https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Kommunen und ihre Verkehrsbetriebe fürchten finanzielle Verluste wegen eines billigen 49-Euro-Tickets zu Gunsten von Pendlern und Touristen. NRW-Minister Krischer warnt vor einer „Vollkaskomentalität“.

Schweiz : Mobilmachung

Disko-Beleuchtung und Laubbläser sind erst der Anfang: Die Schweiz dreht allem möglichen den Saft ab. Sie hat einen Schlachtplan inmitten kriegerischer Bedrohung.

Wie weiter nach Mali? : Was der Westen im Sahel leisten muss

Deutschland will sich nach dem Abzug aus Mali stärker auf Niger konzentrieren, um gegen den Terror in der Region zu kämpfen. Allzu große Illusionen sollte man sich aber auch dort nicht machen.

Hessischer Filmpreis : Kino oder roter Teppich?

Wie geht es weiter? Die Filmpreis-Gala in der Alten Oper Frankfurt ist dieses Jahr ausgefallen. Aber die allermeisten waren sehr zufrieden mit dem Modus, die Preisträger des Hessischen Film- und Kinopreises in drei verschiedenen Kinos zu präsentieren.

Zuschauerboom in Frankfurt : Die Eintracht-Frauen sind en vogue

Die Eintracht-Frauen sind Spitzenreiter – in der Zuschauergunst. Die Fußball-EM in England hat ihre Wirkung in Frankfurt nicht verfehlt. Den guten Wünschen und Worten sind Taten gefolgt.

Neumeier-Skandal in Kopenhagen : Tanz vor der Tür

Früher war der Choreograph John Neumeier ein Revolutionär des Balletts. Jetzt macht ihm in Dänemark eine neue Revolution in der Kunst schwer zu schaffen.

Lambrechts Versagen : Die Armee ist immer noch blank

Die Bundeswehr steht heute noch schlechter da als vor dem Ukrainekrieg. Ihre Munitionsreserven würden im Kriegsfall für zwei Tage reichen. Will SPD-Ministerin Lambrecht überhaupt kampfstarke Streitkräfte?

Remis gegen Spanien : Die bessere Seite der Deutschen

Beim 1:1 gegen Spanien zeigt sich die deutsche Nationalelf höchst engagiert. Bisher hat sie der WM wenig gegeben. Die Hoffnung bleibt, dass sie jetzt im Turnier angekommen ist.

Klimakleber : Der Rechtsstaat darf nicht zuschauen

Die egomanische Willkür, anderen den eigenen Willen aufzuzwingen, kann aus keinem noch so hehren Motiv gerechtfertigt sein.

US-Sanktionen gegen Huawei : China hat den Löwen geweckt

Washington ist wild entschlossen, China in Schach zu halten. Die Entschlossenheit speist sich aus Enttäuschungen und Misstrauen. Für chinesische Konzerne wird es schwer.

Fußball-WM in Qatar

Geschichten aus Qatar : Die vielen Kuriositäten dieser WM

Ein grollendes Stadion wie bei einem Sommergewitter, ein merkwürdiger Ultra-Block und Eiseskälte in der Hitze: Diese Weltmeisterschaft ist anders. Sechs besondere Geschichten aus Qatar.
Ab vier Windstärken ist Zwölfersegeln eine kernige Sache. Exquisites Retro-Segelfestspiel mit America’s-Cup-Nimbus zur Weltmeisterschaft vor Helsinki.

Segeln exquisit : Die Sache mit der Zwölf

Die einstmals fast vergessene Klasse der 12-mR-Rennyachten hat sich wieder zum exquisiten Parkett alljährlicher Segelfestspiele entwickelt. Mit einer Note Gemauschel. Ein Blick hinter die Kulissen.

Krieg in der Ukraine

In der Energiekrise wächst der Wunsch nach Autarkie. Für das Stromnetz gilt aber: Je vernetzter es ist, desto sicherer kann es sein.

Gegen den Blackout : Was bringt das europäische Verbundnetz?

Die deutsche Stromversorgung ist Teil eines europäischen Verbundnetzes. Steigt so die Gefahr eines Blackouts? Obwohl eine zentrale Steuerung fehlt, hat sich das System während zweier Extremereignisse bewährt.

