https://www.faz.net/-gpc

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Annelena Baerbock und Sergej Lawrow waren zwar höflich zueinander aber nicht mehr. Die Gespräche waren wohl kaum mehr als ein gegenseitiges Vorhalten von Vorwürfen. Immerhin gibt es ein Zeichen im Hinblick auf die Ukraine.

Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
Frankreichs Bildungsminster Jean-Michel Blanquer am 11. Januar im französischen Parlament.

Frankreichs Bildungsminister : Pandemie-Planung auf Ibiza

Jean-Michel Blanquers verpatzte Pandemie-Planung für die Schulen hatte viele Franzosen empört. Nun kommt heraus: Der Bildungsminister entwarf sie offenbar von der Party-Insel Ibiza aus. In den Lehrerzimmern herrscht Aufruhr.

Übergriffe vor Mailänder Dom : Keiner half den Frauen

In Italien begrapschen Horden junger arabischstämmiger Männer Frauen. Sicherheitsleute schauen tatenlos zu. Politiker und Medien brauchen Tage, bis sie das Problem beim Namen nennen.

Vulkanausbruch : Von Tonga bis zu Goethe auf dem Vesuv

In Tonga ist der Vulkan Hunga Tonga Hunga Ha'apai ausgebrochen. Bilder vermitteln einen Eindruck von der Gewalt der Eruption. Da kommt literarisch nur Goethe mit.

DNA in der Luft : Gefahren des Zoobesuches

Wer im Zoo atmet, inhaliert fortwährend Tier-DNA, das haben zwei Forschergruppen nachgewiesen. Biologen freut das. Andere mag das vielleicht eher verstören.

Cybertrading-Betrug : Mehr Finanzbildung!

Schon wieder gibt es einen organisierten Anlegerbetrug auf Plattformen im Internet. Es muss ein Impuls sein, dass Kleinanleger mehr in ihre oft noch mangelhafte Finanzbildung investieren. Ansonsten ist die nächste Betrugswelle nur eine Frage von Wochen.

Drohender Rücktritt : Noch ist Johnsons Spiel nicht aus

Viele Konservative fürchten, dass der Premierminister den Pakt mit dem Volk untergräbt. Mit aufsehenerregenden Aktionen will er das Blatt doch noch wenden.

Debatte um Impfpflicht : Impfen geht nur mit Vertrauen

Die Regierung eiert herum: Mal stellen Politiker eine Impfpflicht in Aussicht, dann wieder äußern sie Zweifel. Das erhöht das Misstrauen in die Impfung.

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?

Schwankende Fluggastzahlen : Hoffen und vorbereitet sein

2021 hat sich der Frankfurter Flughafen wieder etwas vom schlimmen Corona-Krisenjahr 2020 erholt. 25 Millionen Passagiere sind aber kein Grund zu großer Freude.

Quarterbacks in der NFL : Das war’s mit den Bierkrügen

Mit Ben Roethlisberger verschwindet der wohl letzte Vertreter einer lange erfolgreichen Quarterback-Generation. Doch darin liegt eine Chance: Die Nachfolger sind athletischer – und machen die NFL attraktiver.
Alles „gratis“? Wer der Propaganda von Wikimedia folgt, bezahlt einen Preis. Das gilt insbesondere für alle, die von  ihrem geistigen Eigentum leben müssen.

Rechte an Gratis-Inhalten : Wikimedia pervertiert das Gemeinwohl

Wikimedia plant die Kommerzialisierung ihrer Inhalte. Zugleich betreibt die Organisation heftiges Lobbying, um an hochwertige Gratis-Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender zu kommen. Das ruiniert die Filmschaffenden.
„Ich bin ein Pragmatiker und kein Ideologe“, sagt Bernd Neuendorf.

Wahl des DFB-Präsidenten : Wer ist Herausforderer Bernd Neuendorf?

Einst diente er Gerhard Schröder. Nun will Bernd Neuendorf neuer DFB-Präsident werden. Er tritt gegen Profifunktionär Peter Peters an und gilt als Favorit. Wer ist dieser Mann? Und wofür steht er?
Fynn Krögers Transparenz

Die wichtigsten Youtuber : Auf wen kommt es noch an?

Von Julien Bam bis Mai Thi Nguyen-Kim: Im Sommer 2019 haben wir „30 Youtuber, auf die es ankommt“ vorgestellt. Wie geht es ihnen heute? Und ist Youtube noch die Plattform, auf der sich alles abspielt?

Die schönsten neuen Möbel : Stelldichein

Die Kölner Möbelmesse ist abgesagt, aber Designer und Hersteller haben jede Menge Neues zu bieten. Wir zeigen die 15 schönsten Entwürfe.

