https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Ukrainische Soldatinnen und Soldaten wurden am Freitag, 20. Mai 2022 aus dem Asow-Stahlwerk abtransportiert.

Die Nacht in der Ukraine : Russland meldet die Einnahme des Stahlwerks von Mariupol

Die letzten ukrainischen Kämpfer sollen sich in Gefangenschaft begeben haben. Kiew hat sich bisher nicht geäußert. Der frühere Nato-Generalsekretär Rasmussen kritisiert, Deutschland sei zu zögerlich bei der Lieferung schwerer Waffen gewesen. Der Überblick.
Grenzkontrolle zwischen den USA und Mexiko. Die Pandemieregelungen an der Grenze bleiben vorerst bestehen.

USA : Pandemie-Regelung an Grenze zu Mexiko bleibt bestehen

Ein US-Richter hat Pläne der Biden-Regierung blockiert, die Beschränkungen der Einwanderung von Mexiko in die USA zu lockern. Wegen pandemiebedingte Gesundheitsrisiken wurden allein im April 95.000 Migranten abgeschoben. Washington will Berufung einlegen.

Corona-Welle : Muss sich Nordkorea jetzt öffnen?

Kim Jong-un hatte gehofft, das Coronavirus werde sein Land nie erreichen. Jetzt ist es da – und Impfstoff fehlt. Der Machthaber weist die Schuld von sich.

Münchens früherer Ballettchef : Ein Kind mit Putins Tochter

Doppelleben: Der frühere Münchener Ballettchef Igor Zelensky und Putins zweite Tochter Katerina Tichonowa sind liiert und haben ein gemeinsames Kind. Tichonowa ist eine der besten Partien in Russland.

Trennung von Rosneft : Schröders überfälliger Schritt

Altkanzler Schröder trennt sich vom russischen Ölkonzern Rosneft. Warum jetzt erst? Die Verbrechen von Butscha hatten dafür noch nicht gereicht. Geht es um drohende EU-Sanktionen? Oder weiß er mehr als wir alle?

Interne Chats im Bundestag : Die AfD ist ein Trümmerhaufen

Der ARD sind 40.000 Chat-Nachrichten der AfD-Bundestagsfraktion zugespielt worden. Was steht drin? Frauen-, Schwulenfeindliches, Rassistisches, Umsturzphantasien. Man sieht, was in der Partei los ist. Das ist ein Offenbarungseid.

Stadt im Ausnahmezustand : Fußballkunst in Frankfurt

Gewinnt die Eintracht einen Pokal, ist die Stadt im Ausnahmezustand. Anders als bei manchem Seriensieger wird hier jeder Pokal gefeiert, als wäre er für lange Zeit der letzte.

Europapokalsieg in Sevilla : Wir sind Eintracht

Die Eintracht und ihre Fans: Die besondere Symbiose eröffnen dem Verein und ganz Frankfurt völlig neue Perspektiven.

Titel in der Europa League : Ein Triumph als Warnung

25 Jahre nach dem UEFA-Pokal-Sieg von Schalke 04 gewinnt die Eintracht die Europa League. Der Frankfurter Erfolg wird als Sensation empfunden. Für den deutschen Fußball bedeutet das nichts Gutes.

Der Kardinal und die „Bild“ : Woelki-Skandal

Sagen wir unentschieden? Der Erzbischof von Köln siegt vor Gericht einmal gegen „Bild“ und unterliegt einmal. Betrachtet man das Ganze, erweist sich Kardinal Woelkis juristische Strategie der Bekämpfung des Missbrauchsskandals als gescheitert.

Bedeutung des Eintracht-Sieges : Das letzte Stück Seele

Eintracht Frankfurts Europa-League-Reise war auch ein Hinweis für den DFB, es mit dem Marketinggetöse nicht zu übertreiben. Das letzte Lagerfeuer der Deutschen brennt nicht mehr bei Länderspielen.
Weizen wird knapp: Familien in Jemens Provinz Lahdsch erhalten Mehl-Rationen. Die Versorgung wird wegen des Ukrainekrieges immer schwieriger.

