https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Präsident Trump lächelt während einer Veranstaltung im Weißen Haus am Donnerstag.

Impeachment : Die Zeit spielt für Trump

Die Demokraten haben keinen Anlass zur Hoffnung, dass der Senat Trump tatsächlich verurteilt. Deshalb wollen sie das Verfahren schnell hinter sich bringen.

SPD-Parteitag : Verhängnisvolles Finale

Wenn der SPD-Parteitag an diesem Freitag nach einer Monate dauernden Casting-Show das Führungsduo Walter-Borjans und Esken kürt, beginnen die Probleme erst. Wie sicher sitzen beide nach der Groko-Kehrtwende im Sattel?

Franzosen im Streik : Lahmgelegt

Der Zorn der Streikenden in Frankreich richtet sich gegen ein Kernvorhaben des Präsidenten: die Reform des zersplitterten Rentensystems. Ob Macron an seinen Plänen festhalten wird, hängt von der Länge des Ausstands ab.

Impeachment : Die Zeit spielt für Trump

Die Demokraten haben keinen Anlass zur Hoffnung, dass der Senat Trump tatsächlich verurteilt. Deshalb wollen sie das Verfahren schnell hinter sich bringen.

Sichtbarkeit von Likes : Instagräm dich doch!

Entmündigung als Fürsorge: Instagram erklärte, weltweit das Verstecken von Likes seiner Nutzer erproben zu wollen. Jetzt soll eine Browser-Erweiterung sie wieder sichtbar machen.

Huawei-Debatte : Digital souveränes Deutschland

Endlich diskutieren wir, was alles kritische IT ist. Und wo wir wirklich etwas Eigenes brauchen. Wichtig dabei ist: Es darf nicht nur um Huawei und China gehen.

Fußballer mit Sehproblemen : Augen auf im Titelkampf

Kann man mit einem Auge bei den Bayern gewinnen? Leverkusens Torwart Lukas Hradecky machte es vor. Manche Fußballer holten gar mit Sehfehler große Titel. Eine reine Erfolgsgeschichte ist das allerdings auch nicht.

Wintergemüse : Heilendes Grün

Der erste Frost eröffnet in Norddeutschland traditionell die Grünkohlsaison. Warum das so ist und woher die Pflanze ihre gesundheitlichen Vorzüge nimmt, klärt nun eine Studie.

Kita-Affäre : Auf Kosten der Awo-Mitarbeiter

Günstlingswirtschaft, Mobbing, Veruntreuung: Die Frankfurter Awo zieht Konsequenzen aus den Vorwürfen und wählt demnächst ein neues Präsidium. Doch das reicht nicht aus, denn die Rechnung für die derzeitige Misere zahlen auch andere.

Kein Bau trotz Genehmigung : Stau im Wohnungsbau

Nicht die angeblich überforderten Baubehörden, sondern der Mangel an Arbeitern ist schuld, dass derzeit nicht genug gebaut wird. Ganz aus dem Schneider sind die Behörden aber trotzdem nicht.

Belastung von Kommunen : Berliner Ignoranz bei Sozialkosten

Der Bund bürdet auch finanziell gebeutelten Städten wie etwa Offenbach immer höhere Kosten auf, die aus Sozialgesetzen folgen. Agitatoren vom rechtsextremen Rand machen sich den damit verbundenen Wohnungsmangel zunutze.
Sonnenuntergang über der A40 (Archiv)

Vorerst keine Fahrverbote : Ein Deckel für die A40

Die Deutsche Umwelthilfe und Nordrhein-Westfalen einigen sich: Fahrverbote gibt es vorerst nicht – aber das Land und die Stadt Essen verpflichten sich zu einer Vielzahl von Maßnahmen.

Kita-Affäre der Awo : Externe sollen Vorwürfe aufklären

Nach Negativ-Schlagzeilen und Ermittlungen setzt die Frankfurter Awo auf externe Berater. Der Sozialausschuss des Stadtparlaments Frankfurt prüft von der Awo vorgelegte Unterlagen. Zwei führende Vertreter des Kreisverbands Wiesbaden lassen ihre Ämter ruhen.

Nobelinsel Martha’s Vineyard : Ein neues Haus für die Obamas

Martha’s Vineyard ist eine der exklusivsten Wohnadressen in den Vereinigten Staaten. Jetzt darf sich die illustre Reihe Prominenter dort über neue Nachbarn freuen – sofern man die Obamas auf ihrem riesigen Anwesen zu Gesicht bekommt.

Umstrittene Kunstaktion : „Wo soll der Inhalt denn hin?“

Nach heftiger Kritik hat das „Zentrum für politische Schönheit“ eine Säule mit mutmaßlich menschlichen Überresten von NS-Opfern verdeckt. Abgebaut wurde sie aber noch nicht – das ZPS weiß nicht, wohin mit dem „Inhalt“.
Sehr spezielle Trainer-Star-Beziehung: Günter Netzer (l.) und Hennes Weisweiler

Netzer würdigt Weisweiler : „Er hat mich und Gladbach gemacht“

An diesem 5. Dezember wäre der legendäre Fußballtrainer Hennes Weisweiler 100 Jahre alt geworden. Günter Netzer erinnert an einen, der Dozent, Pragmatiker, Schlitzohr und Schrotmeißel war – und erzählt kuriose Anekdoten.
„Man schielt mit begierigem Auge danach, Bürger überwachen zu können", meint Diana Nocker.

