AfD: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Söder beim CSU-Parteitag „Die AfD ist ganz sicher keine bürgerliche Partei“

Die CSU bestätigt Söder als Parteichef – mit besserem Ergebnis als im Januar. In seiner Bewerbungsrede attackierte der bayerische Ministerpräsident die AfD abermals scharf. Als Gegner im Kampf ums Kanzleramt sieht er aber die Grünen. Mehr

18.10.2019, 18:09 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zur AfD

Die AfD (Alternative für Deutschland) ist eine deutsche Oppositionspartei, die seit 2013 besteht und als rechtspopulistisch einzuordnen ist. Sie steht unter der Leitung der Parteivorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen. Als Spitzenkandidaten für die Wahl 2017 wurden Alexander Gauland und Alice Weidel vorgestellt.

Anfängliche Wahlerfolge der Alternative für Deutschland
Trotz der noch jungen Geschichte der Partei konnte sie in Wahlen bereits beachtliche Ergebnisse einfahren. Mit 4,7 Prozent hatte sie schon 2013 beinahe die 5-Prozent-Hürde im Bundestag überwunden. Momentan ist die Partei in 13 Bundesländern im Landesparlament vertreten. Teilweise wurden hier überwältigende Wähleranteile von bis zu 24,3 Prozent erreicht. Viele Bürger wählen die Partei allerdings nicht aus reiner Überzeugung, sondern vor allem aus Enttäuschung über die etablierten Parteien.

Das Wahlprogramm der AfD
Die Alternative für Deutschland verfolgt in vielen Bereichen Ansätze, die stark von denen konservativer Parteien abweichen. Typische, häufig auch polarisierende Themen sind:

  • Schließung der Grenzen zum Schutz vor unqualifizierten Asylbewerbern und Aufbau eines deutschen Grenzschutzes
  • Begrenzung des Familiennachzugs
  • Wiedereinführung der Wehrpflicht
  • Austritt aus der EU und Wiedereinführung der D-Mark als Zahlungsmittel
  • steuerliche Entlastung von Haushalten mit kleinen und mittleren Einkommen
  • Erhalt des eigenen Staatsvolkes durch eine nationale Bevölkerungspolitik
  • Stärkung des klassischen Familienbilds

Alle Artikel zu: AfD

   
Sortieren nach

Baustart von CATL-Fabrik Wie verändert ein chinesischer Weltkonzern eine Kleinstadt in Thüringen?

Auf einer Fläche von rund 84 Fußballfeldern sollen bis zu 2000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Arnstadt ist ein 28.000-Einwohner-Ort. Dort soll eine der größten Fabriken für Batteriezellen in Europa entstehen. Und die Arnstädter fragen sich: Schaffen wir das? Mehr Von Julia Löhr, Berlin

18.10.2019, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsplätze in Arnstadt Wie steht die AfD zu einem chinesischen Arbeitgeber?

In der thüringischen 30.000-Einwohner-Stadt Arnstadt will der chinesische Batteriezellenhersteller CATL ein großes Werk errichten. AfD-Landtagsabgeordneter Olaf Kießling erklärt die Position der AfD dazu. Mehr

18.10.2019, 11:39 Uhr | Politik

Umfrage vor Thüringen-Wahl Linke und CDU fast gleichauf, AfD schwächer

Knapp eineinhalb Wochen vor der Landtagswahl kommt die CDU in einer Umfrage wieder näher an die Linkspartei heran. Der CDU-Generalsekretär spricht vom Beginn einer „Aufholjagd“ – und die AfD bleibt hinter den Umfragewerten der vergangenen Monate zurück. Mehr

18.10.2019, 07:08 Uhr | Politik

Nach Anschlag in Halle Deutsche spüren wachsenden Antisemitismus

Breitet sich Judenfeindlichkeit aus? Laut einer Umfrage sehen das mittlerweile fast zwei Drittel der Deutschen so. Bei den Anhängern einer Partei sieht das Bild etwas anders aus. Mehr

18.10.2019, 07:06 Uhr | Politik

Abstimmung im Parlament Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen klar ab

Soll eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen kommen? Die Grünen fragten das im Bundestag – und bekamen eine deutliche Antwort. Damit bleibt Deutschland trotz empfohlener „Richtgeschwindigkeit“ eine europäische Ausnahme. Mehr

17.10.2019, 19:26 Uhr | Politik

Bernd Lucke an Hamburger Uni Der Mann und das Monster

In Hamburg verhindern Störer, dass Bernd Lucke seine Vorlesung halten kann. Wie konnte es zu dem Eklat kommen? Mehr Von Justus Bender und Matthias Wyssuwa

17.10.2019, 18:36 Uhr | Politik

AfD-Gründer hält VWL-Kurs Im Lucke-Seminar

Bernd Lucke ist zurück im Wissenschaftlerleben. Nach den Protesten in seiner VWL-Vorlesung gestern war für den heutigen Donnerstag ein Seminar angesetzt. Ein Besuch an der Uni Hamburg. Mehr Von Martin Scheele

