https://www.faz.net/-gzg

Mathildenhöhe ist UNESCO-Welterbe : „Auftrag und Verpflichtung für die Zukunft“

Hessen hat nun sieben Welterbestätten: Die UNESCO hat die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt als neues Welterbe ausgezeichnet. Oberbürgermeister Partsch sieht die Auszeichnung für einen wunderschönen Ort auch als Auftrag und Verpflichtung.
Licht an, Vorhang auf: Dorothée Arden und Michael Glebocki haben den Mehrkulturwagen gerade noch rechtzeitig für den Sommer fertigbekommen.

Kultur im ländlichen Raum : Eine Bühne auf vier Rädern

Mit ihrem neuen Projekt „Mehrkulturwagen“ bringen Dorothée Arden und Michael Glebocki Musik und Geschichten in die Region. Für die Gestaltung des Anhängers handwerkliches Geschick, einige Eigenmittel und Enthusiasmus notwendig, um aus einem schnöden Anhänger den Mehrkulturwagen zu schaffen,

ASta und Unschuldsvermutung : Der Student Franco A.

Der Asta warnt, dass der vor Gericht stehende Franco A. an die Goethe-Uni zurückkehrt und seine Kommilitonen drangsaliert. Doch die Rechte des Angeklagten dürfen nicht leichtfertig ignoriert werden.

Keine Einigung in Sicht : Schwarzer Peter in Wiesbaden

Wiesbaden hat noch immer kein tragfähiges Bündnis. Jede Fraktion sucht die Schuld bei jemand anderem. Vermutlich wäre ein Druck auf die Resettaste hilfreich, denn so kann es nicht weitergehen.

Frankfurter AWO-Skandal : Von wegen selbstlos

Die frühere AWO-Leitung unter Jürgen Richter entsprach dem Ideal der Gemeinnützigkeit sicher nicht. Der Verband muss nun dringend seine Beziehung zur Stadt klären.

Autoraser : Der Schrecken der Straße

Wieder hat in Frankfurt ein Autoraser für einen Unfall mit einem Schwerverletzten gesorgt. Um den Druck auf die Szene zu erhöhen, müssten wesentlich früher als bisher Führerscheine entzogen werden.

Aktivisten : Chance für einen Neuanfang

Nach der Flutkatastrophe will Fridays for Future im ganzen Land demonstrieren. Kritiker werfen ihnen vor, die Krise zu instrumentalisieren. Diese Kritik aber ist aus mehreren Gründen unberechtigt.

Hessischer Rundfunk : Angriff auf die Zeitungen

Der Hessische Rundfunk macht hohe Verluste, startet aber auch eine Digitaloffensive. Sein werbungsfreies und kostenloses Onlineangebot stellt ihn in Konkurrenz zu den lokalen Zeitungen in Hessen.

Lehren ziehen : Im hohen Gras

Aus einer Zeit voller Schrecken seine Lehren zu ziehen, ist nicht leicht. Zwischen Corona-Krise und Klimawandel müssen die Menschen Antworten finden, aber wie soll das gelingen? Manchmal tut es gut, das Schöne im Kleinen zu suchen.

Neues Quartier in Sulzbach : Ein Ausrufezeichen

In der Vergangenheit wurden die Pläne für eine neues Wohnquartier am Main-Taunus-Zentrum stark kritisiert. Die abgespeckte Variante könnte mittelfristig umgesetzt werden. Sulzbach würde davon profitieren.

Rechenzentren in Frankfurt : Ärger in der Hauptstadt der Daten

In Frankfurt ist man stolz auf den Titel als Hauptstadt der Daten. Dennoch schütteln Stadtplaner und Bürger den Kopf beim Anblick der fassadenlosen Kästen, die große Grundstücke der eigentlich kleinen Stadt füllen.
Die Neuen: Bei Holzconnection an der Berger Straße war in dieser Woche einiges zu tun.

Auf und Zu : Mehr Bio, Holz und Flauschiges

Trotz Corona gehen zurzeit mehr Türen auf als zu in der Frankfurter Geschäftswelt: Anbieter von Bio-Lebensmitteln und Möbeln expandieren, die Modewelt setzt auf Luxus und Naturstoffe.
Kerze an: Pfarrer Ulrich Katzenbach bereitet einen Gottesdienst vor.

Modernität im Alt-Katholizismus : Katholisch, aber anders

Das Bistum Limburg verliert Jahr für Jahr Tausende Mitglieder. Manche von ihnen wenden sich von Papst und Kirche, aber nicht vom Glauben ab: Sie finden eine neue Heimat bei den Alt-Katholiken.
Doron Kiesel: Deutschland ist seine akademische Heimat, Israel die gefühlte.

Frankfurter Gesicht : Doron Kiesel und seine zwei Heimaten

Doron Kiesel fühlt sich sowohl der deutschen als auch der israelischen Gesellschaft sehr verbunden. Sein Herzensthema ist die Migration und Integration. Dafür setzt er sich als Teil des Zentralrats der Juden ein.

