https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.
Die ehemalige Geschäftsführerin der Weltbank und heutige Chefin des IWF, Kristalina Georgiewa, spricht auf dem Weltwirtschaftsforum 2019 in Davos.

Doing-Business-Report : Weltbank manipulierte wichtige Länder-Rangliste

Die Weltbank hat ein Ranking der Wirtschaftsfreundlichkeit von Volkswirtschaften geschönt, um China ruhig zu stellen. Das offenbart ein interner Bericht. Die neue IWF-Chefin Kristalina Georgiewa gerät daher ins Visier.

Neuer Vertrag für Goretzka : Pflichtsieg für den FC Bayern

Wenn der größte deutsche Fußballverein im internationalen Wettbieten schon keine Weltklassespieler mehr gewinnen kann, darf er die eigenen nicht verlieren. Die nächsten Fälle warten schon.

Sicherheitspakt gegen China : Fulminante Gegenreaktion

Dass Washington und London bereit sind, Nukleartechnik an Australien weiterzugeben, zeigt, für wie ernst die chinesische Herausforderung angesehen wird.

VW-Prozess : Lug und Trug

In Braunschweig beginnt der Strafprozess gegen ehemalige VW-Manager – nur Ex-Konzernchef Winterkorn fehlt. Bis heute ist die Branche auf Bewährung unterwegs.

Kulturgutschutz : Mexiko droht

Mexikos Regierung hat bei der Generalstaatsanwaltschaft des Landes Anzeige gegen ein Münchner Auktionshaus erstattet. Eine Auktion präkolumbianischer Kunst soll verhindert werden.

Bahn-Tarifabschluss : Weiter in den Fängen der Gewerkschaft

Der Abschluss mit der GDL vertagt den Konflikt um die Vormacht im Bahnkonzern nur. Die nächste Regierung hat hier eine schwierige Aufgabe zu bewältigen.

Arbeitspsychologie : Das Risiko von zu viel Freizeit

Fast alle wünschen sich mehr freie Zeit. Aber würde das wirklich zu mehr Zufriedenheit führen? Eine neue Studie ist der Frage anhand von umfangreichen Umfragen nachgegangen.

Sachsen-Anhalt : Noch eine Wunde für Haseloff

Die Koalition in Sachsen-Anhalt ist nicht so stabil, wie es sich Reiner Haseloff erhofft hatte. Die AfD bleibt ein Stachel im Fleisch seiner Partei.

Geldanlage : Kauft mehr Aktien

Die Aktienkultur in Deutschland ist ein Trauerspiel. Das muss sich ändern. Denn es handelt sich um ein renditeträchtiges Investment.

Netflix rüstet auf : Gut für uns

Der Streaming-Pionier steckt viel Geld in neue deutsche Inhalte. Das zeigt: Der Wettbewerb wird immer härter – gut für die Zuschauer.
Authentizität, Professionalität und Perfektion: Frauen haben es bei Bewerbungsbildern nicht leicht.

Empfehlungen für Frauen : So wird das Bewerbungsbild perfekt

Immer besser, hoffentlich perfekt: Was Bewerbungsfotos betrifft, bewegen sich Frauen auf einem schmalen Grat. Der Wunsch, sich optimal zu präsentieren, kann schnell nach hinten losgehen.
Sawsan Chebli im Auswärtigen Amt 34:31

F.A.Z. Abgründe : Sawsan Chebli über die Todsünde Habgier

Abgründe. Der Podcast über verborgene Gefühle und schlechten Angewohnheiten. Wir sprechen mit der SPD-Politikerin Sawsan Chebli über Habgier, das Streben nach Macht, harte Konkurrenzkämpfe und ihre Rolex-Uhr.

Heiße Phase im Bundestagswahlkampf

Fernsehen im Wahlkampf : Noch irgendwelche Fragen?

Fallenstellen inklusive: Den Kanzlerkandidaten blüht in der Fernseharena einiges, ob in der „Wahlarena“ der ARD oder bei Pro Sieben. Aktivistinnen drehen auf, Kinder fragen und haben einen Knopf im Ohr.

Pop-Anthologie (126) : Stell keine dummen Fragen

Wie trennt sich eine fast magisch verbundene Gesangesgruppe von seinem Publikum? „Auf Wiedersehen, my dear“ von den Comedian Harmonists war ein gezwungener Abschied, der leicht klingen sollte.
Konnte es kaum glauben: Leipzigs Yussuf Poulsen

RB Leipzig geht unter : Wie verunsicherte Welpen

Manchester City legt beim Torspektakel in der Champions League die Defizite des Fußball-Bundesligaklubs offen: Die Leipziger Spieler können die Vorgaben ihres neuen Trainers nicht umsetzen.
Ein Zuhause auf der Obstwiese: Tiny Houses sparen Fläche und Ressourcen. Die dünnen Wände gut und nachhaltig zu dämmen, ist aber nicht so einfach.