17.10.2019, 17:34 Uhr | Karriere-Hochschule

ZDF-Beitrag Hunderte Studenten buhen Lucke bei Vorlesung aus

Als der AfD-Gründer Bernd Lucke eine Vorlesung an der Uni Hamburg halten wollte, buhten ihn Studenten aus und verdeckten die Linse des Beamers. Eine Stunde hielt er es im Hörsaal aus, die Polizei schritt nicht ein. Mehr

17.10.2019, 11:27 Uhr | Politik

Bernd Lucke Nazischweine und Gesinnungsterror

Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.10.2019, 10:48 Uhr | Politik

Kritik an „hart aber fair“ Der falsche Skandal

Frank Plasberg erntet einen journalistischen Shitstorm, den er nicht verdient. Wer nach seiner Sendung über Antisemitismus in Deutschland nicht verstanden hat, worum es geht, dem ist nicht zu helfen. Mehr Von Michael Hanfeld

16.10.2019, 18:10 Uhr | Feuilleton

Wilke-Wurstskandal Der lange Weg der Warnung

Bereits Mitte August wurde das hessische Verbraucherschutzministerium darüber informiert, dass Wilke-Produkte für den Listerienausbruch verantwortlich sein könnten – warum wurde der Betrieb trotzdem erst im Oktober geschlossen? Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

16.10.2019, 17:45 Uhr | Gesellschaft

Polizeischutz für AfD-Gründer Hunderte Studenten buhen Bernd Lucke aus

Der AfD-Mitgründer und Wirtschaftsprofessor wird nach seiner Rückkehr an die Hochschule beschimpft, behindert und angerempelt. Nach zwei Stunden verlässt er die Uni Hamburg wieder – unter Polizeischutz. Mehr

16.10.2019, 15:27 Uhr | Politik

Umstrittener AfD-Politiker Mitglieder des Rechtsausschusses fordern Brandner-Rücktritt

Nach seinen Äußerungen zum Attentat von Halle fordert die Mehrheit der Mitglieder des Rechtsausschusses den Rücktritt des Vorsitzenden Stephan Brandner. In einer Sitzung nahm der AfD-Politiker die Vorwürfe zur Kenntnis – ohne Stellung zu beziehen. Mehr Von Marlene Grunert

16.10.2019, 13:26 Uhr | Politik

Vorsitz des Rechtsausschusses Rücktritt Stephan Brandners gefordert

Anwaltverein und Juristinnenbund nennen die Äußerungen des AfD-Politikers Stephan Brandner „verabscheuungswürdig“. Sie fordern ihn auf, den Vorsitz im Rechtsausschuss des Bundestags niederzulegen. Mehr Von Marlene Grunert

16.10.2019, 12:49 Uhr | Politik

AfD Die Rutschbahn der Rechten

Die AfD fordert, wie viele andere, das Verbot von „Combat 18“. Um glaubwürdig zu sein, müsste die Partei aber ganz andere Gruppen ins Visier nehmen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

15.10.2019, 20:45 Uhr | Politik

Antrag der Bundestagsfraktion AfD will Verbot von „Combat 18“

Die AfD-Bundestagsfraktion hat einen Antrag für ein Verbot der rechtsextremen Gruppierung formuliert. Zur Begründung hieß es, die Gruppe lehne die freiheitlich-demokratische Grundordnung ab. Mehr

15.10.2019, 20:37 Uhr | Politik

AfD Magnitz will sich gegen mögliche Ämtersperrung wehren

Die AfD will den früheren Bremer Landesvorsitzenden wegen parteischädigenden Verhaltens für zwei Jahre für alle Ämter sperren. Frank Magnitz plant, gerichtlich gegen ein mögliches Urteil vorzugehen. Mehr

15.10.2019, 15:37 Uhr | Politik

Die Grünen und die Forschung Wie haltet ihr es mit Wissenschaft?

Beim Naturschutz und in der Umweltpolitik sind die Grünen ganz vorne – und bei den Wählern groß in Mode. Aber mit manchen Themen tut sich die Partei schwer. Mehr Von Andreas Frey

15.10.2019, 13:41 Uhr | Wissen

TV-Kritik „Hart aber fair“ Antisemitismus als deutsches Problem

Ist Judenhass nur bei Rechtsextremisten zu finden? Diesen Eindruck versuchten die Gäste von Frank Plasberg zu vermitteln, und benannten mit der AfD auch gleich einen Verantwortlichen. Mehr Von Frank Lübberding

15.10.2019, 07:33 Uhr | Feuilleton

Diskussion im Fernsehen Duell und Vierkampf vor Thüringer Landtagswahl

Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen präsentieren sich die Spitzenkandidaten. Das zu Beginn gezeigte Duell zwischen Amtsinhaber Ramelow und CDU-Spitzenkandidat Mohring wäre kurz vor Ausstrahlung fast geplatzt. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

