https://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Eine Mitarbeiterin führt einen Corona-Schnelltest durch.

RKI-Zahlen : Corona-Todesfälle schnellen auf zehnmonatigen Höchststand

Das RKI meldet 527 neue Todesfälle und 69.601 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 427. Experten gehen weiterhin von einer merklichen Untererfassung bei den Neuinfektionen aus.
Altenheim in Bayern: Die Bewohner sollen sich sicher fühlen können. Ist eine Impfpflicht hierfür sinnvoll?

Neues Infektionsschutzgesetz : „Dann bitte alle impfen“

Die Spritzenpflicht in Pflege und Kliniken kommt. Die Branche begrüßt das größtenteils, fordert aber, dass auch andere Gruppen mit einbezogen werden: Denn nur so könne man den höchstmöglichen Schutz für alle erreichen.
              Freundliche Begrüßung für die Kameras: Wladimir Putin und Joe Biden am Dienstag zu Beginn ihres digitalen Gesprächs

Videogipfel : Putins Linien und Bidens Optionen

Nach dem Videogipfel der beiden Präsidenten gibt es nur eine knappe amerikanische Erklärung. Sie klingt wie die Statements vor dem Gespräch. Zumindest soll weiter geredet werden.

Verfolgung der Rohingya : Hass auf Facebook

Facebook ist keine neutrale Plattform. Es wäre gut, wenn seine rechtliche Verantwortung am Beispiel der muslimischen Minderheit in Myanmar einmal geklärt wird.

Spanische Frömmigkeit : Die Bitte

Zahllose Menschen in Madrid erbitten Beistand vor der Skulptur des Christus von Medinaceli. Aber was, wenn man nicht weiß, was man sich wünschen soll?

Diplomatischer Boykott : Die Verantwortung des IOC

Eigentlich müsste das IOC Amerika für den diplomatischen Boykott in Peking dankbar sein. Doch nicht nur diese politische Entscheidung zeigt, dass die Organisation dem Westen inzwischen suspekt ist.

Boykott der Winterspiele : Und was tut Berlin?

Die Ampel wird prompt mit einer heiklen Frage konfrontiert: Soll sie offizielle Vertreter zu den Winterspielen in China entsenden? Lavieren geht nicht.

Kultur im Corona-Modus : Runter vom Sofa!

Alles wieder so deprimierend mit der Pandemie. Rauf auf's Sofa? Nein, runter davon! Und ab ins Theater oder ins Kino. Sie brauchen Unterstützung.

Lage beim Hessischen Rundfunk : Pleite, aber sexy?

Der Hessische Rundfunk hat einen neuen Intendanten. Und der Sender ist eigentlich pleite. Das macht aber nichts. Der Rundfunkrat hat keine Einwände.

Ampelkoalition : Hoffnungszeichen durch die FDP

SPD und Grüne wollen die Regeln am Wohnungsmarkt verschärfen. In den Koalitionsverhandlungen sind noch schärfere Regeln aber an der FDP gescheitert. Ein Hoffnungszeichen.

Altersvorsorge : Gespaltene Zunge zu Garantien

Die deutschen Lebensversicherer haben ihre Kunde gelassen in Richtung niedrigerer Garantien gelenkt und damit ihre Risiken begrenzt. Gegenüber der Politik dagegen haben sie Garantien lange für unverzichbar erklärt.

Videogipfel mit Biden : Wladimir Putins Diktat

Mit einem Land, das Nachbarn überfällt und bedroht, kann man keine „Sicherheitsgarantien“ vereinbaren. Das sieht hoffentlich auch die neue Bundesregierung ein.
Der britische Premierminister Boris Johnson während einer Einweisung zur Antidrogenkampagne in Liverpool.

Downing Street Party : Premierminister Johnson unter massivem Druck

Während des Corona-Lockdown im Dezember 2020 waren Parties für die Bürger Großbritanniens strengstens verboten. Im Amtssitz des britischen Premiers galten andere Regeln. Dort feierte man munter Weihnachten – mit Häppchen und Gesellschaftsspielen.
Mehr als nur eine Handhaltung: die Raute der Altkanzlerin.

