https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten, spricht bei einer Wahlkampfkundgebung im Lake Charles Civic Center.

Amerika : Vereinzelte Republikaner wenden sich gegen Trump

Einzelne Republikaner erwägen, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump zu unterstützen. Die Mehrheit steht nach wie vor hinter ihrem Präsidenten und will das auch mit einer offiziellen Abstimmung bestätigen.
Der britische Premierminister Boris Johnson steht beim EU-Gipfel in Brüssel im Zentrum.

Europäische Union : Britisches Parlament stimmt über Brexit-Vertrag ab

Stimmt das britische Unterhaus heute für den Vertrag, den Premierminister Boris Johnson mit der EU ausgehandelt hat, wird Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union austreten. EU-Kommissar Günther Oettinger schließt weitere Verhandlungen aus, sollte es nicht zu einer Einigung kommen.

Trump und Nordsyrien : Im Rückzug steckt eine Botschaft

Was Mike Pence in Ankara ausgehandelt hat, dient vor allem dem Zweck, das Thema aus den amerikanischen Nachrichten zu bekommen. In Trumps Rückzugspolitik steckt aber eine Botschaft, die weit über den Nahen Osten hinausreicht.

Konflikt um Katalonien : Der spanische Mühlstein

Der Katalonien-Konflikt ist wieder voll entbrannt, nichts geht voran. Wie hart Ministerpräsident Pedro Sánchez am Ende durchgreift, könnte entscheidend für das Ergebnis der Parlamentswahl im November sein.

Impeachment-Ermittlung : Trumps Flucht nach vorn

Der Stabschef des Präsidenten gibt zu, dass Militärhilfe für Kiew an parteipolitische Bedingungen geknüpft wurde. Trump will so tun, als wäre das ganz normal – und könnte damit durchkommen.

Folgen des Brexits : Teure EU

Eine der unangenehmen Folgen des Brexits ist, dass er ein Milliardenloch in den EU-Haushalt reißt. Zahlen soll das nach dem Brexit nun vor allem Deutschland. Bundeskanzlerin Merkel macht es sich allerdings zu einfach, wenn sie nur Beitragsrabatte fordert.

Eine Geste greift um sich : Mit freundlichen Grüßen

Der ehrliche Gruß als Geste des Respekts lässt Spielraum für Differenzen, für Meinungen und Haltungen. Was ist daraus geworden in diesen Tagen auf dem Fußballplatz? Ein Schlagabtausch.

Donald Trump : Mehr ein Showmaster-in-Chief

Als Präsident und Oberbefehlshaber kann Donald Trump den Einsatz nach Belieben erhöhen. Doch stattdessen verschickt er alberne Macho-Briefe und beleidigt seine Gegenspielerin.

Brexit-Einigung : Abschied von London

Die Chance auf einen geregelten Brexit besteht. Europa muss das Thema hinter sich lassen, das so viele physische und psychische Ressourcen verbraucht hat. Doch die EU sollte sich nicht täuschen: Es verlässt nicht nur ein Nettozahler das gemeinsame Haus.

Deal oder Nicht-Deal? : Feuertaufe im Unterhaus

Den Willen zur Einigung haben Großbritannien und die EU unter Beweis gestellt. Doch das Gespenst eines ungeordneten Austritts spukt noch herum.
Demonstranten halten die „Esteladas“-Flagge hoch, die als Symbol der Unabhängigkeit Kataloniens gilt.

Spanien : Gewalt bei Protesten in Barcelona eskaliert

Nach der Verurteilung von katalanischen Unabhängigkeitskämpfern gehen Demonstranten in Barcelona seit Tagen auf die Straße. In der Nacht eskalierten die Proteste weiter. Es flogen Steine, die Polizei wehrte sich mit Tränengas.

Buchmesse

Und bald auch noch ein Preis: Die Sachbücher sind das neue Lieblingskind der Branche.

