https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Deutschland stehe in der Pandemie gut da, sagt der Bundesgesundheitsminister. Ziel sei es durch die Welle „mit so wenigen schweren Verläufen und Todesfällen wie möglich“ zu kommen.
„Der Kunde ist König“ gilt schon lange nicht mehr. Dienstleister wollen oft sogar eher abschrecken.

Marktwirtschaft : Warum der Kunde nicht mehr König ist

Immer mehr Dienstleister konzentrieren ihre Kreativität darauf, mögliche Abnehmer zu vergraulen. Sie haben dafür gute Gründe, denn nicht nur die Pandemie verändert die Situation. Gerade der Personalmangel macht ihnen zu schaffen.

Sterbehilfe : Kampf um Paragraph 217 StGB

Die maßgeblichen Innen- und Rechtspolitikern aller demokratischen Parteien wollen den Paragraphen 217 StGB zur Sterbehilfe retten. Sie kämpfen dabei nicht nur gegen Sterbehilfevereine, sondern womöglich auch gegen das Bundesverfassungsgericht.

Ukraine-Konflikt : Die Zeit für Gespräche ist gekommen

Es ist vernünftig, dass der Westen Verhandlungen über Rüstungskontrolle vorschlägt. Putins Herrschaftsanspruch über Osteuropa ist dagegen nicht durchsetzbar.

Halbleiter : Wackelige Spitze

Zum dritten Mal in fünf Jahren hat Samsung Electronics Intel die Halbleiterkrone entwunden.

Elon Musk : Neue Nüchternheit

Der Tesla-Chef vertröstet mit neuen Modelle. Das ist nichts Neues. Aber diesmal hat er eine plausible Begründung.

Kleine Wohnung : Enges Leben

Mancher zieht wegen steigender Immobilienpreise ins Umland, andere verkleinern ihren Wohnraum. In den Zentren wird sich das kaum ändern.

Sportliches Verhalten : Tennis braucht mehr Stimmung!

Bei den Australian Open geht es heiß her. Zu heiß, finden Kritiker. Doch im Tennis wird zu viel Wert auf Etikette gelegt, auf dem Platz und auf den Tribünen.

Stimmungsdebatte im Tennis : Lasst die Sportler in Ruhe!

Tennis lebt gut von und mit Spaßspielern wie Nick Kyrgios. Doch Trara im Tennis mindert die Leistung. Und sinkt das sportliche Niveau, bleibt das traditionelle Publikum weg. Wer kann das ernsthaft wollen?

Post-Corona-Zeit : Wackeres London

Die Annahme, dass der Corona-Zug ins Homeoffice zentrale Großbüros dauerhaft obsolet macht, hat sich als falsch erwiesen.
Eine Person tippt etwas in die virtuelle Tastatur eines Smartphones (Symbolbild): Die Bundesregierung beobachtet die Entwicklung der amerikanischen Plattform Gettr, weil sie zunehmend von der rechtsextremen Szene genutzt wird.

Kampf gegen Hass und Hetze : Regierung nimmt Plattform Gettr ins Visier

Wenn Telegram strenger kontrolliert wird, könnte die rechtsextreme Szene auf andere Plattformen ausweichen – wie auf den amerikanischen Dienst Gettr. Die Nutzerzahlen in Deutschland steigen.
Im Zeichen der Ringe: die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 1960

Olympia-Gebiet von 1960 : Nur noch sexistisch und rassistisch

Weil das Wort Squaw als Beleidigung wahrgenommen wird, ist das Gebiet der Winterspiele 1960 umbenannt worden. Es ist ein Trend im amerikanischen Sport. Dennoch bleibt der alte Name diesmal im Spiel.
Die Leidenschaft für Wein nach außen tragen: Sommelière Mona Schrader

Köche und Tattoos : Mit Messer und Nadel

Spitzenköche sind nicht die Seemänner unserer Zeit. Häufig tätowiert sind sie trotzdem. Warum eigentlich? Und was bedeuten ihnen kulinarische Motive auf der Haut?
Die Kopfhörer sind aufgesetzt, aber wohin jetzt mit dem Handy?

Joggen mit Kopfhörern : Immer dieser furchtbare Lärm im Wald

Schön ist es im Wald – wenn nur nicht der Lärm wäre: Vögel zwitschern, Bäume rauschen, Blätter fallen. Zum Glück gibt es Kopfhörer, die Wunder wirken. Aber wohin mit dem Mobiltelefon? Eine Glosse.