Serie „Mensch Merkel“ : Gefaltete Hände

Die Rauten-Geste ist zu Angela Merkels Markenzeichen geworden. Dabei ist sie viel mehr als eine simple Geste. Die Raute ist Gestalt und Metapher ihres politischen Selbstverständnisses.

Die Corona-Pandemie

Die schwedische Premierministerin Magdalena Andersson am 29. November 2021 in Stockholm

Corona-Liveblog : Schweden kündigt neue Corona-Maßnahmen an

Fauci: Omikron nicht schlimmer als Delta +++ Brandenburg will epidemische Notlage beschließen +++ Bayern entschärft Vorschriften für Skifahren +++ Kretschmann entschuldigt sich für Wirrwarr bei Corona-Regeln +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.

„La Scuderia“ in Frankfurt : Unterschätzte Klassiker

Restaurants wie „La Scuderia“ in Frankfurt füllen eine große Lücke. Der Edelitaliener setzt auf zeitlose Qualität und ist damit für die Restaurantkultur der Main-Metropole unverzichtbar. Die Kolumne „Hier spricht der Gast“.
Schwaches Bild von sich selbst: Wer unter dem Impostor-Syndrom leidet, traut seiner eigenen Berufsbiographie nicht über den Weg.

Impostor-Syndrom : Wenn man sich niemals gut genug fühlt

Ein geringes Selbstwertgefühl kann im Beruf dazu führen, dass Hochqualifizierte denken, ihre Stellung gar nicht verdient zu haben. Das Phänomen hat einen Namen: Impostor-Syndrom. Doch was können Betroffene dagegen unternehmen?

Ein Besuch beim Rapper Cro : Er redet viel und sagt nichts

Vor zehn Jahren wurde er mit dem Song „Easy“ bekannt. Jetzt vergleicht er sich mit Elon Musk – und ist doch keinen Schritt weiter. Ein Treffen in Berlin mit dem deutschen Rapper Cro, der heute zumeist auf Bali lebt.
Klar, wer die Chefs sind: Scholz, Lindner und Habeck nach der Vertragsunterzeichnung

Ampelkoalition : Aufbruch ins Bekannte

Wer die Chefs der Ampel sind, ist bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags offensichtlich. Inhaltlich halten sich Scholz, Habeck und Lindner aber ziemlich zurück. Der künftige Kanzler betont gar die Kontinuität zur Groko.
Bittere Pille: Entlassung via Zoom

Digitale Kündigung : 900 Mitarbeiter per Zoom-Call entlassen

Der Chef und Gründer des Hypotheken-Maklers Better, Vishal Garg, hat einen Zoom-Call mit 900 Beschäftigten seines Unternehmens genutzt, um diesen fristlos zu kündigen. Jetzt mehren sich Vorwürfe gegen den Vorstand.
Hat nicht nur Freunde in Wolfsburg: Herbert Diess

F.A.Z.-Exklusiv : Volkswagen will neuen China-Chef benennen

Nach langem Streit um Konzernchef Diess gewinnt die Lösung an Kontur. Er darf wohl bleiben, gibt aber Verantwortung ab. Es geht um einen der wichtigsten Märkte.
Blick in das neu eröffnete Galeria-Kaufhaus in Frankfurt.

F.A.Z.-exklusiv : Galeria will mehr Geld vom Staat

Für den Warenhauskonzern hat sich die Lage wegen der Corona-Einschränkungen deutlich verschlechtert, sagt Finanzvorstand Guido Mager im Interview. Er fordert nochmal einen dreistelligen Millionenbetrag vom Staat.
Ist die KI heute so erklärbar wie die Dampfmaschine zu der Zeit, als sie erfunden wurde?

