https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Allein die Lufthansa hat 4000 Flüge gestrichen.

Chaos und kein Ende : Nur Fliegen ist blöder

Flugstreichungen, endlose Warteschlangen, Koffer weg – der Ärger mit dem Fliegen ist derzeit groß. Verbesserungen sind nicht in Sicht. Eine Empörung.
Der leere Plenarsaal nach der Bundestagswahl 2021

Wahlrechtsreform : Ist der Bundestag wirklich zu groß?

Die Ampel will das Wahlrecht ändern, weil ein großer Bundestag angeblich nicht funktioniert. Aber stimmt das überhaupt? Wir haben uns umgehört – und überraschende Antworten bekommen.

Totes Pferd überschattet CHIO : Auch gutes Reiten ist Tierschutz

Der Reitsport ist in der Defensive und kommt dort auch nicht so schnell heraus. Verbände und Turnierveranstalter reagieren zwar auf den Druck. Doch das alltägliche Verletzungsrisiko lässt sich nie ganz ausschließen.

Brosda zur Documenta : Politische Kunst ist genauso frei wie unpolitische

Der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda unterstützte den Protest deutscher Kulturinstitutionen gegen die BDS-Resolution des Bundestags. In einem Artikel zum Documenta-Skandal warnt er jetzt vor einer absolut gesetzten Kunstfreiheit.

Devisen : Yen-Abwertung mit Risiken

Seit der globalen Finanzkrise galt Japan vielen als Vorbild. Das ändert sich jetzt. Angesichts der fortlaufenden Abwertung des Yen könnten es schließlich bald zu Unruhen an den Finanzmärkten kommen.

ARD-Doku zu Jan Ullrich : Vom Glauben an den Lügner

In der herausragenden ARD-Dokumentation über die Karriere des Radprofis Jan Ullrich taucht ausgerechnet der Lügner Lance Armstrong als Hilfe für seinen gestürzten Rivalen von einst auf. Dieses Werk hat Wirkung.

Corona-Herbst : Die FDP hat Zeit, das Land nicht

Viel spricht dafür, dass die Bundesregierung das Land ein weiteres Mal weitgehend unvorbereitet in den Corona-Herbst schickt. Jeder kann sehen, wer dafür die Verantwortung trägt.

Aktion von Klimaaktivisten : Hände weg von Van Gogh!

Klima-Aktivisten von „Just Stop Oil“ kleben sich in London an einen Van Gogh. Das bringt uns die heilen Landschaften des 19. Jahrhunderts auch nicht zurück.

Urteil des Obersten Gerichts : Amerikas Klima-Versager

Der Supreme Court macht deutlich: Klimapolitik ohne Kongress geht nicht. Seine Entscheidung ist nachvollziehbar – was allerdings nicht tröstet.

Frankfurt wächst : Bahn frei für neue Schulen

Frankfurt muss kreativ sein, um die wachsende Zahl an Schülern in den kommenden Jahren unterbringen zu können. Eins aber ist klar: Der Schulbau muss Priorität haben.
Im Machtvakuum: Der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Peter Feldmann, im leeren Kaisersaal des Rathauses.

Frankfurter Oberbürgermeister : Die Leere um den Jubilar

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) feiert sein zehnjähriges Amtsjubiläum – in Ho-Chi-Minh-Stadt. In der Heimat versteht er die Welt nicht mehr.

Krieg in der Ukraine

Belgrad-Klubs und Putin-Nähe : Fußball in der Hexenküche

Russlands Fußball ist in Europa isoliert – doch nun ist Roter Stern Belgrad zu Besuch in Sotschi. Auf die Belgrader Teams kann sich Putin ebenso verlassen wie auf die Belgrader Presse, Gazprom sei Dank.
Ein Junge in Brasilien trinkt an einem öffentlichen Brunnen (Archivbild)

Liter um Liter : Wie viel soll man täglich trinken?

Wasser ist das Lebenselixier, und viel Trinken fördert bekanntlich die Gesundheit. Doch wie viel ist genug? Und ist es immer besser, noch mehr zu trinken?