Die Corona-Pandemie

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

Ukraine-Krise : Erdogan warnt Russland

Die Türkei fürchtet, dass das Schwarze Meer ein „russisches Meer“ werden könnte und unterstützt daher die Ukraine. Dennoch bietet Erdoğan an, zu vermitteln.
Kleine Züge: Steigende Material- und Logistikkosten verteuern den Kauf.

Spielwaren : Märklin macht Tempo und wird teurer

In der Pandemie fahren mehr Modelleisenbahnen. Der Hersteller schafft damit einen Wachstumssprung. Doch teure Rohstoffe und eine teure Logistik führen zu größeren Preisen für die kleinen Loks.
Meta-Chef Mark Zuckerberg

BGH-Urteil : Facebook muss Pseudonyme auf seiner Plattform dulden

Wer schon seit Jahren ein Pseudonym auf Facebook nutzt, darf dies auch weiterhin tun. Das hat der Bundesgerichtshof klargestellt. Für Nutzer, die neu hinzukommen, ist die Rechtslage weiterhin unklar.
 Das Netflix-Logo auf ihrem Gebäude in Hollywood.

Scherbaums Börse : Was geht noch bei Netflix?

Beim Streaming von Filmen und Serien hat Netflix zweifelsfrei die Rolle des Wegbereiters inne. Doch lassen sich die Erfolge der Vergangenheit in die Zukunft fortschreiben? Die wachsende Konkurrenz sät Zweifel an dieser These.
Trotz der Aussicht auf steigende Zinsen: Gold bleibt bei vielen Anlegern beliebt.

World Gold Council : Globale Goldnachfrage steigt um 10 Prozent

Nicht nur die Deutschen haben im vergangenen Jahr kräftig Goldbarren- und Münzen gekauft. Auch in anderen Ländern war das Edelmetall gefragt. Das Ausmaß des Nachfrageanstiegs überrascht.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Das Projekt „Deal“ will die Biliotheksetats (hier die Universität Freiburg) entlasten - mit Nebenfolgen

Open Access : Eine neue Konzentration von Macht

Der Wissenschaftsrat will Open Access zum Standard bei wissenschaftlichen Publikationen machen. Das bedeutet eine Umverteilung von Macht - auf Kosten der Wissenschaftler.
Bald mehr Impfstoff? BioNTech prüft aktuell, ob zusätzliche Lieferungen möglich sein.

Kolumne „Nine to five“ : Um Ausreden nie verlegen

Beim Corona-Impfen läuft es manchmal wie einst mit den unerledigten Hausaufgaben: Impfpass vergessen, Patientenbogen verlegt, der Hund hat's verschleppt oder die Katze gefressen. Die Kolumne „Nine to five“.

Spiele

Spiele
Wann geht es wieder aufwärts? In der Tabelle steht der VfB Stuttgart fast ganz unten.

Krise beim VfB Stuttgart : Stresstest für die Nachhaltigkeit

Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart arbeitet in der spanischen Sonne daran, seine Probleme zu lösen. Am eingeschlagenen Weg der finanziellen Konsolidierung soll sich aber nichts ändern.
Ein Prosit auf Frauenfreundschaften!

Sonderstatus Mami-Freundschaft : Vermisse ich denn etwas?

Sind Freundinnen, die Mütter sind, untereinander wirklich enger verbunden als mit Frauen ohne Kinder? Nach der Lektüre eines Textes über Mami-Freundschaften treibt unsere Autorin, selbst kinderlos, diese Frage um.
Die „Reiterschänke“ heißt jetzt „Sattlerei“ und geändert hat sich viel. (Symbolbild)

Lokaltermin in Darmstadt : Hier die Steaks, da der Sellerie

„Die Sattlerei“ und das „Olbrick“ sind zwei sehr unterschiedliche Lokale in Darmstadt. Sie haben die selben Betreiber und auch sonst einiges gemeinsam. Nicht nur die hohe Qualität.
Bei einem Unfall auf der A3, in den ein Lastwagen, ein Kleintransporter und ein Auto verwickelt waren, ist ein Mensch ums Leben gekommen, drei weitere wurden verletzt.

Sperrung am Frankfurter Kreuz : Tödlicher Unfall auf der A3

Bei einem Unfall auf der A3 am Frankfurter Kreuz ist am Donnerstagabend ein Lkw-Fahrer getötet worden. Wegen der zeitweiligen Sperrung von Fahrbahnen ist es am Frankfurter Kreuz auch am Freitagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen.

VW Polo im Fahrbericht : Sturm vor der Ruhe

Der Polo ist so klassenlos wie der Golf. Wer sich für ihn entscheidet, fährt einen soliden Kleinwagen mit großem Talent. Volkswagen frischt ihn jetzt wieder auf. Womöglich zum letzten Mal.