Ideen aus der Physik : Die neuronalen Netze verstehen

Fortschritte in der KI-Theorie hängen davon ab, dass wir ein grundlegendes Verständnis tiefer neuronaler Netze entwickeln. Das ist mathematisch anspruchsvoll – und könnte so gelingen. Ein Gastbeitrag.
Nach anderen Institutionen meldet nun auch die EZB-Bankenaufsicht Bedenken über hohe Aktienkurse.

Banken : EZB-Aufsicht fürchtet Kursübertreibungen

Niedrige Zinsen und verzerrte Risikoprämien können Korrekturen an den Märkten auslösen. Kreditrisiken der Pandemie bleiben weiterhin im Visier.
Ein illegales Goldbaggerboot brennt auf dem Fluss Madeira in Brasilien.

Verantwortungsvoller Bergbau : Die Spuren des Goldrauschs

Goldabbau kann ein extraktives Geschäft mit gravierenden Auswirkungen auf Sozialstrukturen und Umwelt sein. Bei richtiger Handhabe können aber Schaden minimiert und positive Effekte für die Wirtschaft geschaffen werden.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Mit solchen Hochleistungscomputern werden neuronale Netzwerke berechnet.

KI-Technologien : Vorsicht vor der Autonomie der Systeme

Die entscheidenden Fragen betreffen die Machtstrukturen der Gesellschaft: Stefan Buijsmann liefert eine verständliche Zusammenfassung wichtiger Technologien aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz.

Zum Tod von Andrej Hoteev : Russischer Quellgeist

Er deckte schlimmste Verfälschungen im Notentext von Tschaikowskys Klavierkonzerten auf und erweckte in Anja Silja die Liebe zum russischen Lied: Jetzt ist der Pianist Andrej Hoteev mit 74 Jahren gestorben.
Auch Betriebe bekamen 2021 Impfzentren: Wartezimmer bei Porsche

Das Jahr 2021 : Ab zum Betriebsarzt

2021 war das Jahr des Impfens – auch in den Unternehmen. Sie spielen im Kampf gegen Corona eine zentrale Rolle. Die Dimensionen sind zum Teil gewaltig.
Die Freie Universität Berlin

FU Berlin : Heftige Vorwürfe gegen Uni-Kanzlerin Bör

Die FU-Kanzlerin hat eine Personalagentur beauftragt, einen Bewerber für das Amt des Uni-Präsidenten zu finden. Weil der derzeitige Präsident im Amt bleiben will, zog sich die Agentur zurück. Bezahlt wurde trotzdem.
Der Dax. 25:58

F.A.Z. Podcast Finanzen : Dividendenaktien – was bleibt von 2021 für Anleger übrig?

In Deutschland sind Dividendenaktien sehr beliebt. Für manche Anleger gilt die Gewinnausschüttung sogar als der neue Zins. Ist da was dran? Sind Unternehmen, die eine Dividende zahlen attraktiver als die, die darauf verzichten? Worauf Anleger bei der Auswahl achten sollten.
32:13

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Impfgegner: Droht die Gewalt zu eskalieren?

Spätestens seit eine Impfpflicht im Raum steht, werden die Corona-Proteste immer lauter und radikaler. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz Thomas Strobl macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Und Sachsens Polizeipräsident rechnet mit einer weiteren Protestwelle.

Diplomatischer Boykott : Die Verantwortung des IOC

Eigentlich müsste das IOC Amerika für den diplomatischen Boykott in Peking dankbar sein. Doch nicht nur diese politische Entscheidung zeigt, dass die Organisation dem Westen inzwischen suspekt ist.
Mit schnellen Schritten: Marc Reuther macht für die Eintracht Tempo.

800-Meter-Läufer Marc Reuther : Zu viel gewollt

Olympia war das große Ziel – und der Ehrgeiz bremste Marc Reuther aus. In Leipzig fehlte ihm, was er in Frankfurt wieder hat. Die Norm für die kommenden Großereignisse inklusive.
Auf die Spitze: Schwindelfrei mussten die Arbeiter sein, die den Stern auf den 138 Meter hohen Turm der Basilika installierten.

