https://www.faz.net/-gzn
Willkommen zurück: Luka Jovic führt sich bei der Eintracht nahezu perfekt ein.

Jovic und Abraham : Große Oper bei der Eintracht

An einem außergewöhnlichen Fußballabend fehlen Eintracht Frankfurt die Zuschauer besonders. Doch auch im Corona-Modus ist das Spiel gegen Schalke ein Versprechen für die Zukunft. Nicht nur wegen Luka Jovic.
Abschied mit Tränen: David Abraham bestritt gegen Schalke das letzte Spiel seiner Karriere.

David Abrahams Karriereende : „Adios“, Capitano

Mehr als fünfeinhalb Jahre hat David Abraham für die Eintracht gespielt. Nun will er mehr Zeit in Argentinien mit seinem Sohn verbringen. Über einen Spieler, der in Frankfurt Spuren hinterlassen hat.

Jovic und Abraham : Große Oper bei der Eintracht

An einem außergewöhnlichen Fußballabend fehlen Eintracht Frankfurt die Zuschauer besonders. Doch auch im Corona-Modus ist das Spiel gegen Schalke ein Versprechen für die Zukunft. Nicht nur wegen Luka Jovic.

Machtkampf im DFB : Nur Verlierer

Beim Duell um die Macht im deutschen Fußball gab es keinen einzigen Gewinner. Das Ergebnis ist eine Blamage. Im dysfunktionalen DFB laufen seit Jahren nur noch Intriganten zur Hochform auf.

Ein Punkt macht Mut : Mainzer Widerstandsgeist

Das 1:1 in Dortmund ist für Mainz 05 mehr wert als nur einen Punkt. Die Mannschaft merkt, dass sie Trainer Bo Svensson folgen kann. Doch dessen Arbeit hat erst begonnen.

Deutscher Fußball-Bund : Nicht handlungsfähig im freien Fall

Noch ein Versuch für eine gedeihliche Zusammenarbeit von Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius? Die Entscheidung des DFB-Präsidiums blendet die Realität aus. Der Verband bleibt unregierbar.

Trumps Spiel : So ist Amerika

Jede Minute, die Donald Trump mit Golf verbringt, ist für den Rest der Welt eine gute Minute. Seine Präsidentschaft endet mit dem Sturm aufs Kapitol – und mit einem Zitat von Megan Rapinoe.

Fehlgeleiteter Schwimmer : Trumps Kumpel

Nach der Karriere vom Kurs abgekommen, gab Olympiasieger Klete Keller nun ein erschreckendes Comeback: Beim Sturm aufs Kapitol stach er aus dem Mob heraus. Donald Trump hatte ihn mobilisiert.

Urteil im Doping-Prozess : Mehr Geld als Recht

Das Ende im Doping-Prozess von München und die Veröffentlichung des Cas-Urteils zum russischen Staats-Doping zeigen den Wert staatlicher Strafverfolgung. Und die Bereitschaft des Sports, freihändig das Recht den eigenen Interessen zu opfern.

DFB-Pokal-Aus des FC Bayern : Systemabsturz mit Ansage

Die Pleite in Kiel war nur der letzte Beleg für eine strukturelle Störung im Bayern-Spiel. Auf Hansi Flick wartet seine größte Herausforderung als Cheftrainer in München.
Ein Punkt des Willens: Mainz bejubelt das 1:1 in Dortmund.

Ein Punkt macht Mut : Mainzer Widerstandsgeist

Das 1:1 in Dortmund ist für Mainz 05 mehr wert als nur einen Punkt. Die Mannschaft merkt, dass sie Trainer Bo Svensson folgen kann. Doch dessen Arbeit hat erst begonnen.
Welche Folgen Corona-Infektionen für Sportler, hier Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im September beim Spiel in der Schweiz, haben, wird derzeit erforscht.

Corona-Folgen für Sportler : „Wir werden Karrieren enden sehen“

Professor Wilhelm Bloch erforscht die Langzeitfolgen von Covid-19 für Sportler. Er erklärt, was das Virus in trainierten Körpern anrichten kann, warum er nicht zur Handball-WM geflogen wäre und ob Athleten bevorzugt geimpft werden sollten.

