https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Im Wahlkampf: Der Kanzlerkandidat der Union und CDU-Vorsitzende Armin Laschet

Wahlprogramm der Union : Adenauer reicht nicht mehr

Vielleicht wäre es Armin Laschet am liebsten gewesen, einfach Wahlkampfplakate mit den Worten „Keine Experimente!“ zu bedrucken – und abzuwarten, wie sich die Konkurrenz um Kopf und Kragen redet. Tatsächlich muss er mehr tun.

Wahlprogramm von CDU und CSU : Grün – aber ohne die Grünen

Ein Herz und eine Seele: Markus Söder will bei der Vorstellung des Wahlprogramms vorführen, dass sein Machtkampf gegen Armin Laschet nichts kaputtgemacht habe. Der Kanzlerkandidat spricht lieber über Weltpolitik.

Wahlprogramm der Union : Im 21. Jahrhundert angekommen

CDU und CSU wollen das strategische Denken in der Außen- und Sicherheitspolitik stärken. Die meisten anderen Parteien sind noch nicht so weit.

Plattform von ARD und ZDF : Netzwerker

ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken zu einem gemeinsamen „Streaming-Netzwerk“. Damit wollen sie Internetgiganten Paroli bieten. Doch warum paktieren sie dann zugleich mit den Superkonzernen?

Leopoldina-Stellungnahme : Schulen offen halten

Schonungslos haben Wissenschaftler der Leopoldina die psychosozialen und pädagogischen Folgen für Kinder in der Pandemie aufgezeigt. Ihrer wichtigsten Empfehlung sollte gefolgt werden. Zurück zum Wechselunterricht darf nicht die Lösung sein.

Programm von CDU und CSU : Fixstern des Wahlkampfs

CDU und CSU legen ein Wahlprogramm vor, das auf deutliche Distanz zu Grünen und SPD geht, von der Linkspartei ganz zu schweigen. Nur die FDP wird Schwierigkeiten haben, sich abzugrenzen.

30 Jahre Umzug : Auf nach Berlin!

Auch 30 Jahre nach dem Bonn-Berlin-Beschluss haben noch mehrere Ministerien ihren Hauptsitz am Rhein. Dabei spielt die Musik längst nicht mehr dort.

Die Uefa und die Fußball-EM : Erschreckend egoistisch

Die Uefa beansprucht, ein verantwortungsvolles Mitglied des um Gemeinschaft ringenden Europas zu sein, taktiert bei der Durchsetzung ihrer Fußball-Interessen aber ausgesprochen rücksichtslos.

Bröckelnde Bauwerke : Versagen an der Autobahnbrücke

Wenn wie im Fall der Salzbachtalbrücke ohne erkennbaren Anlass Brückenlager bersten können, ist das Grund zu ernster Sorge. Dass die Autobahnverwaltung ihre Hände in Unschuld wäscht, ist nicht hinnehmbar.

Olaf Scholz : Der 15-Prozent-Mann

Der Finanzminister baut auf den Durchbruch bei der Mindeststeuer. Doch etwas zu viel Vertrauen in die eigene Person und ein Blick in die Vergangenheit trüben das Bild. Hilft ihm das Thema noch im Wahlkampf?

Dokumentationszentrum eröffnet : Verlust und Versöhnung

Das Wirken der Vertriebenen beim Wiederaufbau, aber auch der Versöhnung mit den östlichen Nachbarn ist ohne Beispiel und ein bleibendes Vorbild.

EM-Sponsoren der UEFA : Der Abstieg Europas

Gazprom, Vivo, TikTok und die Ant Gruppe: Der Einfluss russischer und chinesischer Sponsoren auf den europäischen Fußball wächst. Die UEFA braucht das Geld und die Macht. Die EM scheint in Gefahr.
Arafat Abou-Chaker trifft im August zu einem Verhandlungstermin im Gericht ein.

Bushidos Frau über Abou-Chaker : Es war „eine völlige Überwachung“

Anna-Maria Ferchichi, Bushidos Frau, spricht vor Gericht über die Methoden von Arafat Abou-Chaker. Anhand zahlreicher Geschichten zeichnet sie das Bild einer Beziehung, in der der Berliner Clanchef alles bestimmt haben soll.

