https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Harald Löschner und Robert Carrera lieben beide den Wald. Das hat sie zu erbitterten Gegnern gemacht. Der eine will die Menschen ins Herz des Taunus-Walds führen – der andere will sie von dort fernhalten.

Schäden durch den Klimawandel : Mörderische Hitze

Flut in Deutschland, Hitze und Waldbrände in Südeuropa: Überall auf der Welt kommt die Erderwärmung die Menschen teuer zu stehen – und manche bezahlen mit ihrem Leben.
Baerbock entschuldigte sich dafür, das N-Wort „reproduziert“ zu haben.

Baerbock und das N-Wort : Moralische Panik

Bei den Grünen meint man: Auch wer im Sinne des Anti-Rassismus spricht, verbreitet Rassismus weiter, wenn er Rassismus zitiert. Wer den Kontext aus der Sprache verbannen will, unterscheidet sich allerdings nicht von islamischen Fundamentalisten.

Dopingvorwurf im Schwimmen : Murphys Wut

An Olympiasieger Rylow bleibt der Verdacht des Betrügers haften. Murphy wirkt wie ein schlechten Verlierer. Sein Misstrauen ist eine Schande, die andere zu verantworten haben.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.

Testpflicht und Impfregime : Söders Sorgen

Die Testpflicht ist das Eingeständnis von Bund und Ländern, dass ihre Strategie nicht aufgegangen ist. Die Impfmüdigkeit ist zu groß. Der Grund: Eigensinn und Politiker wie Hubert Aiwanger.

Innerstädtisches Limit : Tempo 40 als Segen oder Gängelung?

In Wiesbaden wurde ein Pilotprojekt zum Tempolimit 40 als rechtswidrig befunden. Trotz der Vorteile für den Lärm- und den Umweltschutz können skeptische Autofahrer bis 2023 entspannt bleiben.

Plagiatsvorwurf gegen Laschet : Kanzlerkandidat in Not

Erst Annalena Baerbock, jetzt auch Armin Laschet. Wie die Grünen-Kanzlerkandidatin hat auch der CDU-Vorsitzende für ein Buch woanders abgeschrieben. Und dann stichelt auch noch Söder gegen ihn.

Johansson verklagt Disney : Die Rächerin

Scarlett Johansson hat den Disneykonzern verklagt. Worum geht es der „Black-Widow“-Superheldin? Um Geld, das der Konzern im Kino nicht verdienen will.

Schwache Industrie : Verkehrte Welt

Deutschland konnte sich stets auf seine starke Industrie verlassen – das ist erstmal vorbei. Den Privatleuten ist es zu verdanken, dass die Wirtschaftsleistung überhaupt zugelegt hat.

Chinas kalter Krieg : Kontrolle ist das Ziel

Fast täglich schickt die Regierung in Peking die Aktienkurse chinesischer Tech-Unternehmen auf Talfahrt. Dahinter steckt der Glaube, der Kampf gegen Amerika sei nur mit einer Rückkehr zu kommunistischer Politik zu gewinnen.
Überall Flatrate und angeblich alles günstig: Wer hat bei diesen Prospekten der Mobilfunkanbieter noch den Durchblick?

Mobilfunk : Durchblick im Tarifdschungel

Immer mehr Mobilfunkangebote sprießen aus dem Boden, wie die neuen Jahrespakete einiger Lebensmitteldiscounter. Das Angebot ist verwirrend. Wir bringen Licht ins Dunkle.
Eine Verfilmung, die auf eine verkitschte Verballhornung hinausläuft: Walton Goggins, Peter Dinklage und Richard Gere in Jon Avnets „Three Christs“

Experiment mit Schizophrenen : Morgen kommt Madame Gott

Paranoiker zu täuschen ist ziemlich schwer: Milton Rokeach berichtet über sein fragwürdiges Experiment mit drei psychiatrischen Patienten, die sich für Jesus Christus hielten.

Olympia in Tokio

Bronze für Judo-Team : Gemeinsam sind sie stark

Alleine auf der Matte, gemeinsam gewinnen. Der Trend geht zu Team-Wettbewerben, am liebsten als Mixed. Die deutschen Judoka finden es prima und wachsen über sich hinaus.
Dank an Chipmuk: Michael Jung nach der gelungenen Dressur-Vorführung.

