https://www.faz.net/-gzg
Die Reihenhäuser aus der Ära des Stadtbaurats Ernst May sind heute so beliebt wie vor 100 Jahren. Aber viele der in den zwanziger Jahren entstanden Siedlungen sind in keinem guten Zustand. Damit sie Unesco-Welterbe werden können, muss sich das dringend ändern.

„Neues Frankfurt“ : „Niemand will im Museum leben“

Das Neue Frankfurt ist eines der wichtigsten Architekturprojekte des 20. Jahrhunderts. Wie lässt sich der Charakter der Siedlungen erhalten? Ein Gespräch mit Christina Treutlein und Philipp Sturm von der Ernst-May-Gesellschaft.

Klimaliste : Die Konkurrenz der Grünen

Die Grünen wollen in Frankfurt die stärkste Kraft werden. Das könnte an der „Klimaliste“ scheitern. Erzielt die Wählergruppe bei der Kommunalwahl nennenswerte Erfolge, wird es ungemütlich in der hessischen Regierungskoalition.

Schleppende Terminvergabe : Es lebe der Impfdarwinismus!

Nicht jede Hotline kann so toll funktionieren wie die der Telekom. Aber ein bisschen mehr Mühe hätte das Land sich beim Organisieren der Impftermin-Vergabe schon geben dürfen.

Schach spielen gegen die App : Königlich und entspannt

Man kann mit hochgelegten Füßen prima Schach spielen – mit der Fernbedienung am Smart-TV. Spielt man gegen Fernseh-App, hat sich das königliche Strategiespiel allerdings meist nach fünf Minuten erledigt.

Bouffier gegen Merz : In den Schützengräben

Dass Bouffier Laschet favorisiert und Spahn noch mehr zutraut, ist seit langem bekannt. Auffällig ist die Entschiedenheit, mit der er sich gleichzeitig immer wieder gegen Merz wendet.

Schnee und Ästhetik : Weiße Pracht

Immerhin ein kleiner Wintereinbruch hat in der Nacht zum Dienstag die Stadt verzuckert. Historisch und literaturgeschichtlich betrachtet, bringt Schnee jedoch vorwiegend allerlei Beschwernisse mit sich.

Hessischer Landtag : Die zweite Panne

Die AfD ist mit ihrer Anfechtung der Landtagswahlergebnisses gescheitert. Dass CDU und Grüne nun die Fraktion attackieren, ist nicht klug. Denn in diesem Fall haben jene einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, eine Schwachstelle aufzudecken.

Streit um Flächen in Frankfurt : Das Gewerbe und sein Gebiet

Frankfurt braucht ein neues Gewerbegebiet unweit des Bad Homburger Kreuzes. Denn schon längst haben Betriebe mangels Erweiterungsflächen die Stadt verlassen und neue Betriebe siedeln sich manchmal gleich im Umland an.

Vergabe von Impfterminen : Ärmel hoch!

Die Vergabe von Impfterminen wird für viele Menschen zu einer Geduldsprobe. Eine einmalige Chance wurde vertan.

Arbeiten in der Pandemie : Karriere im Homeoffice

Wegen der Corona-Pandemie arbeiten immer mehr Angestellte im Homeoffice. Das Konzept hat natürlich seine Vorteile, dennoch gibt es viele Gründe um sich auf die Rückkehr ins Büro zu freuen.

Zumutung : Eine Frage des Überlebens

Die über Achtzigjährigen müssen während der Pandemie besonders geschützt werden. Den Alten im eigenen Heim muss ein unkomplizierter Zugang zur Impfung geboten werden. Ihnen den Weg nach Frankfurt zuzumuten, ist eine Frechheit.

Streit um Steine : Spielverderber Lego

Wieder einmal geht Lego juristisch gegen kleine Händler vor. Nach dem „Held der Steine“ aus Frankfurt will der Spielsteine-Konzern aus Dänemark nun Bluebrixx aus Flörsheim das Spiel verderben.
Ein Gläschen in Ehren: Wenn die Lieblingsbar geschlossen ist, sind „Bottled Cocktails“ für zu Hause wenigstens eine stilvolle Alternative

Lokaltermin im Lockdown-Modus : Cocktails „to go“

Wer im Lockdown Cocktails trinken will, muss selbst mixen – oder von der Bar liefern lassen. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es einige Unternehmen, die sich nun auf das To-go-Geschäft spezialisiert haben.
Verurteilt: Die Angeklagten müssen eine Gefängnisstrafe verbüßen (Symbolbild).

„Wir schlachten Dich!“ : Haft für brutalen Überfall

Vier Männer haben einen Maintaler brutal überfallen und bedroht. Jetzt hat das Landgericht Hanau ein Urteil gefällt. Die Vorsitzende Richterin sprach sich dafür aus, den Angeklagten eine Chance zu geben.

