https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Wladimir Putin

Nawalnyj-Vertrauter Wolkow : „Putin hat keine Unterstützung“

Leonid Wolkow ist ein enger Vertrauter Alexej Nawalnyjs. Im Interview erklärt er, wie Russland zur Demokratie werden kann.
Von der Straße auf die Schiene und umgekehrt: Der Umschlagsbahnhof in Frankfurt am Main.

Holprige Bahnverbindungen : Wie der Weizen aus der Ukraine kommt

Europas Bahnen fahren mehr Getreide aus der Ukraine. Um richtig Schwung zu nehmen, müssen sie jetzt nur noch Kleinstaaterei und Nationalismen in der EU überwinden. Der Chef des Bahnverbunds CER, Andreas Matthä, hat Ideen, wie das gelingen kann.

Karl Lauterbach : Krankmachen war auch mal einfacher

Wie kommt Karl Lauterbach mit Corona klar? Medizinisch hat er alles im Griff, politisch schweift er ab. Man muss die Isolation schließlich zu Nutzen wissen.

Ratingagenturen : EZB muss für Wettbewerb sorgen

S&P, Moody’s und Fitch haben einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent. Entsprechend hohe Gebühren können sie verlangen. Das schreckt viele Unternehmen ab.

CPAC in Texas : Ein Fest für Trump

Der ehemalige amerikanische Präsident machte seine Anhänger am Wochenende glücklich: Er hetzte gegen Biden, Migranten – und vor allem die „Gender-Ideologie“. Und doch wurden die Gräben zwischen Amerikas Konservativen deutlich.

Blamabler Eintracht-Auftakt : Niederträchtig und verstörend

Eintracht Frankfurt hat zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern ein in vielen Belangen blamables Bild abgegeben. Es herrscht Handlungsbedarf: auf dem Rasen und in der Führungsetage.

Infektionsschutzgesetz : Lauterbach, Buschmann und der Jens-Spahn-Moment

Wenn es ein unbedingt schützenswertes Gut in der Pandemiebekämpfung gibt, dann ist es das Ansehen der Impfung. Sie ist nach wie vor der beste Schutz und sollte nicht durch taktische Ampelmanöver in Misskredit geraten.

Tod von al-Zawahiri : Hydra des Terrors

Der Tod von Al-Qaida-Chef al-Zawahiri durch eine amerikanische Drohne hat vor allem symbolische Bedeutung. Seine Strategie des globalen Dschihads hat sich längst verselbständigt.

Israel und die Palästinenser : Eine neue Runde der Gewalt

Erstmals seit Mai 2021 entladen sich die Spannungen zwischen den Palästinensern in Gaza und Israel wieder in Gewalt. Die ägyptischen Vermittler wollen einen neuen Krieg verhindern.

Neun-Euro-Ticket : Niedrige Preise allein helfen nicht

Das Neun-Euro-Ticket ist beliebt, aber es hat keineswegs im großen Stil Autofahrer zum Umsteigen bewegt. Wer dem öffentlichen Nahverkehr helfen will, sollte besser Geld in die Infrastruktur stecken.

Risikovorsorge : Banken mit Bauch

Kreditrisikomessung ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Sache ausgefeilter Modelle und Ratings geworden. Die Deutsche Bank scheint voll darauf zu setzen, Commerzbank und Helaba nicht nur.
Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.

Hanks Welt : Geld ist besser als ein Yogakurs

Die Verhätschelung am Arbeitsplatz greift überall um sich. Statt sich um alles zu kümmern, sollten Unternehmen lieber mehr zahlen.

Krieg in der Ukraine

Die USA haben HIMARS-Raketenwerfer an die Ukraine geliefert, mit denen hochpräzise Raketen verschossen werden können.

Ukraine-Liveblog : Ukraine beschießt Brücke in Cherson

Oppositionsführerin: Belarussen wollen nicht für Putin kämpfen +++ Selenskyj droht mit Gesprächsende bei weiteren Referenden +++ Amnesty bedauert „Verärgerung“ wegen Berichts über Ukraine +++ alle Entwicklungen im Liveblog.
Licht aus! Der Berliner Dom strahlt nicht mehr so hell wie zuvor.