Getreidekrise durch den Krieg : Putin setzt auf Hunger

Russland beschuldigt die Ukraine, ihre Häfen zu blockieren und damit schuld an der globalen Getreideknappheit zu sein. Gleichzeitig intensiviert Moskau die Propaganda in Afrika.

Krieg in der Ukraine

Mit in der Runde: Zumindest digital nimmt Denys Schmyhal, Ministerpräsident der Ukraine, am dem Treffen der G7-Finanzminister teil.

G-7-Finanzministertreffen : 9,5 Milliarden Dollar für die Ukraine

Von den neuen Zusagen der G-7-Länder entfallen 7,5 Milliarden Dollar auf Amerika und 1 Milliarde Dollar auf Deutschland. Die Sammlung für Kiew dominierte das Treffen und überlagerte die Sorgen über die hohe Inflation.
Verbliebene ukrainische Kämpfer im „Asowstal“-Werk in Mariupol

„Asowstal“-Kämpfer : Kiew befiehlt Aufgabe von Mariupol

Nachdem Zivilisten und verwundete Soldaten aus dem lange umkämpften Asow-Stahlwerk abtransportiert wurden, befiehlt Kiew den verbliebenen ukrainischen Kämpfern nun, die Verteidigung Mariupols einzustellen.
Eine Collage von Bildern von Dmytro Kosatskij, des letzten Fotografen im Werk Asow-Stahl von Mariupol

Kolumne „Bild der Woche“ : Apokalyptische Fotos aus dem Asow-Stahlwerk

Eine Collage von Dmytro Kosatskij: Er ist der letzte Fotograf im Asow-Stahlwerk von Mariupol. Viele Ukrainer posten und re-posten solche Collagen im Moment, in der Hoffnung, dass es die Überlebenschancen der Verteidiger gegen die russischen Aggressoren erhöht.

Besuch in Südkorea und Japan : Bidens Signale an China

Die Sicherheitspolitik spielt eine große Rolle bei Bidens Visite. Aber auch eine neue Handelsvereinbarung möchte Joe Biden auf den Weg bringen. Die Verbündeten sind davon nur mäßig begeistert.

Nach dem Aus für Jamaika : Was will Daniel Günther?

Nachdem die Jamaika-Sondierungen geplatzt sind, muss sich Ministerpräsident Günther in Schleswig-Holstein nach seinem Wahlsieg nun doch für einen Koalitionspartner entscheiden.
Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
Ein Händler an der New Yorker Börse

Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?
Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
Abzug: Auf diesem Foto des russischen Verteidigungsministeriums sollen ukrainische Soldaten zu sehen sein, die „Asowstal“ verlassen.

Krieg in der Ukraine : Die letzten Tage von Asowstal

Die Verteidiger der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben den Befehl zum Aufgeben bekommen. Zuvor hatten sie die Stadt über viele Wochen gegen die russische Armee verteidigt. Was aus ihnen wird, ist unklar.
Bélen Garijo auf der DLD.

Tech-Treffen DLD : Eliten und Glaubwürdigkeit

Was macht eine gute Chefin aus? Die Vorstandsvorsitzende des Pharma- und Technologieunternehmens Merck gibt Antworten.
Der neue BMW i7 xDrive60.

Tech-Treffen DLD : BMW und die Tücken der Roboterautos

Der Luxusauto-Konzern verspricht viel neue Technik. Was sein Chef „Tech Magic“ nennt, ist in der Praxis jedoch kniffelig – nicht nur wegen der Konkurrenz.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Szene aus einer Verfilmung von George Orwells „1984“ aus den fünfziger Jahrten

Staatsterror in Belarus : Fall ins Bodenlose

George Orwells Roman „1984“ war ein Besteller in Belarus. Nun wurde das Buch verboten – und sein Verleger verhaftet.
Auktionshaus Van Ham in Köln

Russische Kunst : Fälschungen bei Van Ham?