Fotografien von Roger Melis : Illustrationen aus dem Leben eines Paares

Roger Melis zählte zu den wichtigsten Reportage- und Modefotografen der DDR. Ein Band versammelt nun Porträts, die er über zwei Jahrzehnte von seiner Frau gemacht hat. Die Bilder zeugen von einem ausgeprägten Sinn für strenge Kompositionen.

Bundesbank-Vorstand Mauderer : „Wir müssen umsteuern“

Sabine Mauderer ist in der Bundesbank für Nachhaltigkeit verantwortlich. Im Interview spricht sie über die finanziellen Gefahren des Klimawandels, die Probleme von Nachhaltigkeits-Labels und ihre Unlust am Dienstwagen.
Betrügerisch und böse: Leonardo DiCaprios Filmfigur in „The Wolf of Wall Street“ basiert auf dem echten Börsenmakler Jordan Belfort.

Geschlechtergerechtigkeit : Männer kosten ein Vermögen

Wie Männer sich verhalten, ist für die Gesellschaft irre teuer. Ein Männerberater beziffert die volkswirtschaftlichen Kosten typisch männlicher Verhaltensweisen auf über 63 Milliarden Euro im Jahr. Trotzdem sind Männer auch für etwas gut.
Nicht mehr ganz so glänzend: Neue Tesla-Autos in der staubigen Grünheider Landschaft

Tesla-Fabrik in Grünheide : Nicht mehr ganz so Giga

Die Produktion stockt, die Personalsuche auch: Bei Tesla läuft es nicht rund. Jetzt formiert sich auch noch Widerstand gegen die Erweiterung des Werks, denn der Wald, der dort jetzt steht, war nie als Gewerbefläche gedacht.
Verletzte sich auf dem von vielen Reitern gelobten Kurs: Allstar, hier mit Reiterin Rosalind Canter

Chaos bei Reit-Veranstaltung : Blut und Tränen

Ein totes Pferd sorgt für Bestürzung beim CHIO in Aachen, dem eigentlich größten Fest der Reiterei. Auch um die deutsche Dressur-Größe Isabell Werth gibt es reichlich Wirbel.
Nick Kyrgios beschwert sich über seinen Kontrahenten Stefanos Tsitsipas.

„Bist du dumm?" : Kyrgios und Tsitsipas außer Rand und Band

Beleidigungen, Ausraster und Strafpunkte: Beim Spiel zwischen Tsitsipas und Kyrgios geht es drunter und drüber. Am Ende kann sich der Australier durchsetzen. Bei den Frauen scheidet Iga Swiatek überraschend aus.
Römisches Amphitheater in Verona

Italien : Verona rationiert Trinkwasser wegen Dürre

Verona ist bislang die größte Stadt in Italien, die wegen der anhaltenden Trockenheit den Trinkwasserverbrauch drosselt. Wer bestimmte Verbote missachtet, dem droht ein Bußgeld bis zu 500 Euro.
Der Stoff für schnelles Internet: Glasfaserkabel

Schnelles Internet : Werben für Glasfaser bis in das Haus

Mitten in Deutschland haben sich Kommunen und ein Unternehmen zusammengetan, um Glasfaserkabel zu verlegen. Dafür werben sie nun bei den Bürgern. Das hat einen Grund.
Ein Nokia 5110, das 1998 auf den Markt kam.

30 Jahre digitaler Mobilfunk : Happy Birthday fürs Handy

Vor 30 Jahren starteten in Deutschland die D-Netze. Einiges hat sich seitdem kaum geändert, doch überwiegend ist die Welt heute eine völlig andere. Und was können wir erwarten?

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Handgreiflich: Mitglieder von „Just Stop Oil“ ageklebt am Rahmen eines Van Goghs

Aktion von Klimaaktivisten : Hände weg von Van Gogh!

Klima-Aktivisten von „Just Stop Oil“ kleben sich in London an einen Van Gogh. Das bringt uns die heilen Landschaften des 19. Jahrhunderts auch nicht zurück.
Durchatmen: Erholung kann auch beim Wandern eintreten.

Auftanken für den Beruf : Wie geht Erholung?

Die Feriensaison naht. Jedes Jahr fragen sich Berufstätige, wie sie am besten auftanken können – für neue Kreativität, Spaß an der Arbeit und eine „Rettung“ des Entspannungs-Effekts. Wir haben mal gesammelt, was für uns funktioniert.
Läuferinnen und Läufer laufen während des Firmenlaufs J.P. Morgan Corporate Challenge vor den Zwillingstürmen der Deutschen Bank.

