China: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Autokonzern Daimler Der rechte Arbeiterführer

Der Daimler-Betriebsrat Oliver Hilburger hat eine Gewerkschaft am rechten Rand gegründet. Jetzt will er aus der Corona-Krise Kapital schlagen. Mehr

01.04.2020, 11:21 Uhr | Wirtschaft
China

Das Reich der Mitte hat in den letzten Jahren einen unvergleichlichen wirtschaftlichen Aufstieg erlebt und sich als neue Weltmacht neben den USA etabliert. Mit rund 1,35 Milliarden Einwohnern ist China das bevölkerungsreichste Land der Erde. Die Hauptstadt des Landes ist Beijing (Peking), während die Metropole Shanghai mit knapp 16 Millionen registrierten Bewohnern als wirtschaftliches Zentrum gilt. Nicht minder bedeutend für Wirtschaft und Finanzen des Landes ist Hongkong, das als Sonderverwaltungszone und an der Südküste Chinas gelegen mit etwa sieben Millionen Einwohnern ebenfalls zu den Weltstädten gehört.

Das Kaiserreich
China blickt auf eine rund fünftausendjährige Geschichte zurück. Die moderne Kaiserzeit begann 221 v. Chr., als Kaiser Qin Shihuangdi das Reich vereinte und den Bau der großen chinesischen Mauer in Auftrag gab. Darauf folgte die Han-Dynastie, die den Konfuzianismus zur Staatsphilosophie erhob, während der Buddhismus als Religion stets eine eher untergeordnete Rolle spielte. 1911 ging die lange Geschichte des Kaiserreiches mit dem letzten Kaiser der Qing-Dynastie zu Ende. Ab 1931 eroberte Japan große Teile im Osten Chinas, die erst nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges an China zurückfielen. Nach dem Sieg der Kommunisten über die Nationalisten rief Mao Zedong 1949 die Volksrepublik China aus und schottete das Land von westlichen Einflüssen ab. Erst sein Tod 1976 läutete eine Phase der Modernisierung und der Öffnung ein, die bis heute anhält.

Wirtschaftsmacht China
Vor allem durch seine günstigen Arbeitskräfte konnte sich China zur "Werkbank der Welt" entwickeln. Mittlerweile werden nicht nur Waren ausländischer Auftraggeber in China produziert, sondern auch einheimische Produkte von hoher Qualität. Die Arbeitsbedingungen in China stehen jedoch immer wieder in der Kritik.

Alle Artikel zu: China

   
Sortieren nach

Kein Urlaub mehr Thailand droht die wirtschaftliche Katastrophe

Deutsche Urlauber lieben das Königreich – normalerweise. Das Virus hat das Land in einen Ausnahmezustand gestürzt. Der König hat seine eigene Art, damit umzugehen. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

01.04.2020, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Demokratie im Virentest Corona-Vorbild China?

Den Ländern der Europäischen Union macht die Corona-Pandemie schwer zu schaffen. Ist das ein Grund nach China oder Russland zu schauen? Mehr Von Michael Hanfeld

01.04.2020, 07:50 Uhr | Feuilleton

„Der große Rausch“ bei Arte Drogenmarkt ist Weltmarkt

In „Der große Rausch“ zeigt Arte die Verästelungen des Drogenhandels auf. Die Dokumentation beleuchtet einen Welthandelskosmos der anderen Art. Das ist Geschichtsfernsehen par excellence. Mehr Von Heike Hupertz

31.03.2020, 17:54 Uhr | Feuilleton

Letzte Welle der Pandemie Mit voller Wucht trifft es die Ärmsten

In Entwicklungsländern gibt es kein Homeoffice, keine Grundversorgung und meist auch keine solidarische Oberschicht. Bricht dort alles zusammen, werden viele nach Europa fliehen. Das wäre die letzte Welle der Pandemie. Mehr Von Rainer Hermann

31.03.2020, 16:52 Uhr | Politik

Chinas Corona-Statistik Der Wahrheit ein Stück näher

China will von nun an auch die Zahl der asymptomischen Fälle von Sars-Cov-2-Infektionen veröffentlichen. Dass sie in der Statistik vorher nicht auftauchten, hatte dem Land viel Kritik eingebracht. Mehr Von Friederike Böge, Peking

31.03.2020, 14:28 Uhr | Politik

Heimquarantäne in Peking „Waren Sie gerade im Hof? Das ist verboten“

Der Lieferdienst darf das Wohnhaus nicht betreten und nicht mal Müll runterbringen ist erlaubt – in China ist Quarantäne mit besonders strengen Auflagen behaftet. Denunziation bei Verstößen ist keine Seltenheit. Mehr Von Friederike Böge, Peking

31.03.2020, 14:06 Uhr | Gesellschaft

Bessere Konjunkturdaten Lebenszeichen von Chinas Wirtschaft

In China fällt ein Einkaufsmanagerindex besser aus als erwartet. Doch die Probleme gehen gerade erst los. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Hongkong

31.03.2020, 11:41 Uhr | Wirtschaft

Coronavirus in Frankreich Krisengewinnerin Le Pen?

