https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Applaus, Applaus: Chinas Präsident Xi Jinping erscheint zur Eröffnungssitzung der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes.

Neue Zeitrechnung in Hongkong : Das Ende von „Ein Land, zwei Systeme“

China streicht zu Beginn des Volkskongresses die Formulierung „ein Land, zwei Systeme“. Nun heißt es: „Patrioten regieren Hongkong“. Das hat schwere Folgen für die Bürger.

Uiguren in China : Ein Volk soll aufgelöst werden

Ein versehentlich veröffentlichtes Dokument gibt Einblick in die Taktik des kommunistischen Regimes: Peking will die Muslime entwurzeln – und stolpert dabei über den selbst geschürten Rassismus.

Schnelltests in Aussicht : Freiheit mit Fragezeichen

Die Schnelltests sollen eine Rückkehr in einen „Vor-Corona-Alltag“ ermöglichen. Die Freiheit lockt, aber die Testergebnisse sind nur zeitlich begrenzt gültig. Und es bleiben viele Fragen zur Organisation der Test-Strategie.

Corona-Beschlüsse und der Sport : Nicht ernst genommen

Die Regierung lässt Lockerungen zu. Doch während Museen und Galerien geöffnet werden, bleiben unzählige Sporthallen eine Tabuzone. Dieser fortgesetzte Stillstand gefährdet die Entwicklung von Kindern.

Deutsche Corona-Politik : Weltmeister im Rechtfertigen

Immer mehr Menschen beschleicht das Gefühl, dass Deutschland auf all seinen politischen und administrativen Ebenen überfordert ist. Dieser Vertrauensverlust ist ein Posten auf der Rechnung, die am Ende der Corona-Krise stehen wird.

Prozess in Italien : Grenzen für Seenotretter

Der Umgang mit Flüchtlingsbooten im Mittelmeer wirft schwierige rechtliche und moralische Fragen auf. Eine aktive Zusammenarbeit mit Schleusern sollte es aber nicht geben.

Lockdown bis Ostern : Deutschland hinkt hinterher

Die Corona-Beschlüsse werden nichts daran ändern, dass Deutschland hinterherhinkt. Das liegt an Selbstblockade, die als bürokratische Bräsigkeit wahrgenommen wird.

Noch kein Indexaufstieg : Hello Dax

Alle Aufstiegskriterien erfüllt und trotzdem kein Dax-Aufstieg für Hello Fresh. Die Deutsche Börse sollte nacharbeiten.

Marineeinsatz in Ostasien : Deutschland zeigt Flagge

Deutschland engagiert sich militärisch für die Freiheit der Seewege. Das ist ein wichtiges Signal – auch an China. Ein Bundespräsident hatte das schon vor Jahren verstanden.

Wechselfälle im Fußball : Enttäuschte Liebe

Taugt der nahende Weggang eines Trainers als Grund für eine sportliche Schwächephase? Niederlagen haben bessere Erklärungen verdient. Jeder Profiklub sollte professionell reagieren – wie bisher Max Eberl.

EU-Stabilitätspakt : Fatale Flexibilität

Die Idee des Stabilitätspakts war es, die EU-Staaten bei Haushaltsentscheidungen zu disziplinieren. Dieses Ziel hat er nie erfüllt. Doch seine Kriterien deshalb aufzuweichen, hilft sicher nicht.
Eingang der Greensill Bank in Bremen

Krise der Greensill Bank : War die Bafin zu langsam?

Der Bankenverband setzt die Finanzaufsicht unter Druck: Er hat sie schon Anfang 2020 über die Probleme bei der Greensill Bank unterrichtet. Vor allem Kommunen drohen nun herbe Verluste.

Die Corona-Pandemie

Alle Zahlen zur Pandemie
Impfdosen von Astra-Zeneca in Dublin im Februar (Symbolbild)

Antrag von Astra-Zeneca : Rom stoppt Impfstoff-Ausfuhr

Astra-Zeneca darf in Italien produzierten Impfstoff nicht nach Australien exportieren. Damit greift erstmals die schärfere Exportkontrolle der EU.

