https://www.faz.net/aktuell/

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag in Brüssel

Neue Mitglieder im Norden? : Last-Minute-Diplomatie vor Treffen der NATO

Am Dienstag wollen sich erstmals die Anführer der Türkei, Finnlands und Schwedens in Madrid treffen. Der Druck auf eine Einigung steigt. An Russland sendet die Allianz ein weiteres Signal – mit Truppen.
Ort für schöne Ideen: Schloss Elmau

G-7-Gipfel : Das 600-Milliarden-Luftschloss

Der Westen will Tatkraft ausstrahlen. Dafür haben sie in Elmau ein 600-Milliarden-Dollar-Programm angekündigt, mit dem sie Chinas Einfluss auf die Welt in Schach halten wollen. Doch viele Details sind noch unklar.

Koalition in NRW : Schwarzgrün ist die Zukunft

CDU und Grüne haben in NRW mehr vereinbart als nur einen Koalitionsvertrag. Nicht umsonst nennen sie ihn „Zukunftsvertrag“.

Brexit-Streit : Pragmatismus gefragt

Das Protokoll zum Brexit-Vertrag hat in der Praxis zu einem absurden bürokratischen Aufwand für Zollerklärungen geführt und sollte neu verhandelt werden.

Kritik an ZDF wegen Schwimm-WM : Das „Zweite“ krault woanders

Einer wie Florian Wellbrock wäre anderswo längst eine viel größere Nummer. Die „Finals“ wurden gezeigt, die WM nicht – das sagt viel über den Stellenwert des Schwimmsports im größten Fernsehmarkt Europas.

NATO erhöht Bereitschaft : Ernste Lage in Europa

Es ist richtig, dass die NATO auf Abschreckung gegen Putin setzt. Der neue geopolitische Großkonflikt des Westens mit Russland (und China) wird noch lange dauern.

Modi in Elmau : Indiens schöner Schein

Der Westen sucht die Inder als Partner. Die wissen sehr genau, dass sie gebraucht werden. Einfach werden die Verhandlungen nicht.

Erstürmung des Kapitols : Trump muss angeklagt werden

Auch wenn der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten eine Belastungsprobe für die Demokratie wird: Der amerikanische Rechtsstaat muss demonstrieren, dass niemand über dem Gesetz steht.
Er kennt das Geschäft nur zu gut: Rolf Silber, Regisseur und Produzent.

Regisseure rebellieren : Mit 50 bist du zu alt

Auf dem Filmfest München geht es hoch her: Regisseurinnen und Regisseure beklagen Alterdiskriminierung. Die beginne schon in recht jungen Jahren. Ein ZDF-Fernsehspielchef nimmt dazu Stellung.

Krieg in der Ukraine

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am 27. Juni in Brüssel

NATO erhöht Bereitschaft : Ernste Lage in Europa

Es ist richtig, dass die NATO auf Abschreckung gegen Putin setzt. Der neue geopolitische Großkonflikt des Westens mit Russland (und China) wird noch lange dauern.
Auf Oliver Glasner, hier im September 2021 beim Training, und die Eintracht wartet eine Saison voller sportlicher Höhepunkte.

Eintracht-Kader ist zu groß : „Das ist sehr unangenehm“

Eintracht Frankfurt startet die Saisonvorbereitung. Trainer Glasner freut sich auf Mario Götze – und bedauert den Abschied von Martin Hinteregger. Doch idealerweise müssten noch weitere Profis gehen.

Paulskirchen-Jubiläum : Demokratie praktisch statt museal

Vor bald 175 Jahren hat in Frankfurt die erste deutsche Nationalversammlung getagt. Die Stadt hat das „Netzwerk Paulskirche“ mit der Organisation eines Programms betraut. Das soll sich nicht in „hegemonialer Erinnerungskultur“ erschöpfen.

Friedenspreis an Serhij Zhadan : Mit voller Kraft am Leben bleiben

Serhij Zhadan erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2022. Aus dem ukrainischen Schriftsteller, Dichter und Musiker ist seit dem russischen Überfall ein Beschützer Charkiws geworden, der Zivilisten und Soldaten mit Wasser, Essen, Solarzellen und Autos beliefert.
Schwer loszuwerden: Lebensmitteltmotten nisten sich im Essensvorrat gerne ein.