Tiny Houses : Klein heißt nicht gleich sparsam

Es gilt als Inbegriff des nachhaltigen Wohnens: das Tiny House. Doch ist das Leben auf engstem Raum wirklich so ökologisch wie sein Ruf?
    In der Stadthalle Braunschweig hat heute der VW-Prozess begonnen – nicht dabei war der frühere Konzernchef Winterkorn.

    VW-Prozess : Lug und Trug

    In Braunschweig beginnt der Strafprozess gegen ehemalige VW-Manager – nur Ex-Konzernchef Winterkorn fehlt. Bis heute ist die Branche auf Bewährung unterwegs.
    Und nun? GDL-Chef Weselsky und Bahn-Vorstand Seiler

    Bahn-Tarifabschluss : Weiter in den Fängen der Gewerkschaft

    Der Abschluss mit der GDL vertagt den Konflikt um die Vormacht im Bahnkonzern nur. Die nächste Regierung hat hier eine schwierige Aufgabe zu bewältigen.
    Netflix-Mitgründer und Vorstandsvorsitzender Reed Hastings

    Streamingdienst : Netflix setzt auf deutsche Inhalte

    Der Streamingdienst will 500 Millionen Euro für deutschsprachige Produktionen ausgeben. Netflix-Chef Reed Hastings verrät, womit er bei den Zuschauern hierzulande punkten möchte.
    China wirbt für seine Digitalwährung: „e-CNY“ ist das Kürzel fürs Gegenstück zum digitalen Euro. Seit April wird dieses Geld öffentlich getestet.

    E-Yuan und digitaler Euro : Deutschland will von China lernen

    Die Bundesbank und Chinas Notenbank tauschen sich auf einer gemeinsamen Konferenz über den E-Yuan und den digitalen Euro aus. Bundesbankpräsident Weidmann warnt: Der digitale Euro wird womöglich kein Alleskönner sein.
    Auf dem Display eines Apple iPhone sind verschiedene Apps zu sehen.

    Spionagesoftware Pegasus : Apple kämpft mit Sicherheitslücke

    iPhones und andere Geräte konnten mit der Spionagesoftware Pegasus infiziert werden – ohne jedes ein Warnsignal. Nach Angaben der Forschergruppe Citizen Lab existierte die Schwachstelle mindestens seit Februar dieses Jahres.
    Nicht nur eine Frage des Alters: Die Neigung zum Sparen

    Der Sonntagsökonom : Die Suche nach dem Zins-Killer

    Es ist nicht nur die Alterung der Bevölkerung, die auf die Zinsen drückt. In der Neigung zum Sparen ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmern mit hohen und niedrigen Einkommen größer als zwischen den Altersgruppen.
    Die Aktienmärkte bieten Renditechancen: Es gilt, sie zu nutzen.

    Geldanlage : Kauft mehr Aktien

    Die Aktienkultur in Deutschland ist ein Trauerspiel. Das muss sich ändern. Denn es handelt sich um ein renditeträchtiges Investment.

    Folgen Sie uns

    Folgen Sie uns
    Doppelbegabung für Wissenschaften und Künste: Stig Strömholm, Rechtsgelehrter und historischer Romancier, 2014 bei einer Sitzung des Ordens Pour le mérite im Gespräch mit dem Germanisten Peter von Matt

    Stig Strömholm : Die Redaktion druckte alles

    Ein der guten Literatur gewidmetes Leben: Der europäische Rechtsgelehrte und schwedische Universalfeuilletonist Stig Strömholm feiert seinen neunzigsten Geburtstag.
    Vermeers Bilder jedenfalls müssen wohl keine Umbenennung fürchten: Blick in die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

    Umbenennungen in Dresden : Weg mit dem Hottentottenpaar

    Die Kunstsammlungen Dresden überdenken ihren kuratorischen Sprachgebrauch. Gut 150 vermeintlich diffamierende Objekttitel wurden umformuliert. Darüber ist jetzt ein politischer Streit entbrannt.

    Polizei ermittelt nicht : Diana-Interview bleibt straffrei

    Scotland Yard hat mitgeteilt, dass es keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen den Journalisten Martin Bashir und die BBC wegen des Skandalinterviews mit Prinzessin Diana gibt. Daran wird Kritik laut.
    Thomas Kapielski, fotografiert am 18. September 2005, zwei Tage nach seinem vierundfünfzigsten Geburtstag, bei der Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Nachtstudio“ in Berlin.

