https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Starkregen, Überflutungen, aber auch Hitzewellen: Höchste Zeit, dass sich Städte und Kommunen richtig auf den Klimawandel vorbereiten und die Menschen besser schützen. Wie das gelingen kann? Wissenschaftler haben dafür bereits geeignete Konzepte entwickelt.

Opfer der Flutkatastrope : Die Beerdigung muss warten

Auch Friedhöfe und Bestattungsunternehmen wurden in den Flutgebieten vom Wasser verwüstet. Deshalb ist ein würdevoller Abschied von vielen Opfern zunächst nicht möglich. Beerdigungen müssen verschoben werden.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Was bei der Rente schiefläuft

Seit zwei Jahrzehnten wird das deutsche Altersvorsorgesystem permanent repariert. Doch ohne grundlegende Änderungen wird es nie so solide werden wie die Systeme anderer Länder.
Ehrenamtlicher Einsatz: Sarah Negusse hilft bei Fragen zur Impfung.

Corona-Lotsin : Pandemie-Aufklärung auf dem Spielplatz

Sarah Negusse ist Gesundheitslotsin. Sie klärt in Frankfurt Menschen, die kaum Deutsch sprechen, über das Impfen auf und überzeugt sie von der Notwendigkeit von Masken und Abständen.

Zwiespalt des Thomas Cromwell : Doppelgläubig

Muss Hilary Mantel ihre Tudor-Romane umschreiben? Das Inventar des 1540 hingerichteten englischen Lordkanzlers Thomas Cromwell weckt Zweifel am reformatorischen Eifer des Staatsmannes.

Die Sorgen der Biker : Ein Herz für Motorradfahrer

Längst nicht alle Motorräder sind zu laut, nicht jeder Biker fährt regelmäßig zu dicht auf. Ansonsten gilt: Die lokalen Straßenverkehrsbehörden können die konkrete Lage am besten einschätzen und reagieren.

Zu späte Evakuierung? : Verantwortung zeigen

Im Kreis Ahrweiler gab es viele Tote durch das Hochwasser. Der Landrat muss schleunigst erklären, warum auf die präzisen Vorhersagen zur Gefahr der Flut nicht schnell und angemessen reagiert worden ist.

Weltkulturerbe : Nur Italien vor uns

Alle fünf Bewerbungen für das UNESCO-Weltkulturerbe mit deutscher Beteiligung wurden in diesem Jahr positiv beschieden. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten.

Schwerwiegende Folgen : Lasst die Schulen offen

Auch im Kampf gegen das Coronavirus muss das Wohl von Kindern und Jugendlichen beachtet werden. Schulschließungen sind nicht mehr zu rechtfertigen.

Taliban auf dem Vormarsch : Düstere Zukunft für Afghanistan

Dass die Vereinigten Staaten ihre Truppen aus Afghanistan abgezogen haben, kann man gut verstehen. Doch sie haben damit das Land den Taliban ausgeliefert.

Proteste in Paris und Berlin : Impfgegner machen mobil

Bilder von Hunderttausenden Demonstranten gegen die Corona-Politik wie in Frankreich sind Deutschland bislang erspart geblieben. Doch das bleibt nicht unbedingt so.

Noch mehr Corona-Hilfen : Normal ist anders

Es überrascht nicht, dass die Bundesregierung eine weitere Verlängerung der Corona-Hilfen vorbereitet. Und doch wirkt diese Politik befremdlich. In Deutschland etabliert sich eine staatlich alimentierte Zombie-Wirtschaft.

Lange Turnhosen bei Olympia : Ihr Körper, ihre Macht

Die deutschen Turnerinnen traten bei Olympia zu Beginn geschlossen in langen Hosen an. Es ist höchste Zeit, dass Sportlerinnen selbst entscheiden können, wie viel von ihrer Haut sie zu Markte tragen.

Nachlassendes Impftempo : Mehr Impfdruck, bitte!

Sobald Politiker festlegen, dass Geimpfte in der vierten Corona-Welle mehr Freiheiten genießen werden, bricht der Shitstorm los. Aber es wird so kommen. Und es ist völlig legitim.

