https://www.faz.net/-gq5

Buschmann contra Kretschmer : An den Grenzen der Autorität

Seine Kritiker verbreiten angeblich „fake news“ und einen Ministerpräsidenten behandelt er wie einen Dilettanten und Querdenker. Was ist los mit Marco Buschmann?

Harte Corona-Maßnahmen : Solidarität der Geimpften

Nach langer Debatte handelt die Politik endlich. Doch können 2-G-Regeln und eine ehrgeizige Impfkampagne die vierte Welle noch brechen?

Abschied aus der Politik : Der unheilige Sebastian Kurz

Der frühere österreichische Bundeskanzler hat gute Gründe für seinen Rückzug. Sein politisches Modell lebt fort, allerdings nicht in Deutschland.

Lukaschenko und die Krim : Die Kapitulation des Diktators

Der belarussische Machthaber bezeichnet die Krim nun als russisch. Das dokumentiert, welchen militärischen und politischen Spielraum Moskau in Osteuropa gewonnen hat.

Angela Merkel tritt ab : Eine große Kanzlerschaft?

Bei aller berechtigten Kritik an den Irrtümern der Kanzlerin: Nach sechzehn Jahren an der Spitze der Regierung gebühren Angela Merkel auch Dank und Anerkennung.

Reisebeschränkungen : Südafrika wird nicht bestraft

Es macht einen Unterschied, wie schnell sich neue Varianten des Coronavirus’ ausbreiten. Das sollte auch die Weltgesundheitsorganisation verstehen.

Scholz' Chancen und Risiken : Durch Erfahrung gut?

Niemand im Kabinett hat auf der bundespolitischen Ebene so viel Regierungserfahrung wie Olaf Scholz. Doch jeder Aufstieg ist anstrengend.

Konflikt mit der Ukraine : Putin kennt den Preis

Der Westen warnt Russland vor einem Einmarsch in die Ukraine. Es zeigt sich wieder, dass Nord Stream 2 ein gewaltiger strategischer Fehler war.
Der KI entgeht nichts: Präsident Biden will dem Export von Technik, mit der autoritäre Staaten wie China ihre Bürger ausspähen, neue Regeln geben.

Überwachung in China : Biden will Export von Spähtechnik begrenzen

Die amerikanische Regierung will mit neuen Regeln verhindern, dass autoritäre Regime Zugang zu Technik erhalten, mit der sie ihre Bürger ausspähen können. Mit amerikanischen Produkten sollen keine Menschenrechtsverletzungen begangen werden.
Papst Franziskus während der Heiligen Messe im GSP-Stadion in Nikosia auf Zypern.

Papst-Besuch auf Zypern : Der Stacheldraht glitzert in der Sonne

In Astromeritis wird anschaulich, wie schwierig die Mission von Papst Franziskus auf Zypern ist. Denn Nikosia lässt wieder Zäune bauen. Nicht, um sich an der Demarkationslinie gegen den Norden abzusichern. Sondern um Migranten abzuhalten.

Seite 1/51