Iran: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Atomkonflikt Trump droht Iran abermals mit Konsequenzen

Im Konflikt mit Iran warnt Donald Trump die Führung in Teheran vor einer „kraftvollen Reaktion“ der Vereinigten Staaten. Trotzdem bleibe er gesprächsbereit – wenn Iran zu Verhandlungen bereit sei. Mehr

21.05.2019, 08:23 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zu Iran

Die heutige Islamische Republik Iran ging aus dem 1979 von schiitischen Geistlichen geführten Umsturz hervor, der den letzten Schah von Persien, Mohammad Reza Pahlavi, stürzte. Hatte sich dieser eher westlich orientiert und sein Land dank sprudelnder Öleinnahmen grundlegend modernisiert, führten die Ajatollahs ihr Land auf einen strikt anti-westlichen, extrem konservativen Kurs. Obwohl es in der Hauptstadt Teheran und anderen Großstädten immer wieder zu Protesten gegen das Regime kommt und der Iran international weitgehend isoliert ist, zeichnen sich keine wesentlichen Veränderungen oder Reformen ab.

Streit um das Atomprogramm des Iran
Schon in den 1970er-Jahren begann unter dem Schah die Entwicklung eines Atomprogrammes parallel zu denen in vielen anderen Ländern. Nach der islamischen Revolution wurde das Atomprogramm zunächst eingestellt. Als Reaktion auf die ersten israelischen Atomwaffen im Jahr 1988 rief die geistliche Führung des Iran zum Bau einer islamischen Atombombe auf. Als zu Beginn des neuen Jahrtausends deutlich wurde, dass die Perser tatsächlich an Atomwaffen arbeiteten und Uran anreicherten, kam es zum Konflikt mit dem Westen, der Sanktionen erließ. Erst 2015 gelang es, ein Atomabkommen auszuhandeln, das zu einer zeitweiligen Entspannung zwischen dem Iran und den westlichen Nationen führte.

Neue Proteste Anfang 2018
Anfang 2018 kam es zum wiederholten Mal zu Protesten der iranischen Bevölkerung. Akuter Anlass war die Streichung staatlicher Unterstützungsgelder für Millionen Bedürftige, doch dahinter steht auch der Wunsch nach mehr Freiheit und Demokratie.

Alle Artikel zu: Iran

   
Sortieren nach

Gegen Iran Republikanischer Senator fordert „überwältigenden“ Militärangriff

Nach einem Treffen mit Sicherheitsberater John Bolton verlangt der republikanische Senator Lindsey Graham einen amerikanischen Angriff auf Iran. Auch Präsident Trump hatte Iran zuvor unverhohlen gedroht. Mehr

20.05.2019, 20:53 Uhr | Politik

Huawei-Streit Wie weit geht Trump?

Bislang betrifft Trumps Bann nur Huawei. Doch wenn er nur der Anfang ist, wird es für viele Unternehmen ernst. Das aber kann auch der amerikanische Präsident eigentlich nicht wollen. Mehr Von Johannes Pennekamp

20.05.2019, 16:58 Uhr | Wirtschaft

John Bolton Er will sie das Fürchten lehren

Trumps Sicherheitsberater trommelt seit Jahren für einen Militärschlag gegen Iran. Europäische Diplomaten halten ihn für einen Ideologen. Doch jetzt hat er das Ohr des Präsidenten für sich. Mehr Von Thomas Gutschker

20.05.2019, 14:54 Uhr | Politik

Trump droht Iran zu vernichten „Wenn sie kämpfen wollen, wird das ihr Ende sein“

Wenige Stunden vor dem Tweet war im Regierungsviertel der irakischen Hauptstadt Bagdad eine Rakete eingeschlagen. Opfer gab es nicht. Mitte der Woche hatte die amerikanische Regierung den Abzug aller nicht dringend benötigten amerikanischen Beamten aus dem Irak angeordnet. Mehr

