https://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Großer Zapfenstreich : Merkel ruft zum Kampf für Demokratie auf

Mit dem Großen Zapfenstreich verabschiedete sich die Bundeswehr von Angela Merkel nach 16 Jahren im Amt. In ihrer Rede ruft sie zum Kampf für die Demokratie auf – und wünscht dem künftigen Bundeskanzler Olaf Scholz „alles Gute und viel Erfolg.“

Bilder einer Kanzlerschaft : Das waren die Merkel-Momente

16 Jahre war sie Kanzlerin, jetzt verabschiedet sich Deutschland mit einem Großen Zapfenstreich von Angela Merkel. Zeit für einen Rückblick auf die Höhen und Tiefen einer langen Amtszeit.
Angela Merkel und Olaf Scholz am Donnerstag in Berlin

Merkel und Scholz : Letzter gemeinsamer Schlag gegen das Virus

Angela Merkels wohl letzte Corona-Ministerpräsidentenkonferenz ist eine Arbeitssitzung fast wie immer. Kleine Freundlichkeiten gibt es trotzdem für ihren wahrscheinlichen Nachfolger.

EZB-Urteil : Kluger Rückzug

Die EU-Kommission stellt das Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland ein. Das ist richtig so.

Folgen neuer Corona-Regelungen : Bühnen in Not

Hilferufe aus der Kultur: Der Frankfurter Opernintendant sieht sein Haus in Gefahr und schreibt einen Brandbrief an den hessischen Ministerpräsidenten, sein Schauspiel-Kollege schließt für fünf Tage.

Abschied aus der Politik : Der unheilige Sebastian Kurz

Der frühere österreichische Bundeskanzler hat gute Gründe für seinen Rückzug. Sein politisches Modell lebt fort, allerdings nicht in Deutschland.

Deutsche Bahn : Das Bahnreförmchen der Ampel-Koalition

Im Koalitionsvertrag ist der große Wurf in der Bahnpolitik ausgeblieben. Weiß der Staat, was er will – und lassen sich so die großen Ziele für die Schiene erreichen?

Botschaft an das IOC : EU zeigt Solidarität mit Peng Shuai

Die Europäische Union verlangt Beweise von China für die Sicherheit der Tennisspielerin Peng Shuai. Damit dokumentiert sie gleichzeitig die Kritik am Internationalen Olympischen Komitee.

Lukaschenko und die Krim : Die Kapitulation des Diktators

Der belarussische Machthaber bezeichnet die Krim nun als russisch. Das dokumentiert, welchen militärischen und politischen Spielraum Moskau in Osteuropa gewonnen hat.

Angela Merkel tritt ab : Eine große Kanzlerschaft?

Bei aller berechtigten Kritik an den Irrtümern der Kanzlerin: Nach sechzehn Jahren an der Spitze der Regierung gebühren Angela Merkel auch Dank und Anerkennung.

Klimaziele und Digitalisierung : Arbeitsmarkt im Umbruch

Mehr Weiterbildung: So lautet das Ziel der künftigen Ampel-Regierung. Doch statt neue Instrumente zu schaffen, sollte sie die bisherige Förderung flexibler und unbürokratischer gestalten.
Erzbischof Michel Aupetit im April 2019 in Paris

Erzbischof von Paris : Der Zölibat kostet ihn das Amt

Der Pariser Erzbischof Aupetit hat zugegeben, gegen den Zölibat verstoßen zu haben. Der Papst nahm sein Rücktrittsgesuch an. Es sei jedoch kein Schuldeingeständnis, sondern eine „Geste der Demut“, sagt Aupetit.

Vorrang von EU-Recht : EU stellt Verfahren gegen Deutschland ein

Mit seinem EZB-Urteil über die Anleihekäufe hatte sich das Bundesverfassungsgericht im Mai 2020 erstmals gegen den EuGH gestellt. Ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland folgte. Nun ist der Streit beigelegt.

