https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen hierzulande Wertpapiere gekauft. Besonders die Jungen zieht es an die Börse. Ihre Hoffnung: dass der Aktienboom auch im Jahr 2021 weitergeht.

Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
Einem Mann wird der Impfstoff von Biontech und Pfizer in einem Impfzentrum in Bayonne verabreicht.

Macron will Lockdown vermeiden : In Frankreich wird jetzt auch sonntags geimpft

„Solange sich in den Kühlschränken die Impfdosen stapeln, gibt es keinen Lockdown“, kündigt Frankreichs Präsident Macron an. Aber viele Pflegekräfte wollen sich nicht impfen lassen. Die Regierung erwägt eine Impfpflicht für sie.

Philosophie in der Pandemie : Abwägung abwägen

In der Corona-Krise muss vorsichtig abgewogen werden: welche Rolle Stimmungen in der Bevölkerung bei Lockerungen spielen und wo die Grenzen des Gesundheitsschutzes liegen.

In Putins Diensten : Die Spur des Geldes

Autoritäre Regime versuchen, mit finanziellen Verlockungen Einfluss in Europas Demokratien zu erlangen. Österreichs frühere Außenministerin Karin Kneissl folgt nun Gerhard Schröders Beispiel. Sie schaden damit der Demokratie.

Schnelltests in Aussicht : Freiheit mit Fragezeichen

Die Schnelltests sollen eine Rückkehr in einen „Vor-Corona-Alltag“ ermöglichen. Die Freiheit lockt, aber die Testergebnisse sind nur zeitlich begrenzt gültig. Und es bleiben viele Fragen zur Organisation der Test-Strategie.

Corona-Beschlüsse und der Sport : Nicht ernst genommen

Die Regierung lässt Lockerungen zu. Doch während Museen und Galerien geöffnet werden, bleiben unzählige Sporthallen eine Tabuzone. Dieser fortgesetzte Stillstand gefährdet die Entwicklung von Kindern.

Deutsche Corona-Politik : Weltmeister im Rechtfertigen

Immer mehr Menschen beschleicht das Gefühl, dass Deutschland auf all seinen politischen und administrativen Ebenen überfordert ist. Dieser Vertrauensverlust ist ein Posten auf der Rechnung, die am Ende der Corona-Krise stehen wird.

Prozess in Italien : Grenzen für Seenotretter

Der Umgang mit Flüchtlingsbooten im Mittelmeer wirft schwierige rechtliche und moralische Fragen auf. Eine aktive Zusammenarbeit mit Schleusern sollte es aber nicht geben.

Lockdown bis Ostern : Deutschland hinkt hinterher

Die Corona-Beschlüsse werden nichts daran ändern, dass Deutschland hinterherhinkt. Das liegt an Selbstblockade, die als bürokratische Bräsigkeit wahrgenommen wird.

Noch kein Indexaufstieg : Hello Dax

Alle Aufstiegskriterien erfüllt und trotzdem kein Dax-Aufstieg für Hello Fresh. Die Deutsche Börse sollte nacharbeiten.

Marineeinsatz in Ostasien : Deutschland zeigt Flagge

Deutschland engagiert sich militärisch für die Freiheit der Seewege. Das ist ein wichtiges Signal – auch an China. Ein Bundespräsident hatte das schon vor Jahren verstanden.

Wechselfälle im Fußball : Enttäuschte Liebe

Taugt der nahende Weggang eines Trainers als Grund für eine sportliche Schwächephase? Niederlagen haben bessere Erklärungen verdient. Jeder Profiklub sollte professionell reagieren – wie bisher Max Eberl.

Kampf gegen Sanierungsstau : Die Bahn baut so viel wie nie zuvor

12,7 Milliarden Euro werden in das Schienennetz und die Bahnhöfe investiert. „Ein neues Netz für Deutschland“ sowie den „Grundstein für den Deutschlandtakt“ verspricht die Bahn – doch manche haben ihre Zweifel.

