https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/technik/
Da schaut die Röhre in die Röhre: So offen kann ein MRT sein. Im Untergeschoss der Klinik Groß-Gerau entstehen spezielle Bilder.

MRT ohne Röhre : Anziehend offen

Ausgerechnet im beschaulichen Groß-Gerau steht ein technischer Leckerbissen der Radiologie. Gerät und Untersuchung sind teuer, aber die Angst vor der Röhre verfliegt.
Mit Eco-Programmen mit Waschwirkung A ist man also auf der sicheren Seite.

Markus Miele im Interview : „Zu selten im Eco-Programm“

Wer wäscht, spült und saugt, verbraucht Energie. Dass die immer teurer wird, weiß auch Markus Miele. Im Gespräch sagt er, warum mehr Wasser gut sein kann und im Alltag noch einiges drin ist.
In Südeuropa ist das Löschflugzeug bereits im Einsatz, wie im Juli dieses Jahres in Portugal: Die Air Tractor AT 802F Fire Boss

Gegen Waldbrände im Einsatz : Landkreis Harz will Löschflugzeug kaufen

Es wäre ein Novum in Deutschland: Wohl als Reaktion auf den erfolgreichen Einsatz zweier Löschflugboote während der jüngsten Waldbrände will der Landkreis Harz nun ein eigenes Löschflugzeug anschaffen. Ein amerikanisches Modell hat gute Chancen.

Schlaglicht : 231 Jahre

So lange würde es einer Studie des Verbands Deutscher Ingenieure zufolge dauern, um das gesamte deutsche Schienennetz zu elektrifizieren, sofern das Ausbautempo von 65 Kilometern im Jahr nicht stiege.

Fünf am Freitag : Schultert die Last

Ein Yachthersteller elektrifiziert seine Flotte und Honda seine Zweiräder, DJI bringt eine Actionkamera, Fidlock eine pfiffige Fahrradtasche und Dropracks einen rückenfreundlichen Gepäckträger. Das sind unsere Neuigkeiten aus der Technikkiste.
Leichtes Spiel: Das Rennrad Merida ist ein Hauch von Nichts.

Profirennrad Merida im Test : Nicht nur für Helden mit 300 Watt

Wer sich ein bisschen wie ein Profi auf der Tour der France fühlen will, kann zu diesem Rad greifen. Es ist ziemlich teuer, aber was tut man nicht alles für die Verbesserung der persönlichen Bestzeit.
Das neue Gesicht der ICE-Familie: Steuerwagen des ICE L hier noch als Animation. Dieser ICE L wird die bisherige Triebzugflotte um eine klassische Variante aus Lokomotive und Wagen ergänzen, gebaut von Talgo in Spanien. „L“ steht für „Low“ und signalisiert der Kundschaft einen niedrigen, stufenlosen Ein- und Ausstieg an der Bahnsteigkante.

Tempo auf der Schiene : Der Wettlauf der starken Loks

Schnittige Triebzüge sind Inbegriff der modernen Eisenbahn. Doch sie bekommen Konkurrenz von Klassikern aus Loks und Wagen. Die machen mehr Tempo und fahren flexibel über die Grenzen hinweg.

Seite 1/51

  • Radwandern : Zwei Elfer auf Reisen

    Das Patria Argos und das Diamant Villiger. Also Rohloff oder Pinion. Oder was ganz anderes? Wir suchen aus und steigen auf.
  • Touratech Destino Ultimate GTX

    Motorradstiefel : Treten Sie näher

    Manche fahren immer den gleichen Stiefel. Touratech bringt Siebenhundertmeilenstiefel mit Boa-Verschluss und Talent fürs Grobe.
  • Fünf am Freitag : Wir machen Druck

    Messende In-Ear, renovierte Reiseenduro, elektrisches Runabout, fliegerische Meisterleistung und deutsche Pumpe. Das sind unsere fünf Neuigkeiten aus der Technikkiste.
  • Einstieg in den Tauchsport : Abtauchen ins Abenteuer

    Zwischen Oktopus und Druckluft: Die Unterwasserwelt wartet auf alle, die mutig genug sind, sich ins Blau zu stürzen. Dabei dürfen Geduld, Ruhe und eine ordentliche Portion Blei nicht fehlen.
  • Fünf am Freitag : Wir starten durch

    Schlagende Mühle, schmale Uhren, limitierte Harleys, zweistrahlige Boeing und tabletartiges Notebook: Das sind unsere Neuigkeiten aus der Technikkiste.
  • Multitasking: Feuerwehrroboter Wolf von Magirus, etwa 1,5 Meter lang, breit und hoch, rollt mit Scheinwerfern, Kameras, Seilwinde sowie Wasser- und Schaumwerfer zum Einsatz.

