https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Wirbel im Gewichtheben : Das erinnert doch stark an Blatter

Starke Männer und starke Frauen – doch es ist ein ganz hässliches Bild, das das Gewichtheben abgibt. Mittendrin ist der 81 Jahre alte Präsident Tamas Aján. Sein Verhalten kommt einem bekannt vor.

Rechtsextreme in Bundeswehr : Ein Spiegel der Gesellschaft

Es werden mehr Verdachtsfälle rechtsextremer Gesinnung in der Bundeswehr gezählt. Aber das heißt nicht, dass Rechtsextremismus unter Soldaten verbreiteter ist als in der Gesellschaft insgesamt.

Trotz Wahlniederlage : Salvini gibt nicht auf

Italiens früherer Innenminister ist bei den Regionalwahlen gleich doppelt gescheitert und die Regierung von Ministerpräsident Conte bekommt Luft zum Atmen. Trotzdem darf Salvini hoffen, eines Tages Ministerpräsident zu werden.

Holocaust-Gedenken : Die Lehren aus Auschwitz

Die Erinnerung an den Holocaust bedeutet, an die absolute Unmenschlichkeit zu erinnern. Bekämpft werden muss aber auch die politische Lüge an sich. Die Lehren aus Auschwitz sind der Rechtsstaat und die Menschenrechte.

Geplantes Werk in Brandenburg : Testfall Tesla

Großprojekte werden in Deutschland oft skeptisch beäugt. Doch dabei sollte nicht vergessen werden: Wer vier Milliarden Euro und 12.000 moderne Arbeitsplätze verspricht, ist auch anderswo willkommen.

Obsoleszenz : Wie lange muss ein Produkt halten?

Der Lautsprecher ist gerade erst gekauft, doch bald funktioniert er nicht mehr richtig. Der Drucker geht schon nach drei Jahren kaputt. Schön ist das nicht. Aber Abhilfe zu schaffen, ist nicht so leicht.

Höhere Belastung : Linke Steuerpolitik

Einkommensmillionäre will die Linke mit einem sechsstelligen Betrag zusätzlich zur Kasse bitten. Die Pläne sind fatal, dass die SPD sich wegduckt, ist nicht viel besser.

Titelrennen in der Bundesliga : Immer diese Bayern!

Die Münchner kommen Platz eins ganz nahe. Im Mai könnten die ewigen Sieger den achten Meistertitel in Serie holen. Auch wenn Bundesliga und Millionen Fans ächzen: Die Hartnäckigkeit der Bayern ist ein Meisterstück der Extraklasse.

Vertragslaufzeit : So dumm sind die Kunden nicht

Ob im Fitnessstudio oder im Mobilfunk: Die Justizministerin will kürzere Vertragslaufzeiten. Doch damit tut sie den Verbrauchern keinen Gefallen.

75 Jahre nach Auschwitz

Flucht vor den Nazis : „Rettet wenigstens die Kinder!“

Die Schriftstellerin Angelika Rieber hat zur Flucht jüdischer Kinder vor den Nazis nach Belgien recherchiert – und konnte dabei Überlebende aus Frankfurt ausfindig machen.

Zofia Posmysz überlebte das KZ : Dort, in Auschwitz

Zofia Posmysz hat den Horror der Massenvernichtung überlebt. Sie sah die Menschen, die ins Gas gingen, und es nicht wussten. Nach dem Krieg schrieb sie die Vorlage für eine Auschwitz-Oper. Eine Begegnung.
Auch Hermann Josef Abs, Chef der Deutschen Bank, der gleichzeitig in London mit den Alliierten über den Nachlass der deutschen Auslandsschulden verhandelte, zählte zu den Gegnern der Wiedergutmachung.

Hanks Welt : „Ein ganzes Volk bockt“

Es lohnt, sich an Franz Böhm zu erinnern: Wie der Leiter der Regierungsdelegation, die die Wiedergutmachungsverhandlungen mit Israel führte, auf den Antisemitismus der Deutschen blickte.