Die Corona-Pandemie

Alle Zahlen zur Pandemie

Street Artist bekennt sich : Knast-Graffito von Banksy

Der britische Künstler Banksy hat ein ehemaliges Gefängnis mit einem Graffito verziert – und sich sogar während der Arbeit filmen lassen. Kommentieren lässt er sein Schaffen von Bob Ross.
Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?
Zwei Über-80-Jährige erhalten ihre erste Corona-Schutzimpfung in Nordwestmecklenburg

Schutz besser verteilen : Unsere ungerechte Impf-Triage

Zwei Menschen ertrinken, zwei Rettungsringe liegen am Ufer. Soll man beide einer einzigen Person zuwerfen? So sieht die deutsche Impfstrategie aus. Ein Gastbeitrag von vier Ethikern.
Angela Merkel im Bundestag bei der Debatte „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“, einen Tag nach dem Bund-Länder-Gipfel

Deutschlands Corona-Wette : Angela Merkel hisst die weiße Fahne

Die gesamte Konstruktion, mit der Bund und Länder die Pandemie bewältigen wollten, hat Risse bekommen. Deutschland erlebt eine neue Form von politischem Kontrollverlust.

    1/

    Mehr Licht? BND-Präsident Bruno Kahl im neuen Besucherzentrum des Dienstes in Berlin

    Reform des BND-Gesetzes : Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Das Gesetz über den Bundesnachrichtendienst muss verändert werden. Das hat das Verfassungsgericht verlangt. Die Frage der Kontrolle des Dienstes bleibt aber kompliziert. Das Parlament fürchtet um seinen Einfluss.
    Vertritt jene, die die Sicherheitsbehörden hinter Gittern sehen wollen: Strafverteidigerin Basay-Yildiz

    Anwältin Basay-Yildiz : „Meine Familie ist zum Abschuss freigegeben“

    Die Anwältin Seda Basay-Yildiz hat eine weitere Morddrohung vom „NSU 2.0“ erhalten. Die Schutzmaßnahmen für ihr Haus, die das LKA empfiehlt, muss sie selbst zahlen. Dafür kritisiert sie den hessischen Innenminister scharf.
    Schlüsselübergabe: Die Söhne von Patriarch Erich Sixt übernehmen bald das operative Geschäft.

    Scherbaums Börse : Die nächste Generation Sixt

    Familienunternehmen bereitet der Generationenwechsel oft Probleme. Durch den Rückzug des Patriarchen Erich Sixt bekommt die Autovermietung künftig zwei Co-Chefs. Was bedeutet das für die Aktionäre und den Wandel zum Mobilitätsdienstleister der Zukunft?
    Jerome Powell

    Neue Aussagen vom Fed-Chef : Powell will höhere Inflation hinnehmen

    Am Anleihemarkt löst Amerikas Notenbankpräsident einen neuen Renditeschub aus. Denn die Fed will auf höhere Preise nach dem Lockdown nicht mit Zinserhöhungen reagieren. Anleger mit Inflationsängsten reagieren mit Aktien- und Anleihe-Verkäufen.
    Eingang der Greensill Bank in Bremen

    Krise der Greensill Bank : War die Bafin zu langsam?

    Der Bankenverband setzt die Finanzaufsicht unter Druck: Er hat sie schon Anfang 2020 über die Probleme bei der Greensill Bank unterrichtet. Vor allem Kommunen drohen nun herbe Verluste.

    Folgen Sie uns

    Folgen Sie uns

    Wettbewerb der Berlinale : In der Zauberkiste der Zeitlosigkeit

    Episodenfilme haben Konjunktur, eine Favoritin kommt aus Frankreich, und im iranischen Kino verbindet sich das Herzzerreißende mit der praktischen Vernunft: eine vorläufige Bilanz des Berlinale-Wettbewerbs.
    Maybrit Illner diskutiert in ihrer Sendung am 4. März 2021 mit ihren Gästen über die Frage: „Lockdown bis Ostern – weil Bund und Länder versagen?"

