https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/
Judith Hermann bei ihrer Frankfurter Poetikvorlesung

Frankfurter Poetikvorlesung : Ich bin nicht sicher

Das Private ist literarisch, aber ist da noch mehr? Judith Hermann beschließt mit dem dritten Abend ihre Frankfurter Poetikvorlesung. Viele ihrer Sätze werden in Erinnerung bleiben.

TV-Doku über Uwe Tellkamp : Im Tal der Vorahnungsvollen

Dresden ist aus den dortigen Menschen nicht herauszubekommen, und sie lassen nichts anderes hinein: 3sat zeigt eine Dokumentation über den Schriftsteller Uwe Tellkamp und seinen „Streit um die ­Meinungsfreiheit“.
Selbstverhör beendet: Die Schriftstellerin Judith Hermann. hat ihre drei Wochen in Frankfurt auch genossen.

Judith Hermann : „Während des Schreibens verschwimmen die Grenzen“

Was macht man mit Wörtern, Gedanken, sich selbst und dem eigenen Schreiben? In ihrer Frankfurter Poetikvorlesung hat Judith Hermann drei Wochen lang darüber nachgedacht. Im Interview blickt die Schriftstellerin zurück und nach vorn.

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.
Die nominierten Titel des Deutschen Sachbuchpreises 2022

Deutscher Sachbuchpreis : Konserviert für die Ewigkeit

Ende des Monats wird der Deutsche Sachbuchpreis verliehen. Schon vorher können interessierte Leser eine Auswahl der nominierten Titel als NFT inklusive Gimmick erwerben. Was soll das?
Auch ein Schritt, um die Dominanz eines privilegierten Verkehrsmittels in den Städten zurückzudrängen: Markierung einer Fahrradspur in Frankfurt am Main.

Neue Mobilitätsformen : Autos aus dem Verkehr ziehen

Gegen die Privilegierung des motorisierten Individualverkehrs, die einer wirklichen Verkehrswende im Weg steht: Katja Diehl denkt ganz grundsätzlich über neue Formen von Mobilität nach.

KI in der Hörbuchproduktion : Ein atemraubendes Unterfangen

Könnten künstliche Intelligenz und synthetische Stimmen den Hörbuchmarkt übernehmen? Erste Unternehmen stehen in den Startlöchern. Sprecher sehen mehr in Gefahr als ihr Geschäft.
Neustart bitter nötig: Deniz Yücel, nun nicht mehr Präsident der Bratwurstbude, und Christoph Nix.

PEN-Tagung : Hauptsache laut gebrüllt

Nach dem Streit auf der Tagung des deutschen PEN ist völlig ungewiss, wie man sich im Schriftstellerverband künftig verständigen will. Daniel Kehlmann attestierte dem Verein einen „Brexit-Moment“.
Antragsverwirrung auf der PEN-Tagung in Gotha mit Deniz Yücel in der Mitte.

Streit im PEN : Der Antrag

Wie man einen Präsidenten abwählt? Ganz gewiss nicht so, wie es der PEN bei seiner Tagung in Gotha angegangen ist. Ein Zwischenbericht, Dokumentation einer Groteske.
Der österreichische Schriftsteller Josef Haslinger, Notvorstand des PEN.

PEN-Tagung in Gotha : Rücktritt des gesamten PEN-Präsidiums

Der gesamte Vorstand des Schriftstellerverbands ist am Samstagmorgen bei seiner Tagung in Gotha zurückgetreten. Als Notstandsvorsitzender wurde der Autor Josef Haslinger ernannt. Der Streit aber dauert an.
„Man muß sich vor die Schreibmaschine setzen oder das Blatt Papier mit Handschrift bedecken, dann baut man sich hier eine Bleibe“: Fabian Hoffmann, Erzähler in Uwe Tellkamps neuem Roman, kennt die Stilisierungen des Rückwärtsgewandten für die Geheimarbeit der Meinungsbildung, wie sie seine Behörde betreibt.

Uwe Tellkamps neuer Roman : Was ist um dieses Buch gerätselt worden!

Nach jahrelangem Warten und unzähligen Gerüchten erscheint nun Uwe Tellkamps neuer Roman. In „Der Schlaf in den Uhren“ finden sich die Figuren aus „Der Turm“ in einer anderen Welt wieder, die ihnen aber unheimlich vertraut ist.
Tellkamps Heimatstadt Dresden, wo, wie es in einem neuen 3sat-Porträt des Autors heißt, „in den letzten Jahren vieles intensiver, extremer, auch ruppiger verhandelt wurde als irgendwo sonst im Land“.

Umstrittener Bestsellerautor : Die Ströme des Uwe Tellkamp

Seit langem stellt sich Uwe Tellkamp als Opfer eines Meinungsmainstreams dar, der ihn aus der Öffentlichkeit verdrängen will. Jetzt erscheint Tellkamps neuer Roman. Die Lektüre ist so unerträglich wie die Selbststilisierung.
Gleich ihr Debüt „Scherbenpark“ war für den Jugendliteraturpreis nominiert: Alina Bronsky.

Jugendroman von Alina Bronsky : Maseratis Schallplattensommer

Unter welchen Umständen manche Kinder erwachsen werden müssen: Alina Bronsky erzählt in „Schallplattensommer“ von Maserati, ihrer Hoffnung auf Glück und Ruhe – und eine sehr verwickelte Familiengeschichte.