Die Corona-Pandemie

Erste Beobachtungen sprechen dafür, dass schon einmal Infizierte durch Omikron erneut an Covid-19 erkranken könnten.

Corona-Liveblog : Genesene offenbar nicht geschützt vor Omikron-Variante

MPK: Ungeimpfte haben keinen Zugang mehr zu Kultur- und Freizeitveranstaltungen +++ Verkauf von Böllern und Feuerwerk zu Silvester abermals verboten +++ Deutschland erhält zehn Millionen zusätzliche Impfdosen +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.
Auf dem Weg zur Pressekonferenz nach dem gemeinsamen Treffen: Noch-Kanzlerin Angela Merkel (CDU), dahinter ihr wahrscheinlicher Nachfolger Olaf Scholz (SPD). Links der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD).

Ministerpräsidentenkonferenz : Strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte

Künftig dürfen sich Ungeimpfte im öffentlichen Raum nur noch mit zwei weiteren Personen eines Hausstandes treffen. Die 2-G-Regel wird bundesweit gelten. Auch Geimpfte stehen je nach Inzidenz vor neuen Einschränkungen. Angela Merkel hat sich für eine allgemeine Impflicht ausgesprochen.

3,5 Millionen Dosen pro Woche : Viel Booster, wenig Regeln

Die britische Regierung bestellt 114 Millionen neue Impfdosen für ihr Booster-Programm. So will sie die Pandemie auch ohne Kontaktbeschränkungen eindämmen. Doch viele Briten zeigen sich verunsichert.
Wann sind komplexe Systeme stabil? Die Physikerin Merkel hat eine Ahnung davon.

Mensch Merkel : Wie die Kanzlerin die Welt sieht

Veränderungen nur in kleinen Schritten: Warum die Physikerin Angela Merkel die Welt als hyperkomplexes, sich selbst organisierendes System begreift.
Dafür: Winfried Kretschmann will eine Impfpflicht für ganz Deutschland

Gutachten aus Stuttgart : Impfpflicht ja, Impfzwang nein

Die Impfpflicht in Deutschland wird vermutlich kommen. Aber ist sie auch rechtens? Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sie früh gefordert - und eine Kanzlei sie prüfen lassen. Das ist ihr Ergebnis.
Neuer Impfstoff, neue Hoffnung: Eine Mitarbeiterin in London arbeitet am Novavax-Vakzin.

Vakzin Novavax : Der Impfstoff für Impfskeptiker

An Impfstoffen gegen das Coronavirus wird weiterhin intensiv geforscht. Der neue Hoffnungsträger von Novavax könnte sogar eine neue Zielgruppe erreichen – denn statt auf mRNA setzt er auf einen anderen „Totimpfstoff“.
Nachtclub in München: Feiern Geimpfte oder Ungeimpfte?

Corona-Studie : An neun von zehn Ansteckungen ist ein Ungeimpfter beteiligt

Wissenschaftler der Humboldt-Universität haben die Rolle der Ungeschützten im Infektionsgeschehen untersucht. Demnach ist die Ansteckung innerhalb der Gruppe der Geimpften gering. Maßnahmen sollte man daraus jedoch nicht ableiten.
„Mit Freude im Herzen“: Angela Merkels Rede beim Großen Zapfenstreich zu ihrem Abschied

Abschied von Merkel : Was also ist ihr Land?

Erst in einer ihrer letzten Reden als Bundeskanzlerin hat Angela Merkel offenbart, wie wichtig ihre Erfahrungen aus 30 Jahren DDR waren. Die eigene Partei hat das oft nicht verstanden. Rückblick auf eine komplizierte Beziehung.
Michael Kellner (links) wird Parlamentarischer Staatssekretär bei Robert Habeck (rechts) im Wirtschaftsministerium.