    TV-Kritik: „Maybrit Illner“ : Verbieten klappt, sonst nichts

    Bund und Länder haben den Lockdown verlängert, aber Öffnungen in Aussicht gestellt: Was wie chaotischer Widerspruch wirkt, ist die deutsche Corona-Politik im Wahlkampfjahr. In voller Tragik auch bei Maybrit Illner zu sehen.
    Für einen Vordenker von Denkverboten eindeutig zu uneindeutig: Jacques Derrida

    Cancel Culture : Wer haftet für die „woke“ Identitätspolitik?

    Haben wir der französischen Theorie die Cancel Culture zu verdanken? Ganz so einfach ist es nicht. Das Problem sind ihre falschen Freunde, schreibt der Literaturwissenschaftler Stefan Kleie in diesem Gastbeitrag.

    Online-Betreuung : Im digitalen Kinderland

    Die Eltern arbeiten, ihren Nachwuchs lassen sie parallel am Bildschirm bespielen – ist das eine gute Idee?
    Nur noch zum Mitnehmen: Die Bibliotheken der FU Berlin dürfen seit zwei Monaten nicht mehr betreten werden.

    Abschlussarbeit im Lockdown : Virus frisst Thesis

    Geschlossene Bibliotheken und Labore: In der Pandemie sind Abschlussarbeiten herausfordernder geworden als ohnehin schon. Die Unis bieten Hilfe, stoßen aber an Grenzen.
    Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 30:25

    F.A.Z. Wissen – der Podcast : Wie Kontaktverfolgung klappen kann

    Neben Impfen und Testen ist die Kontaktverfolgung die dritte Säule der Pandemiekontrolle. Dass es hier aber noch großes Optimierungspotential gibt, zeigt eine aktuelle Netzwerkstudie.
    27:48

    F.A.Z. Podcast für Deutschland : S wie Selbstzerfleischung? SPD schämt und schweigt sich in die Identitätskrise

    Angefangen hat alles mit einem Gastbeitrag von Wolfgang Thierse in der F.A.Z. über unversöhnliche Diskussionen mit und um Minderheiten. Aber erst der SPD-Parteivorstand brachte mit harschen Reaktionen die Identitätsdebatte ins Rollen. Darüber sprechen wir heute mit Gesine Schwan, Jürgen Kaube und Jasper von Altenbockum.

    Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Kehrt der Monetarismus zurück?

    Schlaflos : Matthias Heinrich

    Schlaflos

    : „Bevor du kamst, war hier alles schön“

    Comic : andreasplatthaus

    Comic

    : Die Welt hört auf Kinderhände

    #Nilsläuft : Nils Thies

    #Nilsläuft

    : Trailrunning? Drei Tipps für dicke Beine

    Planckton : Jochen Reinecke

    Planckton

    : Weihnachtsrätsel 2020 – die Diskussion

    Blogseminar : Robert Gruhne

    Blogseminar

    : Studentenjob: Bestatterin

    Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

    Pop-Anthologie

    : Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

    Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

    Reinheitsgebot

    : Was ist “drinkability” beim Bier?

    Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

    Expedition Anthropozän

    : Große Plastik, kleines Plastik

    Klopp unterliegt Tuchel : „Das ist ein schwerer Schlag“

    Thomas Tuchel gewinnt auch in Liverpool und baut seine starke Bilanz bei Chelsea aus. Für Jürgen Klopp spitzt sich die Krise immer mehr zu. Der Frust ist groß nach dem deutschen Trainer-Duell.
    Die Anzahl der an den hessischen Landtag gerichteten Petitionen ist um die Hälfte gestiegen.

    Mehr Petitionen in Hessen : Freigabe der NSU-Akten gefordert

    Die Zahl der an den Landtag gerichteten Petitionen ist um die Hälfte gestiegen. Besonders hoch war der Anstieg in den Monaten, in denen das Corona-Kabinett der Landesregierung neue Verordnungen beschlossen hat.
    Die Christchurch-Kathedrale: Noch immer nicht wiederaufgebaut aufgrund des Erdbebens vor rund zehn Jahren.

