https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?

Nach der Auflösung des SEK : Polizei in Not

Vor einigen Jahren wurde das Frankfurter Polizeipräsidium noch hochgelobt. Nun steht es nach der Entdeckung rechtsextremistischer Nachrichten scharf in der Kritik. Wie es die Dauerkrise bewältigen will.
Rechtfertigt sich in einem Interviewbuch: der 91 Jahre alte frühere katalanische Regierungschef Jordi Pujol

Katalanischer Politiker Pujol : Bereichert wie die amerikanische Mafia

Jahrelang soll sein Sohn Taschen voller 500-Euro-Scheine nach Andorra gebracht haben. Jetzt kommen der frühere katalanische Regionalpräsident Jordi Pujol und seine Familie wegen Korruptionsverdachts vor Gericht.

Nachrichtenagenturen gendern : Hingedrehte Bedeutungen

Sprachliche Genderdebatten verengen Sprachdebatten auf die Diskriminierungsfrage. Dabei bleibt seltsam unerörtert, ob überhaupt Diskriminierungen vorliegen.

UEFA als Sündenbock : Politik für die eigene Erleuchtung

Wer hindert Markus Söder daran, im Regenbogen-Kostüm nach Ungarn zu reisen? Den Protest gegen Orbán dem Sport aufzubürden, beweist nur den Gratis-Mut von Provinzpolitikern.

Münchner Stadionstreit : Fair geht vor divers

Redlicherweise kann man nicht bestreiten, gegen wen das Zeichen einer buntgestreiften Arena gerichtet wäre. Es hätte der ungarischen Nationalmannschaft signalisiert, dass sie ihr Auswärtsspiel in Feindesland hätte absolvieren müssen.

Britische Schüler : Abgehängte weiße Unterschicht

In Großbritannien sind weiße Arbeiterkinder in der Schule oft schlechter als Einwanderer. Das zeigt, wie lebensfremd viele identitätspolitische Debatten sind.

Tag der Industrie : Entfremdet

Der heutige „Tag der Industrie“ zeigt einiges über das Verhältnis von Wirtschaft und Politik in Deutschland: Von politischem „Gestaltungswahn“ und „Gängelei“ ist die Rede. Und die Sorgen wachsen.

Grüne und Linkspartei : Schlammschlacht an der Saar

Im Saarland leisten sich Grüne und Linke kurz vor der Bundestagswahl erbitterte Machtkämpfe. Mitten drin sind zwei Politveteranen mit Riesen-Egos.

Immobilienmarkt : Der bessere Vermieter

Mancher Berliner will Wohnungsgesellschaften enteignen. Aber das blendet vieles auf dem Immobilienmarkt aus und gehört auch nicht zur Aufgabe einer Stadt.

Marode Bauwerke : Deutsches Brückenelend

Autobahnbrücken müssen kontinuierlich überwacht, gepflegt und rechtzeitig erneuert werden. Das kostet zwar Geld, doch wird es noch teurer, wenn am falschen Ende gespart wird.

Die Sonnenwende : Plötzlicher Wonneknick

Eine Ernüchterung zu Sommerbeginn: Schon werden die Tage wieder kürzer, die Nächte länger. Doch diese Mitteilung gehört sich nicht. Warum nicht?

Xi Jinping und Biden : Position der Stärke?

Bisher gibt es keine Anzeichen, dass der internationale Druck Xi Jinping zu Kurskorrekturen bewegen könnte. Dafür hat die gemeinsame Front des Westens zu wenig Substanz.
„Ich habe das im Internet ganz anders gefunden“: Einen komplexen Beratungsbedarf bei einer Unternehmensnachfolge sollte man nicht mit einer Suche im Netz klären.

