https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Warmwasser morgens nur noch bis 8 Uhr, leer gefegte Regale für Brennholz und Kohle: Was der drohende Gasmangel für Verbraucher bedeutet – und wie sich Deutschland für den Winter rüstet.

Rücktritt in Frankfurt : Peter Feldmann ist zu lange im Amt

Für Inhalte interessierte er sich nicht: Alle Frankfurter haben Anlass zur Selbstkritik. Zu lange duldeten sie die unzureichende Amtsführung des Oberbürgermeisters Peter Feldmann.

Frankfurts Oberbürgermeister : Überfälliger Rückzug

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird keinen Dank dafür erwarten dürfen, dass er nun seinen Rückzug für Ende Januar angekündigt hat: Dieser Schritt kommt zu spät, und die Hängepartie wird unnötig verlängert.

Nationalistenführer Bandera : Kein Symbol für die heutige Ukraine

Der Nationalist Stepan Bandera taugt nicht als Symbol für die moderne Ukraine. Aber es lohnt sich, der Frage nachzugehen, warum der ukrainische Botschafter Melnyk ihn als „Freiheitskämpfer“ bezeichnet.

Gaskrise : Grün ist die Rettung

In der Finanzkrise wurden Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert. In der Gaskrise droht sich dieses Szenario in abgeschwächter Form zu wiederholen.

Ukraine-Konferenz in Lugano : Wiederaufbau als Symbol

Die Pläne zum Wiederaufbau der Ukraine sind ein Signal an die Bevölkerung des Landes und an Putin. Realistisch sind sie in nächster Zeit allerdings nicht.

Frankfurter OB Feldmann : Am niedrigen Anspruch gescheitert

Peter Feldmann sah sich stets als Durchschnittsbürger. Selbst an dieser Latte ist der Frankfurter Oberbürgermeister hängengeblieben. Der Zeitpunkt seines angekündigten Rückzugs wird von Eitelkeit und finanziellen Motiven mitbestimmt.

Indexfonds : Gefährliche ETFs

Indexfonds sind eine gute Erfindung. Aber sie bergen auch Gefahren, weil sie Kursausschläge immer wieder verschärfen können.

Kredite per Click : Anonyme Bankkunden

Die digitale Bankenwelt mag bequem und effizient sein, sie hat einen Nachteil: Es fehlt der persönliche Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern.

Krieg in der Ukraine

Die ukrainischen Verteidiger versuchen Slowjansk durch Straßensperren vor einer russischen Eroberung zu schützen.

Angriffe auf Region Donezk : „Es gibt keinen sicheren Ort“

Nach der vollständigen Eroberung des Luhansker Territoriums bombardiert Russland großflächig die Region Donezk. Der Bürgermeister von Slowjansk ruft zur Evakuierung seiner Stadt auf.

Serie über DFB-Frauen : Das Licht anknipsen

Geschichten von Hingabe und Qual, von Liebe und Übergriffen: Eine TV-Dokumentation gewährt Einblicke in die Leben der deutschen Fußball-Nationalspielerinnen – und stellt das „Sommermärchen“ in den Schatten.

Altersvorsorge : Wie die Zinswende Arbeitgeber entlastet

In der betrieblichen Altersversorgung sind die Zeiten günstig, obwohl die Aktienkurse stark gefallen sind. Dafür hat vor allem die Zinswende der EZB gesorgt. Für künftige Pensionäre verheißt das aber nichts Gutes.

Agrar-Familie des Jahres : Mehr Ideen als Zeit dafür

Vor fünf Jahren sind die Inhaber des Hofs Obersteinberg in Mittelhessen zur „Agrar-Familie des Jahres“ gewählt worden. Was bedeutet das für einen landwirtschaftlichen Betrieb?

Appell der Intellektuellen : Putins nützliche Idioten

Deutsche Intellektuelle fordern einen Waffenstillstand im Ukrainekrieg und leugnen den Unterschied zwischen dem Aggressor und denen, die Widerstand leisten. Das spielt dem Machthaber im Kreml in die Hände. Ein Gastbeitrag.
Junge oder Mädchen? Manche junge  Menschen müssen das erst herausfinden.

Transidentität : „Geschlecht ist ein Gefühl“

Die Regierung möchte, dass jeder und jede künftig Mann oder Frau sein kann. Ganz wie er oder sie mag. Wir haben bei der Berliner Charité nachgefragt, ob das eine gute Idee ist.
Kaum zu kriegen: Auf eine neue Rolex müssen Kunden oft mehrere Jahre warten.

