Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Italien und die Seenotrettung Vorübergehend berechenbar

Die neue Regierung in Italien dreht im Streit über private Seenotretter bei. Doch das Grundproblem des Dubliner Übereinkommens bleibt bestehen. Regierungschef Conte verlangt Reformen. Mehr

16.09.2019, 23:11 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Berlin

   
Sortieren nach

CDU-Klimakonzept Mit stolzer Zufriedenheit

Die CDU stellt ihre Positionen zum Klima vor und feiert die eigene „Aufforstung“ in Sachen Umweltpolitik. Ziel ist ein Konsens über Parteigrenzen hinweg. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

16.09.2019, 18:37 Uhr | Politik

Fast blind Der Popstar unter den deutschen Galeristen

Johann König, Sohn des früheren Städelschul-Rektors Kasper König, ist einer der bedeutendsten Galeristen der Welt – obwohl er nach einem Unfall in seiner Jugend zeitweise fast blind war. Mehr Von Hans Riebsamen

16.09.2019, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Tödlicher Unfall in Berlin Wohnung des SUV-Fahrers durchsucht

In der Wohnung des SUV-Fahrers sind nach dem tödlichen Unfall in Berlin Beweismittel sichergestellt worden. Die Durchsuchung hängt mit der Aussage der Beifahrerin zur Unfallursache zusammen. Mehr

16.09.2019, 11:42 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Anne Will Klimawandel und Professionalisierung

In dieser Woche will die Bundesregierung ihre klimapolitischen Pläne festschreiben. Vorher schärfen alle Akteure noch einmal ihr Profil. Das gelang gestern Abend auch dem AfD-Politiker Björn Höcke, während es bei Anne Will um die Autoindustrie ging. Mehr Von Frank Lübberding

16.09.2019, 07:08 Uhr | Feuilleton

Berliner Museums-Vorhaben Einfach drauflosbauen ist auch keine Lösung

Beim geplanten „Museum der Moderne“ in Berlin explodieren noch vor Baubeginn die Kosten. Der Kunstmäzen Erich Marx könnte seine Sammlung offenbar bald abziehen. Ist die Situation noch zu retten? Mehr Von Niklas Maak

16.09.2019, 06:31 Uhr | Feuilleton

Lewitscharoffs Roman „Von oben“ Im Himmel über Berlin

In ihrem neuen Roman „Von oben“ erteilt Sibylle Lewitscharoff einem dampfplaudernden Geist das Wort. Dieser schwebt über Berlin, während er sich über Gott und die Welt auslässt – alles nur, um erlöst zu werden? Mehr Von Wolfgang Schneider

15.09.2019, 22:40 Uhr | Feuilleton

München und Berlin Noch einmal das schöne Wetter nutzen!

In Berlin nutzten viele Hauptstädter das gute Wetter mit 21 Grad zu einem Besuch des ehemaligen Freizeitgeländes „Spreepark“. Ganz Mutige stiegen in München in die Isar. Mehr

15.09.2019, 16:45 Uhr | Gesellschaft

Weltweite Klimademonstrationen Nach dem Protest ist vor dem Protest

Aktivisten planen einen weltweiten „Klimastreik“, in Deutschland soll in Hunderten Städten demonstriert werden. Die Gruppe „Extinction Rebellion“ will mit Mitteln des zivilen Ungehorsams auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen. Mehr Von Friederike Haupt

15.09.2019, 08:25 Uhr | Politik

Mythos Innovation Bloß nichts Neues!

Bemooste Innenstädte und fliegende Umweltsünder: Statt im Kampf gegen die Klimakatastrophe nach konkreten Lösungen zu suchen, schiebt die Politik Scheininnovationen vor. Warum nutzen wir nicht verfügbare Technologien? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christopher Lauer

14.09.2019, 22:05 Uhr | Feuilleton

Neue Nachwuchsprofessuren Mehr Planbarkeit für die klügsten jungen Köpfe

Junge Wissenschaftler dürfen sich freuen. Für sie soll der Weg zur Lebenszeitprofessur besser planbar und transparenter werden. 532 neue Langzeitstellen wurden geschaffen. Mehr Von Heike Schmoll

14.09.2019, 10:12 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Ausstellung Nächste IAA in Frankfurt oder Berlin

Die deutsche Autobranche zerlegt sich, die Emotionen kochen hoch. Ihr Präsident tritt wegen Loyalitätsbruch zurück. Was wird nun aus der Messe? Mehr Von Holger Appel

14.09.2019, 08:37 Uhr | Technik-Motor

Die Karrierefrage Müssen Ingenieure programmieren können?

