https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Beisetzung von Prinz Philip : Auch Harry wird erwartet

Der Ablauf der Trauerfeierlichkeiten ist seit Wochen geplant worden. Nun steht fest: Prinz Philip wird am kommenden Samstag in Windsor beigesetzt. Eine Rolle dabei spielt ein Fahrzeug, das er sich selbst gewünscht hatte.

Duke of Edinburgh : Sein Interesse am Außerweltlichen

Allzugern reduzierten Kritiker den Prinzgemahl auf seine Gereiztheit und Direktheit. Dabei offenbarte Prinz Philip zuweilen seinen kritischen Geist und ein tiefes Interesse für naturwissenschaftliche und geistliche Fragen.

Corona-Notbremse : Es brennt

Unheilspropheten sehen in der geplanten bundesweiten Notbremse einen Anschlag auf die Demokratie. Dabei ist sie kein Putschgesetz, sondern ein pragmatisches Instrument. Jeder Tag zählt.

Theologe Hans Küng : Fromme Wünsche

Der verstorbene Theologe Hans Küng war ein Sportfreund. Kein Verständnis aber hatte er für die Behauptung vieler Männer, mehr, als man im Fußball über das Zwischenmenschliche lerne, brauche man nicht.

Konfliktherd Ukraine : Eine Botschaft an Putin

Was sich zwischen Amerika und Russland anbahnt, ist vom Kalten Krieg nicht mehr sehr weit entfernt. Die Verlegung von Kriegsschiffen ins Schwarze Meer ist nicht ohne Risiko.

Finanzpolitik : Macht oder ökonomisches Gesetz

Die Vorstellung eines mächtigen, intervenierenden Staates hat Konjunktur. Aber Vorsicht: Wer politische Entscheidungen gegen ökonomische Zusammenhänge trifft, wird einen Preis zahlen.

Ein „Fall Foucault“? : Totengericht

Ein Vorwurf macht die Runde, dass der Philosoph Michel Foucault Ende der sechziger Jahre in Tunesien Kindesmissbrauch begangen habe. Erhärten ließ er sich nicht. Aber Verdachtsmomente werden gewogen.

Olympia-Boykott in Peking : Dumme Pläne aus Amerika

Wieder kommt die absurde Idee eines Olympia-Boykotts auf. Viele der Enttäuschten, die ihn 1980 und 1984 erlebten, tragen das Trauma noch mit sich herum. Dabei macht ein Boykott die Welt nicht besser.

Corona-Proteste : Maskenlos durch die Nacht?

Weder alternativlos noch friedlich: Tausende Demonstranten, die mitunter auch zu Gewalt griffen, hätte man stoppen müssen. Was aus dem Stuttgarter Osterchaos zu lernen wäre.

„Sofagate“ : Demütigung oder Machtkampf?

Der Besuch der EU-Führung bei Erdogan wird zu einem protokollarischen Fiasko. Die Suche nach dem oder den Schuldigen hat begonnen.

Handelsstrategie der EU : Wie sich Europa abschottet

Die EU gibt gerne den letzten aufrechten Verfechter des Freihandels. Tatsächlich aber schottet sie ihre Märkte ebenso ab wie die Amerikaner oder die Brasilianer. Welche absurden Blüten das treibt, zeigt der Stahlmarkt.
Eine Frau trägt Anfang März eine Marihuana-Pflanze durch Mexiko-Stadt.

Legalisierung von Cannabis : Hoffen auf den grünen Boom in Mexiko

Oft heißt es, gegen die Rauschgiftkriminalität helfe nur eines: Legalisieren. Mexiko will es jetzt probieren und Cannabis erlauben. Was bedeutet das für die mächtigen Drogenkartelle – und für die Welt?

Zunehmende Knappheit : Panik am Holzmarkt

Auf Baustellen wird das Holz knapp. Sägewerke kommen nicht mehr nach, Amerikaner zahlen das Dreifache – und das „Käferholz“ wandert containerweise nach China. Klar ist nur eins: Bauen wird teurer.

Die Corona-Pandemie

Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW und CDU-Vorsitzender

Corona-Liveblog : Laschet für baldige Aufhebung der Impfreihenfolge

Frankreich beginnt Impfungen für 55-Jährige +++ Ramadan wieder unter Corona-Bedingungen +++ Tourismusbranche erwartet einen zweiten harten Sommer +++ Volksfeste erst wieder nach Erreichen der Herdenimmunität +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.
Alle Zahlen zur Pandemie

Folgen einer Corona-Erkrankung : Stiche in der Brust

„Es hätte alles passieren können“: Der 31 Jahre alte Eishockey-Profi Martin Buchwieser ist immer für sein Team da – bis zu seiner Herzmuskelentzündung.
Die ehemalige „taz“-Kolumnistin, Netz-Aktivistin und Autorin Kübra Gümüşay

Kolumne „Import Export“ : Wer ist Kübra Gümüşay?