Die Corona-Pandemie

Vergleichsweise kühl: Melsungen und der umliegende Schwalm-Eder-Kreis sind noch keine Hotspots

Frankfurter Inzidenz über 1200 : Fast ganz Hessen ist ein Hotspot

Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert unter anderem in Frankfurt sprunghaft weiter. Über Nacht sind zwei weitere Kreise zu Hotspots geworden. Die Hospitalisierungsinzidenz steigt, ebenso die Zahl der Corona-Kranken in Kliniken.

Corona-Krise : Die Kliniken wappnen sich für die Omikron-Welle

In ersten Bundesländern gibt es mehr Fälle auf den Normalstationen, aber noch wissen die Kliniken nicht genau, was auf sie zukommen wird. Und da ist noch die Frage: Wie viel Personal fällt infiziert aus?

Sorge um den Datenschutz : Lauterbach will kein Impfregister einführen

Ein Register sei nicht nötig, um den Fortgang der Impfkampagne zu überwachen, argumentiert der Gesundheitsminister. Stattdessen schlägt Karl Lauterbach vor, PCR-Tests zu priorisieren – vielerorts seien die Kapazitätsgrenzen der Labore überschritten.

Inflation : Warum die Notenbanken um höhere Zinsen streiten

Verschiedene Einschätzungen der Inflation: Die amerikanische Notenbank will zügig die Zinsen anheben, die EZB dagegen ist noch nicht bereit dazu. Das sorgt für Unruhe an den Börsen.
Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
Ausgesperrt zu werden ist für Kleinkinder eine Qual. Ist es dennoch eine gute Erziehungsmethode?

Kontroverse um Erziehungsstile : Wie streng sollten Eltern sein?

Ein strikter Erziehungsstil ist bei jungen Vätern und Müttern beliebt, obwohl Studien die Nachteile für das Kind belegen. Dahinter steckt oft Angst – und die eigene Geschichte.

Besuch in der Ukraine : Baerbock will Wasserstoff statt Waffen

Der Konflikt mit Russland ist bislang das Leitthema der deutschen Außenministerin. Ausgerechnet während ihres Besuchs in der Ukraine geht es aber vor allem um andere Themen.
Biologisch und regional erzeugte Produkte kosten zwar mehr, liegen aber im Trend.

Anstieg der Inflation : Lebensmittel werden wohl noch teurer

Ökonomen sehen kein schnelles Ende des jüngsten Preisanstiegs. Politische Vorgaben und auf Bio bedachte Kunden treiben die Preise. Immerhin: Die Zuwachsraten werden künftig wohl nicht mehr ganz so hoch ausfallen.
Kennt die Vorzüge Emdens als Standort bestens: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Wettlauf um Batteriefabriken : „Unsittlich hohe Subventionen“

Emden wäre der perfekte Standort für eine Batteriezellfabrik, findet Stephan Weil. Im Interview spricht Niedersachsens Ministerpräsident über Klimaschutz, Probleme bei VW – und was die Bundespolitik dringend befolgen sollte.
Reisekostenabrechnung: Wer findet den fingierten Beleg?

F.A.Z. exklusiv : Das ist Frankreichs nächstes Einhorn

Die Zahl der französischen Jungunternehmen im Wert von mindestens einer Milliarde Euro hat sich in kürzester Zeit vervielfacht – noch schneller als von Präsident Macron gefordert. Nun folgt Nummer 26.
War am Montag auf dem virtuellen Weltwirtschaftsforum zu Gast: Chinas Staatschef Xi Jinping

Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?
Ölförderung in Saudi-Arabien

Finanzmärkte : Inflationsängste werden drückender

Die Renditen der Staatsanleihen erreichen Zwei-Jahres-Rekorde. Der Ölpreis klettert auf ein Sieben-Jahres-Hoch. Langsam nehmen die Märkte die Inflationsgefahr immer ernster.
Rheinauhafen in der Köln: Von hier aus nahm der Betrug in Deutschland seinen Lauf.

Betrug im Cybertrading : Onlinebroker zwischen Glanz und Zwielicht

Auf „24option.com“ sollte es um Handel und zweistellige Gewinne für Anleger gehe. Doch Aufsichtsbehörden und Kriminalbeamte warnen seit Jahren vor solchen Angeboten – nun gibt es erste Festnahmen in Deutschland.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

Konzert beim DSO Berlin : Wucht ohne Ich-Sucht

Jahrelang diente Maxim Emelyanychev als Cembalist unter der Leitung von Teodor Currentzis. Sein Debüt als Dirigent beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin zeigt, dass er sich klug emanzipiert hat. Mit dem Pianisten Francesco Piemontesi fängt er an zu zaubern.
Der Fotojournalist Margarito Martínez wurde vor seinem Haus in Tijuana erschossen.

