AfD: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

AfD als Prüffall eingestuft Ein 1069 Seiten langer Verdacht

Während der Geheimdienst in der AfD extremistische Tendenzen erkennt, spricht die Partei von einer Verschwörung. Sogar Alexander Gauland könnte überwacht werden. Mehr

15.01.2019, 20:52 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zur AfD

Die AfD (Alternative für Deutschland) ist eine deutsche Oppositionspartei, die seit 2013 besteht und als rechtspopulistisch einzuordnen ist. Sie steht unter der Leitung der Parteivorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen. Als Spitzenkandidaten für die Wahl 2017 wurden Alexander Gauland und Alice Weidel vorgestellt.

Anfängliche Wahlerfolge der Alternative für Deutschland
Trotz der noch jungen Geschichte der Partei konnte sie in Wahlen bereits beachtliche Ergebnisse einfahren. Mit 4,7 Prozent hatte sie schon 2013 beinahe die 5-Prozent-Hürde im Bundestag überwunden. Momentan ist die Partei in 13 Bundesländern im Landesparlament vertreten. Teilweise wurden hier überwältigende Wähleranteile von bis zu 24,3 Prozent erreicht. Viele Bürger wählen die Partei allerdings nicht aus reiner Überzeugung, sondern vor allem aus Enttäuschung über die etablierten Parteien.

Das Wahlprogramm der AfD
Die Alternative für Deutschland verfolgt in vielen Bereichen Ansätze, die stark von denen konservativer Parteien abweichen. Typische, häufig auch polarisierende Themen sind:

  • Schließung der Grenzen zum Schutz vor unqualifizierten Asylbewerbern und Aufbau eines deutschen Grenzschutzes
  • Begrenzung des Familiennachzugs
  • Wiedereinführung der Wehrpflicht
  • Austritt aus der EU und Wiedereinführung der D-Mark als Zahlungsmittel
  • steuerliche Entlastung von Haushalten mit kleinen und mittleren Einkommen
  • Erhalt des eigenen Staatsvolkes durch eine nationale Bevölkerungspolitik
  • Stärkung des klassischen Familienbilds

Alle Artikel zu: AfD

   
Sortieren nach

Magnitz über Foto nach Angriff „Wir haben die gesamte Nation aufgerüttelt“

Nach dem Angriff auf ihn erklärt AfD-Politiker Frank Magnitz, was er mit der Veröffentlichung des Fotos seiner Verletzung erreichen wollte. Sein Schreiben war ursprünglich nur für die eigene Partei bestimmt. Mehr

15.01.2019, 18:20 Uhr | Politik

15.000 Euro an Noah Becker AfD-Politiker soll nach rassistischem Tweet zahlen

Jens Maier ist dazu verurteilt worden, 15.000 Euro Schmerzensgeld an den Sohn von Boris Becker zu zahlen. Die Ausrede des AfD-Politikers, einen rassistischen Tweet nicht selbst verfasst zu haben, half ihm nicht. Mehr

15.01.2019, 18:13 Uhr | Gesellschaft

Partei als Prüffall eingestuft AfD will juristisch gegen Bundesverfassungsschutz vorgehen

Der Verfassungsschutz stuft die AfD als Prüffall für eine Beobachtung ein. Die Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland und Alice Weidel glauben, „ein gewisser politischer Druck“ habe zu dieser Entscheidung geführt. Mehr

15.01.2019, 16:48 Uhr | Politik

Eine Begriffsbestimmung Populismus oder die entgleiste Aufklärung

Auf den ersten Blick könnte der Rechtspopulismus als Manifestation des altbekannten Autoritarismus durchgehen. Begreift man den Populismus indes als grundsätzlich misstrauende und paranoide, vor allem aber tendenziell antiautoritäre Bewegung, lassen sich viele Phänomene viel besser erklären. Mehr Von Dr. Torben Lütjen

15.01.2019, 10:12 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber Fair“ Der Brexit als schwarzes Loch