In der Ampel-Koalition : Die grüne Flügellogik lebt weiter

Die Grünen benennen ihre Parlamentarischen Staatssekretäre. Manche Personalentscheidung ist dabei dem Kräfteverhältnis zwischen Realos und Parteilinken geschuldet.

              Will eine Impfpflicht einführen: Olaf Scholz kommt zum Bund-Länder-Treffen im Bundeskanzleramt an

Corona-Politik : SPD und Union gehen getrennte Wege

Noch regiert die große Koalition. Bei den Verhandlungen über neue Corona-Maßnahmen zeigen beide Partner den Willen zu einer allgemeinen Impfpflicht. Doch es wird auch klar, dass sie sich in Kürze trennen.
              Keine ideale Wohnlage: Am Braunkohlekraftwerk der  RWE Power AG in Niederaußem

RWE : Enkraft lässt beim Kohleausstieg nicht locker

Der Energiekonzern RWE muss sich mit einem aufmüpfigen Aktionär herumschlagen. Enkrafts Forderung: RWE soll schneller die Braunkohle losschlagen.
Hunger nach mehr: Finanzinvestoren erwerben Unternehmen wie den Tierbedarf-Händler Zooplus.

Übernahmen : Was der Fusionsmarkt noch in petto hat

Am Übernahmemarkt herrscht Hochkonjunktur. In Deutschland waren fünf günstige Faktoren dabei eher schwach ausgeprägt, meint Goldman Sachs. Das lässt für 2022 noch mehr erwarten.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Zwischen Kirchenlied und Punksängerin: Die Playlist der Kanzlerin zum Zapfenstreich deckt ein breites Spektrum ab.

Merkels Te Deum : Sound der Macht

Dass Angela Merkel sich mit dem Kirchenlied „Großer Gott, wir loben dich“ verabschiedet, ist kein Zufall. Schließlich ist es eng mit der europäischen Integration verknüpft.
Klaus Rainer Röhl

Zum Tod von Klaus Rainer Röhl : Der Salonrechte

Er war Verleger der einflussreichsten Zeitschrift der Studentenrevolte, Mann von Ulrike Meinhof - und zugleich eine Hassfigur für alle aufrechten Linken. Jetzt ist Klaus Rainer Röhl gestorben.
Viele bunte Masken: Franziska Giffey (Mitte) zwischen Politikerin der Berliner rot-rot-grünen Regierung bei der Vorstellung ihres Koalitionsvertrags

Notstand in der Hauptstadt : Wie Berlin den Lehrermangel beenden will

Die rot-rot-grüne Koalition in Berlin will Pädagogen wieder verbeamten – und mehr Vielfalt unter ihnen erreichen. Der Koalitionsvertrag zeigt: Diversität ist ihr dabei wichtiger als Exzellenz.
Autonom auf dem Feld: Agrarroboter-Studie der Marke Fendt.

Landwirtschaft und KI : Ackern mit Smart Data

KI verändert die Landwirtschaft und schafft spannende Jobs für Statistik-Fans. Nicht immer braucht es dafür Kenntnisse übers Misten, Melken oder Trecker fahren.
Famose Verteidiger: Ndicka trifft, Hasebe dirigiert.

Japaner Makoto Hasebe : Herz und Hirn der Eintracht

Fußballprofi Makoto Hasebe spielt stark wie nie. Der Frankfurter Erfolg ist eng mit seinem Spiel verknüpft. Doch für seine Zukunft sind noch einige wichtige Fragen ungeklärt.
Väter, die gewachsen sind:  Mann mit  Kind im Buggy im Oktober im Berliner Regierungsviertel

Familie in Zeiten der Pandemie : Dieses neue Vatergefühl

Corona ist für Familien eine Belastung. Manche Männer aber bringt die Pandemie auch dazu, eine aktivere Rolle zu suchen. Macht die neue Lebenssituation aus Männern vielleicht sogar bessere Väter?
Hinweis am Bahnsteig: Mit Aufklebern wollen VGF, Präventionsrat und Polizei für mehr Wachsamkeit und Zivilcourage sorgen.

