https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

F+

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Regierungserklärung zum Brexit : Merkel knüpft Aufschub an britisches Ja zum Abkommen

Vor dem EU-Gipfel in Brüssel kündigt die Kanzlerin an, die EU-Staaten könnten Mays Wunsch zu einer Verlängerung der Austrittsfrist nachkommen – wenn die Briten in Vorleistung gingen. Auch Vertreter der Opposition fordern ein klares Signal aus London.

Chinas Präsident in Rom : Rivale auf Werbetour

Rom will sich an Pekings Seidenstraßen-Projekt beteiligen – und empfängt Xi Jinping. Der braucht dringend einen Erfolg. Doch Italien hat die Chance auf eine gemeinsame EU-Strategie im Umgang mit China verspielt.

Ein schönes Plus : An der Rentenmauer

Die jüngsten Rentensteigerungen sind ausnahmsweise kein Wahlgeschenk. Mit fallweisen Eingriffen will aber die SPD Partikularinteressen bestimmter Gruppen bedienen – hierin steckt ein gravierendes Problem.

Doping : Das Glück des Staatsanwalts

Die Ermittlungen im Fall des Erfurter Doping-Arztes kamen durch einen Zufall zustande. Der Täter war zu leichtsinnig. Das sollte eine Mahnung zu mehr gesetzgeberischer Durchschlagskraft für die Doping-Bekämpfer sein.

Bitte um Aufschub : Das irre Brexit-Karussell dreht sich weiter

Die Vorstellung, dass die Briten noch an der Europawahl teilnehmen sollen, ist grotesk. Doch sollte der Brexit erst im Sommer vollzogen werden, bestünden andernfalls politische und vor allem rechtliche Risiken. Die Unsicherheit dauert an.

FAZ Plus Artikel: „Gelbwesten“-Proteste : Das Versagen des Ministers

Frankreichs Präsident versucht, einen konstruktiven Weg aus der „Gelbwesten“-Krise zu finden. Doch der Autoritätsverlust des Innenministers belastet diese Versuche – und schadet Macron auch auf europäischer Ebene.

Ans Revers geheftet : Vestagers Erfolg

EU-Kommissarin Margrethe Vestager hat sich bemüht, die jüngste Kartellbuße gegen Google mit dem EU-Wettbewerbsrecht zu begründen. Das dürfte Kritiker im transatlantischen Verhältnis kaum beruhigen.

Wettstreit um Talente : Deutschland verliert seine Einsteins

Warum kommen Google, Amazon und Facebook nicht aus Deutschland? Das hat auch zu tun mit den Chancen, die Mädchen oder Kinder in armen Elternhäusern haben. Ein Gastbeitrag.
Lydia Benecke glaubt, dass die Grenzen zwischen „gut“ und „böse“ fließend sind.

FAZ Plus Artikel: Psychologie : Wie böse sind Frauen?

Drei Viertel aller Straftaten werden von Männern begangen. Die Psychologin Lydia Benecke glaubt trotzdem nicht, dass Männer einen stärkeren Hang zum Bösen haben als Frauen.
Freund öffentlicher Botschaften: Grenell mit seinem Partner bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin im Februar.

FAZ Plus Artikel: Amerikas Botschafter in Berlin : Trumps Verstärker

Richard Grenell ist der amerikanische Botschafter in Berlin und kein Freund von diplomatischer Vorsicht – regelmäßig versetzt er mit harschen Drohgebärden die Hauptstadt in Aufruhr. Genau deswegen will ihn der Präsident dort haben.
Premierminister Mark Rutte nach den Regionalwahlen im Interview

Niederlande : Regierungskoalition verliert Mehrheit bei Regionalwahlen

Die Regionalwahlen in den Niederlanden waren für die Regierungskoalition von Premier Rutte eine deutliche Schlappe. Überraschender Gewinner der Wahl ist eine neue rechtspopulistische Partei – sie wurde direkt stärkste Kraft.

Chinas Präsident in Rom : Rivale auf Werbetour

Rom will sich an Pekings Seidenstraßen-Projekt beteiligen – und empfängt Xi Jinping. Der braucht dringend einen Erfolg. Doch Italien hat die Chance auf eine gemeinsame EU-Strategie im Umgang mit China verspielt.
Die 5G-Auktion läuft.

Auktionsexperte Moldovanu : So funktioniert die 5G-Auktion

In Mainz läuft die Versteigerung der 5G-Lizenzen. Auktionsexperte Moldovanu von der Universität Bonn verrät, wie die Auktion funktioniert und welche Schwachstellen sie hat.

Selbstscanner-Kassen : Kunden werden jetzt auch zu Kassierern

Lange Schlangen an den Kassen im Supermarkt? In Deutschland kommt es immer mehr in Mode, seinen Einkauf einfach kurzerhand selbst zu scannen. Doch jeder sollte klein anfangen.

