https://www.faz.net/-i9d
Wussten wirklich nur wenige Eingeweihte bei Volkswagen von den Diesel-Manipulationen?

Abgasbetrug : Gekündigter Ingenieur klagt sich bei VW ein

Volkswagen wollte in der Diesel-Affäre ranghohe Ingenieure loswerden. Doch die Gerichte kassieren die Kündigungen. War die Schummel-Software wirklich nur das Werk weniger Techniker?

Prinzip Verantwortung : Europäischer Wiederaufbaufonds

Dem europäischen Wiederaufbaufonds, als historisch einmaliges Rettungspaket, steht das Bundesverfassungsgericht nun nicht mehr entgegen.

EU-Klimaziele : Die Umstellung wird sehr teuer

Wer die Wirtschaft auf dem Weg in ein klimaneutrales Europa mitnehmen will, darf ihr nicht im wahrsten Sinne des Wortes die Luft zum Atmen abschneiden.

Kündigungen im Abgasbetrug : Brüchige Legende

Im Abgasskandal ist von einem kleinen Kreis an Verantwortlichen die Rede. Nachdem sich wieder ein geschasster Ingenieur erfolgreich zurück ins Unternehmen klagt, bleibt die Frage: Wie lang will Volkswagen noch an der Geschichte festhalten?

Kandidat Laschet : Wozu die Union gebraucht wird

Die Union wird im Kanzleramt gebraucht, wenn sie aufhört, mit Grünen und Roten um den teuersten Klima- und Sozialschutz zu wetteifern. Laschet muss die Union abgrenzen von der Botschaft „der Staat kann alles“.

Nach der K-Frage : Die Prioritäten der Grünen

Dass in Deutschland neben dem Auto das Fahrrad erfunden wurde, wie Baerbock lobend erwähnte, dürfte als Basis für das Wachstum der nächsten Jahre kaum reichen.

Mehr als die K-Frage : Was für Deutschland auf dem Spiel steht

Jenseits des Streits um Kandidaten benötigt die Union inhaltlich einen kräftigen Ruck. Denn unser Land braucht eine große politische Kraft, die sich für eine stärker der Marktwirtschaft verpflichtete Politik einsetzt.

Deutschlands Impfkampagne : Priorisierung ade

Toll, dass sich die Impfpriorisierung im Mai erledigt haben könnte. Wichtig ist nun, den Ärzten keine weiteren Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

Deutschlands Produktivität : Corona-Langzeitfolgen

Mittelständler stellen Weiterbildungen ein und der kreative Austausch von Mitarbeitern leidet: Die Pandemie beinhaltet Risiken, die lange nachwirken.
Bei Hessens Brücken gibt es einen enormen Sanierungsstau. (Archivbild)

Hessens marode Brücken : Sanierung ohne Tempolimit

Zwar ist ihre Standsicherheit noch gewährleistet, doch müssen hunderte Brücken in Hessen saniert oder ersetzt werden. Das Land stellt dafür mehr Geld als je zuvor bereit.
Der Hafen von Genua bei Nacht

Nachhaltigere Schifffahrt : Das Problem der ruhenden Kolosse

Die Schifffahrt ist von den internationalen Klimazielen noch weit entfernt. Beispiele aus Italien zeigen aber, wohin der Weg führen könnte. Ein Problem ist, dass die Zyklen der Investitionen in dieser Branche lang sind.

Seite 1/51

  • Lithium-Abbau in der Atacama-Wüste im Norden Chiles
am Uyuni-Salzsee in Bolivien (unten)

    Kampf um das „weiße Gold“ : Wettrüsten im Lithium-Dreieck

    Noch kommen viele Akkus nicht ohne den seltenen Rohstoff aus. Die Nachfrage steigt rasant in Südamerika, wo es die größten Lithium-Reserven der Welt gibt. Aber die Lage dort ist schwierig.
  • ZVEI-Präsident im Interview : „Die würden mich durchs Fenster werfen“

    Warum dauert die Digitalisierung der Industrie viel länger als die der Büros? Der Unternehmer und Chef des Digitalverbands ZVEI über das Projekt „Industrie 4.0“ – und warum er in Kunden-Hotlines nach dem Mittagessen fragt.
  • F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Der große Sprung der Elektromobilität

    2020 war das Jahr der Elektromobilität – E-Autos, die lange in der Nische standen, wurden sprunghaft beliebter. Der Trend scheint anzuhalten. Doch es bleiben noch viele Hemmnisse, bis die Mehrheit der Deutschen mit Strom fährt.