Frederiksen und Kurz in Israel : Trilaterale Traumfabriken für Impfstoff

Die Regierungschefs Österreichs und Dänemarks vereinbaren gemeinsame Projekte mit Israel zur künftigen Impfstoffbeschaffung. Netanjahu kommt das im Wahlkampf gelegen – die Reaktionen in der EU sind kühl.

Sitzenbleiben : Nach fünf im hessischen Staatswald

Ein Menschlein sitzt im Walde, ganz still und stumm – und achtet darauf, was alles so passiert. Oder ob überhaupt etwas passiert. Man kann während des Lockdowns auf komischere Ideen kommen.
Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?
Auf die Auswahl kommt es an: Auslage in der Buchhandlung „She said“

Queere Buchhandlung attackiert : Genozid durch Gentrifizierung

Die Berliner Buchhandlung „She said“ will Literatur von Frauen und queeren Menschen stärken. Zwei Künstler greifen sie an, um alle Deutschen zu treffen. Eine Episode aus dem gegenwärtigen Kulturkrieg.
Zwei Über-80-Jährige erhalten ihre erste Corona-Schutzimpfung in Nordwestmecklenburg

Schutz besser verteilen : Unsere ungerechte Impf-Triage

Zwei Menschen ertrinken, zwei Rettungsringe liegen am Ufer. Soll man beide einer einzigen Person zuwerfen? So sieht die deutsche Impfstrategie aus. Ein Gastbeitrag von vier Ethikern.
    Gesprächsbedarf: Saskia Esken, Parteivorsitzende am 7. Februar in Berlin

    Esken, Schwan und Thierse : Gegnerische Blöcke in der SPD

    Die SPD-Vorsitzende Esken sucht im Streit über Identitätspolitik das Gespräch. Wolfgang Thierse sei „ohne jeden Zweifel ein verdienstvoller Sozialdemokrat“, sagt sie. Aber es klingt ganz anders.
    EU-Kommissare Valdis Dombrovskis und Paolo Gentiloni am Mittwoch in Brüssel

    EU-Sozialpolitik : Rückwärts nimmer

    Die Sozialpolitik ist laut der EU-Verträge eigentlich eine Domäne der Mitgliedsstaaten. Das hindert Brüssel aber nicht daran, sich in dem Bereich immer mehr einzumischen. Am Donnerstag kam ein weiterer Schritt dazu.
    Hoffnungsträger: Am Frankfurter Flughafen wird ein Frachter der Lufthansa vom Typ Boeing 777 beladen.

    Lufthansa tief in Verlustzone : Luftfracht als Lichtblick

    Die Lufthansa schreibt 2020 einen Milliardenverlust. Ein harter Sparkurs und ein Cargo-Plus verhindern Schlimmeres. Doch der Personalabbau ist in Frankfurt nicht beendet.
    Facebooks Kryptowährung hieß ursprünglich „Libra“. Mittlerweile ist sie in „Diem“ umbenannt worden.

    Geplante Kryptowährung : „Bollwerk gegen Facebook“

    Die EU–Kommission plant neue Kryptowährungen stärker zu regulieren, um die Finanzmarktrisiken zu minimieren. Die Brüsseler Entscheidungsträger sollen im Falle von währungspolitischen Gefahren eingreifen.

    Folgen Sie uns

    Folgen Sie uns

    Adrian Lyne wird achtzig : Paare, Passionen

    Früher waren seine Filme „Neuneinhalb Wochen“ oder „Eine verhängnisvolle Affäre“ der Kritik ein Graus. Heute sieht man deren Qualität und Sinnlichkeit. Ein Glückwunsch zum Achtzigsten von Adrian Lyne.