Weiterbau der Sagrada Família : Stern über Barcelona

Am Mittwoch erstrahlt zum ersten Mal der gläserne Stern auf dem zweithöchsten Turm der Sagrada Família. Achtzehn Türme sollen am Ende Gaudís Basilika krönen – doch die Fertigstellung verzögert sich wohl bis ins nächste Jahrzehnt.

Neue Designer-Stühle : Hunde nehmen Platz

Nicht alle neuen Stühle sind bequem und praktisch. Da hilft nur: Platz nehmen! Und wer könnte das besser als Herr und Hund oder Frau und Hund.

Fritz Schwegler : Bilder kommen zu uns

Der Künstler Fritz Schwegler experimentierte auch mit Sprache. Unsere Fotografin Barbara Klemm, die ihn oft aufnahm, teilte sein Stilgefühl. Eine Laudatio auf den Dichtbildner und die Lichtbildnerin.
Appell: Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wirbt im Landtag für seine Corona-Politik.

Landtagsdebatte zu Corona : Strengere Regeln möglich

Mit der Feststellung einer epidemischen Lage schafft der hessische Landtag die Möglichkeit, die Corona-Maßnahmen im Land weiter zu verschärfen. So könnte etwa ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit verfügt werden.
Auch 2021 musste die Frankfurter Messegesellschaft durch Corona-Einschränkungen Verluste hinnehmen.

Heute in Rhein-Main : Was die Messe verdient

Die Frankfurter Messegesellschaft hat dieses Jahr noch weniger Umsatz gemacht als 2020. Die Planung für den Ausbau der Niddertalbahn steht. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
Leerstand: Die meisten Messehallen blieben in diesem Jahr nahezu menschenleer.

Folgen der Pandemie : Messe Frankfurt mit hohem Verlust

Die anhaltenden Beschränkungen des Betriebs durch Corona bescheren der Frankfurter Messe ein deutliches Minus im dreistelligen Millionenbereich. Das hat Konsequenzen.

Reverso von Jaeger-LeCoultre : Zeitenwende

Man kann sie drehen und wenden, wie man will. Die Reverso von Jaeger-LeCoultre ist eine der vielseitigsten Uhren der Welt, wird seit 90 Jahren gebaut und jetzt dafür in Paris gefeiert.
2-G-Plus als Lackmustest für Impfwillige: Weil auch Immunität nicht in jedem Fall verhindern kann, dass Geimpfte andere anstecken, ist das Testen alles andere als   sinnlos.
              
               Foto 
              EPA

Omikron-Ausbreitung : Die Pflichten der Geimpften

Die evolutionären Reserven des Coronavirus sind lange unterschätzt worden. Nun macht es die Ausbreitung von Omikron nötig, das Impfmangement anzupassen.
Karl Lauterbachs Stärke ist seine Expertise – doch ohne Unterstützung kann er Deutschland nicht aus der Pandemie führen.

Bundesminister Lauterbach : Karl, allein zu Haus

Der Gesundheitspurist Karl Lauterbach bringt viel mit, was anderen in dem Ressort bisher abging. Für Partei und System macht ihn das noch lange nicht zum Heilsbringer.
Industriestandort: Blick auf die Dunlop-Reifenfabrik in Hanau

Gewerbepark in Hanau : Ein Design wie bei Tesla

Auf einem nicht mehr genutzten Areal einer Reifenfabrik von Dunlop in Hanau soll ein Gewerbepark ent­stehen – mit 300 neuen Arbeitsplätzen. Auch die Energiebilanz soll positiv sein.

