https://www.faz.net/-gyl
Wolfgang Merkel, Politikwissenschaftler im Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).

Wissenschaft und Politik : Grenzen der Expertise

Die Krise der ­Demokratie kann nicht durch Wissenschaft behoben werden. Der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel warnt vor der Scheinobjektivierung von Politik.
Bunte Mischung: Auch Arbeitgeber profitieren von Vielfalt.

Rassismus im Berufsleben : Und wo kommen Sie her?

Hautfarbe und Herkunft sind im Berufsleben heutzutage kein Thema mehr? Doch! Bloß nicht immer auf den ersten Blick. Dabei bieten verschiedene Perspektiven nur Vorteile im Beruf. Was Betroffene im Fall der Fälle tun können.
FISEGO-Gründer: Die Studenten Fabian Goedert und Sophia Reiter mit der von ihnen entwickelten Steckdose.

Hessischer Gründerpreis : Eine Steckdose, die sich selbst löscht

Am Anfang stand ein Brand, dem folgte eine Idee. Mit deren Realisierung haben es zwei Wetterauer schließlich ins Finale des Hessischen Gründerpreises geschafft. Richtig los gehen mit der Produktion soll es 2022.

Studierende berichten

Entscheider von morgen: angehende Juristen im Hörsaal

Kolumne „Uni live“ : Jurastudenten bleiben oft unter sich

Wir treffen in der Jura-Vorlesung meist auf Versionen unserer selbst – also Menschen, deren weiße Eltern auch Richterinnen, Ingenieure und Ärztinnen mit 1,5 Kindern und einem schönen Haus am Stadtrand sind. Muss das so sein?
Herausfordernde Situation für Menschen mit Angststörung: Ist die Herdplatte auch wirklich ausgeschaltet?

Kolumne „Uni live“ : Studieren mit einer Angststörung

In den Dachboden oder in den Beichtstuhl eingesperrt: Moderne Dichterinnen brachten der Studentin Léa Krasniqi auch viel über ihre eigene psychische Krankheit bei – und über die Macht der Aussprache.

Kolumne „Uni live“ : Ja sagen im Studium

Eine Eheschließung verbinden viele Menschen mit Sicherheit, Nachwuchsplanung und Sesshaftwerdung. Die Studienzeit ist oft vom Gegenteil geprägt. Ist es trotzdem sinnvoll, während des Studiums zu heiraten?
Tätowierer bei der Arbeit: Hat der das überhaupt gelernt?

Ungeschützt : Berufe ohne Regeln

Ernährungsberater, Coach oder Tätowierer kann sich jeder nennen. Das birgt nicht nur Chancen, sondern auch Risiken. Nicht zuletzt für die Glaubwürdigkeit der Berufstätigen.
Frankfurt im April 2020:  Die sonst so geschäftige Einkaufsstraße Zeil ist menschenleer.

Erstes Corona-Urteil : Kein Lohnanspruch im Lockdown

Wenn Behörden die Betriebsschließung anordnen, trägt der Arbeitgeber nicht das Risiko des Arbeitsausfalls, entscheidet das Bundesarbeitsgericht. Der Staat müsse für die finanziellen Nachteile einstehen, heißt es in dem richtungsweisenden Urteil.
Alle ziehen an einem Strang – auch im Homeoffice?

Neue Studie : Sorgt das Homeoffice für weniger Engagement?

Arbeiten zu Hause – schön und gut, aber was ist mit dem „Commitment“? Würden sich die Leute mehr reinhängen, wenn sie wieder häufiger ins Büro kämen? Eine neue Studie sagt: nicht unbedingt.
Freiheit durch Ruhe: das Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Wissenschaftsfreiheit : Ich denke so frei

Ein Podium im Berliner Wissenschaftskolleg sollte die Anliegen des „Netzwerks Wissenschaftsfreiheit" und der „Initiative Weltoffenheit" zusammenführen. Warum fiel ihre Resonanz in der Öffentlichkeit so unterschiedlich aus?
Einlass nur mit Impfbescheinigung und Universitätsausweis: Start zum neuen Semester an der Goethe-Universität.

Semesterbeginn an der Uni : Die Rückkehr zur Präsenzlehre

Studenten und Dozenten freuen sich über die Rückkehr auf den Campus. Ein Wirtschaftsprofessor der Uni Frankfurt erprobt, ob ein Lehrmodell aus der Online-Welt auch in Präsenz funktioniert.