https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Tesla-Fabrik in Deutschland : Angriff im Heimatmarkt

Für die deutschen Autohersteller wird der Wettbewerb noch schwieriger, wenn Tesla in Brandenburg eine große Fabrik baut. Ein Selbstläufer ist das Projekt allerdings nicht – Tesla muss sich auf einen harten Wettkampf einstellen.

„Schande“ in der Formel 1 : Der doppelte Schumacher

Vor genau 25 Jahren erlebte die Formel 1 eines ihrer schlimmsten Jahre: zwei tote Fahrer, ein Pilot im Koma, verletzte Mechaniker, von Trümmern getroffene Zuschauer. Mittendrin: Michael Schumacher. Doch der Blick zurück offenbart viel mehr als das.

Nato-Debatte : Europa muss sich mehr zutrauen

Die Wortwahl von Emmanuel Macron zur Nato mag irritieren. Unzutreffend ist seine Kritik aber nicht: Die Europäer müssen sich endlich entscheiden.

Bundeswehr : Was der Bundestag geloben sollte

Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr müssen erleben, dass sie vom Volk und dessen Vertretern nicht als Söldnertruppe betrachtet werden, mit der man nichts zu tun haben will.

Marie Kondos Bilderbuch : Halbes Leben

Für Erwachsene hat Marie Kondo in Büchern ihre weltberühmte Methode erklärt, Ordnung ins Leben zu bringen, für Twens in einem Manga und für Netflix-Fans in einer Serie. Jetzt nimmt sie Kinder ins Visier.

Machterhalt gescheitert : Morales – Opfer seiner Hybris

Mit „Poncho und Krawatte“ feierte Evo Morales fast zwei Jahrzehnte lang Erfolge. Nach seinem selbstzerstörerischen Abgang ist Bolivien nun wieder mit der lateinamerikanischen Frage aller Fragen konfrontiert: der Wiederherstellung von Recht und Ordnung.

Altersvorsorge : Rentenpolitik ohne Kompass

Die Koalition lobt die Grundrente als einen „sozialpolitischen Meilenstein“. Die Wahrheit ist: Die Grundrente wird weder das Vertrauen in den Generationenvertrag stärken, noch taugt sie als Konzept gegen Altersarmut.

Teamviewer legt Zahlen vor : Besser bilanziert

Der deutsche Tech-Börsenneuling Teamviewer veröffentlicht nicht nur seine Geschäftszahlen, sondern lässt sich ungewöhnlich tief in die Bücher blicken. Das ist gut so.

Kraftwerksabschaltungen : Vor dem Ausstieg

Deutschland will keine Kern- und Kohlekraft mehr, deshalb haben Karrieren hier eine kurze Halbwertszeit. Wer macht das noch und warum? Ein Besuch im Kraftwerk.
Einfach auf „Aufnehmen“ tippen und Waipu speichert die Sendung in der Cloud.

TV-App Waipu im Test : So lässt sich auch TV schauen

Mit TV-Apps wie Waipu lässt sich genauso gut Fernsehen schauen wie mit Kabel, Satellit oder DVB-T2. Zudem bietet die App einen Video-Rekorder in der Cloud.

EU-Verteidigungspolitik : Nur auf dem Papier ist alles bestens

Vor zwei Jahren begannen die EU-Staaten ihre engere militärische Zusammenarbeit. 47 gemeinsame Projekte sind inzwischen angestoßen. Doch wie viel kann Europa ohne die Amerikaner tatsächlich auf die Beine stellen?

Eskalation in Hongkong : Jagdszenen auf dem Campus

Die Universitäten in Hongkong geraten zum Kampfgebiet. Das stellt die Hochschulleitungen vor eine Zerreißprobe. Sollen sie sich hinter ihre Studenten stellen? Oder auf die Seite der Polizei?

Erdogan bei Trump : Offene Worte an einen guten Freund?

Trotz diplomatischer Reibereien dürfte Donald Trump den türkischen Präsidenten Erdogan in Washington herzlich empfangen. Aber bei dem Besuch könnte es auch um Menschenrechtsverletzungen gegen Kurden gehen, für die die Amerikaner Videobeweise haben sollen.
Auch in Deutschland bringen die Kirschbäume schöne Blüten hervor, wie hier in Berlin.

Japan : Vorwurf der Kirschblütenkorruption

Ministerpräsident Shinzo Abe ist in Kürze der am längsten amtierende Regierungschef Japans. Die Opposition wirft ihm nun vor, Steuergeld als Wahlkampfhilfe missbraucht zu haben. Es geht um Kirschblüten.
Eine von rund 5,8 Millionen Ölheizungen in Deutschland

Heizungen : Was Ölheizer jetzt wissen müssen

Alte Ölheizungen sind schlecht fürs Klima. Deshalb sollen sie jetzt umweltfreundlicheren Technologien weichen. Der Staat fördert den Austausch.

