https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/
Bei einem Unfall auf der A3, in den ein Lastwagen, ein Kleintransporter und ein Auto verwickelt waren, ist ein Mensch ums Leben gekommen, drei weitere wurden verletzt.

Sperrung am Frankfurter Kreuz : Tödlicher Unfall auf der A3

Bei einem Unfall auf der A3 am Frankfurter Kreuz ist am Donnerstagabend ein Lkw-Fahrer getötet worden. Wegen der zeitweiligen Sperrung von Fahrbahnen ist es am Frankfurter Kreuz auch am Freitagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen.

Zeitenwende bei Deutsche Bank : Wichtige Verwurzelung in Frankfurt

Die Deutsche Bank steht nach schwierigen Jahren wieder stabiler da. Doch einige Herausforderungen bleiben. Dabei ist es umso wichtiger, dass die Bank den globalen Anspruch des Hauses und die feste Verwurzelung in Frankfurt in Einklang bringt.

Frankfurter Baupolitik : Nicht ausbremsen

Das Frankfurter Baugeschehen entwickelt sich dynamisch. Die Politik sollte das Bauen eigentlich fördern und nicht behindern. Das Vertrauen vieler Bauherren in verlässliche politische Rahmenbedingungen ist erschüttert.

Kein Zwischenlager in Hanau : Von Atommüll und Eintracht

Hanau muss kein weiteres Zwischenlager für schwach radioaktiven Müll genehmigen. Für die Stadt ist das weit mehr als der Erfolg in einer Verhandlung. Es ist auch eine Imagefrage.

Digitalpolitik : Hessen als Vorbild

Die Bündelung der Zuständigkeiten in einem Digitalministerium hat viele Vorteile. So sieht es jedenfalls die Wirtschaft.

Festival : Mehr Mut, bitte!

Kulturauftrag ade: Das Festival für aktuelle Musik "Cresc..." ist abgesagt. Öffentliche Häuser wie der Hessische Rundfunk sollten mutiger sein.

Theaterruine Walhalla : Heilsamer Zeitdruck

Genug diskutiert: Die Sanierung der Theaterruine Walhalla in Wiesbaden darf nicht länger auf die lange Bank geschoben werden. Schließlich geht es auch um eine Chance für die Stadt.

Umzug von Biospring : Wieder ein Coup für Offenbach

Mit dem Zuzug einer Fertigung der Frankfurter Firma Biospring ist Offenbach wieder ein Coup gelungen. Gerade erst haben sie Frankfurt die Samson AG „abgejagt“.
Auf der Suche nach der schönen Aussicht: Auf dem Butzbacher Hausberg.

Der Wandertipp : Misteln für Miraculix

Das hessische „Keltenjahr“ 2022 bietet Gelegenheit, auch weniger bekannte Bodendenkmäler bei Butzbach zu entdecken. Die Ringwälle am aussichtsreichen Hausberg. Die Ringwälle am aussichtsreichen Hausberg sind solch eine Attraktion.

Jetzt lesen mit F+

IG Farben : Die segensreiche Zerschlagung eines Kartells

Derzeit entstehen in vielen Industrien bis hin zur digitalen Plattformökonomie wieder riesige Konglomerate. Ginge es in kleineren Einheiten weiter, wäre das vermutlich besser – das zeigt ein Blick in die Geschichte der IG Farben.

Tier-Therapeutin Gath : „Brauchen Pferde Urlaub?“

In Viernheim betreibt Melanie Gath eine Wellness-Farm für gestresste, kranke oder verletzte Pferde. Im Interview verrät die Therapeutin, wie sie ihnen wieder auf die Sprünge hilft.
Prozess in Frankfurt: Der aus Syrien stammender Arzt (links) im Sicherheitssaal des Oberlandesgerichts in Frankfurt neben seinem Anwalt Ulrich Endres.

Syrer vor Gericht : Freundlicher Arzt oder gnadenloser Folterer?

Jahrelang arbeitete er unerkannt in Deutschland, obwohl er in seinem Heimatland Gräueltaten begangen haben soll. Jetzt muss sich ein syrischer Arzt wegen Foltervorwürfen vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verantworten.

Aufklärung von Straftaten : Grenzen des Datenschutzes

Bei ihren Ermittlungen kommen Polizei und Staatsanwaltschaft oft nicht weiter. An relevante Daten von Straftätern gelangen sie nicht. Dabei brauchen sie dringend mehr Befugnisse.

Gedenken in der Paulskirche : „Menschen haben Auschwitz gemacht“

Bei einer Gedenkstunde für die NS-Opfer in der Frankfurter Paulskirche erinnert Oberbürgermeister Peter Feldmann an die Zeitzeugin Trude Simonsohn, die Anfang Januar gestorben ist. Auch an anderen Orten wurde der Opfer des Holocaust gedacht.

