https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Embargo und Waffenstillstand : Fünfzig Punkte für den Frieden in Libyen

Die Teilnehmer des Berliner Libyen-Gipfels sind sich einig – und Gastgeberin Merkel mit diesem Ergebnis sichtlich zufrieden.

Berliner Libyen-Konferenz : Deutschlands Verantwortung

Der Kanzlerin wird von allen Beteiligten Verhandlungskompetenz zugebilligt und Vertrauen entgegengebracht. Die dadurch entstandene Führungsrolle hat Konsequenzen.
Oxfam stellt unter dem Titel „Frauen arbeiten unbezahlt, Milliardäre machen Kasse“ verschiedene Forderungen.

Oxfam : „Ein Wirtschaftssystem für reiche Männer“

Oxfam prangert die Benachteiligung von Frauen durch ungleiche Arbeitsteilung in Familien an. Gefordert werden höhere Ausgaben für die Kinderbetreuung und gezielte Entwicklungshilfe für Frauen in ärmeren Ländern.

Harry und Meghan : Ohne königlichen Glanz

Ein unabhängigeres Leben führen und dennoch im Namen der Königin auftreten, das war der Plan von Harry und Meghan. Er hat sich nicht erfüllt. Und nun sinkt auch noch die Beliebtheit des Rotschopfs. Schwere Zeiten für das einstige königliche Traumpaar.

Deutschlands Handball-Team : Was auf dem Spiel steht

Vom Handball lernen heißt diesmal zwar nicht siegen lernen, dafür aber etwas anderes: Selbstkritik für Sportsmänner. In diesem Geist müssen die Deutschen mit dem Rückschlag bei der EM umgehen.

Trumps Anwälte : Gefährliches Argument

Die Verteidiger des amerikanischen Präsidenten im Amtsenthebungsverfahren legen ein absolutistisches Verständnis an den Tag. Aber Trump ist nicht der Staat. Er bleibt antastbar.

Autoindustrie und Fußball : Immer Vorfahrt für den FC Bayern?

Die Bayern verkünden einen großen Sponsoringvertrag. Jeder Spieler soll demnächst elektrisch fahren. Andere müssen warten. So herrlich ist das Leben als Münchner Profi. Immer Vorfahrt. Oder auch nicht.

„Jaa zur IAA!“ : Immerhin alles gegeben

Frankfurt strengt sich im Kampf um die IAA noch einmal richtig an. Die Aussteller wissen allerdings selbst nicht, was sie eigentlich wollen. Wie die einzelnen Bewerber das dann wissen sollen, ist fraglich.

Fehlende „Good Governance“ : Reichtum und Elend in Afrika

Der Kontinent ist gespalten: In Afrika genießen staatsnahe Unternehmer geschützte Positionen bis hin zu Monopolen, während ein großer Teil der Bevölkerung in Armut lebt. Eine gute Entwicklung sieht anders aus.

Verlegung des Afrika-Cups : Freie Fahrt für die Fifa

Jüngst wurde der Afrika-Cup in den Sommer gelegt. Die Ausgabe 2021 aber findet nun doch wieder im Winter statt. Begründung: Im Sommer sei es in Kamerun sehr warm. Steckt nicht aber doch etwas anderes dahinter?

Netzwerkdurchsetzungsgesetz : Löschen und widersprechen

Die Bundesregierung erweitert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Beiträge zur Löschung zu melden und sich dagegen zu wehren, soll einfacher werden. Doch für mehr Verantwortung und Haftbarkeit im Netz fehlt noch etwas.

Libyen-Konflikt : Auch handeln, nicht nur reden

Im Libyen-Konflikt kann sich die deutsche Politik so, wie einst Bismarck, als „ehrlicher Makler“ bewähren. Gleichwohl gilt: Wer nicht will, dass die libysche Konfliktmelange nach Europa ausstrahlt, muss sich dort engagieren.