    Tsunami-Warnungen : Heftige Erdbeben erschüttern Neuseeland

    In Neuseeland hat es mehrere schwere Erdbeben gegeben. Die Katastrophenschutzbehörde hatte eine Tsunami-Warnung herausgegeben, die später wieder herabstuft wurde. Über mögliche Schäden oder Verletzte liegen noch keine Informationen vor.
    Das Design- und Tech-Start-up steckt in der Entwicklung eines Schmuck-Armbands, das in einer Notsituation sowohl einen stillen als auch einen lauten Alarm auslösen kann.

    Armband zur Selbstverteidigung : Mehr als nur ein Schmuckstück

    Einmal kräftig am Verschlussband ziehen, dann geht ein Alarm los: Das Start-up „Not Just A Jewel” entwickelt ein Armband zur gewaltlosen Selbstverteidigung. Es soll der Trägerin nicht nur Sicherheit, sondern auch Selbstbewusstsein geben.
    Dem größten Sohn Butzbachs, Friedrich Ludwig Weidig, ist dieser Findling gewidmet.

    Der Wandertipp : Freiheits- und Bewegungsdrang

    Seit 700 Jahren macht Stadtluft frei, und auch der freiheitliche Geist eines Friedrich Ludwig Weidig durchweht die Wetterau-Stadt Butzbach, die eine Wanderung wert ist.
    Moria: Kinder im Flüchtlingslager auf Lesbos im März 2020

    Einfühlungsvermögen : Wann geht uns etwas nahe?

    In den Nachrichten sehen wir täglich Bilder von Leid, Schmerz und Zerstörung. Warum reagieren wir auf einige Bilder empathisch, auf andere wiederum nicht? Und können wir das steuern?
    Wieder erreichbar: Buchhandlungen hoffen auf erste Kundenbesuche.

    Lockerungen im Buchhandel : Vorsichtig optimistisch

    Nach mehr als zehn Wochen Lockdown regt sich eine Öffnungs-Vorfreude im Buchhandel. Mit Hygiene-Konzepten bereiten sich auch Buchhandlungen in Frankfurt auf ein Aufholen des Umsatzeinbruchs vor.
    Elf Kilogramm schwer: der neue Beamer von Samsung

    Beamer von Samsung im Test : Etwas distanzlos

    Der neue Beamer von Samsung arbeitet nur eine Handbreit vor der Bildfläche. Dennoch signalisiert der LSP 9 T Highend-Klasse, schon mit einem ambitionierten Preis.

    Fahrbericht Audi Q5 : Ein Q geht um die Welt

    Ob in Europa, den Vereinigten Staaten oder in Asien, der Q5 ist seit Jahren Audis Erfolgsgarant. Jüngst wurde die Bedienung überarbeitet, jetzt folgen größere Akkus im Hybrid. Das alles hat allerdings seinen Preis.

    Soft-Robotik : Ein Roboterfisch erkundet die Tiefsee

    Tauchroboter müssen nicht mehr aus hartem Metall bestehen. Ein weicher Kunststoff tut es auch, wie ein künstlicher Fisch aus China beweist. Er kann sogar unbeschadet im Marianengraben umherschwimmen.
    Wissenschaftler nehmen vieles leicht, reale Risiken gehört nicht dazu: Leopoldina-Präsident Gerald Haug, Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens und Ethikrat-Chefin Alena Buyx in Berlin (v.l.).

    Expertenrat in globalen Krisen : Wer herrscht hat Recht?

    Expertenkritik überhöht gerne die politische Rolle der Ratgeber. Forscher sind Forscher, Virologen wie Klimatologen. Wenn es jedoch um globale Risiken geht, brauchen sie unser aller Gehör.
    Kinder in Benin essen in einer Grundschule Reis.