In der Debatte über den Brexit verliert man schon einmal den Überblick. Immerhin stellte uns der Politikwissenschaftler Anthony Glees eine Sehhilfe zur Verfügung. Mehr Von Frank Lübberding

15.01.2019, 07:25 Uhr | Feuilleton

AfD und Identitäre Bewegung Kein Problem mit braunen Flecken

Der AfD fällt es bei der Parteiarbeit in der Fläche schwer, sich von Rechtsextremisten sowie der rechtsradikalen „Identitären Bewegung“ abzugrenzen. Dokumente zeigen, wie eng die AfD im Südwesten mit der IB verbunden ist. Mehr Von Rüdiger Soldt, Mannheim

14.01.2019, 14:10 Uhr | Politik

Helmut Lethen wird achtzig Verhalte dich kalt!

Am heutigen Montag wird Helmut Lethen, dieser bravouröse Analytiker unseres Maskenspiels, achtzig Jahre alt. Doch der Kulturwissenschaftler Helmut Lethen denkt nicht an Ruhestand. Er ist nach wie vor ungeheuer produktiv. Mehr Von Christian Geyer

14.01.2019, 11:28 Uhr | Feuilleton

Äußerungen zu Meinungsfreiheit Kretzschmar wehrt sich gegen Kritik

Stefan Kretzschmar polarisiert mit einem Interview zur Meinungsfreiheit bei Profisportlern. Der frühere Handball-Star sieht seine Aussagen aus dem Kontext gerissen. Mehr

14.01.2019, 10:30 Uhr | Sport

Jubiläumsjahr der Kunstschule Welches Bauhaus soll’s denn sein?

In Berlin beginnen die Großfeierlichkeiten zum Jubiläum der 1919 in Weimar gegründeten Kunstschule. Sie wird als Inbegriff eines modernen, weltoffenen, guten Deutschlands gefeiert. Zu Recht? Mehr Von Niklas Maak

14.01.2019, 08:59 Uhr | Feuilleton

Europaparteitag in Riesa AfD will Europaparlament abschaffen

Die AfD hat sich auf ihrem Europaparteitag für einen „Dexit“ ausgesprochen. Sie knüpft den Schritt aber an Bedingungen. Das EU-Parlament wollen die Rechtspopulisten abschaffen – weil es „undemokratisch“ sei. Mehr Von Justus Bender

13.01.2019, 16:52 Uhr | Politik

Debattenkultur Niemals dulden

Alle verurteilten den Angriff auf den AfD-Politiker Frank Magnitz mit demonstrativer Selbstverständlichkeit. Aber etwas daran stimmt nicht. Ein Kommentar. Mehr Von Tobias Rüther

13.01.2019, 10:53 Uhr | Feuilleton

Boris Palmer „Wir müssen AfD-Wähler als Demokraten sehen“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer verlangt von seiner Partei, den Grünen, auf AfD-Wähler zuzugehen. Er fordert zudem, Probleme mit Flüchtlingen anzuerkennen. Mehr

13.01.2019, 02:58 Uhr | Politik

Ost- und Westdeutschland Einheit in Vielfalt ist das Ziel

Den Wiederaufbau der ostdeutschen Gesellschaft findet der Thüringer CDU-Vorsitzende Mike Mohring bewundernswert. Doch gleichwertige Lebensstandards sind noch lange nicht erreicht. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Mike Mohring

12.01.2019, 20:54 Uhr | Politik

Hochschulen in Rhein-Main Aller guten Dinge sind sieben

Mehr Mut zum Streit, weniger Quotitis und Buden, die man bezahlen kann: Was wir uns für die Hochschulen der Frankfurter Region im neuen Jahr wünschen. Mehr Von Sascha Zoske

12.01.2019, 14:33 Uhr | Feuilleton

Staatsanwaltschaft ermittelt Bremer AfD weist Untreueverdacht gegen Magnitz zurück