Geht doch! : Tod den Lebensmittelmotten

Lebensmittelmotten will niemand haben, aber man wird sie nur schwer los. Doch kleine unscheinbare Tiere helfen zuverlässig, die Plage zu beherrschen.

G-7-Gipfel in Elmau : Ein exklusiver Club lässt bitten

Selbst die mächtigsten westlichen Industriestaaten sind für viele weltpolitische Themen allein nicht mächtig genug. Deshalb haben die G-7-Staaten zu ihrem Gipfel Gäste geladen.
Bundeskanzler Olaf Scholz und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am 16. Juni in Kiew

Gegen Habermas’ Ukraine-Thesen : Deutsche Verantwortung

Jürgen Habermas verteidigt die zögerliche Haltung des deutschen Bundeskanzlers gegenüber der Ukraine. Doch seine historischen Irrtümer verharmlosen die Verantwortung Deutschlands für die aktuelle Lage. Ein Gastbeitrag.
Siemens stattet Gebäude wie den Jin Mao Tower in Schanghai mit technischen Lösungen aus.

Digitale Expansion : Siemens kauft Brightly Software

Für rund 1,6 Milliarden Dollar übernimmt der Dax-Konzern den Software-Anbieter Brightly für Anlagen- und Wartungsmanagement und erweitert damit das eigene Portfolio.
Indiens Narendra Modi ist ebenfalls Gast auf dem G7-Gipfel in Elmau.

Modi in Elmau : Indiens schöner Schein

Der Westen sucht die Inder als Partner. Die wissen sehr genau, dass sie gebraucht werden. Einfach werden die Verhandlungen nicht.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Professorin Nancy Fraser zählt zu den bekanntesten Feministinnen.

Nancy Fraser in Frankfurt : Hipster, hört die Signale!

Die Linke ist heute tief gespalten zwischen Identitätspolitik und Verteilungsgerechtigkeit. Nancy Fraser zeigt an der Universität Frankfurt, warum auch Feministen und Antirassisten ein Interesse an der sozialen Frage haben sollten.
Im Jahre 2007 hielt Michael Stolleis im Casino der Frankfurter Universität einen Vortrag über Arthur von Weinberg, den Mäzen im Aufsichtsrat der IG Farben AG, der 1943 im Konzentrationslager Theresienstadt starb. Fünfzehn Jahre später fand im Casino die Gedenkveranstaltung der Universität für Stolleis statt.

Gedenken an Michael Stolleis : Empörung war ihm nicht genug

Die Grußworte waren ungewöhnlich persönlich, die Vorträge der Schüler ungewöhnlich sachlich: Auf der Frankfurter Gedenkfeier für Michael Stolleis wird das Ethos dieses auch im Engagement vorbildlich strengen Gelehrten lebendig.
Die Autorin Tsitsi Dangarembga (links) und die Journalistin Julie Barnes auf der Antikorruptionsdemo am 31. Juli 2020 in Harare, bei der sie beide verhaftet wurden.

Haftbefehl gegen Autorin : Will man Dangarembga loswerden?

Statt der Einstellung des Verfahrens ein Haftbefehl gegen die Friedenspreisträgerin: Der Prozess gegen Tsitsi Dangarembga in ihrer Heimat Simbabwe scheint ein klares Ziel zu verfolgen.
„Da Germanistisch hier keine Umgangssprache ist, werde ich hoffentlich den richtigen Ton treffen“, schrieb Gerhard Schulz aus Australien an Reich-Ranicki.

Zum Tod von Gerhard Schulz : Der klügste Freund der Romantik

Stil, Kenntnis, Redlichkeit: Wann immer Gerhard Schulz vom fernen Melbourne aus über deutsche Literatur schrieb, war das ein Fest. Nun ist der Germanist und Kritiker kurz vor seinem 94. Geburtstag gestorben.

Aussteigen aus der Karriere : Bühne statt Bank

Seinen Spitzenposten in einer renommierten Privatbank gibt Matthias Butzlaff nach mehr als zwanzig Jahren für einen großen Traum auf: Er will lieber Jazzmusiker sein.
Ein russischer Öltanker im Hafen von Kozmino (Archivbild) 10:59

F.A.Z. Frühdenker : Kann ein Ölpreisdeckel funktionieren?