Kolumne : Fünf Dinge, die als Unternehmensberater nerven

„Ich habe das im Internet ganz anders gefunden.“ „Sie übersehen die bisher noch nicht genutzten Potentiale.“ „Ich kläre das mal für meine Frau.“ Solche Sätze nerven unseren Gastautoren, einen Unternehmensberater.
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (links) mit Kanzlerin Angela Merkel nach ihrem Treffen in Berlin

Von der Leyen in Berlin : Die gütige Gabenbringerin aus Brüssel

Ursula von der Leyen kommt aus Europas Hauptstadt nach Berlin. Neben monetären Zusagen in Milliardenhöhe bringt die EU–Kommissionspräsidentin auch noch viele freundliche Worte mit sich.

Deutschland startet durch

„Was auch noch häufig gebraucht wird in dem Bereich, sind Solar-Monteure“, so von Blücher.

Headhunter im Gespräch : „Hier entstehen die neuen Berufe“

Julian von Blücher hat sich auf die Vermittlung von Personal an Start-ups spezialisiert, vor allem im Bereich grüne Technologie. Im Interview erzählt er, welche Zukunftsberufe dort gerade entstehen.

Berliner Konferenz : Libyen ist noch keine Erfolgsgeschichte

Die deutsche Politik ist stolz. Die Berliner Libyen-Konferenz Anfang 2020 habe zur deutlich besseren Lage in dem Bürgerkriegsland beigetragen. Die Wahrheit ist vor dem zweiten Treffen ist weniger rosarot. Ein Gastbeitrag.
Arafat Abou-Chaker trifft im August zu einem Verhandlungstermin im Gericht ein.

Bushidos Frau über Abou-Chaker : Es war „eine völlige Überwachung“

Anna-Maria Ferchichi, Bushidos Frau, spricht vor Gericht über die Methoden von Arafat Abou-Chaker. Anhand zahlreicher Geschichten zeichnet sie das Bild einer Beziehung, in der der Berliner Clanchef alles bestimmt haben soll.
Demonstranten der rechtsextremen Gruppierung „Neue Stärke Erfurt“ am 1. Mai 2021 in Erfurt.

Thüringen : Neonazis im Aufwind

In Thüringen kritisieren Opferberatungen und Forschungseinrichtungen eine zu laxe Strafverfolgung bei rechtsextremen Umtrieben. Ausgerechnet im Ballstädt-Prozess schlägt das Gericht einen Deal vor.
Am 17. Februar im libyschen Benghazi: Frauen halten Landesfahnen hoch, um den 10. Jahrestag des Arabischen Frühlings in Libyen zu feiern, der zum Sturz des damaligen Gewaltherrschers Gaddafi führte.

Hilfe für Libyen : Zwischen Wahl und Warlords

Bisher hält der Waffenstillstand in Libyen. Nun soll eine weitere Konferenz in Berlin die Stabilisierung des Landes voranbringen. Doch nicht jeder Akteur hat daran ein Interesse.
Das Wahlplakat der Grünen

#Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.
Der bayerischen Ministerpräsident Markus Söder (CSU) spricht auf dem Tag der Industrie.

Tag der Industrie : Entfremdet

Der heutige „Tag der Industrie“ zeigt einiges über das Verhältnis von Wirtschaft und Politik in Deutschland: Von politischem „Gestaltungswahn“ und „Gängelei“ ist die Rede. Und die Sorgen wachsen.
Er liebt klare Worte: Scott Galloway, Bestseller-Autor und Professor, in seiner New Yorker Wohnung.

Scott Galloway zu IT-Giganten : „Man muss sie zerschlagen!“

„Firmen wie Facebook oder Youtube nehmen die schlimmsten Aspekte des Internets und kippen Brandbeschleuniger drauf“, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Scott Galloway. Ein Gespräch über die Macht der Plattformen und die Folgen der Pandemie.