Buchmarkt : Sachbücher im Aufwind

Die Zahl der Leser sank in den letzten Jahren, doch das Segment der Sachbücher verzeichnet nunmehr deutliche Zuwächse: An diese Tendenz knüpfen Verlage und Buchhandel einige Hoffnungen.

„Märsche für die Freiheit“ : Barcelona im Ausnahmezustand

Die Proteste gegen das Urteil im Separatistenprozess legen die Stadt und weite Teile Kataloniens lahm. Die „Sagrada familia“ wurde geschlossen, dutzende Flüge abgesagt – und eines der wichtigsten Fußballspiele Spaniens verschoben.
Mittlerweile gehören sie zum Treppenhaus wie Fußabtreter.

Der Wohn-Knigge : Schuhterror im Hausflur

Kein Mehrfamilienhaus ohne ausgelatschte Schuhe im Hausflur. Zur Frage, ob man die müffelnden Sandalen seiner Nachbarn ertragen muss, hat unsere Autorin eine klare Meinung.
Freie Fahrt ohne Kontrollen: die Grenze zwischen Irland und Nordirland

Nordirland : Ein Zwitter für alle Ewigkeit?

Nordirlands Unionisten könnten Ende 2024 den Brüsseler Zoll-Kompromiss allein nicht aushebeln – dafür bräuchten sie Einigkeit in ihrem Parlament. Dieses ist allerdings seit 2017 suspendiert.
Verfassungsschützer Andreas Temme (2.v.r.) verlässt unter Begleitung nach seiner Befragung am 06.06.2016 in Wiesbaden (Hessen) den Landtag.

Mordfall Lübcke und NSU : Immer wieder Temme

Bei der Aufklärung des Mordfalls Lübcke tauchen Verbindungen in die Zeit des NSU auf. Schon damals hat der Verfassungsschutz viel Kritik auf sich gezogen.

Indiens Wirtschaft : Im Schatten Chinas

Die Handelsbeziehungen zu Indien sind ein schwieriges Kapitel in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Erst die marktwirtschaftliche Öffnung des Landes sorgte für Schwung. Ein Gastbeitrag.
Das Logo des IWF in Washington.

IWF-Tagung : Scholz verteidigt die deutsche Finanzpolitik in Amerika

Der Finanzminister strich in Washington heraus, was die Bundesregierung schon unternommen habe, um die Konjunktur zu stützen – um den Vorwurf des Internationalen Währungsfonds im Keim zu ersticken, Deutschland nutze seine finanziellen Spielräume nicht.
Renault muss seine Prognose kappen.

Prognose gekappt : Renault schockt die Börse

Renault hat seine Umsatz- und Gewinnziele gekürzt. Die schwächelnde Autonachfrage trifft den französischen Autokonzern stärker als bislang gedacht. Der Aktienkurs verlor bis zu 14 Prozent.

Folgen Sie uns

Gefrorener Wasserfall im norwegischen Drivdalen

Norwegische Literatur : Wenn ein Mädchen einfach verschwindet

Ein Lichtstrahl aus dem Norden: Bei Guggolz erscheinen die norwegischen Klassiker „Das Eis-Schloss“ von Tarjej Vesaas und „Ein Flüchtling kreuzt seine Spur“ von Aksel Sandemose in neuer Übersetzung.
„Erdogans Krieg – wie machtlos ist Europa?“ war das Thema der Sendung von Maybrit Illner.

TV-Kritik zu „Maybrit Illner“ : Die Härten der Realpolitik

Der Einmarsch der Türkei in Syrien beherrscht die öffentliche und politische Debatte auch in Deutschland. „Wie machtlos ist Europa?“ fragte Maybrit Illner ihre Gäste und erhielt eine nüchterne Bestandsaufnahme der deutschen Außenpolitik.
Blick in die Bibliothek der Naturwissenschaften auf dem Campus Riedberg der Goethe Universität in Frankfurt

Macht der Wissenschaftsverlage : Zugang verweigert

Eine Handvoll Verlage dominiert das Geschäft mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Immer mehr Unis tun sich schwer, die hohen Abo-Gebühren zu finanzieren. Ein Dilemma.
Students-for-Future-Demonstration in Hamburg

Studentenblog : Was die „Students for Future“ wollen

Die Freitagsdemonstrationen für das Klima werden meist mit Schülern in Verbindung gebracht. Dabei liefen von Anfang an viele Studenten mit. Jetzt haben sie eine eigene Organisation gegründet. Ein erster Überblick.