Beim G-7-Gipfel wird der ukrainische Präsident Selenskyj seine Wünsche formulieren. Hafenbetreiber verhandeln über eine Einigung mit der Gewerkschaft Verdi in Berlin. Und die Friedenpreisträgerin Tsitsi Dangarembga hofft, einer Haftstrafe zu entrinnen. Der F.A.Z. Newsletter.
Den Fernsehzuschauern bleiben die Erfolge der deutschen Schwimmer in Budapest weitgehend vorenthalten. (Symbolbild)

Kritik an ZDF wegen Schwimm-WM : Das „Zweite“ krault woanders

Einer wie Florian Wellbrock wäre anderswo längst eine viel größere Nummer. Die „Finals“ wurden gezeigt, die WM nicht – das sagt viel über den Stellenwert des Schwimmsports im größten Fernsehmarkt Europas.
Jan-Lennard Struff während des Spiels gegen Carlos Alcaraz

Wimbledon : Struff verpasst Coup gegen Alcaraz

Jan-Lennard Struff musste sich beim Wimbledon-Auftakt Carlos Alcaraz nach einem großen Kampf geschlagen geben. Am Ende fehlte ihm die Kraft. Zwei andere Deutsche konnten dagegen Siege erringen.
Wimbledon, 6. Juli 2008: Als Rafael Nadal mit der Siegertrophäe abgelichtet wird, hat Dan Bloxham nervenaufreibend ungewöhnliche Stunden hinter sich.

„Master of Ceremony“ erklärt : „Deshalb ist Wimbledon einzigartig“

Dan Bloxham ist der Hüter der Etikette in Wimbledon, dem prestigeträchtigsten Tennisturnier der Welt. Ein Gespräch über den Wert vernünftiger Kleidung, bedingungsloser Pünktlichkeit und das Chaos beim größten Spiel überhaupt.
Trifft in jedem dritten Spiel: Lucas Alario hat in seinen fünf Leverkusener Jahren viele Tore erzielt.

Alario verstärkt die Eintracht : Die Pfeife mit Torriecher

Bei Bayer Leverkusen war der Argentinier Lucas Alario kein Stammspieler. Trotzdem kann er eine ordentliche Trefferquote vorweisen. In Frankfurt will der Stürmer nun zur festen Größe werden.

Glastonbury Festival : Peace and Love in Somerset

Nach zwei Jahren Pandemiepause hat die Saison der Musikfestivals begonnen. Am legendärsten ist Glastonbury. Hunderte Musiker treten auf – von Billie Eilish bis Paul McCartney. Unsere Autorin war dabei, als dieser magische Ort wieder erwachte.
Samuel Gärtner zeigte seine Kollektion auf dem Eisernen Steg. Eine gute Location macht nur noch lange keine gute Fashion Show.

Frankfurt Fashion Week : Meinen sie das ernst?

Die Schickeria am Main schnupperte eine Woche lang Front-Row-Luft: Am Sonntagabend ging die Frankfurt Fashion Week zu Ende. Worte für die vergangenen Tagen zu finden, fällt aus vielen Gründen schwer. Ein Versuch.

Spiele

Spiele
Mit finanziellen Hürden konfrontiert: Viele Studenten leiden unter Teuerungen und den Auswirkungen der Corona-Krise.

Heute in Rhein-Main : Viele Studenten in finanzieller Not

Die Pläne für das Jubiläum der Paulskirche stehen. Energieerzeuger sollen in ihren Kraftwerken wieder Kohle statt Erdgas verfeuern. Und in Frankfurt geht die Diskussion um die Städtischen Bühnen weiter. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

Der F.A.Z.-Autoticker : Fahrtenschreiber

Mercedes stellt die A-Klasse ein +++ Neue Akkus für das Elektroauto aus China +++ Rückfahr-Warntöne für Nutzfahrzeuge werden vereinheitlicht +++ Neues Shuttle-System für Berufspendler

Nissan Juke Hybrid : Ein Viertel mehr oder weniger

Nissan bietet sein kleines SUV Juke von September an auch mit einem Hybridsystem an. Erste Probefahrten zeigten ein gutes Zusammenspiel der Systeme, angefahren wird immer elektrisch, später schaltet sich der Verbrenner zu.
Braunes Gefieder gut, gelbes Gefieder nicht so gut. Mit Hightech klappt die Diskriminierung schon im Ei.