Vielseitigkeitsreiten : Eine Welle für Michael Jung

An seinem Geburtstag nimmt der Vielseitigkeitsreiter aus Horb Kurs auf sein drittes Einzel-Gold. Doch im Gelände warten schon die nächsten kniffligen Aufgaben.
 Paradiesgarten des Rieslings: Die Weinberge der Mittelhaardt gehören seit Jahrhunderten zu den Filetstücken der Pfalz.

Weingut Georg Mosbacher : Lieber Trauben lesen als Pillen drehen

Im schönen Pfälzer Winzerdorf Forst keltert Sabine Mosbacher-Düringer gemeinsam mit ihrem Mann Rieslinge, die zum Schönsten gehören, was der deutsche Weinbau zu bieten hat. Die Kolumne Geschmackssache.
Sublimer Feuerzauber: Ein Malassistent (links) von Hermann Nitsch sorgt für orgiastische Strahlkraft am Schluss der „Walküre“.

Bayreuther Festspiele : Explosionen der Lebenslust

Zart und vital zugleich machen Pietari Inkinen und Hermann Nitsch aus Richard Wagners „Walküre“ ein Theater ohne Handlungsregie. Die Bayreuther Festspiele erleben in der Corona-Krise einen kreativen Schub.

Rohstoffnachfrage : Erzriesen greifen tief in ihre Kassen

Chinas Erznachfrage ermöglicht hohe Ausschüttungen an Aktionäre und Investitionen in neue Rohstoffvorkommen. Dabei verfolgen die Bergwerkskonzerne verschiedene Strategien.
Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.

Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.
Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.

Dopingvorwurf im Schwimmen : Murphys Wut

An Olympiasieger Rylow bleibt der Verdacht des Betrügers haften. Murphy wirkt wie ein schlechten Verlierer. Sein Misstrauen ist eine Schande, die andere zu verantworten haben.

Neues Format bei Olympia : „Mann, Frau, Frau, Mann“

Ein neues Format mit Jägern und Gejagten, das den Leichtathleten Laune macht: Bundestrainer Edgar Eisenkolb über die Kunst, die Mixed-Staffel über 4×400 Meter richtig zu formieren.
Abschiebung nach Afghanistan, Leipzig 2019

Drohende Flüchtlingskrise : Habeck will Abschiebestopp für Afghanen

Aus Angst vor den Taliban fliehen wieder viele Menschen aus Afghanistan. Berlin tue jedoch so, „als wäre nichts geschehen“, kritisiert der Grünen-Ko-Vorsitzende. Deutsche Kommunen fordern, eine Flüchtlingswelle zu verhindern.
„Bayern“ für Deutschland. Als dieses Bild 2015 entstand, kehrte die Fregatte von einem Einsatz vor Somalia zurück

Deutschland entsendet Fregatte : Flagge zeigen im südchinesischen Meer

Mit einem ganzen Flottenverband kann die Deutsche Marine schon mangels Masse im Fernen Osten nicht aufwarten. Aber die Fregatte Bayern soll China wenigstens demonstrieren, dass Berlin an der Freiheit der Meere interessiert ist.
Markus Söder im Landtag, im Vordergrund Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Rednerpult

Testpflicht und Impfregime : Söders Sorgen

Die Testpflicht ist das Eingeständnis von Bund und Ländern, dass ihre Strategie nicht aufgegangen ist. Die Impfmüdigkeit ist zu groß. Der Grund: Eigensinn und Politiker wie Hubert Aiwanger.

Schäden durch den Klimawandel : Mörderische Hitze

Flut in Deutschland, Hitze und Waldbrände in Südeuropa: Überall auf der Welt kommt die Erderwärmung die Menschen teuer zu stehen – und manche bezahlen mit ihrem Leben.
Die Digitalisierung aller Lebensbereiche beschleunigt sich. Das Foto zeigt einen Serverraum in einem Rechenzentrum des Internetdienstanbieters 1&1.