Kolumne „Nine to five“ : Ins Schwitzen geraten

Ein Fitnessraum im Büro kann eine schöne Sache sein. Aber neben dem Chef schwere Gewichte in die Lüfte heben oder auf dem Laufband rennen? Nein, danke!
Ende des Idylls: Eines der Hausboote vor der Kulisse von Kairo lassen die Behörden abschleppen.

Ägypten : Hausboote im Nil werden entfernt

Die Hausboote gehörten zu Kairo wie der Verkehr und der Nil – nun möchte die Regierung das Gelände aber wirtschaftlich nutzen. Nicht nur für die Bewohner selbst ist das ein Drama.
Die Krawatte scheint aus der Mode zu geraten – einige Männer bleiben jedoch hartnäckig.

Herrenmodemesse Florenz : Die Krise der Krawatte

Sogar auf der Herrenmodemesse in Florenz findet man kaum noch Krawatten. Hat das Anhängsel noch eine Zukunft? Einige Männer glauben fest daran.

Feier in Venedig : Pierre Cardin wäre 100 geworden

Bis kurz vor seinem Tod im Jahr 2020 war Modeschöpfer Pierre Cardin noch aktiv. Der gebürtige Italiener galt als Pionier und Miterfinder der futuristischen Mode. Am Samstag hätte der Designer seinen 100. Geburtstag gefeiert.
Der Siebenundvierzigjährige hat seine Erinnerungen an Karl Lagerfeld aufgeschrieben.

Stil-Fragebogen : „Ich wäre gern innerlich richtig frei“

Das Model Sébastien Jondeau ist „Product Consultant“ von Karl Lagerfelds Marke und hat eine eigene Kollektion rausgebracht. Im Stil-Fragebogen verrät er, wie abergläubig er ist und dass Motorradfahren sein größtes Talent ist.

Spiele

Spiele
Beweglich im Beweglichen: Tiere und Menschen schweben gerne durchs Wasser, auch im Film.

Deutsches Filmmuseum : Unter der Wasseroberfläche

Von Angst zu Lust und zurück: Die neue Ausstellung „Im Tiefenrausch“ des Deutschen Filminstituts und Filmmuseumsin Frankfurt zeigt die Faszination, die alles unter der Wasseroberfläche auf den Film ausübt - und auf Filmfans.
Angekommen: Die Tunnelröhre der neuen U5 endet unter dem Platz der Republik vor einer Stahlbetonwand, hinter der bisher die alte U5 fährt.

U-Bahnlinie 5 in Frankfurt : Eine der tiefsten Baustellen

Bis Ende 2025 soll die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 ins Frankfurter Europaviertel fertig sein. Das schwierigste Stück, die 850 Meter langen Tunnelröhren vom Platz der Republik bis zur Europa-Allee, sind jetzt im Rohbau fertig.
Fit for 2035: Dieses ungewöhliche Gespann fuhr zur Ölkrise 1973 durch oberbayerische Straßen und erlebt vielleicht ja ein Comeback.

Schlusslicht : Spann den Wagen aus

Das haben wir jetzt davon: Wir hätten die Kutsche damals einfach nie der Technologieoffenheit preisgeben dürfen. Im Angesicht des Verbrenner-Aus bringt sie sich als ausgezeichnete Alternative in Stellung.

Opel Vivaro : Zum E kommt noch H2

Elektrische Lieferwagen sind groß in Mode. Opel baut jetzt für den Stellantis-Konzern den elektrischen Vivaro zum Brennstoffzellen-Fahrzeug um. Gefahren wird mit Wasserstoff, der getankt werden kann wie Benzin.

Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.

Netzrätsel : Johann Sebastian Bach in 8-Bit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Johann Sebastian Bach in 8-Bit.
Das Kapitol in Washington, vom Supreme Court aus gesehen

Urteil des Obersten Gerichts : Amerikas Klima-Versager

Der Supreme Court macht deutlich: Klimapolitik ohne Kongress geht nicht. Seine Entscheidung ist nachvollziehbar – was allerdings nicht tröstet.
Eine der großen Wärmepumpen von MAN Energy Solutions beim Test in Zürich.