20.05.2019, 09:01 Uhr | Politik

Bei Twitter Trump droht Iran mit Vernichtung

„Wenn Iran kämpfen will, wird dies das offizielle Ende Irans sein“, twitterte Trump am Sonntag. Nur wenige Stunden vor dem Tweet war in der irakischen Hauptstadt Bagdad eine Rakete eingeschlagen. Mehr

19.05.2019, 23:11 Uhr | Politik

Trump und Iran Duell am Golf

Die Regierung Donald Trumps will Iran mit Härte an den Verhandlungstisch zwingen. Aber das Regime gibt trotz der Sanktionslast nicht klein bei. Eskaliert der Konflikt? Mehr Von Christian Meier und Majid Sattar

17.05.2019, 21:57 Uhr | Politik

Israel im Iran-Konflikt Die plötzliche Stille des Benjamin Netanjahu

Jahrelang machte Netanjahu Stimmung gegen Teheran. Doch während der Konflikt zwischen Amerika und Iran weiter eskaliert, bleibt er auffallend ruhig. Was ist seine Strategie? Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut und Jochen Stahnke, Tel Aviv

17.05.2019, 21:40 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Washington setzt Signale der Deeskalation

Bei einem Treffen im Krisenzentrum des Weißen Hauses soll Trump gesagt haben, er plane keinen Krieg gegen Iran. Es ist sehr ungewöhnlich, dass derartige Gesprächsinhalte öffentlich werden – es sei denn, das Weiße Haus hat selbst Interesse daran. Mehr Von Majid Sattar, Washington und Johannes Leithäuser, Helsinki

17.05.2019, 19:18 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Teherans Schattenreich

Revolutionswächter in Teheran bauen immer weiter große Armeen schiitischer Milizen auf. Die Vereinigten Staaten befürchten mögliche Angriffe des Regimes im Nahen Osten und schlagen Alarm. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.05.2019, 21:51 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Wer glaubt Trump?

Amerika fühlt sich von Iran akut bedroht. Doch die Zeiten, in denen Verbündete oder die eigene Öffentlichkeit der Regierung blind vertrauten, sind seit Bushs Irakkrieg vorbei. Unter Trump ist das Misstrauen noch gewachsen – auch wegen Kriegstreiber Bolton. Mehr Von Andreas Ross

16.05.2019, 21:42 Uhr | Politik

Alarmstufe Rot Ist Iran gefährlicher als sonst?

Botschaftsmitarbeiter gehen, Kriegsschiffe und Kampfbomber kommen. Die Vereinigten Staaten schlagen Alarm und warnen vor möglichen Angriffen des Teheraner Regimes im Nahen Osten. Dabei bleiben Fragen offen. Mehr Von Lorenz Hemicker

16.05.2019, 15:40 Uhr | Politik

„Glaubwürdige Bedrohung“ Amerikanische Truppen im Irak in Alarmbereitschaft

Der Konflikt mit dem Iran spitzt sich zu. Laut amerikanischem Militär gäbe es Hinweise auf Bedrohungen durch vom Iran unterstütze Kräfte im Irak. Beide Seiten beteuerten aber, keinen Krieg anzustreben. Deutschland setzte den Bundeswehr-Einsatz im Irak nach den Warnungen der Vereinigten Staaten vorerst aus. Mehr

16.05.2019, 15:20 Uhr | Politik

Merkel in Ravensburg Der Wert unserer unvollkommenen Weltordnung

Die „Schockenhoff-Lectures“ gedenken der Politiker, die ihren Einfluss eher außerhalb der großen Bühne nahmen. Merkel benutzte diese Bühne nun, um an die ganz großen Zusammenhänge zu erinnern. Mehr Von Rüdiger Soldt, Ravensburg

15.05.2019, 21:40 Uhr | Politik

Politisches Säbelrasseln Iran beginnt mit Teilausstieg aus Atomabkommen

Teheran hält sich damit nicht mehr an die mühsam ausgehandelte Abmachung aus dem Jahr 2015. Die Sorge vor einem militärischen Konflikt mit den Vereinigten Staaten wächst. Mehr

