https://www.faz.net/-gyl
Die Fachschaft der Kunstgeschichte an der Uni Freiburg, als die wöchentlichen Treffen und Partyvorbereitungen noch möglich waren

Studieren in der Pandemie : Eine Fachschaft ohne Funktion

Was bleibt von einer Studierendenvertretung, wenn Partys, Ausflüge und Vorlesungen nicht mehr stattfinden können? Ein virtueller Besuch bei der Kunstgeschichte in Freiburg.
Kann sich nur in der Natur öffnen: Veronika Pengler

Kolumne „Uni live“ : Studieren mit dem Asperger-Syndrom

Veronika Pengler ist hochbegabt. Dass sie heute studieren kann, grenzt trotzdem an ein Wunder. Porträt einer Asperger-Autistin, die sich anderen Menschen eigentlich nur in der Natur öffnen kann.
Drei Erstklässler stellen am 10. August 2020 in einer Grundschule in Potsdam ihre Schultaschen ab.

Ganztagsbetreuung : Den Bundesländern fehlt der Mut

Ein Anspruch auf Ganztagsbetreuung nutzt Schülern wenig, wenn das Angebot dürftig bleibt. Vor allem für die Schwächsten wären beherzte Schritte nötig. Die sind nicht in Sicht.
Wissenschaftliche Publikationen sind der Sozialsphäre zuzuordnen, der Diskurs zu plagiatsbehafteten Arbeiten soll nicht vom Persönlichkeitsrecht eingeschränkt werden.

Plagiatsurteil : Kein Recht auf Vergessen

Wer sich mit wissenschaftlichen Publikationen in die Öffentlichkeit begibt, muss sachliche Kritik daran zeitlich unbegrenzt dulden. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof in einem Plagiatsurteil.
Wie fein sind ihre Nasen? Polizeispürhunde bei der Arbeit

Unter Fälschungsverdacht : Überschätzte Spürnasen?

Gegen eine Studie über die Fähigkeiten von Polizeispürhunden steht ein Fälschungsverdacht im Raum. Doch die Universität Leipzig verschleppt die Aufklärung.

Studierende berichten

Auch fachfremde Anstöße können zu neuen Ideen führen.

Kolumne „Uni live“ : Die Kraft der Kooperation

Die Enttäuschung über das dritte Digital-Semester wird dadurch verstärkt, dass Studenten zu wenig Austausch mit Kommilitonen außerhalb ihres eigenen Fachs haben. Warum es sich lohnt, über den Tellerrand zu schauen.
Der Glanz vergangener Tage: Party-WG im Corona-Schlaf

Kolumne „Uni live“ : Corona in der Party-WG

Die Räume zum Abfeiern haben Staub angesetzt, die Stalaktiten an der Decke aus Tanzschweiß sind im Ruhemodus. Drei Studenten haben ihre Bestimmung verloren. Besuch in einer Party-WG auf Eis.
„Work-Life-Blending“: Ist das noch Arbeits- oder schon Freizeit?

„Work-Live-Blending“ : Der Feierabend ist in Gefahr

Die Erholungszeit nach der Arbeit gilt in Deutschland vielen als heilig – aber sie ist bedroht. Wie der Feierabend allmählich ausgehöhlt wird und wie man gegensteuern kann.
Enhbold Neuhaus verkauft Textilien aus ihrem Heimatort in der Mongolei.

Erfolgreiche Gründer : Mehr als Dönerläden

Ob Apotheker, Therapeut, Anwalt oder Unternehmensberater: Viele Migrantinnen und Migranten der ersten Generation sind erfolgreiche Gründer – und zwar weit über die Gastronomie hinaus.
In den matriarchalischen Ameisenstaaten ist das Thema Geschlechtergerechtigkeit kein Problem.

Gendern und Biologie : Neues Ameisy entdeckt

Die Gender-Diskussion ist in aller Munde und macht auch vor den Darmstädter Biologen nicht halt. Eine neu entdeckte Ameisenspezies hat jetzt einen geschlechtsneutralen Namen bekommen.
Protest gegen eine Kopftuch-Konferenz an der Universität Frankfurt im Mai 2019. Zuvor war die Entlassung der veranstaltenden Professorin gefordert worden.

„Cancel Culture“ an den Unis : Worüber man nicht spricht

Die wachsende Zahl an Ausladungen und Sprechverboten an den Hochschulen zeigt nur die Spitze der Intoleranz. Die „Cancel Culture“ trifft die Wissenschaft im Kern. Ein Gastbeitrag.
Viele Schüler in Hessen kehren wieder in die Schulen zurück

Corona-Regeln : Zurück in die Schule mit Bammel und Freude

Nach fast fünf Monaten dürfen Siebt- bis Elftklässler in einigen hessischen Landkreisen erstmals wieder in den Unterricht. Doch das wird nicht jedem Schüler leicht fallen.
Im Homeschooling lernt man auch, technische Probelem zu inszenieren.

Kolumne „Nine to Five“ : Hilfreiche Technik-Pannen

Kleine Menschen haben große Probleme mit dem fordernden Homeschooling. Pfiffige Schüler lösen sie mit Hilfe der Technik. Gerade dann, wenn die angeblich nicht funktioniert.
Viele Kinder haben unter Distanzunterricht gelitten.

Corona und Schulen : Die Rückkehr der Sandwich-Kinder

Den Siebt- bis Elftklässler in Hessen hat der Distanzunterricht der vergangenen Monate geschadet. Das ist ein Versäumnis der Politik.