CDU: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Orientierung am Medianlohn Neue EU-Regeln sollen höheren Mindestlohn bringen

Die SPD drängt in der aktuellen Regierung auf eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns – dazu nutzt sie ein bislang vernachlässigtes Kapitel des Koalitionsvertrages. Die FDP sieht darin eine Entmachtung der Sozialpartner. Mehr

16.02.2019, 20:45 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos zur CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands, kurz CDU, ist eine der großen Volksparteien Deutschlands mit wertkonservativen, liberalen und christlich-sozialen Wurzeln. Gegründet wurde die CDU – ebenso wie ihre bayerische Schwesterpartei CSU (Christlich-Soziale Union) – nach dem Zweiten Weltkrieg. Beide verstanden sich als moderne christlich-interkonfessionelle Nachfolger der ehemaligen katholisch geprägten Zentrumspartei der Weimarer Republik. Auch der zukünftige CDU-Bundeskanzler Konrad Adenauer war zuvor Mitglied der Zentrumspartei gewesen.

Meilensteine in der Geschichte der Partei
Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Ludwig Erhard gilt der 1949 gewählte Adenauer als Vater des „Wirtschaftswunders“ der 50er-Jahre. 1969 musste die CDU erstmals in die Opposition gehen. Erst 1982 gelang unter Helmut Kohl nach einem Misstrauensvotum gegen SPD-Kanzler Helmut Schmidt die Rückkehr an die Regierungsmacht. In die 16-jährige Regierungszeit von Kohl fiel der Zusammenbruch der Sowjetunion, die Öffnung der Berliner Mauer und die deutsche Wiedervereinigung. Auch trieb er das Projekt Europäische Union maßgeblich mit voran.

Die CDU als Volkspartei der Mitte
Im Jahre 2005 schrieb die CDU Geschichte, als mit Angela Merkel erstmals eine Frau zur Bundeskanzlerin gekürt wurde. Zweimal regierte Merkel zusammen mit der SPD in einer großen Koalition und einmal mit der FDP. Auch bei der Bundestagswahl 2017 tritt Merkel als Spitzenkandidatin der Partei an. Das Wahlprogramm der Partei ist von moderaten Inhalten geprägt, die heute links der ursprünglichen konservativen Ausrichtung von CDU und CSU liegen. Mit dem Slogan „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ zielt die Union vor allem auf die Stimmen der bürgerlichen Mitte ab.

Alle Artikel zu: CDU

   
Sortieren nach

Abkehr von Hartz-Reformen Nur wenige Anwärter für eine Respekt-Rente

16 Jahre nach den ersten Gesetzen zur Hartz-Reform legen Politiker Vorschläge vor, sie abzuschaffen. Nutzen dürfte das in Hessen aber nur vergleichsweise wenigen Menschen. Mehr Von Falk Heunemann

16.02.2019, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Debatte über Zuwanderung CDU-Politiker Linnemann will Migrantenquote an Schulen

Carsten Linnemann heizt die Migrationsdebatte abermals an. Das CDU-Vorstandsmitglied stellt den Sinn des „Werkstattgesprächs“ infrage und fordert einen härteren Kurs gegenüber Muslimen – auch an Schulen. Mehr

16.02.2019, 14:54 Uhr | Politik

Rede auf Sicherheitskonferenz Merkel fordert China zu Mitwirkung bei Abrüstung auf

Die Kanzlerin ruft Peking dazu auf, nach der Kündigung des INF-Abrüstungsvertrags an den internationalen Abrüstungsbemühungen mitzuwirken. Sie würde sich über entsprechende Signale aus China „freuen“, sagt Merkel. Mehr

16.02.2019, 11:04 Uhr | Politik

Vor Landtagswahlen Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Merkel-Auftritte im Wahlkampf

Im Herbst wird in Sachsen, Brandenburg und Thüringen gewählt. Die Bundeskanzlerin soll der dortigen CDU allerdings offenbar nicht im Wahlkampf helfen. Mehr

