https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

München wollte das Stadion zum EM-Spiel gegen Ungarn als Regenbogen erstrahlen lassen. Das lehnt die UEFA ab. Die Empörung ist groß. Nun sucht der Oberbürgermeister die Konfrontation – auch mit dem DFB.

Asselborn kritisiert Ungarn : „Wir sind nicht mehr im Mittelalter“

Mehrere EU-Staaten halten Budapest vor, es diskriminiere mit einem neuen Gesetz sexuelle Minderheiten. Orbáns Außenminister entgegnet: Es dürfe nicht sein, dass Kinder durch sexuelle „Propaganda“ verdreht würden.

Grüne und Linkspartei : Schlammschlacht an der Saar

Im Saarland leisten sich Grüne und Linke kurz vor der Bundestagswahl erbitterte Machtkämpfe. Mitten drin sind zwei Politveteranen mit Riesen-Egos.

Immobilienmarkt : Der bessere Vermieter

Mancher Berliner will Wohnungsgesellschaften enteignen. Aber das blendet vieles auf dem Immobilienmarkt aus und gehört auch nicht zur Aufgabe einer Stadt.

Marode Bauwerke : Deutsches Brückenelend

Autobahnbrücken müssen kontinuierlich überwacht, gepflegt und rechtzeitig erneuert werden. Das kostet zwar Geld, doch wird es noch teurer, wenn am falschen Ende gespart wird.

Die Sonnenwende : Plötzlicher Wonneknick

Eine Ernüchterung zu Sommerbeginn: Schon werden die Tage wieder kürzer, die Nächte länger. Doch diese Mitteilung gehört sich nicht. Warum nicht?

Xi Jinping und Biden : Position der Stärke?

Bisher gibt es keine Anzeichen, dass der internationale Druck Xi Jinping zu Kurskorrekturen bewegen könnte. Dafür hat die gemeinsame Front des Westens zu wenig Substanz.

Wahlprogramm der Union : Adenauer reicht nicht mehr

Vielleicht wäre es Armin Laschet am liebsten gewesen, einfach Wahlkampfplakate mit den Worten „Keine Experimente!“ zu bedrucken – und abzuwarten, wie sich die Konkurrenz um Kopf und Kragen redet. Tatsächlich muss er mehr tun.

Wahlprogramm der Union : Im 21. Jahrhundert angekommen

CDU und CSU wollen das strategische Denken in der Außen- und Sicherheitspolitik stärken. Die meisten anderen Parteien sind noch nicht so weit.

Plattform von ARD und ZDF : Netzwerker

ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken zu einem gemeinsamen „Streaming-Netzwerk“. Damit wollen sie Internetgiganten Paroli bieten. Doch warum paktieren sie dann zugleich mit den Superkonzernen?

Leopoldina-Stellungnahme : Schulen offen halten

Schonungslos haben Wissenschaftler der Leopoldina die psychosozialen und pädagogischen Folgen für Kinder in der Pandemie aufgezeigt. Ihrer wichtigsten Empfehlung sollte gefolgt werden. Zurück zum Wechselunterricht darf nicht die Lösung sein.

Deutschland startet durch

„Was auch noch häufig gebraucht wird in dem Bereich, sind Solar-Monteure“, so von Blücher.

Headhunter im Gespräch : „Hier entstehen die neuen Berufe“

Julian von Blücher hat sich auf die Vermittlung von Personal an Start-ups spezialisiert, vor allem im Bereich grüne Technologie. Im Interview erzählt er, welche Zukunftsberufe dort gerade entstehen.
Museumsobjekte? Plastikbesteck auf der Biennale in London.

London Design Biennale : Den Plastiklöffel abgeben

Ab dem 3. Juli ist Plastikgeschirr in der EU verboten. Eine Ausstellung auf der London Design Biennale beschäftigt sich genau damit: dem Ende des Einweggeschirrs aus Kunststoff.