Medizinische Ausbildung : Der Simulator für Unfallchirurgen

Die Kölner Rimasys hat sich auf das Knochenbrechen spezialisiert. Sie stellt komplizierte Frakturen nach und liefert Präparate für die Ausbildung. Das Unternehmen ist erfolgreich – und noch ohne Konkurrenz.
Seit Anfang des Jahres gelten andere Regel für Totalverluste aus Kapitalvermögen: Sie sind nicht mehr voll von der Steuer absetzbar.

Steuergesetz : Verluste tun jetzt doppelt weh

Wenn Anleger Geld verlieren, müssen sie oft trotzdem Steuern zahlen. Schuld daran ist ein neues Gesetz, das eigentlich nur grenzüberschreitende Steuergestaltungen regeln sollte.
Ein Unterstützer der Frepap am Mittwoch vor der Wahl in Lima

Parlamentswahl in Peru : Ein Erfolg der bärtigen Weltretter

Die peruanischen Wähler haben die Partei des Fujimori-Clans abgestraft. Die sektenhafte Kleinpartei Frepap profitiert vom inzwischen weit verbreiteten Frust auf die Politik – und wird zweitstärkste Kraft in einem zersplitterten Parlament.

75 Jahre nach der Befreiung : Ein leeres Herz

Lidia hieß früher Ludmila. Sie war drei, als sie ins KZ Auschwitz kam. Dort wurde ihr die Liebe ausgetrieben. Heute kann sie immerhin darüber reden.

Folgen Sie uns

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Da hat der Heidegger wieder mal unrecht

Blogseminar : Joachim Rautenberg

Blogseminar

: Schluss mit dem Erwerbungs-Dadaismus

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Nutzloser Blitzer-Marathon

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Mit Tim Cook morgens um 7 Uhr

Schlaflos : Anneli Pereira

Schlaflos

: Das Leben ist keine Hüpfburg

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Polizeiarbeit darf nicht an Leiharbeiter delegiert werden

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Gil Scott-Heron: „The Revolution Will Not Be Televised“

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Wie gesundes Essen und Geschmack zusammenhängen

Frische Luft schnappen im Grünen tut gut, wirklich.

Karrieretipps für alle : Da ist guter Rat billig

Wer beruflich durchstarten will, kann auf den Rat vieler Menschen zählen, die sich in Karrieredingen für ausgesprochene Fachleute halten. Manche Tipps sind wirklich bahnbrechend. Die Kolumne „Nine to five“.
Tamas Aján soll weichen, aber so leicht will der Präsident der Gewichtheber nicht aufgeben.

Wirbel im Gewichtheben : Das erinnert doch stark an Blatter

Starke Männer und starke Frauen – doch es ist ein ganz hässliches Bild, das das Gewichtheben abgibt. Mittendrin ist der 81 Jahre alte Präsident Tamas Aján. Sein Verhalten kommt einem bekannt vor.
Gudrun Pausewang im Sommer 2013

Gudrun Pausewang : Wo wären wir ohne sie

Ihre politischen Jugendbücher haben uns geprägt. In unsicheren Zeiten hat sie die Gesellschaft für schwierige Themen sensibilisiert. Zum Abschied von Gudrun Pausewang, die am Freitag gestorben ist.
Lächelnde Sieger: Gegen den Tabellenführer Leipzig gab es für die Eintracht um Filip Kostic (links) und David Abraham einen überraschenden Sieg.

Frankfurt im Aufwind : Das neue Gesicht der Eintracht

Schon jetzt lässt sich feststellen, dass sich der Frankfurter Bundesligaklub in gänzlich anderer Verfassung präsentiert als zum Ende der teils desolaten Hinrunde. Das hat gute Gründe. Doch noch ist ein langer Weg zu gehen.