Durch die Seuche wird die Rechtspopulistin in ihrem Weltbild bestätigt: Grenzen helfen, die Wirtschaft soll national orientiert sein. Bei den Bürgern punktet Marine Le Pen mit Angriffen auf Macrons Krisenmanagement. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

31.03.2020, 10:51 Uhr | Politik

Waldbrand in China Feuerwehrleute sterben bei Löscharbeiten

In China sind bei einem Waldbrand mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei auf einer Farm ausgebrochen und sei angefacht von starken Winden schnell größer werden. Mehr

31.03.2020, 10:26 Uhr | Gesellschaft

Fehlerhafte Lieferungen Die Tücken der chinesischen Maskendiplomatie

Offenbar fällt es der Regierung in Peking schwer, die Qualität der Waren zu kontrollieren: Denn der Markt hat sich in eine Bonanza für Glücksritter verwandelt. Mehr Von Friederike Böge und Thomas Gutschker

30.03.2020, 21:43 Uhr | Politik

EU im Streit mit Amerika Im Kosovo ist kein Verlass auf Washington

Aus Verbündeten sind auf dem Balkan Gegenspieler geworden. Im Kosovo zeigt sich, dass die EU der Erpressungsdiplomatie Washingtons nichts entgegen setzen konnte. Der Sturz der dortigen Regierung mitten in der Corona-Krise destabilisiert die Region. Mehr Von Michael Martens, Wien

30.03.2020, 15:45 Uhr | Politik

Coronakrise setzt zu Frust im Maschinenbau

Die Stimmung in der Branche wird immer schlechter. Viele Betriebe spüren mittlerweile auch Einschränkungen entlang ihrer Lieferketten. Mehr Von Uwe Marx

30.03.2020, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Lehren aus der Krise Der Kapitalismus lebt

Solidarität statt Eigennutz, Staat vor Privat: Viele rufen in der Krise den Systemwechsel aus. Das ist zu kurz gedacht. Mehr Von Patrick Bernau

30.03.2020, 11:26 Uhr | Wirtschaft

Coronavirus Krisengewinnler China?

Peking inszeniert sich als Helfer in der Corona-Not. Dankbarkeit dafür ist in Ordnung. Es muss aber möglich bleiben, die wahren Verhältnisse in China offen anzusprechen. Mehr Von Friederike Böge, Peking

30.03.2020, 10:14 Uhr | Politik

Wege aus der Krise Sollte bald jeder eine Maske tragen?

Es werden wieder mehr Schutzmasken hergestellt, in Deutschland, aber auch in China. Wären sie für alle ein guter Kompromiss, sobald die Kontaktverbote gelockert werden? Mehr Von Justus Bender, Friederike Böge und Constantin van Lijnden

30.03.2020, 09:23 Uhr | Politik

Fußballspieler in Quarantäne „Für China ist Deutschland ein Risikoland“

Marko Arnautovic spielt in Schanghai Fußball. Nach einem Trainingslager in Dubai dürfen die Spieler wegen Corona zu ihren Familien. Arnautovic fliegt nach Deutschland, muss aber bald wieder zurück – und in Quarantäne. Mehr

30.03.2020, 08:26 Uhr | Sport

Coronavirus Australien zieht Mauern gegen China hoch

Die australische Regierung verschärft den Zugang für ausländische Investoren. Dort gibt es Berichte über den umfangreichen Transport von Masken und Desinfektionsmittel nach China. Auch in asiatischen Ländern wächst die Angst vor Peking. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

30.03.2020, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Adidas-Chef Rorsted „Wir machen nur in drei Ländern Geschäft“

Adidas ist wegen des Mietenstopps ins Visier der Regierung geraten. Vorstandschef Kasper Rorsted bemängelt eine Debatte auf Basis falscher Fakten. Die Lage sei auch für ihn ernst. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

29.03.2020, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Passive Impfung gegen Covid-19 Die Corona-Feuerwehr winkt mit der Antikörperspende

Blutspenden von genesenen Covid-19-Patienten könnten helfen, wenigstens die Schwerstkranken schnell zu versorgen. Die ersten Studien aus Kliniken machen Hoffnung. Doch was das alte Behandlungsrezept wirklich wert ist, muss sich erst zeigen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

29.03.2020, 16:25 Uhr | Wissen

Corona und der Westen Die zivilisatorische Kränkung

Geben wir im Überlebenskampf Freiheit und Würde auf? Oder steckt hinter dieser Entgegensetzung derselbe Dünkel, der so viele im Westen davon abhielt, in der Pandemie von Ostasien zu lernen? Mehr Von Mark Siemons

29.03.2020, 14:54 Uhr | Feuilleton

Retter in der Corona-Krise Wird China jetzt die Weltmacht Nummer eins?