Scott Galloway zu IT-Giganten : „Man muss sie zerschlagen!“

„Firmen wie Facebook oder Youtube nehmen die schlimmsten Aspekte des Internets und kippen Brandbeschleuniger drauf“, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Scott Galloway. Ein Gespräch über die Macht der Plattformen und die Folgen der Pandemie.

Wissenschaftshochstapler : Beihilfe zum Betrug

Ein falscher Professor erfindet ein Menschenrechtsinstitut. Seine Habilitation ist voller Plagiate. Die betroffenen Universitäten reagieren halbherzig.
Machen sich das Leben auch nicht gerade einfach: Connell (Paul Mescal) und Marianne (Daisy Edgar-Jones) als „Normal People“

Beziehungskolumne : Warum wir gemein sind, wenn wir lieben

Woran liegt es, dass man seine Partner oft boshafter behandelt als andere Menschen, die einem viel weniger bedeuten? Eine soziologische Spurensuche in der Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
Arafat Abou-Chaker trifft im August zu einem Verhandlungstermin im Gericht ein.

Bushidos Frau über Abou-Chaker : Es war „eine völlige Überwachung“

Anna-Maria Ferchichi, Bushidos Frau, spricht vor Gericht über die Methoden von Arafat Abou-Chaker. Anhand zahlreicher Geschichten zeichnet sie das Bild einer Beziehung, in der der Berliner Clanchef alles bestimmt haben soll.
Demonstrantinnen gegen das ungarische Gesetz gegen sexuelle Minderheiten am Montag in Amsterdam

Asselborn kritisiert Ungarn : „Wir sind nicht mehr im Mittelalter“

Mehrere EU-Staaten halten Budapest vor, es diskriminiere mit einem neuen Gesetz sexuelle Minderheiten. Orbáns Außenminister entgegnet: Es dürfe nicht sein, dass Kinder durch sexuelle „Propaganda“ verdreht würden.
Demo in Berlin: Eine Initiative in der Hauptstadt will große Wohnungsgesellschaften enteignen.

Immobilienmarkt : Der bessere Vermieter

Mancher Berliner will Wohnungsgesellschaften enteignen. Aber das blendet vieles auf dem Immobilienmarkt aus und gehört auch nicht zur Aufgabe einer Stadt.
Einhorn-Väter: Felix Ohswald (links) und Gregor Müller gründeten GoStudent im Jahr 2016.

Start-up GoStudent : Per Nachhilfe zum Einhorn

Mit der Digitalisierung der Hausaufgabenhilfe wird das Start-up GoStudent zum nächsten „Einhorn“ in Europa. Doch gradlinig verlief der Weg zur Milliardenbewertung nicht.
Nur wenn das Hoftor am Platz bleibt, ist eine Reparatur steuerlich abzugsfähig.

Steuertipp : „Haushaltsnah“ heißt haushaltsnah

Die Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen können von der Einkommensteuer abgezogen werden. Aber „haushaltsnah“ nimmt der Fiskus sehr wörtlich.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

Spielplanänderung – Staffel 2 : Die Rückkehr des Theaters

Wie sieht das postpandemische Theater aus? Zum Start der zweiten Staffel der Video-Theaterserie wagen wir erneut einen Blick in fundamental gegensätzliche Gedankenwelten und verrückte Gefühlskosmen.
Corona und das Homeoffice haben neue Arbeitsweisen gefördert: Die Arbeitswelt wird sich verändern.

Büro der Zukunft nach Corona : Arbeiten auch mal im Bett

Corona hat die Arbeitswelt verändert. Doch noch sind die Büros darauf nicht eingestellt. Der Frankfurter Designer Boris Bandyopadhyay hat Ideen, wie der Wandel zu unterstützen ist.

Englands Flügelkünstler : Eine Minute für Jadon Sancho

Erst ein Tor geschossen, gegen Schottland einfallslos, und dennoch sitzt Englands Flügelstürmer mit der künstlerischen Leichtigkeit nur auf der Bank – die Rufe nach Jadon Sancho werden immer lauter.