F.A.Z.-Bücher-Podcast : F.A.Z. - Feuilleton

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Sonderfolge 7: Armin Nassehi über sein Buch „Muster“

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Tech, Sci-Fi, Asien: Bücher, die gerade wichtig sind

Blogseminar : Stefanie Rueß

Blogseminar

: Was die Students for Future wollen

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Kontinente- und generationenübergreifend

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Ob man mit Büchern reich werden kann

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Wie der neue Backstop funktionieren soll

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Herbsträtsel 2019

Am Tresen : Timo Steppat

Am Tresen

: Denis Scheck, warum sind Sie von der Zukunft enttäuscht?

F.A.Z. Dossier Podcast : Birgitta Fella

F.A.Z. Dossier Podcast

: E-Turbo fürs Gehirn. Hirnforschung Folge 11

Irlands Bester: Der „World Rugby Player of the Year“ Jonathan Sexton (Mitte)

Irland bei der Rugby-WM : Das grüne Monster

Noch nie hat Irland das Halbfinale einer Weltmeisterschaft erreicht – das soll sich ändern. Im Viertelfinale wartet auf die Iren niemand geringes als Weltmeister Neuseeland – und die „All Blacks“ scheinen nervös.
Und alle Besucher machen mit: Besucher beim „Rudelsingen“ in Wuppertal.

„Rudelsingen“ : Hemmungslos mitschmettern

David Rauterberg bringt beim „Rudelsingen“ Tausende dazu, ohne Hemmungen loszuschmettern. Die Idee für die Mitmachkonzerte hat er bei einer Kölner Musikerin abgeschaut - und damit offenbar einen gesellschaftlichen Nerv getroffen.

Drogenkartell : Schlacht um „El Chapos“ Sohn

Nach der Festnahme eines Kartellbosses spielen sich in der mexikanischen Stadt Culiacán Szenen wie im Krieg ab – und die Armee lässt den Verbrecher wieder frei.
Das Essen in der „Wolfshöhle“ ist schnörkellos.

Geschmackssache : Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Zumindest im Freiburger Restaurant „Wolfshöhle“ muss sich niemand fürchten, denn dort kocht Sascha Weiß eine Spitzenküche von schnörkelloser Unkompliziertheit, die manchmal aber an ihre Grenzen stößt.
Qualvoller Tod: Ein kleiner Junger starb eingeschnürt in einen Sack.

Prozessbeginn : Der qualvolle Tod eines Jungen

Ein Junge erstickt qualvoll in einem Sack eingeschnürt, weil er „besessen“ gewesen sein soll. 30 Jahre später wird der mutmaßlichen Täterin, einer Sektenanführerin, der Prozess gemacht.

Norwegische DJs in Frankfurt : Nordisch by nature

Das Gastland der Buchmesse zieht so einige berühmte Künstler in die Stadt. Nun legen norwegische DJs wie Todd Terje und Prins Thomas in Frankfurt auf. Und sorgen für schräge Partys.
Die gefederte Sattelstütze G.2 des deutschen Herstellers „by.Schulz“ arbeitet mit einer Parallelogrammführung.

Fahrradsattelstützen : Gefedert und gestützt

Sie ersetzen kein aufwendiges Fahrwerk. Doch sie erhöhen den Komfort. Die Preise gefederter Fahrradsattelstützen sind erstaunlich verschieden.

30 Jahre Mazda MX-5 : Der kultige Spaß aus Japan

Der kleine Mazda MX-5 gehört zu den wenigen Kultautos japanischer Provenienz. Seit 30 Jahren fegt er nun schon über die Straßen der Welt. Ohne ihn hätte es die Roadster-Welle wohl nicht gegeben.