Luxusmarkt für junge Menschen : Bock auf Rolex

5000 Euro und mehr für eine Uhr: Klassische Luxusuhren gelten bei vielen jungen Menschen als Statussymbol. Daran ändert auch die Smartwatch nichts. Woher rührt der neuerliche Hype?
Armeeführer Abd al-Fattah al-Burhan ruft die oppositionellen Gruppen in Sudan zu einem „unverzüglichen und ernsthaften Dialog“ auf.

Versprechungen im Sudan : Will der Militärführer einen Dialog?

Der sudanesische Militärherrscher al-Burhan stellt neun Monate nach dem Putsch einen Übergang zur Demokratie in Aussicht. Doch möglicherweise will er mit seinen Aussagen nur die Opposition spalten.
Wertvolle Fracht: Flüssiggas-Tanker nördlich von Qatar

Kampf ums Gas : Europa räumt den LNG-Markt leer

Mit viel Geld kaufen die reichen Industriestaaten das Flüssiggas auf. Die Versorgungsrisiken in den Schwellenländern wachsen entsprechend.
Die Symbole für das Auf und Ab an der Börse schlechthin: Bulle und Bär vor der Börse in Frankfurt

Aktienmarkt : Konjunktursorgen lösen Kursrutsch aus

Rezessionssorgen drücken die Aktienkurse in Frankfurt und New York am Dienstagnachmittag deutlich ins Minus. Vor allem Aktien konjunkturabhängiger Unternehmen werden abgestoßen.
Helmut Gottschalk

Commerzbank-Aufsichtsratschef : Unerbittlicher Kontrolleur

Helmut Gottschalk ist als Prädikant tätig. In seinem Hauptberuf als Aufsichtsratschef der Commerzbank verzeiht er aber kaum Sünden. Jetzt beruft er schon das dritte neue Vorstandsmitglied in eineinhalb Jahren. Alle kommen von außen. Das gefällt nicht jedem.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Improvisationen an der Orgel mit Martin Sturm

ION-Musikfest Nürnberg : Orgelmusik gegen die „Judensau“

Das Musikfest ION in Nürnberg verzeichnet große Besucherzuwächse im Vergleich zur Vor-Pandemie-Zeit. Wie gelingt das? Ausgerechnet durch eine bedarfsgerechte Wiederbelebung geistlicher Musik.
Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann hat seinen Rücktritt für Januar angekündigt. Wie sich das ins Werk setzen lässt, muss allerdings noch geklärt werden.

Rücktritt in Frankfurt : Peter Feldmann ist zu lange im Amt

Für Inhalte interessierte er sich nicht: Alle Frankfurter haben Anlass zur Selbstkritik. Zu lange duldeten sie die unzureichende Amtsführung des Oberbürgermeisters Peter Feldmann.
Wie spät ist es noch gleich daheim? Eine Workation in einer anderen Zeitzone kann den Biorhythmus aus dem Takt bringen.

Homeoffice im Ausland : Traumziele mit Schattenseiten

Virtuell arbeiten aus Florida, Hawaii oder Bali klingt gut und ist spätestens seit Corona möglich. Manchmal aber ist es viel anstrengender als gedacht. Auf dem Weg zum Traum-Office gibt es viele Hürden.
Mit den richtigen Kopfhörern kann man sich im Großraumbüro ein wenig Ruhe verschaffen.

Lärm im Büro : Zu laut zum Denken – was tun?

So schön leise war’s im Homeoffice! Viele Menschen sind durch die Arbeit zu Hause sogar noch lärmempfindlicher geworden und leiden unter dem Lärm der Kollegen. Was macht Geräusche im Großraumbüro erträglicher?
Gespaltenes Verhältnis: Die Fans des FC Bayern kritisieren immer wieder die Klubführung um Oliver Kahn (l.) und Herbert Hainer.

Der FC Bayern und Qatar : Zehn Männer, zwei Stunden

Der FC Bayern München löst ein Versprechen ein und diskutiert über das Thema Qatar – wo in diesem Jahr die Fußball-WM stattfinden wird. Eine wichtige Frage bleibt dabei aber unbeantwortet.
20:57

F.A.Z. Podcast Finanzen : Endlich Urlaub? Von wegen!

Urlaub ist eigentlich die schönste Zeit des Jahres. Doch an den Flughäfen herrscht Chaos. Nur: Wie bekomme ich mein Geld zurück, wenn der Flug storniert wurde? Und sind Aktien von Fluggesellschaften eine attraktive Anlagemöglichkeit?
Werksanlagen der BASF in Ludwigshafen: Die Chemieindustrie ist durch ihren hohen Bedarf an Gas besonders krisengefährdet. 10:09

F.A.Z. Frühdenker : Rettet der Bund jetzt die Gasversorger?

