https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-nachhaltigkeit/
Genügend Autos auf Halde: Der BYD-Konzern will dieses Jahr vier Millionen Elektroautos verkaufen, mehr als jeder andere Anbieter.

Teslas Konkurrent BYD : Der unbekannte E-Auto-Gigant

BYD hat Tesla als Weltmarktführer für Elektroautos überholt. Jetzt drängt das Unternehmen aus China auch auf den deutschen Markt – höchste Zeit, es kennenzulernen.
Hier wird nicht protestiert: Arbeiter an einem Strommasten

Hilfe für das Stromnetz : Wofür Klimaschützer wirklich kämpfen sollten

Das Stromnetz als wichtiger Pfeiler der Energiewende verdient mehr Unterstützung, damit die Dekarbonisierung gelingt. Auch die Klimaschützer sollten ihren Blick auf die Zukunftsfragen der Energieversorgung richten.
Bunt, gesund – und begünstigt? Obst und Gemüse

Vorschlag von Özdemir : Steuerbegünstigt zum Vegetarier?

Landwirtschaftsminister Cem Özdemir fordert, die Mehrwertsteuer auf Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte zu streichen. Das zuständige Finanzministerium gibt sich aber vorsichtig ablehnend.
Mitglieder der Karlsruher Gruppe von Fridays for Future protestieren vor dem Bundesverfassungsgericht

Kipppunkt – F.A.Z. Klimablog : Zahl der Klimaklagen wächst weltweit

Wird sich die Temperatur natürlicherweise einpendeln? +++ Hurrikane werden immer häufiger +++ Seegras speichert mehr CO₂ als Wälder +++ Können Wale helfen, CO₂ aus der Atmosphäre zu ziehen? +++ alles Wichtige im F.A.Z. Klimablog „Kipppunkt“.
Nicht nur der Autobahnbau muss schneller klappen.

Grüne gegen FDP : Es geht um mehr als nur die Autobahn

Im Streit um den schnelleren Bau von Infrastruktur verbeißen sich Grüne und FDP zu sehr in die Details. Der Schaden haben andere.
Morgenstund: München ist Vorreiter und nutzt nicht nur Erdwärme aus seinem Werk in Unterföhring.

Tiefengeothermie : Der heiße Schatz aus der Tiefe

Warme Erde, warmes Wohnzimmer: Auf der Tiefengeothermie ruhen große Hoffnungen. Das Potential ist riesig, doch Deutschland fängt gerade erst an, seinen schlafenden Riesen zu wecken.
Schematischer Aufbau der Erde: Innerer und äußerer Erdkern, Erdmantel und Erdkruste.

Innerer Erdkern : Mal langsamer, mal schneller

Das Zentrum der Erde ruht keineswegs, sondern vollführt überraschende Rotationsbewegungen. Womöglich rostet der Erdkern sogar, wie seismische Messungen und Laborversuche zeigen.

Granit : Dieses Gestein ist der Hammer

Die alten Ägypter meißelten ihre Obelisken daraus, Goethe hielt es für Urgestein und wir heute trampeln oft nur achtlos darauf herum. Zur Geschichte und Geologie des Granits.

Seite 1/20

  • Die lokalen Stromverteilnetze könnten zum Engpass für die Energiewende werden.

    Energiewende : Mit Anreizen gegen die Stromrationierung

    Von Tesla bis Viessmann: Unternehmen wettern gegen die geplante Begrenzung der Stromversorgung für E-Autos und Wärmepumpen. Nun präsentieren sie Ideen, wie es ohne gehen könnte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Verbraucher.
  • Lindner und Habeck – und der Kanzler.

    Ampel-Koalition : Engstirnige Grüne

    Kurz nach dem AKW-Konflikt stecken FDP und Grüne abermals fest. Ein neues Machtwort kann sich Scholz nicht leisten.
  • Sorgt für Streit in Berlin: Ein Teil der Friedrichstraße, die künftig wieder für den Verkehr gesperrt wird

    Verkehrswende : Kampf dem Asphalt

    Grüne und FDP führen eine erbitterte Auseinandersetzung um den Wert der Straße. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Das ist nur ein Vorgeschmack auf die gesellschaftlichen Grabenkämpfe.
  • Platt: So sieht Kuno aus - präsentiert von Gründer Tom Mayr

    Start-up für Waschblätter : Kuno soll auch in die Supermärkte

    Innerhalb von zwei Jahren haben sich die Gründer der Waschblätter-Marke Kuno im Internet mehr als 40.000 Kunden erarbeitet. Nun verkaufen sie ihr Start-up – um stärker zu wachsen.
  • Mobilitätswende : Der Irrweg der ÖPNV-Flatrate

    Es gibt eine Alternative zu den zunehmenden – und durch die bundesweite Flatrate weiter geförderten – Tendenzen der Verstaatlichung im öffentlichen Personennahverkehr. Wenn man dies nur will. Ein Gastbeitrag.
  • Olaf Scholz und Emmanuel Macron lassen sich bei einer Industrieausstellung im Rahmen des Deutsch-Französischen Ministerrats am Stand von Siemens Wasserstoff Technologie zeigen.

    Berlin und Paris einig : Wasserstoff aus Atomkraft ist kein Tabu mehr

    Berlin und Paris wollen den Wasserstofftransport durch die EU vorantreiben. Selbst beim heiklen Thema Kernkraft gab es eine Annäherung. Hürden gibt es aber nach wie vor an anderer Stelle.
  • Licht und Schatten: Taranto  hat eine schöne Lage, aber was nutz das, wenn das nahe Stahlwerk die Luftqualität ruiniert?

    Europas größtes Werk : Ein Schlamassel aus Stahl

    Im süditalienischen Taranto steht Europas größtes Stahlwerk. Die Regierung steckt jetzt neues Geld hinein. Doch die Fabrik verschmutzt weiter die Umwelt – Träume von einer grünen Produktion liegen in weiter Ferne.
  • Bio-Lebensmittel haben es wieder schwerer: Einkaufswagen vor dem Obst- und Gemüseregal eines Reformhauses.

    Ökologische Lebensmittel : Bio boomt nicht mehr

    Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln ist rückläufig. Doch während der Fachhandel unter Druck steht, profitiert vor allem einer.
  • Unter erschwerten Bedingungen: Bauarbeiter in Stuttgart im Juli 2022

    Klimawandel und Gesundheit : Wenn Hitze lebensgefährlich wird

    Die Erderwärmung hat auch für Menschen in Deutschland immer öfter gesundheitliche Folgen. Der Sachverständigenrat Gesundheit fordert nun einen nationalen Aktionsplan und empfiehlt dafür einen Blick in ein Nachbarland.
  • Der Windenergiepark „Odervorland“ im Landkreis Oder-Spree. Rote Positionslichter warnen tieffliegende Flugzeuge und Hubschrauber.

    Windkraft in Deutschland : Frischer Wind im neuen Jahr

    Die Windkraftbranche hakt 2022 als letztes mieses Jahr ab. Für 2023 gibt es Rekordausschreibungen. Angeblich ist das der Ampel zu verdanken. Doch auch diese lässt mit Beschleunigungsgesetzen auf sich warten.
  • Holzbau als Blickfang: Das Mehrfamilienhaus Kastanienhof im Quartier Ellener Hof in Bremen

    Forschung und Klimawandel : Auf dem Holzweg der Hoffnung

    Ein traditioneller Werkstoff wird auf einmal zum Rettungsanker im Klimawandel – was auch an universitären Innovationen liegt. Hält das Holz, was man sich von ihm verspricht?