Hoher Sieg in Berlin : FC Bayern lässt Klinsmann keine Chance

Beim Duell mit ihrem früheren Trainer beißen sich die Münchener lange die Zähne an der stabilen Berliner Defensive aus. Dann aber brechen alle Dämme. Am Ende wirkt die Hertha wie ein Abstiegskandidat.

Netzkonferenz DLD

Jeremy Rifkin auf der DLD in München.

Digitalkonferenz DLD : Rifkin und die Revolution

Er fordert nicht weniger als den kompletten Ausstieg aus der fossilen Energieerzeugung und die Dezentralisierung der Daten: Jeremy Rifkin unterbreitet seine Vision des künftigen Wirtschaftens.

Digitalkonferenz DLD : DNA-Chips und Europa ohne Croissants

Das F.A.Z.-Digitec-Podcast-Team auf der Digitalkonferenz DLD in München: Alexander Armbruster und Carsten Knop sprechen über die Möglichkeiten von Quantencomputern, die Grenzen von Moore‘s Law - und warum es irgendwann DNA-Chips geben muss.

Kabinettsumbildung : In der bayerischen Bredouille

Der CSU-Vorsitzende Söder will ein neues Bundeskabinett vor der Bundestagswahl. Die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer kann dazu aber nicht einfach ja oder nein sagen.

Proteste gegen Regierung : Die Idee Indiens ist in Gefahr

Zwei Regierungsmaßnahmen sorgen in Indien derzeit für breite Proteste. Die Bevölkerung hat Angst vor einer Verwässerung der Verfassung. Betroffen sind vor allem Muslime. Die Solidarisierung mit ihnen nimmt zu.
Sprudelnde Quellen: Die York Water Company schüttet seit dem Jahr 1816 Dividenden aus.

Die Vermögensfrage : Ist die Dividende der neue Zins?

Es naht die Saison der Hauptversammlungen. Dann werden auch die Dividenden ausgeschüttet. Da der Zins bis auf weiteres abgeschafft ist, locken die Papiere mit Gewinnbeteiligungen besonders. Ein Selbstläufer aber ist die Dividendenstrategie nicht.

Berliner Fashion Week : Unterschätzt dieses Handwerk nicht

Zum ersten Mal war unsere Autorin auf einer Modenschau. Neugierig und voller Vorurteile tauchte sie in die Welt der Mode ab. Was sie auf der Fashion Week sah, hat sie bewegt, auf eine andere Art, als sie vorher dachte.

Französische Vorstädte : Straßenkampf in der Banlieue

In den französischen Vorstädten kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei. Die Staatsgewalt fühlt sich nicht respektiert und schlecht ausgestattet. Unterwegs mit Einsatzkräften nordwestlich von Paris.

Darts : Erste PDC-Tourcard für eine Frau

Fallon Sherrock sorgte zuletzt für Schlagzeilen durch zwei Überraschungssiege. Lisa Ashton aber sichert sich nun regulär einen Stammplatz bei Turnieren. Auch ein Deutscher war erfolgreich.
Der amerikanische Präsident Donald Trump spricht Mitte Januar bei einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

Wahlen in Amerika : Die Opposition muss draußen bleiben

In der republikanischen Partei gibt es durchaus ein paar Trump-Gegner, sie haben aber meist keine gewählten Ämter. Eine neue Lobbygruppe ruft in ihrer Verzweiflung nun zur Wahl von Demokraten auf.
Niemand steht gerne in der Warteschlange, oder?

Schlange stehen : Warten im Kapitalismus

Seit dem Untergang der DDR mussten wir nirgends mehr anstehen. Jetzt geht es wieder los – im Restaurant, auf dem Flughafen, überall. Wie konnte es so weit kommen?
Eine Zeitwende in der Politik der Europäischen Zentralbank ist möglich.

Relevante Flexibilität : Geldpolitik auf dem Prüfstand

Das Preisziel gehört in den Mittelpunkt der Geldpolitik-Debatte. Es geht dabei um die Frage der relevanten Flexibilität – und einer sinnvollen Definition von Preisstabilität.

