https://www.faz.net/-gqi
André Göbel, Lucie Krautien und Christopher Peters (von links)

Popcorn-Start-up aus Berlin : Bitte leise knuspern!

Jeder kennt es, viele lieben es, und für die meisten gehört es zum Kinobesuch einfach dazu. Ein Berliner Start-up bringt jetzt Abwechslung in die Popcorntüte. Die Gründer scheinen damit einen Nerv getroffen zu haben.
Das Vodafone-Logo vor einem verschwommenen Unitymedia-Logo. Vodafone stellt die Marke Unitymedia ein.

Nach Übernahme durch Vodafone : Unitymedia verschwindet

Vodafone gibt die Marke Unitymedia komplett auf. Die zusammengeführten Netze sollen das Internet beschleunigen. Innerhalb der kommenden zwei Jahre sollen dadurch 24 Millionen Anschlüsse gigabitfähig sein.

Bürgerversicherung : Hammer im Gesundheitswesen

Alle Jahre wieder meldet sich die Bertelsmann Stiftung mit Empfehlungen für einen Umbau der Gesundheitsfinanzierung. Ihre Rezepte sind bekannt, die Methoden ihrer Studie fragwürdig. Mit Neiddebatten kommt man in der Diskussion nicht weiter.

EU-Budget : Für dreckige Kompromisse ist es viel zu früh

Der Kompromissvorschlag zum EU-Budget 2021 bis 2027 ist enttäuschend. Ratspräsident Charles Michel stockt bei den Bauern auf, streicht bei den modernen Ausgaben und beugt sich dem Druck der Besitzstandswahrer.

Tourismusbranche : Das deutsche Urlaubswunder

Immer mehr Menschen verbringen die schönsten Wochen des Jahres in Deutschland. Doch das Einsparen von Investitionen macht sich bemerkbar. Die Schwachpunkte des Inlandstourismus sind Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

VW-Musterklage : Der zerbrochene Krug

Einen schnellen und vor allem guten Vergleich für die Dieselfahrer sollte es geben. Der ist nun gescheitert – und die Lage äußerst unübersichtlich.

Finanzminister-Rücktritt : Johnsons Wette

Mit dem Rücktritt von Sajid Javid hat in London niemand gerechnet. Die Personalie sagt aber weniger über die Arbeit Javids, als über die Macht einer anderen Person in Westminster.
Das einzige zugelassene Herzunterstützungssystem für Kinder und Säuglinge: Excor Pediatric

Berlin Heart : Sie retten das Leben von Kindern

Ein Berliner Unternehmen stellt Herz-Unterstützungssysteme für Patienten her, die auf ein Spenderorgan warten. Sie werden implantiert, wenn der Patient sonst nicht überleben würde.

Seite 1/51