    Chris Rea wird siebzig : Blau ist eine warme Farbe

    Wer glaubt, Chris Rea zu kennen aufgrund einiger notorischer Radio-Singles – der kennt ihn nicht. Zum Siebzigsten des trotz seiner Popularität unterschätzten Gitarristen und Sängers.
    Die Rundfunkstaatsverträge von drei ARD–Anstalten laufen aus, die Beratungen über mögliche Änderungen laufen.

    ARD–Anstalten : Wer soll MDR, NDR und RBB reformieren?

    Für drei ARD-Anstalten wird über den gesetzlichen Auftrag beraten, denn die Staatsverträge laufen aus. Digitalisierung und Inklusion stehen auf dem Programm, aber was tut sich wirklich bei MDR, NDR und RBB?
    Nur noch zum Mitnehmen: Die Bibliotheken der FU Berlin dürfen seit zwei Monaten nicht mehr betreten werden.

    Abschlussarbeit im Lockdown : Virus frisst Thesis

    Geschlossene Bibliotheken und Labore: In der Pandemie sind Abschlussarbeiten herausfordernder geworden als ohnehin schon. Die Unis bieten Hilfe, stoßen aber an Grenzen.
    Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 30:25

    F.A.Z. Wissen – der Podcast : Wie Kontaktverfolgung klappen kann

    Neben Impfen und Testen ist die Kontaktverfolgung die dritte Säule der Pandemiekontrolle. Dass es hier aber noch großes Optimierungspotential gibt, zeigt eine aktuelle Netzwerkstudie.
    27:48

    F.A.Z. Podcast für Deutschland : S wie Selbstzerfleischung? SPD schämt und schweigt sich in die Identitätskrise

    Angefangen hat alles mit einem Gastbeitrag von Wolfgang Thierse in der F.A.Z. über unversöhnliche Diskussionen mit und um Minderheiten. Aber erst der SPD-Parteivorstand brachte mit harschen Reaktionen die Identitätsdebatte ins Rollen. Darüber sprechen wir heute mit Gesine Schwan, Jürgen Kaube und Jasper von Altenbockum.

    Schlaflos : Matthias Heinrich

    Schlaflos

    : „Bevor du kamst, war hier alles schön“

    Comic : andreasplatthaus

    Comic

    : Die Welt hört auf Kinderhände

    Fazit - das Wirtschaftsblog : Maja Brankovic

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Der Alte verdient zu viel Geld

    #Nilsläuft : Nils Thies

    #Nilsläuft

    : Trailrunning? So geht’s!

    Planckton : Jochen Reinecke

    Planckton

    : Weihnachtsrätsel 2020 – die Diskussion

    Blogseminar : Robert Gruhne

    Blogseminar

    : Studentenjob: Bestatterin

    Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

    Pop-Anthologie

    : Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

    Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

    Reinheitsgebot

    : Was ist “drinkability” beim Bier?

    Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

    Expedition Anthropozän

    : Große Plastik, kleines Plastik

    Im Freien: Wann geht es zurück auf die Fußballplätze?

    Lockerungen für den Sport : Noch ist die Kritik leise

    Der Sport hatte sich von Kanzlerin und Ministerpräsidenten mehr Öffnung gewünscht. Mit den neuesten Beschlüssen sieht man nun viele praktische Probleme auf sich zurollen.
    Ignoranz der Politik: Die Sporthallen bleiben geschlossen.

    Corona-Beschlüsse und der Sport : Nicht ernst genommen

    Die Regierung lässt Lockerungen zu. Doch während Museen und Galerien geöffnet werden, bleiben unzählige Sporthallen eine Tabuzone. Dieser fortgesetzte Stillstand gefährdet die Entwicklung von Kindern.
    Der Auslöser der Messerattacke bleibt vage.

    Prozess um Messerattacke : Für immer durch die Narbe gezeichnet

    Eine Zweiundfünfzigjährige ist laut Staatsanwaltschaft Opfer eines heimtückischen Mordversuchs geworden. Ihr Ehemann attackierte sie mit einem Küchenmesser. Vor dem Landgericht zeigte sie am Donnerstag Selbstbewusstsein.
    Moria: Kinder im Flüchtlingslager auf Lesbos im März 2020

    Einfühlungsvermögen : Wann geht uns etwas nahe?