Folgen Sie uns

Lessie Sachs: „Das launische Gehirn“. Lyrik und Kurzprosa. Hrsg. und mit einem Nachwort von Jürgen Krämer und Christiana Puschak. Aviva Verlag, Berlin 2019. 318 S., geb., 20 Euro.

Dichterin Lessie Sachs : Doch wenn ich den Zwang nicht hätte

Gefängnisaufenthalt, Tod des Vaters und Flucht vor dem Nationalsozialismus: Heitere Leichtigkeit in der Sprache macht sie genauso aus wie ihre teils dunklen Hintergründe. Die Wiederentdeckung der Dichterin Lessie Sachs.
Andernorts ergibt sich die Dringlichkeit der Präsentation aus der Umgebung. Im neoklassizistischen Palast am Wannsee muss sie mit kuratorischen Mitteln erzwungen werden.

Haus der Wannseekonferenz : Was wir fühlen sollen

Von einer Gedenkstätte zum Geschichtsmuseum: In der neuen Ausstellung im Haus der Wannseekonferenz soll der Holocaust nicht nur als historisches Geschehen, sondern als stets gegenwärtige Mahnung begriffen werden.
Das Kartenhaus: Thomas Mehlhorn, Rose Lohmann und Ilja Harjes spielen die Autoren einer Netflix-Serie über Jürgen Möllemann.

Möllemann als Theaterfigur : Karriere Schnitt für Schnitt

In Münster hatte Jürgen Möllemann seinen Wahlkreis. Das dortige Stadttheater hat ein Stück über das Leben des 2003 verstorbenen FDP-Politikers in Auftrag gegeben. War er der Wegbereiter der AfD?

Pop-Anthologie : Oliver Camenzind

Pop-Anthologie

: Gil Scott-Heron: „The Revolution Will Not Be Televised“

F.A.Z. Digitec Podcast : Alexander Armbruster

F.A.Z. Digitec Podcast

: Davos und DLD: Wo bleibt Deutschland im Tech-Streit?

F.A.Z.-Bücher-Podcast : Andrea Diener

F.A.Z.-Bücher-Podcast

: Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Wie erkläre ich’s meinem Kind? : F.A.Z. - Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind?

: Wie gesundes Essen und Geschmack zusammenhängen

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Nerd ist nicht genug

Schlaflos : Sonia Heldt

Schlaflos

: Lesen? Nein, danke!

F.A.Z. Einspruch Podcast : Constantin van Lijnden

F.A.Z. Einspruch Podcast

: Erstausbildung als Privatsache

F.A.Z. Essay Podcast : FAZ.NET- Politik

F.A.Z. Essay Podcast

: Generation Willy

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Die Einzelkämpferin aus und gegen Zürich

Nicht immer zuverlässige Quellen: Wissenschaft muss auf solide Veröffentlichungen setzen. Universitätsbibliothek in Toronto

Plagiate : Selbstkontrolle reicht nicht

Plagiatsüberprüfungen sind nur dann glaubhaft, wenn sie über jeden Verdacht der Befangenheit erhaben sind. Zur wissenschaftlichen Exzellenz sollte eine exzellente Aufklärung gehören. Ein Gastbeitrag.

Harry und Meghan : Ohne königlichen Glanz

Ein unabhängigeres Leben führen und dennoch im Namen der Königin auftreten, das war der Plan von Harry und Meghan. Er hat sich nicht erfüllt. Und nun sinkt auch noch die Beliebtheit des Rotschopfs. Schwere Zeiten für das einstige königliche Traumpaar.
Eine Absicherung für die Kunstschaffenden

„Casino“ : Wiesbadener Politstück uraufgeführt

Es geht um Bestechlichkeit und Vetternwirtschaft. Mittendrin: Wiesbadens ehemaliger OB Sven Gerich. Das Theaterstück „Casino“ nimmt den Skandal zum Vorbild. Einige Akteure sitzen im Publikum.