Selbstbild der Nation : Traumland Deutschland

Versinken wir im Chaos? Oder laufen viele Dinge besser als öffentlich wahrgenommen? Letzteres denken viele Ausländer, die hier leben. Warum merken das die Deutschen nicht?
Same Love: Sebastian Vettel fällt in Ungarn mit Regenbogen-Farben auf.

Formel 1 in Ungarn : Regenbogen-Shirt hat Folgen für Vettel

Sebastian Vettel wird bei der Formel 1 in Ungarn Zweiter – und muss sich doch ärgern. Wegen zu wenig Benzin im Tank wird er disqualifiziert. Und auch das Tragen der Regenbogen-Farben hat Konsequenzen.

Ausstellung zu Kunstraub : Des einen Schatz war des anderen Beute

Im Dreißigjährigen Krieg wechselten so viele Kunstschätze den Besitzer wie nie zuvor. Die Fürsten plünderten sich gegenseitig aus, bis sich der Schwerpunkt der Kultur von Südeuropa nach Norden verschoben hatte. Davon erzählt eine Ausstellung in Dresden.

Studienförderung : Karliczek will Bafög überarbeiten

Nach dem Willen der CDU-Politikerin soll unter anderem die Altersgrenze verändert und auch eine Zweitausbildung unterstützt werden. Bildungsbiografien liefen heute schließlich nicht mehr so einheitlich ab wie früher.

Olympia in Tokio

Strickender Olympia-Star: Tom Daley ruht in sich

Am Rande Olympias : Mit cooler Nadel gestrickt

Tom Daley ist Öffentlichkeit gewöhnt, seit er als Wunderkind des Wasserspringens ins britische Rampenlicht trat. Der Olympiasieger geht damit sehr entspannt um, wie er in Tokio zeigt.

Olympiasieger Alexander Zverev : Auf den Spuren von Boris Becker

Der Olympiasieg bringt Alexander Zverev nach vorne. Was ihm jetzt noch fehlt, ist nur der lang ersehnte Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. Der letzte Deutsche, dem dies gelang, war Boris Becker.
Der Macher der Veranstaltung: Georg Milz auf einem 22er-Schärenkreuzer, Baujahr 1935

Eine besondere Regatta : Georgs Welt

Georg Milz hat sich dem kleinen Boot verschrieben. Er organisiert die Regatta „Schlank und Rank“, die am nächsten Wochenende bei Fehmarn stattfindet. Dicke Pötte haben hier nichts zu suchen.
Lächel doch mal! – Menschen, die am Asperger-Syndrom leiden, hören diesen Satz mitunter häufiger von ihren Mitmenschen.

Asperger-Syndrom : Mein Sohn, das Syndrom und ich

Asperger-Autisten haben es oft nicht leicht, sich in unserer Welt zurechtzufinden. Wie erkennt man das Syndrom – bei seinen Kindern oder auch bei sich selbst? Ein Vater berichtet.
Raus mit dem giftigen Schlamm: In diesem Hotel in Altenahr packen Freiwillige vom Helfer-Shuttle und Bundeswehrsoldaten gemeinsam an.

Als Helfer im Flutgebiet : Wer hier war, findet keine Ruhe mehr

Keller trocken legen, Müll wegschaffen und immer dieser Schlamm: Anstatt in den Urlaub zu fahren, ist unser Autor ins Ahrtal gereist. Freiwillige Helfer werden dort nach wie vor gebraucht. Aber es gibt auch Spannungen – mit der Polizei.
Wer bekommt was vom großen Kuchen? Der Oetker-Konzern wird aufgeteilt.

Familienstreit : Dr. Oetker lässt sich scheiden

Der zerstrittene Oetker-Clan aus Bielefeld spaltet den Familienkonzern auf. Die Geschichte einer milliardenschweren Fehde in Ostwestfalen.
Aus der Traum von Gold: Megan Rapinoe verlässt nach der 0:1-Niederlage den Platz während die Kanadierinnen im Hintergrund ihren Erfolg bejubeln.

