https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Symbolik des Triumphes: Ukrainische Soldaten am Samstag vor dem Rathaus in Lyman

Vorrücken der Ukrainer : Lymans Befreiung erzürnt Russlands „wütende Patrioten“

Nachdem die Ukrainer Lyman unter Kontrolle gebracht haben, kritisieren selbsternannte „wütende Patrioten“ die russische Armeeführung. Sie fordern den Einsatz aller Mittel.

Lambrecht kontert Lauterbach : „Werden keine Kriegspartei“

„Wir sind im Krieg mit Putin“, schrieb Bundesgesundheitsminister Lauterbach auf Twitter. Verteidigungsministerin Lambrecht bekräftigt nach ihrem Ukraine-Besuch das Prinzip, nicht Kriegspartei zu werden.

Japans schlechtes Beispiel : Was der schwache Yen zeigt

Japans einsame Intervention gegen die Yen-Schwäche signalisiert, dass die Zeit der internationalen Absprachen über Wechselkurse vorbei ist. Zum Glück.

Meta und Google : Tal der Verhätschelten

Amerikas Tech-Konzerne haben lange keine Kosten gescheut, um ihren Mitarbeitern Annehmlichkeiten zu bieten. Nun schlagen Meta, Google & Co. neue Töne an.

75 Jahre EKHN : Worum es der Kirche wieder stärker gehen muss

Die Kirchen stecken in einer Krise, aber die Krisen waren in der Geschichte auch schon größer: Was kann man tun, damit zum nächsten Jubiläum auch wieder ein Ministerpräsident kommt?

Gasumlage : Deckel drauf!

Niklas Luhmann würde weinen: Die chaotischen Debatten um die Gasumlage zeigen, dass es auch Delegitimierung durch Verfahren geben kann.

Belebende Kultur : Kronbergs Welt

Wenn die Kronberg Academy ihr Festival veranstaltet, belebt sich die Kleinstadt international wie eine Metropole: Warum das Miteinander friedlich funktioniert.

007-Thriller bei Hertha BSC : Der Spion, der mich liebte

Ränkespiele, Spionage und eine in Israel gebuchte Kampagne, um den Präsidenten von Hertha BSC abzusägen? In Berlin geht's beinahe zu wie bei James Bond. Nicht schlecht, Big City Club, nicht schlecht.

Niedrige Teuerungsrate : Frankreichs Inflationswunder

Rund sechs Prozent Inflation wie in Frankreich, davon kann man in Deutschland derzeit nur träumen. Doch das Inflationswunder im Nachbarland ist teuer erkauft.
360 Milliarden Euro Schulden in einem Jahr: Finanzminister Lindner, Bundeskanzler Scholz und Wirtschaftsminister Habeck.

Staatsschulden : Können wir uns das alles leisten?

Gegen die Energiekrise, für eine bessere Bundeswehr und mehr Klimaschutz: Deutschland nimmt hunderte Milliarden an neuen Staatsschulden auf. Zeit für einen Kassensturz.
Beginn des neuen Justizjahres: Carlos Lesmes (li), der Präsident des Obersten Gerichtshofs, begrüßt am 7. September 2022 König Felipe VI.

Blockierte spanische Justiz : Land ohne oberste Richter

Seit Jahren verhindert die konservative Opposition die Nachbesetzung hoher Richterstellen im Verfassungsgericht und im Obersten Gericht. Jetzt will die EU vermitteln.

Krieg in der Ukraine

Eine slowakische Haubitze vom Typ Zuzana im Mai in Lettland

Ukraine-Liveblog : Lambrecht verspricht der Ukraine 16 Haubitzen

Selenskyj: Lyman „vollständig“ von russischer Militärpräsenz befreit +++ Migrationsforscher befürchtet „historischen Fluchtwinter“ +++ Tschetschenenführer Kadyrow: Einsatz von Atomwaffen prüfen +++ alle Entwicklungen im Liveblog.

„Tatort“ aus Wien : Zur Hölle mit Rambazamba

Weiche, Satan, dem „Tatort“-Statut: Unsere sonntägliche Blutmesse kommt diesmal aus Wien. Thomas Roth hat eine gruselig meschugge Episode gedreht.

Erosion : Es zieht uns den Boden unter den Füßen weg

Die Landwirtschaft ist die Grundlage unserer Lebensmittelindustrie und sichert unter anderem die Herstellung von mehr als 3000 Brotsorten. Doch die Hochleistung im Ackerbau setzt dem Boden zunehmend zu.
Richard David Precht

Prechts Umgang mit Kritik : Grüße, ganz persönlich

Richard David Precht gibt Artikel falsch wieder und fordert die Degradierung von Journalisten, die ihn kritisieren. Zeit, über die Größe des Egos nachzudenken.
Weiß, wo es langgehen soll: Wahlsiegerin Giorgia Meloni

200-Milliarden-Paket : Deutschland steht am Pranger

Etliche EU-Regierungen sind irritiert über den „Doppelwumms“ aus Berlin. Darf Deutschland sich solche Ausgaben leisten?
Löste die großen Proteste in Iran aus: die im Polizeigewahrsam ums Leben gekommene Masha Amini.