Fußball-EM

Fußball-EM

Dritter Sieg bei EM : Niederlande wieder nicht zu bremsen

Auch gegen Nordmazedonien lässt Oranje nichts anbrennen: Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel stimmt sich das niederländische Nationalteam auf das EM-Achtelfinale ein. Beim Gegner verabschiedet sich eine Ikone.
Als die westdeutschen Parteien um Vertriebene warben: Wahlplakate aus den fünfziger Jahren im zweiten Obergeschoss

Ausstellung zu Vertreibungen : Die Heimat ist ein Stück Holz

Nach zwölfjähriger Vorbereitungszeit öffnet die Dauerausstellung der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung im Berliner Deutschlandhaus ihre Türen. Das Schicksal der deutschen Vertriebenen ist nur eines ihrer Themen.

Welt-Yoga-Tag : Ganz entspannt im Hier und Jetzt

Ob auf dem Times Square in New York, vor beeindruckendem Bergpanorama oder in einer Bahn nach Bombay: Anlässlich des Welt-Yoga-Tages wurden am Montag weltweit zahlreiche öffentliche Orte zum Veranstaltungsort für Yogakurse.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Die Armut will einfach nicht weichen

Der lange Wirtschaftsaufschwung und der Mindestlohn haben die gemessene Armut nicht verringert: In Deutschland sind sogar etwas mehr Menschen armutsgefährdet als vor zehn Jahren. Anders als oft behauptet, liegt das nicht nur an „den vielen Flüchtlingen“.

„Der Nebelmann“ im ZDF : Er kann ihn berühmt machen

Let's twist again: In Donato Carrisis Thriller „Der Nebelmann“ verschwindet ein Mädchen. In ihrer Heimat ist indes alles und jeder sonderbar. Das gilt auch für den Ermittler der Polizei.

Ein Gespräch über Dänemark : „Wir haben so viel Angst“

Seit dem Kollaps von Christian Eriksen in einem EM-Spiel schauen viele auf Dänemark. Die Autorin Katrine Engberg spricht über den tragischen Vorfall, das Glück des Moments und die Zerrissenheit der dänischen Gesellschaft.
Über das Treffen liberaler Wissenschaftler im schweizerischen Ort Mont Pèlerin 1947 kursieren viele Erzählungen. Nicht alle stimmen.

Ideengeschichte der VWL : Ökonomik im Stresstest

Die Wirtschaftswissenschaft vernachlässigt ihre Ideengeschichte. Das macht sie wehrlos. Andere sind dabei, die Deutungshoheit über das Fach zu gewinnen und Ideen umzuinterpretieren. Zeit für eine Vorwärtsverteidigung.

Wahlprogramm von CDU und CSU : Grün – aber ohne die Grünen

Ein Herz und eine Seele: Markus Söder will bei der Vorstellung des Wahlprogramms vorführen, dass sein Machtkampf gegen Armin Laschet nichts kaputtgemacht habe. Der Kanzlerkandidat spricht lieber über Weltpolitik.
Stefan Löfven am Montag , 21. Juni, in Stockholm

Nach dem Misstrauensvotum : Wie es in Schweden weitergeht

Ein unwahrscheinliches Bündnis spricht dem schwedischen Ministerpräsidenten Stefan Löfven das Misstrauen aus. Der muss nun den nächsten Schritt machen. Er hat eine Woche Zeit.
Marine Le Pen verlässt am Sonntag eine Wahlkabine im nordfranzösischen Henin-Beaumont

Regionalwahlen in Frankreich : Le Pen und ihr trügerisches Bild

Den Stimmungstest vor der Präsidentenwahl haben Marine Le Pen und Emmanuel Macron verloren. Zweidrittel der Wahlberechtigten blieben bei den Regionalwahlen zu Hause. Die Regierung in Paris ist besorgt, Le Pen verärgert.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Porsche-Chef Oliver Blume (beide ganz rechts) stehen am Montag vor einem Porsche Taycan Turbo S.

Batteriezellfertigung kommt : Porsche baut die Super-Zelle

Porsche steigt in die Entwicklung und Produktion von Batteriezellen ein. Zuerst soll es sie nur für Rennwagen geben – dann vielleicht auch in Großserie.
Das Apple-Logo, in New York durch einen Sicherheitszaun hindurch gesehen.

Verfahren eingeleitet : Kartellamt prüft Apples Marktmacht

Das Bundeskartellamt zeigt Zähne: Nach Facebook, Google und Amazon nimmt die Behörde nun auch Apple ins Visier. Das Verfahren soll herausfinden, ob der Konzern eine „marktübergreifende Bedeutung“ hat.
Das digitale Zentralbankgeld könnte die Kryptowährungen attackieren.

Digitaler Euro : Angriff auf die Kryptowährungen

Fabio Panetta von der EZB kündigt den digitalen Euro als Schutz für die monetäre Souveränität der Eurozone an. Wird das digitale Zentralbankgeld den Kryptos den Stecker ziehen?
Schon heute liefern im Kongo zwei Kraftwerke Energie.

