https://www.faz.net/-gzg
Projekt von Chief Sustainability Officer Petra Sandner. Die Heleba will den CO2-Verbrauch binnen vier Jahren um 15 Prozent reduzieren.

Nachhaltigkeit : Die Helaba will ökologischer werden

Petra Sandner soll die Landesbank Hessen- Thüringen auf Nachhaltigkeit trimmen. Eine große Aufgabe, die die Chief Sustainability Officer zum Beispiel mit einem Investitionsstopp von Braunkohle und Atomkraft bewältigen will.

Momentaufnahme : Aprikose kann scharf sein

Erstaunliche Missverständnisse. Die Maske stört beim Eisessen. Es gibt zwei Becketts. Überflüssige wird gleich gelöscht. Es gibt Pandemiehunde. Lockerung ist eigentlich anders gemeint. Absender, wer bist Du? Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.

„Danni“ und die Kosten : Kein Verständnis für diesen Protest

36 Millionen Euro kostet der Einsatz der Polizei bei den Protesten gegen den Ausbau der A49 im Dannenröder Forst. Doch in Regress wird man dafür kaum jemanden nehmen können.

Ermittlungsverfahren : Schwachstellen der Justiz

Die Ermittlungen gegen einen ranghohen Beamten der hessischen Generalstaatsanwaltschaft wegen Korruption legen eine empfindliche Schwachstelle der Justiz offen. Für die Bewältigung komplexer Ermittlungsverfahren ist sie auf die Unterstützung externer Dienstleister angewiesen.

Die Sorgen der Biker : Ein Herz für Motorradfahrer

Längst nicht alle Motorräder sind zu laut, nicht jeder Biker fährt regelmäßig zu dicht auf. Ansonsten gilt: Die lokalen Straßenverkehrsbehörden können die konkrete Lage am besten einschätzen und reagieren.

Durchhalten angesagt : Das Virus und der Schlendrian

Die Pandemie nervt natürlich, gerade jetzt im warmen Wetter. Trotzdem sollten wir uns weiter zusammenreißen, denn noch ist Corona nicht überstanden.

On-demand-Angebote : Voll elektrisch und autonom

E-Mobilität hat Zukunft, jedoch womöglich ohne Fahrer und stattdessen autonom. Für den Anschluss der ländlichen Wohngebiete ist der selbstfahrende Bus ausschlaggebend.

Smartphones für Polizisten : Digitalisierung und Transparenz

Bis Ende des nächsten Jahres sollen alle hessischen Beamten ihr eigenes Dienst-Smartphone erhalten. Doch in ihrer Euphorie sollten sich Innenministerium und Digitalministerium trotzdem besser nicht überschlagen.

Innerstädtisches Limit : Tempo 40 als Segen oder Gängelung?

In Wiesbaden wurde ein Pilotprojekt zum Tempolimit 40 als rechtswidrig befunden. Trotz der Vorteile für den Lärm- und den Umweltschutz können skeptische Autofahrer bis 2023 entspannt bleiben.

Altenheime und Corona : Noch immer auf der Hut

In Altenheimen können sich die Bewohner wieder über mehr Kontakte freuen als etwa zu Weihnachten. Doch überstanden ist die Corona-Krise noch nicht. Lieber auf Nummer sicher gehen, ist nicht nur verständlich.

In eine Geschichte eintauchen : Bücherwurm

Eine junge Frau hat ihre Kindheit vor allem mit Büchern verbracht. Und noch heute erinnert sie das Lesen an sich selbst – und daran, wie es ist, ganz und gar in eine Geschichte einzutauchen und dabei alles zu vergessen.
Geschichteter Genuss: Erdbeer-Käsekuchen im Glas

Lieblingsgerichte der Redaktion : Kuchen ohne Backen

Erfrischendes ist im Sommer angesagt – ein Erdbeer-Käsekuchen im Glas zum Beispiel. Der gelingt ganz ohne Backen. An heißen Tagen schmeckt er am besten aus dem Kühlschrank.
Rechte Chatgruppen: Hessische Polizei steht in der Kritik

Rechte Chats : Anwärter wird kein Polizist

Ein Anwärter der hessischen Polizei ist mit einer Klage zur Übernahme in den Dienst vor dem Verwaltungsgericht Gießen gescheitert. Der Mann war wegen Beteiligung an rechten Chats aus der Polizeiakademie entlassen worden.
Trügerische Idylle: Niedermoor bei Fleschenbach im Vogelsbergkreis. Die NABU-Stiftung will solche Feuchtbiotope langfristig schützen.

Hessische Feuchtgebiete : Der Niedergang der Niedermoore

Entwässerte Moore verstärken den Treibhauseffekt bedeutend. Naturschützer wollen die verbliebenen hessischen Feuchtgebiete daher mit Hilfe des Landes schützen.

Jetzt lesen mit F+

Herbstmilbe plagt Menschen : Die Larve geht unter die Haut

Die kleinen Herbstmilben verursachen bei Menschen bis in den Herbst einen andauernden, quälenden Juckreiz. Es gibt aber auch ein paar Kniffe, den Spinnentierchen das Saugen schwer zu machen.