Inflation : Keine Rückkehr in die alte Welt

Die Politik muss sich darauf einstellen, dass sich wichtige wirtschaftliche Parameter nach der Pandemie verändern. Das betrifft nicht nur die Inflation.
Die beiden Robinhood-Gründer Vlad Tenev und Baiju Bhatt posieren auf dem Times Square nach der Börseneinführung ihres Unternehmens.

Onlinebroker : Börsenneuling Robinhood enttäuscht an der Nasdaq

Der US-Neobroker steht an der Speerspitze einer neuen Generation von Finanzunternehmen, die mit dem Anspruch angetreten sind, den Aktienhandel zu revolutionieren. Trotz der großen Erwartungen hielten sich die Investoren zurück.
Kleinere Päckchen packen: Ausgerechnet der Online-Handel hat im jüngsten Quartal deutlich nachgelassen.

Langsameres Wachstum : Ungewohnte Enttäuschung von Amazon

Das Wachstum des Online-Händlers hat sich erheblich abgeschwächt. Das liegt ausgerechnet an seiner Kernsparte, die bislang als Corona-Gewinner galt.
Skyline mit den Bankentürmen des Frankfurter Finanzviertels

Stresstests : Wie krisenfest sind Europas Banken?

Die Ergebnisse zeigen, dass die Institute widerstandsfähig genug sind, um eine schwere Wirtschaftskrise zu überstehen. Auch deutsche Institute weisen ausreichende Kapitalpuffer auf.
Das Apfel-Logo des Digitalkonzerns Apple glänzt auch an der Börse.

Scherbaums Börse : Das Geheimnis hinter der Apple-Aktie

Die jüngste Quartalsbilanz zeigt eindrucksvoll, warum der Digitalkonzern das wertvollste börsennotierte Unternehmen ist. Selbst Skeptiker kommen nur schwer um die Aktie herum. Das Erfolgsrezept liegt in der Kundenbindung.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Die Erde wird zu einer Wüste werden, wenn wir unsere Landwirtschaft nicht sofort radikal verändern. Davon ist Felix Prinz zu Löwenstein  fest überzeugt.

Zukunft der Landwirtschaft : Die hausgemachte Selbstzerstörung

Felix Prinz zu Löwenstein gehört zu den Pionieren des Öko-Landbaus und zu den wortmächtigsten Verfechtern einer grünen Revolution. Für ihn steht nichts weniger als die Rettung unserer Lebensgrundlagen auf dem Spiel.
Die arabischen Frauen machen mobil: Die Superheldin Qahera befreit zum Missfallen der Machthaber politische Gefangene.

Arabische Comiczeichner : Kinder der Rebellion

Wie reagieren Comicautoren in der arabischen Welt auf die politische Lage? Ein Gespräch mit den Zeichnern Lina Ghaibeh und George Khoudry über junge Künstler-Kollektive und feministische Superheldinnen.
Die Nachfrage nach Swimmingpools ist in diesem Sommer außergewöhnlich hoch.

Kolumne „Nine to five“ : Wie werde ich reich?

So ab dem Alter von zehn Jahren wachsen die Begehrlichkeiten nach Konsum. Was muss man wohl später werden, wenn man richtig viel Geld verdienen möchte? Im Verwandtenkreis nimmt die Diskussion Fahrt auf.
Symposion im Jahr 2021

Kolumne „Uni live“ : Akademische Küchenschlacht

Die Küche ist das Herzstück jeder WG, zusammengehalten von gelehrten Diskursen. Was ist die langweiligste Superkraft aller Zeiten? Wäre ein fünfbeiniges Pferd langsamer als ein vierbeiniges? Ein Mitschnitt.