Proteste in Iran : Die Welt steht an einem Wendepunkt

Die Proteste in Iran nach dem gewaltsamen Tod von Mahsa Amini haben das Zeug, nicht nur das Regime in Teheran zu Fall zu bringen. Sie fordern den gesamten politischen Islam heraus. Ein Gastbeitrag.
Er hat gut lachen: Christian Streich stürmt mit seinem SC Freiburg auf Rang 2 der Tabelle

Freiburger Fußball-Niveau : Die Bilanz eines Spitzenteams

Seit neun Spielen hat die Mannschaft von Trainer Streich nicht mehr verloren. Sie beherrscht die Kunst, enge Partien mit einem Tor Unterschied zu gewinnen, wie gegen Mainz 05.
Drei der Frankfurter 15: Götze, Kamada und Pellegrini

Eintracht in der Einzelkritik : 78 Kilo Klebstoff

Hasebe hält die Frankfurter Abwehr zusammen wie ein Komponentenkleber. Auch Rode ein Muster an Konstanz und Klasse. Und Kamada mit Prädikat „besonders wertvoll.“ Die Einzelkritik
Ein Wahllokal am Sonntag in Sofia

Wahl in Bulgarien : Gewinnt diesmal Gazprom?

Bulgarien hält die vierten Parlamentswahlen innerhalb von 18 Monaten ab. Dabei geht es auch um eine Richtungsentscheidung.
Thewes im Warenlager von DB Schenker in Neu-Isenburg

DB-Schenker-Chef Thewes : „Wir sind das Rückgrat der Weltwirtschaft“

Warum allzu bescheiden sein? DB-Schenker-Chef Jochen Thewes spricht im F.A.Z.-Interview über die globale Relevanz der Logistikbranche und ihre Zukunft – sowie über autonome Laster und den anstehenden Verkauf der Bahn-Tochtergesellschaft.
Weniger Kunden: Mario Blandamura (links) und Kurt Lorenz bekommen mit ihrem Bioladen „Paradieschen“ die Krise zu spüren.

Inflation und ihre Folgen : Wieso Bioläden große Sorgen haben

Die Inflation dämpft die Kauflust und viele Verbraucher sparen gerade bei Lebensmitteln. Der Umsatz der Biobranche verzeichnet zweistellige Verluste – und viele inhabergeführte Unternehmen kämpfen um ihre Existenz.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Thomas Mann mit seinem ältesten Enkel Frido im Jahr 1948

Thomas Mann als Vorbild : Wie die Demokratie siegen wird

Hundert Jahre nach Thomas Manns Rede „Von deutscher Republik“ sind seine damaligen Analysen wieder ganz aktuell – gerade im Blick auf die Herausforderung der Demokratie durch den Ukrainekrieg.

Thomas Sanderling 80 : Geschichte in Person

Tiefe Zusammenhänge liebt er mehr als oberflächliche Details, als „Russlands herausragenden Deutschen“ hat man ihn gefeiert: Der Dirigent Thomas Sanderling wird achtzig Jahre alt.
Ganz so lang ist das noch nicht her: Der Fächer wurde 1914 bei einer Demonstration für Frauenrechte in Paris verteilt und verschaffte den Suffragetten Kühlung in hitzigen Diskussionen.

Kolumne „Nine to five“ : Her mit dem Feminismus!

Blöde Sprüche oder unpassende Blicke Frauen gegenüber lassen manche Kollegen kalt. Aber in einem Fall werden sie zum Frauenversteher und Frauenverteidiger.
Geschmacksfrage: Kunst auf der Haut erobert alle denkbaren Körperteile – und damit auch die Arbeitswelt.

Arbeiten mit Körperschmuck : Tattoos? Na und!

Tätowierungen sind in der Arbeitswelt längst kein Aufreger mehr, sondern alltäglich. Alles ist aber trotzdem nicht erlaubt.
51:04

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Tod und Protest in Iran – Enissa Amani: „Möge der Funke zum Feuer werden“

Steht Iran vor einer Revolution? Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau lassen die Proteste nicht nach, vor allem Frauen riskieren ihr Leben und gehen auf die Straße. Wir besuchen die Künstlerin und Aktivistin Enissa Amani und sprechen über die beginnende Bewegung und ihren Antrieb, politisch aktiv zu sein.
Robert Habeck mit dem ungarischen Außenminister Peter Szijjarto und dem niederländischen Minister für Klima und Energie Rob Jetten beim Treffen der EU-Energieminister in Brüssel 10:47

F.A.Z. Frühdenker : Kommt der europäische Gaspreisdeckel?

Wir schauen heute auf Putins Empfang im Kreml, den Streit über die Erklärung für das Fischsterben an der Oder und die Frage, warum so viele glauben, dass eine „wahre Demokratie“ eine direkte ist.