Das Auktionshaus Van Ham zieht kurz vor einer Auktion moderner Kunst neun Lose zurück. Es könnte sich um Fälschungen von Werken handeln, die russischen Künstlern zugeschrieben werden.
Sie sieht die Visionen der viktorianischen Eisenbahnpioniere zur Vollendung gebracht: Königin Elisabeth weihte am 17. Mai die nach ihr benannte Strecke ein.

Londons „Elizabeth Line“ : Erfolg auf der ganzen Linie?

Ein gigantisches Londoner Projekt kommt zum Abschluss: Die „Elizabeth Line“, erdacht in den siebziger Jahren, steht in großer Tradition und bringt große Entlastung für den Verkehr.
Nur noch wenig im Kühlschrank. Und alles teuer!

Kolumne „Uni live“ : Nudelpreise und Nebenkosten

Alles wird teurer, Deutschland jammert. Wir Studis fühlen uns nach Corona zum zweiten Mal vergessen: Was bringt uns ein 9-Euro-Ticket, wenn der WG-Kühlschrank leer ist?
Nicht nur ein hohes Mailaufkommen ist schlecht fürs (Betriebs-)Klima. Auch ein überquellendes Postfach und damit einhergehende lange Speicherzeiten von Mails verbrauchen viel Energie.

Kolumne „Nine to five“ : Bitte mehr löschen!

E-Mails auszudrucken ist eine Umweltsünde. Aber ist es auch schon eine, überhaupt welche zu schreiben? Die Bürokolumne „Nine to five“.
Treffer für die Fußball-Ewigkeit: Borré

Eintracht-Stürmer Rafael Borré : Träumer und Arbeiter

Der Kolumbianer Rafael Borré schießt Eintracht Frankfurt zum Titel in der Europa League – dabei stand er lange in der Kritik. Nun bekommt er zurück, wofür er gearbeitet hat.

Trennung von BVB-Trainer Rose : Tabula rasa für den Titel

Die unglückliche Dortmunder Trainersaga geht weiter. Die Trennung von Marco Rose mag überraschend kommen. Aber für seine ehrgeizigen Ziele braucht der BVB einen radikalen Neuanfang.
20 Jahre jung und Torschütze gegen Italien: Lukas Reichel (rechts) jubelt über seinen Treffer zum 5:0.

Eishockey-WM : Reichel glänzt bei furiosem 9:4 gegen Italien

In der NHL muss Lukas Reichel noch sein volles Potential ausschöpfen. Bei der WM glänzt der pfeilschnelle Stürmer gegen Italien. Der Einzug der Deutschen ins Viertelfinale ist so gut wie sicher.
Sichtlich erfreut: Juan Carlos besucht seine Segelfreunde.

Spanisches Königshaus : Juan Carlos ist wieder da

Seit 654 Tagen lebt Juan Carlos in Abu Dhabi. Sein erster Kurzbesuch in Spanien führt ihn erst zu seinen Segelfreunden, dann zu seiner Familie nach Madrid.
Mitarbeiterin im Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München.

Erster Fall in Deutschland : Was weiß man über die Affenpocken?

Noch haben Fachleute keine Erklärung dafür, warum seit Anfang Mai vermehrt Fälle von Affenpocken in Europa auftreten. Die Erkrankung verläuft nach derzeitigem Wissensstand meist mild.

Geldautomatensprenger : Boom!

Jede Nacht wird in Deutschland im Schnitt ein Geldautomat gesprengt. Ein internationales Ermittlungsverfahren zeigt, wie skrupellos und organisiert die Täter vorgehen – inklusive Testlabor und Schulungsvideos.
Abgelegen: die im 12. und 13. Jahrhundert erbaute Burg Wildenberg

Der Wandertipp : Wo auch die Häuser unterwegs sind

Diesmal führt der Wandertipp in den Odenwald und zu einem Gebäude, das als das älteste Bauernhaus im Odenwald gilt. Der Ausgangsort Kirchzell liegt im Gabelbachtal.
Brot in der Tüte: Pret A Manger gibt es nun auch in Frankfurt.