Kryptowährungen : Wenn Titan und Iron bricht

Das Misstrauen gegenüber Kryptowährungen ist so alt wie diese selbst. Besicherte „Stablecoins“ sollten dies ändern. Auch die kontrollwütige Regierung in Peking geht gegen die Digitalwährung vor.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Irina Lunga als Lucia und Piotr Beczała als Edgardo

Donizetti in Zürich : Die irre Wiederkehr des Immergleichen

Tatjana Gürbaca gelingt in Zürich eine zwingende Deutung von Gaetano Donizettis Oper „Lucia di Lammermoor“, mit der zugleich Piotr Beczała souverän seinen Abschied vom Belcanto nimmt.
Bibliothek der Freien Universität Berlin

Wissenschaftshochstapler : Beihilfe zum Betrug

Ein falscher Professor erfindet ein Menschenrechtsinstitut. Seine Habilitation ist voller Plagiate. Die betroffenen Universitäten reagieren halbherzig.

Münchens OB zu UEFA-Ablehnung : „Ich finde es beschämend“

München wollte das Stadion zum EM-Spiel gegen Ungarn als Regenbogen erstrahlen lassen. Das lehnt die UEFA ab. Die Empörung ist groß. Nun sucht der Oberbürgermeister die Konfrontation – auch mit dem DFB.

Leon Goretzka : Die Kraft, die aus der Mitte kommt

Leon Goretzka hat auf und neben dem Fußballplatz klare Vorstellungen. Gegen Ungarn muss er womöglich in die Thomas-Müller-Rolle schlüpfen.
Neues Futter für eine alte Leidenschaft: Die Bücher des Herbstes kündigen sich an. 29:10

Bücher-Podcast : Ein erster Ausblick auf den literarischen Herbst

Der kommende Bücherherbst macht die schönsten Versprechungen. Andreas Platthaus wirft einen ersten Blick auf die Highlights der Programme. Ein neues Literaturrätsel ist auch dabei.

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: Elternhilfe, das geliebte und gehasste Ehrenamt

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Verschönerung durch Verstörung

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wer schafft es an die Spitze?

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Schuhtest fürs (Ultra)Trailrunning

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wann begann das Wirtschaftswachstum?

Schlaflos : Philipp Krohn

Schlaflos

: Was wir in der Pandemie als Familie gelernt haben

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Queste ist immer noch das Beste

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Radpendeln – Meine Motivation für den Arbeitsweg

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

Tiger-Mutter Dasha liegt mit ihren zwei Welpen in der Wurfbox im Duisburger Zoo, aufngenommen von einer Webcam.

Zwei Tiger geboren : Doppeltes Babyglück im Duisburger Zoo

Das Sibirische Tiger-Weibchen „Dasha“ hat im Duisburger Zoo zwei Junge auf die Welt gebracht. Bereits Anfang Mai seien die Jungtiere geboren. Mittlerweile absolvierten sie bereits erste Gehversuche.
Museumsobjekte? Plastikbesteck auf der Biennale in London.

London Design Biennale : Den Plastiklöffel abgeben

Ab dem 3. Juli ist Plastikgeschirr in der EU verboten. Eine Ausstellung auf der London Design Biennale beschäftigt sich genau damit: dem Ende des Einweggeschirrs aus Kunststoff.
Das instabile südliche Bauwerk der Brücke muss schnellstmöglich abgerissen werden.

Gesperrte Salzbachtalbrücke : Wie es zum Brückenschaden kam

Die Salzbachtalbrücke ist eigentlich für eine Lebensdauer von 80 Jahren ausgelegt gewesen. Mit der Zunahme des Verkehrs litt die Bausubstanz. Einzelne Spannglieder sind nicht mehr intakt, der Beton überaltert.
Die Salzbachtalbrücke ist am Freitagabend gesperrt worden.

Chaos in Wiesbaden : „Genua war der letzte Weckruf“

Die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden stehe symptomatisch für Fehler der Vergangenheit, heißt es von der Bauindustrie. Am zweiten Werktag läuft der Verkehr etwas besser. Die Optionen für Pendler sind trotzdem überschaubar.

