https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

10.000 neue Jobs will Facebook für die Vision eines neuen Internets schaffen. Nicht ohne Grund: Wir sind schon auf dem Weg ins „Metaversum“.

Steigende Energiepreise : Die EZB in der Zwickmühle

Immer mehr Notenbanken widmen sich den Inflationssorgen. Nur die EZB nicht, weil sie Rücksicht auf die Lage in Südeuropa nehmen muss.

NATO-Büro geschlossen : Moskaus Hohn

Die Beziehungen zwischen der NATO und Russland sind an einem Tiefpunkt. Gerade jetzt wäre es wichtig, Möglichkeiten für niedrigschwellige Kontakte beizubehalten.

Buchmessen-Klatsch : Franzen und der Familienroman

„Es freut mich, ein Publikum zu haben“, sagt Jonathan auf Deutsch zu seinen Zuhörern. Abermals auf Distanz aus Kalifornien. Und der äußert in Ironie gekleidete Selbstzweifel.

Biden unter Druck : Das Spalten geht weiter

Schlechte Popularitätswerte, stagnierende Gesetzesvorhaben und die machtpolitischen Spiele der Republikaner: Der Gegenwind, mit dem Präsident Joe Biden zu kämpfen hat, nimmt zu.

Letzter Flug einer MD-11 : Ende einer Luftfahrt-Ära

Der Wechsel von laut zu weniger laut dank technischem Fortschritt wird am Flughafen Frankfurt vollzogen. Mit dem letzten Flug einer MD-11 geht eine Ära der Fliegerei zu Ende.

Stars verlassen Deutschland : Zu gut für die Bundesliga

In Deutschland steigen Spieler in die Weltklasse auf – und wechseln dann fast immer ins Ausland. Unter der 50+1-Regel wird sich das nicht ändern. Man kann Fans nur raten: Genießt diese Spieler, so lange sie noch da sind!

Terrasse des Humboldt-Forums : Die da oben, dem Himmel so nah

Es gibt einen Ort, an dem man vergessen kann, dass Berlin wieder ein Schloss hat: die Terrasse des Humboldt-Forums. Ihr Charme lässt Preußen-Idealisierung und architektonische Konzeptlosigkeit in weite Ferne rücken.
Es muss darum gehen, den politischen Westen zusammenzuhalten: Thomas de Maizière, Bundesminister a.D.

Debatte von F.A.Z. und KAS : Wo bleibt Europa?

In Erfurt diskutieren Konrad-Adenauer-Stiftung und die F.A.Z., ob Europa weltpolitisch künftig Spielball oder Spielmacher ist. Thomas de Maizière attestiert der europäischen Sicherheitspolitik „eine krasse Kluft zwischen Wort und Tat“.

Deutscher Buchpreis

Roman von Antje Rávik Strubel : Der Fall ins Bodenlose

Männermacht löst weibliche Ohnmacht aus: Antje Rávik Strubels neuer Roman „Blaue Frau“ erzählt von sexualisierter Gewalt und ihren Folgen – nicht nur als individuelle Leidensgeschichte, sondern als strukturelles gesellschaftliches Problem.

Basketball in den USA : Die schwarze Macht

Earl Lloyd war im Jahr 1950 der erste Afro-Amerikaner in der NBA. Seine Nachfolger haben den Basketball komplett verändert. Ihr Einfluss geht aber weit über den Sport hinaus.

Cannabis-Legalisierung : Vom Coffeeshop zum Drogenkrieg

In den Niederlanden ist Kiffen seit langem erlaubt, Amsterdam genoss den Ruf eines liberalen Idylls. Doch mittlerweile führen Banden gegeneinander einen Drogenkrieg, wie man ihn bisher nur aus Mexiko oder Kolumbien kannte.
Eine gute Nachricht: Von vielen Schäden kann sich die menschliche Leber, hier in einem 3D-Hologram zu sehen, erholen –  sofern diese frühzeitig behandelt werden.

Volkskrankheit Fettleber : Gefahr im Oberbauch

Sie ist weit verbreitet und wird dennoch viel zu selten erkannt: die Fettleber. Das kann für Betroffene schwere Folgen haben.
Innen nur 2 G: Und trotzdem bleibt, auch in diesem Braunschweiger Gasthaus, die Ansteckungsgefahr relativ groß.

Vorschlag von Forschern : Acht Parameter gegen Corona

Trotz 2-G-Regeln bleibt die Gefahr für eine Corona-Ansteckung in Innenräumen groß. Wissenschaftler um den Virologen Hendrik Streeck haben eine Checkliste entworfen, wie sich die Gefahr etwa in Restaurants verringern lässt.
Hauptsache auffallen: 2010 posierte Sebastian Kurz im Wahlkampf für den Gemeinderat im Kampagnenvideo „Schwarz macht geil“ – auf einem schwarzen Hummer vor dem Nachtclub Moulin Rouge in Wien.

