https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Pascal Soriot auf einem Foto aus dem November 2019

Anhörung im EU-Parlament : Astra-Zeneca-Chef Soriot auf verlorenem Posten

Der Chef des Impfstoffherstellers Astra-Zeneca kommt im Europaparlament nicht aus der Defensive. Der Ärger über die fortgesetzten Lieferausfälle seines Unternehmens hat sich in der EU festgesetzt.

Mord an Khashoggi : Amerika geht auf Distanz zu Saudi-Arabien

Unter Präsident Trump waren die Beziehungen zwischen Amerika und Saudi-Arabien ausgezeichnet. Selbst der aus Riad erteilte Befehl zum Mord an dem Dissidenten Khashoggi trübte das Verhältnis nicht. Doch mit Biden hat sich der Wind gedreht..

CDU-Plan für ARD und ZDF : Ein Sender für alle

Die Mittelstandsunion will den öffentlich-rechtlichen Rundfunk schrumpfen. Es soll nur noch einen Sender geben. Hat der Plan Aussicht auf Erfolg? Daran darf man zweifeln.

EY unter Druck : Schritte aus dem Wirecard-Morast

Neue Deutschlandspitze und Theo Waigel als zusätzlichen Aufpasser: EY flieht nach vorne im Wirecard-Skandal. Doch der Schaden ist bereits angerichtet.

Ärger um Handball-Spielplan : Eine Kröte, die zu schlucken ist

Nach 14 Tagen Quarantäne müssen die Handballspieler des THW Kiel quasi von der Couch direkt aufs Spielfeld. Nun wird geschimpft über diesen Spielplan. Doch bei der Kritik kommt eine Tatsache zu kurz.

Corona-Botschaften der Politik : Genug gepredigt!

Viele Menschen sind erschöpft von der Pandemie, Politiker wollen sie zum Durchhalten ermutigen. Dabei brauchen sie niemanden zu trösten. Es reicht, wenn sie handeln und ihr Handeln erklären.

Computer-Chips und mehr : America First à la Biden

Der Rest der Welt darf sich damit abfinden: „America First“ bleibt – Joe Biden formuliert es nur netter als Donald Trump.

Neuer SR-Intendant Grasmück : Raus aus dem Politklüngel!

Martin Grasmück ist erst im siebten Wahlgang zum Intendanten des Saarländischen Rundfunks gewählt worden. Doch er erfährt breite Zustimmung. Als Chef des kleinen ARD-Senders darf er es sich aber nicht gemütlich machen.

Die Corona-Pandemie

Alle Zahlen zur Pandemie
Ein Paar aus einer Seniorenresidenz in Tel Aviv mit seinen „Grünen Pässen“ am 24. Februar

Corona-Impfungen : Wie priorisieren andere Länder?

Jedes Land handhabt die Impfreihenfolge anders. In Frankreich soll ein Bürgerrat mitreden, in Großbritannien ist man ohnehin vor der Zeit – und Israel muss es mit der Priorisierung nicht so genau nehmen.

Corona in China : Pekings Impfkampagne stockt

China kommt beim Impfen deutlich langsamer voran als Amerika. Der Regierung scheint es wichtiger zu sein, ihr internationales Standing zu verbessern. Den Bürgern macht das nichts aus.

EU-Gipfel zu Corona : Impfpass frühestens in drei Monaten

Im Streit über die Reisefreiheit für Geimpfte haben sich in der EU zwei Lager gebildet. Charles Michel spricht nun von einer „wachsenden Annäherung“. Eine digitale Lösung soll es frühestens in drei Monaten geben.
Danika Maia

Plattform „Onlyfans“ : Die Mädchen von nebenan

Auf der Plattform „Onlyfans“ wird Sex als Lifestyle verkauft. Während der Pandemie stieg die Zahl der Mitglieder von sieben auf neunzig Millionen. Über die Grenzen des Legalen und Legitimen wird gestritten.
Hauptgebäude der Max-Planck-Gesellschaft in München

Kettenverträge : Wanderarbeiter der Wissenschaft

Eine Studie zeigt, wie die Max-Planck-Gesellschaft systematisch ein Heer von befristet beschäftigten Forschern schuf. Eine nachvollziehbare Begründung sucht man vergeblich.
    Ministerpräsident Winfried Kretschmann

    Kurz vor der Landtagswahl : Kretschmanns Test-Strategie für Lockerungen

    Vor der nächsten Runde mit der Kanzlerin und vor der Landtagswahl am 14. März macht sich Baden-Württembergs Ministerpräsident für eine schrittweise Öffnung in den nächsten Wochen stark. Negative Tests sollen zur Eintrittskarte für Geschäfte oder Freizeiteinrichtungen werden.
    Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, am 25. Februar bei der Abschlusspressekonferenz der Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe.

    Missbrauch und Kirche : Bätzing offen für Wahrheitskommission

    Eine staatliche Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche haben die deutschen Bischöfe bislang abgelehnt. Jetzt hat sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz erstmals offen für einen neuen Weg gezeigt.
    Sven Rebehn vom Deutschen Richterbund sieht die Justiz zwar auf einem richtigen Weg. Doch er fordert noch mehr finanzielle Unterstützung durch den Bund.

