https://www.faz.net/-gzn
Schwierige Zeiten für den Verein: Vorstandsmitglied  Rouven Schröder

Mainz 05 in der Krise : Vertrauen und Entlastung

Streikende Spieler, entlassener Trainer. Fußball-Bundesligaklub Mainz 05 durchlebt derzeit stürmische Zeiten. Nun äußert sich der Vorstand zu Rouven Schröder.

Neue Regeln für Leichtathleten : Dann doch lieber Dreibeinlauf

Laufen, Springen und Werfen reicht offenbar nicht mehr aus. Die Leichtathletik soll für den Zuschauer interessanter werden. Um das zu erreichen, greift der Weltverband zu einer brisanten neuen Regel, die spektakuläre Änderungen erahnen lässt.

Mark S. und seine Athleten : Der Doping-Arzt und seine Liebe zum Sport

„Doping ist an der Tagesordnung, wenn man erfolgreich sein will“, erklärt Dr. S. im Münchner Doping-Prozess. Ihm war die Gesundheit der Sportler „sehr wichtig“? Wehe dem Sportler, der an einen Arzt gerät, dem das Geld wichtiger ist.

Stress in der Bundesliga : Problem verdrängen, bis es kracht

Falsche Trainer bei Schalke und Mainz, zu wenige Spieler bei den Bayern. Schon der zweite Spieltag der neuen Saison offenbart alte Probleme. Trotz Corona wäre im Sommer Zeit gewesen, sie zu lösen.

Die Eintracht passt sich an : Kostics Erben

Das Fehlen von Filip Kostic ist schmerzhaft. Doch auch ohne den Linksaußen kann die Eintracht erstklassigen Fußball liefern. Das allerdings geht nur mit der richtigen Umstellung.

18 Spiele ohne Sieg : Schalker Abgründe

Der Rauswurf von Schalke-Trainer Wagner offenbart ein erschreckendes Bild der Königsblauen. Der Klub befindet sich in einer schweren Krise – und ein Ende ist nicht in Sicht.
Von jetzt an mit der Hauptverantwortung: Jan-Moritz Lichte

Trainerwechsel bei Mainz 05 : Lichtes Moment

Cheftrainer Achim Beierlorzer wurden keine neuen Impulse mehr zugetraut. Nun übernimmt der Ko-Trainer Jan-Moritz Lichte bei Mainz 05 – für ihn sprechen vor allem vier Aspekte.
Zu dünn aufgestellt: der Kader des FC Bayern München um Robert Lewandowski (links) und Thomas Müller

Stress in der Bundesliga : Problem verdrängen, bis es kracht

Falsche Trainer bei Schalke und Mainz, zu wenige Spieler bei den Bayern. Schon der zweite Spieltag der neuen Saison offenbart alte Probleme. Trotz Corona wäre im Sommer Zeit gewesen, sie zu lösen.
Soll in der Liga bald wieder Erfolge bejubeln: das Team des FC Schalke, hier Sebastian Rudy Mitte September

Schwere Krise bei Schalke 04 : 205 Millionen Euro Schulden und mehr

Der FC Schalke 04 steckt im Schlamassel. Ein „Holzhacker“ auf der Trainerbank soll da helfen, doch der Verein hat noch ganz andere Baustellen. Sportvorstand Jochen Schneider formuliert ein klares Ziel.

Seite 1/50

  • „Die Eintracht hat keinen Marken-Claim“: Vorstand Axel Hellmann

    Die Werte der Eintracht : Klub mit klarer Kante

    Eintracht Frankfurt hat sich nicht nur sportlich gut entwickelt. Der Verein versucht auch, Werte zu definieren und durchzusetzen. Das sorgt für Aufsehen, Konflikte – und viele Sympathien.
  • Die schwere Verletzung von Kostic zwingt die Eintracht zum Umdenken.

    Die Eintracht passt sich an : Kostics Erben

    Das Fehlen von Filip Kostic ist schmerzhaft. Doch auch ohne den Linksaußen kann die Eintracht erstklassigen Fußball liefern. Das allerdings geht nur mit der richtigen Umstellung.
  • Geballte Energie: Bas Dost bejubelt seinen sehenswerten Kopfballtreffer gegen die Hertha.

    Eintracht Frankfurt : Chef auf dem Platz

    Die Eintracht gewinnt überzeugend 3:1 in Berlin. Doch der Sieg hat seinen Preis: Filip Kostic fällt wegen Teilanriss des Innenbandes aus.
  • Nur eine Frage der Zeit: Beierlorzers Tage in Mainz sind offenbar gezählt.

    Mainz 05 : Krise am Bruchweg

    Auf den Spielerstreik folgt die nächste Krise für Mainz: Trainer Beierlorzer steht nach dem 1:4 gegen Stuttgart vor dem Aus. Doch kann sich der Klub einen Ersatz leisten?
  • Für Mainz 05 und Karim Onisiwo läuft gegen Stuttgart einiges schief.

    1:4 gegen Stuttgart : Mainzer Debakel nach dem Streik

    Erst die Niederlage in Leipzig, dann der Spielerstreik – die Woche läuft für Mainz 05 sowieso nicht gut. Das Spiel gegen Stuttgart fängt für den FSV zwar besser an. Doch danach geht einiges schief für schwache Mainzer.
  • Bas Dost traf für die Eintracht zum 2:0.

    3:1 bei Hertha BSC : Die starke Eintracht stürmt auf Platz eins

    Hertha BSC wollte den Schwung vom Auftaktsieg mitnehmen. Der Plan geht gewaltig nach hinten los. Frankfurt verliert zwar früh einen Spieler, nutzt aber die Torchancen – und steht vorerst an der Tabellenspitze.
  • Hütter gibt sich überzeugt: „An guten Tagen können wir viele Mannschaften schlagen.“

    Eintracht Frankfurt : Nur im Angriff passt es ordentlich

    Die Eintracht steht vor einer schweren Aufgabe bei der weiter verstärkten Hertha. Selbst Trainer Hütter glaubt zwar an Wucht und Power seines Teams, erkennt aber Mängel im kreativen Ansatz.
  • Nicht mehr erlaubt beim neuen Hygienekonzept: Jubelkreis im Volleyball

    Volleyball-Bundesliga : Ohne Körperkontakt

    Zwei Kreuzbandrisse schwächen das Team. Und auch sonst wird die neue Saison eine große Herausforderung für den VC Wiesbaden: Zuschauer und Hauptsponsor fehlen, nicht aber die Zuversicht.
  • Der frühere Weltklasse-Turner Fabian Hambüchen

    Europäische Woche des Sports : Wenig Bewegung

    Eigentlich verfolgt die Europäische Woche des Sports ein klares Ziel. Doch in diesem Jahr ist alles anders. In Frankfurt müssen die Teilnehmer ausweichen.
  • Adam Szalai soll nicht mehr für Mainz 05 spielen.

    Streik bei Mainz 05 : Brand am Bruchweg

    Die Spieler des FSV Mainz 05 solidarisieren sich mit ihrem Kollegen Ádám Szalai und streiken. Es ist eine Eskalation, die weit über ein gestörtes Verhältnis zum Trainer hinausgeht.