https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/
Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.

Pflegefinanzierung : Pflege braucht Kapital

Der demografische Wandel wird in der Pflege besonders spürbar sein. Allein vom privat Ersparten dürfte sich die große Lücke, die sich auftut, nicht finanzieren lassen. Deshalb ist es gut, wenn Arbeitgeber sich beteiligen.
Abstand eingehalten: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sitzt am Freitag allein auf der Kabinettsbank im Bundestag.

Schieflage der Krankenkassen : Eine echte Kassenreform steht noch aus

Die Ampel weiß, dass Lauterbachs Gesetz ein Notbehelf ist. Der Gesundheitsminister verspricht, dass es zu keinen Leistungskürzungen kommen werde. Das sieht die Union ganz anders. Und die Linke bringt einen Gassenhauer ins Spiel.
Krankenhaus in Essen

Krankenkassenfinanzierung : Durch die Hintertür

Der Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein kläglicher Notbehelf. Er zeugt nicht von Weitsicht, sondern von Ideenarmut und Hilflosigkeit.

Ende der Gasumlage : Grünes Zeitspiel

Die Gasumlage kippt, nun ist vor allem Lindner bei einer Nachfolgelösung gefordert. Dann müssen endlich auch Kern- und Kohlekraft herangezogen werden, um das Energieangebot zu erweitern. Noch aber bremsen die Grünen.

Energiekrise und Inflation : Droht der EU ein Wildwest-Szenario?

Scheitert die Europäische Union an der Energiekrise, könnte sie das in eine tiefgreifende politische Krise stürzen. Dabei ist die Liste der Herausforderungen ohnehin schon lang.

Ifo-Index stark gesunken : Die Rezession hat begonnen

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft stürzt ab. Es ist völlig unverständlich, warum die Regierung den Unternehmen nicht endlich einen Weg durch die Krise aufzeigt.

Melonis Wahlsieg : Was Italien jetzt braucht

Giorgia Meloni muss nun schnell qualifiziertes Personal für eine vertrauenswürdige Wirtschafts- und Finanzpolitik finden. Bisher sind das Leerstellen in ihrem Programm.

Niederlande : Energiekrise im Erdgas-Land

Bis vor kurzem haben die Niederlande mehr Gas exportiert als importiert. Nun stellt das Land den Energiemix um und entlastet die Bürger von stark steigenden Energiekosten. Die Rezepte dafür sind aber umstritten.

Historische Steuersenkung : Ein Wumms für die Briten

Finanzminister Kwasi Kwarteng hat das größte Paket von Steuersenkungen seit 50 Jahren vorgelegt. Ob es wirklich nachhaltiges Wachstum erzeugt, bleibt ungewiss.

Rückzug aus Russland : Geschäfte mit Putin

Die Teilmobilmachung hat den Druck auf westliche Unternehmen nochmals erhöht. Wer weiterhin Geschäfte mit Putin macht oder auf ein baldiges Ende des jetzigen Regimes setzt, geht ein gehöriges Geschäftsrisiko ein.

Krankenkassenfinanzierung : Durch die Hintertür

Der Gesetzesvorschlag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein kläglicher Notbehelf. Er zeugt nicht von Weitsicht, sondern von Ideenarmut und Hilflosigkeit.

Energiekrise : Fracking als Option für Großbritannien

Es ist richtig, dass die Regierung von Liz Truss wieder die Möglichkeit eröffnet, Schiefergestein aufzubrechen, um Gas zu fördern. Die Gegner der Technik übertreiben mit den Risiken.

Streit ums Entlastungspaket : Länder nutzen ihre Macht schamlos aus

Christian Lindner steckt in einem immerwährenden Abwehrkampf. Als erstes kam die Inflation, dann Robert Habecks Zweifel und nun sind es die Forderungen der Ministerpräsidenten.
Finanzminister Christian Lindner.

