https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Wer Weidmann kennt, weiß, dass seine Entscheidung nicht als Fahnenflucht zu interpretieren ist. Sondern als ein Signal der Frustration über die Entwicklung der Geldpolitik.
Eizo Kawasaki

Übersiedlung nach Nordkorea : Gefangen in der sozialistischen Hölle

Als junge Frau wanderte Eizo Kawasaki von Japan nach Nordkorea aus, ins Land ihrer Vorfahren. Wie Zehntausenden anderen „Heimkehrern“ erging es ihr schlecht im Sozialismus der Kims. Erst nach 43 Jahren gelang ihr die Flucht.

Dominanz des FC Bayern : Der weiße Hai der Bundesliga

Gegen die Langeweile in der Liga, sagt Julian Nagelsmann, hilft harte Arbeit. Das klingt aus dem Mund eines Bayern-Trainers etwas dreist. Doch die Münchner sind nicht nur reich, sondern auch gut.

Frankfurter Buchmesse : Genau richtig

In diesem Jahr wird die Frankfurter Buchmesse so klein gehalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Und dennoch ist es die richtige Entscheidung gewesen, auf eine Messe mit Ausstellern und Publikum im Herbst zu setzen.

Deutsche Bundesbank : Weidmanns Rückzug

Wer Weidmann kennt, weiß, dass seine Entscheidung nicht als Fahnenflucht zu interpretieren ist. Sondern als ein Signal der Frustration über die Entwicklung der Geldpolitik.

Tarifeinigung in Hessen : Ein bisschen zu viel versprochen

Durch den neuen Tarifabschluss erhalten die hessischen Landesbediensteten mehr Geld und Anspruch auf Homeoffice. Doch die Kettenbefristungen für Hochschulmitarbeiter gelten weiterhin – und sind in diesem Ausmaß untolerierbar.

Energiepreise : Die Krise nach der Krise

Benzin, Öl und Gas sind extrem teuer. Das trifft die Ärmeren – und ist doch nur der Anfang.

Verfassungskonflikt : Polen zerrt an der EU

Wie stark die Fliehkräfte in der EU sind, hat der Auftritt des Ministerpräsidenten Polens im Europaparlament gezeigt. Um Dialog geht es ihm nicht.

Verschuldung der EU : Respekt für den Stabilitätspakt

So verlockend es scheint, den Stabilitätspakt zu ändern. Es wäre ein gefährlicher Schritt – zumal der Pakt seine Flexibilität bewiesen hat.

Baskischer Terrorismus : Worte über Taten

Halbe Entschuldigungen, halbe Empathie: Zehn Jahre nach dem Ende der ETA kommt es den Opfern auf den Wortlaut an. Für den Terror wird fast um Entschuldigung gebeten, aber eben nur fast.

Französischer Atom-Plan : Macrons Vision Nucléaire

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will das Klima mit modernen Mini-Atomkraftwerken retten. Die Kleinstreaktoren sind aber auch für Bombenbauer attraktiv.

Umbau in Hanau : Zur lebendigen Innenstadt gewandelt

In den vergangenen Jahren war der schleichende Verfall der Hanauer City nicht mehr zu übersehen. Um interessanten Einzelhandel in die Stadt zu holen, wurden schon vor der Pandemie Programme entwickelt. Doch der Stadtumbau hat auch Schattenseiten.

Frankfurter Buchmesse

Kurz vor der Eröffnung: Eine Mitarbeiterin ist auf der Frankfurter Buchmesse mit Aufbauarbeiten beschäftigt.

Frankfurter Buchmesse : Die Aufholjagd geht weiter

Die Buchmesse beginnt mit 2000 Ausstellern aus 80 Ländern und Zeichen wirtschaftlicher Erholung. Bei der Eröffnungs-Pressekonferenz werden ermutigende Signale ausgesprochen – doch ein Sorgenkind bleibt.
Aufbauarbeiten für die Frankfurter Buchmesse 2021

Lage auf dem Buchmarkt : Der Anfang vom Krisenende

Mit der Eröffnung der ersten physischen Buchmesse seit Pandemiebeginn zeigt sich: Die Buchbranche ist stabiler als gedacht. Den Riesen im deutschen Markt hat die Krise gar gestärkt.

