https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Kampf gegen Extremismus : Nazis raus?

Wer „rechts“ sagt und damit rechtsextremistisch meint, sägt an dem Ast, auf dem er sitzt. Denn, wenn alle „Rechten“ als Nazis gelten, können sich die echten Nazis freuen. Ein Kommentar.

FAZ Plus Artikel: Europaversammlung der AfD : Eine Nazi-EU?

Napoleon, Hitler, und von dort zur EU? Eine Argumentationsfigur der AfD. Auf dem Parteitag in Riesa plädiert Gauland zwar gegen einen radikalen Austritt aus der EU, doch die Abneigung ihr gegenüber liegt tief.

Grünen-Kommentar : Schrille Steuerklage

Selbst das Bundesfinanzministerium stimmt in den Chor der Klagenden ob der Steuer- Ungerechtigkeit ein. Dabei sollten die Beamten dort es eigentlich besser wissen.

FAZ Plus Artikel: WM-Kommentar : Handball und Heimvorteil

Nach dem WM-Aus durch die Niederlage gegen Deutschland sind die Kroaten nicht zu bremsen. Sie schimpfen auf die Schiedsrichter. Aus den Ansetzungen eine Verschwörung abzuleiten, führt aber zu weit.

Kommentar zu Geld von Facebook : Egoaltruismus

Die Münchner TU gründet ein Institut für Ethik in der Künstlichen Intelligenz. 6,5 Millionen Euro kommen dafür von Facebook. Und das ist leider kein Witz.

Kirche und Missbrauch : Mittäter in den eigenen Reihen

Die Studie zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche hat lediglich Licht in das in Akten dokumentierte Hellfeld gebracht. Das Dunkelfeld des Leids – und derjenigen, die es verschleierten – ist weiter groß.

Deutschland und Frankreich : Gemeinsam gegen Windmühlen?

Deutschland und Frankreich, die heute in Aachen einen neuen Freundschaftsvertrag unterzeichnen, wollen gemeinsam den Zusammenhalt in der EU wahren helfen. Die Frage ist nur, ob die Führungen beider Länder dazu in der Lage sind.

Debattenkultur : Antidemokratisch

Populisten rauben der Demokratie die Grundlage, weil sie sich rationalen Diskussionen entziehen. Das ist zum Beispiel gerade in Frankreich zu beobachten.

FAZ Plus Artikel: Sport-Glosse : Heul doch!

Es wurde zuletzt viel geweint. Tennis-Schmerzensmann Andy Murray tat es. Auch Sumo-Schwergewicht Kisenosato. Zum Heulen sind aber nicht nur Rücktritte, sondern auch manches Gehabe im Sport.
Unser Sprinter-Autor: Felix Hooß

FAZ.NET-Sprinter : Polizisten in der AfD

Die Diskussion um die Kandidatur von fünf Polizisten für die AfD-Thüringen nimmt Fahrt auf. Und eine neue Allensbach-Studie zeigt: Der Höhenflug der Grünen beschränkt sich auf Westdeutschland. Was außerdem wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter.

Streit mit Lego : Der Missbrauch von Noppen ist zu stoppen

Lego geht gegen den Helden der Steine vor. Ein Frankfurter Händler mit Youtube-Kanal darf das Logo des Spielzeugherstellers nicht mehr nutzen. Wird er weiter die Spielzeuge testen?

Weltwirtschaftsforum

Im Stress? Heimarbeit bietet nicht nur Vorteile.

FAZ Plus Artikel: Work-Life-Balance : Home-Office verringert Wohlbefinden

Von zu Hause aus zu arbeiten gilt als modern. Die SPD forderte zuletzt sogar ein Recht auf Heimarbeit. Doch eine neue Studie zeigt, dass die Arbeit im Home-Office dem Wohlbefinden schadet und was dabei besonders viel Stress verursacht.
Die Zentrale der NordLB in  Hannover.

Nord LB : Sparkassen suchen Auffanglösung

Im Fall der Nord LB wird es für die Sparkassen Ernst. Wenn eine Auffanglösung fehlschlägt, könnten ihre Privilegien fallen. Und das würde für sie womöglich noch teurer.

Folgen Sie uns

Hitler als Feldherr : Der Gefreite aus Braunau

Eine Dokumentation dekonstruiert Adolf Hitlers Talent als Militärstratege – an das freilich nur er selbst glaubte. Diese offene Tür rennt Arte immerhin mit Schmackes ein.
Sollte ein Unternehmen wie Facebook wirklich der Sponsor für ein Projekt wie dieses sein?

Kommentar zu Geld von Facebook : Egoaltruismus

Die Münchner TU gründet ein Institut für Ethik in der Künstlichen Intelligenz. 6,5 Millionen Euro kommen dafür von Facebook. Und das ist leider kein Witz.
Ein ungewohntes Bild: Kevin-Prince Boateng bei der Vorstellung im Trikot des FC Barcelona.

