https://www.faz.net/-gyl
Arbeit zu Hause: Nicht alle empfinden sie als Privileg; manche fürchten sich auch vor Einsamkeit und Rückenschmerzen.

Ende der Präsenzkultur : Homeoffice nach Maß

Ein Recht auf Homeoffice zu fordern, wirkt aus der Zeit gefallen. Seit Corona besprechen das Arbeitgeber und Arbeitnehmer ohnehin ganz wunderbar miteinander.
Pinnwand
Sebastian Buggert ist Psychologe am Kölner Rheingold-Institut

Start in den Beruf : „Der ideale Chef wirkt wie ein Influencer“

Sebastian Buggert ist Psychologe am Kölner Rheingold-Institut, das aktuell eine Studienreihe zur Generation Z durchführt. Im Interview spricht er über deren Erwartungen an den Beruf und die schwierige Entscheidungsfindung.
Franziska Giffey (SPD)

F.A.Z. exklusiv : Giffey wurde rechtswidrig bevorzugt

Die Bundesfamilienministerin hätte für den Verstoß von Zitierregeln keine „Rüge“ durch die Freie Universität bekommen dürfen. Dafür fehlt es an einer Rechtsgrundlage, schreibt der Wissenschaftliche Parlamentsdienst des Berliner Abgeordnetenhauses.
In einigen Ländern beginnt in drei Wochen schon wieder die Schule.

Corona-Konzepte : Mit vielen Fragen ins neue Schuljahr

Dass die Lehrer im nächsten Schuljahr keine Abstriche an den Lernanforderungen machen wollen, ist richtig. Ob das gelingt, hängt vor allem von deren Einsatz ab.
Ist nach der Krise vor der Krise? Szene aus einem Seniorenwohnheim in Deutschland.

Zukunft der Pflegeberufe : Die Zeit läuft ab

Sind Pflegekräfte und Erzieherinnen, die „Helden des Alltags“, die Gewinner der Krise? Bislang hat die jedenfalls nur offengelegt, was alles noch getan werden muss.

Studentenblog

Experiment am Offenen Campustag in Hamburg

Studentenblog : Master der Manipulation in der Krise

Während der Pandemie müssen sich psychologische Experimente von Studenten aufs Internet beschränken. Damit wird nicht nur ein alter Generationenvertrag gebrochen – die Täuscher werden auch leicht mal zu Getäuschten.
Der Schreibtisch unseres Autors während seiner ersten Online-Klausur

Studentenblog : Meine erste Online-Klausur

Das digitale Sommersemester endet für viele mit einer Prüfung zuhause. Kann man da nicht unbeobachtet schummeln? Unser Autor zieht ein Resümee seiner ersten elektronischen Klausurerfahrung.
Homeoffice als Dauerzustand: Viele denken darüber nach.

Über die Coronazeit hinaus : Wer am Homeoffice festhalten will

„Homeoffice ist schön, aber bei uns geht das nicht.“ Das sagten viele Unternehmen vor der Corona-Pandemie. Jetzt sehen das einige ganz anders. Eine neue Studie zeigt, wer dauerhaft daran festhalten will und wer nicht.
Viele Unternehmen setzen während der Pandemie auf digitale Bewerbungsgespräche.

Digitale Vorstellungsgespräche : Bildschirm statt Händedruck

Alles per Video: Viele Unternehmen haben während des Lockdowns ihre Einstellungsprozesse digitalisiert – und wollen auch nach der Pandemie dabei bleiben. Allerdings bietet das Verfahren nicht nur Vorteile.
Die Studentin Katharina Weiß besuchte im Rahmen einer Summer School Kirgisistan.

Corona-Krise : Summer School mal anders

Unter normalen Umständen lernen Studenten über Kurzzeitaufenthalte im Sommer Menschen und Kultur eines fremden Landes kennen. Corona macht das unmöglich – dafür rücken teure Elite-Unis plötzlich in Reichweite.
Die Bestimmung von Plagiaten aus „Zwischenquellen“ ist jetzt gerichtlich präzisiert worden

Plagiate : Berliner Gericht verschärft Zitierregeln

Die Rechtsprechung zu Plagiaten wird immer strenger. Nun hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden, dass eine Täuschung auch dann vorliegt, wenn eine „Letztquelle“ aus einer „Zwischenquelle“ zitiert wird.
Viele Schüler bekamen laut einer Umfrage in der Corona-Krise nur wenig Unterstützung von ihren Eltern.

Umfrage des ifo-Instituts : Corona halbierte Lernzeit von Kindern

Kinder haben sich während der Corona-Zeit nur 3,6 Stunden mit der Schule beschäftigt, vor der Pandemie waren es insgesamt 7,4 Stunden. Von ihren Lehrern bekamen sie zudem kaum Rückmeldungen. Das zeigt eine Umfrage unter mehr als tausend Eltern.