Streit ums Entlastungspaket : So erpressen die Länder den Bund

Die Ministerpräsidenten fordern einen größeren Beitrag von Finanzminister Lindner zum Entlastungspaket. Andernfalls drohen sie damit, das ganze Vorhaben zu blockieren. Darum geht es.
Blick aus dem Fenster eines Luxusturms in New York: Die Zahl der Millionäre steigt weiter.

World Wealth Report : So viele Millionäre wie noch nie

Die Zahl der Millionäre in aller Welt ist im vergangenen Jahr um 5,2 Millionen gestiegen. Nach Abzug der Inflation sieht es trauriger aus. Wie geht es jetzt weiter mit der Entwicklung der Vermögen?

Seite 1/51

  • Sozial orientierte Wohnungsunternehmer haben ihren Mietern einen Kündigungsschutz zugesagt.

    Steigende Energiepreise : Wohnungswirtschaft sagt Kündigungsschutz zu

    Viele Mieter bringen steigende Energiepreise bei der Nebenkostenabrechnung in finanzielle Schwierigkeiten. Der Verband der Wohnungswirtschaft stellt klar: Keiner solle wegen krisenbedingter Zahlungsprobleme seine Wohnung verlieren.
  • Mitarbeiter gesucht – nicht nur in diesem Restaurant in Schwerin

    Wohlstand in Gefahr : Die große Personalnot

    Schon heute fehlt Personal, doch die größten Probleme stehen Deutschland erst noch bevor. Bundesregierung und Unternehmen müssen deshalb endlich alle Register ziehen, um mehr Fachkräfte zu gewinnen.
  • Nahe dem Elbstrand in Hamburg: Deutschland drohen Wohlstandsverluste.

    Inflation und Energiekrise : Extremer Stresstest für die Mittelschicht

    Der sorgenfreie Sommer ist vorbei – jetzt trifft die Energiekrise auch die Normalverdiener. Reicht das Geld künftig noch für Reisen und Restaurants? Und wie gehen die Menschen mit dem drohenden Kostenschock um?
  • Die britische Premierministerin Liz Truss verlässt ihren Amtssitz in der Downing Street 10 in London.

    Energiekrise : Hälfte der Briten kann Energiekosten kaum begleichen

    Nicht nur der Tod der Königin Elisabeth II. treibt Großbritannien um. Ein Tandem aus rasant steigenden Energiepreisen und einer hohen Inflation zwingt viele Briten zum Handeln: Im Winter wenig heizen oder die Energierechnung boykottieren.
  • Hohe Inflation: Wie viel ist das Ersparte im Rentenalter noch wert?

    Betriebsrente : So bekommen Sie im Alter mehr Geld vom Chef

    Betriebsrenten müssen alle drei Jahre geprüft und gegebenenfalls an die Inflationsrate angepasst werden. Doch es gibt zahlreiche Ausnahmen. Worauf Rentner achten sollten.
  • Kabinettssitzung der Bundesregierung

    Abschied von Hartz IV : Ein Sammelsurium namens Bürgergeld

    Außer dem Namen ändert das Reformgesetz der Ampel nicht allzu viel. Hilfe zur Selbsthilfe, auch Fördern und Fordern genannt, bleibt im Vordergrund. Und das ist gut so.
  • Kopf des Bürgergeldes: Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD)

    Ende von Hartz IV : Das steckt im neuen Bürgergeld

    Mit dem Bürgergeld hat das Bundeskabinett an diesem Mittwoch die zentrale Sozialreform der Ampelkoalition auf den Weg gebracht. Was bedeutet das für Sanktionen, Anreize und Höhe? Eine Übersicht über das, was sich ändern wird.
  • Urlaub in Ägypten: Eine Besucherin geht die Stufen vor den Hatshepsut-Tempel in Luxor hinunter.

    Folge der Inflation : Jetzt werden die Urlauber sparsamer

    Die Reiselust der Deutschen bleibt groß – beteuert und hofft die Reisebranche. Der TUI-Konzern spricht aber auffällig viel darüber, wie sich Ferien schonender für den Geldbeutel gestalten lassen.