    Richter warnen : „Rechtsstaatspakt darf Ende 2021 nicht auslaufen“

    Personallücken und Arbeitsbelastung sind in der Justiz noch zu hoch, klagt der Deutsche Richterbund. Die neuen Stellen können gar nicht so schnell geschaffen werden, wie gleichzeitig die Aufgaben wachsen - vor allem für die Strafjustiz.
    Vertrauen als Währung: EY will sein Kapital nicht verspielen

    EY unter Druck : Schritte aus dem Wirecard-Morast

    Neue Deutschlandspitze und Theo Waigel als zusätzlichen Aufpasser: EY flieht nach vorne im Wirecard-Skandal. Doch der Schaden ist bereits angerichtet.
    Die Frankfurter Skyline

    Finanzmärkte : Schneller nachhaltiger!

    Die Rolle, die die Finanzindustrie bei der Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit spielt, ist groß, Nun gibt es neue Empfehlungen. Der Druck zur Umsetzung ist immens.

    Folgen Sie uns

    Folgen Sie uns
    Am Detail nicht interessiert: die Technische Universität Berlin

    Debatte über Rassismus : Im Minenfeld der Moralisierung

    Die Aufregung um die schwarze Professorin Maisha M. Auma zeigt lehrstückhaft die politischen Reflexe, die bei Rassismusvorwürfen greifen. Mit der Sache beschäftigt man sich erst gar nicht.
    Wieder nichts: Die Jugend der Welt kommt wie schon 2012 (Foto) auch 2032 nicht nach Rhein-Ruhr.

    Olympia-Bewerbungen : Das Scheitern der Deutschen

    Die deutsche Bewerbungsarie um Olympia erzählt über Jahrzehnte vom Verlieren am laufenden Band. Warum tut sich die Sportführung, im Gegensatz zu ihren Athleten, so schwer im Wettbewerb um die Spiele?
    Abu Walaa im Hochsicherheitssaal des OLG Celle am 24. Februar 2021. 1:26:39

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Erfolg im Kampf gegen den Dschihadismus

    In der aktuellen Folge sprechen wir unter anderem über das Strafurteil gegen den islamistischen Hassprediger Abu Walaa und den Stand im Kampf gegen islamistischen Terror in Deutschland.

    Schlaflos : Tanja Weisz

    Schlaflos

    : Ist mein Kind magersüchtig?

    Comic : andreasplatthaus

    Comic

    : Die Arbeitswelt der Achtziger

    Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Mehr Mindestlohn – mehr Arbeitslose

    #Nilsläuft : Nils Thies

    #Nilsläuft

    : Trailrunning? So geht’s!

    Planckton : Jochen Reinecke

    Planckton

    : Weihnachtsrätsel 2020 – die Diskussion

    Blogseminar : Robert Gruhne

    Blogseminar

    : Studentenjob: Bestatterin

    Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

    Pop-Anthologie

    : Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

    Reinheitsgebot : Uwe Ebbinghaus

    Reinheitsgebot

    : Was ist “drinkability” beim Bier?

    Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

    Expedition Anthropozän

    : Große Plastik, kleines Plastik

    Sozialdemokrat Wolfgang Menges liebt die Streuobstwiesen. Auf höhere politische Ebenen hat es ihn nie gezogen.

    Lokalpolitisches Engagement : Verwurzelt im Ortsbeirat

    Kommunalpolitik findet nicht nur im Stadtparlament statt. Ortsbeiräte kümmern sich um das, was vor der Haustür passiert. Zu Besuch bei Wolfgang Menges und Yannick Schwander.
    Der Ehemann der getöteten Iryna U. aus Nied ist von seiner neuen Freundin schwer belastet worden. (Symbolbild)

    Mordprozess Iryna U. : Schmuck verschenkt

    Ausgerechnet von seiner neuen Freundin ist der Ehemann der getöteten Iryna U. aus Frankfurt-Nied am Donnerstag schwer belastet worden. Die Freundin bestätigte, dass der Angeklagte ihr Schmuck der Getöteten nach deren Verschwinden schenken wollte.
    Befürchtet langfristige Folgen: Hans Burkhard Ullrich ist Besitzer des Hotels Kronenschlösschen in Hattenheim. Dort veranstaltet er seit 1996 das Feinschmecker-Treffen mit rund 60 Veranstaltungen in 18 Tagen.

    Gastronom über Corona-Pandemie : „Die Hilfen sind ein trauriges Kapitel“

    Wegen der Pandemie musste Hans Burkhard Ullrich das von ihm seit 25 Jahren veranstaltete „Rheingau Gourmet & Wein Festival“ absagen. Im Interview spricht der Gastronom über die Folgen und die Perspektiven – und einen dreisten Einbruch.

