https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

F+

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Anschläge auf Sri Lanka : „Er war doch noch so jung“

Einen Tag nach den Anschlägen auf Sri Lanka werden die Trümmer weggeräumt, und die Angehörigen der Opfer trauern um die Toten. Fragen nach dem Sinn werden mit betretenem Schweigen beantwortet. Ein Besuch in einem Urlaubsparadies, dessen Bevölkerung gespalten ist.

1:1 gegen Wolfsburg : Frankfurts später Dämpfer im Königsklassenkampf

Der VfL Wolfsburg war lange das bessere Team, traf nur Pfosten und Latte, zwängte die Eintracht in die Defensive. Dann waren die Frankfurter auf einmal auf der Siegerstraße – und gingen doch nicht als Gewinner vom Platz.

Parteispenden : Daimlers Entfremdung

Sollte Daimlers Abschied von Parteispenden Schule machen, ist der Schaden für Staat und Gesellschaft größer als durch manipulierte Abgaswerte.

Anschläge in Sri Lanka : Massenmord an Ostersonntag

Die Anschläge von Sri Lanka fügen sich ein in das Bild einer neuen terroristischen Internationale, die ihre Taten „ankündigt“. Das müssen die Sicherheitsbehörden ernst nehmen, um der schieren Mordlust zu begegnen.

Geschichten von Superathleten : Die Sehnsucht nach Helden

Im Zeitalter des Postheroismus gibt es nur noch ein Feld, auf dem Supermänner und Superfrauen gepflegt und gehegt werden. Der Spitzensport braucht diese Heldengeschichten – und sie liefern eine Erkenntnis.

Ist das Geld sicher? : Lieber Sparkasse als N26

Das Vertrauen der Kunden in die Smartphone-Bank N26 ist erschüttert. Ganz offensichtlich hat man bei N26 nicht verstanden, worauf es im Bankgeschäft im Kern ankommt.

FAZ Plus Artikel: Trump und Mueller-Bericht : Amerikas wahre Helden

Wie nebenbei listet der Mueller-Bericht auch jene auf, die ihr Kreuz durchdrückten, wenn es am schwersten war: Wenn mit Donald Trump der mächtigste Mann der Welt vor ihnen stand und von ihnen verlangte, zu lügen, zu täuschen – und das Gesetz zu brechen.

Debatte um Abschiebungen : Liberal, aber nicht blöd

Drei Streitpunkte gibt es bei dem Gesetzespaket zu Einwanderung, Asyl und Abschiebungen schon jetzt. Doch die Debatte über die Details sollte nicht den Blick auf das Wesentliche verstellen.

Modewort „emissionsfrei“ : Die grüne Null

Emissionsfreie Autos, emissionsfreie Flugzeuge: Alle wollen die grüne Null. Dafür braucht es gute Batterien. Doch die allein retten das Klima auch nicht.

FAZ Plus Artikel: Europawahl : Wie sich Europa politisch verändert

Vor der Europawahl bahnen sich in vielen Staaten gesellschaftliche und politische Umbrüche an. Das wird sich auch auf die Wahlergebnisse auswirken, die diese Verhältnisse widerspiegeln werden. Es könnte eine Mehrheit in der Mitte geben – trotz rechtspopulistischer Kräfte.
Die Rollen sind klar verteilt: Aphrodite, Pan und Eros aus der griechischen Mythologie.

Soziale Rollensysteme : Schwerenöter und Schwerenöterinnen

Der triebgesteuerte Mann, die Frau als Opfer seiner Übergriffe: Dieses Rollenbild ist genauso männer- wie frauenfeindlich. Vielleicht sollte der männliche Drang zum Anbaggern weniger biologisch, sondern soziologisch erklärt werden.

Lieferdrohnen : Luftpost

Hochfliegende Pläne und ihre Realität: Das Thema Lieferdrohne mal ganz bodenständig betrachtet.

Französische Polizisten : Stress und Suizid

Schlechte Ausrüstung, eine nachlässige Justiz und Anfeindungen aus dem eigenen Volk: Auf französischen Polizisten lastet momentan mehr Druck denn je. Für manche gibt es nur einen Ausweg.

Parteienfinanzierung : Keine Spenden sind auch keine Lösung

Parteien erhalten jedes Jahr Spenden in Millionenhöhe. Daimler hat sich entschieden, Parteien dieses Jahr kein Geld mehr zu überweisen. Das könnte auch mit dem Spenden-Skandal der AfD zusammenhängen.
Bernhard Siller produziert in Friedberg Buchstützen mit Motiven von Schriftstellern.

Freie Künstler : Wie brotlos ist die Kunst?

Können normale Künstler von dem Verkauf ihrer Werke leben? Begegnungen mit den F.A.Z.-Karikaturisten Greser und Lenz, einem Hersteller von Buchstützen und einem Studienrat.
Eine beachtliche Leistung in der Digitalisierung des Bankgeschäfts von N26 – woanders weist die Smartphone-Bank aber Fehler auf.