Brockhaus : Warten auf den richtigen Moment

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Brockhaus Capital Management AG hat ihr Geld aus dem Börsengang noch nicht investiert. Das vergangene Corona-Jahr hat das Unternehmen gut gemeistert.
Sauberer Schnitt: Friseurmeister Cyrus Wachs zeigt dem Autor, wie er sich selbst die Koteletten kürzen kann.

Selbst Haareschneiden : So wird die Matte zur Frisur

Im Lockdown haben auch die Friseure geschlossen. Seit einem Monat sprießt es also wieder ungehemmt auf den Köpfen. Damit der Selbstversuch nicht zum Desaster wird, gibt Friseur Cyrus Wachs Tipps zum Haareschneiden zu Hause.

Momentaufnahme : Fieser Glückskeks

Ein Taxifahrer wirbt nicht gerade um Vertrauen. Eine Krankenpflegerin setzt die richtigen Prioritäten. Die Lieferdienstwerbung ist nicht so positiv. Die „Momentaufnahme“ mit täglichen Kurzbeobachtungen zum Zeitgeist.
Startbereit: Das Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle

Wieder mehr Impfungen : Auch südafrikanische Virus-Variante nun in Hessen

In Hessen ist erstmals die südafrikanische Coronavirus-Variante nachgewiesen worden, die womöglich besonders ansteckend ist. Die Impftermin-Vergabe geht schneller voran als zuletzt. Zwei Kreise sind von der schwarzen Warnstufe gerutscht.
Beschädigt: Der Bus nach dem Unfall am 21. November 2019 vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof

Tödlicher Unfall in Wiesbaden : Strafbefehl gegen Busfahrer beantragt

Nach dem spektakulären Busunfall vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof mit einem Toten im November 2019 sieht der Busfahrer einem Strafbefehl entgegen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm fahrlässige Tötung vor. Technisches Versagen ist ausgeschlossen.
Die Mosaike des Portals geben eine Ahnung von den motivischen und architektonischen Anlehnungen an die Bibel im Inneren der koptischen Kirche.

Wandertipp : Fern des Weltengetriebes

Das koptische Kloster im Hintertaunus zeigt sich als geistliches Zentrum vitaler denn je. Ein Gotteshaus und Chorturmkirchen lohnen den Besuch.
Absatzplus: Supermärkte profitieren vom gestiegenen Weinkonsum. (Archivbild)

Weinhandel : In der Krise ein paar Schlucke mehr

Die Corona-Krise kurbelt den Absatz von Wein im Flaschen an. Doch für die deutschen Winzer ist das kein Grund zum Jubeln – für sie ist das Glas halb leer.
Über den Bundesrat will Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eine längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht erreichen.

Corona-Krise : Hessen will Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis März

Am kommenden Montag tritt der Bundesrat in einer Sondersitzung zusammen. Neben dem Kinderkrankengeld sorgt die derzeit ausgesetzte Insolvenzantragspflicht vorab für Gesprächsstoff. Hessen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir will diese um einen weiteren Monat verlängern.
Sieht seine Chance gekommen: Jonathan Burkardt

05-Profi Jonathan Burkardt : Mainzer Wechselwirkung

Mit sieben Treffern ist Jean-Philippe Mateta noch der beste Torschützer der Mainzer. Doch zuletzt konnte er mit seiner Leistung nicht überzeugen. Dafür nutzt Jonathan Burkardt seine Chance unter dem neuen Trainer.
Königliches Strategiespiel: Einst saßen sich dafür würdig gekleidete Herren an Tischen gegenüber und blieben stundenlang aufrecht sitzen.

Schach spielen gegen die App : Königlich und entspannt

Man kann mit hochgelegten Füßen prima Schach spielen – mit der Fernbedienung am Smart-TV. Spielt man gegen Fernseh-App, hat sich das königliche Strategiespiel allerdings meist nach fünf Minuten erledigt.
Die Siedlung Praunheim ist Teil des Neuen Frankfurt.

„Neues Frankfurt“ : „Niemand will im Museum leben“

Das Neue Frankfurt ist eines der wichtigsten Architekturprojekte des 20. Jahrhunderts. Wie lässt sich der Charakter der Siedlungen erhalten? Ein Gespräch mit Christina Treutlein und Philipp Sturm von der Ernst-May-Gesellschaft.
Besondere Architektur in der Ernst-May-Siedlung: Straßenansicht des Ladenhausblocks Hadrianstrasse.

„Neues Frankfurt“ : May-Siedlungen sollen Welterbe werden

Das „Neue Frankfurt“ soll Unesco-Welterbe werden: Die Stadt will die unter Stadtbaurat Ernst May vor einem Jahrhundert entstandenen Siedlungen anerkennen lassen. Ein gemeinsamer Versuch mit den Berliner Siedlungen der Moderne war zuletzt gescheitert.