Heute in Rhein-Main : Die Justiz schafft es nicht mehr

Die Zahl der Richter reicht nicht aus, die hessischen Gerichte sind überlastet. Der Deutschen Bank geht es wieder gut. Die Preise für Wohneigentum hat sich weiter erhöht. Die F.A.Z.-Hauptwache schaut auf die Themen des Tages.
Die Wurzeln: Die Brüder Oszkar und Zoltan stehend, im Vordergrund sitzt die Mutter Valeria Diamant mit ihrem Sohn Tamas, der kleinen Eva und dem Vater Karoly.

Überlebende des Holocaust : Neue Verwandte für Eva Szepesi

Vor 77 Jahren wurde Eva Szepesi von der Roten Armee aus dem Konzentrationslager Auschwitz befreit. Lange dachte sie, als einzige ihrer Familie das Grauen überlebt zu haben. Bis jetzt.

Momentaufnahme : Verrückt nach das Übersetzungsgerät (sic!)

Diese Teenager nagen gerne +++ Die Vertretungslehrersuche gibt Ahnung von kritischer Infrastruktur +++ Für Ernst Neger wird es bei Alexa schon wieder gut +++ Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
Viel zu tun: Die Mitarbeiter des Gesundheitsamts nur noch in Ausnahmefällen Infizierte persönlich anrufen.

Gesundheitsämter in der Krise : Protokolle der Pandemie

Die Gesundheitsämter kommen an ihre Grenzen, sie können die Zahl der wirklich infizierten nicht mehr zuverlässig nachvollziehen. Zeit für einen Strategiewechsel.
Ohne Hyperschallraketen: die Clay-Kaserne in Wiesbaden

US-Truppenstationierung : Keine Hyperschallraketen nach Mainz-Kastel

Gerüchten zufolge sollen im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel Langstreckenraketen stationiert sein. Das Verteidigungsministerium tritt dem nun auf Nachfragen entgegen: Nach Angaben der US-Regierung sei dem nicht so.
Auf den Totimpfstoff von Novavax werden Hoffnungen gesetzt, bisherige Impf-Skeptiker überzeugen zu können.

Corona in Hessen : Inzidenzen steigen weiter an

Sowohl die Hospitalisierungsinzidenz als auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigen weiter an. In Offenbach liegt die Sieben-Tage-Inzidenz über dem Wert 2000. Ein Totimpfstoff des Herstellers Novavax soll ab Ende Februar auch in Hessen verfügbar sein.
Hat nie geschlossen: Teo-Supermarkt auf dem Gelände des Klinikums Fulda

Teo in Rhein-Main : 20 Supermärkte ohne Kassierer

Amazon war Vorreiter: In Seattle konnte man schon 2018 in einem Supermarkt ohne Kassierer einkaufen. Jetzt will die Handelskette Tegut nach einem Testlauf in Fulda 20 solcher Läden in und um Frankfurt schaffen.
Cheftrainer Diego Ocampo hat es bei den Skyliners nicht leicht derzeit.

Fraport Skyliners : „Wir suchen keine Ausreden“

Nach einigen coronabedingten Ausfällen und Spielabsagen treten die Skyliners in Chemnitz an. Die infizierten Profis sind einsatzbereit. Wie leistungsfähig sie nach der Pause sind, ist aber unklar.
Die Lust auf das Sowohl-als-auch: Der Komponist Hannes Seidl in einem Café in Frankfurt

Mousonturm Frankfurt : „Es braucht fließende Übergänge“

Der Komponist Hannes Seidl hat gemeinsam mit dem Autor Anselm Neft ein Stück über die zu starre Zuordnung der Geschlechter erarbeitet, das nun im Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm gezeigt wird: Als Vorbild dient ihnen „Die Flexibilität der Fische“.
Vor Gott sind alle gleich:
 
 Mainz macht keine Unterschiede zwischen Babyloniern und Hebräern.

„Nabucco“ in Mainz : Prototypen der Macht

Der Herrscher, seine Töchter, die Babylonier, die Juden: Alle scheitern in der skeptischen Neuproduktion von Verdis Frühwerk, die Marcos Darbyshire auf die Bühne des Mainzer Staatstheaters gebracht hat. Auf ganzer Linie siegen hingegen Orchester und Chor.
Roman auf der Bühne: Inszenierung von „Corpus Delicti“ in Wiesbaden

Dystopie „Corpus Delicti“ : Staatlich gesund

Mit grobem Pinselstrich gezeichnet: Juli Zehs Erfolgsroman „Corpus Delicti“ kommt auf der Mainzer Bühne hölzern daher. Was auch am diskurslastigen Stoff liegt.