https://www.faz.net/-gr0

Jeden Monat aktuell : Krimi-Bestenliste

Für die Sonntagszeitung und den Sender Deutschlandradio Kultur wählt eine Experten-Jury an jedem ersten Sonntag im Monat die besten Kriminalromane und Thriller aus – ein repräsentativer Überblick.

Buchmesse-Gastland Tschechien : Sehnsucht nach Mitteleuropa

An diesem Mittwoch wird die Leipziger Buchmesse eröffnet. Tschechien ist Gastland und bringt mehr als sechzig Autoren mit. Es sind Grenzgänger zwischen Geschichte und Gegenwart, Wirklichkeit und Phantasie.

Charlie-Hebdo-Anschlag : Einbruch der Gewalt

Der französische Journalist und Schriftsteller Philippe Lançon hat am 7. Januar 2015 in Paris das Attentat auf „Charlie Hebdo“ überlebt. Und er hat um sein Leben geschrieben: „Der Fetzen“ heißt sein beeindruckendes Buch.

Literatur und KI : Vernunft ist auch eine Herzenssache

Dichtende Computerprogramme sind inzwischen so gut, dass sie es inkognito in Lyrik-Publikationen schaffen. Wird der Autor überflüssig? Einige Gedanken zum Verhältnis von Künstlicher Intelligenz und Literatur.
W.S. Merwin 2011 in Honolulu

Zum Tod von W.S. Merwin : Mut zum Irrtum

Wer im Alter zwischen sechzehn und zwanzig nicht riskiere, einen Narren aus sich zu machen, werde vermutlich kein Schriftsteller mehr, sagte W.S. Merwin. Jetzt ist der vielfach preisgekrönte Dichter gestorben.

Frankfurter Anthologie : Theodor Fontane: „Zeitung“

Fontane war nicht nur ein begeisterter Leser von Zeitungen, er arbeitete für sie und veröffentlichte in ihnen seine Romane. Mit einem seiner letzten Gedichte setzte er seiner Leidenschaft ein Denkmal.