15.05.2019, 11:29 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Amerika versetzt Truppen in höhere Alarmbereitschaft

Donald Trump versucht zu beschwichtigen, ein Krieg mit Iran stehe nicht unmittelbar bevor. Doch über die aktuelle Gefährdungslage herrscht selbst unter den Verbündeten Uneinigkeit. Mehr

15.05.2019, 03:12 Uhr | Politik

Ergebnis der Koalitionsrunde Bessere Arbeitsbedingungen für die Paketbranche

Noch kurz vor ihrem Spitzentreffen hatten Union und SPD die Erwartungen heruntergeschraubt. Doch es gab noch einen Durchbruch – der verhindert, dass beide Parteien kurz vor den Europawahlen mit leeren Händen dastehen. Mehr

15.05.2019, 00:17 Uhr | Politik

Irans geistliches Oberhaupt „Es wird keinen Krieg geben“

Ali Chamenei glaubt nicht an einen bewaffneten Konflikt mit Amerika – dieser sei nicht im Interesse Washingtons. Die Konfrontation zwischen den Ländern hält der Revolutionsführer für einen Test. Mehr

14.05.2019, 20:42 Uhr | Politik

Verlegung von Soldaten Eine neue Karte im Iran-Poker

Das Pentagon prüft angeblich, bis zu 120.000 weitere Soldaten in den Nahen Osten zu entsenden. Präsident Trump dementiert – würde ihm ein solcher Plan neue Handlungsoptionen bieten? Mehr Von Lorenz Hemicker

14.05.2019, 19:43 Uhr | Politik

Pompeo in Brüssel EU-Minister warnen Amerika vor Krieg mit Iran

Bei seiner Kurzvisite in Brüssel haben die EU-Außenminister ihren amerikanischen Kollegen Mike Pompeo zur Zurückhaltung im Iran-Konflikt aufgerufen. Doch der gibt sich vor einem Treffen mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin am Dienstag unnachgiebig. Mehr

13.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Schlacht um Montecassino Es blieb ein gewaltiger Trümmerhaufen

Vor 75 Jahren ging eine der längsten und verlustreichsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs zu Ende – der Kampf um Montecassino. Viele Polen werden in dieser Woche deswegen dorthin pilgern. Mehr Von Matthias Rüb, Montecassino

13.05.2019, 12:35 Uhr | Gesellschaft

Iran-Gespräche in Brüssel Britischer Außenminister warnt vor ungewolltem Iran-Krieg

Jeremy Hunt will mit den EU-Außenministern und Mike Pompeo über die wachsenden Spannungen mit Iran sprechen. Er mahnte „eine Zeit der Ruhe“ an – damit jeder verstünde, was die jeweils andere Seite denke. Mehr

13.05.2019, 12:18 Uhr | Politik

Moskau-Besuch abgesagt Pompeo reist zu Iran-Gesprächen nach Brüssel

Der amerikanische Außenminister möchte mit seinen europäischen Kollegen über den Konflikt mit Iran beraten. Kurzfristig muss deshalb ein Besuch in Moskau ausfallen. Den russischen Präsidenten trifft er aber doch noch. Mehr

13.05.2019, 08:54 Uhr | Politik

Golf von Oman Emirate nennen Sabotage „staatsfeindliche Operationen“

Nach Angaben der Vereinigten Arabischen Emirate sind vier Handelsschiffe Ziel von Sabotageversuchen geworden. Das Land warnt vor einer gefährlichen Entwicklung. Amerikas Außenminister reist nach Brüssel zu Beratungen über Iran. Mehr

13.05.2019, 06:34 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Drohungen statt Diplomatie

Die Spannungen zwischen Iran und den Vereinigten Staaten nehmen weiter zu. Bei Anne Will zeigte sich: Eine Lösung sieht keiner. Ein militärischer Konflikt ist durchaus möglich. Mehr Von Hans Hütt

