https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Tech-Konferenz DLD : Die Vermessung des Webs

Mit der Seite im Bild fing alles an. Vor nur knapp 30 Jahren gab es nur einen Server und eine Website. Heute verbindet das Internet die halbe Welt. Wir machen die Entwicklung des Netzes erlebbar.
Venture-Kapitalgeber Yaron Valler von Target Global

Tech-Konferenz DLD : SAP: Frauen haben oft die besseren Ideen

Start-ups unter der Führung von Frauen haben es am Kapitalmarkt schwer. Sie erhalten nur einen Bruchteil des gesamten Risikokapitals. Der deutsche Softwarekonzern SAP will daran etwas ändern.

CSU unter Söder : Zurück zu alter Stärke?

Nach dem Machtwechsel in der CSU muss es jetzt Markus Söder reißen. Unter ihm muss die Partei wieder Glaubwürdigkeit ausstrahlen – dann ist eine Renaissance möglich.

Doping-Kommentar : Für dumm verkauft

Ein österreichischer Langläufer hat in Deutschland gedopt, gesteht er. Nun schüttelt sich der deutsche Sport entrüstet ob der Behauptung, das Thema spiele auch hierzulande noch immer eine Rolle. Wie naiv kann man eigentlich sein?

Davos-Kommentar : Sorge um das Wüten des Zeitgeists

Ort des größtmöglichen Diskurses, „Ball der Vampire“ oder bloße Simulation eines globalen Blicks? Das Weltwirtschaftsforum in Davos tut sich mit seinem vorab veröffentlichten „Global Risk Report“ keinen Gefallen.

FAZ Plus Artikel: Kommentar zu Sexismus : Rasierte Feministen

Ein Werbefilm für Rasierklingen schmeißt sich plump an den Zeitgeist heran. Doch statt über Pseudomännlichkeit und genderkorrektes Verhalten sollte man lieber über die Ursachen für Sexismus reden.

Kommentar zur Mietdeckelung : Wohnen wie in der DDR

Statt rasch Bauland auszuweisen, tun Berliner Regionalpolitiker alles, um Geldgeber und Vermieter zu vergraulen. Haben sie vergessen, welche Ruinen der eigentumsfeindliche Sozialismus hinterlassen hat?

FAZ Plus Artikel: Asylpolitik : Grüne Verwirrung

Die Grünen wollen das bestehende Asylrecht immer erst dann ausschöpfen, wenn Regeln verschärft werden, um augenfällige Missstände zu beheben. Dabei ist es die Philosophie der grünen Basis – „Bleiberecht für alle!“, die solche Missstände erst heraufbeschwört. Ein Kommentar.

Brexit-Kommentar : Mit gezinkten Karten

Theresa May hat mit den verschiedensten Partnern um einen Kompromiss zu kämpfen: Zu viele Gruppen spielen in Britannien ihr eigenes Spiel. Wann kommen sie zur Besinnung?

Autoindustrie-Kommentar : Auch Tesla-Käufer achten auf den Preis

Im Vertrauen auf eine leidenschaftliche Tesla-Fangemeinde hat Elon Musk in der Vergangenheit oft und gerne die Konkurrenz belächelt und den Eindruck erweckt, sein Unternehmen spiele in einer ganz eigenen Liga. Die Realität ist offenbar nüchterner.

Amtsenthebung von Trump? : „Mit jedem Tag länger richtet er Schaden an“

Im amerikanischen Magazin „The Atlantic“ forderte Yoni Appelbaum ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump und sorgte damit für Aufsehen. Ein Verfahren sei jetzt, zur Mitte der Amtszeit, überfällig, um Amerikas Demokratie zu schützen, findet der Journalist und frühere Harvard-Dozent. Ein Interview.
Ein liegender Löwe krönt ein elftausend Jahre altes Möbelstück: Exponat der Ausstellung „I am Ashurbanipal“

Assyrer-Austellung in London : Gottes Geißel

Eine große Ausstellung im Britischen Museum widmet sich dem Assyrerreich und seinem mächtigen König Ashurbanipal. Sie zeigt eine Kultur, die hohe Kunstfertigkeit mit großer Grausamkeit vereinte – und schließlich im Feuer unterging.

Bundesliga

Findet er Lösungen? Domenico Tedesco muss Schalke voranbringen.

Schalke 04 : Auf der Suche nach dem Teamgeist

Von Aufbruch ist bei Schalke 04 nach der desaströsen Hinserie vor dem Rückrundenauftakt gegen Wolfsburg noch keine Spur: Hinter der Trennung von Naldo steckt der Versuch, das Alltagsklima im begabten Team in Spielfreude zu verwandeln.

Arbeitsmarkt : Traumgagen für Cyber-Kämpfer

Paradiesische Zeiten für Datenspezialisten und Cyber-Sicherheitsleute: Mit der zunehmenden Zahl an Hacker-Angriffen verdoppeln und verdreifachen sich die Gehälter derjenigen, die Attacken auf Unternehmen abwehren können.
Sorgte mit seinem Geständnis für Aufsehen: der österreichische Biathlet Johannes Dürr.

Doping-Kommentar : Für dumm verkauft

Ein österreichischer Langläufer hat in Deutschland gedopt, gesteht er. Nun schüttelt sich der deutsche Sport entrüstet ob der Behauptung, das Thema spiele auch hierzulande noch immer eine Rolle. Wie naiv kann man eigentlich sein?

Zwei Jahre Trump : Viel Feind, ein wenig Ehr

Zwei Jahre ist Donald Trump nun Präsident der Vereinigten Staaten und seine Agenda ist überlagert von Problemen und Skandalen. Doch ganz ohne Erfolge ist er nicht.