Männliche Küken : Der Kampf um den Hahn

Seit Beginn des Jahres werden in Deutschland keine Küken mehr getötet. Doch welche Alternativen bleiben nun den Geflügelzüchtern?
Job von Nell

Wald- und Weinunternehmer Nell : Der Mann, der an die Trüffel glaubt

Der Wald- und Weinunternehmer Job von Nell vereint Genuss und Nachhaltigkeit. Der Schutz des Bodens sei ein Ideenfeld neuer Geschäftsmodelle. Schließlich bekomme man so viel zurück, wenn man den Boden nur pfleglich behandle.
Setzt auf Kohle: Wirtschaftsministerin Micky Adriaansens

Niederlande in der Gaskrise : Letzte Option Groningen

Die Niederlande rufen die Gaskrise aus, setzen auf Kohle. Das eigene Gasfeld soll nur in äußerster Not herhalten, wie Wirtschaftsministerin Adriaansens im F.A.Z.-Gespräch erklärt.
Untergrundgasspeicher im bayerischen Wolfersberg

Geld und Energie sparen : Was Gaskunden jetzt wissen sollten

Die Versorger müssen zu höheren Preisen einkaufen und werden das bald an ihre Kunden weitergeben. Die Netzagentur hält eine Verdreifachung der Gaspreise für möglich. Es lohnt sich, an den Herbst zu denken.
Eifrige Leserinnen: Drei Mädchen lesen Harry Potter.

25 Jahre Harry Potter : Zu Bett gehen mit Harry, Ron und Hermine

Vor einem Vierteljahrhundert erschien der erste Band von Harry Potter auf Deutsch. Inzwischen hat schon die nächste Generation den Zauberlehrling für sich entdeckt, oft gemeinsam mit ihren Eltern. Ein paar Erinnerungen ans Lesen – und Vorlesen.
Ehen ohne Vertrag sind wie Autofahrten ohne Sicherheitsgurt, sagt Volker Looman.

Finanzen in der Ehe : Männer sind die schlechteste Altersvorsorge

So wunderschön die Ehe sein kann, so schnell kann sie auch vergehen. Gerade gut verdienenden Akademikern ist deshalb zu finanzieller Eigenständigkeit geraten. Dabei hilft unter anderem ein Ehevertrag.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Der Ökonom als Berater

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Mein Weg zum Ironman – Marathon

Schlaflos : Patrick Franzen

Schlaflos

: Kriegsspiele

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Pink is beautiful

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2022 – die Diskussion

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Restituiert und neu auf dem Markt: Ernst Ludwig Kirchners von Van Gogh inspiriertes „Selbstbildnis mit Pfeife“ von 1907 ist bei Sotheby’s auf 8 bis 12 Millionen Pfund taxiert.

Londoner Abendauktionen : Was bleibt, wer kommt

Ein restituiertes Selbstporträt von Ernst Ludwig Kirchner gehört zu den Spitzenwerken bei den Londoner Abendauktionen moderner und zeitgenössischer Kunst bei Christie's, Sotheby's und Phillips. Was bieten sie noch?
In einem solchen Wohnblock kann es mehrere Bewohner treffen.

Alarmstufe des Notfallplans : „Die Gasrechnung bricht mir das Genick“

Die explodierenden Energiepreise drohen Teile der Mittelschicht in die Armut zu treiben. Nun sollen Versorger auch noch das Recht bekommen, die Gaspreise sofort an die Verbraucher weiterzureichen. Gibt es einen Ausweg?

Dürre in Madagaskar : Eine grüne Insel wird rot

Madagaskar ist die viertgrößte Insel der Welt und hat eines der vielfältigsten Ökosysteme mit Tausenden von endemischen Tier- und Pflanzenarten – ein wahres Naturparadies. Doch in Teilen der Insel hat sich die Realität schon drastisch verändert.