Jair Bolsonaro: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Impfen und Streit schlichten Wie ein indigener Stamm im Regenwald gerettet wird

Eigentlich werden die indigenen Stämme im brasilianischen Regenwald in Ruhe gelassen – doch die Streitigkeiten zwischen zwei Stämmen bedrohen die Existenz des einen. Nun greifen die Behörden ein. Mehr

10.04.2019, 08:29 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Jair Bolsonaro

1 2
   
Sortieren nach

Kontaktiert und geimpft Expedition in Brasilien erreicht isoliertes Volk

Eine Expedition hat in einem indigenen Schutzgebiet in Brasilien das bisher von der Außenwelt isoliert lebende Volk der Korubo aufgesucht. Anlass für den Besuch war ein Konflikt mit Toten 2014. Mehr

07.04.2019, 10:36 Uhr | Gesellschaft

Brasilien Bolsonaro will Jahrestag des Militärputschs feiern

1964 begannen in Brasilien mehr als zwei Jahrzehnte Militärdiktatur. Präsident Bolsonaro verhehlt seine Sympathie für das damalige Regime nicht. Es soll „angemessene Gedächtnisfeiern“ geben. Mehr

26.03.2019, 05:37 Uhr | Politik

Besuch in Washington Trump und Bolsonaro „Seite an Seite“

Bei ihrem ersten Treffen bieten Trump und Bolsonaro ein Bild der Einigkeit. Die gemeinsamen Werte, die sie betonen, decken sich in vielem mit der Agenda der Rechten in den Vereinigten Staaten und Brasilien. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.03.2019, 07:59 Uhr | Politik

Uneinigkeit über Venezuela Trump: „Wir können noch härter werden“

Während der amerikanische Sondergesandte mit dem russischen Vizeaußenminister über die Venezuela-Krise spricht, erhebt Washington neue Sanktionen gegen das Maduro-Regime. Die Möglichkeiten seien längst nicht ausgeschöpft, sagt Präsident Trump. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

20.03.2019, 06:13 Uhr | Politik

Bolsonaro in Washington Vorglühen mit Bannon

Jair Bolsonaro hat bei seinem Besuch in Washington neben Donald Trump auch dessen verstoßenen Chefstrategen Steve Bannon getroffen. Dabei klang der brasilianische Präsident wie der gelehrige Schüler des rechten Meinungsmachers. Mehr Von Andreas Ross und Tjerk Brühwiller, São Paulo

19.03.2019, 20:17 Uhr | Politik

Trump gegen Maduro „Wir können noch deutlich härter werden“

Der brasilianische Präsident Bolsonaro zu Gast im Weißen Haus: Donald Trump nutzte die Gelegenheit, um Venezuelas Staatschef Maduro zu drohen. Doch es ging auch um andere Themen. Mehr

19.03.2019, 20:14 Uhr | Politik

Brasiliens Präsident Bolsonaro Der „Tropen-Trump“ zu Besuch im Weißen Haus

Brasiliens Präsident trifft am Dienstag den Mann, den er sich zum Vorbild genommen hat: So wie Trump Amerika wieder groß machen wolle, wolle auch er sein Land voranbringen, kündigt Jair Bolsonaro an – und macht dem Präsidenten ein Angebot. Mehr

19.03.2019, 14:18 Uhr | Politik

Obszönes Video geteilt Brasiliens Präsident muss sich erklären

Brasiliens Präsident hat auf Twitter ein pornographisches Video vom Karneval geteilt und sah sich deswegen heftiger Kritik ausgesetzt. Nun sagt er, er habe nicht das Fest an sich kritisieren wollen, nur Auswüchse. Mehr

07.03.2019, 10:32 Uhr | Politik

Karneval in Rio Der Widerstand im Sambodrom

In Brasilien beginnt der Karneval. Die Sambaschulen haben das Spektakel als Ort der Narrenfreiheit und der Sozialkritik wiederentdeckt. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

04.03.2019, 16:19 Uhr | Gesellschaft

Verfassungsabstimmung Kuba testet ein bisschen Markt

Der Inselstaat braucht den Kapitalismus, um den Sozialismus zu finanzieren. Das Abstimmungsergebnis über die neue Verfassung steht deshalb schon fest. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

25.02.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zum Dammbruch Brasiliens Sünden

Der verheerende Dammbruch in Brasilien ist der zweite in nur drei Jahren. Die Katastrophe bestärkt den Konzern Vale darin, seine Bergwerke in die Amazonasregion zu verlegen – auf Kosten des Regenwaldes und der Ureinwohner. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