Gegen den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz liegt seit Dezember eine Anzeige vor. Die AfD Bremen stellt sich nun hinter ihren Landesvorsitzenden. Die Polizei dementiert unterdessen Manipulationsvorwürfe zu dem Video, das den Angriff auf Magnitz zeigt. Mehr

12.01.2019, 12:26 Uhr | Politik

Staatsanwaltschaft Bremen Ermittlungen gegen Magnitz wegen Untreue

Mit einem Video wollen Staatsanwaltschaft und Polizei die Verantwortlichen für den Angriff auf AfD-Politiker Magnitz finden. Doch auch gegen Magnitz selbst liegt seit Dezember 2018 eine Anzeige vor. Mehr

11.01.2019, 21:21 Uhr | Politik

AfD und Poggenburg Vor der Spaltung

Nach der Abspaltung „deutscher Patrioten“ um André Poggenburg könnte die AfD in einen „bürgerlichen“ und einen „völkischen“ Flügel zerfallen. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

11.01.2019, 20:08 Uhr | Politik

Nach AfD-Austritt Poggenburgs Himmelfahrtskommando

Ranghohe AfD-Politiker reagieren betont gelassen auf den Austritt von André Poggenburg. In Sachsen, wo 2019 gewählt wird, schaut man dagegen mit Sorgen auf dessen neue Partei. Mehr Von Reinhard Bingener und Christoph Strauch

11.01.2019, 20:02 Uhr | Politik

AfD-Europaparteitag in Riesa „Im Herbst zeigen wir, dass wir auch auf Sieg spielen“

Im Osten werde sich als erstes zeigen, dass die AfD „nicht nur Opposition“ könne, sagt Parteichef Meuthen mit Blick auf die Landtagswahlen im Herbst. Doch der Europaparteitag in Riesa dreht sich vor allem um ein Thema – den Poggenburg-Austritt. Mehr

11.01.2019, 16:50 Uhr | Politik

Reaktionen auf Hacking-Attacke „Ich stecke nicht den Kopf in den Sand“

Vielen Abgeordneten wurden Daten gestohlen. Besonders stark betroffen ist die SPD-Politikerin Claudia Moll – Betrüger versuchten, ihre veröffentlichten Bankdaten zu missbrauchen. Doch einschüchtern lassen will sie sich nicht. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

11.01.2019, 15:14 Uhr | Politik

Die Linke Wagenknecht will wieder für Fraktionsvorsitz kandidieren

Bei den Linken knirscht es. Vor allem beim Thema Zuwanderungsbeschränkung ist die Partei gespalten. Trotz interner Differenzen will Sarah Wagenknecht Fraktionsvorsitzende bleiben. Mehr

11.01.2019, 12:28 Uhr | Politik

Drohendem Ausschluss entgangen Poggenburg rechnet nach Parteiaustritt mit AfD ab

Mit harschen Worten hat sich der ehemalige Landeschef der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, von seiner Partei verabschiedet. Er will eine neue Partei gründen. In der AfD sieht man das mehr als gelassen: „Unwahrscheinlich, dass ihm jemand in die politische Bedeutungslosigkeit folgt.“ Mehr

11.01.2019, 11:19 Uhr | Politik

Konflikt mit Sayn-Wittgenstein Niederlage für AfD-Vorstand

Der AfD-Bundesvorstand hat Doris von Sayn-Wittgenstein die Mitgliedsrechte entzogen. Dies hob das schleswig-holsteinische AfD-Schiedsgericht jetzt auf – auch weil der Vorwurf der Holocaust-Leugnung die AfD-Richter nicht überzeugte. Mehr Von Justus Bender, Matthias Wyssuwa, Frankfurt/Hamburg

10.01.2019, 21:44 Uhr | Politik

Politische Talkshows Weniger Migration, mehr Habeck

Andere Besetzung, andere Themen: Niemand war 2018 so oft in Talkshows eingeladen wie der Grünen-Vorsitzende. Das sagt viel über die Kriterien der Gästeauswahl und die Themensetzung aus. Eine Analyse. Mehr Von Martin Benninghoff