    Thomas Kapielski : Fliegendreck für alle

    Der Schriftsteller Thomas Kapielski wird siebzig, ein Jahr nach dem Helden seines jüngsten Romans. Sein Lebenswerk ist die Nachahmung eines Nachdrucks von Zeitungen.
    Durchdachte Zusammenarbeit gefragt: Künstliche Intelligenz allein soll keine Entscheidungen treffen (Symbolbild)

    Digitales Leben : „Nicht von der Technik treiben lassen“

    Künstliche Intelligenz hilft Unternehmen bei der Suche nach Bewerbern. Thorsten Petry forscht zur Digitalisierung im Personalmanagement. Er fordert einen reflektierten Umgang mit den Algorithmen.
    37:38

    F.A.Z. Wissen – der Podcast : Warum stockt die Impfkampagne?

    Der Weg aus der Pandemie geht über eine hohe Impfstoffquote. Alle wissen das. Aber nicht alle wollen sich impfen lassen. Ein Gespräch darüber, was Philosophie und Psychologie über die Motive der Unwilligen und Unschlüssigen wissen, und wie der Knoten noch gelöst werden könnte.

    Schlaflos : Matthias Heinrich

    Schlaflos

    : Warum mir keine Katze ins Haus kommt

    Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Die Suche nach dem Zins-Killer

    #Nilsläuft : Nils Thies

    #Nilsläuft

    : Transalpine Run – Trailrunning, Teamwork und Tränen

    Planckton : Jochen Reinecke

    Planckton

    : Ein Prosit der Gemütlichkeit

    Comic : andreasplatthaus

    Comic

    : Große Ohren lassen große Augen machen

    Filmfestival : Andreas Kilb

    Filmfestival

    : Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

    Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

    Pop-Anthologie

    : Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

    Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

    Expedition Anthropozän

    : Große Plastik, kleines Plastik

    Medienwirtschaft : Jan Hauser

    Medienwirtschaft

    : Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

    Das Duo der Zukunft: Joshua Kimmich und Leon Goretzka (rechts) haben sich langfristig an den FC Bayern gebunden.

    Neuer Vertrag für Goretzka : Pflichtsieg für den FC Bayern

    Wenn der größte deutsche Fußballverein im internationalen Wettbieten schon keine Weltklassespieler mehr gewinnen kann, darf er die eigenen nicht verlieren. Die nächsten Fälle warten schon.
    Lob von allen Seiten: Jude Bellingham

    BVB-Youngster Jude Bellingham : Wirklich erst 18!

    Jude Bellingham überragt beim BVB-Sieg in Istanbul zum Start in die Champions League und facht bei Borussia Dortmund die Emotionen an – mit ganz besonderen Stilmitteln.
    Mit Ecken und Kanten: Die Metallbeine verschwinden hinter den Holzleisten, die zusätzlich Stabilität und Standfestigkeit geben.

    Bierbänke von Olaf Schroeder : Eine Garnitur für jede Jahreszeit

    Bierbänke und -tische gelten grundsätzlich als unbequem und unansehnlich. Der Berliner Designer Olaf Schroeder beweist das Gegenteil: Seine Biertischgarnitur verbannt man nur ungern in Keller oder Schuppen.
    Ein Schließtag kostet 7500 Euro: Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster

    Hohe Verluste : Auch die Kur krankt an Corona

    Die Kurstädte in Hessen leiden heftig unter der Pandemie. Nun zeigt eine Studie: Ein Drittel der Arbeitsplätze in der Branche sind bereits verlorengegangen.
    Sozialer Ort: Kiosk in Darmstadt

    Denkmalschutz-Preis : Schwatzbude und Kulturhaus für das Viertel

    Der eine übersieht den kleinen Kiosk. Für den anderen ist das Bauwerk ein sozialer Ort, so wie in der Postsiedlung in Darmstadt. Dorthin ist der Denkmalschutz-Preis nun ebenso vergeben worden wie nach Heidenrod.
    Kleinstarbeit: Reiben über der Schüssel oder mit V-Hobel.

    Zwei Microplane-Reiben im Test : Ran ans Gemüse

    Mit Microplane durch dick und dünn: Wir haben eine Schüsselreibe und eine mit verstellbaren V-Hobel ausprobiert. Eine Sache gefiel uns nicht so gut.

    Faltbare Smartphones im Test : Klappe falten

    Die Innovation ist die Bauform. Wir haben die neuen faltbaren Smartphones Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3 von Samsung getestet. Ein Klapphandy der Koreaner ist so gut, dass wir mit dem Kauf liebäugeln.