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Knöllchenrassismus

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Zwischen Hunden und Kosmonautinnen

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Zwischen Haftbefehl und Mascha Kaleko – Kinder, Eltern und Musik

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Bikefitting – Fahrrad richtig eingestellt

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Strichmännchen: Anleitung für eine olympische Siegerehrung

Lost in Translation (7) : Betreutes Gehen

Bei Olympia muss alles seine Ordnung haben, vor allem bei den Siegerehrungen, aber auch in den großen Parks der Stadt. Da geht nichts schief und niemand verloren.
Schulklasse in Bayern

„Für mich unbegreiflich“ : Krankenhausgesellschaft kritisiert RKI

Im Streit um eine mögliche Abkehr von der Inzidenz als Hauptrichtwert in der Corona-Politik bemängelt die Deutsche Krankenhausgesellschaft das Verhalten des RKI. Es könne nicht sein, dass das Institut auf allen Daten sitze, aber keine neuen Vorschläge mache.
Seit jeher ein Ort der Literatur: Ein Tisch im Antico Caffè San Marco ist immer für Claudio Magris reserviert.

Antico Caffè San Marco : Kaffeehaus in Seenot

Viel mehr als nur Espresso und Cappuccino: Das Antico Caffè San Marco ist eine Institution in Triest. Denn hier wohnt seit hundert Jahren die Seele der Stadt.
Ausgewaschene Huminsäuren gaben dem Bächlein Rotes Wasser seinen Namen.

Der Wandertipp : Fast wie im Märchen

Dank umfassender Renaturierung konnte dem mittelhessischen Burgwald seine ursprüngliche Beschaffenheit als geschlossenes Forst- und Feuchtgebiet zurückgegeben werden. Gut die Hälfte davon steht unter Schutz.
Gold: Valentina Rodini (links) und Federica Casarini, italienische Ruderinnen

Ins Gold gebissen : Warum Olympioniken ihre Zähne zeigen

Erstaunlich viele Goldmedaillen-Gewinner beißen in ihre runden Scheiben. Dabei bestehen die aus Elektroschrott, dem Edelmetall aus alten Smartphones und Laptops, die von Japanern eigens gespendet wurden.
Stillleben: Das historische Schild der Büchergilde Gutenberg in Gießen nebst Bild und Blumen auf einem Regalbrett im Laden an der Wetzsteinstraße

Büchergilde Gutenberg : Ein Laden als Herzensangelegenheit

Die Büchergilde Gutenberg in der Innenstadt von Gießen gibt es schon seit 1970. Die Tochter der Gründer führt den Laden weiter. Ihr Geschäft sei „noch am wenigsten eine Buchhandlung“.
Angekommen: In der Flüchtlingsunterkunft am Alten Flugplatz in Frankfurt-Bonames (Archivbild)

Flüchtlinge in Hessen : Eine eigene Wohnung als großes Ziel

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Hessen kommen, steigt wieder. Vielerorts beginnen die Vorbereitungen, um die Menschen auch unter Corona-Regeln unterbringen zu können.
Ein Leben bei den Bäderbetrieben: Armin Vessali ist Betriebsratsvorsitzender und Bädermanager.

Frankfurter Gesichter : Armin Vessalis Element ist das Wasser

Armin Vessali kam aus Iran nach Frankfurt. Seine berufliche Laufbahn bei den Bäderbetrieben führte ihn im Betriebsrat an die Spitze und zugleich ins Bädermanagement. Frankfurt sieht er als Stadt, die „jedem eine Chance gibt“.
Kein Moloch, sondern Miteinander: Die Bundesautobahn 201 galt mit ihrer Fertigstellung im Jahr 1972 als Gewinn für die Stadt Wuppertal.

Alte Debatten übers Auto : Weitblick

Das Auto als Feindbild – das gab es schon vor einem halben Jahrhundert. Ein Zufallsfund aus unserem Archiv.

Fünf Kurze : Sicher ins Gelände

Ein elektrisches Motorrad von Zero, ein Buch von Jeep, Sicherheitstechnik von Arlo, schlechte Nachrichten von Telegram und gute von Duck Duck Go. Das sind die Neuheiten aus der Technikkiste. Fünf Kurze.
Offenherzig: Pilot und Beiflieger sitzen in der Breezy im Freien und atmen dank des Heckmotors frische Luft.

Fliegen in der Breezy : Ein Flugzeug zum Selberbauen

Carl Friedrich Schmidt ist Musiker – und begeisterter Flieger. Für seine zweite Leidenschaft hat er sich deshalb ein eigenes Flugzeug gebaut. Mit einem Bausatz von Piper, Wankelmotor und viel Hingabe.
Starkes Gespann: Der Anhänger steuert 245 PS bei.

