https://www.faz.net/-gyl
Rückkehr in die Kita: Verlassen können sich Eltern und Unternehmen darauf nicht.

Unternehmen klagen : Das „Corona-Betreuungsvakuum“ hält an

Viele Kitas sind vom Regelbetrieb noch weit entfernt: Betreuungszeiten wurden gekürzt, bei leichten Schniefnasen werden Kinder sofort nach Hause geschickt. Jetzt melden sich die Unternehmen: So könne es nicht weitergehen.
Pinnwand
Ist nach der Krise vor der Krise? Szene aus einem Seniorenwohnheim in Deutschland.

Zukunft der Pflegeberufe : Die Zeit läuft ab

Sind Pflegekräfte und Erzieherinnen, die „Helden des Alltags“, die Gewinner der Krise? Bislang hat die jedenfalls nur offengelegt, was alles noch getan werden muss.
Arbeiten, Aufräumen, Essenzubereiten: Für manch einen war die Homeoffice-Zeit während der Pandemie sehr intensiv.

Als Folge von Corona : Siemens will Homeoffice normal werden lassen

Die Corona-Krise hat das mobile Arbeiten vorangetrieben. Viele Unternehmen wollen es beibehalten. Siemens macht jetzt für 140.000 Mitarbeiter auf der Welt Nägel mit Köpfen. Aber die Arbeitnehmer sind darüber nicht nur begeistert.
Situation zuhause entscheidet über Lernerfolg: Schüler im Homeschooling

Bildungsverluste durch Corona : Um 200 Jahre zurückgeworfen

Die Corona-Pandemie hat die sozialen Unterschiede unter den Schülern verschärft. Denn sie setzte außer Kraft, was die Schule täglich an Egalisierung leistet.

Studentenblog

Experiment am Offenen Campustag in Hamburg

Studentenblog : Master der Manipulation in der Krise

Während der Pandemie müssen sich psychologische Experimente von Studenten aufs Internet beschränken. Damit wird nicht nur ein alter Generationenvertrag gebrochen – die Täuscher werden auch leicht mal zu Getäuschten.
Der Schreibtisch unseres Autors während seiner ersten Online-Klausur

Studentenblog : Meine erste Online-Klausur

Das digitale Sommersemester endet für viele mit einer Prüfung zuhause. Kann man da nicht unbeobachtet schummeln? Unser Autor zieht ein Resümee seiner ersten elektronischen Klausurerfahrung.
Speziell Familien sind jetzt auf eine „echte Pause“ angewiesen.

Entspannung in Corona-Zeiten : Stress, lass nach!

Veränderte Lebens- und Arbeitsbedingungen, neue Ängste und Sorgen: Wegen Corona sind wir urlaubsreifer als sonst, sagen Fachleute. Aber wie geht gutes Abschalten in diesen Tagen?
Delia Lachance und Westwing-Mitgründer Stefan Smalla

Hindernisse für Frauen : Mama, warum bist du kein Vorstand?

In die Chefetage einer Aktiengesellschaft aufzusteigen, ist schwierig genug. Dortzubleiben, ist unmöglich – wenn man eine Babypause einlegen will. Das liegt am Gesetz.
Ein Frau arbeitet in Homeoffice.

Neue Arbeitswelt : Der Siegeszug des Homeoffice

Auch nach Corona will mehr als jedes zweite Unternehmen verstärkt von zu Hause aus arbeiten lassen. Die Arbeitnehmer wird das freuen – doch nicht alle profitieren.
Sehnsuchtsort: Die Studenten wollen dazu beitragen, dass Astronauten bei einer Marsmission gut versorgt würden.

Forschungsprojekt „Inspired“ : Medikamente für den Mars

Studenten aus Darmstadt arbeiten in einem internationalen Summer-School-Projekt an einem Bioreaktor. Er könnte Forscher auf dem Mars unter extremen Weltraumbedingungen mit Nährstoffen und Arzneimitteln versorgen.
Digitalisierung der Schulen in Offenbach: Es sind bei weitem nicht alle Schüler zufrieden (Symbolbild).

Schulen in Offenbach : Digitale Aufholjagd

Auf den ersten Blick scheint Offenbach in Sachen Digitalisierung der Schulen weit vorne zu liegen. Doch im Austausch mit den Schülern zeichnet sich häufig ein anderes Bild ab.
Gerüstet für den digitalen Unterricht: Bei der Versorgung der Schulen mit Tablets, Laptops und dergleichen hat Offenbach einen Vorsprung (Symbolbild)

Mit Glasfaseranschlüssen : Offenbach macht Schulen digital

Die Stadt Offenbach hat auf eigene Kosten alle Schulen mit einem Glasfaseranschluss versehen. Geld für W-Lan-Netze und Endgeräte für Schüler und Lehrer kommt aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern.
Erfolgreich: Nicht nur die aufmunternden Worte haben 2020 vielen Abiturienten geholfen, die Corona-Krise schulisch zu meistern

Abitur-Zensuren in Hessen : Politische Noten

Das eigentliche Problem der auffallend guten Abi-Noten in Hessen ist nicht der Corona-Jahrgang, der tatsächlich eine Ausnahme darstellt. Das Problem ist der langfristige Trend zu immer besseren Bewertungen.
Prüfung: Gut 96 Prozent der hessischen Abiturienten haben bestandne

Trotz Corona-Modus : So gute Abi-Noten wie noch nie

Noch nie haben so viele hessische Abiturienten die Traumnote 1,0 erzielt. Und auch die Durchschnittsnote ist die beste seit Einführung des Landesabiturs.