Energiekrise : Wann mangelt es an Erdgas?

Egal wie man rechnet – Haushalte und Industrie müssen mehr Energie sparen. Forscher fordern deshalb noch höhere Gaspreise.

Osteuropaforschung : Die Verdammten der russischen Erde

Würde die Osteuropäische Ge­schich­te einseitig zugunsten der Opfer imperialer Aggression Partei ergreifen, riskierte sie einen Rückfall: Ein Gastbeitrag zu Chancen und Risiken einer „Dekolonisierung“.

Lage des Krieges : Russland rekrutiert immer mehr Freiwilligen-Bataillone

Der Krieg in der Ukraine tritt in eine neue Phase. Die schwersten Gefechte könnten sich in den Südwesten verlagern. In Russland werden immer mehr Freiwilligen-Bataillone rekrutiert. Der Verlauf des Krieges in Karten und Grafiken.
Bis zu 17,8 Prozent Steigung meistert „Zacke“ auf ihrer Route durch die Stadt.

Stuttgarts Zahnradbahn : Auf Zacke

Maßgeschneidert für die Bergfahrt: Die Stuttgarter Zahnradbahn bekommt neue Fahrzeuge. Von der Stange gibt es die freilich nicht. Für die Zulassung werden die Einzelstücke direkt auf der Strecke erprobt.
Im Juli 2022: Mesut Özil posiert und lacht bei seiner Vorstellung bei Başakşehir.

Erdogan-Klub Başakşehir : Die Endstation des Mesut Özil

Bei Fenerbahce wurde er verjagt, nun nimmt ihn der von Präsident Erdogan unterstützte Klub Başakşehir auf. Mesut Özil ist in der Istanbuler Vorstadt angekommen. Dort wird sich für ihn einiges ändern.
Sinnblind den Faden verloren: Stephanie Müther (links, 2. Norn) und Kelly God (3. Norn) am Beginn der „Götterdämmerung“.

Bayreuther Festspiele : Ein Stinkefinger fürs um Deutung bemühte Publikum

Abschied von der Lesbarkeit der Welt: Nach der „Götterdämmerung“ entlädt sich in Bayreuth der geballte Hass des Publikums auf Valentin Schwarz, den Regisseur des neuen „Rings“. Doch dieses Fiasko erzählt viel über unsere Situation.

Blamabler Eintracht-Auftakt : Niederträchtig und verstörend

Eintracht Frankfurt hat zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern ein in vielen Belangen blamables Bild abgegeben. Es herrscht Handlungsbedarf: auf dem Rasen und in der Führungsetage.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) bei einem Pressetermin in Berlin im Juni 2022

Lauterbach will Empfehlung : Eine Impfung geht noch, oder nicht?

Der Gesundheitsminister hält eine vierte Impfung für alle für sinnvoll, Fachleute hingegen nicht. Und mit der Kassenärztlichen Vereinigung gibt es auch noch Ärger wegen der Bürgertests.
Ein Arbeiter beim  Wiederaufbau von Häusern in der nordholländischen Stadt Overschild, die durch Erdbeben infolge der Erdgasförderung unsicher geworden sind.

Niederlande : Erdgas oder Erdbeben

Im Nordosten der Niederlande bebt die Erde. Schuld ist die Erdgasförderung – ein großes Gasfeld in Groningen soll daher Ende des Jahres schließen. Ist das angesichts des Krieges noch haltbar?
Schallmauern durchbrochen: Zwei Euro sind die neue Normalität.

Benzinpreis : Das Ende des Tankrabatts rückt näher

In drei Wochen endet nicht nur die Zeit des 9-Euro-Tickets, sondern auch die des Tankrabatts. Fachleute erwarten, dass Benzin dann teurer wird. Ein Vergleich der Preise lohnt sich mehr denn je.
Ein Mann schiebt in Colombo sein Fahrzeug zur Zapfsäule.

