https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Stiller Anführer: Lars Stindl (l) jubelt mit Jonas Hofmann und Thorgan Hazard.

Lars Stindl : Der Anker im Mönchengladbacher Sturm

Dass in Mönchengladbach niemand wegen des zweiten Platzes die Bodenhaftung verliert, hat auch mit Lars Stindl zu tun. Der Kapitän begegnet der Aufregung gelassen.

„Gutes-Kita-Gesetz“ : Die Suche nach dem Königsweg

Muss es gut sein, dass Kitas nun mehr Geld vom Bund bekommen? Nein, es braucht vielmehr eine gesunde Balance von politischen Vorgaben und Wettbewerb.

Seltsame Produktnamen : Jahrhundertfrage

Schwämme namens Spongy, Kühlschränke mit mehr als sechzig Buchstaben: Warum heißen die Phänomene der Warenwelt, wie sie heißen? Und was weiß VW über den Ursprung seines Namens Phaeton? Nicht viel, wie es scheint. Eine Glosse.

May auf dem EU-Gipfel : Wunder oder Einsicht

Der EU-Gipfel ändert nichts für Großbritanniens Premierministerin. Es müsste ein Wunder geschehen, damit der Brexit-Deal vom Unterhaus gebilligt wird.

EU-Gericht zu Rundfunkbeitrag : Der Zweck heiligt die Mittel

Der Europäische Gerichtshof hat den deutschen Rundfunkbeitrag bestätigt. Er verstoße nicht gegen europäisches Recht. Die Grundsatzfragen zu diesem Beitrag bleiben aber weiter ohne Antwort.

Entscheidung der EZB : Draghi gibt weiter Gas

Wer nun erzählt, die EZB trete auf die geldpolitische Bremse, geht dem Präsidenten Mario Draghi auf den Leim. Doch was machen die Notenbanker eigentlich, wenn irgendwann der nächste Abschwung kommt?

Umfrage zu Russland : Mächtig, aber unbeliebt

Wer Macht hat, ist nicht automatisch beliebt. Auf Russland trifft das zu, wie eine neue Umfrage des Pew-Instituts zeigt. Auf den zweiten Blick offenbaren sich interessante Unterschiede unter den Befragten.
Jubelnde Hamburger: Aaron Hunt wird gefeiert.

HSV : Herbstmeister mit Fokus und Flow

Der Hamburger SV hat in der zweiten Bundesliga die Herbstmeisterschaft perfekt gemacht. Auf dem inoffiziellen Titel will sich der Bundesliga-Absteiger aber nicht ausruhen.

FAZ Plus Artikel: Formel E : Auf Flüsterfahrt in die Zukunft

Die Verantwortlichen der Formel E träumen davon, die Formel 1 vom Rennsport-Thron zu stoßen. Doch die Leistung der Batterie-Renner ist gering, das politische Umfeld riskant. Zum Saisonstart geht es nach Saudi-Arabien.
Können sich auf ihren Angreifer verlassen: Die Wolfsburger Spieler jubeln mit Torschütze Daniel Ginczek (Mitte).

2:0 gegen Nürnberg : Ginczek macht die Wölfe froh

Wieder einmal kann sich Wolfsburg auf seinen Angreifer verlassen. Daniel Ginczek bestätigt gegen Nürnberg seine starke Form und avanciert zum Spieler der Partie. Am Ende sorgt eine Szene noch für Aufregung.

Weißes Haus : Mulvaney wird Trumps Stabschef

Donald Trump will Haushaltsdirektor Mick Mulvaney interimsweise zum neuen Stabschef im Weißen Haus machen. Amerikas Präsident hatte zuvor John Kelly gefeuert, der das Amt bis vor wenigen Tagen inne hatte.

EU-Gipfel in Brüssel : Im absoluten Krisenmodus

Die Stimmung auf dem EU-Gipfel in Brüssel ist gereizt. Die EU will Theresa May nicht geben, was sie will, die Stimmen aus ihrer Heimat sind vernichtend. Und dann löchert Angela Merkel die Premierministerin noch mit Fragen.

