https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Militäreinsatz im Inneren : Darf Trump das?

In Washington wurden schon Black Hawks eingesetzt, um Randalierer im Tiefflug einzuschüchtern. Können anderswo die Gouverneure einen Armeeeinsatz verhindern? Und warum nennt Trump die Antifa eine Terrororganisation? Die wichtigsten Antworten.

Drohung mit dem Militär : Trump kann nicht anders

Trump hat mit der Drohung, Militär einzusetzen, ein klares Zeichen gesetzt: Er will in diesem Konflikt nicht versöhnen – auch mit Blick auf die Präsidentenwahl im Herbst.

Corona-Lockerungen : Fast wie früher

Die Normalität kehrt Schritt für Schritt zurück – und mit ihr die bekannten politischen Themen und Riten. Mancher mag das bedauern.

Unruhen nach Polizeigewalt : Wut auf Amerikas Straßen

Amerika erlebt die schwersten Unruhen seit dem Attentat auf Martin Luther King 1968. Aber es gibt wenig Grund, auf Versöhnung zu hoffen. Präsident Trump setzt auf Spaltung.

Geglückter Beginn der Mission : Neue Ära im Weltraum

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Nasa bei einem bemannten Flug ins All einen großen Teil der Verantwortung einem privaten Unternehmen, Space X, überlassen. Der Weg für die Zukunft der Raumfahrt wurde damit geebnet.

Protest gegen Rassismus : Sie sind Betroffene

Sind politische Statements in den Sportarenen erwünscht? Die Frage ist knifflig. Auf keinen Fall kann die Regel lauten: Nur dem Verband, den Fans, oder gar den Medien genehme Aussagen sind erlaubt, alle anderen sind verboten.

Trumps G 11 : Launen des Präsidenten

Die G 7 sind der Nukleus des Westens. Den hält Trump für überholt. Warum?

Wiederaufbauhilfen : Auf dem Weg in eine andere EU

Der geplante europäische Hilfsfonds soll die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise mildern. Politisch führt er aber in die falsche Richtung: Er könnte die EU zum Staat machen.

Sport als Ansteckungsherd : Corona und die Gefahr durch Zuschauer

Sportevents mit vielen Fans haben bei der Corona-Verbreitung wohl eine bedeutende Rolle gespielt. Das System der Großereignisse könnte vor einem Umbruch stehen, der noch viel größer ist, als wir es uns träumen lassen.

Schluss mit Lockdown? : Wir wollen zurück

Nach dramatischen Wochen zieht unsere Gesellschaft eine nicht minder dramatische Konsequenz: Die Zustände vor Corona waren doch nicht so schlecht.
An der Fahndung waren bis zu 100 Ermittler beteiligt. (Symbolbild)

Junge befreit : Entführung in Belgien durch Islamisten?

Sechs von sieben Verdächtigen im Fall des in Belgien entführten Kindes gehören islamistischen Kreisen an. Darunter ist ein Mann, der schon zweimal zu längeren Haftstrafen verurteilt worden ist.

Stars gegen Rassismus : Die Show muss pausieren

Jamie Foxx kniet nieder, George Clooney schreibt ein Essay und Sängerin Halsey wird bei einer Demonstration verletzt: In den Vereinigten Staaten positionieren sich Stars gegen Rassismus. Eine Hashtag-Aktion findet auch in Deutschland Unterstützer.

Die Corona-Pandemie

Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden gelockert – aber in welche Länder darf man nun wieder reisen? Und was gilt in den verschiedenen Bundesländern? Karten und Diagramme geben einen Überblick.

Erster Livesport in England : Snooker taucht aus der Versenkung auf

Nicht die hochbezahlten Stars der Premier League, der Rugby Union oder im Cricket kehren auf der Insel als erste zum Live-Geschehen zurück, sondern die Gentlemen mit den feinen Queues. Das freut vor allem den Veranstalter. „Snooker ist an der Spitze der Innovation.“
Der wohl bekannteste deutsche Liedermacher Reinhard Mey

Reinhard Mey : „Ich hatte eine Scheu, meine Liebe offen darzulegen“

Er ist der wohl bekannteste deutsche Liedermacher, ein „Poet des Alltäglichen“ ist er genannt worden, er steht seit 50 Jahren auf der Bühne: Reinhard Mey über seine drei Kinder, das zärtliche Verhältnis zu seinen Gitarren und die Schönheit seiner Frau.
Barack Obama war von 2009 bis 2017 amerikanischer Präsident.

Trumps Gegner : Obama ist wieder da

Viele vermissen einen Staatsmann wie Barack Obama. Im Zuge der Unruhen gilt das umso mehr. Der frühere Präsident steht für ein anderes Amerika und teilt gegen seinen Nachfolger Donald Trump aus. Kann das gutgehen?
Wohin soll das Geld gehen? Jakob Blasel sagt: in die Zukunft. Zum Beispiel in die Windkraft.

