https://www.faz.net/-gzg
Hinter der Maske, aber mit eindeutigen Botschaften: Teilnehmerinnen der Anti-Lukaschenka-Demonstration in Frankfurt

Anti-Lukaschenka-Demonstration : Belarus lebt auch in Frankfurt

Rund 200 Menschen demonstrierten auf dem Frankfurter Römer gegen den belarussischen Machthaber Aleksandr Lukaschenka. Bürgermeister Uwe Becker (CDU) hielt gar die altbelarussische Nationalflagge aus einem Rathausfenster.

Grünes statt Kiesgärten : Umweltschutz in kleinen Schritten

Um Bienen, Käfer und andere Insekten zu schützen, braucht es mehr Biodiversität: Die Grünanlagen im Main-Taunus-Kreis gehen mit gutem Beispiel voran. Tipps für das heimische Grün bekommt man im Garten-Center.

Osthafen als Bühnen-Standort : Die Drive-in-Oper

Wer den Neubau der Frankfurter Städtischen Bühnen an den Rand des Osthafens stellen möchte, soll sagen: Er hält das Gewerbegebiet dort nicht mehr für nötig und die Anbindung mit dem Auto und rumpelnden Omnibussen für ausreichend.

Main-Taunus-Kreis : Regionalbahn im Fokus

Die Vorschläge des Nahverkehrplans treffen beim Main-Taunus-Verkehrsverbund auf offene Ohren. Vor allem die Zukunft der Regionalbahn 12 steht im Fokus – denn Pendler erleben in ihr täglich unzumutbare Zustände.

Schulbeginn in Hessen : Schulen sind für Bildung da

Lernen muss in den Mittelpunkt: Wer fordert, Schülern wegen der Pandemie nur noch das Nötigste beizubringen, hat den Bildungsauftrag nicht verstanden. Politiker und Schulen sollten alles daransetzen, Versäumtes nachzuholen.

Energiepark auf Äckern : Solarmodul statt Weizen

In Idstein wird über die Umnutzung eines Stück Ackerlands für einen Solarpark heiß diskutiert. Hierbei muss unter anderem die Bedeutung der Landwirtschaft stärker in den Blickpunkt genommen werden.

Wohnungsbau in Rhein-Main : Der Druck des Ministers

Es wäre an der Zeit, den Wohnungsmarkt grundlegend zu liberalisieren. Aber so lange daraus nichts wird, muss sich auch der hessische Wirtschaftsminister Al-Wazir innerhalb der verqueren Marktordnung bewegen.

In Existenznot wegen Corona : Helft den Herbergen!

Die hessischen Jugendherbergen kämpfen ums Überleben. Dass die Häuser eine wichtige soziale Aufgabe erfüllen, scheint die schwarz-grüne Landesregierung noch nicht verstanden zu haben.

Kommunalwahl in Hessen : Auswahl vor der Haustür

Die Kommunalwahl wird unterschätzt. In keiner anderen politischen Abstimmung geht es so unmittelbar um das, was vor der Haustür geschieht.
Bürgt für das Konzept im Hotel Burg Schwarzenstein: der Fernsehkoch Nelson Müller

Lokaltermin : Currywurst und Steinbutt

Im Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau bürgt Nelson Müller mit seinem Namen. Er steht aber nicht selbst am Herd. Das Essen schmeckt trotzdem ganz gut.
Schnörkellos unkonventionell: Im „Riz Kaffee“ springt der alte Schriftzug sofort ins Auge.

Neueröffnungen trotz Corona : Stullen, Wein und Verjus

Gleich zwei neue Lokale während der Pandemie eröffnen – das erfordert viel Mut. Philipp Degenhardt zeigt ihn mit dem „Riz Kaffee“ und der Weinbar „Frank W.“ in Frankfurt. Ihm sind zwei gute Konzepte gelungen.
Ansichtssache: Zebras im Frankfurter Zoo

Zoos in Rhein-Main : Die Ansprüche der Zebras

In einer Umfrage freuen sich die Zoos über 82 Prozent Zustimmung. Sie müssen sich nicht nur mit dem Wohl der Tiere, sondern auch mit den Erwartungen der Menschen auseinandersetzen.