Neue Gesetze : Was sich 2019 alles ändert

Eine Reihe von Neuregelungen können zum 1. Januar 2019 kommen – in der letzten Sitzung des Jahres gab der Bundesrat dafür grünes Licht. Eine Verfassungsänderung bremst die Länder aber erst einmal aus.

Folgen Sie uns

Zum Tod von Wilhelm Genazino : Stille Verzweiflung

Unermüdlich, in immer neuen, meistens recht schmalen Romanen hat er uns eines unter die Nase gerieben: dass es im falschen Ganzen keine richtigen Teile geben kann. Zum Tod des Romanschriftstellers Wilhelm Genazino.
Kreative Küche: Die Rote Gamba beflügelt die örtlichen Spitzenköche zu immer neuen Rezepten und Zubereitungsarten.

Spanische Rotgarnele : Eine Liebe namens Gamba Roja

Sie ist eine Delikatesse und eine Herausforderung für alle Spitzenköche: die Gamba Roja de Dénia. Besonders vor Weihnachten ist die spanische Rotgarnele überall heiß begehrt.

Weihnachtsgeschenke : Lichte Momente!

Schon wieder schenken? Ist gar nicht so schlimm! Das Fotografen-Duo Schmott inszeniert Stücke, die noch leuchten – selbst wenn Weihnachten längst verblasst ist.
Nicht zu viel des Guten! Diese Mahnung haben die stilsicheren Skandinavier beim Thema Beleuchtung nicht nötig.

Lichtexperte im Interview : Glanz, Glitzer und Bling-Bling

Warum sind Weihnachtslichter im Norden warm und dezent, im Süden aber grell und blinkend? Lichtplaner Thomas Römhild spricht im F.A.Z.-Interview über Lichter im Advent, den Respekt vor dem Fest – und ob Weihnachtsbeleuchtung immer gleich aussehen muss.

Dieselfahrverbote in Darmstadt : Moderat und praktikabel

Auf zwei Straßen in Darmstadt wird es im nächsten Jahr zu Dieselfahrverboten kommen. Die Darmstädter Lösung könnte im Konfliktfall als Vorbild für anstehende Verfahren dienen. Ein Kommentar
Der Mann des Abends: Mijat Gacinovic (rechts) bringt die Eintracht in Rom auf den richtigen Weg.

Eintracht Frankfurt : Das Musterbeispiel Gacinovic

Im stürmischen Eintracht-System mit Rebic, Jovic und Haller hat der Serbe seinen Stammplatz verloren, in Rom wird er zum Matchwinner und auffälligsten Spieler. Hasebe fehlt gegen Leverkusen.

Zum Start der Formel E : Die Ruhe beim Rasen

Die Spannung steigt: Teams, Technik, Regeln – alles neu. Nachdem die Formel E bisher wenig Beachtung fand, kommt die elektrische Rennserie nun so langsam in Fahrt.

BMW : Big Boxer

In einer Art Guerrilla-Aktion in Fernost gibt BMW Motorrad einen vagen Ausblick auf Kommendes. Es geht um nicht weniger als die Neue Welt.

Gefräßiger Maiswurzelbohrer : Ein Schädling von Welt

Der Maiswurzelbohrer fühlt sich überall wohl, wo es Mais gibt. Seit 30 Jahren verwüstet der Schädling die Ernten auch in Europa. Chemisch-technische Abwehrmaßnahmen lassen ihn ziemlich kalt. Es hilft nur eines: Man muss ihm den Mais wegnehmen.
Die Pubertät beginnt immer früher, heute oft schon im Alter von zehn Jahren.

Konservierungsstoffe : Frühe Pubertät durch Pflegeprodukte?

Die Pubertät beginnt heute im Durchschnitt sechs Jahre früher als vor 150 Jahren. Eine Langzeitstudie zeigt nun, dass die Nutzung von Pflegeprodukten durch Mütter und Töchter eine Erklärung sein könnte.

Winona/Minnesota : Überraschend schräg

Die kleine Ortschaft Winona war nur ein Zwischenstopp auf einer Reise durch Minnesota – aber was für einer! Von der Begegnung mit Kunstsammlern, Biertrinkern, Kanuverleihern und anderen Exzentrikern.