Mexikos bedrohte Presse : Fotojournalist in Tijuana erschossen

Mexiko ist für Journalisten eines der gefährlichsten Länder. Nun wurde erneut ein Fotojournalist in Tijuana erschossen. Er ist der zweite tote Journalist seit dem Jahreswechsel. Ein ähnlicher Fall geschah nur acht Tage zuvor.
Obwohl selbst gerade unter Beschuss hat Boris Johnson viel vor mit der BBC: Muss der britische Sender bald ohne Rundfunkgebühren auskommen?

Medienplan von Boris Johnson : Geht die BBC jetzt pleite?

Boris Johnson will die Rundfunkgebühren für die BBC streichen. Was folgt daraus für den öffentlich-rechtlichen Sender, der wie die Queen britische Werte verkörpert?
Blick in die Universitätsbibliothek von Tübingen

Peer Review : Das Netzwerk liest mit

Ein neues studentisches Journal will das Peer-Review-Verfahren reformieren. Die Forschungsarbeiten sollen öffentlich diskutiert, statt von unbekannten Gutachtern ausgewählt werden.
René Roloff, 56, in seiner Werkstatt, macht sich Sorgen um die Zukunft seines Familienunternehmens.

Handwerk an der Ostsee : Der Türenmacher

René Roloff führt mit seinem Bruder die letzte Tischlerei, die noch Darßer Türen fertigt. Er macht sich Sorgen darum, wie es mit seinem Familienunternehmen weitergeht. Doch auch das seltene Handwerk selbst ist in Gefahr.
Ungeimpft, unbezahlt: Zwei Piloten kämpfen gegen die Impfpflicht, die unter anderem bei der Fluglinie United Airlines gilt.

Impfpflicht in US-Unternehmen : Keine Impfung, kein Job

Eigentlich hat das Oberste Gericht der USA die Impfpflicht gestoppt. Weil viele Firmen sie trotzdem durchsetzen, nehmen Mitarbeiter lieber die Kündigung hin. Was sind ihre Motive?

Spiele

Spiele
Die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste: Novak Djokovic

Djokovic und Kimmich : Woher kommt die Wut gegen ungeimpfte Sportstars?

Die Fälle Djokovic und Kimmich zeigen: Niemand steht in der Pandemie so sehr im Fokus wie ungeimpfte Sportstars. Für ihre Haltung bekommen sie den Furor einer erdrückenden Mehrheit zu spüren – bis zur Ausgrenzung.

Australian Open : Böses Erwachen für Angelique Kerber

Ihren Geburtstag hätte Angelique Kerber gerne anders verbracht. Bei den Australian Open verliert sie in der ersten Runde gegen die Estin Kaia Kanepi. Auch Jan-Lennard Struff scheidet aus. Nur Philipp Kohlschreiber ist zufrieden.
Kulinarisch gerad­linig: Beim Doppelkeks ist die Serviette eingebaut.

Doppelkekse im Test : Süßer Snack fürs Volk

Er ist kaum wegzudenken aus Kindergärten und Büros, von Camping und Wanderung: der Doppelkeks. Wir haben 10 Sorten verkostet – und verraten allen, die lieber backen als kaufen, ein Rezept.
So kann man es sich gut gehen lassen: mit Austern und einem dazu passenden Weißwein

Kolumne Reiner Wein : Welcher Wein besonders gut zu Austern passt

Nachdem während der Feiertage kulinarisch sowie alkoholisch in vollen Zügen genossen wurde, wird nun vielerorts eine Pause eingelegt. Eine angenehm schlanke Kombination lässt sich aber auch in Austern und Sancerre finden.
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, steht an der Fassade des Frankfurter Gerichtsgebäudes: Von Mittwoch an wird dort gegen einen mutmaßlichen Folterer aus Syrien verhandelt.

Prozess gegen Folter-Arzt : Die grausame Liste

Alaa M. steht in Frankfurt vor Gericht. Folteropfer des syrischen Regimes erkannten in dem syrischen Arzt ihren Peiniger. Der am Mittwoch beginnende Prozess hat auch eine weltpolitische Dimension.
Die Gründer des Cloudservice Unternehmens „Meshcloud“: l. Johannes Rudolph, Christina Kraus, Jörg Gottschlich.