29.01.2019, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Rund 300 Tote befürchtet TÜV Süd untersuchte gebrochenen Staudamm in Brasilien erst kürzlich

Bei der Inspektion seien nach bisherigem Kenntnisstand keine Mängel festgestellt worden. Gouverneur Zema hält derweil die Chancen, unter der durch den Dammbruch ausgelösten Schlammlawine Überlebende zu finden, für gering. Mehr

26.01.2019, 17:20 Uhr | Gesellschaft

Brasilanische Krimiautorin Gespaltene Heimat, gespaltene Seelen

Nachrichten aus dem Land des Verbrechens: Die brasilianische Krimiautorin Patrícia Melo ist von heute an Gast der „Frankfurter Literaturtage“. Mehr Von Florian Balke

25.01.2019, 16:38 Uhr | Rhein-Main

Aktivist flieht aus Brasilien „Ich muss mein Leben schützen“

Der brasilianische Abgeordnete Jean Wyllys setzt sich für die Rechte von Homosexuellen ein. Doch seit dem Wahlsieg von Jair Bolsonaro häufen sich die Angriffe und Drohungen gegen ihn, berichtet er. Sein Mandat will er weitergeben. Mehr

25.01.2019, 10:47 Uhr | Politik

Dubiose Finanztransaktionen Verdacht gegen Bolsonaros Sohn belastet brasilianische Regierung

Der brasilianische Senator Flávio Bolsonaro ist Sohn des neuen Präsidenten und muss sich nun wegen zahlreicher Geldtransaktionen erklären. In Brasília wächst das Unbehagen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

23.01.2019, 06:12 Uhr | Politik

Bolsonaro in Davos Brasiliens Präsident wirbt um ausländische Investoren

Jair Bolsonaro kündigt an, die brasilianische Wirtschaft zu öffnen. Und auch zum Umweltschutz äußert er sich. Mehr

22.01.2019, 16:49 Uhr | Wirtschaft

Prominente in Davos Von mächtigen Chinesen und klammen Russen

Das Weltwirtschaftsforum in Davos zieht seit fast 50 Jahren viele Prominente an. In ihnen spiegeln sich die Zeitläufte wider. Dieses Jahr rücken die Vertreter Brasiliens und Italien ins Zentrum. Mehr Von Jürgen Dunsch

21.01.2019, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Weltwirtschaftsforum in Davos Vergesst Trump

Amerikas Präsident kommt dieses Jahr nicht zum Weltwirtschaftsforum in Davos, das heute inoffiziell beginnt. Das macht aber nichts, die Abwesenheit Trumps ist eine Chance. Mehr Von Sven Astheimer

21.01.2019, 09:11 Uhr | Wirtschaft

Reformen in Brasilien Bolsonaro regiert mit der Brechstange

Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro räumt kräftig auf: Die Regierungsbürokratie soll schrumpfen und etwa 100 Staatsbetriebe sollen privatisiert werden. Das Staatsdefizit hingegen findet wenig Beachtung. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

21.01.2019, 06:28 Uhr | Wirtschaft

Brasiliens Präsident Bolsonaro erleichtert Waffenbesitz für „gute Bürger“

Per Dekret hat Brasiliens Präsident das Waffenrecht in seinem Land gelockert. Das Volk wolle „Waffen und Munition kaufen und wir können ihm das nicht verweigern“, erklärte Bolsonaro. Mehr

15.01.2019, 19:30 Uhr | Politik

Nach Angaben aus Brasilien Italienischer früherer Linksextremist Battisti gefasst

Cesare Battisti lebte seit 2011 in Brasilien. Dort konnte er sich lange einer Auslieferung nach Italien entziehen. Doch die Wahl Bolsonaros zum Präsidenten markierte eine Wende. Jetzt soll Battisti in Bolivien gefasst worden sein. Mehr

13.01.2019, 10:53 Uhr | Politik

Brasiliens neue Regierung Bolsonaro und die starken Männer

Brasiliens neue Regierung weist eine Gruppe größtenteils parteiunabhängiger Männer auf. Wer sind sie – wofür treten sie ein? Vor allem ein neuer Minister sticht heraus. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

08.01.2019, 07:49 Uhr | Politik

Bolsonaro in Brasilien Regierung kündigt ideologische „Säuberung“ der Ministerien an

In Brasilien müssen Angestellte in Ministerien ihre Entlassung fürchten – wegen politischer Einstellungen. 300 Mitarbeiter sind bereits entlassen. Mehr