Wirbelsturm Ian : Die Opferzahlen steigen

Nach schweren Schäden auf Kuba und in Florida verliert Wirbelsturm Ian allmählich an Kraft. Doch auch abgeschwächt sorgte er am Wochenende noch für Zerstörungen in den Bundesstaaten South und North Carolina.
Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren ist gut für Körper und Geist. 22:34

F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Warum nicht mit dem Rad zur Arbeit?

Radfahren tut Körper und Geist gut, vor allem, wenn man regelmäßig in die Pedale tritt. In dieser Podcast-Folge gibt ein Experte Tipps, was beim Wechsel vom Auto oder der Bahn auf das Rad zu beachten ist.
Couture-Kleider von Chanel werden für die Ausstellung vorbereitet.

Karl-Lagerfeld-Ausstellung : Bloß keine Retrospektive

Das größte amerikanische Kunstmuseum bereitet eine Ausstellung über Karl Lagerfeld vor. Schon für die Ankündigung in Paris wird ein enormer Aufwand betrieben. Dabei mochte der Modeschöpfer Rückblicke gar nicht.

Spiele

Spiele
„On Demand“: Der RMV wirbt mit einem neuen Beförderungskonzept um Kunden.

On-Demand-Verkehr : SIGGI holt die Kunden ab

Künftig holt SIGGI die Nahverkehrskunden in Kelsterbach vor dem Haus ab. Das On-Demand-Angebot soll bald auf den Kreis ausgeweitet werden. Eine gute Resonanz ist wichtig, denn die Finanzierung erweist sich für die Kommunen als schwierig.
Der große Profiteur der Energiekrise? Zumindest beim Bau neuer Pipelines zeigt die Ölindustrie Spitzenwerte. (Symbolbild)

Schlusslicht : Lebe lieber Lipophil

Ein guter Tag, um über die Weltrettung zu sprechen: Dank Dart brauchen wir uns um Asteroiden auf Erdkurs nicht mehr zu sorgen. Die Ölbohrteams können sich also ganz dem Befüllen der 24.000 geplanten Kilometer neuer Pipelines widmen.

Kia XCeed aufgefrischt : Rückblick im neuen Look

Schon nach drei Jahren lässt Kia dem Crossover-SUV eine Überarbeitung zukommen. Das Motorenprogramm bleibt gleich, aber die Karosserie wird stark retuschiert. Innen werden die Rundinstrumente durch ein Display mit variabler Programmierung ersetzt.

Fahrbericht E-Motorrad DSR/X : Null Bock

Zero, der Elektropionier aus Kalifornien, überrascht mit einer Reiseenduro. Feines Fahrverhalten trifft auf respektable Reichweite. Erste Probefahrt.

Netzrätsel : Wort und Maschine

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Wordle im Rückwärtsgang.
Beschädigte Boote und Gebäude sind nach dem Hurrikan Ian in Fort Myers Beach, Florida.

Unwetter und Klimawandel : Warum Wirbelstürme heftiger werden

Hurrikan Ian und Taifun Noru haben außergewöhnlich schnell und heftig gewütet und große Zerstörungen hinterlassen. Da stellt sich abermals die Frage: Liegt das am Klimawandel?
Kein Stück wurde so häufig in NRW aufgeführt wie „Kabale und Liebe“ von Schiller.

Leere Theater : Nicht schon wieder Schiller!

Was verursacht den Zuschauerschwund der Theater? An mangelnder Innovation scheint es nicht zu liegen, doch zu viele neue Stücke bleiben Eintagsfliegen.

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: „Ich will kein Einzelkind sein“

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Ausweitung der Corto-Chronologie

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Schulden steigern die Inflation

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Ausgleichstraining – Meine Drei für mehr Balance

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Wasser marsch! Die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Russlands Kunstmesse Cosmoscow : Das Gelage während der Pest

Erstmals ohne internationale Aussteller: Russlands Messe für zeitgenössische Kunst Cosmoscow bietet Glamour für den inneren Gebrauch, aber auch Kunst des russischen Faschismus und meldet trotz Ukrainekrieg und Sanktionen Rekordumsätze. Gestohlenes Geld soll sie befeuern.

Bild von Frida Kahlo zerstört? : Brandstifter

Ein amerikanischer Unternehmer hat nach eigenen Angaben ein Werk Frida Kahlos verbrannt, um es in NFTs zu Geld zu machen. Mexikos Kulturministerium prüft, ob es sich um einen Straftatbestand handelt. Die Strafe wäre verdient.
Soll weichen: die Pfungstädter Brauerei in der Innenstadt der Kommune

Brauerei-Grundstück : Wohnen statt Brauen

In Pfungstadt will ein Immobilienentwickler Wohnungen für 1000 Menschen schaffen. Die Gespräche mit der Brauerei um deren Fortbestand seien für ihn vorbei. Doch gegen die Baupläne regt sich Widerstand.