Achtelfinale bei der EM : Dänemark im Ausnahmezustand

Dänemark lässt sich in Kopenhagen vom Publikum und den Gedanken an Christian Eriksen zum Sieg tragen – und darf nun die emotionalste Geschichte der Fußball-EM weiter schreiben.
Der Europameister-Macher: Oliver Bierhoff jubelt nach seinem ­Golden Goal mit Jürgen Klinsmann und Thomas Häßler.

Europameister vor 25 Jahren : Die Klasse von 1996

Den Europameistern von Berti Vogts gelang, was Franz Beckenbauers Weltmeistern von 1990 meist verwehrt blieb: Erfolg in der zweiten Karriere nach der Zeit als Profifußballer. Woran liegt das?
Neues Futter für eine alte Leidenschaft: Die Bücher des Herbstes kündigen sich an. 29:10

Bücher-Podcast : Ein erster Ausblick auf den literarischen Herbst

Der kommende Bücherherbst macht die schönsten Versprechungen. Andreas Platthaus wirft einen ersten Blick auf die Highlights der Programme. Ein neues Literaturrätsel ist auch dabei.

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: Elternhilfe, das geliebte und gehasste Ehrenamt

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Verschönerung durch Verstörung

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wer schafft es an die Spitze?

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Schuhtest fürs (Ultra)Trailrunning

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Wann begann das Wirtschaftswachstum?

Schlaflos : Philipp Krohn

Schlaflos

: Was wir in der Pandemie als Familie gelernt haben

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Queste ist immer noch das Beste

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Radpendeln – Meine Motivation für den Arbeitsweg

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

Tiger-Mutter Dasha liegt mit ihren zwei Welpen in der Wurfbox im Duisburger Zoo, aufngenommen von einer Webcam.

Zwei Tiger geboren : Doppeltes Babyglück im Duisburger Zoo

Das Sibirische Tiger-Weibchen „Dasha“ hat im Duisburger Zoo zwei Junge auf die Welt gebracht. Bereits Anfang Mai seien die Jungtiere geboren. Mittlerweile absolvierten sie bereits erste Gehversuche.
Zwei seiner Artgenossen leben frei im Rheingau-Taunus

Nachweis per Kotprobe : Hessisches Wolfspaar lebt im Rheingau

Die Rheingauer Wölfin mit der Bezeichnung GW1798f hat einen Partner gefunden. Eine Kotprobe hat das bestätigt. Ob die Wölfin schon Welpen geboren hat, ist noch nicht bekannt.
Noch immer fühlen sich Radler in der Frankfurter City vielerorts an den Rand gedrängt.

Radeln in der Großstadt : An den Rand gedrängt

Auf der Schloßstraße in Frankfurt-Bockenheim ist die Situation trotz zusätzlicher Markierungen für Radfahrer weiter gefährlich. Die Initiative Radentscheid fordert deshalb einen sicheren und baulich abgetrennten Radweg.
Die frühere Karl-Branner-Brücke trägt nun den Namen des ermordeten Regierungspräsidenten.

Gedenken : Brücke nach Walter Lübcke benannt

Eine Fußgängerbrücke nahe des Regierungspräsidiums in Kassel trägt nun den Namen des ermordeten Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Am Dienstag ist das Bauwerk feierlich umbenannt worden.
Bedroht: In der Wetterau gibt es zwar noch einen großen Bestand an Feldhamstern, doch das ist die Ausnahme.

Patenschaften für Wildtiere : Ein Hotel für den Hamster

In Deutschland sind viele Tiere bedroht. Hessen startet eine Informationskampagne zum Artenschutz. Bürger können sich beteiligen und beispielsweise eine Patenschaft für Feldhamster übernehmen.

Smarte Maske im Test : Jeder Atemzug zählt

Airpop Active+ Halo ist eine smarte Maske, die unter anderem die Atemzüge zählt. Sie kann noch mehr mit ihren Sensor auswerten. Eine dieser Funktionen braucht man hoffentlich nicht in Deutschland.
Münchens magische Momente: Am Königsplatz und um ihn herum will im September die neue IAA starten.