Caravan mit eigenem Antrieb : Mit dem Elektroauto in den Campingurlaub?

Ein Wohnwagen im Schlepp halbiert bei einem Elektroauto die Reichweite. Es sei denn, er bringt einen eigenen Antrieb mit. Hersteller Dethleffs hat es getestet und sein E.Home hinter einem Audi e-tron auf Alpenfahrt geschickt.
Ist der Blutdruck zu hoch, läuft man Gefahr einen Herzifarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Zu perfekte Ergebnisse : Herzstudie im Kreuzfeuer

Eine Herzstudie steht seit Wochen unter heftiger Kritik. Sie liefert für viele Mediziner zu perfekte Ergebnisse. Die Resultate könnten für viele Patienten zum Verhängnis werden.

Tourismus in Island : Wohin das heiße Wasser lockt

Zischende Geysire, zuckende Vulkane, leere Landstriche: Island will nach der Corona-Krise die Sehnsüchte Reisender erfüllen – mit Spitzengastronomie, verbesserter Infrastruktur und spektakulärer Bad-Architektur in wilder Natur.

Familiäre Vielfalt: Abbildung aus dem Buch „Ein Baby!“

Sexualaufklärung : Mama, Papa, wo seid ihr?

Aufklärungsbücher sind oft nützlich, manchmal peinlich, stets umstritten. Ein neues Buch will das klassische Familienbild modernisieren und diverser gestalten.

Fotos der Dahlemer Sammlung : Die Bilder der Anderen

Thomas Florschuetz hat in Dahlem die ethnologische Sammlung fotografiert, die in den Schlossneubau umgezogen ist. Seine Bilder entlarven Widersprüchliches. In der Berliner Galerie Diehl stehen sie zum Verkauf.
2016 entdeckt und womöglich von der Hand Leonardos: Zeichnung des Märtyrers Sebastian in brauner Tusche und Bleistift, 19,3 mal 13 Zentimeter.

Streit um Leonardo-Entdeckung : Der heilige Sebastian und das Geld

In Frankreich gibt es heftigen Streit um eine auf 15 Millionen Euro geschätzte Altmeister-Zeichnung. Weil ihr die Ausfuhrgenehmigung entzogen wurde, musste die Versteigerung abgesagt werden. Jetzt verklagt der Besitzer den Staat und das Auktionshaus.
Bernardo Bellotto, „Blick auf Verona mit dem Ponte delle Navi“, 1745/47,Öl auf Leinwand, 133,3 mal 234,8 Zentimeter groß: Zuschlag bei 9 Millionen Pfund (Taxe 12/18 Millionen).

Auktionsgebnisse aus London : Gegen die Unkenrufe

Zahlreiche Rückgänge bei Sotheby’s sorgen für einen Erlös, der weit hinter Christie’s liegt. Ein genauer Blick auf die Ergebnisse zeigt allerdings, dass die einen nicht ganz so gut und die anderen nicht ganz so schlecht abgeschnitten haben, wie es scheint.
Dieser Teppich ist aus rund 9000 Pflanzen gewebt.

Park Altenstein : Blühender Teppich

Teppichbeete waren im 19. Jahrhundert groß in Mode. In Park Altenstein hält eine Gärtnermeisterin die Tradition lebendig.

Wetterkapriolen : Bilder wie nicht von dieser Welt

Der Klimawandel macht sich mit Überflutungen und Hitzewellen schon jetzt bemerkbar – und zeigt, dass wir die Veränderungen künftig noch mehr an Leib und Seele spüren werden.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Der Reiz des Goldes

Gold ist hoch begehrt und gleichzeitig hoch umstritten. Es steckt voller Mythen, aber ebenso spannend sind die ökonomischen Fakten des Edelmetalls.

China forstet auf : Kampf gegen die Wüste

China versucht durch Aufforstung die Ausbreitung der Wüste Gobi zu stoppen. Baum für Baum stemmen sich Bauern der Verwüstung entgegen. Fotograf Carlos Garcia Rawlins hat sie besucht.