Die Pandemie mischt die Karten neu: Während Amerika zu einem Zentrum der Corona-Krise wird, präsentiert sich China als starker Helfer. Wird die Volksrepublik nun zur führenden Weltmacht? Mehr Von Hendrik Ankenbrand und Winand von Petersdorff

28.03.2020, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Aus China 2,8 Millionen Atemschutzmasken nach Hessen geliefert

Am Frankfurter Flughafen ist am Freitag dringend benötigtes medizinisches Material aus China angekommen. Hessens Wirtschaftsminister ruft Unternehmen gleichzeitig dazu auf, Infektionsschutzmaterial zu verkaufen. Mehr

28.03.2020, 12:24 Uhr | Rhein-Main

Arzneimittelmangel „Das Hamstern von Paracetamol nimmt langsam ab“

Der Chef des Apothekerverbands, Friedemann Schmidt, über die Gefahr von Falschmeldungen, die Lieferengpässe aus China und Indien und die Versorgung von alten Menschen in der Quarantäne. Mehr Von Christian Geinitz

27.03.2020, 22:25 Uhr | Wirtschaft

Corona-Hilfe für Italien Propaganda aus Moskau

China und Russland handeln nicht selbstlos, wenn sie Hilfsgüter in das vom Virus hart getroffene Italien schicken. Die beiden autoritären Staaten stoßen propagandistisch in die Lücke, die ihnen das Versagen der EU eröffnet hat. Mehr Von Reinhard Veser

27.03.2020, 22:05 Uhr | Politik

Corona-Krise Absturz in Amerika

In Amerika sind die Infektionszahlen nun höher als in China, die Wirtschaft der Supermacht ist im freien Fall. Die Konsequenzen werden auf der ganzen Welt zu spüren sein. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

27.03.2020, 20:33 Uhr | Politik

Zehntausende fehlerhafte Tests Peinlicher Rückschlag für Spanien

In Spanien werden deutlich weniger Menschen auf Corona getestet als in anderen Ländern. Nun musste die Regierung Zehntausende fehlerhafte Tests an einen chinesischen Hersteller zurückschicken. Gegenseitige Schuldzuweisungen lassen nicht lange auf sich warten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

27.03.2020, 20:15 Uhr | Politik

Was folgt aufs Kontaktverbot? So wappnet sich Deutschland für einen Exit

Das Virus wird nicht weniger gefährlich sein, wenn die Ausgangsbeschränkungen gelockert werden. Doch die Politik hat uns Zeit erkauft. An welchen Stellschrauben dreht sie? Unsere Autoren erklären, was gemacht wird – und was noch möglich wäre. Mehr

27.03.2020, 15:03 Uhr | Politik

Anfang einer Versöhnung? Xi wirkt wie ein Staatsmann, Trump wie ein Poltergeist

Hat das gegenseitige Beschimpfen jetzt ein Ende? Xi Jinping und Donald Trump haben miteinander telefoniert. Sie äußern sich versöhnlich. Aber den besseren Eindruck hinterlässt wieder einmal der Chinese. Mehr Von Peter Sturm

27.03.2020, 14:27 Uhr | Politik

Autonomes Chemielabor Der Computer wird zum Chemiker

Versorgungsengpässe von Arzneimitteln könnten künftig leichter vermieden werden. Forscher aus Potsdam haben ein autonom arbeitendes Chemielabor gebaut, das komplexe organische Moleküle schnell selbst herstellen kann. Die Synthesen steuert ein Computer. Mehr Von Manfred Lindinger

27.03.2020, 11:22 Uhr | Wissen

Amerika überrundet China Höchste Zahl an Coronavirus-Fällen

Mit mehr als 82.000 gemeldeten Fällen überrundete Amerika China, wo laut am Freitag veröffentlichten Zahlen zuletzt über 81.000 Erkrankungen gezählt wurden. Mehr

27.03.2020, 10:51 Uhr | Gesellschaft

Die EU in der Coronakrise Über die eigenen Grenzen hinaus

Die EU hat lange gebraucht, um ihre Rolle in der Krise zu finden. Endlich wird intensiv miteinander verhandelt. Wann, wenn nicht jetzt, muss sich die Partnerschaft bewähren? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

27.03.2020, 10:00 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Übertreibungen, acht Wochen später

Ende Januar hätte wohl niemand geglaubt, dass wir heute in unseren Wohnungen sitzen. Insofern lohnte sich bei „Maybrit Illner“ das Nachdenken über die Frage, warum wir das eigentlich tun. Mehr Von Frank Lübberding

27.03.2020, 06:53 Uhr | Feuilleton

Neue Corona-Welle in Iran? Einladung an den Tod

Gerade scheint Iran die Corona-Epidemie ein wenig in den Griff zu bekommen – doch aufgrund des persischen Neujahrsfestes sind jetzt Millionen Menschen im Land unterwegs. Und die Hoffnung, dass die amerikanischen Sanktionen gelockert werden könnten, erweist sich als trügerisch. Mehr Von Rainer Hermann

27.03.2020, 06:41 Uhr | Politik

Beratungen während Coronakrise Will Russland das UN-System weiter lähmen?

Über die Corona-Krise beraten die Vereinten Nationen nicht mehr nur – die Pandemie ist im New Yorker Hauptquartier angekommen. Der Sicherheitsrat tagt nun virtuell. Dass Moskau dagegen protestiert, nährt Spekulationen. Mehr Von Majid Sattar, Washington

26.03.2020, 21:41 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z