03.01.2019, 19:32 Uhr | Politik

Ibovespa im Plus Finanzmärkte begrüßen Amtsantritt von Brasiliens Präsident Bolsonaro

Im Gegensatz zu Umweltschützern und Menschenrechtsaktivisten sind die Märkte am ersten Arbeitstag des neuen, brasilianischen Staatschefs positiv gestimmt. Der Leitindex Ibovespa legte um 3,5 Prozent zu, auch der brasilianische Real stieg deutlich. Mehr

03.01.2019, 08:08 Uhr | Finanzen

Brasiliens neuer Staatschef Bolsonaro erklärt Agrarlobbyistin für Schutzgebiete zuständig

Gleich nach Amtsantritt schreitet Brasiliens neuer Staatschef beherzt zur Tat. Künftig soll das Landwirtschaftsministerium für die Schutzgebiete der Indigenen zuständig sein. Kritiker finden, damit werde der Bock zum Gärtner gemacht. Mehr

02.01.2019, 16:47 Uhr | Politik

Präsident Jair Bolsonaro Der neue Hauptmann im brasilianischen Saustall

Brasiliens neuer Staatspräsident Bolsonaro hat versprochen, alles zum Guten zu wenden. Doch der Kurs des Rechtsradikalen könnte sein Land teuer zu stehen kommen. Mehr Von Tjerk Brühwiller, SÃO PAULO

01.01.2019, 22:00 Uhr | Politik

Brasiliens künftiger Präsident Ein Fleck auf Bolsonaros weißer Weste

Zwielichtige Finanztransaktionen im engsten Familienumfeld bringen Jair Bolsonaro in Erklärungsnot. In der vergangenen Woche hat Brasiliens angehender Präsident noch einmal den Einsatz erhöht. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

16.12.2018, 21:08 Uhr | Politik

Brasilien Bolsonaro kündigt Rückzug aus Migrationspakt an

Der designierte brasilianische Präsident Bolsonaro will die Zustimmung seines Landes zum Migrationspakt rückgängig machen. Sein künftiger Außenminister nennt die Vereinbarung ein „ungeeignetes Instrument“. Mehr

11.12.2018, 02:45 Uhr | Politik

Treibhausgase durch Abholzung Der „Tropen-Trump“ bedroht den Regenwald

Um seine Klimaziele zu erreichen, müsste Brasilien das Abholzen der Wälder bremsen. Doch die Agrarlobby ist stark, und der neue Präsident bremst lieber die Klimapolitik – und sagt den Gipfel 2019 ab. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

04.12.2018, 21:55 Uhr | Wirtschaft

Konferenz in Kattowitz Klimaschutz ohne Schützer

Trump bezeichnet den Klimawandel als „Fake News“, und China will einen Sonderstatus für Entwicklungsländer. In der Weltpolitik stehen die Zeichen nicht auf Kooperation. Das belastet den Klimagipfel in Polen enorm. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Mihm

03.12.2018, 07:39 Uhr | Wirtschaft

G-20-Gipfel in Buenos Aires Umkämpftes Terrain

Für die Vereinigten Staaten und China geht es beim derzeitigen G-20-Gipfel um mehr als die Beilegung des Handelskrieges. Längst ringen die Großmächte um ihren Einfluss auf die Welt – besonders die Rolle Lateinamerikas verdeutlicht dies. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Buenos Aires

30.11.2018, 19:15 Uhr | Politik

Bolsonaros Einschüchterung Maulkorb für Lehrer

Für den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro sind „kommunistische Lehrer“ eine Gefahr für Schüler. Jetzt versucht er ein Gesetz für „ideologiefreie Schulen“ zu etablieren. Das schüchtert die Lehrer ein. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

29.11.2018, 06:38 Uhr | Politik

Anja Karliczek im FAZ-Gespräch „Eine Verbotskultur hilft nicht weiter“

Mit Forschung und Technik will Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) den Klimawandel bekämpfen – und dafür viel Geld ausgeben. Doch einfach wird der Strukturwandel nicht, räumt sie ein. Mehr Von Andreas Mihm

28.11.2018, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Brasiliens Kirchenimperium CEO von Gottes Gnaden

Edir Macedo hat den Glauben zum Geschäft gemacht und ein Kirchenimperium geschaffen. Sein bester Kunde ist Brasiliens neuer Präsident – und die langjährigen Visionen des Millionärs scheinen plötzlich greifbar nahe. Mehr Von Dennis Kremer

23.11.2018, 19:56 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z