https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Minsk: Demonstranten laufen vor der Polizei weg.

Nach Wahl in Belarus : Bluten für Lukaschenka

Um an der Macht zu bleiben, lässt der Dauerpräsident von Belarus seine Sicherheitskräfte hart gegen Demonstranten vorgehen. Es gibt viele Verletzte. Die Proteste haben das ganze Land erfasst.

Wahl in Belarus : Der Dauerherrscher greift durch

Bei der Präsidentenwahl in Belarus soll Amtsinhaber Lukaschenka offiziellen Prognosen zufolge 80 Prozent der Stimmen erhalten haben. Inoffizielle Nachwahlbefragungen hat das Regime verboten. Am Abend nach der Wahl geht das Regime mit Härte gegen Demonstranten vor.

SPD : Links und extrem

Die SPD-Führung ist offen für ein Bündnis mit einer teils extremistischen Partei. Das wird eine Spaltung der Gesellschaft nicht verhindern. Ganz im Gegenteil.

Ohne Hilfe geht es nicht : Der Libanon schreit nach einem Neubeginn

Das revolutionäre Moment eines Neubeginns liegt in der Luft. Denn die politische Führung hat das allerletzte Vertrauen verspielt. Doch es lauern Gefahren, und Hindernisse versperren den Weg.

Verfehlte Ausgabenprogramme : Italienische Klientelpolitik

Die italienischen Krisenprogramme dienen in der Praxis oft nur der Besänftigung einzelner Klientelgruppen. So kommt Italien auch nicht mit den 209 Milliarden Euro der EU aus dem Krisental.

Rückkehr der Fußballfans : Nur mit Vernunft gewinnen alle

Das internationale Zeugnis für die DFL und ihre erste Corona-Spielzeit fällt glänzend aus. Doch nun wachsen die Ansprüche: Fans sollen zurück in die Stadien. Doch das wird kein leichtes Spiel.

Fächerverbot in Salzburg : Hauch des Todes

Wenn die Sitznachbarin einem ausladend Luft und Aerosole zufächert: Bei den Salzburger Festspielen wird der Gebrauch eines Fächers während der Vorstellungen untersagt.

Karriere und Corona-Krise : Nur bedingt betreut

Das Kind hat sich zwei Mal die Nase geputzt? Ab nach Hause! Corona stellt längst für selbstverständlich gehaltene Fortschritte in der Kinderbetreuung wieder in Frage. Ein Dilemma.

Peinlicher Juan Carlos I. : Der Bourbone zieht Leine

Er war stets ein großer Lobbyist seines Sports. Nun aber wird der ehemalige spanische König Juan Carlos I. zur größten royal-imperialen Peinlichkeit Olympias seit Kaiser Nero im Jahr 66.

Amerika und China : Europa, lass dich nicht erpressen!

Die Globalisierung kehrt sich um. Das Verhältnis zwischen Amerika und China wird immer schlechter. In Amerika spricht man ganz offen von einem kalten Krieg. Europa muss sich jetzt behaupten. Es hat eigene Trümpfe.

Libanon und Europa : Retten, was zu retten ist

Im Libanon kreuzen sich die Interessen von Staaten und Potentaten, die der EU nichts Gutes wollen. Europa muss dem Land darum nicht nur aus Mitgefühl, sondern auch aus Eigeninteresse helfen.
Das Robert Koch Institut präsentiert erfreuliche Entwicklungen: Die Anzahl an Neuinfektionen in Deutschland sinkt wieder.

RKI-Zahlen : 436 registrierte Coronavirus-Neuinfektionen

Trotz weniger Neuinfektionen übersteigt die Reproduktionszahl weiterhin den kritischen Grenzwert von 1. Innenstaatssekretär Krings fordert eine Anzeigepflicht vor Reisen in Risikogebiete – um besser prüfen zu können, wer die Testpflicht einhält.
In der Mannheimer Einkaufsstraße Planken ist eine Frau mit einer Alltagsmaske unterwegs.

Corona-Maßnahmen : Die Eigenverantwortung zählt

Es gibt kein Bürgerrecht, das die Vermeidung von Krankheit und Tod garantiert, schreibt der Jurist Hinnerk Wißmann in seinem Gastbeitrag. Die Erwartungen ans staatliche Corona-Management gehen fehl.

Die Corona-Pandemie

Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden gelockert – aber in welche Länder darf man nun wieder reisen? Und wie entwickeln sich die Infektionszahlen in den Landkreisen? Karten und Diagramme geben einen Überblick.

Trump eskaliert gegen China : Umgang mit Schurken

Der Umgang des amerikanischen Präsidenten mit der chinesischen Videoplattform Tiktok verärgert Peking schwer. Er muss aber auch alte Freunde verunsichern: Was hindert Trump eigentlich daran, Daimler oder VW die Geschäftstätigkeit in den Vereinigten Staaten zu untersagen?
Die amerikanische Schriftstellerin Lily Brett

Amerika in der Krise : Wie New York unter Trump und Corona leidet

Donald Trump hat einen Grausamkeitskoeffizienten, der den größten Diktatoren zum Neid gereichen könnte, schreibt die Schriftstellerin Lily Brett. Über die Hoffnung der Amerikaner auf eine gerechtere Zukunft.
Wenigstens die Balkone halten noch: Fassade in der Armenia Street in Beirut

Leben im Libanon : Wenn selbst die Hoffnung stirbt

Seit fünf Jahren lebt unser Korrespondent Christoph Ehrhardt in Beirut. Zerstörung hat er in vielen arabischen Ländern gesehen. Diesmal hat es ihn getroffen: sein Zuhause, seine Familie.
Der Bundesrat will leisere Motorräder

Bundesrat will Fahrverbot : Am siebten Tag soll das Motorrad ruhen

Der Bundesrat will, dass Motorräder sonntags nicht mehr fahren dürfen. Das regt die Biker und den Verkehrsminister auf. Aber eine Entschließung des Bundesrates ist noch lange kein Gesetz.
Am Tag der Präsidentschaftswahlen bewacht ein Soldat der Sonderpolizei einen Kontrollpunkt an einer Straße am Stadtrand von Minsk.