Python, C++ oder R – was soll das denn sein? So denkt mancher Maschinenbauer oder Elektrotechniker. Viele sagen jetzt: In Sachen Programmiersprachen muss Nachhilfe her. Mehr Von Nadine Bös

13.09.2019, 21:08 Uhr | Beruf-Chance

Verhandlungen im Kanzleramt Ein Durchbruch fürs Klima?

Die Spitzen der großen Koalition streiten bei einem Arbeitstreffen um das Klimaschutzgesetz. Kommt die CO2-Steuer oder der Emmissionshandel? Wo Einigkeit herrscht und was strittig ist. Mehr Von Timo Steppat

13.09.2019, 19:39 Uhr | Politik

Art Berlin Ein Präsident im Kunst-Hangar

Die junge Sammlergeneration sollte aufmerksam sein! Die Messen „Art Berlin“ und „Positions“ geben sich international, politisch und ein kleines bisschen feministisch. Mehr Von Kevin Hanschke

13.09.2019, 17:25 Uhr | Feuilleton

Robert Frank Ausstellung „Unseen“ in Berlin eröffnet

Am 9. September war der Fotograf im Alter von 94 Jahren in seinem Wohnort in Kanada verstorben. In Berlin wurde nun eine Ausstellung mit seinen Fotografien eröffnet. Mehr

13.09.2019, 17:07 Uhr | Feuilleton

Begehbare Installationen Pauline Curnier Jardin erhält Preis der Nationalgalerie

Der Preis der Nationalgalerie soll in Deutschland lebende junge Künstler fördern. Die grenzüberschreitende Arbeitsweise der diesjährigen Gewinnerin verbindet optische und erzählende Elemente von Theater und Kino. Mehr

13.09.2019, 11:26 Uhr | Feuilleton

Neuer Ärztepräsident Der doppelte Reinhardt

Der Mann ist Hausarzt mit Leidenschaft. Aber Klaus Reinhardt ist immer nur montags in seiner Bielefelder Praxis. Sonst macht er Politik in Berlin – als Präsident der Bundesärztekammer. Mehr Von Florentine Fritzen

13.09.2019, 11:09 Uhr | Politik

Literaturfestival in Berlin Möge der Herrscher in sich gehen

Fürbitte statt politischer Analyse: Petina Gappah aus Zimbabwe eröffnete das Internationale Literaturfestival Berlin, schwieg aber von ihrer Arbeit für das Regime von General Mnangagwa. Mehr Von Paul Ingendaay

13.09.2019, 09:09 Uhr | Feuilleton

„Haus der Statistik“ Berlin Könnte so das Bauhaus der Zukunft aussehen?

So radikal, experimentierfreudig und mutig wie früher? Wer den revoltierfreudigen Geist des Bauhauses sucht, wird in diesen Tagen in einer Berliner Ruine fündig. Mehr Von Niklas Maak

13.09.2019, 07:20 Uhr | Feuilleton

Zu wenig Personal Warum so viele Neubauten vom Amt gebremst werden

Viele Bauprojekte in Deutschland verzögern sich um bis zu zwei Jahre. Sehr schlecht sieht es im Norden und Osten aus. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Mehr Von Jan Hauser

12.09.2019, 20:53 Uhr | Wirtschaft

Rechtliche Bedenken Mietendeckel gefährdet Grundversorgung

Berlin plant die Begrenzung der Wohnungsmieten und setzt Mieterhöhungen enge Grenzen. Das schadet der Daseinsvorsorge, also dem notwendigen öffentlichen Beitrag zur Bereitstellung von Wohnraum. Mehr Von David Hummel

12.09.2019, 19:57 Uhr | Wirtschaft

Aktivist in Berlin Wongs Kalter Krieg

Hongkong ist das neue Berlin: Der Aktivist Joshua Wong hat eine Prophezeiung in die Welt gesetzt, an deren Erfüllung er mitwirken will. Weiß er auch, welche Eigendynamik da in Gang kommt – gezielt oder unabsichtlich? Mehr Von Mark Siemons

12.09.2019, 18:23 Uhr | Feuilleton

Seenotrettung im Mittelmeer Evangelische Kirche will sich an weiterem Flüchtlingsschiff beteiligen

Die evangelische Kirche wolle „die zivile Seenotrettung nach Kräften unterstützen“, sagte der EKD-Vorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Deshalb werde nun ein Verein für den Erwerb eines Schiffes gegründet. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

12.09.2019, 15:36 Uhr | Politik

Mädchen im Knabenchor Die Folgen für die Thomaner wären unabsehbar

Singende Mädchen brauchen dringend mehr Förderung, aber pädagogische und musikalische Gründe sprechen gegen deren Aufnahme in Knabenchöre – die Stimmexpertin Ann-Christine Mecke im Gespräch. Mehr Von Jan Brachmann

12.09.2019, 13:36 Uhr | Feuilleton
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z