https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Gigantisches Bildrauschen: Am Riad Boulevard, einer in Neonlicht getauchten Amüsiermeile, genießen die Passanten die Verheißungen des Konsums.

Saudi-Arabien : Zwischen Hightech und heiligen Stätten

In Saudi-Arabien ist der gesellschaftliche Wandel so rasant wie der moderne Hochgeschwindigkeitszug „Haramain-Express“. Viele erkennen ihr Land nicht wieder. Doch die Freiheit hat Grenzen, denen sich kaum jemand zu nähern wagt.

Scholz und Cum-ex-Skandal : Hamburger Sumpf

Die Hamburger Cum-ex-Affäre reicht bis ins Kanzleramt. Olaf Scholz hatte bislang große Erinnerungslücken. Die sind nicht wirklich glaubwürdig – aber sehr nützlich.

Studie zum mobilen Arbeiten : Auch Manager müssen im Homeoffice umlernen

Eine neue Studie zeigt, dass Heimarbeit zur Normalität in Hessen wird. Das kann nur funktionieren, wenn die Beschäftigten dafür geschult werden. Und wenn die Chefs aufhören zu glauben, dass die alten Bürozeiten zurückkehren werden.

Kein SPD-Ausschluss : Putins Statthalter Schröder ist nicht allein

Gerhard Schröder ist nur der Extremfall einer Politik, die aus Deutschlands Lage und Geschichte verhängnisvoll falsche Schlüsse zieht. Letztlich muss die SPD selbst wissen, wen sie in ihren Reihen hält.

Ermittlungen gegen Schlesinger : Sonnenkönigin

Die Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger ist jetzt auch ein Fall für die Justiz. Die zunächst zögerliche Staatsanwaltschaft ermittelt. Das könnte bitter werden.

Hausse in der Krise : Bullen aufgepasst!

Die Welt an den Aktienmärkten ist gerade rosarot. Doch der schöne Schein trügt. Die Märkte stehen vor harten Wochen.

Schalker Ärger in Köln : Der Videobeweis ist realitätsfremd

Die Partie Köln gegen Schalke hat gezeigt: Schiedsrichter kennen sich mit den Regeln aus, aber nicht mit dem Spiel selbst und den Körpern der Spieler. Und sie sehen Bilder, die die Realität verzerren.

Karl Lauterbach : Krankmachen war auch mal einfacher

Wie kommt Karl Lauterbach mit Corona klar? Medizinisch hat er alles im Griff, politisch schweift er ab. Man muss die Isolation schließlich zu Nutzen wissen.

Extremismus im Netz : Dem Hass keinen Raum geben

Hass und Hetze im Netz werden immer noch als Kavaliersdelikt hingenommen. Das ist absurd. Extremisten nutzen diese Schwachstelle der Demokratie gnadenlos aus.

Castro-Biopic : Darf ein Amerikaner einen Kubaner spielen?

James Franco soll in einem Biopic über das Leben der Tochter Fidel Castros den Revolutionsführer spielen. Es gibt trotz körperlicher Ähnlichkeit den erwartbaren Ärger. Dabei lohnt die Sache einen genaueren Blick.

Ratingagenturen : EZB muss für Wettbewerb sorgen

S&P, Moody’s und Fitch haben einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent. Entsprechend hohe Gebühren können sie verlangen. Das schreckt viele Unternehmen ab.

Krieg in der Ukraine

Ein russischer Kombattant vor dem Atomkraftwerk Saporischschja.

Ukrainekrieg : Atomkraftwerk vermint und unter Beschuss

Immer wieder kommt es zu Kampfhandlungen am Kernkraftwerk Saporischschja im Süden der Ukraine. Die Ukraine berichtet von Minen und Geschossen in den Werkshallen und warnt vor einer „atomarer Erpressung“ durch Russland.

Gaskrise : Nord-Stream-Turbine noch immer bei Siemens Energy

Die Turbine für die Gasleitung Nord Stream 1 befindet sich noch in Deutschland. Die Diskussion, wie sie verschifft werden kann, steht laut Energy-Chef Christian Bruch noch aus. Der Energiekonzern schrieb im zweiten Quartal rote Zahlen.