Lokaltermin „Pret A Manger“ : Sandwiches wie in London

Brote von morgens bis abends: In Frankfurt ist die erste Filiale von „Pret A Manger“ an der Großen Bockenheimer Straße eröffnet worden, umgeben von der Konkurrenz wird sich das Lokal behaupten müssen.
Mutter und Tochter: Leni Klum ist in dieser Woche Gastjurorin bei Germany’s next Topmodel.

GNTM-Kolumne : Finaaaaale, oho!

Die 16. Folge von Germany’s Next Topmodel ist eine rührselige Familienzusammenführung. Außerdem wird es nochmal brandheiß: Wer kann auch mit Feuer unterm Hintern laufen und wird ins Finale einziehen?

Spiele

Spiele

Empfang für die Eintracht : Was macht der Oberbürgermeister mit dem Pokal?

Der in der AWO-Affäre belastete Oberbürgermeister Feldmann will sich eigentlich öffentlich zurückhalten. Beim Empfang für die Euroleague-Sieger der Eintracht ist er aber trotzdem vornedran. Auch wenn die Fans das mit Pfiffen quittieren.
Flagge zeigen: Die Stadt bringt so viele Flüchtlinge unter wie nie. Hotels und Hallen müssen laut Sozialdezernentin Elke Voitl eine kurzfristige Lösung bleiben.

Flüchtlinge in Frankfurt : Mehr als 10.000 Ukrainer untergebracht

Mehr als 10.000 Ukrainer sind in Frankfurt in Hotels, Unterkünften und in einer Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht. Die Stadt beherbergt so viele Flüchtlinge wie nie zuvor in ihrer jüngsten Geschichte.
Arterhaltung: Überarbeiteter Vierzylinderbenziner von Volkswagen

Antriebe der Zukunft : Multikulti unter der Haube

Batterie, Brennstoffzelle und Verbrennungsmotor im trauten Miteinander. Das Wiener Motoren­symposion zeigt die Vielfalt künftiger Antriebe.

Fünf Kurze : Ein Hochgenuss gegen dunkle Mächte

Ein Campingstuhl von Helinox, eine Signallampe von Ledlenser, Neustart fürs Yachtfestival, ein Kochbuch aus Professorenhand und ein Flieger, der Fritten und vegane Mayo serviert. Das sind die Neuigkeiten aus der Technikkiste.
Eine United Launch Alliance Atlas V-Rakete mit der Boeing Starliner-Besatzungskapsel hebt vom Space Launch Complex 41 auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida zu einem zweiten Testflug zur Internationalen Raumstation ab.

Testflug ins All : Boeings Starliner hebt ab

Boeings unbemannte Raumkapsel ist nach langen Verzögerungen auf dem Weg zur Internationalen Raumstation. Bald sollen anstatt einer Schaufensterpuppe Menschen in der Kapsel sitzen.
1,85 Kilogramm Kohlendioxid verursacht die Herstellung einer Portion Lasagne - da sollte man doch wenigstens aufessen.

Klimaschutz im Restaurant : Die Speisekartenwende

Vor dem Klimarechner ist auch keine Mahlzeit mehr sicher. Deshalb könnten auf der Speisekarte neben Mengen-, Preis- und Kalorienangaben bald auch die CO2-Belastungen des Wahlmenüs auftauchen. Psychologen legen sich dafür empirisch ins Zeug, über die Perspektiven der Klimaetiketts sagt das noch nicht viel.
Sind Xenotransplantationen künftig die Lösung für den Organmangel? Blick in den Operationssaal im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen.

Tod nach Xenotransplantation : Wenn ein Virus mit transplantiert wird

Der erste Patient mit einen Schweineherzen verstarb nicht in Folge einer Abstoßungsreaktion, sondern durch eine Virusinfektion: Was aus der zunächst erfolgreichen Verpflanzung eines Schweineherzens zu folgern ist.
Tanker mit Flüssiggas

Streit um Flüssiggas : Habecks Ringen mit den eigenen Leuten

Naturschutzverbände und die Deutsche Umwelthilfe kämpfen gegen das neue LNG-Beschleunigungsgesetz. Sie sprechen von einem „Horror fürs Klima“. Die Wirtschaft indes begrüßt es.
Aussenansicht auf das Werksgelände von Heraeus in Hanau am 08.07.2015

Heraeus kauft Firma : Klamotten aus Plastikmüll produzieren

Bis zu 100 Millionen PET-Flaschen will Heraeus in einigen Jahren pro Tag recyclen. Dafür hat das Hanauer Unternehmen die Mehrheitsbeteiligung an Perpetual Technologies aus dem Landkreis Aschaffenburg erworben.

