erste Frankfurt Fashion Week : Mode als Lichtblick

Die Aussicht auf das erstmalige Austragen der Fashion Week in Frankfurt lässt eine gewisse Sorglosigkeit mitschwingen. Die Corona-Pandemie könnte eingedämmt sein. Und auch die formulierten Nachhaltigkeitsziele versprechen ein gutes Gewissen.

Kein „Weihnachtsoratorium“ : Bachblüten

Die Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Chöre sorgt dafür, dass sich Chöre in der Adventszeit nicht gegenseitig mit ihren Konzerten Konkurrenz machen. In der aktuellen Lage wird leider allzu klar, um was für ein Luxusproblem es sich handelt.

Schule während der Pandemie : Die Sehnsucht nach Fernunterricht stillen

Bund und Länder haben bekräftigt: Unterricht soll grundsätzlich in der Schule stattfinden. Aber die Diskussion über den Gesundheitsschutz von Schülern und Lehrern ebbt nicht ab. Damit müssen sich die Verantwortlichen auseinandersetzen.

Grüne und Dannenröder Forst : Der Preis der Ambivalenz

Die interessanteste Frage im Streit um die Rodungen im Dannenröder Forst ist inzwischen, was der Konflikt um die A49 mit den Grünen macht. Abspaltungssignale sind ein Symptom für ein weithin herrschendes Unwohlsein.

Streit um Günthersburghöfe : Josef gegen Heilig

Der Konflikt um den Bau der Günthersburghöfe im Frankfurter Nordend hat sich zugespitzt zu einem Wettstreit zwischen Grünen und SPD, Planungsdezernent Josef und Umweltdezernentin Heilig. Das liegt an der Kommunalwahl.

Verkehrswende in Wiesbaden : Es droht Tempo 30

Wiesbaden benötigt deutlich mehr Zeit, um für bessere Luft zu sorgen, als es der Luftreinhalteplan vorsieht. Jetzt soll es ein Tempolimit richten. Ob das hilft und die Umwelthilfe von einer abermaligen Klage abhält, ist ungewiss.

Neue Weihnachtsklassiker : Frohe Kunde vor dem Fest

Zur Weihnachtszeit gilt es, nicht einfach nur etwas Zuckerguss über zum x-ten Mal interpretierte Klassiker aus dem Liederbuch zu träufeln. Einem gelingt es ganz besonders gut, mit eigenem Material zu glänzen.

Modernisierung des Bibelhaus : Die gute Nachricht

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau verdient Lob dafür, dass die Zuschüsse an das Frankfurter Bibelmuseum in der bisherigen Höhe beibehalten werden. Denn im zuletzt bestens besuchten Haus geht noch mehr.

Verlängerung des Lockdowns : Vernunftkultur

Fast nostalgisch lässt es sich auf den Kulturbetrieb unter Hygieneauflagen blicken, jetzt, wo alles geschlossen hat. Doch die oft gescholtene subventionierte Kultur erweist sich in der anhaltenden Krise als recht widerstandsfähig.

Corona-Hilfen in Eschborn : Schmollecke statt Solidarität

Eschborn hat ein lokales Hilfsprogramm für unter Corona leidende Unternehmen abgewiesen. Das ist unverständlich. Denn an einem finanziellen Engpass in der reichsten Kommune Hessens kann es nicht liegen.

Gault&Millau : 19 Punkte fürs „Lafleur“

Erfreuliche Nachrichten für die Frankfurter Restaurant-Szene: Das „Lafleur“ ist nach den Kriterien des Gourmetführers Gault&Millau in den Kreis der allerbesten Restaurants aufgestiegen. Auch ein weiteres Lokal darf sich freuen.

Seite 1/51

  • Polizei mit Schlagstock bei Räumung von Besetzern (Archivbild vom 29.11.2020)

    Dannenröder Forst : Räumungen und Rodungen in der Schlussphase

    Die Polizei kommt beim Räumen im Dannenröder Forst voran. Nach eigenen Angaben sind nur noch 300 Meter der insgesamt drei Kilometer langen Strecke besetzt. Klimaschützer protestieren auf diese Weise gegen den Bau einer Autobahn.
  • Ein Bild aus der Adventszeit 2019 in Frankfurt: Für die Tafeln in Hessen sind Spenden unverzichtbar.

    Tafel und Rotes Kreuz : Banger Blick auf die Weihnachtszeit

    Tafeln, Tierheime und Rotes Kreuz fürchten eine sinkende Spendenbereitschaft zum Jahresende. Als Gründe dafür nennen sie den Teil-Lockdown und die damit verbundene finanzielle Situation der Bevölkerung.
  • Tipp für den Lockdown : Als stünde man im Pub

    Auf ein Date zum Darts: Kneipen sind für Pfeilewerfer nicht zu ersetzen im Lockdown. Immerhin ein wenig vom Gefühl der Geselligkeit vermittelt eine Online-Plattform. Webcamdarts ist ein Gewinner der Corona-Krise.
  • Notsignale: Mitarbeiter-Protest beim Autozulieferer Vitesco in Schwalbach am Taunus

    Stellen bei Zulieferer bedroht : Notsignale per Morse-Code

    Auch wenn IG Metall und Unternehmen inzwischen für 100 der ursprünglich 178 Stellen eine Lösung gefunden haben: Der Protest gegen Arbeitsplatzabbau beim Continental-Ableger Vitesco in Schwalbach geht weiter.
  • Mit Maske und ohne Abstand: So werden die meisten Schüler derzeit unterrichtet (Symbolbild).

    Schule während der Pandemie : Die Sehnsucht nach Fernunterricht stillen

    Bund und Länder haben bekräftigt: Unterricht soll grundsätzlich in der Schule stattfinden. Aber die Diskussion über den Gesundheitsschutz von Schülern und Lehrern ebbt nicht ab. Damit müssen sich die Verantwortlichen auseinandersetzen.
  • Momentaufnahme : Lieblingsfach Frühstück

    Der Neffe kriegt bestimmt eine Eins. Eine Dating-Plattform verdirbt zusätzlich die Laune. Weihnachtskarten gibt es in diesem Jahr schon im November. Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
  • Könnten zur Aufklärung beitragen: Die Videobilder der Messerstecherei in der Hanauer Innenstadt am Abend des 28. April.

    Landgericht Hanau : Strittige Videos im Prozess um Messerstecherei

    Im Prozess um eine Messerstecherei in der Hanauer Innenstadt hatte die Polizei Videoaufnahmen gesichert und für die Ermittlungen verwendet. Das Gericht hat die Vorführung schließlich erlaubt – doch dann scheiterte die Technik.