https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/elektromobilitaet/

Mazda MX-30 R-EV : Der Wankelmut ist zurück

Mazda zählt zum Fanclub des Wankelmotors. Der kommt nun wieder zum Einsatz, als Generatorantrieb für die Elektromaschine im MX-30. So entsteht, wenn man so will, ein Plug-in-Hybrid verkehrt herum.

Neue Studien : Audi blickt nach vorne, Porsche zurück

Die neuen Studien Porsche 357 und Audi Activesphere Concept könnten kaum gegensätzlicher sein. Audi will zukünftig autonom fahren. Porsche feiert 75-jähriges Jubiläum.

Klimaschutz im Verkehr : Tempo!

Das Umweltbundesamt veröffentlicht eine Studie zum Tempolimit, die eine Teilverlagerung des Verkehrs auf die Landstraße einkalkuliert. Verkehrssicherheit und die Lärmbelästigung der Anwohner sind nicht einkalkuliert.

Ärger ohne Ende : Mittelspurkrank

Die Bewohner der mittleren Autobahnspur sind durch nichts von ihrem Tun abzubringen. Was ist los mit ihnen?

Automessen : Weckruf aus Brüssel

Aus dem Jahresauftakt in Brüssel kann man einiges lernen: Die Automesse IAA gehört zurück auf ein vernünftiges Maß, zurück in Messehallen, zurück nach Frankfurt.

Fahrbericht Volvo C40 Recharge : Schräg lass nach

Der Volvo C40 Recharge kommt frisch in Form auf den Markt für Elektroautos. Er hat seine Trümpfe. Und ein eher ernüchterndes Ladeerlebnis.

Probefahrt im E C4 X : Citroën baut an

Citroën stellt dem elektrischen C4 eine Version mit Cross-over-Look zur Seite. Die hat ihren eigenen Stil. Aber die ewige Sehnsucht stillt auch sie nicht.

Seite 1/16

  • Alles anders im Inception

    Studie Inception : Peugeot will neu beginnen

    Peugeot will bis 2030 die führende Elektroauto-Marke in Europa sein. Erster Botschafter für dieses Ansinnen ist die Studie Inception mit 672 PS und 1000 Kilometer Reichweite.
  • Erste Probefahrt mit dem Sion : Noch lebt der Traum

    Der Sion von Sono soll ein erschwingliches elektrisches Familienauto werden, das weniger als 30.000 Euro kostet. 18 Prototypen sind gebaut. Doch es fehlt noch Geld.
  • Fahren ohne Display, Schalter, Tasten: Das Armaturenbrett des BMW iVision Dee ist berührungsempfindlich und die gesamte Scheibe ein Head-up-Display

    BMW Fahrzeugstudie iVision Dee : Metaverse auf Speed

    Die gesamte Windschutzscheibe der BMW-Studie iVision Dee ist ein Head-up-Display. Es blendet auf Wunsch eine andere Realität ein. Das ist zum Staunen. Und eine Provokation.
  • Schnellladestation in Hannover: Je höher die Leistung desto höher die Verluste.

    Elektroauto : Mehr Laden als Fahren

    Die Verbrauchsanzeigen in Elektroautos berücksichtigen die Ladeverluste nicht. Die sind nicht unerheblich. Rund zehn Prozent das Stroms gehen auf dem Weg in den Akku verloren.
  • Winter-Fahrt mit Elektro-Auto : Für fünf Stunden kaltgestellt

    Kälte kostet Reichweite? Wir machen die Probe aufs Exempel und fahren bei Minustemperaturen mit einem elektrischen Genesis-SUV 2300 Kilometer. Es ist machbar, aber eher mühsam.
  • Maserati baut E-Sportwagen : Ziemlich beste Elektriker

    Maserati spürt sozialen Druck und antwortet mit zwei elektrischen Sportwagen. Im Frühsommer soll es losgehen. Und Porsche zeigen, wo der Dreizack hängt.
  • Leichte Kante: Die Citroën-Studie Oli

    Citroën-Studie Oli : Steig mir aufs Dach

    Mit der Studie Oli will Citroën zeigen, wie Elektroautos leichter und nachhaltiger gebaut werden können. Große Teile des Prototyps sind aus Kunststoff, den BASF liefert.
  • Fahrbericht : Mercedes EQE im Test: Es kommt E ganz anders

    Mercedes demonstriert Stromstärke wie nie. Der EQE ist das elektrische Pendant zur E-Klasse mit Verbrennungsmotor. Doch handelt es sich um ein ganz anderes Auto. Nicht ohne Schwächen.
  • Mercedes EQT als Marco Polo : Ein Camper für die Nachbarschaft

    Mercedes erweitert sukzessive seine Elektroautoflotte. Jüngstes Mitglied ist der EQT, also die elektrische Variante des Kastenwagens. Es gibt ihn kurz oder lang, und beide EQT werden in der Marco-Polo-Version zum Mikrocamper.
  • Fahrbericht Nissan Ariya : Zurück in die Zukunft

    Der Nissan Ariya sieht futuristisch aus und glänzt mit ein paar ungewöhnlichen Details. Zum heftigen Preis gibt es ansonsten ein völlig normales Elektroauto.
  • 14 Prozent aller Neuwagen in Deutschland sind zur Zeit rein elektrisch.

    Ladeinfrastruktur in Europa : Ab in den Urlaub

    Reisen in europäische Nachbarländer erfordert oft noch eine gute Planung. Für Fernfahrten wichtig ist die Ladeleistung des Autos. 100 kW sollten es schon sein.
  • Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

    Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
  • Grün in der Wüste: Lithiumabbau in den trockenen Salzseen der chilenischen Atacama

    Rohstoffe im E-Auto : Schatzsuche für die Elektromobilität

    Ohne Kupfer, Nickel oder Lithium fährt kein Elektroauto vom Hof. Doch die Rohstoffe liegen in der Hand weniger, allen voran in jenen Chinas. Es drohen neue Abhängigkeiten.
  • Hindert nach wie vor Menschen davor, sich ein Elektroauto zu kaufen: Reichweite und Umgang mit dem Akku

    Einstieg ins Elektroauto : Warten auf die Wunderbatterie

    Lohnt der Kauf eines Elektroautos schon jetzt? Für viele ist die Reichweite im Alltag immer noch nicht ausreichend. Eine Wunderbatterie, der Festkörperakku, soll alles besser machen.
  • Beliebte Elektroautos : Zehnkampf

    Die Auswahl an Elektroautos wird immer größer. Tesla und Fiat belegen im bisherigen Jahresverlauf das Siegerpodest. VW ist noch auf der Suche nach der angestammten Dominanz.
  • Batterie im Bauch: Cessna mit Hybridantrieb zum Nachrüsten

    Hybridflugzeug von Cessna : V12 plus Strom

    Verbrenner treibt an, Elektromotor unterstützt: Erstmals hebt eine Hybridversion der Cessna Caravan ab.
  • Probefahrt im Avenger : Liebe auf den ersten Jeep

    Solch einen Jeep gab es noch nie. Aber selbst ein elektrischer Jeep sollte fahren wie ein Jeep. Oder gilt das vielleicht nicht mehr?
  • Fahrbericht Honda Civic eHEV : Das andere Elektroauto

    Der neue Honda Civic fährt fast rein elektrisch, tarnt sich aber als Benziner und erzeugt sich seinen Strom selbst. Das klappt überraschend gut – mit ein paar Einschränkungen.