Fußball-Quartier in Qatar : Das Bad ist rund

Im Zulal Resort in Qatar kann sich der Gast selbst finden oder wahlweise die Familie wieder ins Lot bringen. Das sind beste Quartier-Bedingungen für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM.

Deniz Yücel und der PEN : Rettet die Bratwurst!

Deniz Yücel tritt als PEN-Vorstand zurück. Die Schriftstellervereinigung sei eine „Bratwurstbude“. Braucht es eine Ehrenrettung der Bratwurst – oder ist die Zeit der Würstchen vorbei?

Protest: Kundgebung vor der Ernst-Göbel Schule in Höchst im Odenwald

Vorwürfe gegen Schulleitung : Wo Schüler und Eltern streiken

Durch eine Schule in Höchst im Odenwald geht ein Riss. Mobbing und Willkür werden dem Schulleiter vorgeworfen. Der weist die Vorwürfe entschieden zurück.

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Fahrradprüfung bei Wachtmeister Dimpfelmoser

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Sex moves

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Warum Frauen weniger verdienen

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Speedhiking – Fit werden zwischen Wandern und Laufen

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2022 – die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Mit der Tuschefeder wie gemeißelt: Michelangelo Buonarroti,  „Akt eines jungen Mannes (nach Masaccio) umgeben von zwei Figuren“, 33 mal 20 Zentimeter,Taxe 30 Millionen Euro

Versteigerung in Paris : Michelangelos Täufling enttäuscht

Die Michelangelo zugeschriebene Zeichnung eines Täuflings sollte bei ihrer Auktion für eine Sensation sorgen. Das gelang nicht ganz. Einen Rekord stellte das wiederentdeckte Blatt trotzdem auf.
Ging für 18,7 Millionen Dollar mit Aufgeld an einen japanischen Sammler: Andy Warhols spätes „Selbstporträt“ im Camouflage-Look von 1986, Taxe 15 bis 20 Millionen Dollar.

Fast eine Milliarde Dollar : Die teuerste Kunstsammlung der Welt

Die Zwangsversteigerung der vom Ehepaar Macklowe zusammengetragenen Sammlung krönt sie zur teuersten je versteigerten Kunstkollektion: Sagenhafte 922,2 Millionen Dollar kommen in New York zusammen.
Sieht großartig aus: Der Sonnentau

Fleischfressende Pflanzen : Mörderisch schön

Diese Pflanzen wirken wie eine Laune der Natur. Karnivoren ernähren sich von Fleisch und gehören zu den faszinierendsten Lebewesen. Vor allem auf junge Menschen üben sie einen starken Reiz aus.

Südsudan : An den Feuern der Mundari

Südsudan hatten Reisende lange nicht auf dem Radar. Das ändert sich gerade, auch, weil Besucher dort in eine andere, archaische Welt eintauchen: die der Mundari-Nomaden und ihren weißen Kühen.

Alternative Wohnformen : Großfamilie gesucht!

Von wegen Generationenkonflikt: Überall entstehen neue gemeinsame Wohnformen für Jüngere und Ältere. Wir haben uns vier Projekte genauer angeschaut und gefragt, wie alle von dieser Nähe tatsächlich profitieren.

Motorradsport : Höllentrip auf Holzlatten

In der Pionierzeit des Motorrads wagte sich der Rennsport in Amerika auf glattes Parkett. Board Tracks waren ein mörderischer Holzweg. Blick auf eine 100 Jahre zurückliegende Epoche des Irrsinns.