https://www.faz.net/-gu4

Formel 1 in Silvestone : Bloß keine Störung im Mercedes-System

Mercedes setzt in der Formel 1 weiter auf den loyalen Valtteri Bottas als zweiten Fahrer. Denn einen Egomanen im Team kann Weltmeister Lewis Hamilton nicht gebrauchen – aus einem einfachen Grund.
Beim Training in Silverstone mit technischem Defekt: Sebastian Vettel kommt nicht hinterher.

Große Probleme bei Ferrari : Vettel wird brutal ausgebremst

Lewis Hamilton fährt in Silverstone zur Tagesbestzeit. Nico Hülkenberg verblüfft bei seinem zweiten Einsatz für Racing Point. Ferrari-Mann Sebastian Vettel kommt vor dem 70. Formel-1-Jubiläum nicht hinterher.

Peinlicher Juan Carlos I. : Der Bourbone zieht Leine

Er war stets ein großer Lobbyist seines Sports. Nun aber wird der ehemalige spanische König Juan Carlos I. zur größten royal-imperialen Peinlichkeit Olympias seit Kaiser Nero im Jahr 66.

Alkoholverbot beim Fußball : Das Bier bleibt im Fass

Wenn in Deutschland wieder Fans in die Fußballstadien dürfen, soll es dort laut Plänen der Bundesliga keinen Alkohol geben. Das erhitzt so manches Gemüt, überraschenderweise nicht nur unter den Anhängern.

Vorreiter in Corona-Krise : Die Bundesliga und das Stadion-Experiment

Der Politik könnten die Pläne der Bundesliga, bald wieder Zuschauer in die Stadien zu lassen, sehr gelegen kommen. Und den Bürgern auch. Doch warum sollte die Gesellschaft dieses Risiko eingehen?

Schwerer Unfall in Polen : Radrennen ungebremst

Nach dem schlimmen Unfall beim Rennen in Polen wird die Schuld individualisiert. Das ist typisch, wenn Organisationen oder Systeme geschützt werden sollen. So steuert man ungebremst auf den nächsten schweren Unfall zu.

Harsche Kritik an Zieler : Fußballspieler sind nicht mehr alleine

Hannovers Vereinspatron Martin Kind kritisiert Ron-Robert Zieler hart. Dem früheren Nationaltorwart springt sofort das neue Spieler-Bündnis zur Seite. Es gibt Kollegen, die mit starker Rückendeckung helfen. Und das ist gut so.

Racing Point : Zweite Chance für Hülkenberg, Strafe für das Team

Eine Woche nach seinem unverhofften, aber dann doch gescheiterten Comeback in der Formel 1, darf Hülkenberg ein zweites Mal Perez im Racing Point ersetzen. Sein Team hat indes ein großes Problem: Es geht um eine illegale Mercedes-Kopie.

Seite 1/48

  • Sergio Perez: Erst mal in Quarantäne.

    Formel 1 : „Unklarer“ Coronatest bei Perez

    Bei Formel-1-Pilot Perez muss ein weiterer Corona-Test durchgeführt werden. Bis auf Weiteres begibt sich der Mexikaner in Quarantäne und bleibt der Strecke in Silverstone fern.
  • Comeback in der Formel 1: der Nürburgring!

    Formel 1 : Nürburgring statt Hockenheim!

    Nur zehn Rennen stehen bislang im Formel-1-Kalender. Mindestens 15 Rennen will die Rennserie in dieser Saison aber austragen. Im Oktober dürfte nun in der Eifel gefahren werden.
  • „Es fehlen Organisation und Einsatz“: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton protestiert vor dem Rennen in Budapest gegen Rassismus.

    Wut bei Lewis Hamilton : Ruck, zuck fertigprotestiert

    Nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke fährt Lewis Hamilton mit seinem Kampf gegen Rassismus in einer eigenen Liga. Der Formel 1 wirft der Weltmeister erlahmendes Engagement vor.
  • Auch in Ungarn hat es nicht für das Podium gereicht: Sebastian Vettel fuhr abermals nur hinterher.

    Nach nächstem Vettel-Fiasko : Plötzlich spielt Ferrari den Samariter

    Sportlich läuft es in dieser Formel-1-Saison noch überhaupt nicht für die Scuderia um den deutschen Piloten Sebastian Vettel. Teamchef Mattia Binotto hat nun aber einen Plan, um Sympathien zu gewinnen.
  • Gejagt werden nur noch Rekorde: Lewis Hamilton auf dem Hungaroring

    Formel 1 Ungarn : Hamilton schwebt davon

    Der Weltmeister lässt auch in Ungarn alle hinter sich – und sammelt weiter fleißig Rekorde. Sebastian Vettel wird von Hamilton überrundet – und fährt dennoch als Sechster ins Ziel.