Kübra Gümüşay gehört zu den Übersetzerinnen des Gedichts von Amanda Gorman. Sie ist eine Aktivistin und politische Autorin, die sich Antirassismus und Feminismus auf die Fahnen schreibt. Aber für was steht sie wirklich?

Protest in Dannenrod : Gekommen, um zu bleiben

Jetzt geht es um mehr als die A 49: Eine Klimaschutzbewegung will in Dannenrod ihren Mittelpunkt finden. Und hat ein anderes Autobahnprojekt im Blick.

Neue Machtverteilung : Merkel zieht die Notbremse

Plötzlich ging es ganz schnell. Merkel und Scholz präsentieren eine neue Rollenverteilung in der Corona-Politik und manch anderer sieht plötzlich alt aus.
Jérôme Boateng muss den FC Bayern nach zehn Jahren verlassen.

Abschied vom FC Bayern : Boateng im Abseits

Als Hoeneß neulich Boateng anzählte, wurde dieser öffentlich nur von einem Bayern-Mitarbeiter verteidigt: Trainer Flick. Und so könnte die Trennung von Boateng in München noch weitere Folgen haben.
Kam für den ausgewechselten Kingsley Coman: Leroy Sané

Fußball-Bundesliga : Die Lage beim FC Bayern verschärft sich

Schon vor der Partie gegen Union Berlin ist Münchens Trainer Hansi Flick gereizt. Dann verspielt der FC Bayern wichtige Punkte. Der Vorsprung in der Tabelle schmilzt.
Klug gewählte Metapher: Auf jeder deutschen Notbremse steht „Missbrauch strafbar“.

Corona-Notbremse : Es brennt

Unheilspropheten sehen in der geplanten bundesweiten Notbremse einen Anschlag auf die Demokratie. Dabei ist sie kein Putschgesetz, sondern ein pragmatisches Instrument. Jeder Tag zählt.
Allgegenwärtig im Jubiläumsjahr: Jordaniens König Abdullah

100 Jahre Jordanien : Geburtshelfer Churchill

Das Königreich Jordanien feiert hundert Jahre Bestehen – mitten in der Krise um den entmachteten Kronprinzen. Seine Geburt verdankt der für den Westen wichtige Wüstenstaat einem weltberühmten Briten.
Ein Strandbüro mit Meerblick einem tropischen Strand: Ein Arbeitsmodell für die Fintech-Welt?

Fintechs buhlen um Talente : Homeoffice auf Teneriffa

Im Kampf um den Nachwuchs bieten einige Finanz-Start-ups ihren Mitarbeitern bezahlte Sabbaticals. Oder die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten. Und noch einiges mehr.
Stadtverkehr im Finanzviertel City of London im Januar 2021

Finanzstandort London : Die City sucht den Fintech-Ausweg

Eine Einigung zwischen London und Brüssel über die Finanzregulierung und den Marktzugang erscheint unwahrscheinlich. Die Hoffnung liegt nun ganz auf dem wachsenden Fintech-Sektor.
In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Propheten von Inflation und Währungszerrüttung mehr als notwendig blamiert.

Finanzpolitik : Macht oder ökonomisches Gesetz

Die Vorstellung eines mächtigen, intervenierenden Staates hat Konjunktur. Aber Vorsicht: Wer politische Entscheidungen gegen ökonomische Zusammenhänge trifft, wird einen Preis zahlen.
Bleibt gefragt: physisches Gold

Privatanleger : Gefragtes Gold

Auch ohne Hyperinflation gilt: Zeiten ohne Zinsen sind gut für das zinslose Gold – auch wenn die Sorgen über Folgen der Pandemie etwas nachgelassen haben.
Ein Turm aus bunten Särgen in einem Bestattungsinstitut

Die Vermögensfrage : Den eigenen Abschied gestalten

Kaum einer setzt sich gern mit der eigenen Vergänglichkeit auseinander. Doch wer seine Beerdigung schon zu Lebzeiten organisiert und finanziert, kann Streit unter den Hinterbliebenen vermeiden.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Bristol, am 7. Juni des vergangenen Jahres: Demonstranten versenken im Hafen der Stadt die Statue von Edward Colston (1636 bis 1721). Colston war in seiner Heimatstadt als philantropischer Großspender aufgetreten, hatte sein Vermögen allerdings als Sklavenhändler gemacht.

Stiftungschef Parzinger warnt : Nicht jedes Denkmal stürzen

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, warnt davor, sich selbst das Recht zu nehmen, Denkmäler zu stürzen. Es müsse eine Debatte geben, um herauszufinden, wofür die Mehrheit der Gesellschaft eintritt.
So könnte es in dem geplanten mobilen Konzertsaal aussehen: Entwurf von Tanja Labs.

