https://www.faz.net/-guy

Portos Café Majestic : Zauberhafte Pracht

Den Einheimischen ist es inzwischen zu voll und zu teuer. Aber die Touristen strömen ins Café Majestic - auch, weil hier „Harry Potter“ entstanden sein soll.

Jugend schreibt : Das Schlimmste ist, nicht helfen zu können

Evi war als Teenager in die Drogensucht abgerutscht und führte mehr als 50 Entzüge durch. Ihre Eltern versuchten ihr zu helfen – vergeblich. Heute stehen sie anderen bei.

Seite 1/28

  • Bayrischer Kamelhof : Auf leisen Sohlen

    Konstantin und Bianca Klages sind jung, verheiratet und Unternehmer. Sie betreiben einen Kamelhof und schaukeln mit Kindern und Gästen durch Oberbayern.
  • Bündner Brauch : Geister raus aus St. Moritz

    Lukratives Hotelsingen und geliebte Tradition: Nicht nur zur Freude der Touristen pflegt die Schuljugend von St. Moritz den uralten Brauch der Geisterumzüge.
  • Portugals Queima : Einfach trinken und chillen

    Geschlafen wird wenig, gefeiert wird fast rund um die Uhr. Portugals Studenten lieben die Queima mit ihren rauschenden Nächten zum Abschluss des Studiums.
  • Goethe als Gärtner : Wo Goethe Steine schleppte

    Im Garten kommt man dem Menschen Goethe nah, findet Angelika Schneider. Sie ist in Weimar für die Gärten des Dichters und leidenschaftlichen Gärtners zuständig.
  • Götz Alsmann : Mensch, für die bin ich wie Familie

    Götz Alsmanns Karriere nahm in einem Alter Schwung auf, in dem für die meisten der Zug abgefahren ist. Ein Treffen mit dem Jazzmusiker und Moderator in Münster.