„Wir wollen keine Rambos“ : So geht Zivilcourage

Ein Täter, ein Opfer. Und niemand, der hilft. So sollte das nicht sein. Doch wie hilft man richtig? Ein Wegweiser für mehr Zivilcourage.
Spielpause: Das Schauspiel Frankfurt reagiert auf die verschärften Regeln.

Neue Corona-Regeln : Opernintendant sieht „das ganze System gefährdet“

Am Frankfurter Flughafen werden Reiserückkehrer streng kontrolliert. Kulturinstitutionen kritisieren die strengeren Corona-Regeln, das Schauspiel Frankfurt legt eine Spielpause ein.
Weniger Autos: Der Grüneburgweg soll fahrradfreundlicher werden.

Heute in Rhein-Main : Mehr Wohnungen, weniger Autos

Das Schaffen von Wohnraum soll einfacher und schneller werden. In Frankfurt soll es bald zwei Fahrradstraßen geben. Wiesbadens geplanter Stadtteil Ostfeld wird teurer als geplant. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
Umbaupläne: Der Grüneburgweg im Westend, eine viel befahrene Einkaufsstraße, soll wie der Oeder Weg im Nordend zu einer fahrradfreundlichen Straße umgestaltet werden. Die Visualisierung der Stadt zeigt den neuen Raum für Radler.

Verkehrsberuhigung : Grüneburgweg wird Fahrradstraße

Nicht nur auf der Einkaufsstraße im Frankfurter Westend, sondern auch auf dem Kettenhofweg soll probeweise für ein Jahr den Radfahrern und Fußgängern Raum gegeben werden. Kritik daran kommt nicht nur von Gewerbetreibenden.
Verärgert: Jashar Seyfi, Geschäftsführer von Lime Deutschland, wünscht sich mehr Akzeptanz für E-Scooter.

Lime-Chef Seyfi : „Wir Scooter-Verleiher sind der Sündenbock“

Er verdient sein Geld mit E-Scootern – und ärgert sich gleichzeitig über sie. Jashar Seyfi ist der Deutschland-Chef von Lime. Im Gespräch erzählt er, was sich ändern muss, um E-Scooter beliebter zu machen.

Fahrbericht Toyota Mirai : Der eiserne Gustav

Während andere das Vorhaben aufgeben, hält Toyota unbeirrt am Wasserstoffauto fest. Der Mirai der zweiten Generation fährt sich so verblüffend normal wie jedes Elektroauto. Nur tankt er schneller.

Zukunft der Zweiradindustrie : Maskenball in Mailand

Pandemie und Absagen mancher Schwergewichte setzen der Messe Eicma zu. Aber sie schlägt sich tapfer. Nicht nur, weil China groß auftrumpft.

Drohne Mavic 3 von DJI im Test : Das fliegende Auge

Dank Superzoom gelingen spektakuläre Fotos und Videos. Die Drohne Mavic 3 von DJI kommt zudem mit langer Flugzeit und Hinderniserkennung. Ein erster Test.
Kinder impfen aus der Erwachsenen-Impfflasche?

Covid-19-Kinderimpfstoff : Wie sicher sind die improvisierten Kinderimpfungen?

Grundschulkinder mit Erwachsenen-Impfstoff immunisieren – ist das überhaupt zulässig, solange der Kinder-Impfstoff noch nicht ausgeliefert ist? Der Kunstgriff mancher Ärzte und Ärztinnen ist legal, aber hat auch seine kleinen Tücken.
Kurz nach der Landung auf der Erde: Die Raumkapsel Chang'e 5 landete am 17.12. 2020 in der nordchinesischen Steppe.