Seite 1/50

  • Mainz 05 gegen BVB : Mit Ungehorsam zum Unentschieden

    Mainz-05-Profi Öztunali missachtet beim 1:1 in Dortmund die Rufe seines Trainers und trifft als Torschütze damit genau die richtige Entscheidung. In der Bundesliga sorgen die Rheinhessen für eine Überraschung.
  • Ratlos im Schneetreiben: Darmstadt verliert in Heidenheim deutlich.

    0:3 in Heidenheim : Darmstadt 98 in der Krise

    Durch das 0:3 in Heidenheim gerät für Darmstadt 98 die Abstiegszone in Sichtweite. Vor allem bei Standards sind die Hessen nicht verteidigungsbereit. Trainer Markus Anfang ist gewarnt.
  • Zufrieden mit seiner Mannschaft: FSV-Trainer Thomas Brendel, hier im Februar 2020

    Fußball-Regionalliga : Traumhafter FSV will nicht träumen

    Für den FSV Frankfurt läuft es in der Fußball-Regionalliga derzeit voll nach Plan. Deshalb muss sich die Vereinsführung jetzt auch mit der möglichen Rückkehr in die dritte Liga beschäftigen.
  • Ansporn durch den Rückkehrer? Jovic (links) und Kostic in Florida im Januar 2019

    Luka Jovic : Zurück in die Nestwärme bei Eintracht Frankfurt

    Luka Jovic und die Eintracht: Nicht die erste Rückholaktion, die Erfolg verspricht. Trainer Adi Hütter freut sich vor dem Spiel gegen Kellerkind Schalke 04 über neue Optionen in der Fußball-Bundesliga.
  • „Stabilisieren“: Markus Anfangs Pläne bei Darmstadt 98

    Darmstadt 98 : Viel Lob, noch mehr Schwachstellen

    Das Spiel der „Lilien“ gefällt oft – findet aber keine Konstanz. Nun steht in der zweiten Fußball-Bundesliga das Aufeinandertreffen mit dem FC Heidenheim bevor – es droht Ungemach.
  • „Bitte schieß’ nicht“: aber Öztunali macht es doch und trifft

    1:1 in Dortmund : Ein Mainzer Coup

    „Levin, schieß bitte nicht“, hofft Trainer Svensson. Doch Öztunali schießt doch und trifft. Durch jeden Menge Leidenschaft erkämpft sich das Mainzer Team ein 1:1 in Dortmund.
  • Besser nicht absteigen: Jonathan Burkhardt und seine Mitspieler stehen unter Druck.

    Besser drinbleiben : Mainz rechnet schonmal durch

    Mainz 05 muss sparen – obwohl es von der Liga eine unerwartete Geldspritze gibt. Ein Abstieg würde die Situation noch verschärfen. Folgen für die Spieler hat das Ganze aber schon jetzt.
  • Sieht seine Chance gekommen: Jonathan Burkardt

    05-Profi Jonathan Burkardt : Mainzer Wechselwirkung

    Mit sieben Treffern ist Jean-Philippe Mateta noch der beste Torschützer der Mainzer. Doch zuletzt konnte er mit seiner Leistung nicht überzeugen. Dafür nutzt Jonathan Burkardt seine Chance unter dem neuen Trainer.
  • „Ich habe versucht, mich nicht nach den anderen zu richten“: Eduard Trippel (rechts, Bild von 2017)

    Judo-Masters in Doha : Wie ein Tiger in Käfig

    Auch unter Corona-Bedingungen ist hochkarätiger Kampfsport möglich. Judoka Trippel setzt sich gegen stärkste Konkurrenz durch. Heimtrainer Esper ist begeistert – bemerkt aber auch eine Kuriosität.
  • Bild aus besseren Tagen: Alexander Wieczerzak

    Judo-Weltmeister mit Corona : Bei null angekommen

    Der ehemalige Judo-Weltmeister Alexander Wieczerzak hat eine Corona-Infektion hinter sich und noch einen weiten Weg vor sich. Seine Leistungswerte sind dramatisch gefallen.
  • Während Leverkusen den klaren Sieg feiert, trauert Frankfurt über das Aus im Pokal.

    Frankfurter 1:4 in Leverkusen : Spiel verloren, Jovic gewonnen

    Eintracht Frankfurt startet vielversprechend in das Nachholspiel, unterliegt nach früher Führung im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen aber noch 1:4. Luka Jovic wird bis zum Saisonende ausgeliehen.