https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst-und-architektur/
Blick in den Kreuzgang: Mit solch schlanken Stelen verbindet man Christa von Schnitzlers Werk besonders.

Skulpturenausstellung : Stille im Paradiesgärtlein

Die Skulpturen-Ausstellung im Frankfurter Karmeliterkloster zeigt viele Facetten der Bildhauerin Christa von Schnitzler. Nun ist eine Schenkung hinzugekommen.

Zustände in Zügen : Klagegesang eines Schaffners

Was macht man als Zugbegleiter mit Berufsethos, wenn an einem winterlichen Vorabend nach stundenlanger Wartezeit eine ausgehungerte Fahrgastschar in die Waggons stürmt, aber kein Personal fürs Restaurant verfügbar ist? Man träumt.

Asteroid „2023 BU“ : Himmel!

Noch unentdeckte Brocken sind das eigentliche Problem: Der Asteroid „2023 BU“ war auf Kollisionskurs mit der Erde, passiert ist nichts, auch zur Freude der Kelten.

Künstliche Intelligenz : Turing-Test

Künstliche Intelligenz kann kenntnisreiche Texte über Hegels Logik schreiben. Trotzdem würden wir uns nicht mit einem Algorithmus zum Cappuccino verabreden. Worin genau unterscheiden sich Apparatur und Mensch?

„Im Westen nichts Neues“ : Großes Kino sieht anders aus

Edward Bergers Kriegsfilm „Im Westen nichts Neues“ nach dem Roman von Erich Maria Remarque ist für neun Oscars nominiert. Zu viel der Ehre für den deutschen Regisseur?

Verhafteter Mafiaboss Denaro : Paten-Joker

Für die Mafia bedeutete „Der Pate“ enormen Imagegewinn. Nahm auch der verhaftete Cosa-Nostra-Boss Denaro Anleihen aus der Welt des Films? Zwei Gemälde, in seinem Versteck gefunden, weisen in unterschiedliche Richtungen.

Mumie aus dem Alten Reich : Der goldene Mann

Aus der altägyptischen Nekropole von Saqqara gibt es neue Funde zu vermelden. Unter ihnen ist eine unberührte Mumie aus der Pyramidenzeit.
Wie lange drehen sich die Baukräne – wie hier in Hamburg – noch? Die Rahmenbedingungen sind extrem schwierig, die Regierung ist ratlos.

Baupolitik der Regierung : Dieses Haus braucht niemand

Erst hatte sie keine Kompetenzen – dann kam auch noch Pech dazu: Bauministerin Klara Geywitz will für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen. Ihre Bemühungen wirken zunehmend verzweifelt.

Seite 1/20

  • Das Wandgemälde aus Stabiae zeigt einen Hafen am Golf von Neapel.

    Pompeji-Ausstellung : Narziss weiß nichts vom Untergang

    Schmachtende Blicke und verkohlte Feldfrüchte: Eine Ausstellung in Chemnitz widmet sich dem Untergang von Pompeji und Herculaneum sowie der Frage, was die beiden Städte einzigartig machte.
  • Bequemlichkeit und Klimakrise: Anastasia Samoylova fotografierte 2020 den „Blue Velvet Chair“

    Fotograf William Eggleston : Es war einmal Amerika

    Das Fotografieinstitut c/o Berlin eröffnet an diesem Samstag eine der größten Eggleston-Ausstellungen seit Langem – und stellt den Werken Bilder der Fotografin Anastasia Samoylova gegenüber.
  • Die Süße des Lebens, trotz Armut und Krieg: Amedeo Modiglianis „Porträt von Dédie“ aus dem Jahr 1918

    Ausstellung in Berlin : Sie fanden eine Heimat in der Kunst

    Vor dem Ersten Weltkrieg kamen viele jüdische Künstler aus Ost- und Mitteleuropa nach Paris, um in der französischen Hauptstadt ihr Glück zu machen. Das Jüdische Museum Berlin zeichnet ihre Schicksale nach.
  • Morgendlich leuchtend im rosigen Schein: Diesem frühen Beitrag zur Serie mit der Seitenlänge von 81,2 cm gab Josef Albers 1954 den Titel „Young Prediction“.