Smarte Maske im Test : Jeder Atemzug zählt

Airpop Active+ Halo ist eine smarte Maske, die unter anderem die Atemzüge zählt. Sie kann noch mehr mit ihren Sensor auswerten. Eine dieser Funktionen braucht man hoffentlich nicht in Deutschland.
Münchens magische Momente: Am Königsplatz und um ihn herum will im September die neue IAA starten.

Was wird aus der IAA? : Fahrt ins Blaue

Im September will die IAA in München ein Zeichen des Aufbruchs senden. Das kann man sich als am Auto und am Standort Deutschland Interessierter nur wünschen. Doch es hagelt Absagen.

Ab in die Botanik : Der Fünffache Lotos

Die Pflanzen des Homer zweiter Teil: Was aßen die Lotophagen, denen Odysseus Männer einen Besuch abstatteten. War es vielleicht sogar Buddhas heilige Blume?
Braun statt grün: Dürreschäden an einer Buche

Kampf gegen den Klimawandel : Gentest erkennt dürrefeste Buchen

Das Team um den Frankfurter Forscher Markus Pfenninger hat einen Gentest entwickelt, mit dem man Buchen erkennt, die mit Dürre besser zurechtkommen. Der Test könnte im Kampf gegen den Klimawandel helfen.

Ukraine-Tourismus : Die Hölle auf Erden

In Tschernobyl soll das radioaktive Erbe nun ordentlich vermarktet werden, von einer Million Besucher ist bereits die Rede. Kann das gutgehen?

Maske als Schulutensil: Die Pandemie ist auch nach den Sommerferien nicht vorbei.

Leopoldina-Stellungnahme : Schulen offen halten

Schonungslos haben Wissenschaftler der Leopoldina die psychosozialen und pädagogischen Folgen für Kinder in der Pandemie aufgezeigt. Ihrer wichtigsten Empfehlung sollte gefolgt werden. Zurück zum Wechselunterricht darf nicht die Lösung sein.

Bei Phillips in New York : Churchill unter Jungstars

Auktion mit Moderne und Zeitgenossen: Das Programm dominieren Nachwuchstalente, an der Spitze steht ein Hockney und mittendrin ein Gemälde des einstigen britischen Premierminister Winston Churchill.
Maria Lassnig, „Wilde Tiere sind gefährdet“, 1980,
Öl auf Leinwand, 306 mal 200 Zentimeter, Taxe 600.000/800.000 Euro.

Auktion im Dorotheum : Auf zum Höhenflug

Ein luftiges Szenario von Maria Lassnig, zwei Kleinode von Renoir und ein Blick auf die tschechische Moderne: Die Auktionen mit Zeitgenossen und Moderne im Dorotheum in Wien.
Demo in Berlin: Eine Initiative in der Hauptstadt will große Wohnungsgesellschaften enteignen.

Immobilienmarkt : Der bessere Vermieter

Mancher Berliner will Wohnungsgesellschaften enteignen. Aber das blendet vieles auf dem Immobilienmarkt aus und gehört auch nicht zur Aufgabe einer Stadt.
The OWO heißt das Umbau nun nach Umbau und Sanierung

Londoner War Office : Luxuswohnen mit Spionen

Kriegsherren und Filmagenten gingen im War Office ein und aus. Nun wird aus einem der markantesten Gebäude Londons eine Luxusherberge. Doch wer zieht da ein, wenn der Trend aufs Land geht?

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Die Armut will einfach nicht weichen

Der lange Wirtschaftsaufschwung und der Mindestlohn haben die gemessene Armut nicht verringert: In Deutschland sind sogar etwas mehr Menschen armutsgefährdet als vor zehn Jahren. Anders als oft behauptet, liegt das nicht nur an „den vielen Flüchtlingen“.

26 DFB-Spieler im Porträt : Das sind die deutschen Hoffnungen

Haben diese Spieler die Chance auf den EM-Titel? 26 Spieler stehen im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw. Jeder hat seine besondere Geschichte. Wir stellen die Nationalspieler vor.