https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/
Wer kann vom neuen Mindestlohn profitieren? Zwölf Euro ist für die CDU noch nicht genug.

Kritik an Ampelkoalition : 12 Euro Mindestlohn sind der CDU zu wenig

Die SPD hatte 12 Euro versprochen, die Ampel bringt es nun auf den Weg – aber der Union ist das inzwischen zu wenig. Sie will zusätzlich der Mindestlohnkommission ein höheres Tempo vorgeben, damit der Lohn in Zukunft schneller steigt.

TV-Kritik „Hart aber fair“ : Hört auf diese Frau

Börsenexpertin Anja Kohl fährt die sozialpolitischen Krallen aus. Bei Frank Plasberg erteilt sie Lektionen zu Preissteigerungen, mit denen anwesende Abgeordnete eigentlich etwas anfangen könnten. Wenn sie sich nicht an überholte Konzepte klammerten.

Preisdeckel : Was bringt ein Ölkartell?

Ein Preisdeckel für Öl – bei diesem Vorschlag gehen Wirtschaftsexperten erst mal in Abwehrhaltung. Aber nicht so schnell!

Bidens Wirtschaftspakt : Eine Gefahr für den Freihandel

Der amerikanische Präsident schmiedet einen Wirtschaftspakt im Indo-Pazifik. Die Chancen, dass seine Initiative Durchschlagskraft entwickeln wird, sind indes gering.

Versprechen der Regierung : Wohnungswahn

Die Bundesregierung plant 400.000 Wohnungsneubauten im Jahr. Doch, egal ob Fachkräfte, Energie, Transport, Holz, Ziegeln, Stahl oder Rohre: Alles am Bau ist knapp und teuer. Deshalb kann das nicht gelingen.

Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.

Geldpolitik unter Druck : Verspielt die Notenbank das Vertrauen der Briten?

Im April kletterte die Inflation im Vereinigten Königreich auf 9 Prozent. Liegt die Teuerung wirklich zu achtzig Prozent jenseits der Kontrolle der Notenbank? Es droht ein epochales Versagen durch zu lockere Geldpolitik.

EU-Schuldenregeln : Die Ausnahme wird endgültig zur Regel

Ende 2023 wird der EU-Stabilitätspakt fast vier Jahre ausgesetzt sein. Das wird den Rest an Substanz, den er noch hatte, definitiv erledigen.

Wende bei Hartz IV : Geld ohne Sanktionen

Arbeitsunwilligen Hartz-IV-Beziehern droht keine Leistungskürzung mehr, wenn sie Angebote der Jobcenter grundlos ausschlagen. Wer schützt die Solidargemeinschaft?

Allianz-Skandal : Schlechter Cop

Der Betrugsfall in den USA ist eine Blamage für die Allianz. Er lässt sich nicht auf Einzeltäter schieben, sondern war das Ergebnis institutionellen Versagens.

Siemens Energy : Ende gut, alles gut?

Eine Komplettübernahme von Siemens Gamesa bewerten Aktionäre des Mutterkonzerns Siemens Energy positiv. Die internen Probleme wären damit allerdings nicht direkt behoben.

Pandemie : Japan muss das Füllhorn wegpacken

Japan ist wirtschaftlich bei Weitem nicht mehr das Opfer des Coronavirus ist. Das Land leidet unter seiner Wachstumsschwäche.
Trügerische Idylle: In Davos stehen Krieg und Corona im Fokus.

Weltwirtschaftsforum : Der Krieg kommt nach Davos

Das Treffen in den Schweizer Alpen steht unter dem Einfluss des Angriffs auf die Ukraine. Daher wird auch keine russische Delegation teilnehmen. Die Premiere im Mai wirft zudem Probleme für Aktivisten auf.
Die Pandemie hat die soziale Lage in Deutschland wenig verschlimmert.

Soziale Lage : Noch Luft nach unten

Die Inflation tut vielen weh. Aber von einem neuen Prekariat kann deshalb keine Rede sein. Auch die Pandemie hat die soziale Lage wenig verschlimmert. Dennoch sind langfristig Reformen nötig.

