https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.Z. Podcast für Deutschland

Es droht erheblicher Schaden : Die Pandemie als Weckruf

Der Coronavirus könnte dem Protektionismus die Bahn ebnen. Doch nichts wäre schädlicher in einer Zeit, die ohnehin schon von populistischer Meinungsmache und globalen Spannungen geprägt ist.

Wie weiter nach dem Brexit? : Auf maximale Distanz

Vor Beginn der Verhandlungen über das künftige Verhältnis haben Brüssel und London ihre „roten Linien“ gezogen. Bleiben sie dabei, dürfte sich der Raum für Kompromisse bald als eng begrenzt erweisen.

Wahlverhalten im Norden : Sturmfest und erdverwachsen

Im Norden gehen die Uhren anders. Wer wissen will, warum die AfD es nur knapp in die hamburgische Bürgerschaft geschafft hat, kommt um eine kleine mentalitätsgeschichtliche Tiefenbohrung kaum herum.

Messi gegen Maradona : Es kann nur einen geben

In Argentinien haben sie es nicht leicht: Wer ist denn nun das beliebtere Fußball-Idol? Diego Maradona trotz Aufgeblasenheit und Drogensucht oder Lionel Messi trotz Steuerhinterziehung? Die Antwort hat auch mit Taxifahrern zu tun.

Die Wirtschaft und das Virus : Keine Panik

Das Letzte, was in der Corona-Krise gebraucht wird, ist Panikmache. Der Bundesverband der Deutschen Industrie geht mit schlechtem Beispiel voran.

Kampf um Parteivorsitz : Die Bürde der CDU

Der CDU steht eine Kampfabstimmung über den Parteivorsitzenden bevor. Für Merz und Röttgen ist das keine gute Nachricht. Laschet muss jetzt springen.

Coronavirus : Keine Panik – aber nicht abwiegeln

Das unheimlich Neue am Coronavirus rührt an menschliche Urängste. Und das hält Regierungen in aller Welt in Atem. Gesundheitsminister Spahn und alle Politiker wandeln auf einem schmalen Grat.

3:0-Sieg beim FC Chelsea : Der Triumph des neuen FC Bayern

Die Münchner gewinnen das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League bei Chelsea und zeigen, was sich seit dem 0:0 von Liverpool vor einem Jahr geändert hat. Dazu gibt es noch ein besonderes Geschenk für den Trainer.
Gerry Ehrmann lässt gerne die Muskeln spielen – wie hier beim Training im Jahr 1987.

Ärger um Gerry Ehrmann : Tollhaus Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern wirft eine brennende Fackel in ein Pulverfass und setzt Gerry Ehrmann vor die Tür. Die Fans toben. Die Klub-Ikone kündigt rechtliche Schritt an. Damit könnte der Verein noch gut davonkommen.
Ein einziges Doppelpack: das Schlagerduo Cindy und Bert

Beziehungskolumne : Gibt’s euch nur noch zu zweit?!

Manche Menschen verschmelzen regelrecht mit ihrem Partner – und Freunde und Verwandte tauchen zu Verabredungen plötzlich ungefragt nur noch im Doppelpack auf. Was soll das? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es“.

Coronavirus erreicht Europa

Ein Blick von oben auf die Häuserschluchten von Hongkong

Plan in Hongkong : 1300 Dollar für alle

Das Coronavirus bedroht auch die Wirtschaft in Hongkong. Die Regierung will gegensteuern – unter anderem mit Geld für jeden ständigen Bewohner der Metropole.

Unzufriedene Deutsche : Kapitalismus am Pranger

Die Löhne sind hoch, die Arbeitslosigkeit ist niedrig, der Sozialstaat wächst. Trotzdem glaubt mehr als jeder zweite Deutsche, dass der Kapitalismus mehr schadet als nutzt. Dahinter steckt nicht nur Gejammer.

Coronavirus : In Peking bleibt man am besten zu Hause

In der chinesischen Hauptstadt bestimmt der Kampf gegen das Coronavirus das Alltagsleben: beim Gemüsekauf, beim Spaziergang im Park, in der Apotheke und im Internet. Manche nutzen eine Corona-App als Informationsquelle.
Wurde vom Bündnis Armin Laschets mit Jens Spahn überrascht: die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer

CDU-Vorsitz : Kramp-Karrenbauer wusste von nichts

Die CDU-Vorsitzende wurde vom Auftritt von Armin Laschet und Jens Spahn am Dienstag überrascht: Dass die beiden ein Bündnis eingehen würden, erfuhr sie aus der Presse.
Spaniens Ministerpräsiden Pedro Sánchez und der katalanische Regionalpräsident Quim Torra am 6. Februar in Barcelona

Katalonien-Konflikt : Nur reden reicht ihnen nicht

In Madrid beginnt der Dialog über den Katalonien-Konflikt. Ministerpräsident Sánchez will damit zeigen, dass er Wort hält. Den Separatisten dürfte das aber nicht genug sein.

Es droht erheblicher Schaden : Die Pandemie als Weckruf

Der Coronavirus könnte dem Protektionismus die Bahn ebnen. Doch nichts wäre schädlicher in einer Zeit, die ohnehin schon von populistischer Meinungsmache und globalen Spannungen geprägt ist.
Supermärkte ohne Kasse: Ein Mitarbeiter in einem Amazon Go-Supermarkt in Seattle

Amazon Go : Ein Supermarkt ohne Kasse

Einkaufen ganz ohne Kasse und Kassenpersonal - das war bisher nur in kleinen Läden von Amazon Go möglich. Jetzt eröffnet mit „Go Grocery“ der erste größere Supermarkt. Und Amazon will weiter wachsen.

Folgen Sie uns

Arte-Doku über Kriegsmassaker : Das Schweigen von Katyń

Arte zeigt in einer Doku, wie Moskau jahrzehntelang die Verantwortung für das Katyń-Massaker an 4400 polnischen Militärangehörigen im Jahr 1940 ablehnte. Aber auch der Westen hatte seinen Anteil.
Bekommt den Gegenwind auch aus den eigenen Reihen zu spüren: der demokratische Präsidentschaftskandidat Bernie Sanders am Abend der Vorwahl in Nevada

Bernie Sanders und die Medien : Advokaten des Abgrunds

Während der Vorwahlen versetzt besonders einer die Demokraten in Angst und Schrecken – zumindest, wenn es nach den Medien geht: Bernie Sanders. Der wittert eine Verschwörung der „Großkonzern-Presse“.

F.A.Z. Essay Podcast : Seit an Seit

Seit ihrer Gründung im Jahr 1919 ist die Arbeiterwohlfahrt nicht ohne die SPD zu denken. Aber sowohl der Wohlfahrtsstaat wie auch die Parteienlandschaft sind in Bewegung. Was bleibt?, fragt die neue Folge des F.A.Z.-Essay-Podcasts.

Stellenmarkt Anzeigen

1/