Ist das Geld sicher? : Lieber Sparkasse als N26

Das Vertrauen der Kunden in die Smartphone-Bank N26 ist erschüttert. Ganz offensichtlich hat man bei N26 nicht verstanden, worauf es im Bankgeschäft im Kern ankommt.
Anleger sollten bei der Abgeltungsteuer aufmerksam sein. Ein Urteil kommt ihnen nun entgegen.

Der Steuertipp : Die Tücken der Abgeltungsteuer

Wenn ausländische Unternehmen Geschäfte ausgliedern, können für Anleger Steuern fällig werden – es sei denn, bestimmte Kriterien werden erfüllt. Ein Finanzgericht hat diese neu definiert. Anleger sollten genau hinschauen.

Folgen Sie uns

Johann Georg Hamann

Johann Georg Hamann : Also sprach Sokrates

Ein Buch für keinen und zwei: Mit den „Denkwürdigkeiten“ von 1759 begann Johann Georg Hamanns Karriere als Autor. In Heidelberg entdeckten die versammelten Hamann-Forscher darin jetzt ein Gegenprogramm zur aufgeklärten Öffentlichkeit.

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Gibt es christliche Politik – und wenn ja, warum und wie viel?

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast : Lucia Schmidt

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast

: Musik hilft – gegen schlechte Laune, ein schwaches Immunsystem oder gegen Parkinson

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Warum alte Geschichten gerade so beliebt sind

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Die Schlacht der Streaming-Anbieter

Am Tresen : Timo Steppat

Am Tresen

: Laura Karasek, wie wird man von der Wirtschaftsanwältin zur Schriftstellerin?

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Böhmermann gegen Merkel: Aufsehenerregend, aber aussichtslos

Berührt, geführt : Stefan Löffler

Berührt, geführt

: Magnus zeigt Format

Schlaflos : Janosch Niebuhr

Schlaflos

: Plötzlich Hausmann

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Länger sitzen im privaten Knast

Handwerk an der Hand: Susa Beck trägt ihren Schmuck auch selbst, hier den Ring Orlando Giant.

Goldschmiedin Susa Beck : Aus Atlantis

Wellen, Wogen, Wasserwelten: Der Münchner Goldschmiedin Susa Beck gelingt es, mit ihrem außergewöhnlichen Schmuck auf phantastische Art und Weise das Meer einzufangen.
Juniore und ein Mann mit Hut: Anna Jean, Räuber Hotzenplotz inkognito, Swanny Elzingre

Juniore im Zoom : Charmant und gut geklaut

Juniore im Frankfurter Club Zoom: Gekonnt bewegte sich die französische Indie-Pop-Band zwischen Surf-Anklängen und räudigem Rock’n’Roll
Verdacht der Bestechlichkeit: Ermittlungen gegen Wiesbadens Oberbürgermeister Gerich

Verdacht gegen Gerich : Münchner Schützenhilfe

Gegen den Wiesbadener Oberbürgermeister Gerich ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft. Es geht um den Verdacht der Bestechlichkeit. Nun sind auch die Kollegen aus München am Fall interessiert.
Symfoniskorchester: Ikeas Lautsprecher gibt es in zwei Farbvarianten.

Symfonisk von Sonos und Ikea : Musik aus dem Möbelhaus

Mit dem Symfonisk bringen Ikea und Sonos ein gemeinsames Produkt auf den Markt. Es wäre mit Abstand das günstigste Modell im Sonos-System. Und wie steht es mit der Klangqualität?
Auf die Verpackung kommt es an.

Schlusslicht : Mit Zipfelohren

Nicht auf den Inhalt, sondern auf den Anschein kommt es an, wenn ein Ding verkauft werden will. So wird aus einem Hybriden mal ein Nikolaus und mal ein Osterhase.

Luftfahrtmesse Aero : In der Warteschleife

Auf der Luftfahrtmesse Aero am Bodensee sind Segelflieger, Propellermaschinen und Business-Jets unterhalb der Verkehrsfliegerei zu Hause. Auch viele neue Elektroflugzeuge sind zu sehen. Gekauft werden sie aber noch nicht.
Untersuchung zur Hautkrebs-Früherkennung - was hier ein Arzt aus Fleisch und Blut tut, könnten bald Computerprogramme übernehmen.

Klug verdrahtet : Der Hautarzt braucht sein drittes Auge

Muttermal oder Krebs? Im Kopf-an-Kopf-Wettstreit mit einem Heidelberger Algorithmus hat eine Auswahl deutscher Uni-Dermatologen das Nachsehen. Alle Anforderungen erfüllt die künstliche Intelligenz trotzdem nicht.
Ein bisschen Chaos verursachen ist bei „Gefeuert“ nur der Anfang.

Spiel zum letzten Tag im Büro : So viel Chaos wie möglich!

In „Gefeuert – dein letzter Tag“ spielt man einen gekündigten Arbeitnehmer, der nur ein Ziel hat: an seinem letzten Tag im Büro möglichst viel Chaos anzurichten. Das Computerspiel hat seinen Reiz – selbst wenn man nicht gefeuert wurde.

F.A.Z.- Stellenmarkt

1/