Lateinamerika: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Toter und mehrere Verletzte Heftiges Erdbeben der Stärke 8,0 erschüttert Peru

In Peru bebt die Erde so stark wie selten zuvor. Ein Mann verliert bei dem Unglück sein Leben, mehrere Menschen werden verletzt. Die Erschütterungen sind bis in die Hauptstadt Lima zu spüren. Mehr

26.05.2019, 18:51 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Lateinamerika

   
Sortieren nach

Fußball-Transferticker Lippi zurück nach China

Paderborn holt BVB-Talent +++ Hoeneß bestätigt Interesse an Sané +++ Meier hat keine Zukunft auf St. Pauli +++ Italiens Weltmeister-Trainer wieder in Fernost +++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

23.05.2019, 17:42 Uhr | Sport

Streit um Internet-Domain Amazon besiegt die Amazonas-Staaten

Sieben Jahre lang haben der Konzern Amazon und die Anrainer-Staaten des Amazonas darum gestritten, wer im Netz die Endung „.amazon“ verwenden darf. Jetzt hat die Internetregistratur Icann entschieden. Leider falsch. Mehr Von Michael Hanfeld

23.05.2019, 12:24 Uhr | Feuilleton

Investition in die Zukunft Wie Costa Rica zum Klima-Sauberland werden will

Costa Rica treibt den Kampf gegen den Klimawandel voran: Mit einem Maßnahmenpaket will Präsident Carlos Alvarado erreichen, dass das kleine mittelamerikanische Land bis 2050 keine fossilen Brennstoffe mehr verbraucht. Der Energiebedarf wird schon heute fast komplett aus erneuerbaren Quellen gedeckt. Mehr

23.05.2019, 10:47 Uhr | Gesellschaft

Machtkampf in Venezuela Maduro will vorgezogene Neuwahlen

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro hat sich für vorgezogene Parlamentswahlen ausgesprochen. Sie könnten eine Entscheidung herbei führen im Machtkampf zwischen dem Präsidenten und Herausforderer Juan Guaidó. Mehr

21.05.2019, 20:15 Uhr | Politik

Venezuela in der Krise Tagelanges Anstehen für Benzin

Venezuela ist das erdölreichste Land der Welt, doch mittlerweile muss Treibstoff importiert werden, um den Bedarf zu decken. Dafür gibt es bestimmte Gründe. Mehr

19.05.2019, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Höchste Produktion Spargel Macht China

China produziert inzwischen mehr Spargel als jedes andere Land der Welt. Wie es dazu kam und warum Deutschland sich anschnallen muss – ein Besuch im Reich der neuen Connaisseure. Mehr Von Friederike Böge

18.05.2019, 20:29 Uhr | Politik

Alexander von Humboldt-Schau Der Gipfelstürmer der Ökologie

Eine Hamburger Ausstellung beleuchtet Alexander von Humboldts Projekt einer Geographie der Pflanzen und Tiere. Sie verdeutlicht, was Naturwissenschaft und Naturerfahrung miteinander zu tun haben. Mehr Von Alexander Košenina

18.05.2019, 15:16 Uhr | Feuilleton

Colonia Dignidad Opfer erhalten bis zu 10.000 Euro Entschädigung

Jahrzehnte lang konnte die deutsche Sektensiedlung in Chile Verbrechen begehen. Knapp 60 Jahre nach Gründung der Colonia Dignidad sichert Deutschland Opfern erstmals finanzielle Hilfen zu. Doch es gibt auch Kritik. Mehr

17.05.2019, 17:34 Uhr | Politik

Gespräche in Oslo Norwegen vermittelt für Venezuela

Vertreter der Opposition und der venezolanischen Regierung haben in Oslo nach einem Ausweg aus der politischen Krise in ihrem Land gesucht. Die Gespräche mit norwegischen Diplomaten führten sie aber offenbar getrennt voneinander. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

17.05.2019, 12:42 Uhr | Politik

Umstrittene Freilassung Kolumbien zwischen Rachsucht und Gnade

Die kolumbianische Justiz hat die Freilassung eines ehemaligen Farc-Kommandanten angeordnet. Kolumbiens Generalstaatsanwalt ist daraufhin zurückgetreten – nun folgte die Justizministerin. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

17.05.2019, 06:19 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Sicherheitskräfte blockieren von Opposition dominiertes Parlament

Sicherheitskräfte haben Abgeordnete daran gehindert, das Parlament zu betreten – wegen eines Sprengstoff-Fundes, hieß es von offizieller Seite. Übergangspräsident Guaidó wirft dem Maduro-Regime vor, die Nationalversammlung „mit Gewalt zu knebeln“. Mehr

