https://www.faz.net/aktuell/wissen/weltraum/

Schwarzes Loch der Milchstraße : Wie schwierig es ist, einen Ring abzubilden

Es klang wie ein aussichtsloses Projekt, aber die Astronomen glaubten daran. Zu Recht: Nun gibt es ein Bild des Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße.
Neu entdeckt im Jahr 2018: unser roter Nachbarplanet

Verschwörungstheorien : Check, Check – und Dreifach-Check!

Skeptiker liegen im Trend – und schrecken kaum davor zurück, die offensichtlichsten Dinge anzuzweifeln. Immerhin gibt es Himmelstatsachen, auf die wir uns verlassen können. Eine Glosse.
Will Europas Platz im internationalen Wettlauf ins All dauerhaft sichern: ESA-Chef Josef Aschbacher auf dem F.A.Z.-Kongress.

F.A.Z.-Kongress 2022 : Sicherheit aus dem All

Nicht nur den Mond sondern auch die Erde fest im Blick: ESA-Chef Josef Aschbacher diskutierte beim F.A.Z.-Kongress Europas Visionen für die Raumfahrt.

Seite 1/34

  • Testbild für das James-Webb-Teleskop: Der Stern 2MASS J17554042+6551277

    James-Webb-Weltraumteleskop : Alle Erwartungen übertroffen

    Das James-Webb-Weltraumteleskop hat bislang alle Herausforderungen mit Bravour gemeistert. Und auch die jüngste Beobachtung zeigt: Das Observatorium verspricht atemberaubende Daten.
  • Kosmologie : Brauchen wir Dunkle Materie?

    Das kosmologische Standardmodell sieht vor, dass 85 Prozent aller Materie in einer uns bisher unbekannten Form existiert. Doch es gibt für das Modell noch ein paar Herausforderungen.
  • Schönes Wetter am Cape Canaveral – aber leider nicht im Weltraum. Start einer Rakete vom Typ Falcon 9 am 3. Februar. An Bord waren 49 Satelliten für das Starlink-Netzwerk, von denen die Sonne 40 nicht in ihre Orbits ließ.

    Weltraumwetter : SpaceX im Sonnensturm

    Eine Eruption auf der Sonne hat Elon Musk vierzig neue Satelliten gekostet. Ähnliches könnte in nächster Zeit öfter passieren.