https://www.faz.net/-gtl

Zverev und die Deutschen : Tatsächlich... Liebe?

Alexander Zverev gehörte bislang nicht zu den beliebtesten Sportlern der Deutschen. Nun hat er viele Sympathien gewonnen. „Everbody’s Darling“ ist er zwar nicht – aber gefunkt hat es zweifellos.
Sarah Köhler (links oben) und Florian Wellbrock holten die deutschen Bronzemedaillen bei Olympia im Schwimmbecken.

Schwimmer bei Olympia : Vorwiegend schattig

Trotz der beiden Bronzemedaillen bei Olympia in Tokio stecken die deutschen Schwimmer in der Krise. Die Unruhe im Verband schadet. Dazu hängt über der Sportart noch ein Schatten, der viel weiter greift.
Sebastian Vettel zeigte vor dem Rennen in Ungarn deutlich die Regenbogen-Farben.

Formel 1 in Ungarn : Vettel protestiert und wird Zweiter

Sebastian Vettel fehlt nicht viel zum Sieger Esteban Ocon. Im Regen gibt es in der ersten Runde einen Crash. Beim Restart steht der neue WM-Führende Lewis Hamilton alleine auf der Strecke in Ungarn.
Laurel Hubbard unter „dem Druck einer Welt, die nicht wirklich für Menschen wie mich gemacht ist“.

Transgender-Frau bei Olympia : Ist das fair?

Gewichtheberin Laurel Hubbard aus Neuseeland ist die erste Transgender-Frau bei Olympia. In Tokio steht sie im Fokus. Eine Regelung, die allen Aspekten gerecht wird, sucht das IOC noch.

Lange Turnhosen bei Olympia : Ihr Körper, ihre Macht

Die deutschen Turnerinnen traten bei Olympia zu Beginn geschlossen in langen Hosen an. Es ist höchste Zeit, dass Sportlerinnen selbst entscheiden können, wie viel von ihrer Haut sie zu Markte tragen.

Alles zu Olympia in Tokio

Olympiasieg im Tennis-Einzel : Zverev gewinnt Gold für sein Land

In seinem Heimatland wird ihm oft vorgehalten, dass er ein großer Spieler sein könnte, aber kein großer Spieler ist. Nun wird Alexander Zverev Olympiasieger – und will sich mit den Deutschen versöhnen.
Die Fans sind zurück im Stadion und sehen einen Eintracht-Sieg.

Eintracht-Spiel : Ein kontrolliertes Experiment

Die Eintracht bestreitet im Waldstadion ihr erstes Spiel vor 10.000 Zuschauern, die Zahl war lange umstritten. Doch die meisten Fans halten sich an die Regeln. Erst nach dem Spiel fallen viele Masken.
Lachend durchs Haifischbecken: Tim Walter

Neuer Trainer beim HSV : Der mutige Herr Walter

Weg mit der Tradition und mit der Tradition des Misserfolges: Wie Tim Walter, der neue Coach des Hamburger SV, den nächsten Anlauf auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nimmt.
Prävention im Verein: Das Projekt „Kindeswohl im Sport“ soll auch ein Klima schaffen, indem sich alle Kinder wohl fühlen.

Modellprojekt in Hessen : Gegen den Missbrauch auf der Matte

Gewalt in Sportvereinen gibt es immer wieder. Das Land Hessen hat ein Modellprojekt entwickelt, um die „Kultur des Hinsehens“ zu fördern. Die Trainer und Leiter des Frankfurter Turnvereins 1860 berichten, was das bringt.
Zwischen Lewis Hamilton (links) und Max Verstappen herrscht Eiszeit.

Hamilton und Verstappen : Lauter Giftpfeile am Hungaroring

Seit dem Crash in Silverstone geht es bei Max Verstappen und Lewis Hamilton viel um den gegenseitigen Respekt. Und um die Frage: Bei wem ist der noch vorhanden?

Quarantäne bei Olympia : Athleten als Handelsreisende

Der Ärger um die Quarantänebedingungen für infizierte Sportler bei den Olympischen Spielen in Tokio legt kulturelle Unterschiede zwischen West und Ost offen. Radsportler Geschke ist endlich auf dem Heimweg.
Hat den DOSB-Wahlkampf befeuert: Alfons Hörmann

Moster und der deutsche Sport : Eiszeit in Tokio

Der Fall Patrick Moster reißt die Gräben im deutschen Sport weiter auf. Wer stürzt hinein? Das Warmlaufen um die Nachfolge von DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat längst begonnen.
Zaungast auf der Tribüne statt im Mittelpunkt des Geschehens: Simone Biles

Bach über Simone Biles : „Bester Spirit“

Die offene Art, wie Turn-Star Biles mit ihren Problemen umgeht, hat ihr großen Respekt eingebracht, auch von IOC-Chef Bach: „Ich bewundere sie dafür, wie sie mit der Situation umgeht.“
Gut angekommen: Rafael Santos Borré nimmt die Glückwünsche der Kollegen nach seinem ersten Tor für die Eintracht entgegen.

Eintracht Frankfurt : Blitzstart von Borré

Der neue kolumbianische Stürmer trifft beim 2:1 der Frankfurter Eintracht über Saint-Etienne vom Elfmeterpunkt. Christopher Lenz erzielt mit großem Anlauf das 1:0.
Auch wenn es eine solche Kulisse wie im Februar 2020 nicht geben wird, Fans sind dennoch wieder zugelassen bei einem Spiel der Eintracht.

Nach 301 Tagen : Fans im Stadion bei der Eintracht

„Wir haben alle sehr lange auf diesen Moment gewartet“: Beim Testspiel gegen den französischen Erstligaklub AS Saint-Étienne dürfen wieder Zuschauer in das Frankfurter Stadion.