Sebastian Kurz : Im Geilomobil zur Macht

Seinen rasanten Aufstieg hatte Sebastian Kurz immer auch seinem Netzwerk zu verdanken. Die jungen Männer halfen ihm seit Jahren, auch bei vielen Intrigen.
Der ungarische Oppositionskandidat Péter Márki-Zay nach seinem Sieg in der Abstimmung in Budapest am 17. Oktober

Ungarns Oppositionskandidat : Fidesz oder Nicht-Fidesz

Ungarns Oppositionsbündnis ist äußerst heterogen. Dass es sich trotzdem auf den gemeinsamen Kandidaten Péter Márki-Zay einigen konnte, liegt vor allem an Ministerpräsident Viktor Orbán.
Colin Powell im Mai 2006 in Madrid

Ausnahmekarriere mit Makeln : Die Höhen und Tiefen des Colin Powell

Als amerikanischer Außenminister rechtfertigte Colin Powell Bushs Irak-Invasion. Später entfremdete sich der Republikaner von seiner Partei und wandte sich gegen Trump. Nun ist Powell an einer Covid-19-Erkrankung gestorben.
EU-Kommissar Valdis Dombrovskis

Stabipakt : Auf dem Weg zu Maastricht light

Brüssel läutet am Dienstag eine Debatte über die Reform des Stabipakts ein. Eigene Vorschläge will die EU-Kommission erst 2022 vorlegen, aber deren Richtung ist klar.
Das Logo des Software-Herstellers Teamviewer am Hauptsitz in Göppingen

Nach Kursverfall : TeamViewer trennt sich von Finanzchef

50 Prozent ihres Wertes hat die TeamViewer-Aktie im vergangenen Monat verloren. Das Softwareunternehmen versucht mit einem Vorstandsumbau, wieder Oberwasser zu bekommen.
Der weitgehend zerstörte Ortskern von Rech im Ahrtal

Rückversicherer : Flutschäden höher als gedacht

Eher zehn als neun Milliarden Euro: Die Flutkatastophe im Rheinland und in der Eifel wird für die Versicherer teurer als bisher vermutet. Viele Autos werden als Totalschäden eingestuft und bei Häusern bleibt oft nur der Abbruch.
Muss die Inflationssorgen in den Blick nehmen: EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

Steigende Energiepreise : Die EZB in der Zwickmühle

Immer mehr Notenbanken widmen sich den Inflationssorgen. Nur die EZB nicht, weil sie Rücksicht auf die Lage in Südeuropa nehmen muss.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Einlass nur mit Impfbescheinigung und Universitätsausweis: Start zum neuen Semester an der Goethe-Universität.

Semesterbeginn an der Uni : Die Rückkehr zur Präsenzlehre

Studenten und Dozenten freuen sich über die Rückkehr auf den Campus. Ein Wirtschaftsprofessor der Uni Frankfurt erprobt, ob ein Lehrmodell aus der Online-Welt auch in Präsenz funktioniert.
Eine Frau sitzt zwischen vielen Büchern (Symbolbild).

Die Karrierefrage : Hilft ein eigenes Buch der Karriere?

Unter anderem in der Chefetage kann es von Vorteil sein, seinen Expertenstatus mit einem Buch zu untermauern. Ein Buch zu schreiben, bedeutet allerdings viel Arbeit – ein Selbstläufer für das Eigenmarketing ist es nicht.
39:41

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Wissenschaftler unter Beschuss

Selten standen Forscher so stark im Fokus der Öffentlichkeit wie während der Pandemie. Für viele hatte das Hass und Drohungen zur Folge. Was heißt das für die Wissenschaftskommunikation?

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Gefangen im kafkaesken Staat

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Schöner schweigen

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: “Es sind nur Schuhe, sie sollte mir doch keine Niere spenden“

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: CimAlp Storm Pro – Regenjacke für kalte Tage

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Prosit der Gemütlichkeit

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Ist keine Plastik-Tasche: Beutel von Anya Hindmarch  im Jahr 2007 in New York.

Her mit dem Jutebeutel : Taschen statt Tüten

Erst das Plastik-Ende, jetzt der Papiermangel: Der Mehrwegbeutel macht sich gerade unentbehrlich. Die Kolumne Modeerscheinung.
Kein Anblick für Biebrich: Ein Riesenrad wird es am Rheinufer bei Wiesbaden nicht geben.

Wiesbadener Pläne abgelehnt : Kein Riesenrad am Biebricher Rheinufer

Absage für die Pläne für ein ganzjähriges Riesenard am Rheinufer im Wiesbadener Stadtteil Biebrich. Die Furcht vor Streit beispielsweise mit Anwohnern war zu groß. Bei einem Behördentermin waren die Bedenkenträger nahezu unter sich.
Knappes Gut:  Ein Drucker wechselt Papierrollen für den Buchdruck in einer Druckmaschine in der Druckerei CPI Clausen & Bosse.

Heute in Rhein-Main : Papierkrise bereitet Buchbranche Sorgen

Die Universitäten sind wieder belebter: Die Goethe-Universität in Frankfurt kehrt beispielsweise zur Präsenzlehre zurück. Und die Buchmesse sorgt auch für Leben in der Stadt. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
FISEGO-Gründer: Die Studenten Fabian Goedert und Sophia Reiter mit der von ihnen entwickelten Steckdose.