Literaturbeilage der F.A.Z. : Die wichtigsten Sachbücher

Mögliche Enden des Universums, Formen der Empfindlichkeit, der Anti-Rassismus-Kampf und die Entstehung von Bewusstsein: Die wichtigsten Sachbücher dieses Herbsts, besprochen in der Literaturbeilage der F.A.Z.

Oversharing bei Celebrities : In eigenen Rollen

Wir schauen zu, wenn sie nackt sind oder sich künstlich befruchten lassen: Berühmte Menschen mit ernstzunehmenden Karrieren neigen seit einiger Zeit zum Oversharing. Bringt uns das weiter?
Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.
Vollgepackter Warenumschlagplatz: Auch dem Hafen in Los Angeles fällt es derzeit schwer, die angelieferten  Container schnell genug abzutransportieren.

Chaos im Seeverkehr : Versinken in der Containerflut

Von Singapur bis Hamburg leiden Logistiker unter dem großen Chaos auf See. Selbst im Binnenland wird der Druck immer größer. Nun droht den Reeder und Häfen ein echter Härtetest.
Angst vor dem Bitcoin? Deutschland sollte diese Chance aber nicht verpassen.

Standpunkt : Keine Angst vor dem Bitcoin

Bitcoin ist das Gold des 21. Jahrhunderts. Vertreter der Zentralbanken stehen ihm jedoch ängstlich gegenüber – sie befürchten den Verlust der Währungssouveränität. Deutschland sollte diese Chance aber nicht verpassen. Ein Gastbeitrag.
Szene aus dem Netflix-Hit „Squid Game“. (Pressefoto)

Streaming-Dienst : „Squid Game“ hilft Netflix

Netflix gewinnt nach zwischenzeitlicher Abschwächung wieder mehr Nutzer – und profitiert vom Überraschungserfolg einer blutrünstigen koreanischen Serie.
Fast jeder fängt mit dem Sparen erst einmal klein an.

Junge Sparer : Die Eltern machen es vor

Viele junge Erwachsene in Deutschland wollen sparen. Doch nicht nur die Mängel im eigenen Finanzwissen bremsen sie dabei.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Nicht nur der Fußball verbindet sie: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Begleitung von Yildirim Demirören (r.) im Juni 2018 im Museum der Republik in Ankara.

Brief aus Istanbul : Sie plündern den Staat aus

Die Pandora Papers zeigen, was wir wissen: In der Türkei füllen sich Erdoğan-treue Bosse die Taschen und schaffen ihr Geld in Steueroasen. Wie lange geht das noch?
Wolfgang Merkel, Politikwissenschaftler im Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).

Wissenschaft und Politik : Grenzen der Expertise

Die Krise der ­Demokratie kann nicht durch Wissenschaft behoben werden. Der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel warnt vor der Scheinobjektivierung von Politik.
Bunte Mischung: Auch Arbeitgeber profitieren von Vielfalt.

Rassismus im Berufsleben : Und wo kommen Sie her?

Hautfarbe und Herkunft sind im Berufsleben heutzutage kein Thema mehr? Doch! Bloß nicht immer auf den ersten Blick. Dabei bieten verschiedene Perspektiven nur Vorteile im Beruf. Was Betroffene im Fall der Fälle tun können.
FISEGO-Gründer: Die Studenten Fabian Goedert und Sophia Reiter mit der von ihnen entwickelten Steckdose.

Hessischer Gründerpreis : Eine Steckdose, die sich selbst löscht

Am Anfang stand ein Brand, dem folgte eine Idee. Mit deren Realisierung haben es zwei Wetterauer schließlich ins Finale des Hessischen Gründerpreises geschafft. Richtig los gehen mit der Produktion soll es 2022.
Ein neues Haus kann ganz schön teuer werden. 26:31

F.A.Z. Podcast Finanzen : Vorsicht vor teuren Häusern!