Fangverbot in der Ostsee : Der junge Fischer und die großen Sorgen

In der westlichen Ostsee dürfen Fischer bald fast keine Dorsche und Heringe mehr fangen. Nicht wenige sagen: Die dortigen Betriebe stehen vor dem Aus. Peter Dietze will sich seinem Schicksal nicht ergeben – er schippert Touristen und bietet Seebestattungen an.
Markanter Bau: Abwärme der Wiener Müllverbrennungsanlage Spittelau wird schon länger zur Produktion von Fernwärme genutzt.

Energiewirtschaft : Wien entdeckt die Geothermie

Kaum eine andere europäische Stadt hat ähnlich ideale Voraussetzungen für Geothermie wie Wien. Schon länger wird die Abwärme einer Müllverbrennungsanlage zur Produktion von Fernwärme genutzt, bis 2040 will die Stadt klimaneutral sein.
Mit Index: Bettina Jarasch (links, Bündnis 90/Die Grünen), Franziska Giffey (SPD) und Katina Schubert (Die Linke) stellen die Pläne der Berliner Koalition vor.

Schulpolitik in Berlin : Geheimnis und Stigma

Der rot-grüne-rote Senat will künftig nicht mehr über den Anteil von Schülern informieren, die zuhause kein Deutsch sprechen. Offenbar sollen die Bürger für dumm verkauft werden.

Comic „Glückskind“ von Flix : Der Nikolaus war da

Ein Vater, ein Kind, ein Waschbär: Jede Woche zeichnet Flix eine neue „Glückskind“-Folge. Diesmal springt Josie aus dem Bett und schüttelt ihren Nikolausstiefel aus. Was sie findet, ist eine Enttäuschung.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Der Sündenfall des Predigers

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Laufen im Winter

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Kinder und Nationalsozialismus: Wann fängt man mit Hitler an?

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Kopflos ins Impfdesaster

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Anschluss unter dieser Nummer

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Paul Klee, „Haelften, der Clown“, Schwarze Kleisterfarbe auf feinem Japanpapier, bei Karl & Faber auf 160.000 bis 200.000 Euro taxiert

Münchner Auktionen : Goldene und andere Hasen

Karl & Faber glänzt bei seinen Auktionen moderner und zeitgenössischer Kunst wieder besonders mit Zeichnungen und Grafiken. Ein Gemälde Renoirs und ein Werk von Dieter Roth aus einem besonderen Werkstoff sind auch dabei.
Taxe 250.000 bis 500.000 Euro im Kinsky: Der mehr als vier Meter breite Altar des „Schwarzaer Meisters“ von 1479 mit der Muttergottes im Zentrum

Weihnachtsauktion in Wien : Ein Altar zum Fest

Ein eindrucksvoller Schnitzaltar aus Thüringen ist das Spitzenlos der Weihnachtsauktion im Wiener Kinsky. Die Bandbreite der Offerte in sechs Sparten ist groß.
Leuchtreklame mit Botschaft: Ja’Tovia Garys „Cituational Ethics“ bei Paula Cooper für 150.000 Dollar

Art Basel Miami Beach : Kunst, die jetzt gefragt ist

Zurück aus der Pause zeigt sich die Art Basel in Miami bunt, engagiert und handelsfreudig. Mit politischer und digitaler Kunst trotzt die Kunstmesse der anhaltenden Pandemie.
Ohne einen Gestaltungsplan: Gängige Pflanzregeln wirft der Besitzer dieses Wildstaudengartens kurzerhand über Bord.

Wildstauden-Garten : Wer nicht durchhält, fliegt raus

Die Natur ist Herr im Wildstaudengarten von Jochen Wegner. Gepäppelt wird hier nichts – und dennoch entfaltet der freie Wuchs seine ganz eigene Magie.

Sängerin Michelle Zauner : „Ich hole mir die Zeit zurück“

Michelle Zauner ist auf der Höhe ihres Könnens. Die koreanisch-amerikanische Sängerin und Autorin drückt sich auch gern modisch aus. Die Tour ihrer Band durch die Vereinigten Staaten unterbricht sie für unser Fern-Shooting: vorbereitet in Berlin, aufgenommen in Brooklyn.