Ist 5G gefährlich? : Bürger, die sich fürchten

Der neue Funkstandard 5G soll Deutschland in die Zukunft führen. Viele fühlen sich jedoch bedroht und haben Angst. Entsteht eine neue Protestbewegung? Zu Besuch bei besorgten Menschen.
Wilhelm II., bis 1918 deutscher Kaiser, mit seinem Sohn Kronprinz Wilhelm und seinem Enkel Prinz Wilhelm von Preußen um 1928 in Haus Doorn im niederländischen Exil

Hohenzollern-Debatte : Wenn Prinzen träumen

Sollen die Nachfahren des letzten deutschen Kronprinzen entschädigt werden? Die vorgelegten Gutachten fördern zwar wichtiges Tatsachenmaterial zutage – verwechseln aber Recht und Moral. Ein Gastbeitrag.

Nach Tiergarten-Mord : Nur eine mörderische Episode?

Berlin und Moskau sind nach dem Tiergarten-Mord um Schadensbegrenzung bemüht. Beide Seiten wollen das deutsch-russische Verhältnis nicht beschädigen – auch mit Blick auf das bevorstehende Gipfeltreffen zur Ostukraine.
Commerzbank-Chef Martin Zielke

Commerzbank-Chef Zielke : „Der Weg wird immer steiniger“

Was erwartet der Commerzbank-Chef von Christine Lagarde? Im F.A.Z.-Interview spricht Martin Zielke über die Aufbruchstimmung der neuen EZB-Chefin, den Kampf um Rendite – und die Frage, ob eine Fusion mit der Deutschen Bank ein Selbstzweck sein könnte.
Hochtechnologie-Messe in Shenzhen: Die deutsche IT-Diskussion darf sich nicht nur um Huawei und China drehen.

Huawei-Debatte : Digital souveränes Deutschland

Endlich diskutieren wir, was alles kritische IT ist. Und wo wir wirklich etwas Eigenes brauchen. Wichtig dabei ist: Es darf nicht nur um Huawei und China gehen.
Vor dem Landgericht Bonn müssen sich zwei Börsenhändler wegen ihrer Verwicklung in die sogenannten Cum-Ex-Geschäfte rechtfertigen.

Cum-Ex-Prozess in Bonn : „Das geht nicht, was da gelaufen ist“

Im Strafprozess um die sogenannten Cum-Ex-Geschäfte zieht das Landgericht Bonn eine erste Zwischenbilanz. Den Angeklagten droht eine Freiheitsstrafe – und auch eine Vermögensabschöpfung bei Banken wird realistischer.

Folgen Sie uns

Am Tresen : Timo Steppat

Am Tresen

: „Ich wollte nie wie die breitbeinigen Jungs, wie die Rumbrüller auftreten“

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Heute back’ ich, morgen brau’ ich ein Brotbier

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Verfassungswidrige Integrationskurse?

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: „Die Sender müssen aufpassen, den Markt nicht kaputt zu machen“

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Überschätzte Steuerflucht

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: „Keiner aus meiner Klasse trägt noch einen Fahrradhelm“

Blogseminar : Jessica Bürger

Blogseminar

: Gegen falschen Gruppenzwang

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Der neue deutsche Maulwurf

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast : Lucia Schmidt

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast

: Krampfadern – das unterschätzte Venenleiden

Beste Deutsche: Franziska Preuß

Biathlon : Preuß beste Deutsche im Einzel

Beim Biathlon-Weltcup in Östersund ist Franziska Preuß als Zwölfte beste Deutsche. Auf die siegreiche Französin Justine Braisaz hat Preuß knapp zwei Minuten Rückstand.
Martin Strobel kann nur zuschauen: „Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, die EM nicht zu spielen.“

Handball-EM ohne Strobel : Die „Spielmaus“ sagt ab

Bundestrainer Prokop hat 28 Spieler in sein vorläufiges Aufgebot für die Handball-EM 2020 berufen, von denen letztlich 16 das Turnier bestreiten sollen. Schmerzlich fehlen wird der Spielmacher.

Max von der Groeben : Es hat sich ausgeprollt

Der 27 Jahre alte Max von der Groeben wurde bekannt mit Doofi-Rollen wie der des Danger in „Fack ju Göhte“. In seinem neuen Kinofilm spielt er sich frei. Unsere Autorin hat ihn in Köln getroffen.

Chanel-Show in Paris : Wie in Cocos Wohnung

Für die Metiers d’Art Show von Chanel trafen sich Lily-Rose Depp und Penelope Cruz in der Wohnung von Coco. Modeschöpferin Virginie Viard verbeugte sich mit ihrer Schau im Pariser Grand Palais vor der Tradition des Hauses.
Zwei-Sterne-Koch Heiko Nieder beim Anrichten im „The Restaurant“ des „The Dolder Grand“ in Zürich.

Unsere Lieblinge 2019 : Die besten Köche und Winzer

Was von der Tafel übrig bleibt: Unser Restaurantkritiker und unser Weinkolumnist ziehen Bilanz. Welche Köche und welche Winzer verdienen dieses Jahr besonderes Lob?
Nicht nur Romane: Nora Bossong schreibt auch Gedichte, Essays und Reportagen.

Autorin Nora Bossong : So ist das Leben

Kein Schutz, nirgends: Den Kranichsteiner Literaturpreis erhält die Autorin Nora Bossong nicht nur für ihr jüngstes Buch „Schutzzone“, sondern für ihr gesamtes Werk. Die Jury lobt ihr vielseitiges Talent und die Verknüpfung mit literarischen Fragen.
Nach einem Brand im Frankfurter Gutleutviertel ist ein Mehrfamilienhaus vorerst unbewohnbar. (Symbolbild)

Frankfurt-Gutleutviertel : Brand in einem Mehrfamilienhaus

Nach einem Feuer ist ein Mehrfamilienhaus im Frankfurter Gutleutviertel vorerst unbewohnbar. Die Feuerwehr teilte mit, dass wichtige Versorgungsanschlüsse beschädigt worden sind, die Polizei ermittelt zur Brandursache.