Hessischer Gründerpreis : Eine Steckdose, die sich selbst löscht

Am Anfang stand ein Brand, dem folgte eine Idee. Mit deren Realisierung haben es zwei Wetterauer schließlich ins Finale des Hessischen Gründerpreises geschafft. Richtig los gehen mit der Produktion soll es 2022.
Verletzliche Projektionsfläche: Mal leuchtet das dichte Netz der Flugrouten auf dem schwebenden Globus auf, dann Wetterextreme oder Schiffsbewegungen.

Ausprobieren, um zu verstehen : Die Zukunft im Museum

Weltprojektion, Quantencomputer und ein Hauch Science-Fiction: Das Deutsche Museum setzt sich in Nürnberg mit der Technik von Morgen auseinander. Ein Rundgang.
Starker Auftritt: Der BMW iX steht auf einer eigenständigen, für den Elektroantrieb ausgelegten Plattform. Die riesige Niere mag nicht jeder.

Neue elektrische BMW : Gesucht: Die Erben des i3

Der kleine, elektrische i3 ist schon seit acht Jahren auf dem Markt. Doch erst jetzt wendet sich BMW mit Macht der Elektromobilität zu. Im November debütieren der i4 und das riesige SUV iX.
Lange Leitung: In der Warteschleife der Lufthansa ist Geduld gefragt.

Schlusslicht : Nichts geht mehr

Vier Stunden zum Einchecken, viereinhalb Stunden in der Warteschleife, der Neuwagen kommt gar nicht. Rien ne va plus, aber das gilt natürlich nur im Roulette.
Starke Schulter: Piëch GT 2

Neue Automarke Piëch : Papa wäre voller Stolz

Piëch ist nicht irgendein Start-up. Co-Gründer Toni Piëch, Porsche Urenkel, bringt seinen Namen ein und hat viele Investoren überzeugt. 2024 sollen drei Modelle auf den Markt kommen. Alle fahren rein elektrisch.
Magaret Thatcher und Ronald Reagan – diese zwei haben den Neoliberalismus voran getrieben.

Soziale Systeme : Der doppelte Liberalismus

Der gerne unterstellte Zusammenhang zwischen Neoliberalismus und Multikulturalismus existiert womöglich nicht. Doch das könnte sich bald ändern.

Tauchen in Ägypten : Innehalten in der Tiefe

Das Panorama-Riff ist eines der größten Naturerlebnisse im Roten Meer. Hier liegt auch das Wrack der Salem Express, auf der hunderte Menschen den Tod fanden. Darf man an einer Grabstätte tauchen?

Zusammengesetztes Selbst: Die Collagen auf Leinwand von Deborah Roberts, hier „The duty of disobedience“ von 2020,183 mal 254 Zentimeter, hat die Stephen Friedman Gallery für 125.000 bis 150.000 Dollar verkauft.

Kunstmessen Frieze in London : Diverser, weiblicher, ökologischer

Die Messen Frieze und Frieze Masters sind zurück, gezeichnet von der Pandemie und mit neuem Optimismus. Bei den Zeitgenossen war im Lockdown Zeit für malerische Introspektion. Und asiatische Händler zeigen mehr Präsenz denn je.
Der Wohnungsmarkt muss neu gedacht werden.

Angespannter Markt : Neue Wege für die Wohnungspolitik von morgen

Wenige Wohnungen, überteuerte Mieten: Unsere Gastautoren haben einen Vorschlag, wie sich das Schlamassel des Wohnungsmarktes sozial, ökologisch und marktwirtschaftlich überwinden lässt. Doch hat die nächste Regierung den Mut dazu?
Markante Baustelle: Seine fünf Sterne sieht man dem Hotel Intercontinental nicht an. Das Hochhaus muss umfassend saniert werden.

Wohnungen geplant : Das Interconti wird eingerahmt

Das Interconti-Hochhaus am Frankfurter Mainufer bekommt zu beiden Seiten einen Anbau. Die Stadt will dadurch den Blockrand schließen, erntet aber auch Kritik. Anwohner fürchten sich vor noch mehr Gentrifizierung.

Upcycling : Eine Frage der Schere

Diese drei Designerinnen fertigen aus vorhandenen Stoffen neue Kleidungsstücke und neuen Schmuck. Lilian von Trapp, Jeanne de Kroon und Eugenie Schmidt zeigen uns Upcycling-Entwürfe, die Sie zu Hause nachmachen können.

Buch-Sondierungen : Koalition der Autoren

Olaf Scholz, Christian Lindner und Robert Habeck beginnen jetzt mit Koalitionsverhandlungen. Welche Punkte sind ihnen dabei besonders wichtig? Wir haben in ihren Büchern nachgeschaut.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Der Bundeswehr geht das Geld aus

Die Welt rüstet auf. Doch die Finanzierung des deutschen Militärs ist unter einer neuen Bundesregierung fraglicher denn je. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit klafft eine riesige Lücke.