16.02.2019, 09:25 Uhr | Politik

Missbrauchsfall Lügde Ermittler prüfen Verdacht der Datenlöschung

Im Missbrauchsfall von Lügde ist noch vieles unklar. Aktueller Stand: Gegen sechs Personen wird ermittelt, drei von ihnen sind dringend tatverdächtig. Wurden auch noch schnell Daten gelöscht? Mehr

15.02.2019, 15:32 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z. exklusiv Klöckner will Lebensmittelabfälle halbieren

Supermärkte, Restaurants und Verbraucher sollen weniger Essen wegschmeißen, sagt die Ernährungsministerin. Das ist leichter gesagt als getan. Mehr Von Julia Löhr

15.02.2019, 15:20 Uhr | Wirtschaft

Reform des Abtreibungsrechts Hauptsache, Koalitionsfrieden?

Im Bundestag liefern sich die Parteien abermals einen Schlagabtausch über das Abtreibungsrecht. Die Justizministerin verteidigt den Gesetzentwurf – und die FDP droht mit dem Gang zum Verfassungsgericht. Mehr

15.02.2019, 14:00 Uhr | Politik

Gasleitung nach Russland Amerikas Regierung entspannt Streit um Nord Stream 2

Washingtons Widerstand gegen die neue Ostsee-Gasleitung wird wohl kleiner. Ein Minister Trumps erklärt außerdem, wie Flüssiggas günstiger werden könnte. Mehr

15.02.2019, 13:42 Uhr | Wirtschaft

100 Tage Schwarz-Orange „Die Freien Wähler sind Fleisch vom Fleische der CSU“

CSU und Freie Wähler regieren in Bayern seit 100 Tagen – bisher ziemlich einvernehmlich. Warum es mit der Harmonie bald vorbei sein dürfte und was das mit dem Artenschutz zu tun hat, erklärt Politikwissenschaftlerin Ursula Münch. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

15.02.2019, 10:29 Uhr | Politik

Vor der Sicherheitskonferenz Von der Leyen will Streit um Rüstungsausgaben vermeiden

Die Vereinigten Staaten dringen seit Jahren darauf, dass Deutschland seinen Verteidigungsetat erhöht. Die Verteidigungsministerin zeigt sich verständig: „Wir müssen mehr tun im Bündnis, das ja unserem Schutz dient.“ Mehr

15.02.2019, 08:22 Uhr | Politik

Kommentar zu SPD-Vorstoß Die schlechte Grundrente

Die von der SPD geplante Grundrente würde Milliarden kosten – jedes Jahr. Und bald dürfte sich herausstellen, wer tendenziell leer ausgeht. Mehr Von Heike Göbel

15.02.2019, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Neuer Aufwind für die SPD Mehrheit der Deutschen für Vorschlag zur Grundrente

Die Vorschläge zur Grundrente und der Erhöhung des Mindestlohns scheinen der SPD zu nutzen: Im Deutschlandtrend legt die Partei um zwei Punkte zu. Doch zugleich wächst der Unmut über die Arbeit der Bundesregierung. Mehr

14.02.2019, 22:45 Uhr | Politik

Trotz Lockerung der Grenzwerte Grüner Verkehrsminister beharrt auf Fahrverboten

Brüssel akzeptiert einen flexiblen Umgang mit Stickoxid-Grenzwerten – Fahrverbote könnten vermieden werden. Die Grünen im Südwesten wollen das nicht akzeptieren. Im Bundesverkehrsministerium ist man irritiert. Mehr Von Hendrik Kafsack, Rüdiger Soldt und Matthias Wyssuwa, Brüssel/Stuttgart