    Fahrbericht Skoda Enyaq : Fast schon fit für 2037

    Alltagstauglicher als der Skoda Enyaq war noch kein Elektroauto, das bei uns zu Gast war. Viel Platz, hohe Reichweite und ein relativ moderater Preis.
    Zu viel Freizeit ist auch nicht gut – ratsam ist es aber, sie zumindest für soziale Aktivitäten zu nutzen.

    Arbeitspsychologie : Das Risiko von zu viel Freizeit

    Fast alle wünschen sich mehr freie Zeit. Aber würde das wirklich zu mehr Zufriedenheit führen? Eine neue Studie ist der Frage anhand von umfangreichen Umfragen nachgegangen.

    Film über Schulklasse : Stars für 217 Minuten

    Ein Lehrer, 19 Schüler, ein Kinofilm und die Frage, wie es weiterging: Ein Treffen mit den Protagonisten aus „Herr Bachmann und seine Klasse“.
    Im Klassenraum: Manche Kommunen bieten Impfungen in den Schulen an.

    Verantwortung tragen : Impfen ist längst Thema an Schulen

    Auch an hessischen Schulen ist Impfen mittlerweile für viele Jugendliche möglich. Während manche Schüler bereits geimpft sind, zögern andere noch. Die Verantwortung liegt aber weiterhin bei den Erwachsenen.
    Verkauft: Ein Auktionator gibt mit dem Hammer den Zuschlag.

    Kulturgutschutz : Mexiko droht

    Mexikos Regierung hat bei der Generalstaatsanwaltschaft des Landes Anzeige gegen ein Münchner Auktionshaus erstattet. Eine Auktion präkolumbianischer Kunst soll verhindert werden.
    Paul Cézanne, „Pot à gingembre avec fruits et nappe“, 1888/90, Aquarell über Vorzeichnung in Bleistift, 31,6 mal 48,5 Zentimeter: Taxe 1,25 Millionen Franken

    Auktionen in Bern : Angelus in der Bretagne

    Die Herbstauktionen bei Kornfeld in Bern fahren mit Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts und mit Druckgraphik Alter Meister auf. Die Gesamterwartung liegt bei mehr als 54 Millionen Franken.
    Sammler: Karl Lagerfeld

    Bei Sotheby’s : Lagerfelds Nachlass wird versteigert

    Er war nicht nur ein Modezar, sondern auch ein unersättlicher Sammler: Ende des Jahres soll der Nachlass von Karl Lagerfeld zur Auktion kommen. Für seine Fans dürfte es ein Fest werden.
    Auf Kurs: Die ersten Hochhäuser im Hafenpark-Quartier neben dem EZB-Turm sind ausgewachsen.

    Frankfurter Stadtentwicklung : Wohnen mit EZB-Blick

    Das Hafenpark-Quartier im Frankfurter Ostend wächst in die Höhe. Aber die Kritik am Hotelturm auf dem Molenkopf nimmt sich der Bauherr nicht zu Herzen.
    Wechselspiel: Jedes Jahr verliert Frankfurt einige Tausend Einwohner ans Umland. Die Stadt wächst durch junge Leute, die zum Studium oder wegen der Arbeit hierherziehen – bisher zumindest.

    Schwere Zeiten für Demographen : Warum eine Großstadt wie Frankfurt kleiner wird

    Viele Familien verlassen die Metropolen, weil sie sich ihre Wohnträume dort nicht leisten können. Doch das ist keine neue Entwicklung. Entscheidend für die Zukunft einer Stadt wie Frankfurt ist, ob trotz Corona wieder genügend junge Leute zuziehen.
    Die Kletterrose ’Raubritter‘ besticht mit dicht gefüllten Blütenkugeln in zartem Rosé.

    Rosen : Dem Wandel gewachsen

    Gerade die edle Rose trotzt der Klimakrise. Doch nicht alle Sorten stecken Hitze, Starkregen und Trockenheit gleich gut weg.

    F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Die große Mängelverwaltung

    Schon vor 16 Jahren wollte die Union Straßen und Schienen leistungsfähiger machen. Das will sie heute immer noch – getan hat sich wenig. Teil 2 unserer Serie zur Bilanz von Merkels Regierungszeit.

    Fotograf starb bei 9/11 : Das letzte Bild

    2763 Menschen starben beim Angriff auf das World Trade Center am 11. September 2001. Der Fotograf Bill Biggart war einer von ihnen. Die Aufnahmen, die er kurz vor seinem Tod machte, zeichnen den Anschlag nach.

    Die Vermögensfrage : Was die Dax-Aufsteiger können

    Der Zusammenbruch von Wirecard war der Auslöser für eine Modernisierung des deutschen Leitindexes Dax. Mit den Neuen wird es ein bisschen bunter und ein bisschen moderner. Wer sind die Debütanten in der ersten deutschen Börsenliga?