13.05.2019, 06:07 Uhr | Feuilleton

Persischer Golf Emirate melden „Sabotageakte“ gegen vier Handelsschiffe

Eskaliert der Streit am Persischen Golf? Die Vereinigten Arabischen Emirate haben „Sabotageakte“ gegen vier Handelsschiffe gemeldet. Dahinter stecken könnte der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und Iran. Mehr

12.05.2019, 20:17 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Pompeo weist Vorwurf der Kriegstreiberei zurück

Amerika wolle lediglich, dass Teheran sein Verhalten ändere und tue, was normale Staaten täten, so der amerikanische Außenminister. Irans Präsident sagte, er werde derweil nicht mit dem amerikanischen Präsidenten telefonieren. Mehr

12.05.2019, 15:12 Uhr | Politik

Herat in Afghanistan Ein Stückchen Freiheit

In Herat gelten die Grundrechte auch für Frauen – das war lange keine Selbstverständlichkeit. Aber es gibt viele Flüchtlinge, und die Taliban lauern vor den Toren: Die zweitgrößte Stadt Afghanistans steht am Scheideweg. Mehr Von Rainer Hermann, Herat

11.05.2019, 14:57 Uhr | Politik

Iran Pentagon schickt weiteres Kriegsschiff in Nahen Osten

Die Vereinigten Staaten reagieren auf Drohungen aus Iran. Die USS Arlington kommt früher als geplant in den Nahen Osten. Auch ein Raketenabwehrsystem wird in die Region verlegt. Mehr

11.05.2019, 10:10 Uhr | Politik

Säbelrasseln gegenüber Iran Widersteht Trump den Falken?

Die jüngste Eskalation geht auf das Konto der Hardliner in Trumps Regierung um den Nationalen Sicherheitsberater John Bolton. Manche fürchten, dass dieser seinen Krieg bekommt. Andere glauben, dass er seinen Job bald los sein wird. Mehr Von Frauke Steffens, New York

10.05.2019, 09:42 Uhr | Politik

Merkel über Atomabkommen „Ich kann in Richtung Iran nur sagen:...“

Die Kanzlerin sagte am Donnerstag in Rumänien, dass sich der Iran zum Atomabkommen bekennen soll, sofern dem Land etwas an einer friedlichen Lösung liegt. Außerdem gestand sie ein, die EU habe nur begrenzten Einfluss auf den Konflikt. Mehr

10.05.2019, 08:40 Uhr | Politik

Trump bietet Iran Gespräche an Atomprogramm könne verhandelt werden

Eine Militäraktion könne der amerikanische Präsident angesichts der Spannungen zwischen beiden Ländern nicht ausschließen. Der Iran hatte zuvor einige Verpflichtungen aus der Vereinbarung von 2015 ausgesetzt. Mehr

10.05.2019, 08:23 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Lebbe geht weider!

Was bleibt von der begeisternden Europa-Reise der Frankfurter Eintracht? Wie gefährlich ist der Konflikt zwischen Amerika und Iran? Und wohin steuert die Bundesregierung beim Thema Steuern? Ein FAZ.NET-Sprinter mit vielen Fragen. Mehr Von Sebastian Reuter

10.05.2019, 06:12 Uhr | Aktuell

Wegen Sanktionen Deutschlands Handel mit Iran stark gesunken

Wegen des Drucks aus Amerika sind die deutschen Exporte in Iran um mehr als 50 Prozent geschrumpft. Dennoch bestehe weiter großes Interesse am iranischen Markt, „der ein beträchtliches Potential bietet“, sagt die Chefin der deutsch-iranischen AHK. Mehr

10.05.2019, 03:33 Uhr | Wirtschaft

Konflikt mit Iran Europa in der Klemme

Es schmerzt, sich die eigene Impotenz einzugestehen. Aber außer an die Führung in Teheran zu appellieren, sich weiter an das Atomabkommen zu halten, können die Europäer herzlich wenig tun. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

09.05.2019, 20:45 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z