15.10.2019, 06:34 Uhr | Politik

SPD-Spitzenkandidat „Thüringen hat zu niedrige Löhne“

Den thüringischen Wirtschaftsminister und SPD-Spitzenkandidaten Wolfgang Tiefensee stört, dass seine Heimat als deutsches Niedriglohnland gilt. An die Unternehmen appelliert er: Behandelt eure Mitarbeiter endlich besser. Mehr Von Julia Löhr, Erfurt

14.10.2019, 20:49 Uhr | Wirtschaft

AfD-Politiker Tino Chrupalla „Es ist infam, uns eine Mithaftung an Halle zu unterstellen“

Er gilt als potentieller Gauland-Nachfolger: Im Interview erklärt AfD-Politiker Tino Chrupalla, dass er an die AfD-Spitze strebt und wehrt sich gegen Vorwürfe nach dem Halle-Attentat – diese seien „konstruiert“. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

14.10.2019, 18:22 Uhr | Politik

Spreewälder Hirsemühle Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus. Mehr Von Hannah Bethke

14.10.2019, 13:05 Uhr | Feuilleton

Sächsischer Landesbischof Ein Verschweiger vor dem Herrn

Sachsens Landesbischof Carsten Rentzing ist zurückgetreten. Als Student hatte er für eine nationalistische Zeitschrift geschrieben. Die unübersichtlichen Vorgänge sorgen für Unruhe in der evangelischen Kirche. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

13.10.2019, 21:19 Uhr | Politik

Gedenken an Halle „Der beste Schutz ist die Bekämpfung von Hass“

Bei einer Gedenkveranstaltung vor der Synagoge im Frankfurter Westend haben nach dem Anschlag in Halle etwa 1000 Teilnehmer Solidarität gezeigt – und ein ernsthaftes Umdenken gefordert. Mehr Von Hans Riebsamen

13.10.2019, 18:54 Uhr | Rhein-Main

Demos gegen Rechts Unteilbar gegen jeden Antisemitismus

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Tausende Menschen auf die Straßen getrieben. Sie protestierten gegen rechte Gewalt und kritisierten die Rede vom Einzeltäter. Mehr

13.10.2019, 18:42 Uhr | Politik

Frankfurter Revisionsamt „Den Vorlagen des Magistrats fehlt zu oft das Preisschild“

Wenn die Stadt Frankfurt teure Bauprojekte plant, bleiben die Kosten oft unklar. Der Leiter der städtischen Kontrollbehörde kritisiert das – und fordert präzisere Zahlen. Mehr Von Tobias Rösmann

13.10.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Harte Kritik an AFD „Der politische Arm des Rechtsterrorismus“

Nach der Bluttat von Halle wird der Vorwurf lauter, dass die AfD der „geistige Brandstifter“ für rechtsextremistische Gewalttaten in Deutschland sei. Immer mehr Politiker fordern eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Mehr

12.10.2019, 07:41 Uhr | Politik

Bündnis mit SPD und Grünen Sachsen-CDU macht Weg frei für Kenia-Koalition

Die sächsische CDU hat Koalitionsverhandlungen mit den Grünen und der SPD zugestimmt. Es wäre das erste Dreierbündnis im wiedervereinigten Sachsen und die zweite sogenannte Kenia-Koalition in Deutschland. Mehr

11.10.2019, 20:22 Uhr | Politik

Die AfD und der Antisemitismus Freund oder Feind?

Regelmäßig werfen AfD-Politiker anderen Parteien vor, nicht entschieden genug gegen Antisemiten vorzugehen. Doch ist die Partei wirklich ein Freund der Juden – oder stellt sie sich nur so da? Mehr Von Markus Wehner, Berlin

11.10.2019, 20:17 Uhr | Politik

Gesetzentwurf vorgelegt So will die Opposition den Bundestag verkleinern

Derzeit sitzen 709 Abgeordnete im Parlament im Berlin. Linke, FDP und Grüne wollen die Gesamtzahl der Sitze im Bundestag nun auf 630 beschränken. Welche Folgen hätte das auf die Sitzverteilung? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

11.10.2019, 18:58 Uhr | Politik

Umfragen, Prognosen, Fakten Alle Zahlen zur Landtagswahl in Thüringen

Am 27. Oktober wählt Thüringen ein neues Landesparlament. Bisher kann sich die Linkspartei als stärkste Kraft behaupten. Doch die Fortsetzung der rot-rot-grünen Koalition könnte am Ergebnis eines Partners scheitern. Mehr

11.10.2019, 17:44 Uhr | Politik

Wegen verkürzter Listen AfD legt Einspruch gegen Landtagswahl in Sachsen ein

Arbeit für den Wahlprüfungsausschuss in Sachsen: Abermals geht es um einen Einspruch der AfD. Sie ist inzwischen zweitstärkste Kraft im Landtag. Mehr

11.10.2019, 17:34 Uhr | Politik

Ministerpräsidenten nach Halle „AfD mitverantwortlich für rechtsextreme Gewalt“

Bodo Ramelow, Ministerpäsident von Thüringen sagte, dass durch die Gedanken und Sprache der AfD die Ekelgrenze zum Rechtsextremismus überwunden wurde. Mehr

11.10.2019, 13:47 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z