https://www.faz.net/-gx3
Wie ausradiert: Die Zerstörung immer größerer Teile des Gehirns führt zum großen Vergessen und am Ende sogar zum Verlust der Persönlichkeit.

16 Jahre vor der Demenz : Ein Bluttest für Alzheimer

Unheilbar, aber nicht unsichtbar: Nachdem deutsche Forscher entdeckten, dass Alzheimer-Spuren lange vor Krankheitsbeginn im Blut zu finden sind, haben sie einen Bluttest entwickelt. Anwendungsreif ist er nicht.
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
Bei Jugendlichen kommt die jüngste Freigabe-Politik oft falsch an: Warum sollte ein vermeintliches Heilmittel auch gefährlich sein?

Cannabis verändert Kinderhirn : Kaum gekifft und trotzdem Opfer

Cannabis-Konsum kann für junge Menschen fatal sein. Je mehr Joints, desto stärker leidet das Hirn – dachte man. Eine wichtige neue Studie findet Hirnveränderungen aber schon nach ein- oder zweimaligem Konsum. Ist das möglich?
Weißer Riesling, im Weinberg vom Institut für Rebenzüchtung der Universtiät Geisenheim

Wein-Bilanz 2018 : Wird der Neue ein guter Jahrgang?

Selten versprach ein Jahrgang so viel wie 2018. Aber Sonne allein reicht nicht für einen guten Wein. Am Ende entscheidet die Qualität der Traube. Zu Besuch beim Institut für Rebenzüchtung der Universität Geisenheim.

Seite 1/22