Selbst Gutverdiener können sich mit dem Kredit fürs Haus schnell übernehmen. F.A.Z.-Kolumnist Volker Looman erklärt die größten Risiken und wie man sie umgeht.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Experimente mit Tücken

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Schöner schweigen

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: “Es sind nur Schuhe, sie sollte mir doch keine Niere spenden“

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: CimAlp Storm Pro – Regenjacke für kalte Tage

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Prosit der Gemütlichkeit

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann spricht jetzt für den weißen Hai der Bundesliga.

Dominanz des FC Bayern : Der weiße Hai der Bundesliga

Gegen die Langeweile in der Liga, sagt Julian Nagelsmann, hilft harte Arbeit. Das klingt aus dem Mund eines Bayern-Trainers etwas dreist. Doch die Münchner sind nicht nur reich, sondern auch gut.
Noch am Dienstagabend hatte die Königin zusammen mit ihrem Sohn Prinz Charles eine Reihe hochrangiger Gäste begrüßt.

Rat ihrer Ärzte : Die Königin muss sich schonen

Königin Elisabeth II. hat einen Nordirland-Besuch kurzfristig abgesagt. Ihre Ärzte haben ihr geraten, sich zu schonen. Den Preis „Oldie of the Year“ hat sie unterdessen freundlich abgelehnt.

Nach Ausbruch des Cumbre Vieja : Vulkanwolke erreicht Deutschland

Berichte über giftige Wolken in Folge des Vulkanausbruchs auf La Palma haben zu zahlreichen Anrufen beim Deutschen Wetterdienst geführt – dieser gibt Entwarnung. Seit einem Monat spuckt der Cumbre Vieja Asche, Rauch und Lava.
Ein Winzer kontrolliert und pflegt die Weinstöcke in Sommerach.

Paradies für Weinkenner : Von Franken und Burgundern

Das Frankenland wird gerne als Silvanerland bezeichnet. Doch es gibt auch herausragende Rotweine am Main. Es ist ein wahres Paradies für Weinkenner. Die Kolumne Reiner Wein.

Upcycling : Eine Frage der Schere

Diese drei Designerinnen fertigen aus vorhandenen Stoffen neue Kleidungsstücke und neuen Schmuck. Lilian von Trapp, Jeanne de Kroon und Eugenie Schmidt zeigen uns Upcycling-Entwürfe, die Sie zu Hause nachmachen können.
Schlecht für das Klima: Schottergärten sind eigentlich gar keine Gärten – sondern das genaue Gegenteil.

Kampf gegen Schottergärten : Toter als jede Wüste

Schottergärten sind umweltschädlich und unansehnlich. Kein Wunder, dass immer mehr Kommunen die Neuanlage solch ökologischer Einöden verbieten.
Wohin führt der Weg? Oliver Glasner wird die Offensive umstellen.

Eintracht vor Europa League : Glasners Suche nach dem Ausweg

Oliver Glasners Eintracht fehlt es an einer Spielidee. Die Neuzugänge sind den höheren Ansprüchen noch nicht gerecht geworden. Die Eintracht geht nicht als klarer Favorit in das Duell mit Piräus.
Exotisch: Das Erfrischungsgetränk aus der Arche-Produktion kommt spritzig und bunt daher.

10.000 Flaschen zu verkaufen : Jugendliche kreieren „Arche-Limo“

Jugendliche der sozialen Betreuungseinrichtung Arche haben eine Limonade kreiert. 10.000 Flaschen werden jetzt in Frankfurter Supermärkten angeboten. Die Einnahmen gehen an die Arche – und die Brause-Hersteller sind auch auf den Geschmack gekommen.
Die einmotorige Turboprop mit Namen Denali fliegt bald von einem anderen Haus aus.

Einmotoriges Flugzeug : Aus Cessna wird Beechcraft

Cessna wollte mit der neuen Turboprop Denali eigentlich durchstarten. Dann verzögerte sich die Entwicklung und die Zulassung rückte in weite Ferne. Nun bekommt die Einmotorige einen anderen Hersteller.
Die neuen Macbooks bieten mehr Tempo denn je. Während der Vorstellung überschlugen sich die Manager aus Cupertino geradezu in Superlativen.