Wahl in Belarus : Der Dauerherrscher greift durch

Bei der Präsidentenwahl in Belarus soll Amtsinhaber Lukaschenka offiziellen Prognosen zufolge 80 Prozent der Stimmen erhalten haben. Inoffizielle Nachwahlbefragungen hat das Regime verboten. Am Abend nach der Wahl geht das Regime mit Härte gegen Demonstranten vor.
Einschulungsfeier in Frankfurt an der Oder

Schulbeginn : Wie geht es in den Klassenzimmern weiter?

In vier Bundesländern beginnt in dieser Woche das neue Schuljahr. Es gibt genaue Anweisungen, sogar Verhaltenspsychologen wurden bemüht. Kein Land schließt aus, dass es bei steigenden Infektionszahlen auch für den Unterricht die Maskenpflicht verhängt.
Emmanuel Macron bei seinem Besuch am Donnerstag in Beirut

Geberkonferenz : 250 Millionen Euro Hilfe für den Libanon

Deutschland beteiligt sich nach Angaben von Außenminister Maas mit 20 Millionen Euro. Der französische Präsident Macron ruft die libanesische Führung auf, das Land durch Reformen vor dem Untergang zu bewahren.
Lukaschenka gibt seine Stimme in einem Wahllokal in Minsk ab

Wahlsonntag in Belarus : Unter den Augen von Soldaten

In Belarus bereitet sich das Regime auf Proteste gegen das offizielle Ergebnis der Präsidentenwahlen vor. Amtsinhaber Lukaschenka ist gereizt.
Wahrzeichen von Rom: Das Kolosseum

Italien : Niemand darf entlassen werden

Die italienische Regierung gibt weitere 25 Milliarden Euro aus, um die heimische Wirtschaft zu stützen. Das geltende Entlassungsverbot wird kurz vor wichtigen Wahlen verlängert.

Trumps Nothilfe für Amerika : Rettung per Dekret

Weil der Kongress sich nicht auf ein neues Rettungspaket einigen konnte, ordnet Trump Nothilfen per Dekret an. Ob das eine große wirtschaftliche Wirkung haben wird, ist umstritten.
41:07

Digitec-Podcast : Bin ich echt?

Karl Olsberg erschließt in seinem neuen Hörbuch eine futuristische Metropole, in der virtuelle und reale Welt verschmelzen. Ein Gespräch über Gefahren und Chancen neuer Technik für jeden einzelnen.
Viele Youtuber nutzen gerne die Vorteile, die die Livestream-Plattform Twitch ihnen bietet.

Twitch : Das nächste Youtube

Internet-Stars nehmen sich immer weniger Zeit für Youtube. Stattdessen übertragen sie ihr Leben live auf einer anderen Plattform: Twitch. Das bringt ihnen Millionen.
Er hat – trotz Corona – zumindest finanziell gut lachen: Starinvestor Warren Buffet.

Trotz Corona-Krise : Starinvestor Buffett mit neuem Cash-Rekord

Einer der bekanntesten Anleger der Welt, Warren Buffet, schafft es selbst während der Pandemie, seine Bargeldreserven weiter auszubauen – um gut zehn Milliarden Dollar. Bahnt sich hier die nächste Mega-Übernahme an?
„Rechnen kann ich ganz gut“: Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende des Frankfurter Immobilienunternehmens DIC Asset AG

Vorsitzende der DIC Asset AG : Die Tänzerin im Sturm

Sonja Wärntges ist weit und breit die einzige Chefin eines börsennotierten Unternehmens aus der Dax-Familie. Aber sie kennt sich auch auf einem anderen Parkett ziemlich gut aus.

Folgen Sie uns

Filme mit Iris Berben : Starke Frauen, harte Zeiten

Zum Siebzigsten von Iris Berben zeigt das ZDF Nina Grosses Thriller „Nicht tot zu kriegen“ nach dem Roman „Ein Schlag ins Gesicht“. Unser Autor war beim Dreh dabei und hat genau hingesehen.
Na, der Herkunftsort von Roland Reichen sieht ja gar nicht so unprächtig aus: Blick über Schloss Spiez auf die Berge des Berner Oberlands

Roman von Roland Reichen : Idyll mit Nadel

Musikalisches Temperament des Prekariats: Der Schweizer Autor Roland Reichen erzählt in seinem Roman „Auf der Strecki“ aus der Untersicht übers Berner Oberland.
Blick vom Board der Monte Rosa auf Luftschiff D-LZ 127 „Graf Zeppelin“

Autor reiste nicht allein : Schifffahrt aus drei Perspektiven

Als Ernst Jünger 1936 auf „Atlantische Fahrt“ ging, waren noch zwei weitere prominente Gäste an Bord. Das erlaubt uns heute eine parallele Lektüre der Reise nach Brasilien.