    170 Millionen Kinder : Ein ganzes Jahr ohne Schule

    Die Verhältnisse in Deutschland sind dagegen erträglich: Laut Unicef haben wegen Corona-Lockdowns weltweit 170 Millionen Kinder seit einem Jahr gar keine Schule mehr besucht. Die Folgen könnten gerade in ärmeren Ländern verheerend sein.
    In Zeiten der Pandemie: Testen für den Unterricht

    Beschlussvorlage : Mit Selbsttests zurück ins Klassenzimmer

    Schnell- und Selbsttests sollen den Präsenzunterricht in Schulen in der Corona-Pandemie ermöglichen. Doch Ärzte für Kinder und Jugendliche warnen vor den Folgen möglicher falscher Ergebnisse.
    Die Cabarets interessierten ihn nicht, dafür Mühlen, die ihn an seine Heimat erinnerten: Vincent van Goghs, „Scène de rue à Montmartre“, 1887, Öl auf Leinwand, 41,1 mal 61,3 Zentimeter, Schätzpreis 5 bis 8 Millionen Dollar.

    Wiederentdeckter Van Gogh : Damals am Montmartre

    Mehr als hundert Jahren war das Gemälde „Scène de rue à Montmartre“ von Vincent van Gogh in einer Privatsammlung versteckt. Jetzt wird das Werk versteigert. Museen können sich einen Ankauf kaum leisten.
    Vincent Van Gogh: „La Mousmé“, 1888, Schreibrohr und braune Tusche über Stift auf Papier, 31,3 mal 23,9 Zentimeter, Schätzung 7 bis 10 Millionen Dollar.

    Van Gogh in New York : Einst in der Provence

    Christie’s versteigert acht Arbeiten auf Papier aus der Sammlung des Kunsthändlers Thomas Gibson. Für das Spitzenlos von Vincent van Gogh werden bis zu zehn Millionen Dollar erwartet. Das soll Steuern sparen.
    Ende mit Schrecken: Im ABG-Quartier Riedberg-Mitte wohnte Familie L. bis zum Sommer 2020.

    Streit um schimmeliges Zuhause : Bis aufs Blut

    Eine Familie entdeckt Schimmel in ihrer Wohnung. Die städtische ABG schickt Handwerker, doch die pfuschen. Daraufhin entwickelt sich ein Rechtsstreit, der nach einem Jahr noch immer nicht abgeschlossen ist.
    Kinder, wie die Zeit vergeht: Der Hobbyraum war einst „Must have“ im Einfamilienhausbau.

    Was wird aus dem Partykeller? : Nur die Diskokugel dreht sich noch

    In den Siebzigern gingen stolze Eigenheimbesitzer zum Feiern in den Keller. Der Partykeller war nicht nur Statussymbol – er war das kleine Glück am Samstagabend. In der Pandemie bekommt er endlich wieder eine Aufgabe.
    Orientalische Lenzrose (Helleborus orientalis, Hybride)

    Lenzrosen : Auftritt der Frühjahrskönigin

    Die Lenzrose sieht zwar aus wie eine Diva, ist aber erstaunlich robust. Das ist längst nicht ihr einziger Vorzug.

    Frankfurter Gastronomie : Noch immer im Wartestand

    Bilder aus einer gebeutelten Branche, zweiter Teil: Im ersten Lockdown haben wir Gastronomen um ihre Einschätzung der Lage gebeten. Jetzt haben wir noch einmal gefragt: Wie steht es heute?

    South Polar Times : Auf „der schlimmsten Reise der Welt“

    Polarexpeditionen im Winter waren einst nicht nur gefährlich, sondern zuweilen auch recht eintönig. Aber die Crew von Robert Scott wusste sich auf der Reise von 1910 bis 1913 zu helfen.

    Aus den Archiven : F.A.Z. Redaktionsalltag der 90er-Jahre

    Quizfrage: Gab es jemals F.A.Z.-Fernsehen, und zwar vor dem Internetzeitalter? Gab es, wenn auch nicht für lange. Einblicke in den Alltag der Redaktion, in den noch gar nicht so fernen 1990er Jahren. Die Tageszeitung war das einzige Produkt. Alles andere war Tasten im Nebel.