10.01.2019, 13:49 Uhr | Politik

Frank Magnitz Zweifel an Bekennerschreiben zu Angriff auf AfD-Politiker

Eine linksextreme Gruppe bekennt sich in einem Schreiben zu dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz. Sicherheitsexperten haben aber Zweifel an der Authentizität der Botschaft. Mehr

10.01.2019, 13:09 Uhr | Politik

Der Fall Magnitz Wie das Geschehen instrumentalisiert worden ist

Der Angriff auf Frank Magnitz lief anders ab, als es die Behörden zunächst angenommen hatten. In den Mittelpunkt rückt nun, wie das Geschehen von Seiten etlicher AfD-Politiker dramatisiert worden ist. Mehr Von Reinhard Bingener

09.01.2019, 21:13 Uhr | Politik

AfD-Politiker in der Krise André Poggenburg sagt es durch die blaue Kornblume

2016 erreichte André Poggenburg mit der AfD ein Rekordergebnis bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Bis 2018 war er in seinem Landesverband Fraktionsvorsitzender. Nun sieht man nicht mehr viel von dem AfD-Politiker – außer blaue Kornblumen. Mehr Von Reinhard Bingener

09.01.2019, 20:05 Uhr | Politik

Reaktionen auf Magnitz-Angriff Meuthen kritisiert Scholz und Baerbock

Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef wirft Jörg Meuthen Politikern von SPD und Grünen vor, weiter zu „zündeln“. Die AfD sei hingegen eine Partei, „die auf weniger Hass im politischen Diskurs hinwirkt“, sagt der AfD-Vorsitzende. Mehr

09.01.2019, 18:38 Uhr | Politik

Bremer Ermittlungsbehörden Auf Magnitz wurde nicht mit Gegenstand eingeschlagen

Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz können die Ermittler den Tathergang anhand von Videoaufnahmen weitgehend rekonstruieren – und korrigieren ihre ursprüngliche Darstellung. Mehr

09.01.2019, 17:18 Uhr | Politik

AfD und die Junge Alternative Strategie des Spagats

AfD-Landessprecher Robert Lambrou distanziert sich nur halbherzig von Grenzübertretungen seiner Kollegen. Geschieht das aus Kalkül? Ein Kommentar. Mehr Von Ewald Hetrodt

09.01.2019, 16:26 Uhr | Rhein-Main

Streit um Junge Alternative „Wenn nötig, eine klare Entscheidung“

Die Junge Alternative soll in Hessen Verbindungen zum Rechtsextremismus haben. Doch die AfD tut sich schwer, die Vorwürfen gegen den Nachwuchs aufzuklären. Mehr Von Ewald Hetrodt

09.01.2019, 11:43 Uhr | Rhein-Main

Habecks Abschied von Twitter Weniger Demokratie wagen

Der Grünen-Chef Robert Habeck macht bei Twitter und Facebook nicht mehr mit. Na und? Wer jetzt das Ende der Demokratie fürchtet, weiß gar nicht, was das ist. Mehr Von Jürgen Kaube

09.01.2019, 10:43 Uhr | Feuilleton

Attacke auf AfD-Politiker Angriff von hinten

Am Montagabend wird der AfD-Politiker Frank Magnitz in Bremen bewusstlos geschlagen – ganz in der Nähe findet zur gleichen Zeit eine Gedenkveranstaltung von Linken statt. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

09.01.2019, 10:31 Uhr | Politik

Abgeordnete Frauke Petry erwartet im Juni ihr sechstes Kind

Die ehemalige AfD-Chefin wird vorrausichtlich im Juni ihr sechstes Kind zur Welt bringen. Es ist ihr zweites mit Marcus Pretzel, der mit ihr die „Blaue Partei“ gegründet hat. Mehr

09.01.2019, 03:01 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z