Milliardenprojekt : Wasserkraft aus Afrika für Europa

Der australische Milliardär Andrew Forrest will für 80 Milliarden Dollar Staudämme im Kongo bauen. Auch Europa soll von der Energie profitieren. Doch das Projekt ist umstritten.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Beim Schäferspiel: Florian Goetz, Lydia Teuscher und Marie Lys (von links nach rechts)

Musikfestspiele Potsdam : Beseelung statt Aktualisierung

Das Schlosstheater Friedrichs II. von Preußen im Neuen Palais ist saniert. Die Musikfestspiele Potsdam-Sanssouci nahmen es mit Georg Philipp Telemanns „Pastorelle en musique“ hinreißend in Besitz.
Was vom Supergau übrig blieb: Touristengruppe vor dem ehemaligen Café der Arbeiterstadt Prypjat.

Ukraine-Tourismus : Die Hölle auf Erden

In Tschernobyl soll das radioaktive Erbe nun ordentlich vermarktet werden, von einer Million Besucher ist bereits die Rede. Kann das gutgehen?
Nichts mehr frei: Blick auf die Stockholmer Innenstadt

Regierungskrise in Schweden : Wer jetzt kein Haus hat

Die Wohnungsfrage ist die schärfste soziale Frage im Europa unserer Zeit. In Schweden hat sie nun ihren vorläufigen Höhepunkt erfahren.

Politik im Stadion : Die zwei Seiten des Regenbogens

Politische Botschaften im Stadion können den Sport in Teufels Küche bringen. Selbst gutgemeinte Aktionen führen womöglich zu (identitäts-)politischen Kämpfen. Und wer legt eigentlich fest, was „gut“ ist?
So sieht ein Sieger aus, der nicht weiß, ob es zum Weiterkommen reicht: Xherdan Shaqiri

Komplizierter EM-Modus : Alle Schweizer Wege führen von Rom weg

Sonntagabend gewinnen und erst 75 Stunden später wissen, ob es fürs Weiterkommen reicht: Der EM-Modus ist nicht nur kompliziert, sondern auch unfair, wie das Beispiel der Schweizer zeigt. Ein Rechenspiel.

Niederlande bei der EM : Die verkannten Unbekannten

Verschmähte Spieler übernehmen plötzlich die tragenden Rollen im niederländischen EM-Projekt. Die Anhänger hadern trotzdem weiter mit der Auswahl von Trainer Frank de Boer.
Neues Futter für eine alte Leidenschaft: Die Bücher des Herbstes kündigen sich an. 29:10

Bücher-Podcast : Ein erster Ausblick auf den literarischen Herbst

Der kommende Bücherherbst macht die schönsten Versprechungen. Andreas Platthaus wirft einen ersten Blick auf die Highlights der Programme. Ein neues Literaturrätsel ist auch dabei.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wer schafft es an die Spitze?

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Schuhtest fürs (Ultra)Trailrunning

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wann begann das Wirtschaftswachstum?

Schlaflos : Philipp Krohn

Schlaflos

: Was wir in der Pandemie als Familie gelernt haben

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Queste ist immer noch das Beste

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Keine Oma ist wie die andere

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Interessevolles Wohlgefallen

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Radpendeln – Meine Motivation für den Arbeitsweg

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

An der Alten Oper soll ein zwanzig Meter langer Laufsteg entstehen

Fashion Week : Laufsteg vor der Alten Oper

Die Frankfurt Fashion Week wird sich im Juli unter anderem mit einem Laufsteg am Fuße der Alten Oper präsentieren.
Für den Lebensabschnitt, der ganz besonders als Baustelle bekannt ist: Blick in eine Küche des Studierendenhauses in Basel.

Wohnen der Zukunft : Häuser für eine andere Welt

In der Schweiz revolutionieren junge Büros wie Duplex Architekten mit aufsehenerregenden Wohnexperimenten unsere Vorstellung von der Zukunft der Stadt. Wie könnte die aussehen?
Sollt ich meinem Gott nicht singen? Musik bringt Nonnen und Novizinnen bei „Sister Act“ in Schwung.

„Sister Act“ in Bad Vilbel : Gotteshingabe und weltliche Lust

Halleluja! Das Musical „Sister Act“ begeistert bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel. Das Musical ist eine gelungene Umsetzung einer Ikone der Pop-Filme, die von einem köstlich sinnfreien Finale gekrönt wird.
Machtzentrum: Im  Frankfurter Polizeipräsidium sehen sich manche jetzt als Opfer.