Jetzt lesen mit F+

Mittendrin: Die Baustelle, auf der moderne Wohnungen entstehen sollen, ist nicht zu übersehen. Von den alten Gebäuden ist dort nur ein einziges stehen geblieben.

Problemviertel in Frankfurt : Dealer, Schießereien und die besten Manti

Das Frankfurter Allerheiligenviertel, zwischen Ostend und Innenstadt, steht seit Monaten in den Schlagzeilen. Ein Bandenkrieg setzt den Anwohnern zu. Doch das ist längst nicht das einzige Problem im Viertel.
Die Larve der Herbstmilbe Neotrombicula autumnalis, der Verursacherin der sogenannten Erntekrätze, ist knapp einen Millimeter groß.

Herbstmilbe plagt Menschen : Die Larve geht unter die Haut

Die kleinen Herbstmilben verursachen bei Menschen bis in den Herbst einen andauernden, quälenden Juckreiz. Es gibt aber auch ein paar Kniffe, den Spinnentierchen das Saugen schwer zu machen.

Die Zukunft der Milch : Warum die Kuh kein Klimakiller ist

Im Willinger Upland kann man lernen, was Humus mit der CO₂-Speicherung im Boden zu tun hat, was Kühe damit zu schaffen haben – und warum es bei Bauer Lorenz für sie besonders schön ist.

Transparenzregister : Kritik an Hessens Gesetzgebung

Die hessische Gesetzgebung sei laut dem „Transparenzregister 2021“ die mit Abstand schlechteste aller Bundesländer. Das Innenministerium von Hessen weist die Kritik zurück.
    Franco A.: Über seine Taten hat aktuell weder das Studentenparlament noch das Uni-Präsidium zu befinden, sondern das Frankfurter Oberlandesgericht.

    ASta und Unschuldsvermutung : Der Student Franco A.

    Der Asta warnt, dass der vor Gericht stehende Franco A. an die Goethe-Uni zurückkehrt und seine Kommilitonen drangsaliert. Doch die Rechte des Angeklagten dürfen nicht leichtfertig ignoriert werden.

    Momentaufnahme : Pandemiehund am Strand

    Lockerung ist eigentlich anders gemeint. Absender, wer bist Du? Im Impfzentrum hilft frisch angemischter Impfstoff. Der Smart dient als Rettungskapsel. Himbeeren rein in die Murmelbahn. Es gibt miese Sonderangebote. Frankfurt ist über EM und Jogi schon hinweg. Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
    Fingerspitzengefühl: Kriminalbeamte sicherten Spuren nach dem Fund der sogenannten Ikea-Leiche in Nieder-Eschbach im August 2016

    Prozess um „Ikea-Leiche“ : Lebenslange Haft für eine Sadistin

    Das Urteil im Prozess um die sogenannte „Ikea-Leiche“ ist gefallen. Manuela U. und ihr Sohn erhalten eine lebenslange Haftstrafe. Für die Mutter hat das Landgericht Darmstadt die besondere Schwere der Schuld festgestellt.
    Finger am Abzug: Schwer bewaffnete Polizisten sichern am Tag nach dem Hanauer Attentat einen Tatort.

    Polizei seit Attentat in Hanau : „Wie eine lebende Zielscheibe“

    Seit der Attentatsnacht werden Polizisten in Hanau immer wieder verbal attackiert und beleidigt. Die Stimmung ist angespannt. Ein Gewerkschaftler berichtet von den Belastungen des Einsatzes und den Folgen für die Beamten.
    Immunisiert: ein Impfausweis mit einer Seite für die Corona-Schutzimpfung

    Kampf gegen das Coronavirus : Impfen ohne Anmeldung

    Weil die Impfbereitschaft auch in Hessen immer weiter sinkt, lassen Städte und Kreise sich einiges einfallen, um die Menschen von der Möglichkeit der Immunisierung zu überzeugen.
    1500 Quadratmeter Verkaufsfläche: Der „360 Grad BBQ“-Grillshop gehört inzwischen zu den größten in Deutschland.

    Geschäftsgang : Markengrills und feine Cuts

    In dem „360 Grad BBQ“-Grillshop gibt es so ziemlich alles, was man sich in Sachen Grillgut wünschen kann – außer Billigware. Mit ihrem Laden haben sich zwei Brüder weit über Frankfurt hinaus einen Namen gemacht.
    Schrottreif: In Bad Münstereifel sind Geschäfte und Autos zerstört.

    Nach Flutkatastrophe : Hessen spenden Millionen

    An vielen Hessen sind die Bilder von den Überschwemmungen nicht spurlos vorübergegangen. Viele Betriebe schicken den Flutopfern Geld, aber auch Windeln, Autos, Heizungen und Gabelstapler. Sogar Wohnungen sind angeboten worden.

    Greser & Lenz : 25 Jahre Witze für Deutschland

    Seit 25 Jahren erscheinen die Karikaturen des Zeichnerduos Greser & Lenz in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zum Jubiläum zeigt das Caricatura Museum eine bestechende Auswahl aus einem Vierteljahrhundert Witze für Deutschland.