Chinesische Mondmission : Ozean der Flammenstürme

Im vergangenen Jahr brachte China seit mehr als 40 Jahren wieder Mondgestein zur Erde. Die Gesteinsproben weisen auf eine späte Erkaltung unseres Trabanten hin – und bergen noch einige andere Überraschungen.
Schnurkeramisches Frauenskelett  mit Perlmuttscheiben und Wolfszähnen geschmückt aus  Karsdorf in Sachsen-Anhalt

Archäogenetik : Multikulti schon in der Steinzeit

Europa wurde schon früh durch Einwanderer aus Anatolien und der Schnurkeramik-Kultur biologisch bereichert. Neue Gendaten aus Zähnen und Knochen dokumentieren, welche Rolle Steppenbewohner aus dem Osten spielten.

Heilbad in Belgien : Viel Spa!

Spa ist die Urmutter aller Heilbäder, seit Zar Peter dem Großen Treffpunkt der Mächtigen, Reichen und Berühmten. Das ist ein großes Erbe, aber auch eine große Bürde, die der Ort in den Ardennen mit Würde trägt.

Mut zur Wahrheit: Die Mutter will aufrichtig zu ihrer Tochter sein.

F.A.Z.-Leser helfen : Erinnerungen in der Papa-Kiste

Wie spreche ich mit meiner Tochter darüber, dass ihr Vater sich das Leben genommen hat? Das Projekt Sternenzelt, für das „F.A.Z.-Leser helfen“ Spenden sammelt, hilft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die einen geliebten Menschen verloren haben.

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Laufen im Winter

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Kinder und Nationalsozialismus: Wann fängt man mit Hitler an?

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Weißer Mann ist nicht gleich weiser Mann

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Kopflos ins Impfdesaster

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Anschluss unter dieser Nummer

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Geschichte einer Patrizierfamilie: Sebald Schürstab,  Salbüchlein u. Familienchronik, um 1484, Deutsche Handschrift auf Pergament, für 42.000 Euro verkauft

Alte Handschriften und Drucke : Europa kommt

Mittelalterliche und frühneuzeitliche Drucke waren wieder der Renner. Die Ergebnisse der jüngsten Auktion bei Hartung & Hartung übertreffen Erwartungen, auch dank einem ungebrochenen europäischen Interesse.
Vertieft ins Buch: Félix Vallotton, „La Liseuse“, 1922, Öl auf Leinwand, 81,5 mal 100 Zentimeter, Taxe 250.000 bis 350.000 Euro.

Auktionen in Zürich : Verführerische Lektüre

Seltsames Getier und Werke hervorragender Provenienz gehören zu den Highlights der anstehenden Winterauktionen bei Koller in Zürich.
Spitzenlos bei Grisebach: Max Beckmann, „Badende mit grüner Kabine und Schiffern mit roten Hosen“, 1934,  Öl auf Leinwand, 80 mal 60 Zentimeter: Taxe 1 bis 1,5 Millionen Euro

Auktionen in Berlin : Für freie Geister

Ein neu auf den Auktionsmarkt kommender Max Beckmann steht an der Spitze der Offerte moderner und zeitgenössischer Kunst bei Grisebach in Berlin. Doch es gibt noch mehr zu entdecken.

Accessoires in der Wohnung : Sie dekoriert – er moniert?

Was die Einstellung zum Wohnen angeht, unterscheiden sich die Geschlechter erheblich voneinander. Vor allem Frauen sind beim Dekorieren oftmals nicht zu bremsen. Für die Partner ist das eine Herausforderung.
Papierflut: Wer keine Werbung im Briefkasten will, kann dagegen vorgehen.

Briefkastenwerbung : Makler-Briefe unerwünscht

Dürfen personalisierte Werbebriefe in einem Briefkasten landen, auf dem „Bitte keine Werbung“ steht? Zwischen dem Frankfurter Immobilienvermittler von Poll und der Verbraucherzentrale Hessen dürfte es in dieser Frage demnächst neuen Streit geben.