Regisseurin Isabelle Stever : Der kontrollierte Körper

„Ich möchte einer Frau zuschauen, die sich einfach Dinge nimmt“: Die Regisseurin Isabelle Stever erzählt mit ihrem neuen Film „Grand Jeté“ eine irritierende Mutter-Sohn-Geschichte.

Blinken in Südafrika : Es geht nur halb um Russland

Beim Besuch in Südafrika versichert der amerikanische Außenminister Blinken: Es gehe um Afrika und keinen „anderen Ort“. Doch die neue Subsahara-Strategie der Biden-Regierung legt auch andere Interessen offen.
Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.
Sinnblind den Faden verloren: Stephanie Müther (links, 2. Norn) und Kelly God (3. Norn) am Beginn der „Götterdämmerung“.

Bayreuther Festspiele : Ein Stinkefinger fürs um Deutung bemühte Publikum

Abschied von der Lesbarkeit der Welt: Nach der „Götterdämmerung“ entlädt sich in Bayreuth der geballte Hass des Publikums auf Valentin Schwarz, den Regisseur des neuen „Rings“. Doch dieses Fiasko erzählt viel über unsere Situation.

Blamabler Eintracht-Auftakt : Niederträchtig und verstörend

Eintracht Frankfurt hat zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern ein in vielen Belangen blamables Bild abgegeben. Es herrscht Handlungsbedarf: auf dem Rasen und in der Führungsetage.
Zurück zum Alltag: Eine Palästinenserin hängt in Gaza-Stadt an ihrem beschädigten Haus Wäsche auf.

Waffenruhe hält : Israel und Gaza kehren zurück zur Normalität

Die Militäroperation gegen den „Islamischen Dschihad“ im Gazastreifen wird in Israel als Erfolg gewertet. Die Gruppe blieb in ihrem Kampf allein – die Hamas beteiligte sich nicht an der jüngsten Eskalation.
Masayoshi Son

Tech-Konzern Softbank : 23 Milliarden Euro an Schande

Softbank-Gründer Masayoshi Son schämt sich: Seine Beteiligungsgesellschaft macht 23 Milliarden Euro Verlust. Son will nun drastisch sparen.
Passend zum Herbst sollen die neuen Corona-Vakzine verfügbar sein.

Biontech : Im Oktober kommt der neue Corona-Impfstoff

Der Mainzer Produzent Biontech will an Omikron angepasste Corona-Vakzine „rechtzeitig“ zur Booster-Saison im Herbst zur Verfügung stellen. Konkurrent Moderna hat ähnliche Pläne.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Wie man den Staat am Hausbau beteiligt

Die Regierung will die Emissionen bei privaten Gebäuden reduzieren. Wer ein Haus modernisiert, kann auf Fördergelder zählen. Ein unterschätzter Faktor verdirbt aber häufig die Rechnung: das eigene Alter.
Maximal kurzer Arbeitsweg: In Hessen können seit der Pandemie immer mehr Mitarbeiter im Homeoffice bleiben.

Pandemie-Folgen : Jeder dritte Betrieb bietet Homeoffice an

Die Pandemie hat die Digitalisierung der Arbeitsprozesse in hessischen Unternehmen erheblich beschleunigt, wie eine neue Studie zeigt. Zugleich sinkt die Bereitschaft, die Beschäftigten entsprechend weiterzubilden.
Renate Nyborg muss sich einen neuen Job suchen.

Tinder-Chefin : Kein Super-Like für Renate Nyborg

Nach weniger als einem Jahr ist die Liebe des Tinder-Mutterkonzerns Match erkaltet: Renate Nyborg muss gehen, die Metaversum-Pläne liegen auf Eis.
Der ewige Kampf an der Börse: Bulle und Bär auf dem Frankfurter Börsenplatz

Aktienkurse steigen : Vorsicht, Bärenmarktrallye!