Bei einer Feiertagsparade in den USA werden mehrere Menschen erschossen, ein Streik in Norwegen könnte die Lage am Gasmarkt verschärfen und in Wimbledon steht ein deutsches Viertelfinale an. Alles Wichtige im F.A.Z.-Newsletter.
Der angeklagte Milos L. im Gerichtssaal des Landgerichts Köln.

Überfall auf Juweliere : Mit Perücke und Sturmgewehr

In Köln muss sich seit Dienstag ein mutmaßliches Mitglied der international agierenden Pink-Panther-Bande vor Gericht verantworten. Festgenommen wurde er auch dank der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“.
Über die Jahre können vor allem Rieslinge, aber auch Silvaner, Weiß- und Spätburgunder an Dimensionen, Finesse und Ausdruckskraft gewinnen.

Kolumne „Reiner Wein“ : Einfach mal liegen lassen

Gute Weine, die ein paar Jahre liegen, gewinnen an Finesse, Ausdruckskraft und Komplexität. Besonders wenn die Weine aus gutem Hause kommen, können der kühle Keller und eine Dekade des Reifens überraschen. Die Kolumne „Reiner Wein“.
Fashion Week Paris: Chanel zeigt die Frühjahr/Sommer 2023 Kollektion in einem Reitstall.

Paris Fashion Week : Haute Couture in Cowboystiefeln

Locker und gleichzeitig glamourös: Tief im Westen von Paris präsentiert Chanel die neuste Kollektion in einem Reitstall. Vier Tage lang wird der Modezirkus wieder zu Gast in Paris sein.

Spiele

Spiele
Noch ein halbes Jahr: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann kündigt seinen Rückzug an.

Frankfurter OB Feldmann : Am niedrigen Anspruch gescheitert

Peter Feldmann sah sich stets als Durchschnittsbürger. Selbst an dieser Latte ist der Frankfurter Oberbürgermeister hängengeblieben. Der Zeitpunkt seines angekündigten Rückzugs wird von Eitelkeit und finanziellen Motiven mitbestimmt.
Aus dem Dunkeln: Hacker sind die Avantgarde auf dem digitalen Schlachtfeld.

Operation Trojan Shield : Bis hin zum Auftragsmord

Monatelang haben Ermittler im sogenannten Anom-Verfahren die verschlüsselte Kommunikation in der organisierten Kriminalität verfolgt. Nun haben BKA und Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt zum ersten Mal eine Bilanz vorgelegt.
Auf dem Rückzug: Peter Feldmann gibt dem Druck der Öffentlichkeit nach.

Heute in Rhein-Main : Feldmann geht, aber es dauert noch

Feldmann kündigt seinen Rücktritt an. Die Emser Brücke ist wieder frei. In Frankfurt wird zu wenig gebaut, und außerdem ist die Artenvielfalt bedroht. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.
Fassadenflug: Ein Greenpeace-Aktivist vor dem Sitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt.

Mit Gleitschirm auf EZB-Dach : Aktivisten verurteilt

Zwei Männer wurden am Dienstag wegen gemeinschaftlichen Hausfriedensbruchs zu Geldstrafen verurteilt. Sie waren mit Gleitschirmen auf der EZB gelandet. Das Gericht würdigte die „hehren Ziele“ und sanktionierte am „unteren Rand“.

Elektro-Beefer im Test : Passt in jede Steakdose

Wenn bald das Gas knapp wird, grillt dieser Beefer einfach mit Strom. Die Elektrovariante heizt Fleisch, Fisch und Gemüse mit 800 Grad ein. Doch was bringt diese enorme Hitze überhaupt?

Livestream „Die Debatte“ : Welche Babys wollen wir?

Einmal Blut abnehmen: Über kostenlose Pränataltests diskutieren der Pränatalmediziner Klaus Zerres, Medizinethikerin Jeanne Nicklas-Faust und die Politikwissenschaftlerin Sabine Könninger. Live aus dem Haus der Wissenschaft in Braunschweig.

Saudi-Arabien : „Wir haben Platz für alle“

Bis 2030 will Saudi-Arabien zum wichtigsten Touristenziel der Arabischen Halbinsel werden – ein kühner Plan, an den viele junge Saudis glauben. Aber kann der Übergang in eine neue kulturelle Identität mit der Geschwindigkeit des Fortschritts mithalten?

