https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/
Besonders teuer und begrenzt: Immobilien auf Sylt

Erbschaftsteuer-Reform : Worauf es jetzt bei der Erbschaftsteuer ankommt

Viele Ungerechtigkeiten sprechen für eine Reform der Erbschaftsteuer. Wichtig ist eine einheitliche Belastung. Mit einem Steuersatz von 10 Prozent sollten alle leben können – selbst vermögende Erblasser.
DBB-Präsident  Ulrich Silberbach im November in Berlin

Tarifstreit : Beamtenbund droht mit „Lockdown“

„Ein solcher harter Arbeitskampf droht, wenn die Arbeitgeber nach drei Verhandlungsrunden kein Angebot vorlegen. Dann reichen Nadelstiche, also Warnstreiks, nicht mehr aus“, sagte Ulrich Silberbach.

KfW-Förderrekord : Die deutsche Rettungsbank

Die Folgen des Kriegs in der Ukraine haben die Förderbilanz der KfW auf unglaubliche 167 Milliarden Euro aufgebläht. Auf Dauer ist die Staatsbank mit solchen Summen überfordert.

Erbschaftsteuer-Reform : Worauf es jetzt bei der Erbschaftsteuer ankommt

Viele Ungerechtigkeiten sprechen für eine Reform der Erbschaftsteuer. Wichtig ist eine einheitliche Belastung. Mit einem Steuersatz von 10 Prozent sollten alle leben können – selbst vermögende Erblasser.

Inflation und Zinsen : Vorsicht vor geldpolitischen Irrtümern

Derzeit fordern manche Ökonomen und Geldpolitiker von der Europäischen Zentralbank, mit ihren Zinserhöhungen bald wieder aufzuhören. Doch ihre Argumente taugen immer noch nichts.

Weltmarkt für E-Autos : Berlin ist zu langsam

Zu den angestrebten 15 Millionen E-Autos auf deutschen Straßen ist noch nicht gesagt, wer diese Autos liefert. Denn den deutschen Herstellern könnten Rohstoffe fehlen.

Künstliche Intelligenz : Der erste Kontakt

Künstliche Intelligenz hat ein neues Niveau erreicht, das jeden angeht. Und das gerade so angesagte Sprachsystem ChatGPT ist erst der Anfang.

Soli-Urteil : Hoffen auf Karlsruhe

Der Soli hat seine Berechtigung verloren. Die Aufbauhilfen für die Bundesländer im Osten sind längst ausgelaufen. Schade, dass der Bundesfinanzhof nun anders geurteilt hat.

Klimafreundliche Neubauten : Ins Ziel nehmen

Die Neubauförderung von Ministerin Geywitz stößt auf Kritik. Der Staat sollte lieber die Abläufe für die Bauwirtschaft erleichtern.

Grüne gegen FDP : Es geht um mehr als nur die Autobahn

Im Streit um den schnelleren Bau von Infrastruktur verbeißen sich Grüne und FDP zu sehr in die Details. Der Schaden haben andere.

30 Jahre EU-Binnenmarkt : Groß gefeiert, nichts dahinter

Der Binnenmarkt hat den Bürgern der EU einzigartigen Wohlstand beschert. Und er hat sein Potential noch nicht ausgeschöpft. Doch statt es zu heben, betreibt die EU-Kommission Industriepolitik. Das geht besser.

Ampel-Koalition : Engstirnige Grüne

Kurz nach dem AKW-Konflikt stecken FDP und Grüne abermals fest. Ein neues Machtwort kann sich Scholz nicht leisten.
Die lokalen Stromverteilnetze könnten zum Engpass für die Energiewende werden.

Energiewende : Mit Anreizen gegen die Stromrationierung

Von Tesla bis Viessmann: Unternehmen wettern gegen die geplante Begrenzung der Stromversorgung für E-Autos und Wärmepumpen. Nun präsentieren sie Ideen, wie es ohne gehen könnte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Verbraucher.
Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.

Seite 1/20

  • „Steuerfabi“ : Das ist der Steuererklärer von Tiktok

    Fabian Walter erklärt auf Tiktok das komplexe deutsche Steuerrecht. Damit erreicht er ein Millionenpublikum – auch den Bundesfinanzminister Christian Lindner.
  • Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzler Olaf Scholz Anfang Dezember in Tirana

    60 Jahre Elysée-Vertrag : Die Schlafwandler

    Berlin und Paris brauchen einen Neuanfang, der von alten Träumen Abschied nimmt. Das Jubiläum des Elysée-Vertrags bietet dafür einen guten Anlass. Denn viel steht auf dem Spiel.
  • Pflegeheim in Sachsen

    Explodierende Pflegekosten : Sozialpolitik im Notstand

    Dass Pflege teurer wird, liegt an der vorigen und der aktuellen Bundesregierung. Beide folgten zu sehr den Lobbyisten und ließen die Belange der Pflegebedürftigen außer acht. Das muss sich ändern.
  • Verdi-Warnstreiks gab es immer wieder – wie hier an der Weserpromenade in Bremen im November 2021.

    Hohe Gehaltsforderungen : Die große Unvernunft im öffentlichen Dienst

    Staatsgläubige Politik überlastet das Personal mit Aufgaben. Nun droht ein umso hitzigerer Tarifstreit bis hin zum Arbeitskampf. Aber Abhilfe wird auf diesem Weg nicht zu finden sein.