    Roboter im Einsatz : Freund der Feuerwehr

    Hightech zum Retten, Löschen, Bergen: Roboter und Drohnen können Feuerwehr und anderen Hilfsdiensten immer mehr gefährliche und schwierige Aufgaben abnehmen.
  • Junghans-Chronograph im 72er-Look

    Neuer Junghans-Chronograph : Uhrwerk Orange

    Junghans war 1972 Zeitmesser bei den Olympischen Spielen in München. Dem wird nicht nur mit einer Ausstellung im eigenen Museum gedacht, es gibt auch einen neuen Chronographen im Stil von damals.
  • Großflächig: Flat S von Busch & Müller, ist fest verschraubt, wird mit Batterien betrieben.

    Radbeleuchtung im Test : Licht im Schatten

    Licht am Rad ist nicht nur Pflicht, sondern ein wichtiges Sicherheitsplus im Straßenverkehr. Was man bei den Radlampen beachten muss.
  • Fünf am Freitag : Da geht noch was

    Günstige Drahtlos-Hörer, handlicher Staubsauger, limitierte Uhr, seltene Oldtimer und verbesserte Office-Software: Das sind unsere Neuigkeiten aus der Technikkiste.
  • Notlösung: Ideal sind Generatoren zum Camping, oder sie werden auch gern auf Baustellen genutzt. Die Leistung hat freilich Grenzen.

    Notlösung Generator : Kraftwerk mit Henkel

    Generatoren zur Stromerzeugung werden meist beim Camping oder auf der Baustelle benutzt. Man kann sie auch zu Hause einsetzen, darf sich davon aber nicht zu viel versprechen. Das Beispiel Honda EU 32i.
  • Überflieger: Auf diese Weise kann man über dem FC Bayern schweben. Die Bell 429 auf seinem Testflug.

    Hubschrauber Bell 429 : Weit oben

    Der Markt für Hubschrauber ist hart umkämpft. Mit einigen Neuerungen will sich die Bell nun gegen die Konkurrenz von Airbus und Leonardo behaupten.
  • Das Modell „Platzhirsch“ ist auf den Einsatz im Stadtdschungel ausgelegt. Die Höhen des Taunusgebirges hat es in unserem Test aber auch gemeistert.

    E-Bike „Platzhirsch“ im Test : Fährt wie gedruckt

    Die Taunushöhen haben diesen „Platzhirsch“ nicht einknicken lassen. Flott präsentiert sich das E-Bike, das seine elegante Gestalt dem 3-D-Drucker verdankt.
  • Nach 45 Jahren fährt die reaktivierte Bentheimer Bahn wieder Passagiere durch Niedersachsen.

    Privatbahnen im Wandel : Schiene total digital

    Das 9-Euro-Ticket beschert auch den regionalen Bahngesellschaften viele Fahrgäste, immerhin ein Sechstel des deutschen Schienennetzes liegt in ihren Händen. Digital und modern wollen sie werden. Eine technische und finanzielle Herausforderung.
  • Auftrieb: Über Klüsserath an der Mosel setzt eine Drohne zum Spritzen an.

    Knifflige Lage : Drohneneinsatz im Weinberg

    Steillagen machen den Winzern viel Arbeit. Jetzt sollen Drohnen beim Spritzen helfen. Die ersten fliegen schon über die Rebstöcke. Aber immer nur kurz.
  • In die Röhre geschaut: Hier soll einmal der Güterverkehr Europas rollen. Der Brennerbasistunnel liegt im Zentrum eines Korridors, der von Skandinavien bis ans Mittelmeer reicht.

    Jahrhundertprojekt am Brenner : Die Dauerbaustelle in den Alpen

    Er soll einmal der längste Bahntunnel der Welt sein und den Brennerpass – das Nadelöhr des Güterverkehrs – entlasten. Doch bis das technisch anspruchsvolle Projekt soweit ist, wird es noch lange dauern. Allein der deutsche Zubringer hängt zehn Jahre zurück.
  • Bis zu 17,8 Prozent Steigung meistert „Zacke“ auf ihrer Route durch die Stadt.

    Stuttgarts Zahnradbahn : Auf Zacke

    Maßgeschneidert für die Bergfahrt: Die Stuttgarter Zahnradbahn bekommt neue Fahrzeuge. Von der Stange gibt es die freilich nicht. Für die Zulassung werden die Einzelstücke direkt auf der Strecke erprobt.
  • Es wird Wasserstoff aus den Abwässern einer Brauerei hergestellt.

    Neues Verfahren : Wasserstoff aus der Brauerei

    Energie aus der Brauerei: Die FH Münster erprobt eine Anlage, die aus dem Abwasser der Nahrungsmittelindustrie wertvolle Rohstoffe heben kann. Der Schlüssel liegt in der dunklen Fermentation.