    In den Nachrichten sehen wir täglich Bilder von Leid, Schmerz und Zerstörung. Warum reagieren wir auf einige Bilder empathisch, auf andere wiederum nicht? Und können wir das steuern?
    Ende der Durststrecke: Auch die Trampeltiere Cooper und Arya sehen bald wieder Besucher im Frankfurter Zoo.

    Zoos vor Wiedereröffnung : Endlich wieder Tiere sehen

    Der Frankfurter Zoo will nach den Lockerungsankündigungen nächste Woche öffnen. Auch der Opel-Zoo im Taunus empfängt wieder Besucher auf seinem weitläufigen Gelände mit den großen Gehegen.
    Hat einen Plan bis 2028: Christoph Ullrich in seinem Arbeitszimmer

    Pianist Christoph Ullrich : Ein Mann, fest im Scarlatti-Griff

    Seit zehn Jahren spielt Christoph Ullrich alle 555 Cembalo-Sonaten von Domenico Scarlatti auf einem Flügel ein. 2028 will er fertig sein. Wer normal ticke, würde so etwas nicht machen, sagt er.
    Ab Montag gehört der Buchhandel zum Einzelhandel täglichen Bedarfs.

    Heute in Rhein-Main : Ein kleines Corona-Quiz

    Die Corona-Regeln werden immer komplizierter, fast bräuchte man ein Handbuch, um noch durchzublicken. Der Buchhandel gehört von Montag an zum Einzelhandel täglichen Bedarfs. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
    Elf Kilogramm schwer: der neue Beamer von Samsung

    Beamer von Samsung im Test : Etwas distanzlos

    Der neue Beamer von Samsung arbeitet nur eine Handbreit vor der Bildfläche. Dennoch signalisiert der LSP 9 T Highend-Klasse, schon mit einem ambitionierten Preis.

    Fahrbericht Audi Q5 : Ein Q geht um die Welt

    Ob in Europa, den Vereinigten Staaten oder in Asien, der Q5 ist seit Jahren Audis Erfolgsgarant. Jüngst wurde die Bedienung überarbeitet, jetzt folgen größere Akkus im Hybrid. Das alles hat allerdings seinen Preis.

    Nautilus von Patek Philippe : Panik am Bullauge

    Die Uhrenmanufaktur Patek Philippe stellt ihr Erfolgsmodell Nautilus Referenz 5711/1A-010 ein. Für Fans bleibt die Zeit stehen. Die Preise auf dem Graumarkt schießen in die Höhe.

    Soft-Robotik : Ein Roboterfisch erkundet die Tiefsee

    Tauchroboter müssen nicht mehr aus hartem Metall bestehen. Ein weicher Kunststoff tut es auch, wie ein künstlicher Fisch aus China beweist. Er kann sogar unbeschadet im Marianengraben umherschwimmen.
    Wissenschaftler nehmen vieles leicht, reale Risiken gehört nicht dazu: Leopoldina-Präsident Gerald Haug, Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens und Ethikrat-Chefin Alena Buyx in Berlin (v.l.).

    Expertenrat in globalen Krisen : Wer herrscht hat Recht?

    Expertenkritik überhöht gerne die politische Rolle der Ratgeber. Forscher sind Forscher, Virologen wie Klimatologen. Wenn es jedoch um globale Risiken geht, brauchen sie unser aller Gehör.

    Miltenberg in Franken : Der Ruhe die Ruhe lassen

    Verwunschen, verwildert, aber nicht vergessen: Der Alte Jüdische Friedhof von Miltenberg ist seinen berühmten Pendants in Berlin, Prag und Jerusalem in manchem voraus.

    Kinder in Benin essen in einer Grundschule Reis.