Vom Gault-Millau ausgezeichnet : Süße Feinheiten

Der „Gault-Millau“ hat die erst 27 Jahre alte Larissa Metz zur „Patissière des Jahres“ gekürt. In einem Mainzer Sternerestaurant experimentiert sie mit regionalen Früchten und Kräutern. Ausruhen will sie sich auf dem Lorbeer nicht.

Wollen in dem Film „Mutter“ nicht  nur Einzelschicksale ­zeigen: Anke Engelke und  Regisseurin ­Carolin Schmitz, die wegen Corona über den Laptop zugeschaltet ist.

Über das Mütterdasein : „Aus der Nummer kommt man nicht mehr raus“

Der Film „Mutter“ erzählt von allem Schönen und Schweren, was Mutterschaft ausmacht. Ein Gespräch mit Anke Engelke und der Regisseurin Carolin Schmitz über Mütter, Verantwortung, Bedürfnisse – und die Liebe zum Bügeln.
Schüler lesen in einer Grundschule (Symbolbild)

Bildungstrend 2021 : Schlechtere Leistungen in Deutsch und Mathe

Die Pandemie hat viele Schüler in ihren Leistungen zurückgeworfen. Das zeigt eine Vorauswertung des Bildungstrends 2021. Die Kompetenzen im Lesen sind um ein Drittel eines Schuljahres zurückgegangen.

Schlaflos : Naima Nebel

Schlaflos

: Endliche Gastfreundschaft

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Schleier der Unwissenheit

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Mein Weg zum Ironman – Marathon

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Pink is beautiful

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2022 – die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Punkte zu Geld: Damien Hirst, hier mit Kunstwerken seines NFT-Projekts „The Currency“

Zweifel an Echtheit : Ken Follett und sein Hirst

Ken Follett soll Sotheby's mit rechtlichen Schritten gedroht haben, weil er Zweifel an der Authentizität eines Werks von Damien Hirst hege. Das Auktionshaus reagiert gelassen.
Bei 530.000 Franken zugeschlagen: Chagalls „L’amoureux au profil rouge et l’âne bleu“, 1971, Öl und farbige Tuschen auf Leinwand

Chagall-Auktionen : Mehr Zurückhaltung, bei aller Liebe

Die Sonderversteigerung Marc Chagall bei Kornfeld in Bern lief nicht ganz so gut wie vergangenes Jahr. Dafür sorgten Schweizer Künstler in der Hauptauktion für einen Millionenregen.
Für die Ukraine: Jeff Koons’ monumentaler „Balloon Monkey (Magenta)“, ein Exemplar von fünf, spielte bei Christie’s 8,6 Millionen Pfund ein.

Moderne-Auktionen in London : Abkühlung an der Themse

Ernst Ludwig Kirchner fällt durch, der gehypte Nachwuchs reüssiert: Ergebnisse der Abendauktionen mit moderner und zeitgenössischer Kunst bei Christie's, Sotheby's und Phillips.
Der Aufzug im Redaktionsgebäude durchbricht die Glasdecke.

Gebrauchte Bauteile : Wer will unseren Fahrstuhl?

Die F.A.Z. zieht um, und die alten Gebäude müssen einem neuen Quartier weichen. Ziel ist, viele Bauteile zu retten. Eine Bestandsaufnahme voller Wehmut.
Sparen, sparen, sparen: Wer sieht, was er verbraucht, nutzt oft weniger Wasser.

Energieverbrauch senken : Zeit für Sparfüchse

Der Gasverbrauch sinkt schon vor der Energiesparkampagne von Habeck. Das liegt vor allem am hohen Gaspreis. Diesen Effekt muss die Politik weiter unterstützen.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Schöne teure Insel-Welt

Die deutschen Nordseeinseln sind ein beliebtes Touristenziel – doch dort zu wohnen ist nicht leicht. Wohnraum ist knapp und die Preise sind hoch. Manche Insel greift da zu besonderen Maßnahmen.

Psychotherapie : Fünf neue Therapieformen

Psychotherapie, das hieß früher einmal: Auf der Couch liegen, reden, ein Profi hört zu. Heute gibt es ganz unterschiedliche und neue Therapieformen. Wir stellen fünf Menschen vor, die besonders innovativ heilen wollen.

Fotos aus der Ukraine : Fragmente des Krieges

Die Fotografinnen Helena Manhartsberger, Johanna-Maria Fritz und Laila Sieber machten sich zu Beginn des Krieges auf den Weg in die Ukraine. Sie wollten das Geschehen festhalten: ein Angriffskrieg in Europa, ein Angriff auf die Demokratie. Das Willy-Brandt-Haus in Berlin zeigt ihre Arbeiten.