Neue Corona-Regeln in Hessen : Auch mit Schnupfen in die Kita

Die Hessische Landesregierung ändert einige Corona-Regeln. Eine Maskenpflicht im Klassenzimmer bleibt möglich. Der Verwaltungsgerichtshof bestätigt die Pflicht, zur Schule zu gehen.
Zweigeteilt: In einer Praxis in Wiesbaden gibt es ein eigenes Wartezimmer für Patienten mit Erkältungssymptomen.

Hausärzte in der Krise : Corona tut der Praxis gut

Seit Corona ist in Arztpraxen nichts mehr wie vorher – im positiven Sinne. Eine Studie versucht zu zeigen, wie die Pandemie die Arbeitsweise von Hausärzten verändert hat. Gelernt haben auch die Patienten.
Techniker: Innenminister Beuth will Hand-Scanner vor Abfragen aus Polizeirechnern, erprobt wird die Innovation in Rüsselsheim

Wegen Drohmails : Land testet Hand-Scanner an Polizeirechnern

Bei der Polizei in Frankfurt und Wiesbaden sind persönliche Daten dreier Frauen abgerufen worden, die anschließend Drohmails mit rechtsextremem Inhalt erhielten. Deshalb erprobt das Land nun eine neue Technik.
Der Osthafen in Frankfurt wird von der CDU als neuer Standort für die Städtischen Bühnen favorisiert.

Osthafen als Bühnen-Standort : Die Drive-in-Oper

Wer den Neubau der Frankfurter Städtischen Bühnen an den Rand des Osthafens stellen möchte, soll sagen: Er hält das Gewerbegebiet dort nicht mehr für nötig und die Anbindung mit dem Auto und rumpelnden Omnibussen für ausreichend.
Schnell und unkompliziert: Die Brokkoli-Reis-Tatar-Pfanne

Lieblingsgerichte der Redaktion : Es gibt Reis, Baby

Brokkoli ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Christian Riethmüller schwört auf die Kombination mit Reis und Tatar – und kann auch gleich den passenden Wein dazu empfehlen.
Auszeit: An Deutschlands größtem Airport kann man nun Schlafkabinen buchen.

Schlafkabinen im Flughafen : Ein Nickercken in der „Nap-Cab“

Wer mehr oder minder freiwillig Zeit am Frankfurt Flughafen zu überbrücken hat, kann es sich nun in einer Schlafkabine bequem machen. Die sogenannten „Nap-Cabs“ sind bereits ab zwei Stunden buchbar.
Matthias Buck steht an der Spitze der Deutschen Bank in der Region Mitte:

Matthias Buck : Vom BAP-Roadie zum Banker

Seit einem halben Jahr vertritt Matthias Buck die Deutsche Bank in der Region Rhein-Main. Auf der Agenda des gebürtigen Badeners stehen nicht nur Hilfskredite und Niedrigzinsen – sondern auch politische Grundsatzdebatten.
Neue Eintracht-Führung: Hinteregger und Rode sind die Schlüsselspieler

Führungsspieler gesucht : Die neue Hierarchie bei der Eintracht

Mit Gelson Fernandes und Marco Russ sind Eintracht Frankfurt zwei Führungsfiguren abhandengekommen. Vor der neuen Saison müssen deshalb andere Spieler Verantwortung übernehmen. Wer drängt sich nach vorne?
2017 rollten Exil-Tibeter auf der Tribüne von Schott Mainz ihre Flagge als Protest gegen die Unterdrückung ihres Volkes durch China aus.

Schott Mainz : Eine Rheinhessen-Auswahl

Vor drei Jahren sorgte Schott Mainz für Schlagzeilen, weil Exil-Tibeter auf der Tribüne ihre Flagge als Protest gegen die Unterdrückung ihres Volkes durch Peking ausrollten. Nun kehrt der Klub in die Regionalliga zurück.
Lust, viel mit der Kamera auszuprobieren: Zachary Chant und Denislav Matzel von De-Da Productions

Videokunst und Tanzfotografie : Unaufhörlich in Bewegung

Die Tänzer Zachary Chant und Denislav Matzel sind unter dem Namen „De-Da Productions“ in der Rhein-Main-Region als Videokünstler und Fotografen erfolgreich. Was heute berufliches Stand- oder Spielbein ist, begann als Hobby, das die beiden miteinander verband.