https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Scholz, Maas und Merkel Ende April im Bundestag

Konjunkturpaket : So lässt sich die Wirtschaft wieder starten

Die Regierung will am Dienstag ein Konjunkturpaket beschließen. Dabei kann viel schiefgehen. Auf drei Kriterien kommt es an.

Gemeinsame EU-Schulden : Das wird teuer

Die Kosten der Corona-Pandemie sind enorm. Deshalb sollen die EU-Staaten erstmals gemeinsame Schulden machen. Ist das der Anfang eines neuen Europa? Oder eine Gefahr?

Dortmunder Probleme : Der BVB zieht die richtigen Lehren

Der FC Bayern hatte Probleme in der laufenden Saison. Doch wieder kann der BVB das nicht nutzen. Es sind Fehler passiert, von denen viele mit klugen Maßnahmen korrigiert wurden. Das ist ein guter Auftakt für den nächsten Versuch – mit Lucien Favre.

Pandemische Sprachverwirrung : Pfingstlich verwundert

Klarer Fall von denkste: Man hoffte für einen kurzen Moment, die Pandemie führe zu einer Art weltumspannenden Verständnisbereitschaft. Davon ist nichts mehr zu spüren. Dabei wünschen wir uns nur etwas „Heiligen Geist“.

KSK unter Verdacht : Ein Brief ist nicht genug

Verquere Kameraden zu enttarnen reicht nicht aus, um die Reihen der Bundeswehr-Elitetruppe dauerhaft von Extremisten frei zu halten.

Vorwurf der Zensur : Trump gegen Twitter

Social-Media-Plattformen sollten für Hass und Lügen haften, nicht für ihren Versuch, diese zu entlarven. Twitter-Chef Dorsey darf sich nicht von Trump einschüchtern lassen.

Freihandelsabkommen : Verhärtete Brexit-Fronten

In den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien gibt es so gut wie keine Fortschritte. Dabei sollten beide Seiten aus ihren Gräben herauskriechen und aufeinander zugehen.

Angriff in Dietzenbach : Hass auf den Staat

Einen derartigen Ausbruch von Gewalt wie im hessischen Dietzenbach kannte die Polizei bisher nur von extremistischen Gruppierungen. War dies tatsächlich ein Racheakt, ist man von solcher Schwerkriminalität nicht mehr weit entfernt.

Deutschland in der Krise : Saat des Aufschwungs

Die Inflationsrate ist denkbar gering. Allerdings spricht eine andere Kennzahl dafür, dass im Herbst vielleicht wirklich die Erholung der Wirtschaft beginnt.

SpaceX : Astronauten beginnen Andock-Anflug auf ISS

Bislang verläuft beim Flug der Crew-Dragon-Raumkapsel alles nach Plan, wie die Nasa auf Twittervideos zeigt. Am Sonntagnachmittag sollen die beiden Astronauten an der Raumstation ISS andocken.

Die Corona-Pandemie

Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden gelockert – aber in welche Länder darf man nun wieder reisen? Und was gilt in den verschiedenen Bundesländern? Karten und Diagramme geben einen Überblick.

Kritik an Corona-Maßnahmen : Wie sehr sollten wir zweifeln?

Sie kritisieren die Corona-Maßnahmen und wedeln mit dem Grundgesetz: Skeptiker erhalten in der Pandemie-Krise viel Aufmerksamkeit. Was steckt hinter der Kultur des Zweifelns und wie kann man sie retten?
Wie eng wird sein Batman-Kostüm anliegen? Schauspieler Robert Pattinson soll laut In das Muskeltraining verweigern.

Herzblatt-Geschichten : Heilige Guacamole, was ein Typ

Heinz Hoenig lässt sich ums Windeln wechseln beneiden, Robert Pattinson verweigert das Sixpack-Training und eine Astrologin verspricht Deutschland eine positive Jahresbilanz. Die neuen Herzblatt-Geschichten.
Nicht nur am Mainufer, sondern auch an der Frankfurter Börse herrscht frühlingshafter Optimismus.

Steigende Kurse trotz Krise : Das Börsenvirus

Die Wirtschaft liegt noch am Boden, doch die Kurse an der Börse steigen und steigen. Kann die Wette auf die bessere Zukunft aufgehen?

Bastian Schweinsteiger : „Den Bayern traue ich alles zu“

Bastian Schweinsteiger erzählt, wie es ist, wenn Til Schweiger eine Doku über einen produzieren will, was ihm die Tränen von Uli Hoeneß bedeuten – und warum er eigentlich immer gegen seine Frau Ana Ivanović verliert.
Das ausgetrocknete Flussbett des Mekongs in der Provinz Nong Khai in Thailand Anfang des Jahres 2020.