Folgen Sie uns

Ich möchte hier raus! (1976)

Künstlerin Birgit Jürgenssen : Die Nestbenutzerin

So sinnlich und zugleich tief kann Kunst sein: In Tübingen ist das Gesamtwerk der verstorbenen Künstlerin Birgit Jürgenssen zu sehen. Das ist feministische Kunst in vollendeter Form.
„Dieses steil aufragende, von einem einzigen Rostbraun überzogene Bild mit dem karminroten, nicht geometrischen, sondern wie ein feuriger Riss in der Mitte - man kann nicht entscheiden, ob auf der Oberfläche oder aus der Tiefe - aufleuchtenden ,Zip’ ist von einer vernichtenden Absolutheit. Dieses Bild ist nicht - wie noch die Gemälde Kandinskys - von der äußeren, materiellen Welt abstrahiert. Es ist nichts mehr als seine eigene Präsenz: das ganz Andere, zu dem keine empirische Erfahrung hinführt. Nun, das sind gewiss torkelnde Sätze.“ Willibald Sauerländer 2010 über „Onement III“ von Barnett Newman (1949)

Willibald Sauerländer : Was gibt’s Neues?

Der Kunsthistoriker als Zeitgenosse: Erinnerungen an Willibald Sauerländer, der den Wandel seines Fachs zur Bildwissenschaft mit Skepsis begleitete, aber einen jüngeren Kollegen auch über Angela Merkel examinieren konnte.

Jugend schreibt : Das Schlimmste ist, nicht helfen zu können

Evi war als Teenager in die Drogensucht abgerutscht und führte mehr als 50 Entzüge durch. Ihre Eltern versuchten ihr zu helfen – vergeblich. Heute stehen sie anderen bei.
Satellit „Telstar“

Begriffsgeschichte : Digital war besser

Aufstieg und Fall des nordrhein-westfälischen Pilotprogramms „Schulcomputer“ aus dem Jahr 1972 sind emblematisch für ein ganzes Zeitalter. Eine Konferenz in Zürich versteht den Begriff der Digitalisierung historisch.
Masazo Nonaka erhielt im April 2018 die Urkunde des Guinessbuch der Rekorde, die ihn offiziell zum ältesten Mann der Welt erklärte.

Japan : Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben

Er wurde in jenem Jahr geboren, als Albert Einstein seine Relativitätstheorie veröffentlichte. Nun ist Masazo Nonaka im Alter von 113 Jahren gestorben. Bis zuletzt hielt er ein gesundes Ritual ein.
Rekordhalter: Jack White, hier mit Gattin Rafaella, schlägt sogar Mick Jagger.

Herzblatt-Geschichten : Der Mann ist heute die neue Frau

Mit dem Status des „ältesten lebenden späten Vaters der internationalen Musikbranche“ stellt bald Schlagerschreiber Jack White einen neuen Rekord auf. Auch bei vielen anderen Promis dreht sich das Leben aktuell um das Thema Kinder.
Noch unbekannt: Das abgelegene Bergdorf Susch.

Muzeum Susch : Kunst im Dorf

Durch das Schweizer Bergdorf Susch fuhr man bisher nur durch. Das soll sich jetzt ändern – und zwar durch ein neues Kunstmuseum neben der Kirche des kleinen Ortes.

Berliner Fashion Week : Außer Tresen nichts gewesen

Man muss die Berliner Fashion Week natürlich nicht kritisieren, man kann aber: Die Modewoche ist nicht in bester Verfassung. Ein paar Lichtblicke gibt es aber trotzdem.

Stiftung der Deutschen Börse : Mit Geduld und einem Auge für Talente

Vor zwanzig Jahren hat die Deutsche Börse angefangen, zeitgenössische Fotografie zu sammeln. Dabei bewies sie ein gutes Gespür, sodass die Sammlung zu einer der bedeutendsten ihrer Art anwuchs. Wonach werden die Werke ausgewählt und wo kann man sie betrachten?
Todesursache gesucht: Bei den Toten handelt es sich um eine bettlägerige Seniorin und ihren Sohn.

Zwei Tote in Frankfurt : Todesursache weiter rätselhaft

In einer Wohnung in Frankfurt-Fechenheim wurden die Leichen einer 97 Jahre alten Frau und ihres sie pflegenden Sohnes gefunden. Die Polizei ermittelt wegen unklarer Todesumstände.
Wie jetzt, kochen, putzen, aufräumen etwa?

Schlusslicht : Angriff auf den Mann

Feierstunde im Reichstag diese Woche, schönen Dank, wer schaut da schon hin? Bisweilen wäre es aber angeraten, vor allem als Mann.
Sofia-Abbildung der Orionwolke: Der Stern Theta Orionis C (nicht sichtbar im hellen Zentrum des Bildes) verhindert weitere Sternentstehung innerhalb einer 13 LIchtjahre großen Blase.

Sternentstehung : Vandalismus im Nebel

Geburtenkontrolle im interstellaren Medium: Welch katastrophale Wirkung ein junger Stern auf den Ort seiner Entstehung in der Orion-Wolke hat, zeigen neue Beobachtungen des Sofia-Observatoriums.
Raus in die Wildnis: Auch Kajakfahren kann zum Schulfach „Herausforderung“ gehören.

Schule : Ein Fach namens Herausforderung

Viele Schulen schicken ihre Schüler auf Reisen, zum Ausdauersport oder ins Theater, um sie zu stärken – das bringe mehr, als wochenlang Mathe zu büffeln. Wirklich?