Neue Macbooks und mehr : Apple drückt aufs Tempo

Die neuen Macbooks kommen mit superschnellen Prozessoren, Mini-LED-Display und einer Überraschung bei den Anschlüssen. Außerdem gibt es neue Airpods und bunte Homepod-Lautsprecher. Nicht nur für Apple Music.
Für ihr seit 2014 laufendes Projekt „100Jährige“ lichtet  die Fotografin Katharina Alt, selbst Jahrgang 1980,   hundertjährige oder noch ältere Menschen ab, vor allem in München.   Die ehemalige Schauspielerin Agnes Seuss posiert  hier lachend in Weiß, sie wurde  am 22. Juni 1915 geboren.

Psychologie des Alters : Hundert und glücklich

Immer mehr Menschen werden älter als 100 Jahre. Was Hundertjährige glücklich macht, wie sie die Pandemie erlebten und warum es sich lohnen kann, auf einer Insel zu leben, erzählt die Alterspsychologin Daniela Jopp.

Ab in die Botanik : Rüstig nach 4000 Jahren

Ja, auch Bäume vergreisen und zeigen typische Alterserscheinungen. Aber nicht alle! Ausgerechnet der langlebigsten aller Baumarten macht hohes Alter höchstens indirekt zu schaffen.

Engadin : Heidiland? Ursliland!

Der Schellen-Ursli wird auch jenseits der Schweizer Grenze geliebt, generationenübergreifend. Aber gibt es seine Bilderbuchwelt wirklich? Die Suche führt ins Engadiner Dorf ­Guarda.

Bedrohliche Romantik: René Magritte, „L’art de la conversation“, 1950, Öl auf Leinwand, 48,4 mal 60,2 Zentimeter, bei Sotheby’s in Paris auf 9 bis12 Millionen Euro taxiert.

Versteigerung in Paris : Liebesperspektive, surreal

Sorgt Magritte wieder für einen besonderen Auktionsmoment? Bei der „Modernités“-Versteigerung von Sotheby’s in Paris hat der Surrealist die Chance dazu.
Zusammengesetztes Selbst: Die Collagen auf Leinwand von Deborah Roberts, hier „The duty of disobedience“ von 2020,183 mal 254 Zentimeter, hat die Stephen Friedman Gallery für 125.000 bis 150.000 Dollar verkauft.

Kunstmessen Frieze in London : Diverser, weiblicher, ökologischer

Die Messen Frieze und Frieze Masters sind zurück, gezeichnet von der Pandemie und mit neuem Optimismus. Bei den Zeitgenossen war im Lockdown Zeit für malerische Introspektion. Und asiatische Händler zeigen mehr Präsenz denn je.
Der Wohnungsmarkt muss neu gedacht werden.

Angespannter Markt : Neue Wege für die Wohnungspolitik von morgen

Wenige Wohnungen, überteuerte Mieten: Unsere Gastautoren haben einen Vorschlag, wie sich das Schlamassel des Wohnungsmarktes sozial, ökologisch und marktwirtschaftlich überwinden lässt. Doch hat die nächste Regierung den Mut dazu?

Tauchen in Ägypten : Innehalten in der Tiefe

Das Panorama-Riff ist eines der größten Naturerlebnisse im Roten Meer. Hier liegt auch das Wrack der Salem Express, auf der hunderte Menschen den Tod fanden. Darf man an einer Grabstätte tauchen?

Buch-Sondierungen : Koalition der Autoren

Olaf Scholz, Christian Lindner und Robert Habeck beginnen jetzt mit Koalitionsverhandlungen. Welche Punkte sind ihnen dabei besonders wichtig? Wir haben in ihren Büchern nachgeschaut.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Der Bundeswehr geht das Geld aus

Die Welt rüstet auf. Doch die Finanzierung des deutschen Militärs ist unter einer neuen Bundesregierung fraglicher denn je. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit klafft eine riesige Lücke.