Energiekrise : So sparen Sie mit der Gaspreisbremse

Endlich wird klarer, wie der Ausgleich der Energiekosten wirklich funktioniert. Dabei zeigt sich: Den Verbrauchern öffnen sich überraschende Wege, um Geld zu sparen.
Überklebtes Straßenschild an der Thomas-Mann-Straße in Prenzlauer Berg (Archivaufnahme)

Kampf um die Sprache : Gendern diskriminiert

Woher rührt das Unbehagen, wenn es um das Gendern geht? Viele Frauen (und auch viele Männer) ahnen, dass es nur eine neue Art der Diskriminierung ist.
Wohin mit dem Geld? 50-Euro-Scheine und ein 20-Euro-Schein in einer Hemdtasche

Mit Gewinn investieren : Die Krise als Anlagechance

Der Kapitalmarkt ist durch ein tiefes Tal gegangen. Doch jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um Mut zu zeigen – und das gilt vor allem für eine Anlageklasse.

Remis gegen Spanien : Die bessere Seite der Deutschen

Beim 1:1 gegen Spanien zeigt sich die deutsche Nationalelf höchst engagiert. Bisher hat sie der WM wenig gegeben. Die Hoffnung bleibt, dass sie jetzt im Turnier angekommen ist.
Jürgen Klinsmann kritisiert nach dem iranischen Sieg gegen Wales die Spielweise Irans.

Kritik an Iran-Aussagen : Klinsmann fühlt sich missverstanden

Mit einem Interview in der BBC über die angeblich unsaubere Spielweise der Iraner zieht Jürgen Klinsmann den Ärger des iranischen Trainers auf sich. Nun rechtfertigt der Weltmeister von 1990 seine Aussagen.
Demonstranten in Peking

Twitter : Spam überlagert Nachrichten von Protesten in China

Wer bei Twitter am Sonntag nach chinesischsprachigen Informationen über die Proteste suchte, sah stattdessen Werbung für Escort-Dienste. Ein ehemaliger Mitarbeiter spricht von einer gezielten Kampagne der Regierung.
Ein LNG Tanker am Woodside Gas-Terminal im Australischen Karratha.

LNG als Notlösung : Australien liefert Erdgas nach Europa

Das Land ist weit entfernt, aber es ist verlässlich. Daher liefert Australien nun erstmals Flüssiggas, später dann soll es auch Wasserstoff nach Europa versenden.
Wie geht es weiter mit den Preise an den Tankstellen? Das Kartellamt scheint aktuell nicht eingreifen zu wollen.

Sinkender Ölpreis : Wie fair geht es an der Tankstelle zu?

Der Preis für Rohöl hat den tiefsten Stand seit Januar erreicht. Ziehen jetzt auch die Spritpreise an den Tankstellen entsprechend mit? Das Kartellamt jedenfalls scheint erst mal nicht eingreifen zu wollen.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns

Montagskrimi im ZDF : In Hamburg gehen die Lichter aus

In der literarischen Vorlage von Jan Costin Wagner spielt der Krimi „Das Licht in einem dunklen Haus“ im finnischen Turku. Das ZDF inszeniert die Story mit Henry Hübchen als Kommissar in Hamburg. Schön düster, wie sich das gehört.
Bruno Jonas am Freitag in der Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München

Humor-Zentralrat in München : Sprechen Sie Spaß?

Man kann lachen, ohne zu verstehen, aber auch verstehen, ohne zu lachen: Der „Zentralrat des deutschen Humors“ kommt in München zur Sache.

Theaterpremiere in Wien : Das Feuer ist in unseren Köpfen

Böses Gerede einer letzten Generation: Johan Simons adaptiert Dostojewskijs „Dämonen“ am Burgtheater als gewaltiges Konversationsstück mit einem hervorragenden Ensemble, aber vielen offenen Fragen.
Demonstranten halten in Peking weiße Blätter Papier hoch, um gegen Zensur in China zu protestieren. 09:52

F.A.Z. Frühdenker : Größte Proteste in China seit 1989

Im Kanzleramt geht es um den Munitionsmangel bei der Bundeswehr. Die Einbürgerungsreform sorgt für Streit. Und das deutsche WM-Team hat noch Chancen auf das Achtelfinale. Alles Wichtige im Newsletter für Deutschland

Torreiches Remis : Serbien hofft, Kamerun droht das Aus

Serbien liefert sich ein wildes Duell mit Kamerun, das schon mit zwei Toren zurückliegt. Auch dank eines herrlichen Treffers erringen Choupo-Moting und Co. noch einen Punkt, der aber zu wenig sein dürfte.

Spiele

Spiele
Weites Land: Die Menschen der Steinzeit ließen sich am Hühnerberg bei Kelkheim-Fischbach nieder.

Forschung am Hühnerberg : Spuren bis 6000 vor Christus

Archäologen haben den Hühnerberg bei Kelkheim-Fischbach untersucht und Spuren einer Siedlung der Steinzeit gefunden. Der Boden wurde dabei gar nicht geöffnet.
Macht was her: Ringe und Ketten aus der Familienerbschaft. Bei seriösen Schmuckschätzern gibt es Auskunft über Echtheit und Wertigkeit.