Seite 1/51

  • Populäre Projektionsfläche: Elon Musk

    Tech-Treffen DLD : Scheitern ist (k)eine Option

    Die Menschheit erzielt weitreichende technische Durchbrüche, während sie politisch, wirtschaftlich und kulturell durcheinander gerät – und einmal mehr die Frage im Raum steht: Schaffen wir das?
  • Der Gründungsdirektor der Agentur für Innovationen Rafael Laguna de la Vera

    Tech-Treffen DLD : Für einen europäischen Weg der Digitalisierung

    Weder Deutschland noch ein anderer Staat in Europa hat Internet-Unternehmen hervorgebracht, die mit den Tech-Konzernen aus Amerika und China mithalten. Was tun? Ein Gastbeitrag.
  • Jonas Andrulis

    Jonas Andrulis im Interview : Große Künstliche Intelligenz

    Jonas Andrulis zählt zu den Hoffnungsträgern der KI in Deutschland. Der ehemalige Apple-Manager gründete das Unternehmen Aleph Alpha und arbeitet an Systemen, die revolutionieren sollen, was Computer können – mit einem weitreichenden Ziel.
  • Wie reagiert er? Bundeskanzler Olaf Scholz

    Landtagswahlen : Rot-grün-gelbe Widersprüche

    Die Landeswähler sind mit SPD und FDP unzufrieden. Das macht eine sehr schwierige Kurskorrektur im Bund nötig. Ob die Ampel dazu die Kraft hat?
  • Wer gehört zur Mitte?

    Auf- und Abstieg : Die Mär von der bröckelnden Mitte

    Debatten über Abstiegsangst sind populär. Doch so sehr die Sorgen im Einzelfall begründet sein können – insgesamt ist die Mittelschicht erstaunlich stabil, wie eine neue Studie zeigt.
  • In der Pandemie noch mehr gefragt als ohnehin schon: Arzthelferin im Einsatz

    Hanks Welt : Privilegien für Akademiker

    Wenn die Arzthelferin die Arzttochter finanziert: Wir müssen wieder über Bildungsgerechtigkeit diskutieren.
  • Ein Börsenhändler an der New York Stock Exchange (Archivbild)

    Verluste im Depot : Hilfe, die Kurse fallen

    Aktien, Anleihen, Bitcoin und Gold verlieren an Wert. Für viele Anleger ist das eine ganz neue Erfahrung. Was sollten sie jetzt tun?
  • Der Krieg in der Ukraine beeinflusst Millionen Menschen weltweit.

    Dauerkatastrophe : Wird die Normalität zur Ausnahme?

    Permanent Zeitenwenden und neue Krisen – wie ertragen wir das? Und woran halten wir uns fest, wenn die Epochenwechsel immer häufiger werden? Es braucht neue Strategien.
  • Wichtige Wählerschaft: Deutschlands Senioren

    SPD und Union : Anbiedern an die Alten

    Die Renten steigen viel kräftiger als erwartet. Der Union reicht das nicht – mit dieser Opposition hat Sozialminister Heil leichtes Spiel.
  • Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (l, Grüne) empfängt seinen ukrainischen Amtskollegen Mykola Solskyi zum G7-Agrarministertreffen in Stuttgart

    Agrarminister Özdemir : „Die widerlichste Art der Kriegsführung“

    Auf dem Treffen der G-7-Agrarminister attackiert der Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir Putin scharf. Der Ukraine sagt er Hilfe beim Abtransport der Ernte zu – die vielleicht doch nicht komplett ausbleiben wird.
  • Lichtspuren von vorbeifahrenden Fahrzeugen vor einer Tankstelle in Hamburg

    Energiepauschale und mehr : Wie die Regierung die Bürger entlasten will

    Das erste Entlastungspaket ist geschnürt: Erwerbstätige erhalten eine Energiepauschale und Hartz-IV-Bezieher bekommen Zuschläge. Aber nicht alle Fragen sind beantwortet. Eine Übersicht über die aktuellen Entwicklungen.