https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-nachhaltigkeit/
Durch steigende Energiepreise erwarten Verbraucherschützer einen „Nebenkostenexplosion“ für Mieter.

Energiekosten : Regierung beschließt Mieter-Entlastung bei Klimaabgabe

Von 2023 an müssen Mieter die Klimaabgabe nicht mehr alleine tragen. Je nach Zustand und Energieeffizienz des Hauses müssen Eigentümer bis zu 90 Prozent der Kosten tragen. So will die Ampel-Koalition Anreize setzen, alte Heizungen und Fenster auszutauschen.

Folgen des Klimawandels : Dem Kaffee wird es schlicht zu warm

Für ihr Aroma und das Koffein werden die gerösteten Bohnen heiß geliebt. Aber der Klimawandel macht den Kaffeepflanzen zunehmend zu schaffen – und die Bauern ernten weniger. Ein Besuch in Uganda.
Finanzminister Rishi Sunak möchte „pragmatische“ Wege finden, um die Haushalte stärker zu entlasten.

Energiekrise : Ruf nach britischer Sondersteuer

Kein Kommentar heißt es offiziell. Doch hinter den Kulissen wächst der Druck auf die britische Regierung, eine Windfall Tax einzuführen. Sie könnte auch Stromerzeuger treffen.
Dürren und Hitzewellen fachen die Gefahr von Waldbränden in immer mehr Teilen Europas und dem Rest der klimawandelgeplagten Welt an. Podcast starten 45:23

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Ist das Höllenwetter noch normal?

Rekorddürre in Europa, fatale Mega-Hitze in Asien – nicht etwa Wetter-Ausreißer, sondern der Preis des menschengemachten Klimawandels. Die Last der wissenschaftlichen Indizien wird immer erdrückender.
Solchen Kabeln, die am Meeresgrund von einem Kontinent zum anderen verlaufen, verdanken wir das Internet.

Seismologie : Lauschangriff in der Tiefe

Durch Zufall entdeckt ein Physiker, wie man Erdbeben am Meeresboden mit Glasfaserkabeln aufspüren kann. Das könnte helfen, Menschen frühzeitig vor Tsunamis zu warnen.
Hübsche CO2-Senken: Wälder als Baustein für den Klimaschutz

Erreichung des 1,5-Grad-Ziels : Die Schattenseiten der Bioenergie

Negative Emissionen sind zum Erreichen des 1,5-Grad-Ziels unumgänglich. Offen ist nur, welche Kohlenstoffsenken die wenigsten Nachteile bieten. Eine aktuelle Studie liefert neue Argumente für die Aufforstung.

Seite 1/51

  • Auf der Bremse: Die Zahl der Elektrobusse wird langsamer steigen, als man das in Wiesbaden bei der Präsentation der Fahrzeuge noch gehofft hatte.

    Emissionsfreier Stadtverkehr : Traum von der E-Bus-Flotte geplatzt

    Das Ziel eines emissionsfreien Busverkehrs muss Wiesbaden in die ferne Zukunft verschieben. Das liegt nicht nur am Mangel an E-Bussen. Es entfällt auch der Bedarf für ein neues Umspannwerk.
  • Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck bei einer Panel-Diskussion auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos

    Weltwirtschaftsforum : Habeck wirbt für einen Öl-Höchstpreis

    Die großen Ölverbraucher-Staaten sollen sich auf einen Höchstpreis einigen, zu dem sie Öl kaufen – das schlägt der deutsche Wirtschaftsminister in Davos vor. Er ist nicht der Einzige.
  • Seit Montag verkauft die Deutsche Bahn das 9-Euro-Ticket, das ab dem 1. Juni gültig ist.

    9-Euro-Ticket : Bahn meldet hohe Nachfrage

    Das 9-Euro-Ticket verkauft sich gut. Zum Start hat die Deutsche Bahn über alle Vertriebskanäle hinweg schon in den ersten Stunden rund 50.000 Monatsfahrscheine abgesetzt.
  • Retten, was zu retten ist: Weizenernte bei Rekordhitze im indischen Jammu

    Tech-Treffen DLD : Und was wird aus dem Klima?

    Damit die Digitalisierung gelingt, braucht es mehr und günstigen Strom: Alle Branchen sollen sich um Klima und Umwelt kümmern, auch Internet-Unternehmen und Luftfahrt – Ideen gibt es viele.
  • Züge der Regionalbahn und S-Bahn am Hamburger Hauptbahnhof

    Deutsche Bahn : „Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Chance“

    Für die Digitalisierung bei der Deutschen Bahn ist Daniela Gerd tom Markotten verantwortlich. Wie die Bahn pünktlicher werden will und was das mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat, verrät sie im Interview.
  • Populäre Projektionsfläche: Elon Musk

    Tech-Treffen DLD : Scheitern ist (k)eine Option

    Die Menschheit erzielt weitreichende technische Durchbrüche, während sie politisch, wirtschaftlich und kulturell durcheinander gerät – und einmal mehr die Frage im Raum steht: Schaffen wir das?
  • Tanker mit Flüssiggas

    Streit um Flüssiggas : Habecks Ringen mit den eigenen Leuten

    Naturschutzverbände und die Deutsche Umwelthilfe kämpfen gegen das neue LNG-Beschleunigungsgesetz. Sie sprechen von einem „Horror fürs Klima“. Die Wirtschaft indes begrüßt es.
  • Aussenansicht auf das Werksgelände von Heraeus in Hanau am 08.07.2015

    Heraeus kauft Firma : Klamotten aus Plastikmüll produzieren

    Bis zu 100 Millionen PET-Flaschen will Heraeus in einigen Jahren pro Tag recyclen. Dafür hat das Hanauer Unternehmen die Mehrheitsbeteiligung an Perpetual Technologies aus dem Landkreis Aschaffenburg erworben.