Krise in Sri Lanka : Insel des Mangels

Der südasiatische Inselstaat Sri Lanka steckt tief in einer Wirtschaftskrise. Lebensmittel sind extrem teuer, Benzin ist knapp, die Menschen leiden.
Renate Nyborg muss sich einen neuen Job suchen.

Tinder-Chefin : Kein Super-Like für Renate Nyborg

Nach weniger als einem Jahr ist die Liebe des Tinder-Mutterkonzerns Match erkaltet: Renate Nyborg muss gehen, die Metaversum-Pläne liegen auf Eis.
Energieerzeugung ist flächenintensiv - auch wenn sie sich aus Sonnenkraft speist wie hier im nordsostchinesischen Daqing.

Grüne Investitionen : Erneuerbare warten auf Schwung

Deutschland und andere Länder spüren ihre Abhängigkeit von fossiler Energie. Doch die Dynamik für die Solar- und Windbranche ist überschaubar.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Legt auch ihr Amt als RBB-Chefin nieder: Patricia Schlesinger

Nach Schlesingers Rücktritt : Der RBB liegt in Trümmern

Zuerst trat sie als ARD-Vorsitzende zurück, dann als Intendantin des RBB. Patricia Schlesinger hat die Reißleine gezogen. So vermeidet sie einen erzwungenen Abgang. Ihr Sender braucht einen Neuanfang, der sich gewaschen hat.
Wo der albanische Diktator Enver Hoxha geboren wurde und man bis heute Büsten von ihm kaufen kann: Deko-Ware in  der Unesco-Welterbestadt Gjirokastra

Eine Kindheit in Albanien : Die ersehnte Freiheit ist zwiespältig

Lea Ypi hat ein Memoir über ihre Kindheit in Albanien und die Enttäuschung über den Westen geschrieben: eine kluge Komposition aussagekräftiger Szenen, in denen Tragik und Absurdität, Freude und Grausamkeit nahe beieinander liegen.
Die afrokolumbianische Vizepräsidentin Francia Márquez letzte Woche bei einer feministischen Veranstaltung an der Universität in Santiago de Chile

Lateinamerika : Die neue rote Welle

Wenn in Brasilien Luiz Inácio da Silva die Wahlen gewinnen sollte, haben die starken Länder Lateinamerikas alle linke Staatschefs. Aber wie progressiv sind sie?

„Guglhupfgeschwader“ im Kino : Im Lambo zur Suppe

Was halt so passiert, wenn sich ein Lottoladenbesitzer vom Land zu weit in bestimmte Bereiche des anders organisierten Glücksspiels vorwagt: Dorfpolizist Franz Eberhofer steuert nach acht Filmen in „Guglhupfgeschwader“ auf ein Dienstjubiläum zu.
Langweilig: Die Firmen scheitern bei Podcasts an guten Themen.

Unternehmens-Podcasts : Es mangelt an guten Ideen

Unternehmen möchten sich durch Podcasts ins Gespräch bringen. Für eine gut gemachte Folge sind sie bereit, Beträge im vier- bis fünfstelligen Bereich zu zahlen. Die Firmen scheitern aber an guten Themen.
In der SPD wollen einige Gerhard Schröder loswerden. 09:34

F.A.Z.-Frühdenker : Versucht die SPD Schröder loszuwerden?

Im Parteiordnungsverfahren der SPD gegen Ex-Kanzler Gerhard Schröder soll eine Entscheidung fallen. Legt Cum-ex-Strippenzieher Hanno Berger ein Geständnis ab? Und: RBB-Intendantin Patricia Schlesinger zieht die Notbremse.
Alexander Zverev machte seine Diabetes-Erkrankung öffentlich.

Alexander Zverevs Offensive : Redet über Diabetes!

Die Diagnose Diabetes mag wie ein Schock wirken. Nun macht sie Alexander Zverev öffentlich. Schon vor ihm haben erkrankte deutsche Spitzensportler bewiesen, dass sie dennoch alles erreichen können.
Farbe der Unterlegenen: In Berlin regiert nicht das Blau-Weiß von Hertha, sondern das Rot-Weiß von Union.