    Modische Pandemie-Begleiter : Auf Nähe genäht

    Welche Art von Mode lassen wir in der Krise an uns heran? Wir haben Marken nach den Produkten gefragt, die im Pandemie-Jahr 2020 besser liefen als alle anderen. Das sind unsere Begleiter aus dem vergangenen Jahr.
    Mainz liegt seit zehn Tagen stabil unter der Sieben-Tage-Inzidenz von 30 Infektionen je 100.000 Einwohner.

    Niedrige Inzidenzen : Die Mainzer wollen ihre City zurück

    Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz liegt seit zehn Tagen stabil unter der Sieben-Tage-Inzidenz von 30 Infektionen je 100.000 Einwohner. Zwar gibt es noch keinen genauen Fahrplan, aber die Stadt ist bereit für Lockerungen.
    Bei so vielen guten Nachrichten lässt es sich gleich viel entspannter die Sonne genießen.

    Heute in Rhein-Main : Gleich drei gute Nachrichten auf einmal

    Die hessische Landesregierung will mit einem Vier-Stufen-Plan schrittweise die Beschränkungen lockern. Im Römer hat sich die Koalition auf einen Haushalt geeinigt. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

    Foto-Apps mit KI im Test : Schöner Schein

    Mit Foto-Apps gelingen verblüffende Bildbearbeitungen auf Knopfdruck. Was früher ein langwieriger Job für Profis am Rechner war, erledigt nun der Laie in Sekunden am Smartphone. So ist der Beifall auf Instagram sicher.

    Fahrbericht Mustang Mach E : Es geht an die Mythen

    Wenige Autos stehen für Freiheit, Abenteuer und bollernde Motoren wie der Ford Mustang. Nun heißt ein elektrisches SUV-Coupé so. Ob das gutgeht? Ein Ausritt mit Hü und Hott.
    Am 1. Juli startet das elektronische Rezept in Deutschland. Der Apotheker holt sich alle Daten über einen QR-Code.

    Elektronisches Rezept : Medikament aus dem Smartphone

    Ein weiterer Schritt der Digitalisierung des Gesundheitssystems: Das elektronische Rezept wird Pflicht. Wie das Ganze vom Sommer an funktioniert.
    Lagert sich der ostwärts ziehende Staub aus China am Meeresboden ab, archiviert er die Klimageschichte der Erde.

    Archive des Erdklimas : Als die Westwinde drehten

    In der Klimageschichte der Erde gab es immer wieder warme und kalte Phasen. Welche Folgen diese für das Erdsystem hatten, können Geowissenschaftler in den Meeressedimenten lesen.

    Bad Sobernheim : Die Expedition ins Nachtigallental

    Zwischen Bad Kreuznach und Idar-Oberstein liegt Bad Sobernheim idyllisch an der mittleren Nahe. Vor hundert Jahren wirkte hier der „Lehmpastor“ Felke. Ein unberührter Wald lädt zu Wanderungen ein mit Blick auf die fernen Hunsrückberge.

    Eine Frankfurter Grundschule in Zeiten von Corona

    RKI-Analyse : Schüler eher kein Treiber der Pandemie

    Seit Monaten wird die Frage diskutiert, welche Rolle die Schulen bei der Verbreitung des Coronavirus spielen. Nun hat das Robert-Koch-Institut Meldedaten genauer untersucht.
    Einmal wiegen bitte – eine der Aufgaben der Hebamme nach der Geburt.

    Mangel an Hebammen : Mama allein zu Haus

    Manche berichten von mehr als 70 Absagen: Schwangere Frauen finden speziell in Großstädten häufig keine Hebamme für das Wochenbett. In Frankfurt finden sie nach der Geburt Unterstützung über ein Notprogramm.
    Da ist Deutschland noch weit von entfernt: Impfen bei Ikea (in Israel).

    Lehrer werden vorgezogen : Impfen auf der Überholspur

    Oberstes Ziel sollte in der Pandemie nicht die Einhaltung eines Plans sein, sondern möglichst schnelles und unbürokratisches Impfen einer möglichst großen Zahl.

    Ausstellung in Berlin : Die Heldinnen mit der Kamera

    Bilder von schon bekannten und von sehr interessanten Fotokünstlerinnen: Die Ausstellung „Sheroes of Photography“ bei Kicken in Berlin zeigt Aufnahmen von 27 Fotografinnen der Moderne.
    Die Eremitage in St. Petersburg.

    Fälschungen in der Eremitage? : Oje, Fabergé!

    Ein Londoner Kunsthändler vermutet Fälschungen in der Fabergé-Austellung in St. Petersburg. Die fraglichen Stücke gehören Sammlern mit Verbindungen bis „ganz nach oben“.

    Traumatische Schullektüren : Eine Bibliothek des Schreckens

    Das Grauen der Bücher aus der Schulzeit: Wer Kinder hat, darf manche dieser Meisterwerke im Homeschooling jetzt wieder lesen. Andere sind froh, das nie mehr tun zu müssen. Neun Erinnerungen an traumatische Schullektüren.

    Frauenbild in Italien : Erstarrt in Stereotypen

    Stumme Showgirls und eine laute feministische Bewegung: Eine Reporterin und eine Fotografin haben sich auf die Suche nach dem Frauenbild in ihrer Heimat Italien gemacht.