    170 Millionen Kinder : Ein ganzes Jahr ohne Schule

    Die Verhältnisse in Deutschland sind dagegen erträglich: Laut Unicef haben wegen Corona-Lockdowns weltweit 170 Millionen Kinder seit einem Jahr gar keine Schule mehr besucht. Die Folgen könnten gerade in ärmeren Ländern verheerend sein.
    In Zeiten der Pandemie: Testen für den Unterricht

    Beschlussvorlage : Mit Selbsttests zurück ins Klassenzimmer

    Schnell- und Selbsttests sollen den Präsenzunterricht in Schulen in der Corona-Pandemie ermöglichen. Doch Ärzte für Kinder und Jugendliche warnen vor den Folgen möglicher falscher Ergebnisse.
    Die Cabarets interessierten ihn nicht, dafür Mühlen, die ihn an seine Heimat erinnerten: Vincent van Goghs, „Scène de rue à Montmartre“, 1887, Öl auf Leinwand, 41,1 mal 61,3 Zentimeter, Schätzpreis 5 bis 8 Millionen Dollar.

    Wiederentdeckter Van Gogh : Damals am Montmartre

    Mehr als hundert Jahren war das Gemälde „Scène de rue à Montmartre“ von Vincent van Gogh in einer Privatsammlung versteckt. Jetzt wird das Werk versteigert. Museen können sich einen Ankauf kaum leisten.
    Vincent Van Gogh: „La Mousmé“, 1888, Schreibrohr und braune Tusche über Stift auf Papier, 31,3 mal 23,9 Zentimeter, Schätzung 7 bis 10 Millionen Dollar.

    Van Gogh in New York : Einst in der Provence

    Christie’s versteigert acht Arbeiten auf Papier aus der Sammlung des Kunsthändlers Thomas Gibson. Für das Spitzenlos von Vincent van Gogh werden bis zu zehn Millionen Dollar erwartet. Das soll Steuern sparen.
    Ende mit Schrecken: Im ABG-Quartier Riedberg-Mitte wohnte Familie L. bis zum Sommer 2020.

    Streit um schimmeliges Zuhause : Bis aufs Blut

    Eine Familie entdeckt Schimmel in ihrer Wohnung. Die städtische ABG schickt Handwerker, doch die pfuschen. Daraufhin entwickelt sich ein Rechtsstreit, der nach einem Jahr noch immer nicht abgeschlossen ist.
    Kinder, wie die Zeit vergeht: Der Hobbyraum war einst „Must have“ im Einfamilienhausbau.

    Was wird aus dem Partykeller? : Nur die Diskokugel dreht sich noch

    In den Siebzigern gingen stolze Eigenheimbesitzer zum Feiern in den Keller. Der Partykeller war nicht nur Statussymbol – er war das kleine Glück am Samstagabend. In der Pandemie bekommt er endlich wieder eine Aufgabe.
    Orientalische Lenzrose (Helleborus orientalis, Hybride)

    Lenzrosen : Auftritt der Frühjahrskönigin

    Die Lenzrose sieht zwar aus wie eine Diva, ist aber erstaunlich robust. Das ist längst nicht ihr einziger Vorzug.

    Frankfurter Gastronomie : Noch immer im Wartestand

    Bilder aus einer gebeutelten Branche, zweiter Teil: Im ersten Lockdown haben wir Gastronomen um ihre Einschätzung der Lage gebeten. Jetzt haben wir noch einmal gefragt: Wie steht es heute?

    South Polar Times : Auf „der schlimmsten Reise der Welt“

    Polarexpeditionen im Winter waren einst nicht nur gefährlich, sondern zuweilen auch recht eintönig. Aber die Crew von Robert Scott wusste sich auf der Reise von 1910 bis 1913 zu helfen.

    Fallou Diop : Das Glück der Erde

    Fallou Diop aus dem Senegal will professioneller Jockey werden. Die Fotografin Zohra Bensemra hat ihn in seinem Alltag und auf Wettkämpfen begleitet.