Nach der Auflösung des SEK : Polizei in Not

Vor einigen Jahren wurde das Frankfurter Polizeipräsidium noch hochgelobt. Nun steht es nach der Entdeckung rechtsextremistischer Nachrichten scharf in der Kritik. Wie es die Dauerkrise bewältigen will.
Münchens magische Momente: Am Königsplatz und um ihn herum will im September die neue IAA starten.

Was wird aus der IAA? : Fahrt ins Blaue

Im September will die IAA in München ein Zeichen des Aufbruchs senden. Das kann man sich als am Auto und am Standort Deutschland Interessierter nur wünschen. Doch es hagelt Absagen.

Alfa Romeo Giulia GTAm : Anschnallen fürs Zeitrennen

Leicht und wild, wie aus vergangenen Jahrzehnten. Der GTAm von Alfa Romeo spurtet mit wenig Gewicht und viel PS durch jede Kurve. Ein „Reisewagen“ für schlappe 178.000 Euro.
Hängt von der Perspektive ab: Wie ökologisch ist eine solche Yacht?

Flachs im Yachtbau : Flower Power

Noch ist Öko im Yachtbau ein zartes Pflänzchen. Die renommierte Baltic-Werft aus Finnland verwendet jetzt Flachs und setzt auf Wasserkraft zur Stromerzeugung.

Netzrätsel : Hacken für Anfänger

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein kleiner Hack für Experimentierfreudige.
Natürliche Kohlenstoffspeicher wie der (wachsende) Urwald in  Costa Rica sind notwendiger, aber nicht  hinreichender Bestandteil weltumspannender  Klimapläne.

Pariser Klimaziele erreichbar? : Die Grenzen der Plausibilität

Wie viel Realitätssinn steckt noch in den Klimazielen von Paris? Von Jahr zu Jahr schließt sich das Fenster immer schneller. Bei vielen Forschern wächst der Zweifel: Ist die Aufgabe zu groß?
Die unschöne  Schleimschicht macht sich seit Anfang Juni vor der Küste Istanbuls breit. Manche Forscher warnen, solche Algenblüten werden wegen des Klimawandels häufiger vorkommen. Andere bezweifeln das.

Algen im Marmarameer : Was den Meeren blüht

Vor der Küste Istanbuls schwimmt eine riesige Menge aus Schleim. Solch gigantischen Algenblüten ruinieren nicht nur den Badeurlaub, sie können für Meeresbewohner gefährlich werden. Als Sündenbock hält mal wieder der Klimawandel her – doch so einfach ist es nicht.
Markus Söder auf der Landesversammlung der Jungen Union Bayern mit der gelben Sonnenbrille, die ihm die Nachwuchs-Organisation schenkte.

Mütterrente : Söders Gerechtigkeit

Die Ansage des CSU-Chefs zur Mütterrente zeugt nicht nur von Rücksichtslosigkeit gegenüber der Schwesterpartei, sondern von grober Ignoranz der Finanzlage.

Bei Phillips in New York : Churchill unter Jungstars

Auktion mit Moderne und Zeitgenossen: Das Programm dominieren Nachwuchstalente, an der Spitze steht ein Hockney und mittendrin ein Gemälde des einstigen britischen Premierminister Winston Churchill.
Maria Lassnig, „Wilde Tiere sind gefährdet“, 1980,
Öl auf Leinwand, 306 mal 200 Zentimeter, Taxe 600.000/800.000 Euro.

Auktion im Dorotheum : Auf zum Höhenflug

Ein luftiges Szenario von Maria Lassnig, zwei Kleinode von Renoir und ein Blick auf die tschechische Moderne: Die Auktionen mit Zeitgenossen und Moderne im Dorotheum in Wien.
Der Tavolo con Ruote ist durch Pinterst, Instagram und Co wieder präsent.

Einrichtung : Zurück in die Neunziger

Glas, Stahl, erdige Töne: Der Minimalismus der Yuppie-Moderne kehrt in den Innenraum zurück und erfindet sich neu.

Neue Häuser : Eine Scheune für alle

In einer Patchworkfamilie ist immer Bewegung. Eine Familie aus Hannover hat ein Holzhaus gebaut, das sich dem Wandel anpasst.

26 DFB-Spieler im Porträt : Das sind die deutschen Hoffnungen

Haben diese Spieler die Chance auf den EM-Titel? 26 Spieler stehen im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw. Jeder hat seine besondere Geschichte. Wir stellen die Nationalspieler vor.

Modeshooting mit der Band : New Angels

Lange waren die No Angels weg. Jetzt sind sie wieder da, mit neuen Liedern und altem Spirit. Für uns treten sie in aktueller Mode auf.