https://www.faz.net/-gym
Arbeit zu Hause: Nicht alle empfinden sie als Privileg; manche fürchten sich auch vor Einsamkeit und Rückenschmerzen.

Ende der Präsenzkultur : Homeoffice nach Maß

Ein Recht auf Homeoffice zu fordern, wirkt aus der Zeit gefallen. Seit Corona besprechen das Arbeitgeber und Arbeitnehmer ohnehin ganz wunderbar miteinander.
Sebastian Buggert ist Psychologe am Kölner Rheingold-Institut

Start in den Beruf : „Der ideale Chef wirkt wie ein Influencer“

Sebastian Buggert ist Psychologe am Kölner Rheingold-Institut, das aktuell eine Studienreihe zur Generation Z durchführt. Im Interview spricht er über deren Erwartungen an den Beruf und die schwierige Entscheidungsfindung.
In einigen Ländern beginnt in drei Wochen schon wieder die Schule.

Corona-Konzepte : Mit vielen Fragen ins neue Schuljahr

Dass die Lehrer im nächsten Schuljahr keine Abstriche an den Lernanforderungen machen wollen, ist richtig. Ob das gelingt, hängt vor allem von deren Einsatz ab.
Homeoffice als Dauerzustand: Viele denken darüber nach.

Über die Coronazeit hinaus : Wer am Homeoffice festhalten will

„Homeoffice ist schön, aber bei uns geht das nicht.“ Das sagten viele Unternehmen vor der Corona-Pandemie. Jetzt sehen das einige ganz anders. Eine neue Studie zeigt, wer dauerhaft daran festhalten will und wer nicht.
Ist nach der Krise vor der Krise? Szene aus einem Seniorenwohnheim in Deutschland.

Zukunft der Pflegeberufe : Die Zeit läuft ab

Sind Pflegekräfte und Erzieherinnen, die „Helden des Alltags“, die Gewinner der Krise? Bislang hat die jedenfalls nur offengelegt, was alles noch getan werden muss.

Seite 1/51