https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Nach dem Terrorakt in Hanau : Zeichen gegen das Gift

Hanau steht unter Schock: Der Bundespräsident spricht von einer tiefen Wunde. Vertreter der Migranten-Community fordern von Innenminister Seehofer mehr Sicherheit. Und Hessens Ministerpräsident sagt, er könne die Angst verstehen.

Täter von Hanau : Nur noch lose Fäden zur Wirklichkeit

Bei Tobias R., dem mutmaßlichen Täter von Hanau, verbanden sich Fremdenfeindlichkeit und Verschwörungstheorien mit Wahnvorstellungen. Das zeigt ein Blick in ein Video und mehrere Dokumente R.s, die der F.A.Z. vorliegen.
F.A.Z. Podcast für Deutschland

Morde von Hanau : Die Saat des Bösen

Bluttaten wie in Hanau kommen nicht aus heiterem Himmel, sondern aus der Hölle des Hasses und der Verblendung. Wer der Radikalisierungsleiter Sprossen hinzufügt, trägt eine Mitverantwortung, wenn der Wahn zu einer Wahnsinnstat führt.

CDU-Vorsitz : Erst der Erste

Norbert Röttgen kandidiert für den CDU-Vorsitz. Es ist eine ganz und gar unaufregende Personalie – aber ist das nicht genau das, was wir jetzt brauchen?

Kampf um die Weltordnung : Der chinesische Rivale

Vorbei sind die Zeiten, wo Washington Peking als möglichen strategischen Partner gesehen hat. Amerika und China steuern auf die große Konfrontation zu. Eine Chance für Europa.

Metro wird Real los : Ausverkauft

Von der einstigen Größe der Metro ist nicht mehr viel geblieben. Der Expansionshunger ist gestillt, aber Erfolge sind daraus nicht erwachsen. Ein Lichtblick ist der Investor, der nun Geld locker macht, um den Konzern aufzurichten.

Fehlendes Personal : Pflegekräfte gesucht

Serbien hat angekündigt, eine seit vielen Jahren laufende Kooperation zu beenden. Dabei braucht Deutschland dringend mehr Pflegekräfte.

Einwanderung nach Britannien : Klempner gesucht

Einwanderer aus EU-Staaten dürfen in Großbritannien bald nicht mehr ohne bestimmte Qualifikationen arbeiten. Was aber passiert, wenn die Briten den polnischen Handwerker nicht ersetzen können?

Ärger bei Paris St.-Germain : Tuchel zieht die Turbulenzen an

Wo Thomas Tuchel Trainer ist, sind starke, oft negative Gefühle. Statt Dinge intern zu klären, werden nun auch in Paris Konflikte medial breit getreten. Auf der Ebene der Emotionskontrolle ist der BVB daher klarer Favorit im Rückspiel.
Die Akropolis in Athen

PIGS-Staaten : Der unerwartete Aufstieg der Krisenländer

2010 begann in Griechenland die Euro-Schuldenkrise. Auch Irland, Portugal und Spanien traf es darauf. Mittlerweile hat sich die Situation wieder gebessert. Wie genau steht es heute um die vier Krisenländer?

Attentat in Hanau

Soziale Systeme : Wenn Denunziation sich lohnt

Wer jemanden anschwärzt kann die Petze aus dem Klassenzimmer sein, ein illoyaler Kamerad oder ein gefeierter Whistleblower. Genauso viele Sichtweisen gibt es auf die Motive von Denunzianten. Eines sticht hervor.
Der mutmaßliche Attentäter Tobias R. in seinem Video

Täter von Hanau : Nur noch lose Fäden zur Wirklichkeit

Bei Tobias R., dem mutmaßlichen Täter von Hanau, verbanden sich Fremdenfeindlichkeit und Verschwörungstheorien mit Wahnvorstellungen. Das zeigt ein Blick in ein Video und mehrere Dokumente R.s, die der F.A.Z. vorliegen.

