https://www.faz.net/-gtl
Klare Aussage zu Gerüchten um einen Abgang von David Alaba: Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge

Ärger bei Rummenigge : „Das ist Grimms Märchen“

Verlässt David Alaba den FC Bayern? Der Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge will davon und einem spektakulären Tausch nichts wissen. Sowieso ist derzeit auf dem Transfermarkt alles anders als sonst.
Keine Länderspiele, kein DFB-Pokal – keine Einnahmen: Auch der reichste Verband muss da neu rechnen.

Geldnot beim DFB? : Das Füllhorn versiegt

Der Deutsche Fußball-Bund durfte stets aus dem Vollen schöpfen, aber die Corona-Krise könnte den Verband schwer treffen. Eine Baustelle belastet den Haushalt besonders.
Nicht mehr aus dem Vollen schöpfen: Den Veranstaltern der Ironaman-Wettbewerbe geht es derzeit nicht so gut wie im Bild Weltmeister Jan Frodeno.

Ironman-Label verkauft : Notbremse in der Krise

Preisverfall der Triathlon-Topmarke: Wanda verkauft das Ironman-Label an amerikanische Unternehmen. Auch die deutschen Organisatoren kämpfen mit den anstehenden Rückzahlungen.
    Bobics Bedenken vor Tag X: „Wir alle müssen dazu beitragen, dass der Verein überlebt.“

    Bobics Prognose vor Tag X : „Es wird Fehler geben“

    Das Pokal-Halbfinale bei den Bayern ist nun auch auf unbestimmte Zeit verschoben. Eintracht-Sportvorstand Bobic hat noch „kein Gefühl dafür, wie der Sommer aussieht“. Vereins-Ikone Grabowski sorgt sich.
    Ein Klassiker, immer gerne gesehen: Deutschland gegen Italien bei der EM 2016.

    Fußball im Fernsehen : Spannung aus der Konserve

    In der vom Coronavirus verursachten fußballfreien Zeit erinnert die ARD nun wöchentlich an besondere Spiele der vergangenen Jahre. Bei der Auswahl der Partien scheint Sepp Herberger Pate gestanden zu haben.

    Bundesliga

    1/

    Bundesliga
    2. Bundesliga
    Mund abputzen: Spieler wie Jean-Philippe Mateta verzichten freiwillig auf Gehalt, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle von Mainz 05 sind mit Kurzarbeit einverstanden.

    Großteil der Verwaltung : Kurzarbeit bei Mainz 05

    In der Corona-Krise fällt ein großer Teil der Arbeit rund um einen Fußballverein weg. Für Mainz 05 ist das genau der Zweck der Kurzarbeits-Regelung. Der Fußball-Bundesligaverein erwartet im April eine Einsparung in sechsstelliger Höhe.
    Objekt der Begierde: der Ball fehlt derzeit.

    Mainz 05 : Fitness Brother is watching you

    Die Fußballprofis des FSV Mainz 05 bleiben aus gutem Grund noch zu Hause. Sie folgen den Anweisungen von Athletiktrainer Sven Herzog und genießen dabei mehr Freiheit als üblich. Was fehlt, ist: der Ball.
    Simulation eines Rennens: für viele besser als gar nichts.

    Coronakrise als Chance? : Die Stunde der Gamer

    Die virtuelle Formel 1 fährt schon: In nächster Zeit könnte der sogenannte „E-Sport“ sogar noch deutlich mehr wachsen. Doch auch das Gaming ist in der aktuellen Situation nicht frei von Problemen.