Rheingau Musik Festival plant : Ab ins Stadion!

Im vergangenen Jahr fiel das Rheingau Musik Festival coronabedingt aus. Jetzt im Sommer aber soll es größer werden denn je: Ein mobiler Konzertsaal und ein Stadion machen es möglich. Konzerte sind schon ausverkauft.
Museale Aura im Entstehen: Der bekannte Döner-Imbiss "Mustafas Gemüse Kebap" am Mehringdamm in Berlin-Kreuzberg.

Objekte der Weltgeschichte : Vom Faustkeil zum Döner

Stefan Laube hangelt sich in seinem Buch „Der Mensch und seine Dinge“ an Artefakten aus den Staatlichen Berliner Museen durch die Weltgeschichte.
Die Oma wohnt zwar auch auf dem Land, doch dort ist der Internet-Anschluss erstaunlich schnell und zuverlässig (Symbolbild).

Kolumne „Nine to five“ : Office bei Oma

Kein Internet in Zeiten von Homeoffice und Homeschooling ist keine Option. Bisweilen hilft da nur der temporäre Umzug ins Haus der Oma – und der kann auch durchaus seine Vorzüge haben.
Jolawn Victor, Chief International Officer von Headspace

Meditation : Wie man entspannt im Homeoffice arbeitet

Jolawn Victor von der Meditations-App Headspace erklärt im Interview, wie sie mit Vertrauen Stress überwindet und wie man es ihr nachmachen kann.
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 36:35

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Kann das Virus die Impferfolge torpedieren?

Sars-CoV-2 ist auf der Flucht vor den Antikörpern, die uns nach der Impfung schützen sollen. Wie lässt sich das verhindern, und welche Impfstoffe sind betroffen? Wir besprechen aktuelle Studien, die sich mit möglichen Abwehrstrategien beschäftigen.

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Yoga fürs Laufen – Fitness für Beine und Kopf

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Fürchten Sie sich nicht vor Fahrenbühl

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Wenn Eltern die besseren Ärzte sein wollen

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Monetäre Apokalypse: Lehren aus Venedig

Schlaflos : Chiara Schmucker

Schlaflos

: Beim Zweiten ist alles schöner

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Verdammte Handys

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Die wahren Regenten von Frankreich

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Laufweste im Test – Verschiedene Modelle im Vergleich

Ein Steinbock an der Benediktenwand in den bayerischen Voralpen.

Bedrohtes Steinwild : Hilfe aus der Schweiz

Forscher der Universität Zürich haben bestätigt, dass die Steinbockpopulation an der Benediktenwand bei München bedroht ist. Der Grund dafür liegt auch in ihrem Genpool.
Eine Neuinterpration von Dieter Rams „Wandanlange“ von Virgil Abloh für Braun

„Wandlage“ neu interpretiert : Abloh für Braun, Braun für Abloh

Zum 100. Jubiläum von Braun hat Modedesigner Virgil Abloh der „Wandanlage“ neues Leben eingehaucht – und aus der einstigen technischen und ästhetischen Revolution ist ein „funktionales Kunstwerk“ gemacht.
Zur Person: Lena Dahms ist 18 Jahre alt, lebt in Bickenbach. Gerade macht sie ihr Abitur.

Was mir am Herzen liegt : „Experimentieren wird mir genommen“

Freie Auswahl aus schier unendlichen Möglichkeiten – so sah das Leben vor Corona für Abiturienten wie Lena Dahms aus. In der Pandemie heißt es: einschränken. Die Achtzehnjährige berichtet, wie sich ihr Alltag verändert hat.
Im Sommer frisch: Der DS 9, der dem Hause Citroën entsprungen ist, wurde nun vorgestellt.

Neu vorgestellt: DS 9 : Der Geist großer Gefühle

Mit dem DS 9 will die Citroën entsprungene Marke DS die Lücke zu Audi, BMW und Mercedes schließen. Das Design verspricht die dafür nötige Exklusivität. Die Motorisierung allerdings nicht.
Braut sich da was zusammen? Im Sommer 2013 wurde der Myonen-Speicherring (auf dem Lastwagen) am Fermilab nahe Chicago angeliefert. Jetzt wurden erste Ergebnisse verkündet.

Teilchenphysik : Die rätselhafte Macht der Myonen

Ein Teilchen schickt sich an, eine beispiellos erfolgreiche Theorie zu sprengen. Viele Physiker freuen sich wie Bolle. Andere warnen, dazu sei es noch zu früh.
Quentin Tarantino erhält im Jahr 2013 einen Oscar für „Django Unchained".