Krieg in der Ukraine, hohe Inflation, schwaches Wachstum: Das Umfeld kaum schlechter sein für Aktien. Trotzdem steigen die Kurse kräftig. Das könnte ein teurer Fehler sein.
Will Ministerpräsidentin werden: Giorgia Meloni,Vorsitzende der postfaschistischen Fratelli d’Italia.

Politische Unsicherheit : Zweifel an Italiens Bonität

Nach einem negativem Ratingausblick von Moody’s steigt die Rendite. Die Neuwahlen in dem südeuropäischen Land könnten wichtige Reformen gefährden.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
„Das Bedürfnis des Publikums nach Verbrechen hat ein bestimmtes Maß, das  befriedigt werden muss“: Paulus Hochgatterer

Besuch bei Paulus Hochgatterer : Der Krieg in uns

Die ewige Frage nach dem besseren Leben: Paulus Hochgatterer ist Schriftsteller und Psychiater. In der Pandemie weiß er, welcher Berufung er zu folgen hat. Ein Besuch.
War auf langer Reise: „Femme Assise“, gemalt 1958 von Pablo Picasso

Wem gehört dieses Bild? : Ein Picasso auf Irrwegen

Ein Bild von Picasso wird so lange um die Welt verschifft, bis ein Gericht in Amerika klären muss, wem es gehört. Was war da los?
Ein bisschen Grün ist immer gut: Blick in einen Co-Working-Space in Berlin

Co-Working : Zusammen ist man weniger allein

Corona und die neue Liebe zum Homeoffice haben auch die Konzepte von Co-Working-Anbietern durcheinander gewirbelt. Die Pandemie könnte dem Modell weiter Auftrieb geben.
Im Juli 2022: Mesut Özil posiert und lacht bei seiner Vorstellung bei Başakşehir.

Erdogan-Klub Başakşehir : Die Endstation des Mesut Özil

Bei Fenerbahce wurde er verjagt, nun nimmt ihn der von Präsident Erdogan unterstützte Klub Başakşehir auf. Mesut Özil ist in der Istanbuler Vorstadt angekommen. Dort wird sich für ihn einiges ändern.

Schalker Ärger in Köln : Der Videobeweis ist realitätsfremd

Die Partie Köln gegen Schalke hat gezeigt: Schiedsrichter kennen sich mit den Regeln aus, aber nicht mit dem Spiel selbst und den Körpern der Spieler. Und sie sehen Bilder, die die Realität verzerren.
Der Strand bleibt leer: In Hainan herrscht Lockdown.

Chinesische Insel Hainan : Harter Lockdown im Ferienparadies

Lange Schlangen an den Testzentren, geringe Testkapazitäten: Auf der chinesischen Ferieninsel Hainan wurden harte Corona-Maßnahmen verhängt. Die wissenschaftliche Grundlage für einige davon ist dabei nicht ersichtlich.
Das ist kein Ufo-Landeplatz, sondern die CO2-Berieselungsanlage der Hochschule Geisenheim.

Weinbau-Hochschule Geisenheim : Eine Art Oxford der Welt des Weines

Die Hochschule Geisenheim im Rheingau ist eine Institution, ein Magnet und fast schon ein Mythos. Sie sorgt mit ihrer Weinbau-Forschung auch dafür, dass es weiterhin die Geschichte der großen Gewächse geben wird.

Spiele

Spiele
Der hessische Landtag in Wiesbaden wird im Jahr 2023 neu gewählt.

Vor der Landtagswahl in Hessen : Ende der Eiszeit

Vor der Landtagswahl 2018 kündigte die hessische FDP an, dass sie einem Grünen-Politiker nicht zur Macht verhelfen werde. Das gilt für die Wahl im nächsten Jahr nicht mehr.
Andy McCluskey, der Sänger der Band „Orchestral Manoeuvres in the Dark“ (OMD), brachte die Klassiker auf die Bühne. (Archivbild)

OMD in Hanau : Inspiriert von Düsseldorf

Nach einer Corona-Zwangspause holen Orchestral Manoeuvres In The Dark (OMD) ihre „Souvenir“-Tour nach. Im Amphitheater in Hanau spielen sie vor einem Publikum mit grenzenloser Lust am Tanzen.
In die Röhre geschaut: Hier soll einmal der Güterverkehr Europas rollen. Der Brennerbasistunnel liegt im Zentrum eines Korridors, der von Skandinavien bis ans Mittelmeer reicht.