Was wird aus der IAA? : Fahrt ins Blaue

Im September will die IAA in München ein Zeichen des Aufbruchs senden. Das kann man sich als am Auto und am Standort Deutschland Interessierter nur wünschen. Doch es hagelt Absagen.

Alfa Romeo Giulia GTAm : Anschnallen fürs Zeitrennen

Leicht und wild, wie aus vergangenen Jahrzehnten. Der GTAm von Alfa Romeo spurtet mit wenig Gewicht und viel PS durch jede Kurve. Ein „Reisewagen“ für schlappe 178.000 Euro.

Ab in die Botanik : Der Fünffache Lotos

Die Pflanzen des Homer zweiter Teil: Was aßen die Lotophagen, denen Odysseus Männer einen Besuch abstatteten. War es vielleicht sogar Buddhas heilige Blume?
Braun statt grün: Dürreschäden an einer Buche

Kampf gegen den Klimawandel : Gentest erkennt dürrefeste Buchen

Das Team um den Frankfurter Forscher Markus Pfenninger hat einen Gentest entwickelt, mit dem man Buchen erkennt, die mit Dürre besser zurechtkommen. Der Test könnte im Kampf gegen den Klimawandel helfen.

Netzrätsel : Hacken für Anfänger

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: ein kleiner Hack für Experimentierfreudige.

Ukraine-Tourismus : Die Hölle auf Erden

In Tschernobyl soll das radioaktive Erbe nun ordentlich vermarktet werden, von einer Million Besucher ist bereits die Rede. Kann das gutgehen?

Maske als Schulutensil: Die Pandemie ist auch nach den Sommerferien nicht vorbei.

Leopoldina-Stellungnahme : Schulen offen halten

Schonungslos haben Wissenschaftler der Leopoldina die psychosozialen und pädagogischen Folgen für Kinder in der Pandemie aufgezeigt. Ihrer wichtigsten Empfehlung sollte gefolgt werden. Zurück zum Wechselunterricht darf nicht die Lösung sein.

Bei Phillips in New York : Churchill unter Jungstars

Auktion mit Moderne und Zeitgenossen: Das Programm dominieren Nachwuchstalente, an der Spitze steht ein Hockney und mittendrin ein Gemälde des einstigen britischen Premierminister Winston Churchill.
Maria Lassnig, „Wilde Tiere sind gefährdet“, 1980,
Öl auf Leinwand, 306 mal 200 Zentimeter, Taxe 600.000/800.000 Euro.

Auktion im Dorotheum : Auf zum Höhenflug

Ein luftiges Szenario von Maria Lassnig, zwei Kleinode von Renoir und ein Blick auf die tschechische Moderne: Die Auktionen mit Zeitgenossen und Moderne im Dorotheum in Wien.
The OWO heißt das Umbau nun nach Umbau und Sanierung

Londoner War Office : Luxuswohnen mit Spionen

Kriegsherren und Filmagenten gingen im War Office ein und aus. Nun wird aus einem der markantesten Gebäude Londons eine Luxusherberge. Doch wer zieht da ein, wenn der Trend aufs Land geht?
Wohnhäuser wie dieses findet man nur noch selten in Frankfurt, außer man ist steinreich.

Stadtplanung im Ballungsraum : Die Wohnungsbau-Misere

Vor zehn Jahren war der Markt für Wohnungen in Frankfurt noch in Ordnung. Seither geht es bergab. Doch auf der Suche nach den Gründen muss man noch weiter zurückblicken.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Die Armut will einfach nicht weichen

Der lange Wirtschaftsaufschwung und der Mindestlohn haben die gemessene Armut nicht verringert: In Deutschland sind sogar etwas mehr Menschen armutsgefährdet als vor zehn Jahren. Anders als oft behauptet, liegt das nicht nur an „den vielen Flüchtlingen“.

26 DFB-Spieler im Porträt : Das sind die deutschen Hoffnungen

Haben diese Spieler die Chance auf den EM-Titel? 26 Spieler stehen im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw. Jeder hat seine besondere Geschichte. Wir stellen die Nationalspieler vor.