Beim Gutachter schätzen lassen : Was alter Schmuck wirklich wert ist

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Wer wissen will, wie viel der eigene oder der ererbte Schmuck wert ist, sollte sich an einen Experten wenden. Zuvor sollte man allerdings die Seriosität des Schätzers überprüfen.
Die Weihnachtsgans kostet 50 statt 25 Euro.

Schlusslicht : Spontan parallel

Gas und Gans: „Allgemeine Preiserhöhung, Sie verstehen.“ Grundstudium Ökonomie, klar verstehen wir, frei nach Norbert Blüm: Die Produzentenrente ist sicher. Und wir reden nicht über Fußball. Besser nicht.
Seit vielen Jahren begehrt: der Führerschein

TÜV-Umfrage : Freude am Führerschein

Von wegen junge Menschen interessieren sich nicht mehr fürs Autofahren. Für zwei Drittel der Erwachsenen bis 29 Jahren gehört die Fahrerlaubnis zum Erwachsensein dazu wie die eigene Wohnung. Erkenntnisse des TÜV-Verbands.

Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
Uwe Schneidewind ist seit Herbst 2020 Oberbürgermeister von Wuppertal.

OB Schneidewind : Wuppertal mit Ökoagenda

Als führender Forscher über Nachhaltigkeit hat sich Uwe Schneidewind zum Oberbürgermeister von Wuppertal wählen lassen, um die Stadt für den Wandel flottzumachen. Doch die Aufgabe ist schwerer als gedacht.
Mit Heizfenstern geht es vielleicht auch ohne Decke.

Klimaschutz : Wenn die Fenster die Wohnung heizen

Ein junges Berliner Unternehmen will mit seinen innovativen Produkten den CO2-Ausstoß deutlich senken. Seine Fenster funktionieren mit Strom und sollen eine gute Alternative zur Wärmepumpe sein.

Rätselhafte Skulpturen : Wüste Kunst in Namibia

Im Nordwesten Namibias tauchen seit einigen Jahren skurrile Skulpturen auf. Wer sie geschaffen hat, ist ein Rätsel – ein sehr anziehendes: Kunstfreunde und Touristen sind auf der Suche.

Mario Furlanello : Das ist die perfekte Paella

Als Deutscher bei einem Wettbewerb von Gralshütern original valencianischer Paella: Mario Furlanello, Inhaber des Bornheimer Ratskeller, über Flammen und Fleisch und die Bedeutung von Symmetrie.

Innerhalb von ein paar Minuten ist die Geburt geschafft – der Kaiserschnitt macht’s möglich.

Moderne Medizin vs. Evolution : Warum Geburten immer noch so schwierig sind

Eine Geburt ist kompliziert und durchaus gefährlich für Mutter und Kind. Das liegt auch daran, dass sich unsere Lebensbedingungen immer weiter verbessern. Lässt sich so eine niedrigere Kaiserschnittrate überhaupt erreichen?

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Gezeichnetes Zeichnenlernen nicht nur für Kinder

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Neue Technik, neue Jobs

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Kinder und Qatar: Warum wir mit reinem Gewissen die WM gucken

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: La Sportiva Karacal im Schuhtest

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Herbsträtsel – kurze Mitteilung vom Rätselmacher

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Obere Taxe 250.000 Euro: Leo Putz’ lebensgroßes Ölbild „Cara Köhler mit Papagei“ von 1911

Weihnachtsauktionen in Wien : Von Schönen und Biestern

Kunst aus sechs Sparten kommt bei den vorweihnachtlichen Auktionen im Wiener Kinsky unter den Hammer. Besondere Schwerpunkte liegen auf Werken von Hermann Nitsch, Martha Jungwirth und Hans Bischoffshausen.
Bei Koller zu ersteigern: Banksys „Flower Thrower Triptych (Grey)“, 2019, Farbserigrafie auf recyceltem Karton, taxiert auf 180.000 bis 240.000 Franken

Auktion mit Banksy in Zürich : Verliebter Vogel trifft Blumenwerfer

Banksys „Flower Thrower“ sollte nach dem Willen des Künstlers in London Ladendiebe beflügeln. Ganz legal geht es in Zürich zu: Dort zählt eine Version des Werks zum Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst im Auktionshaus Koller.
Taxe 20 bis 30 Millionen Euro: Beckmanns „Selbstbildnis gelb-rosa“, 1943, Öl auf Leinwand, 94,5 mal 56 Zentimeter

Auktionen in Berlin : Vor dem großen Sprung

Beckmanns rekordverdächtiges Selbstbildnis beflügelt: Ausblick auf das Angebot moderner und zeitgenössischer Kunst in den Winterauktionen bei Grisebach in Berlin.