Hertha BSC : Ein Protz, der nicht mehr protzen kann

Neuer Präsident, neuer Trainer, altes Ergebnis: Im Derby verliert Hertha BSC gegen Union. In der Bundesliga ist der Klub trotz der Millionen seines Investors nur noch Außenseiter. Ist das eine Chance?
Anthony Modeste soll zu Borussia Dortmund wechseln.

Neuer Stürmer für BVB : Dortmund und der Plan mit Modeste

Aufregung um neue Schlagzeilen überschatten den BVB-Auftaktsieg schnell. Es geht um Vorwürfe gegen Nico Schulz. Und dann ist da noch die Stürmersuche. Dort steht Dortmund dicht vor einem Abschluss.
Die dänische Mode-Influencerin Emili Sindlev mit Scandi Waves deluxe.

Sie haben die Haare schön : Das ist die perfekte Welle

Scandi Waves haben nichts mit der Dauerwelle der Achtziger zu tun, genauso beliebt sind sie aber allemal. Die Trendfrisur des Sommers kommt dieses Mal aus dem hohen Norden. Die Kolumne Modeerscheinung.

Spiele

Spiele
Zusammen ist man weniger allein: Auch die Suche nach Gesellschaft ist ein Grund, warum Autofahrer andere mitnehmen.

Hohe Benzinpreise : Comeback der Mitfahrgelegenheit

In Zeiten hoher Benzinpreise und voller Züge sind Mitfahrgelegenheiten wieder attraktiv. Per App finden Autobesitzer und Mitfahrer schnell zueinander und kommen im Idealfall mit guter Unterhaltung ans Ziel.
Mit Mozarts Musik durch den Abend: Blick in den Kreuzgang

Rheingau Musik Festival : Mitsummen bei der Mozart-Nacht

Die Mozart-Nacht ist eines der beliebtesten Veranstaltungsformate des Rheingau Musik Festivals. Das Publikum sucht sich dabei aus, wo es der Musik in den Räumlichkeiten des Klosters Eberbach lauschen möchte.
Sie kümmern sich um die Schau: Amerika-Kuratorin Mona Suhrbier (links) und Alice Pawlik, Kuratorin für Visuelle Anthropologie, in der Bibliothek des Weltkulturen Museums.

Weltkulturen Museum : Ein „Leben im Gleichgewicht“

Wie Heilung gelingen kann, fragen Mona Suhrbier und Alice Pawlik. Die beiden Kuratorinnen bereiten gerade eine Ausstellung im Frankfurter Weltkulturen Museum über das „Leben im Gleichgewicht“ vor.
Es wird Wasserstoff aus den Abwässern einer Brauerei hergestellt.

Neues Verfahren : Wasserstoff aus der Brauerei

Energie aus der Brauerei: Die FH Münster erprobt eine Anlage, die aus dem Abwasser der Nahrungsmittelindustrie wertvolle Rohstoffe heben kann. Der Schlüssel liegt in der dunklen Fermentation.

Kia Sportage PHEV : Taugt auch als Elektriker

Auch ohne Strom aus der Steckdose braucht der Sportage erfreulich wenig Benzin: Wir kamen in unserer Verbrauchsrunde auf 6,3 Liter. Das ist ein gutes Argument für den Hybrid.

Fahrbericht Isuzu D-Max : Ein Haken an der Sache

Der Pick-up D-Max von Isuzu aus Japan ist ein Exot auf dem deutschen Markt. Ein größerer Motor und eine bessere Automatik würden ihm guttun.
Bayern, Lenggries: Zwei Frauen stehen auf einer durch den Wassermangel freigelegten Insel im Sylvenstein-Stausee.

Wassermangel in Deutschland : Kampf ums Wasser

Deutschland ist eigentlich ein wasserreiches Land. Der Kampf ums Wasser hat mancherorts aber längst begonnen.
Menschen am Bahnsteig in Berlin.