Folgen Sie uns

Medial überpräsent: die sogenannten Snowflakes.

Politische Korrektheit an Unis : Die Legende vom Meinungsdiktat

Die ach so sensiblen „Schneeflocken“, die dem Ernst des Lebens nicht gewachsen sind, sind derzeit medial überpräsent. Doch dominiert an amerikanischen Universitäten wirklich die politische Korrektheit? Ein Gastbeitrag.
Expressionismus der Gegenwart: Eine Inszenierung von Georg Heyms „Faust“-Fragment 2012 am Berliner Ensemble mit Kostümen von Julia Rogge

Roman über Georg Heym : Die Fleischerfaust des Genies

Mit „Der Gott der Stadt“ schreibt Christiane Neudecker eine Hommage an den jung verstorbenen Lyriker Georg Heym. Das Werk ist gleichzeitig Künstler-, Wende- und Berlin-Roman – und fragt, was echte Genies ausmacht.
Technopartys und Graffiti: Die Menschen in Beirut feiern ihren Drang nach Freiheit

Proteste in Beirut : Zurück in die Moderne

Im Zentrum der libanesischen Hauptstadt schlug vor dem Bürgerkrieg das Herz des Landes. Nun besetzen die Demonstranten in Beirut den öffentlichen Raum – und erobern seine Geschichte zurück.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Hobelspanerschütternd

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: „Mein Kind hatte einen Unfall!“

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Abschied von „Junker Jörg“

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Duell der Ökonomen

Berührt, geführt : Stefan Löffler

Berührt, geführt

: Schachspieler kriegen ja öfter nicht alles gleich mit

Pop-Anthologie : Jens Buchholz

Pop-Anthologie

: Pixies: „Catfish Kate“

F.A.Z. Digitec Podcast : Carsten Knop

F.A.Z. Digitec Podcast

: Warum brauchen wir nochmal Elektroautos?

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Warum immer noch so viel über die DDR geredet wird

Blogseminar : Jessica Bürger

Blogseminar

: Psychologe – ein cooler Job

Wie viel Arbeit, wie viel Freizeit - das wird aktuell in Japan stark hinterfragt.

Arbeitszeiten : Weniger ist nicht mehr

Das Experiment von Microsoft zur Vier-Tage-Woche hat auch hierzulande Interesse geweckt. Werden wir wirklich produktiver, wenn wir weniger arbeiten? Und wie viel weniger, darf’s denn sein?
Lobby der Universität Flensburg

Studie : Fünf Universitäten sind besonders effizient

Vergleicht man den institutionellen Aufwand und den Ertrag an deutschen Universitäten, ergibt sich ein erstaunlich dichtes Feld. Demnach hätte die Exzellenzinitiative bisher keine großen Spuren hinterlassen.

„Schande“ in der Formel 1 : Der doppelte Schumacher

Vor genau 25 Jahren erlebte die Formel 1 eines ihrer schlimmsten Jahre: zwei tote Fahrer, ein Pilot im Koma, verletzte Mechaniker, von Trümmern getroffene Zuschauer. Mittendrin: Michael Schumacher. Doch der Blick zurück offenbart viel mehr als das.
Klimaneutral Rennen fahren: Die Formel 1 will CO2 reduzieren.

Formel 1 : CO2-neutral bis 2030

Die Formel 1 hält Kurs Richtung Klimaneutralität. Die Rennserie will bis 2030 ambitionierte Ziele erreichen. Helfen sollen Innovationen.
Beilage aus der Küche unseres Autors: elaboriert genug?

Beziehungskolumne : Zwischen uns passt kein Salatblatt

Gemeinsames Kochen bereichert die Beziehung. Wenn man selbst den Braten schätzt, die Freundin lieber fleischlos isst, ist das noch kein Problem. Doch was, wenn der eigene Salat plötzlich als „wenig elaboriert“ gilt? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“

Teppiche aus Nepal : Im Reich der Knoten

In einem der ärmsten Länder der Welt werden besonders wertvolle Teppiche hergestellt. Das alte Handwerk ist in Nepal neu erblüht, vor allem wegen des deutschen Designers Jan Kath. Eine Reise zu den Knüpfern in Kathmandu.
Gardena nennt das Gerät Schaufel-Rechen.

Rechensiebschaufel von Gardena : Etwas für Laubbuben

Gardena nennt sein neues Gerät Schaufel-Rechen. Damit lässt sich das Gerechte danach auch direkt schaufeln. Leider ist das Produkt für die meisten in diesem Herbst keine Hilfe.

Der neue Škoda Octavia : Nummer Acht lebt

Auf die inneren Werte kommt es an: Bei der vierten Auflage seines Erfolgsmodells verzichtet Škoda auf den ersten Blick auf Experimente. Die wahre Revolution findet im Inneren statt.