Start-ups in Rhein-Main : Zu wenig Geld und Anziehungskraft

Die Gründer im Rhein-Main-Gebiet sind zufriedener denn je und wollen einstellen. Aber wer will bei ihnen arbeiten? Außerdem zeigt sich: Verhältnismäßig wenig Investorengelder kommen in Hessen an.
Teslas Model 3 ist unangefochten das Elektroauto Nummer Eins in Deutschland. 2022 wird ihm das Model Y, gebaut in Grünheide, intern Konkurrenz machen

Automarkt 2021 : Mit Akku auf Höhenflug

Der Autoabsatz 2021 war mehr als mau. Das Minus beträgt zehn Prozent im Vergleich mit dem schlechten Jahr 2020. Allerdings werden Elektroautos immer beliebter. Eine Marktbetrachtung.

Snowboard und Bindung im Test : Da schnallste an

Wer sich auf den Pisten austoben will, braucht Snowboards mit harter Kante und Bindungen mit schnellem Einstieg. Dann geht’s richtig ab.
Alles im Fluss: Der Strom muss transportiert und gespeichert werden.

Energiespeicher : Die Stromfresser als Sparschweine

Rechenzentren sind als Stromfresser verrufen. Mit ihren Speichern, die Stromausfälle überbrücken sollen, könnten sie die Netze stabilisieren, meint eine Studie.
Biologen zeigen: Man kann Zootiere nicht nur sehen, sondern auch ihre DNA in der Luft nachweisen.

DNA in der Luft : Gefahren des Zoobesuches

Wer im Zoo atmet, inhaliert fortwährend Tier-DNA, das haben zwei Forschergruppen nachgewiesen. Biologen freut das. Andere mag das vielleicht eher verstören.
Jahr für Jahr die „Stunde der Wintervögel“ wahrzunehmen, kann eine Freundschaft fördern, wenn diese Wind und Wetter standhält. Und nebenbei lässt sich noch die Blüte der Zaubernuss entdecken.

Ab in die Botanik : Von Wintervögeln und Zaubernüssen

Wer zur „Stunde der Wintervögel“ aufbricht, kann nebenbei noch bizarre Frühblüher entdecken. Die Blüte einer Hamamelis ist faszinierend und kann der Phänologie außerdem interessante Daten liefern, wenn sie rund ums Jahr unter Beobachtung steht.
EDF-Reaktor in Dampierre-en-Burly

Frankreichs Atomkonzern EDF : Zehn von 56 Reaktoren stehen still

Für EDF folgt derzeit ein Tiefschlag dem nächsten. Die technischen Probleme an den Atomkraftwerken ziehen immer größere Kreise – und auch eine vollständige Verstaatlichung steht wieder zur Debatte.
Frust und Ängste: In einer Schule in Baden-Württemberg konnten Kinder im Februar 2021 ihre Emotionen mit Karten zeigen. Auch eine Gewitterwolke war unter den Motiven.

Lockdown-Folgen für Kinder : „Es gibt mehr Ängste“

Welchen Einfluss hatten die Lockdowns auf die Psyche von Kindern? Eine Psychiaterin berichtet von mehr Angst- und Essstörungen sowie Depressionen – und widerspricht Gesundheitsminister Lauterbach.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Wut will auch weiblich sein

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Worte als Waffen

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Stryd – Watt fürs Laufen

Schlaflos : Patrick Franzen

Schlaflos

: Die Muttersprache als Heimat

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Anschluss unter dieser Nummer

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Für Anne-Marie: René Magritte, „L’empire des lumières“, 1961, Öl auf Leinwand, 114,5 mal 146 Zentimeter

Mit Magritte auf Rekordjagd : Ein Haus lädt zum Tagträumen ein

Magrittes „L’empire des lumières“ in einer Fassung von 1961 soll bei Sotheby’s in London einen neuen Auktionsrekord für den belgischen Surrealisten aufstellen. Gemalt hat er das Bild für seine Muse Anne-Marie Gillion Crowet.
Papier spielt noch eine Rolle: Blick in ein deutsches Grundbuchamt

Datenschutz beim Grundbuchamt : Hier wird noch mit Papier gearbeitet

Grundbuchämter hüten entscheidende Daten. Dabei sind nicht alle Ämter so verschlossen wie die deutschen. Das zeigt ein Blick nach England und Italien, wo die Digitalisierung schon weiter fortgeschritten ist.

Fotos aus 70 Jahren Frankfurt : Gedächtnis der Stadt

Ursula Edelmann hält seit mehr als sieben Jahrzehnten den Wiederaufstieg Frankfurts nach dem Krieg mit der Kamera fest. Ihre Fotos sind architekturhistorische Zeitdokumente.