14.02.2019, 19:56 Uhr | Politik

Streit um die Rente Union will mehr Rentnern zur Grundsicherung verhelfen

Die SPD beharrt weiter auf Zuschlägen zur normalen gesetzlichen Rente. Dagegen setzen sich die CDU und CSU für höhere Vermögensfreibeträge ein – diese würden dem Koalitionsvertrag auch schon näher kommen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

14.02.2019, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Grundrente Soziale Rechnungen

Jetzt, wo es heißt, neue Sozialausgaben seien „zu teuer“, beginnen die Verteilungskämpfe, die auch durch die Migration heraufbeschworen werden. Da ist nichts zu teuer. Mehr Von Jasper von Altenbockum

14.02.2019, 18:08 Uhr | Politik

Funke-Mediengruppe Rückzug auf Raten

Die Funke-Mediengruppe will „eine Versorgung der Leser in ländlichen Gebieten mit digitalen Angeboten“ etablieren. Sie könnte in Thüringen das Ende der Papierzeitung einläuten. Mehr Von Stefan Locke

14.02.2019, 17:38 Uhr | Feuilleton

Koalitionsausschuss Am Boden Liegende schlägt man nicht

Endlich ist die große Koalition nach vielen Wirrungen in einem Arbeitsmodus angekommen. Doch schon geht in der Union die Sorge um den schwächelnden Koalitionspartner um: Wie lange hält die SPD noch durch? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

14.02.2019, 17:36 Uhr | Politik

Fachkräftemangel Kindergärtnerinnen verzweifelt gesucht

Die hessische Stadt Bad Vilbel wächst und mit ihr die Nachfrage nach Kindergartenplätzen. Doch trotz Personalmangels sollen die Gehälter für Betreuungskräfte gleich bleiben. Notfalls wirbt man in Italien um Erzieher. Mehr Von Klaus Nissen

14.02.2019, 14:40 Uhr | Rhein-Main

Spannungen in Koalition Vorstoß aus Unions-Fraktion gegen SPD-Sozialstaatsreformen

Der CDU-Arbeitsmarktfachmann Kai Whittaker will die Abkehr von Hartz IV verhindern. Er schlägt vor, von Arbeitslosen mehr zu fordern. Darüber wird in der Unions-Fraktion jetzt diskutiert. Mehr

14.02.2019, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Streit um Grundrente Söder will der SPD eine Denkpause geben

Die Bedürftigkeitsprüfung sei eine „Gerechtigkeitsprüfung“, findet CSU-Chef Söder. Ein SPD-Politiker will eine „halbwegs anständige“ Rente – und erwartet eine monatelange Debatte. Mehr

14.02.2019, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Kriminalstatistik Hessen ist ein sehr sicheres Land

Bei der Bekämpfung von Verbrechen werden die Zahlen in Hessen immer besser. Bei den einzelnen Delikten gibt es aber unterschiedliche Entwicklungen. Mehr

14.02.2019, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Essener Oberbürgermeister „Es gibt eine Grenze der Aufnahmefähigkeit“

Während der Flüchtlingskrise beharrte Thomas Kufen auf einer Obergrenze bei der Zuwanderung. Im Gespräch erklärt der CDU-Politiker, warum ein Land in der Lage sein muss, seine Grenzen zu kontrollieren. Mehr Von Reiner Burger

14.02.2019, 07:56 Uhr | Politik

Eigenes Gutachten Grüne prüfen Zulässigkeit von Radentscheid

Ist ein Bürgerbegehren zum Radentscheid in Frankfurt doch zulässig? Diese Frage wollen die Grünen im Rathaus klären lassen. Ihre Koalitionspartner haben ihre Standpunkte schon gefunden. Mehr

14.02.2019, 07:14 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Sprinter Kataloniens Rache

Misstöne am Valentinstag: In Spanien wollen die katalanischen Separatisten Regierungschef Sánchez eins auswischen, und im Kabinett kassiert Merkel den Entwurf ihres Ministers. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr

14.02.2019, 06:39 Uhr | Aktuell
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z