    Huldigung an das Quadrat : Dort im Reinen und im Rechten

    Die Quadratbilder von Josef Albers stellen uns vor eine Welt, die gerade angelegt ist und deshalb explodiert und zerfließt: In Bottrop, der Geburtsstadt des Malers, wird mit der klassischen Serie ein Museumsanbau eingeweiht.
  • Vier gewinnt: Gruppenausstellung im Kunstverein Montez

    Kunstverein Familie Montez : Hotpants, Pop und schöne Gesichter

    Sie kennen sich seit Studienzeiten, sind Künstlerinnen - aber ganz unterschiedlich. Der Kunstverein Familie Montez in Frankfurt zeigt Poesie und Malerei von vier Frauen als „Misstory“.
  • Der indische Architekt Balkrishna Vithaldas Doshi

    Architekt Doshi gestorben : Eine andere Moderne

    Er gab der Architektur des 20.Jahrhunderts das menschliche Maß zurück – mit 95 Jahren ist der bedeutende indische Architekt und Pritzker-Preisträger Balkrishna Vithaldas Doshi gestorben.
  • Arno Lederer

    Zum Tod von Arno Lederer : Der Meister der anderen Moderne

    Historisch bestens informiert: Der Architekt Arno Lederer hat bei allem Eigensinn immer darauf geachtet, dass seine Entwürfe in ihre Umgebung passen. Jetzt ist der vielleicht beste Baumeister Deutschlands in seiner Heimatstadt gestorben.
  • In der Haltung konsequent, persönlich immer freundlich und zugewandt: der Architekt Arno Lederer.

    Arno Lederer : Architekt des Historischen Museums gestorben

    Er entwarf den Neubau des Historischen Museums, wirkte im Gestaltungsbeirat für die Frankfurter Altstadt mit. Jetzt ist der Architekt Arno Lederer im Alter von 75 Jahren gestorben.
  • Das berühmte Hamburg-Süd-Hochhaus von Cäsar Pinnau, das derzeit umgebaut wird

    Cäsar Pinnau : Dekorateur der Macht

    In Hamburg wird ein berühmtes Hochhaus umgebaut. Sein Architekt sorgte vor 1945 für die Inneneinrichtung in Hitlers Reichskanzlei. Nach dem Krieg machte Cäsar Pinnau eine Karriere, die viel über das Deutschland der Nachkriegszeit verrät.
  • Fast geschlossener Halbkreis: Im Doppelturm namens Duo in Singapur haben Büros, ein Luxushotel, Wohnungen und ein sogenannter Signature Retail Platz gefunden.

    Architekt Ole Scheeren : Das Wunderkind kehrt zu spät heim

    Lust auf Spektakel: Eine auf Effekt kalkulierte Ausstellung im ZKM Karlsruhe präsentiert das Werk des Architekten Ole Scheeren. Doch seine Entwurfsprinzipien passen nicht mehr in unsere Zeit.
  • Vor dem Abriss: Aus den Plänen, das Gebäude der Druckerei Dondorf zu erhalten und umzubauen, wird nichts.

    Backsteinbau in Bockenheim : Dondorf’sche Druckerei wird doch abgerissen

    Der Backsteinbau der Dondorf’schen Druckerei im Frankfurter Stadtteil Bockenheim schien schon gerettet zu sein. Das Max-Planck-Institut für Empirische Ästhetik sollte dort einziehen. Doch jetzt stellte sich heraus, dass die Bausubstanz zu schlecht ist.
  • Smoking gun: Klaus Albrecht Schröder, Generaldirektor der Albertina, im Juli 2022 vor dem Kunstwerk „Imagine“, einem Riesen-Revolver in einem Käfig des Künstlers Vladimir Dodig Trokut.

    Wiener Kunstmuseum : Die Albertina soll diverser werden

    Nach mehr als einem Vierteljahrhundert kündigt Direktor Klaus Albrecht Schröder seinen Abschied an. Für seine Nachfolge hat er auch schon eine Idee.
  • Rendezvous mit der Biographie des Künstlers: Henri Matisses „Rotes Studio“, 1911

    Henri Matisse in Kopenhagen : Die Bilder im Bild

    Seit 1949 hängt „Das Rote Atelier“ im New Yorker Museum of Modern Art. Jetzt steht dieses Schlüsselwerk von Matisse im Zentrum einer Ausstellung in Kopenhagen. Aus gutem Grund.
  • Subtiler Blick und schneller Strich: „Weiblicher Rückenakt“, ohne Datierung.

    Aktausstellung zu e.o.plauen : Ich gehe mit einem Lächeln

    In Plauen wird eine unbekannte Facette des Werks von Erich Ohser alias e.o.plauen ausgestellt: Auch das Aktzeichnen hat den Schöpfer der Comicserie „Vater und Sohn“ lebenslang begleitet.