Soziologie der Preisverleihung : Ein Juror muss den Fremden spielen

Wenn in zwei Wochen die Oscars verliehen werden, wird man wieder erleben, dass nicht immer die Besten gewinnen. Doch Ehrungen in Wettbewerben sind objektiv – wenn auch anders, als die Geehrten vielleicht gerne glauben.

Ab in die Botanik : Die Letzte Ihrer Art

Auf der Hawaii-Insel Maui wurde eine neue Pflanzenart entdeckt. Es gibt aber offenbar nur ein einziges Exemplar davon.

Eltern-Kind-Kur : Die große Pause fällt aus

Für immer mehr Mütter und Väter kommt der Urlaub langsam zu spät: Der Bedarf an Kuren mit Kindern steigt mit jedem Tag im Ausnahmezustand. Zum Glück werden sie meistens bewilligt.

Ein Kunstwerk am Himmel: Die Kondensstreifen mehrerer Flugzeuge. 05:20

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : Wie Kondensstreifen entstehen

Wolken stellen wir uns kugelig rund und fluffig vor. Dann gibt es aber auch lange, weiße Streifen, die man manchmal am Himmel sieht. Was hat es mit diesen künstlichen Wolken auf sich?
Durch die Mutationen ist die Gefahr der Infektion auch in den Kitas erheblich gestiegen - sie vollkommen zu schließen, ist ab so gut wie unmöglich.

Kinderbetreuung : Einfach offen informieren

Trotz „Betretungsverbot“ werden die Kitas in Offenbach noch lange nicht geschlossen, weil es zahlreiche Ausnahmen gibt. Das sollte die Stadt aber auch so kommunizieren.
Wem die Stunde schlägt: Astronomische Tischuhr von Christof Pleig, Taxe 35.000 Euro.

Bei Bassenge : Schreiben unter dem Lauf der Gestirne

Neben wertvollen Büchern und Autographen versteigert Bassenge in Berlin siebzig Objekte zur Zeitmessung, darunter ein astronomisches Wunderwerk aus dem 17. Jahrhundert.
Passend zur Jahreszeit: Liegendes Kaninchen, Nymphenburg, um 1917, Modell von Isabella von Bayern
um 1917, Porzellan, Höhe 13 cm, Zuschlag 5000 Euro (Taxe 600/700 Euro).

Wittelsbacher-Auktion : Mit und ohne Krönchen

Gegenstände aus königlichem Besitz scheinen für manche unwiderstehlich: Ergebnisse der Auktion von Beständen aus dem einstigen Wittelsbacher-Schloss Nádasdy bei Neumeister.
Zwischen Vogelsberg und Wetterau: In Nidda lässt es sich noch vergleichsweise günstig bauen. Doch auch dort ziehen die Preise an.

Immobilienpreise in Rhein-Main : Zum Bauen hinaus aufs Land

Die Vereinten Nationen prognostizieren, dass 2050 zwei Drittel der Menschen in Städten leben werden. Im Frankfurter Speckgürtel gibt es jedoch einen gegenläufigen Trend. Die Wetterau im Rhein-Main-Gebiet kennt keine Landflucht.
Mit der Neuregelung der Energie-Einsparverordnung im Jahr 2014 stiegen die Baukosten je Quadratmeter zunächst um 1,7 Prozent und mit der weiteren Verschärfung im Jahr 2016 um weitere 3,7 Prozent, konservativ gerechnet.

Wohnungsbau in Deutschland : Im Teufelskreis der Regulierungen

Die Wohnungspolitik der vergangenen Jahre ist katastrophal. Auf jedes neue Wohnungsgesetz, das nichts taugt, folgt ein weiteres Gesetz – das wieder nichts taugt. Ein Gastbeitrag.

Brasilien : Land der Indigenen

Umweltschutz als der gemeinsame Nenner:
 Wie das Projekt „Lebende Quelle“ in Brasilien die Zeit der Waldzerstörung überwindet. Eine Stippvisite in Jaguapirú-Bororó.

Surferort Itacaré : Leben mit den Wellen

Brasilien trifft die Pandemie besonders hart. Das Gesundheitssystem ist überfordert und der Tourismus liegt am Boden, etwa im Surferort Itacaré.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : So funktioniert Inflation

Gerade in Deutschland weckt die Geldentwertung besondere Ängste. Doch Inflation ist ein normaler Prozess, der von den Zentralbanken sogar gewollt wird. In der Regel muss man davor keine Angst haben – von einigen extremen Ausnahmen abgesehen.

Kyuta Kumagai : Ein Kind wie ein Sumoringer

Kyuta Kumagai ist zehn Jahre alt und mit 85 Kilo doppelt so schwer wie andere Kinder seines Alters. Der japanische Junge trainiert als Sumoringer und der Fotojournalist Kim Kyung-Hoon hat ihn in seinem Alltag begleitet.