Jahrhundertprojekt am Brenner : Die Dauerbaustelle in den Alpen

Er soll einmal der längste Bahntunnel der Welt sein und den Brennerpass – das Nadelöhr des Güterverkehrs – entlasten. Doch bis das technisch anspruchsvolle Projekt soweit ist, wird es noch lange dauern. Allein der deutsche Zubringer hängt zehn Jahre zurück.
Bis zu 17,8 Prozent Steigung meistert „Zacke“ auf ihrer Route durch die Stadt.

Stuttgarts Zahnradbahn : Auf Zacke

Maßgeschneidert für die Bergfahrt: Die Stuttgarter Zahnradbahn bekommt neue Fahrzeuge. Von der Stange gibt es die freilich nicht. Für die Zulassung werden die Einzelstücke direkt auf der Strecke erprobt.

Der F.A.Z.-Autoticker : Fahrtenschreiber

Deutlich mehr Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr ++ Forderung nach Ende des Dienstwagenprivilegs wegen Plug-in-Hybrid-Subventionen ++ Elektroauto-Prämie ist weiterhin gefragt

Mazda MX-5 2.0 RF : Wieder ein tolles Dachtheater

Der Mazda MX-5 ist das vielleicht einzige japanische Kultauto. Der kleine Roadster steht für puren Fahrspaß. Wer es etwas vernünftiger mag, greift zur RF-Version mit festem Dach.
Nicht rosafarben, aber doch so ähnlich kann man sich die Amyloid-Plaques im Gehirn von Alzheimer-Patienten vorstellen.

Demenz-Forschung : Probleme im Kampf gegen Alzheimer

Ein Fälschungsskandal überschattet die Forschung zu Alzheimer, und immer wieder versagen mögliche Medikamente. Doch es gibt auch Hoffnung.
An einem runden Tisch können Verhandlungen ständig beginnen: Harald Welzer und seine Kollegin Dana Giesecke im Januar 2012 in Welzers Potsdamer Ökohaus nahe des Griebnitzsees.

Rhetorik des offenen Briefes : Krieg und Frieden

Anatomie einer Debatte: Intellektuelle, die Verhandlungen statt Waffenlieferungen propagieren, behandeln die Akteure des Ukrainekriegs wie ein Romanautor seine Figuren.
Markus Söder und das schöne Bayern

Streit um Energiepolitik : Ende eines Erfolgsmodells

Die bayerische CSU war schon immer gut darin, Unangenehmes auf andere Bundesländer abzuschieben. Bei der Energie könnte sie damit erstmals scheitern.
Licht aus! Der Berliner Dom strahlt nicht mehr so hell wie zuvor.

Energiekrise : Wann mangelt es an Erdgas?

Egal wie man rechnet – Haushalte und Industrie müssen mehr Energie sparen. Forscher fordern deshalb noch höhere Gaspreise.
Ein Arbeiter beim  Wiederaufbau von Häusern in der nordholländischen Stadt Overschild, die durch Erdbeben infolge der Erdgasförderung unsicher geworden sind.

Niederlande : Erdgas oder Erdbeben

Im Nordosten der Niederlande bebt die Erde. Schuld ist die Erdgasförderung – ein großes Gasfeld in Groningen soll daher Ende des Jahres schließen. Ist das angesichts des Krieges noch haltbar?

Bangkoks Szeneviertel : Glück gibt es hier an jeder Ecke

Die einen suchen die Schönheit hier, die anderen den Rausch oder das Glück oder die Erlösung, und manche suchen alles zusammen: Bangkok hat viele Szeneviertel, für jede Stimmung die passende Umgebung.