Problemviertel in Frankfurt : Dealer, Schießereien und die besten Manti

Das Frankfurter Allerheiligenviertel, zwischen Ostend und Innenstadt, steht seit Monaten in den Schlagzeilen. Ein Bandenkrieg setzt den Anwohnern zu. Doch das ist längst nicht das einzige Problem im Viertel.

Frauen sichtbar machen : Stadtplan mit Blau und Rosa

Auf dem digitalen Stadtplan Frankfurts ist zu erkennen, dass viel mehr Straßen und Plätze nach Männern als nach Frauen benannt worden sind. Das Geoportal Frankfurt soll dabei helfen, berühmte Frauen sichtbarer zu machen.

Warten auf den Kinderpass : Terminvergabe um vier Uhr nachts

Wer beim Bürgeramt in Frankfurt einen Kinderpass beantragen will, braucht gute Nerven. Auch mit Termin sind die Wartezeiten in überfüllten Räumen mit FFP-2 nur bei gutem Immunsystem empfehlenswert.
    Nach Wohnungsbrand in Niederrad: Die Polizei ermittelt nach dem Tod eines Hausbewohners.

    Sturz vom Balkon : Toter nach Hochhausbrand

    Bei einem Hochhausbrand am Mittwochabend in Niederrad ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Verunglückte war vom Balkon einer Wohnung gefallen. Die Polizei ermittelt.

    Absage wegen Corona : Frankfurt-Marathon fällt auch 2021 aus

    Schlechte Nachricht für Top-Athleten wie Hobbyläufer: Der Frankfurt Marathon muss auch 2021 ausfallen. Die Veranstalter sagen die für Oktober geplante Laufveranstaltung wegen der Ungewissheiten durch die Pandemie ab.
    Nicht mehr das Gelbe vom Ei: Die FDP

    Welche Wähler ansprechen? : Die FDP auf der Sinnsuche

    In Frankfurt zeigt sich, dass die Klientel der Liberalen längst viel bunter strukturiert ist, als manche Altvorderen in der Partei meinen. Der vermeintlich typische FDP-Wähler ist eine Spezies, die selten geworden ist.
    Am 7. Dezember 2020 trugen Polizisten drei Aktivisten aus dem letzten verbliebenen Camp im Dannenröder Forst.

    Dannenröder Forst : Polizeieinsatz für 36 Millionen Euro

    Die Gewalt gegen den Weiterbau der A49 im Dannenröder Forst hat für viele Täter keine Konsequenzen. Auf den verursachten Kosten in Höhe von rund 36 Millionen Euro bleibt das Land Hessen sitzen.
    Der Verkehr am Frankfurter Flughafen hat in den vergangenen zwei Monaten deutlich zugenommen.

    Flughafenbetreiber Fraport : Fluggastzahlen deutlich gestiegen

    Die Zahl der Fluggäste am Frankfurter Flughafen ist in den vergangenen zwei Monaten deutlich gestiegen. Von den Spitzenwerten früherer Jahre ist Flughafenbetreiber Fraport aber noch weit entfernt.
    Vielseitig: Auch Djibril Sow kommt radelnd zum Eintracht-Training.

    Eintracht Frankfurt : Mit Tee ans Ziel der Träume

    Makoto Hasebe und Djibril Sow wollen mit dem Fußball-Bundesligaklub Eintracht Frankfurt in die Champions League. Der Schweizer hat sich dafür einiges vom Japaner abgeschaut.
    Schüchtern? Von wegen! Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner während des Testspiels der Hessen gegen die AS Saint-Étienne

    Unter neuem Trainer Glasner : Die Eintracht erfindet sich wieder neu

    Trainer Adi Hütter weint kaum jemand eine Träne nach. Nachfolger Oliver Glasner trifft den richtigen Ton – und macht einen Kritiker Hütters zum Kapitän. Amin Younes macht sich derweil wenig Freunde bei der Eintracht.
    Energieüberschuss: Alexander Beck und Sabrina Faber haben viel nachzuholen.

    Theater Alte Brücke : Mobilmachung dribbdebach

    Gerade, als es für das Theater Alte Brücke so richtig gut lief, kam der Lockdown. Nun wollen Alexander Beck und Sabrina Faber durchstarten – nicht nur am Main.
    Kunstkenner: Fritz Usinger, porträtiert von Carl Gunschmann

    Gedenken an Fritz Usinger : Essayist und Künstlerfreund

    Sein Friedberger Haus glich einer Galerie. Jetzt zeigt das Wetterau-Museum eine Auswahl der mehr als 200 Kunstwerke der Sammlung Fritz Usingers, ein Jahr nach seinem 125. Geburtstag.
    Kriegsahnung: Noch ist das Schlachtfeld vor Troja still und verlassen.

    „Dionysos Stadt“ in Offenbach : Zeus und der Mensch

    Zehn Stunden Theater: Die Münchner Kammerspiele bieten „Dionysos Stadt“ im Sommerbau in Offenbach dar. Dass das Werk nochmals gezeigt wird, ist an sich schon etwas Besonderes.