0:1 gegen Kanada : US-Fußballerinnen verpassen Olympia-Finale

Überraschung im Olympia-Halbfinale der Fußballerinnen: Die Weltmeisterinnen aus den USA um Megan Rapinoe verpassen gegen Kanada den Finaleinzug. Die US-Fußballer dürfen beim Gold-Cup dagegen über einen Titel jubeln.
Ein Bild, das um die Welt ging: Wassermassen bahnen sich am 16. Juli ihren Weg durch den Erftstädter Stadtteil Blessem.

Flutopfer in Erftstadt : Bangen an der Abbruchkante

In Blessem sind die Bewohner nach der Flutkatastrophe noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Viele stehen vor dem Nichts und fürchten: Was ist, wenn man uns Flutopfer vergisst?
Detail aus dem im Entstehen begriffenen Reformationsfenster des Künstlers Markus Lüpertz für die Marktkirche in Hannover.

Luthers Gewissen : „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“ – Wirklich?

Für seine Weigerung, sich von seinem Wissen zu distanzieren, wurde Luther verehrt. In Deutschland entstand daraus aber keine Tradition des Widerstands gegen die Mächtigen. Für manche verlief die deutsche Geschichte sogar „from Luther to Hitler“. Ein Essay.
Soldaten der afghanischen Armee in Enjil in der Provinz Herat am 1. August

Taliban auf dem Vormarsch : Düstere Zukunft für Afghanistan

Dass die Vereinigten Staaten ihre Truppen aus Afghanistan abgezogen haben, kann man gut verstehen. Doch sie haben damit das Land den Taliban ausgeliefert.
Die Altersstruktur der Bevölkerung hat starke Auswirkungen auf das Rentensystem.

Wahlkampf : Land der Verdränger

Politik und Wähler leugnen kollektiv die Fakten. Ändert sich nichts daran, hat das immense Kosten für uns alle. Das gilt für Extremwetterereignisse – aber auch für die Rentenpolitik.
Lina Khan: Profilierte Kritikerin des Silicon Valley

FTC-Chefin Lina Khan : Sie könnte Amazon und Facebook das Fürchten lehren

Lina Khan gehört zu den größten Kritikern der großen Internetfirmen in den USA. Jetzt soll sie die Aufsicht über die Konzerne übernehmen. Ein Porträt über die einflussreiche Gegenspielerin des Silicon Valley.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Wirklich hübsch - aber tatsächlich auf einer Stufe mit der Akropolis in Athen oder den ägyptischen Pyramiden? Die Wandelhalle im Kurpark von Bad Kissingen, seit 24. Juli 2021 Unesco-Welterbe.

Weltkulturerbe : Nur Italien vor uns

Alle fünf Bewerbungen für das UNESCO-Weltkulturerbe mit deutscher Beteiligung wurden in diesem Jahr positiv beschieden. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten.
Nichts ist hier, wie es scheint: Ensemble-Szene aus „Yester: Now“.

Tanztheater in München : Achtung, aggressive Gespenster!

Mit Kämpferfaust: Das Tanzdrama „Yester: Now“ von Moritz Ostrjuschnak wird im Münchner Gasteig uraufgeführt. Der Choreograph bezieht darin eine kritische Position zu vermeintlichen Wahrheiten in Massenmedien und dem Internet.
Nicht nur Menschen, auch Stromnetze und manch anderes gelten heute als „vulnerabel“.

Plastikwort „vulnerabel“ : Wachsend empfindlich

Lange wurden nur körperliche Leiden so bezeichnet, doch inzwischen gelten auch Stromnetze und Staaten als „vulnerabel“. Zur Karriere eines Schlagworts.
Pantomime auf dem Schulhof: Kinder erraten im Ferienprogramm an der Kirchnerschule Begriffe, die andere darstellen.