15.05.2019, 10:01 Uhr | Politik

Einschüchterung und Repression Maduros Jagd auf die Aufständischen

In Venezuela ist die von der Opposition dominierte Nationalversammlung zur Zielscheibe von Einschüchterungsattacken durch das Maduro-Regime geworden. Amnesty International erhebt derweil viel schärfere Vorwürfe. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Saã Paulo

15.05.2019, 06:06 Uhr | Politik

Vorwurf der Vergewaltigung Darum wird der Prozess um Assange in Schweden wieder aufgenommen

2017 war das Verfahren gegen den Wikileaks-Gründer eingestellt worden, nun wird wieder ermittelt. Der derzeitige Wikileakschef unterstellt der schwedischen Justiz politische Beweggründe – oder will diese nur eigene Fehler ausräumen? Mehr Von Swaantje Marten

14.05.2019, 19:51 Uhr | Politik

Rafinha sagt „Obrigado“ Der tränenreiche Abschied vom FC Bayern

Beim FC Bayern ist nach dieser Saison Schluss: Der Brasilianer Rafinha verabschiedet sich in einer emotionalen Pressekonferenz. Seine Mitspieler applaudieren – und dann fließen Tränen. Mehr

14.05.2019, 14:25 Uhr | Sport

Venezuela General ruft Militär zum Aufstand gegen Maduro auf

Ein ranghoher Militärvertreter wendet sich in Venezuela gegen Präsident Maduro. In einem Video ruft der General der Luftwaffe zum Widerstand gegen den Staatschef auf. Mehr

13.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

Das bessere Modell? Marktwirtschaft schlägt Sozialismus

Demokratie und Marktwirtschaft haben Autokratie und Planwirtschaft überlebt. Doch seit einiger Zeit spielt man mit dem Gedanken, große Unternehmen zu „kollektivieren“ oder zu verstaatlichen – ist das eine gute Idee? Manch einer findet ja. Mehr Von Klaus Gründler und Niklas Potrafke

13.05.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Diskriminierung Kuba verbietet Marsch gegen Homophobie

Das Regime in Havanna hat den diesjährigen Umzug gegen Homophobie abgesagt – wegen angeblich subversiver Elemente aus dem Ausland. Gefahr droht den Kubanern jedoch von woanders. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paolo

13.05.2019, 06:14 Uhr | Politik

Aktivster Vulkan Ecuadors „Der Störenfried“ ist aufgewacht

Der aktivste Vulkan Ecuadors schickt Aschewolken in die Höhe. Touristen sind fasziniert, die Behörden aber warnen vor Wanderungen in der Region. Mehr

12.05.2019, 15:10 Uhr | Gesellschaft

Kaum Fortschritte Südamerikas Börsen lahmen

Brasilien wartet auf wichtige Reformen, während Argentinien gegen Rezession und Inflation kämpft. Auch Trumps Handelspolitik ist nicht hilfreich. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

12.05.2019, 14:57 Uhr | Finanzen

Oberstes Gericht Brasiliens Bolsonaro muss neues Waffengesetz begründen

Das Oberste Gericht des Landes hat dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro fünf Tage Zeit für eine Stellungnahme gegeben. Die Opposition hatte gegen das Dekret geklagt. Mehr

12.05.2019, 12:32 Uhr | Politik

Venezuelas Interimspräsident Guaidó sucht Kontakt zum amerikanischen Militär

Im andauernden Konflikt in Venezuela wendet sich der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nun offenbar direkt ans amerikanische Militär. Ein Gesandter wurde beauftragt, Verbindung zu den Streitkräften der Vereinigten Staaten aufzunehmen. Mehr

11.05.2019, 21:15 Uhr | Politik

Historische Inkastadt Peru schränkt Zugang zu Machu Picchu ein

6000 Touristen besichtigen jeden Tag die berühmte Inka-Stätte – mit gravierenden Folgen für die antike Sehenswürdigkeit. Die peruanische Regierung geht nun dagegen vor. Mehr

11.05.2019, 09:43 Uhr | Gesellschaft

Versorgungskrise Kuba rationiert Lebensmittel und Hygieneartikel

In dem karibischen Inselstaat werden die Güter knapp. Die sozialistische Regierung nennt das amerikanische Embargo als Grund – Wirtschaftsexperten sehen andere Ursachen. Mehr

11.05.2019, 08:35 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Ein Stück Papier, das alles ändern konnte

Während des Zweiten Weltkriegs kamen ein paar polnische Diplomaten in der Schweiz auf eine Idee: Sie fälschten Pässe für Juden. Das brachte für die Beteiligten ein hohes Risiko und nur späten Ruhm mit sich. Mehr Von Gerhard Gnauck

10.05.2019, 19:39 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z