Fridays for Future : Verspielt nicht unseren Wohlstand!

Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft hart. Deutschland wird Unternehmen retten müssen. Fridays-for-Future-Aktivist Jakob Blasel sagt: Da hat die junge Generation ein Wörtchen mitzureden. Sie zahle ja auch die Zeche. Ein Gastbeitrag.
Das Bild des Kostengängers Europas trägt Italien zu Unrecht. (Symbolfoto)

Italien und die EU : Zahlmeister statt Sorgenkind

„Der Norden“ Europas zahlt für „den Süden“, und Deutschland als „oberster Zahlmeister“ der EU muss für die Italiener blechen? Was für ein Irrtum!
Amerikas Präsident Donald Trump hält eine Bibel bei einem Fototermin vor einer Kirche in die Luft.

Proteste in Amerika : Trump will eine militärische Lösung

Präsident Trump droht, die Unruhen im ganzen Land mit der Armee niederzuschlagen. Er will sich notfalls über den Willen der Gouverneure hinwegsetzen. Aus seiner eigenen Partei kommt kaum Gegenwind.
Die Stadt Essen hat hohe Liquiditätskredite und würde von einer Schuldenübernahme stark profitieren.

Konjunkturpaket : Welche Gemeinde kann auf Hilfe hoffen?

Als Teil des Konjunkturpakets wird auch über Geld für Städte nachgedacht. Doch die geplante Altschuldenübernahme von Finanzminister Scholz würde nur einzelne Kommunen und Bundesländer erreichen.

Neue Häuser : Nicht auf den Leim gegangen

Mehrfamilienhäuser aus Holz gibt es schon einige. Die Baugemeinschaft von „MaxAcht“ in Stuttgart hat die Ansprüche noch ein bisschen höher geschraubt.
Lutz Gaissmaier, Mitgründer des Start-up-Unternehmens „Studibuch“

Studie : Start-ups durch Corona in der Krise

Start-up-Unternehmen stecken durch die Corona-Krise besonders in der Bredouille. Oft erzielen sie noch keine Gewinne und sind von Investoren abhängig. Das macht Gründen derzeit noch schwerer.
Space-X-Chef Elon Musk feiert: Nach knapp neun Jahren sind erstmals wieder Astronauten von Amerika aus zur ISS gestartet – mit seinem Unternehmen.

Geglückter Beginn der Mission : Neue Ära im Weltraum

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Nasa bei einem bemannten Flug ins All einen großen Teil der Verantwortung einem privaten Unternehmen, Space X, überlassen. Der Weg für die Zukunft der Raumfahrt wurde damit geebnet.

Folgen Sie uns

Familienfoto: Franz, Hubert und Frieder Burda stehen 1982 im Garten der Schackstraße in München.

Kunstsammlung der Burdas : Eine feine Nachtmusik

Die Ausstellung „Bilder der Brüder“ in Baden-Baden zeigt, dass Sammeln von kräftigen Tönen dort seit über siebzig Jahren Familiensache der Burdas ist.
Juli Zeh, Schriftstellerin und ehrenamtliche Verfassungsrichterin in Brandenburg

Neues Buch von Juli Zeh : Bloß nicht bewegen

„Fragen zu ,Corpus Delicti‘“: Das neue Buch von Juli Zeh wirkt wie ein Kommentar zur Pandemie. Es geht um Freiheit und Staatswillkür. Was können wir daraus lernen?
Umstellung: Der Alltag vieler Familien wurde angesichts der Corona-Pandemie auf den Kopf gestellt.

Befragung zum Familienalltag : Elternsorgen in Corona-Zeiten

Viele Eltern werden angesichts der neuen Situation in der Kinderbetreuung durch die Corona-Pandemie vor neue Herausforderungen gestellt. Sie wünschen sich vor allem eines: Mehr Unterstützung durch die Politik.

Schlaflos : Martin Benninghoff

Schlaflos

: Schön kuschelig autoritär

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Mit Eigenverantwortung gegen das Virus

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Cartier-Bressons Fotografie schlägt sein gezeichnetes Leben

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Mazzy Star: „Fade Into You“

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Trinken, aber Richtig!

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2020 – die Lösung

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Gastronomie ohne Nähe?

Blogseminar : Nele Antonia Höfler

Blogseminar

: Du hier? Quarantäne im Elternhaus

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Spieler der Adler Mannheim: Verzichten oder nicht überleben.

Eishockey : „Es geht ums Überleben“

Adler Mannheims Gesellschafter Daniel Hopp will mit den Spielern in einem offenen Dialog um Gehaltsverzicht werben. Sonst würde die Eishockey-Liga die Corona-Krise nicht überstehen.