Neue Hängebahn : Hoch droben auf der Ottobahn

Individuelle Mobilität mal anders: In Taufkirchen bei München soll eine elektrische Hängebahn getestet werden. Wer mitfahren will, nimmt aber nicht im Zugabteil Platz, sondern in autonomen, kleinen Kabinen.
Wer war früher ärmer? Monty Python geben die „Four Yorkshiremen“

Soziales Understatement : Hauptsache Aufstieg

Viele Besserverdienende erzählen gerne, sie kämen aus kleinen Verhältnissen. Nicht immer steckt hinter dieser Fehleinschätzung nur Understatement.
Windrad neben einer Hochspannungsleitung in der Nähe von Rehna, Nordwestmecklenburg

Debatte um Ökostromförderung : Es ginge jetzt schon ohne EEG-Umlage

Finanziell wäre die Abschaffung des Zuschlags für Ökostrom, die EEG-Umlage, schon jetzt ohne Probleme möglich. Im vorigen Jahr übertrafen die Einnahmen die Ausgaben um mehr als 15 Milliarden Euro.
Robert Habeck hat andere Vorstellungen als sein Vorgänger.

Habecks Wirtschaftsbericht : Planetare und andere Grenzen

Der grüne Bundeswirtschaftsminister verordnet der Sozialen Marktwirtschaft ein neues Leitbild. Die Ampel sollte sich auf unerwartete Folgen gefasst machen.

Engadin : Ohne Auto ans Ende des Tals

In das unberührte Val Roseg darf man nicht mit dem Auto fahren. Am besten lässt man sich mit dem Pferdeschlitten abholen, um die einzige Unterkunft zu erreichen.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Auf der Suche nach Trufje

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Hat mein Kind keine Freunde?

Fazit - das Wirtschaftsblog : Johannes Pennekamp

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Ethikunterricht hilft der Wirtschaft

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Coros Vertix – Auf den ersten Blick

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Ein Anschluss unter dieser Nummer

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Schätzpreis von mehr als 40 Millionen Dollar: Sandro Botticelli, „Schmerzensmann“, um 1500, Öl und Tempera auf Holz, 69 mal 51,4 Zentimeter

Auktion in New York : Andächtige Konzentration

Eines der letzten großen Meisterwerke von Sandro Botticelli in Privatbesitz kommt zur Auktion: Sein „Schmerzensmann“ ist der Star bei Sotheby’s in New York. Er könnte Rekorde brechen.
Bald mit neuem Mieter: das Grand Palais Ephemere von innen, außen der Eiffelturm

Kunstmessen : Art Basel kommt nach Paris

Die französische Kunstmesse FIAC muss weichen: Im Oktober wird in Paris die Art Basel ihren Platz einnehmen, mit einer neuen Messe für zeitgenössische Kunst.

Neue Häuser : Einfach ein Spitzentyp

Bye, bye Konvention: Auch aus einem schwierigen Restgrundstück lässt sich etwas machen, wie ein Neubau in Köln beweist. Man muss es nur richtig anpacken.

Künstlerwohnung in Paris : Me and my Maisonette

Wo die Künstlerin Hélène Guétary wohnt, ist die große Stadt Paris ganz klein. Ihre Wohnung ist ein Glücksfall, der sie in der Pandemie gerettet hat.
Der Förderstopp betrifft auch die Sanierung von Altbauten.

Nach Habecks Entscheidung : Zoff um die Fördermilliarden

Selbst innerhalb der Ampelkoalition kommt die Entscheidung nicht gut an: Die Einstellung der KfW-Gebäudeförderung stößt auf viel Kritik. Und ein wichtiges Argument für den Nachtragshaushalt gerät ins Wanken.

Umschulung zur Pflegekraft : Angekommen

Nachtschicht statt Gewinnbeteiligung: Während andere aus dem Beruf fliehen, lassen sich Dany Brauns und Peggy Pesack aus Leidenschaft zu Pflegern ausbilden.

IG Farben : Die segensreiche Zerschlagung eines Kartells

Derzeit entstehen in vielen Industrien bis hin zur digitalen Plattformökonomie wieder riesige Konglomerate. Ginge es in kleineren Einheiten weiter, wäre das vermutlich besser – das zeigt ein Blick in die Geschichte der IG Farben.

Druck, Zwang, Hintertür : Die Welt kämpft mit der Impfpflicht

Überall wird diskutiert, wie man so viele Menschen wie möglich gegen Corona impfen kann. Doch nur wenige Länder haben sich bisher für eine echte allgemeine Impfpflicht entschieden. Was lässt sich von den Beispielen rund um den Globus lernen?