Folgen Sie uns

Slavoj Žižek 2011, im Hintergrund die Frankfurter Skyline

Slavoj Žižek zum Siebzigsten : Zickzack nach links

Seine Wahnsinnstheorien sind putzmunter, wenn er das linksliberale Gewissen zu kitzeln und die Erotik gegen den Feminismus zu verteidigen sucht: Zum Siebzigsten des Philosophen Slavoj Žižek.

Wikipedia schaltet ab : Ein Tag Sendepause

Die Wikipedia stellt heute den Dienst aus Protest gegen die europäische Urheberrechtsrichtlinie für vierundzwanzig Stunden ein. Mit der Aktion machen sich die Lexikon-Schreiber unglaubwürdig. Ein Gastbeitrag.

Kritik an Schülerprotesten : Für welche Zukunft lernen?

Mit paukerhaft positivistischer Mäkelei machen Erwachsene den „Fridays for Future“-Aktivisten die Vision einer besseren Klima-Zeit mies. So hat man noch jede Revolution im Keim ersticken wollen.

Schlaflos : Martin Benninghoff

Schlaflos

: Nach Christchurch – wie sage ich es meinem Kind?

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Schlagabtausch zum Urheberrecht

Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

Reinheitsgebot

: Fünf Dinge, die am deutschen Bierkonsum nerven

Berührt, geführt : Stefan Löffler

Berührt, geführt

: Wo ist die Synergie?

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Achtung, alte Dame mit Feuerkraft!

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Schattenseiten des Fortschritts

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast : Lucia Schmidt

F.A.Z. Gesundheit - der Podcast

: So beeinflussen Medien die Gesundheit von Kindern

Pop-Anthologie : Jan Wilm

Pop-Anthologie

: Iron & Wine: „Promising Light“

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: 30 Jahre World Wide Web: Ist das Netz noch zu retten?

Mit Schmerzen vom Feld: Der Spanier Nicola Kuhn muss beim Spiel gegen Mischa Zverev aufgeben.

Tennis in Miami : Zverevs Gegner muss aufgeben

Mischa Zverev hat beim Masters in Miami als erster deutscher Profi die zweite Runde erreicht. Sein Gegner musste mit Schmerzen das Spielfeld verlassen. Die Partie von Anna-Lena Friedsam wurde unterbrochen.
Begehrte Wohnlage: Neue Mehrfamilienhäuser in der Nähe des Messeturms.

Mieten steigen rasant : Kaum freie Wohnungen in Frankfurt

Wer in Frankfurt auf Wohnungssuche geht, hat es schwer: Freie Immobilien gibt es kaum noch. Während Preise und Mieten kräftig steigen, sind Wohnungen vor der Stadt oft viel billiger. Regional gibt es aber große Unterschiede.
Alles, was man braucht: Das Headset wird einfach auf die Docking Station gelegt.

Headset für Vieldiktierer : Für Bessersprecher

Tragen, was man nicht halten will – das Headset Speech One von Philips für Vieldiktierer lässt die Hände frei und bietet dank unkomprimierter Übertragung eine sehr gute Akustik.

Ducati und Design : Sexy muss sie sein

Der italienische Motorradhersteller Ducati lässt ausnahmsweise Besucher in sein Designstudio. Dort entsteht gerade die neue Diavel.

Mechanische Uhren : Sprunghafte Sekundenzeiger

Der zuckende Sekundenzeiger entlarvt einen Zeitmesser als Quarzticker – oder als eine besonders hochwertige mechanische Uhr. Hier sind drei Beispiele.
Diese Darstellung der Wetterverhältnisse zeigt die Winde in etwa zehn Kilometern Höhe. Die Windgeschwindigkeit ist in verschiedenen Farben angedeutet. In blauen und grünen Gebieten weht kaum Wind. Rot und lila zeigen dagegen die sehr hohen Windgeschwindigkeiten des polaren Jetstreams. In diesem Schnappschuss vom 27. Februar ist der Jetstream über der amerikanischen Westküste besonders stark – und es kam dort zu ergiebigen Niederschlägen.

Klimawandel : Im Griff der schlingernden Höhenwinde

Gibt es einen Zusammenhang zwischen den schweren kalifornischen Waldbränden der vergangenen zwei Jahre und dem Klimawandel? Forscher kamen nun zu einem überraschenden Ergebnis.

Zweiklassen-Medizin? : Grippostatisch

Im vergangenen Winter gerieten Ärzte in eine Zwickmühle: Der empfohlene Grippe-Impfstoff wurde von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Wer sich für Patientenschutz entschied, kämpft nun gegen Rückzahlungsforderungen.