Dürre in Südostasien : Wenn China den Hahn zudreht

Durch immer mehr Dämme kontrolliert Peking den Mekong. In den Anrainerstaaten herrscht deshalb Dürre, belegt eine neue Studie. Kommt eine Wasserkrise auf Südostasien zu?
Borussia Dortmund sollte es weiter mit Trainer Lucien Favre versuchen.

Dortmunder Probleme : Der BVB zieht die richtigen Lehren

Der FC Bayern hatte Probleme in der laufenden Saison. Doch wieder kann der BVB das nicht nutzen. Es sind Fehler passiert, von denen viele mit klugen Maßnahmen korrigiert wurden. Das ist ein guter Auftakt für den nächsten Versuch – mit Lucien Favre.

FC Liverpool : Ein eindringlicher Appell von Klopp

Die britische Regierung erlaubt den Neustart der Premier League. Das freut vor allem den FC Liverpool. Bevor es aber losgeht, möchte Trainer Jürgen Klopp noch eine wichtige Botschaft an die Fans loswerden.

Ausschreitungen in Amerika : Die Polizei wird der Lage nicht Herr

In Atlanta verletzt ein Wurfgeschoss einen Polizisten. In New York fährt ein Polizei-SUV in eine Menschenmenge. In Richmond wird ein Brand gelegt. Präsident Trump setzt auf die Armee, um „Amerika wieder großartig zu machen“.
Krisenfinanzierung: Bundeskanzlerin Angela Merkel legt zusammen mit dem französischen Staatspräsident Emmanuel Macron die deutsch-französischen Ideen für einen „Wiederaufbaufonds“ vor.

Gemeinsame EU-Schulden : Das wird teuer

Die Kosten der Corona-Pandemie sind enorm. Deshalb sollen die EU-Staaten erstmals gemeinsame Schulden machen. Ist das der Anfang eines neuen Europa? Oder eine Gefahr?
„Ye Olde Fighting Cock“ in St. Albans nördlich von London gilt als ältester Pub der Insel.

Corona : Großbritanniens Pubs sind in Gefahr

Lebensnerv der Gesellschaft und eine der beliebten Touristenattraktionen auf der Insel. Doch in Zeiten von Corona müssen selbst jahrhundertealte Wirtschaften ums Überleben kämpfen.
Homeoffice geht auch an der frischen Luft.

Corona als Chance : Hacker im Homeoffice

Internetbetrüger versuchen die Pandemie auf verschiedenste Weise auszunutzen. Dass viele Arbeitnehmer gerade im Homeoffice sind, kommt ihnen zugute.
Musk mit guter Laune

Wegen Tesla-Aktien : Galaktischer Zahltag für Elon Musk

Der Tesla-Gründer und Weltraumpionier verbucht einen Gewinn von mehr als 700 Millionen Dollar, da er dank eines ausgeklügelten Vergütungsprogramms Aktien seines Elektroautounternehmens zum Schnäppchenpreis kaufen darf.
Im Verlauf des Tages nach der Hauptversammlung betrug das Minus der Aktie des Versicherers Allianz bis zu 8 Euro.

Kursmechanismen : Einmal die Dividende, bitte!

Ausschüttung kassieren und schnell weiter verkaufen: Dividendenjäger setzen auf einen simplen Kursmechanismus, können aber schnell danebenliegen. Aber nicht allein das Timing zählt.

Folgen Sie uns

Alexander Falk sitzt schon seit mehr als 18 Monaten in Untersuchungshaft.

ZDF-Film über Strafprozess : Der tiefe Sturz des Alexander Falk

Alexander Falk ist der Erbe des berühmten Stadtplan-Verlags. In Frankfurt steht er vor Gericht, weil er einen Mord in Auftrag gegeben haben soll. Im Prozess verhält sich Falk einigermaßen bizarr, wie man jetzt auch im ZDF sehen kann.
Das Elend der einheimischen Arbeiter beim Bau der Kongo-Ozean-Bahn war kaum zu beschreiben. Albert Londres versuchte es trotzdem.

Albert Londres in Afrika : Sadismus unter Palmen

Der Schlaf der Gerechtigkeit gebiert Kolonien: Der legendäre französische Reporter Albert Londres blickte in Afrika ins Herz der Finsternis – und stieß auf ein System der staatlich geförderten Sklaverei.

Amerikas Raumfahrt-Rückkehr : Bis zum Mond und noch viel weiter

Die Amerikaner bringen wieder selbst Astronauten ins All. Elon Musk hat noch viel mehr vor als nur zur Raumstation ISS zu fliegen – und nicht nur er. Klappt der zweite Startversuch am Wochenende?
Allein: Ein Schweizer Lehrer gibt digitalen Unterricht.

Digitale Schule in der Schweiz : Nur kein Neid

Schweizer Schulen sind digital besser ausgestattet und doch nicht glücklicher mit dem digitalen Lernen. Unsere Gastautorin weiß, warum das so ist – und appelliert an ihre deutschen Kollegen.