Steinmeier in Hanau : „Wir stehen zusammen und halten zusammen“

Nach der Gewalttat mit neun Toten in Hanau ruft der Bundespräsident zu gelebter Rücksichtnahme und Solidarität auf. Dies sei „das stärkste Mittel gegen den Hass“, sagte er bei einer Mahnwache in der hessischen Stadt. Die Tat verurteilte er als „brutalen Akt terroristischer Gewalt“.
Michael Bloomberg, Elizabeth Warren und Bernie Sanders stehen während einer Debatte auf der Bühne des Paris Theaters in Las Vegas

Fernsehdebatte : Alle gegen Bloomberg

Michael Bloomberg steigt erst spät in den Wahlkampf ein. Umso hitziger attackieren die übrigen Präsidentschaftsbewerber der Demokraten den Unternehmer nun in einer Fernsehdebatte.

Morde von Hanau : Die Saat des Bösen

Bluttaten wie in Hanau kommen nicht aus heiterem Himmel, sondern aus der Hölle des Hasses und der Verblendung. Wer der Radikalisierungsleiter Sprossen hinzufügt, trägt eine Mitverantwortung, wenn der Wahn zu einer Wahnsinnstat führt.
Am Rande des EU-Gipfels sprechen Angela Merkel und Emmanuel Macron (rechts) mit dem Ratspräsidenten Charles Michel (links).

EU-Haushalt : Kaum Hoffnung auf einen Durchbruch beim EU-Haushalt

Die EU-Staats- und Regierungschefs stellen sich auf ein langes Ringen um den EU-Haushalt 2021 bis 2027 ein. Sie hoffen während ihres Gipfels von diesem Donnerstag an auf Fortschritte. Eine Einigung scheint ausgeschlossen.
Sabine Lautenschläger war fast sechs Jahre lang Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank.

EZB-Direktorium : Streit über Freiflüge für Partner

Ist das die Erklärung für ihren Rückzug? Der früheren EZB-Direktorin Lautenschläger wird vorgeworfen, ihren Partner zu häufig auf Dienstreisen mitgenommen zu haben. Auch darüber hinaus gab es Streit mit dem ehemaligen Präsidenten Draghi.
Ein Paar, das Millionen Pfund wert sein könnte

Britisches Königshaus : Queen verbietet Harry royales Marketing

Mit ihrer Entscheidung, aus der Königsfamilie zurückzutreten, haben sich Harry und seine Frau Meghan um wirtschaftliche Chancen gebracht. Die Krone will aber nicht zum Socken- und Pyjama-Verhökern missbraucht werden.
Hochhaus der EZB in Frankfurt

Auch Bundesbank profitiert : Gewinn der EZB ist gestiegen

Der Überschuss der Europäischen Zentralbank erhöhte sich stark auf 2,4 Milliarden Euro. Das hat auch mit dem umstrittenen Kauf von Anleihen zu tun. Zudem verlängert der hohe Goldpreis die Bilanz.

Folgen Sie uns

Eröffnung der Berlinale : Ein überirdisches Gespann

Kinokabinettstücke und andere Kleinigkeiten: Heute wurden die siebzigsten Berliner Filmfestspiele eröffnet. Zum ersten Mal leitet eine Doppelspitze das Festival – und einiges soll anders werden.
Rauch steigt in Lidice (Tschechien) aus den Ruinen der Häuser auf (Foto vom 10.06.42). 173 Männer starben am 10. Juni 1942 im Kugelhagel von Lidice.

Tschechische Geschichte : Gespaltene Erinnerung

In der Tschechischen Republik streiten Historiker und Regierung über Geschichtsbilder. Die Leiterin der Gedenkstätte Lidice musste gehen, weil sie auch an eine verratene Jüdin erinnern wollte.

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Die Linke: Zu extrem oder salonfähig?

Sind die Linken das geringere Übel im Vergleich zur AfD? Wie links ist Die Linke? Wir sprechen mit dem Parteivorsitzenden Bernd Riexinger, dem Politikwissenschaftler Andreas Nölke und unserem Innenpolitikchef Jasper von Altenbockum. Außerdem noch: Neue Digitalstrategie der EU-Kommission und erster Todestag von Karl Lagerfeld.