Nahverkehr : Länder wollen 9-Euro-Folgeticket mitfinanzieren

Viele Bundesländer sind bereit, sich an den Kosten für ein Nachfolgeangebot zu beteiligen. Der Bund müsse rasch ein Konzept vorlegen. In der Ampel ist man sich allerdings uneinig. Die Grünen haben bereits konkrete Ideen.

Buckingham Palace : Im Garten Ihrer Majestät

Der Grünanlagen des Buckingham Palace sind eine Naturoase im Herzen Londons. Wer keine Einladung zur Party erhält, kann sie bei einer Führung besichtigen.

In guter Gesellschaft: Wo wir uns im Freibad niederlassen, ist oft keine zufällige Entscheidung.

Schwimmen für Fortgeschrittene : Freibadregeln, die jeder kennen sollte

Im Freibad teilen sich Menschen eine Liegewiese, die einander im normalen Leben niemals begegnen würden. Erst recht nicht leicht bekleidet. Da ist Stress programmiert. Eine kleine Anleitung für mehr Gelassenheit.

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Transalpine Run – Trailrunning, Teamwork und Tränen

Schlaflos : Naima Nebel

Schlaflos

: Ausgesetzter Anstand

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Der ungeheure Ungerer

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Mehr Abtreibungen – weniger Verbrechen

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Wasser marsch! Die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Handeln mit Alten Meistern : Wo Tradition noch Zukunft hat

Das Geschäft mit Alten Meistern ist schwieriger geworden. Doch an der Themse blickt ein neu eingetroffener Händler ebenso optimistisch nach vorne, wie es die großen Auktionshäuser nach ihren jüngsten Topversteigerungen tun können.
Die New Yorker Staatsanwaltschaft präsentiert einige der illegal erworbenen Objekte aus Steinhardts Sammlung.

Antikes Raubgut : Steinhardts Schätze kehren zurück

Der Hedgefonds-Milliardär und skrupellose Antikensammler Michael H. Steinhardt musste sein Raubgut den amerikanischen Behörden übergeben. Ein Großteil der Objekte kehrt nun zurück in das Land, aus dem sie stammen: nach Italien.
Gehörte einst Luis Trenker und kletterte auf 50.000 Euro: Alfons Walde, „Duell in den Bergen“, um 1951, Öltempera auf Papier auf Karton, 17,8 mal 13,2 Zentimeter

Österreichs Auktionsmarkt : Mit Gipfelstürmern in den Alpen

Österreichs Auktionshäuser können zufrieden auf das erste Halbjahr 2022 zurückblicken. Tizian und Andy Warhol sorgten für Spitzenzuschläge, und auch zeitgenössische Kunst lief gut.
Organisch: Die Erdhaussiedlung im Schweizer Dietikon gleicht riesigen Maulwurfshügeln.

Höhlen- und Erdhäuser : Wohnen unter der Erde

Tief hinein statt hoch hinaus: Menschen haben schon immer in Höhlen gelebt. Angesichts des Klimawandels könnte das Leben unter der Erde zur Wohnform der Zukunft werden.
Neu errichtete und schlüsselfertig angebotene Reihenhäuser und Doppelhaushälften können in Mainz im Mittel bis zu 800.000 Euro kosten. (Symbolbild)

Mainzer Immobilienmarkt : Gut 800.000 Euro für eigenes Haus

Fast 1,4 Milliarden Euro sind im vergangenen Jahr in den Mainzer Immobilienmarkt geflossen. In Zeiten von Niedrigzinsen und wirtschaftlicher Unsicherheit lässt sich nur schwer vorhersagen, ob das so bleibt.
David Zimmerling experimentiert mit genügsamen Pflanzen in Großbeeren.

Trockenheit : Lohnt es sich noch zu gießen?

Trockene Perioden werden immer länger. Damit stellt der Klimawandel Hobbygärtner vor Probleme. Doch es gibt Wege, dem zu begegnen.

Bestattung ohne Angehörige : Einsam, aber würdevoll

Hat ein Verstorbener keine Angehörigen, kümmert sich das Amt um die Bestattung. Manchmal kommen viele Freunde, oft niemand. Auf dem Berliner Domfriedhof setzt man in jedem Fall auf einen würdevollen Abschied.