„Deutschsommer“ : Fühlt sich gar nicht wie Schule an

Mit Theater und gemeinsamer Buchlektüre will der „Deutschsommer“ Schülern bessere Sprachkenntnisse vermitteln. Zum Beispiel an einer Grundschule in Frankfurt.
Die Nachfrage nach Swimmingpools ist in diesem Sommer außergewöhnlich hoch.

Kolumne „Nine to five“ : Wie werde ich reich?

So ab dem Alter von zehn Jahren wachsen die Begehrlichkeiten nach Konsum. Was muss man wohl später werden, wenn man richtig viel Geld verdienen möchte? Im Verwandtenkreis nimmt die Diskussion Fahrt auf.
Symposion im Jahr 2021

Kolumne „Uni live“ : Akademische Küchenschlacht

Die Küche ist das Herzstück jeder WG, zusammengehalten von gelehrten Diskursen. Was ist die langweiligste Superkraft aller Zeiten? Wäre ein fünfbeiniges Pferd langsamer als ein vierbeiniges? Ein Mitschnitt.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: 9/11  aus französischer Mädchensicht

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Sommerrätsel 2021

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Knöllchenrassismus

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Zwischen Haftbefehl und Mascha Kaleko – Kinder, Eltern und Musik

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Bikefitting – Fahrrad richtig eingestellt

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Sarah Köhler (links oben) und Florian Wellbrock holten die deutschen Bronzemedaillen bei Olympia im Schwimmbecken.

Schwimmer bei Olympia : Vorwiegend schattig

Trotz der beiden Bronzemedaillen bei Olympia in Tokio stecken die deutschen Schwimmer in der Krise. Die Unruhe im Verband schadet. Dazu hängt über der Sportart noch ein Schatten, der viel weiter greift.

Zverev und die Deutschen : Tatsächlich ... Liebe?

Alexander Zverev gehörte bislang nicht zu den beliebtesten Sportlern der Deutschen. Nun hat er viele Sympathien gewonnen. „Everbody’s Darling“ ist er zwar nicht – aber gefunkt hat es zweifellos.
Angeschwemmt Autos, überflutete Gräber, zerstörte Andenken: Friedhof in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Opfer der Flutkatastrope : Die Beerdigung muss warten

Auch Friedhöfe und Bestattungsunternehmen wurden in den Flutgebieten vom Wasser verwüstet. Deshalb ist ein würdevoller Abschied von vielen Opfern zunächst nicht möglich. Beerdigungen müssen verschoben werden.
Polizeiabsperrung nach einer Schießerei im Juli 2021 in Brooklyn

Mehr als 1000 Opfer : Mehr Tote in USA durch Polizeischüsse

Im ersten Jahr der Pandemie ist nicht nur die Zahl der Waffengewalt in Amerika gestiegen, auch die tödlichen Einsätze der Polizei haben einen neuen Negativrekord erreicht. Was hat sich seit den ersten Black-Lives-Matter-Protesten geändert?
Für alle, die Männer lieben: Men Limited am Oeder Weg

Geschäftsgang : Besonderes für den Mann

Retro-Kaffeemaschinen für besseren Filterkaffee und Düfte in Blöcken, Kulis aus Messingguss und feines Gebranntes. Unter anderem dies bietet „Men Limited“ auf dem unteren Oeder Weg in Frankfurt.
Upcycling im Trend: Levi’s-Remakes wie vom Hersteller Miu Miu erobern wieder die Modewelt.

Levi's-Remakes : Wer kann, macht blau

Immer wieder Levi’s: In der Luxusmode begegnet einem gerade häufig die alte Jeans. Ist das ein Zufall oder ist der altbekannte Klassiker wieder im Trend? Die Kolumne Modeerscheinung.

Momentaufnahme : Der falsche Beckett

Überflüssige wird gleich gelöscht. Es gibt Pandemiehunde. Lockerung ist eigentlich anders gemeint. Absender, wer bist Du? Im Impfzentrum hilft frisch angemischter Impfstoff. Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
Untendurch: Möglichst schnell müssen die Polizeidienst-Anwärter durch den Kasten schlüpfen.

