https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Das Bundesfamilienministerium und so gut wie alle Experten warnen: Durch die wochenlange Isolation steigt die häusliche Gewalt.

Mehr Gewalt, weniger Hilfe : Schulschließungen sind für arme Kinder gefährlich

Eine längere Zeit ohne Unterricht trifft Schüler aus prekären Verhältnissen viel härter als andere. Nicht nur, weil sie weniger lernen. Fachleute warnen vor einer Zunahme häuslicher Gewalt.

Wie lange Schulen schließen? : Das Recht auf Selbstschutz

Im Zuge der Corona-Eindämmung sind die Schulen in Deutschland bis nach Ostern geschlossen. Darf der Staat Schüler anschließend zum Unterricht verpflichten, wenn das Ansteckungsrisiko weiterhin besteht?
F.A.Z. Podcast für Deutschland

Amerika gegen Iran : Diesem Konflikt ist kein Virus gewachsen

Die Spannungen zwischen Washington und Teheran nehmen ungeachtet der weltweiten Corona-Pandemie weiter zu. Im Zentrum steht dabei derzeit der Irak. Die Botschaft aus dem Weißen Haus aber geht darüber hinaus: Amerika bleibt handlungsfähig.

EuGH-Urteil zur Migration : Mehr als eine Ohrfeige

Vor dem Europäischen Gerichtshof ging es nicht um eine Petitesse. Ungarn, Polen und die Tschechische Republik müssen endlich aufwachen. Solidarität ist keine Rosinenpickerei.

Wie lange Schulen schließen? : Das Recht auf Selbstschutz

Im Zuge der Corona-Eindämmung sind die Schulen in Deutschland bis nach Ostern geschlossen. Darf der Staat Schüler anschließend zum Unterricht verpflichten, wenn das Ansteckungsrisiko weiterhin besteht?

Streitkultur im Internet : Löschen mit Augenmaß?

Die Reform des NetzDG behebt zwar nicht dessen Konstruktionsfehler – dass Facebook und Co. im Zweifel lieber zu viel als zu wenig löschen werden. Doch immerhin können Betroffene sich nun wehren.

Hilfe für Amerika : Corona-Test auf Russisch

Moskau prüft Wachsamkeit und Wehrhaftigkeit der Nato. Das westliche Bündnis muss in dieser Megakrise besonders auf seine Fähigkeit zu glaubwürdiger Abschreckung achten.

19. April : Das Datum der Hoffnung

Die Kontaktverbote werden verlängert. Nach Ostern, hoffen Länder wie NRW, muss der Motor Deutschlands wieder angeworfen werden. Dafür muss aber noch einiges getan werden.

Adidas entschuldigt sich : Kniefall in drei Streifen

Nach wütendem Protest der Öffentlichkeit bittet Adidas-Chef Rorsted um Entschuldigung dafür, dass der Konzern die Mieten für seine Läden ausgesetzt hat. Die Botschaft lautet: Wir haben verstanden, dass nicht alles legitim ist, was legal ist.

Kampf gegen das Coronavirus

Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

Wie viele Deutsche haben sich mit Covid-19 infiziert – und wie sieht der Vergleich zu anderen Ländern aus? Wie entwickelt sich die Verdopplungsrate, die als Maßstab für eine Lockerung der Maßnahmen gilt? Karten und Diagramme geben einen Überblick.

Corona-Pandemie : Auch eine Krise der mathematischen Bildung

Wer rechnen kann und ein Zahlenverständnis hat, ist dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das erweist sich gerade in der Corona-Krise als nützlich. Denn es geht um viel. Ein Gastbeitrag.

Corona-Berater des Präsidenten : Fauci bekommt Personenschutz

Anthony Fauci ist für viele Amerikaner das Gesicht der Corona-Krisenbewältigung. Einigen Rechten ist er verdächtig. Sie sehen in ihm einen Vertreter des „tiefen Staats“, der Donald Trump schaden wolle – und sie bedrohen ihn.

Corona-Pandemie : Tote auf Ecuadors Straßen

Ecuador weist im lateinamerikanischen Vergleich eine sehr hohe Zahl an Corona-Fällen auf. Der Kollaps des Bestattungswesens in der größten Stadt Guayaquil sorgt für schreckliche Zustände.
Ein New Yorker Polizeibeamter auf dem verlassenen Times Square.

Corona-Hotspot New York : „Herr, erbarme Dich“

New York zählt mehr Corona-Infizierte als Deutschland. Der Bürgermeister sagt, es nahe der „D-Day“. Wird die Stadt dann alle Patienten versorgen können?
Hoffnungsträger in blassem Gelb: Das Bundesgesundheitsministerium deckt sich mit dem japanischen Grippemittel Avigan ein.

Medizin : Riesiger Wirbel um eine Pille gegen Corona

Das Grippemittel Avigan aus Japan könnte Patienten retten. Deutschland deckt sich mit Millionen Tablettenpackungen ein. Die Bundeswehr soll beim Verteilen helfen.
Geschlossene Geschäfte im Köpenick-Center in Berlin. Das Coronavirus zwingt Deutschland zum Stillstand.

Shutdown in Deutschland : Der Preis ist nicht zu hoch

Der wochenlange Stillstand ist angemessen. Das Virus kann jetzt bekämpft werden oder nie – die Schäden der Wirtschaftskrise dagegen materialisieren sich über viele Jahre.
Flüchtlingsboot vor Gibraltar 2015

EuGH-Urteil : „Wir akzeptieren keinerlei Migranten“

Durften Ungarn, Polen und die Tschechische Republik sich 2015 der Aufnahme von Flüchtlingen verweigern? Nein, meint der Europäische Gerichtshof. Die Verurteilten wollen von Solidarität nichts wissen.

Freiwillige gegen Corona : Deutschland packt an

Ob Notfallambulanz oder Suppenküche für kranke Obdachlose: Manche Menschen wachsen in der Krise über sich hinaus. Drei Beispiele zeigen, was mit Gemeinwohl alles möglich ist.

Folgen Sie uns

Corona und die Religionen : Die unsichtbare Frontlinie

Staatstragenden Religionsgemeinschaften fällt es besonders schwer, Gotteshäuser zu schließen. Doch jetzt bezeichnet selbst Putins Beichtvater die Selbstisolation als heilige Christenpflicht im Weltkrieg gegen die Krankheit.

F.A.Z. Einspruch Podcast : Nationalheiligtum Datenschutz

In der aktuellen Folge sprechen wir unter anderem über den merkwürdigen Kontrast, mit dem derzeit massive Grundrechtseinschränkungen hingenommen, aber schon kleine Beeinträchtigungen des Datenschutzes beim Handy-Tracking abgelehnt werden.
Die Ansteckungsgefahr lauert im Klassenzimmer und auf dem Schulhof: Wann darf der Staat die Schulen wieder öffnen?

Wie lange Schulen schließen? : Das Recht auf Selbstschutz

Im Zuge der Corona-Eindämmung sind die Schulen in Deutschland bis nach Ostern geschlossen. Darf der Staat Schüler anschließend zum Unterricht verpflichten, wenn das Ansteckungsrisiko weiterhin besteht?

Stellenmarkt Anzeigen

1/