„Surrealer Wechsel“ : Warum Barcelona Boateng verpflichtet

Kevin-Prince Boateng wechselt zum FC Barcelona. Die einstige Zuneigung zu Real Madrid ist der Liebe zu Messi und Barcelona gewichen. Das Erstaunen über den wohl überaschendsten Transfer des Winters aber bleibt.

FAZ Plus Artikel: WM-Kommentar : Handball und Heimvorteil

Nach dem WM-Aus durch die Niederlage gegen Deutschland sind die Kroaten nicht zu bremsen. Sie schimpfen auf die Schiedsrichter. Aus den Ansetzungen eine Verschwörung abzuleiten, führt aber zu weit.

Alltag in der Sowjetunion : Chronistin wider Willen

Masha Ivashintsova fing mit ihrer Kamera jahrzehntelang den Alltag in der Sowjetunion ein. Vor der Welt hielt sie die Bilder aber verborgen. Nun macht sich ihre Tochter daran, das Werk an die Öffentlichkeit zu bringen.
Strikte Sicherheitsvorkehrungen am Dienstag im Landgericht Essen

Prozess in Essen : Die angeblich verlorene Ehre der Familie M.

In Essen müssen sich mehrere Syrer vor Gericht verantworten, die versucht haben sollen, einen Landsmann zu skalpieren und zu töten. Das Opfer hatte ein Liebesverhältnis mit einer zu der Großfamilie gehörenden jungen Frau.

FAZ Plus Artikel: Uhrenmesse SIHH in Genf : Arm und reich

Wer noch einen freien Platz am Arm hat, sollte schon ein bisschen was auf der hohen Kante haben. Denn unter den neuen Uhren auf der Messe SIHH sind keine Schnäppchen – dafür einige technische Leckerbissen.

Paris Fashion Week : Wo ist Karl Lagerfeld?

Zum ersten Mal in seiner Zeit bei Chanel tritt Karl Lagerfeld nach einer Modenschau nicht vor das Publikum. Die Zuschauer im Grand Palais reagieren enttäuscht.

Möbelmesse in Köln : Sieben zum Verlieben

Mehr als 100.000 Einrichtungsgegenstände wurden auf der Möbelmesse Imm Cologne gezeigt. Wir haben die interessantesten Neuheiten aus Köln mitgebracht.
Fehlbohrung: Statt drei Fahrspuren stehen auf der Salzbachtalbrücke vorübergehend nur drei zur Verfügung.

FAZ-.Net-Hauptwache : Gebohrt, Geschlagen, Beschleunigt

Bauarbeiter beschädigten die Salzbachtalbrücke - schwierige Zeiten für Pendler auf der A 66. Nino Haase wird Oberbürgermeisterkandidat in Mainz. Frankfurt setzt auf Elektroautos im Taxibetrieb. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache.
Muss sich erklären: Wiesbadens Rathauschef Sven Gerich (SPD)

Wiesbadener OB unter Druck : Stürzt Gerich?

Plötzlich ist die Wiederwahl von Wiesbadens Rathauschef Gerich kein Selbstläufer mehr. Über dem Wahlkampf schwebt das Damoklesschwert einer Anklageerhebung, die Gerich politisch nicht überleben würde.
Mit Dieselmotor wurden 32 Prozent der Neuwagen ausgeliefert.

Neuwagenmarkt 2018 : Smart top, Tesla flop

Im vorherigen Jahr wurden 3,44 Millionen Autos neu zugelassen. Prozentual größte Gewinner unter den deutschen Marken sind Smart und Mini. Die meistgekaufte Marke bleibt die gleiche.
Wie ausradiert: Die Zerstörung immer größerer Teile des Gehirns führt zum großen Vergessen und am Ende sogar zum Verlust der Persönlichkeit.

16 Jahre vor der Demenz : Ein Bluttest für Alzheimer

Unheilbar, aber nicht unsichtbar: Nachdem deutsche Forscher entdeckten, dass Alzheimer-Spuren lange vor Krankheitsbeginn im Blut zu finden sind, haben sie einen Bluttest entwickelt. Anwendungsreif ist er nicht.
Samuel Ju, Fabian Schebanek und Clemens Reichel (von links)

Gründerserie : Herzblatt-Spiel um den Traumberuf

Was kommt raus, wenn ein frustrierter Headhunter, ein Jurist und ein Computerfreak sich zusammentun? Ein Algorithmus, der im Internet perfekte Paare aus Chef und Mitarbeiter sucht.
Mit Helm: Telekom-Chef Höttges spricht auf der Hauptversammlung im Mai 2018.

Rhetorik : Welcher Manager redet am besten?

Sprachwissenschaftler haben mit ihren Studenten die Reden der deutschen Spitzenmanager auf den Hauptversammlungen untersucht. Die Chefs der Autohersteller schnitten schlecht ab - bis auf einen.

„Juul“ : Ärzte und Politik warnen vor neuer Teenie-Droge

In Amerika sind hunderttausende Schüler von der stark nikotinhaltige E-Zigarette „Juul“ abhängig, nun fürchtet die Bundesregierung um die Gesundheit der deutschen Schüler: Ein „Desaster wie in Amerika darf sich nicht wiederholen“.