Polizisten-Ausbildung : Wenn eine Sekunde zur Karriere fehlt

Die Zahl der jungen Leute, die sich für den Polizeidienst in Hessen bewerben, ist nach wie vor sehr hoch. Bevor sie die Ausbildung beginnen können, ist ein hohe Hürde zu nehmen: der Einstellungstest.
VW-Chef Diess grüßt seine Mitarbeiter vom e-Foil aus. So wird’s ab jetzt dann wohl gemacht, liebe Chefs.

Schlusslicht : Ein guter Draht

Nordkorea schafft Verbindungen, die wir im ICE gern hätten. Aber die Zukunft nimmt auch so Fahrt auf: Elon Diess surft auf dem VW-See in Wolfsburg in die Ferien.
Millimeterarbeit: Wo ein Defender ist, ist auch ein Weg. Meistens.

Erste Fahrt im Defender V8 : Schwarz wie die Acht

Land Rover schiebt den fulminanten V8 nach, der uns auf einer ersten Proberunde einige Freude bereitet hat. 5 Liter Hubraum und 525 PS verfehlen ihre wohlige Wirkung nicht. Oder soll es lieber der Plug-in-Hybrid sein?
Ist  für  Künstliche Intelligenz auch eine Studie nicht mehr als   eine Buchstabensuppe?

KI und Plagiate : Warum Maschinen besser abschreiben

Künstliche Intelligenz kann helfen, Plagiate zu entlarven oder sie noch raffinierter machen. Es droht ein Wettrüsten im maschinellen Abschreiben. Dabei könnten die Maschinen noch viel mehr: Forschung betreiben und Bücher schreiben.

Netzrätsel : Flagge zeigen

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: die beliebtesten Farben für Nationalflaggen.
Familiäre Vielfalt: Abbildung aus dem Buch „Ein Baby!“

Sexualaufklärung : Mama, Papa, wo seid ihr?

Aufklärungsbücher sind oft nützlich, manchmal peinlich, stets umstritten. Ein neues Buch will das klassische Familienbild modernisieren und diverser gestalten.
Bei Wenzel: Gamsweibchen, um 1520, 27,5 Zentimeter hoch (8600 Euro).

Antiquitäten in Bamberg : Aus sechs Jahrhunderten

In der einzigartigen Bamberger Altstadt bleiben die 26. Kunst- und Antiquitätenwochen ihrem gewohnt hohen Anspruch treu und präsentieren ein exquisites Angebot aus Silber, Möbeln und Gemälden.
Tesfaye Urgessa, „Same Old Shit 5“, 2021, Öl auf Leinwand, 190 mal 250 Zentimeter groß.

Tesfaye Urgassa in London : Die Haut und die Knochen

Die junge Londoner Galerie Saatchi Yates will ihre Künstler zu internationalen Stars machen. Jetzt sind dort Werke des äthiopischen Malers Tesfaye Urgessa zu sehen.
Dieser Teppich ist aus rund 9000 Pflanzen gewebt.

Park Altenstein : Blühender Teppich

Teppichbeete waren im 19. Jahrhundert groß in Mode. In Park Altenstein hält eine Gärtnermeisterin die Tradition lebendig.

Naturschutz vs. Tourismus : Der Wald ist voll

Harald Löschner und Robert Carrera lieben beide den Wald. Das hat sie zu erbitterten Gegnern gemacht. Der eine will die Menschen ins Herz des Taunus-Walds führen – der andere will sie von dort fernhalten.

Wetterkapriolen : Bilder wie nicht von dieser Welt

Der Klimawandel macht sich mit Überflutungen und Hitzewellen schon jetzt bemerkbar – und zeigt, dass wir die Veränderungen künftig noch mehr an Leib und Seele spüren werden.

China forstet auf : Kampf gegen die Wüste

China versucht durch Aufforstung die Ausbreitung der Wüste Gobi zu stoppen. Baum für Baum stemmen sich Bauern der Verwüstung entgegen. Fotograf Carlos Garcia Rawlins hat sie besucht.