Grüne Energien : Deutschland baut die weltgrößte Wärmepumpe

Knapp 400.000 Tonnen CO2 soll die Anlage der Projektpartner BASF und MAN Energy Solutions im Jahr sparen. Warum sich die Unternehmen darüber hinaus viel von dem Projekt erhoffen.
US-Präsident Joe Biden bezeichnete ein Urteil des Obersten Gerichtshofs zur Klimapolitik als „schreckliche Entscheidung“.

Urteil des Supreme Court : Schwerer Rückschlag für Bidens Klimapolitik

Amerikas Präsident Biden spricht von einer schrecklichen Entscheidung, nachdem der Oberste Gerichtshof die Kompetenzen der US-Umweltbehörde EPA beschnitten hat. Seine Klimapläne kann er jetzt nur viel schwerer umsetzen.

Tschechische Republik : Böhmisches Märchen

Die Stadt Český Krumlov war nur der Ausgangspunkt für eine Familien-Paddelboottour. Aber dann wollten die Kinder gar nicht mehr weg.

Wollen in dem Film „Mutter“ nicht  nur Einzelschicksale ­zeigen: Anke Engelke und  Regisseurin ­Carolin Schmitz, die wegen Corona über den Laptop zugeschaltet ist.

Über das Mütterdasein : „Aus der Nummer kommt man nicht mehr raus“

Der Film „Mutter“ erzählt von allem Schönen und Schweren, was Mutterschaft ausmacht. Ein Gespräch mit Anke Engelke und der Regisseurin Carolin Schmitz über Mütter, Verantwortung, Bedürfnisse – und die Liebe zum Bügeln.
Schüler lesen in einer Grundschule (Symbolbild)

Bildungstrend 2021 : Schlechtere Leistungen in Deutsch und Mathe

Die Pandemie hat viele Schüler in ihren Leistungen zurückgeworfen. Das zeigt eine Vorauswertung des Bildungstrends 2021. Die Kompetenzen im Lesen sind um ein Drittel eines Schuljahres zurückgegangen.

Schlaflos : Chiara Schmucker

Schlaflos

: Plötzlich alleinerziehend – zwei Wochen im Juni

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Ökonom als Berater

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Mein Weg zum Ironman – Marathon

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Pink is beautiful

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2022 – die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Käufer gesucht: Prinzessin Rita Boncompagni Ludovisi unter Caravaggios Werk

Ladenhüter Villa Ludovisi : Caravaggio – Allein zu Haus

Eine texanisch-römische Prinzessin wird ihr Haus nicht los, obwohl es das einzige bekannte Deckenbild Caravaggios birgt. Zum dritten Mal ist die Zwangsversteigerung gescheitert.
Polizei vor Ort: heute morgen auf der Kunstmesse TEFAF

TEFAF Maastricht : Raubüberfall auf Kunstmesse

Die Kunstmesse TEFAF wird am Dienstag nach einem bewaffneten Überfall evakuiert. Es gibt zwei Festnahmen, verletzt wird niemand. Die mutmaßlichen Täter hatten es offenbar auf Juwelen abgesehen.
Flanieren von Dach zu Dach

Neue Dachnutzung : Nutzt die Dächer!

Auf dem Rooftop Walk in Rotterdam wird klar: Der Dachlandschaft der Städte gehört die Zukunft. Unterwegs auf dem temporären Höhenweg.

Psychotherapie : Fünf neue Therapieformen

Psychotherapie, das hieß früher einmal: Auf der Couch liegen, reden, ein Profi hört zu. Heute gibt es ganz unterschiedliche und neue Therapieformen. Wir stellen fünf Menschen vor, die besonders innovativ heilen wollen.

Fotos aus der Ukraine : Fragmente des Krieges

Die Fotografinnen Helena Manhartsberger, Johanna-Maria Fritz und Laila Sieber machten sich zu Beginn des Krieges auf den Weg in die Ukraine. Sie wollten das Geschehen festhalten: ein Angriffskrieg in Europa, ein Angriff auf die Demokratie. Das Willy-Brandt-Haus in Berlin zeigt ihre Arbeiten.