In guter Gesellschaft: Wo wir uns im Freibad niederlassen, ist oft keine zufällige Entscheidung.

Schwimmen für Fortgeschrittene : Freibadregeln, die jeder kennen sollte

Im Freibad teilen sich Menschen eine Liegewiese, die einander im normalen Leben niemals begegnen würden. Erst recht nicht leicht bekleidet. Da ist Stress programmiert. Eine kleine Anleitung für mehr Gelassenheit.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Weniger reden ist hilfreich

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Wie Hoffnung enttäuschen kann

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Transalpine Run – Trailrunning, Teamwork und Tränen

Schlaflos : Naima Nebel

Schlaflos

: Ausgesetzter Anstand

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Wasser marsch! Die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Handeln mit Alten Meistern : Wo Tradition noch Zukunft hat

Das Geschäft mit Alten Meistern ist schwieriger geworden. Doch an der Themse blickt ein Händler ebenso optimistisch nach vorne, wie es die großen Auktionshäuser nach ihren jüngsten Topversteigerungen tun können.
Die New Yorker Staatsanwaltschaft präsentiert einige der illegal erworbenen Objekte aus Steinhardts Sammlung.

Antikes Raubgut : Steinhardts Schätze kehren zurück

Der Hedgefonds-Milliardär und skrupellose Antikensammler Michael H. Steinhardt musste sein Raubgut den amerikanischen Behörden übergeben. Ein Großteil der Objekte kehrt nun zurück in das Land, aus dem sie stammen: nach Italien.
Gehörte einst Luis Trenker und kletterte auf 50.000 Euro: Alfons Walde, „Duell in den Bergen“, um 1951, Öltempera auf Papier auf Karton, 17,8 mal 13,2 Zentimeter

Österreichs Auktionsmarkt : Mit Gipfelstürmern in den Alpen

Österreichs Auktionshäuser können zufrieden auf das erste Halbjahr 2022 zurückblicken. Tizian und Andy Warhol sorgten für Spitzenzuschläge, und auch zeitgenössische Kunst lief gut.
Organisch: Die Erdhaussiedlung im Schweizer Dietikon gleicht riesigen Maulwurfshügeln.

Höhlen- und Erdhäuser : Wohnen unter der Erde

Tief hinein statt hoch hinaus: Menschen haben schon immer in Höhlen gelebt. Angesichts des Klimawandels könnte das Leben unter der Erde zur Wohnform der Zukunft werden.
Neu errichtete und schlüsselfertig angebotene Reihenhäuser und Doppelhaushälften können in Mainz im Mittel bis zu 800.000 Euro kosten. (Symbolbild)

Mainzer Immobilienmarkt : Gut 800.000 Euro für eigenes Haus

Fast 1,4 Milliarden Euro sind im vergangenen Jahr in den Mainzer Immobilienmarkt geflossen. In Zeiten von Niedrigzinsen und wirtschaftlicher Unsicherheit lässt sich nur schwer vorhersagen, ob das so bleibt.
David Zimmerling experimentiert mit genügsamen Pflanzen in Großbeeren.

Trockenheit : Lohnt es sich noch zu gießen?

Trockene Perioden werden immer länger. Damit stellt der Klimawandel Hobbygärtner vor Probleme. Doch es gibt Wege, dem zu begegnen.

Bestattung ohne Angehörige : Einsam, aber würdevoll

Hat ein Verstorbener keine Angehörigen, kümmert sich das Amt um die Bestattung. Manchmal kommen viele Freunde, oft niemand. Auf dem Berliner Domfriedhof setzt man in jedem Fall auf einen würdevollen Abschied.

Altkleideroffensive in Uganda : Zurück zum Absender

Einst verfügte Uganda über eine florierende Textilindustrie. Nun „sind wir die Müllhalde Europas“, sagt der Designer Bobby Kolade. Er entwirft aus importierten Altkleidern neue Kollektionen – die er im Westen verkauft.