Europäische Union: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Freihandelsabkommen mit der EU Briten wollen von EU-Regulierung abweichen

Die britische Regierung setzt auf eine harte Verhandlungslinie und einen schnellen Abschluss des Freihandelsabkommens mit der EU. Mehr

19.01.2020, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Europäische Union

   
Sortieren nach

Digitalkonferenz DLD Europa will die Explosion der Datenmenge für sich nutzen

In der Technik werden die Karten immer wieder neu gemischt. Davon ist EU-Kommissar Thierry Breton überzeugt. Das sei die Chance für Europa. Sie heißt Edge-Computing. Mehr Von Carsten Knop, München

19.01.2020, 16:22 Uhr | Wirtschaft

Facebook-Manager „Aufspalten ist nicht die Lösung“

Der größte Nachteil für europäische Tech-Unternehmen im Vergleich zu ihren Wettbewerbern in China und Amerika ist der fehlende riesige Binnenmarkt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Nick Clegg

19.01.2020, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Facebook-Manager Nick Clegg Cutting Silicon Valley giants down to size is not the solution

The biggest disadvantage for European tech companies compared to their Chinese and American competitors is the absence of a large-scale domestic market. A guest contribution. Mehr Von Nick Clegg

19.01.2020, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Relevante Flexibilität Geldpolitik auf dem Prüfstand

Das Preisziel gehört in den Mittelpunkt der Geldpolitik-Debatte. Es geht dabei um die Frage der relevanten Flexibilität – und einer sinnvollen Definition von Preisstabilität. Mehr Von Ewald Nowotny, Wien

19.01.2020, 15:44 Uhr | Finanzen

Vorbild Lichtenstein? Gibraltar erwägt Beitritt zum Schengen-Raum

Regierungschef Picardo sagt: Die Grenzregelung nach dem Brexit sei für die britische Exklave zentral. Mehr

19.01.2020, 13:59 Uhr | Brexit

Vor der Konferenz in Berlin Libyen fordert internationale Schutztruppe

Der libysche Regierungschef spricht sich für den Einsatz ausländischer Truppen in seinem Land aus. Zudem kritisiert er das Verhalten der Europäischen Union. Mehr

19.01.2020, 03:08 Uhr | Politik

Bauern-Proteste Freitags gegen Auflagen, samstags für Agrarwende

Nach den Protesten von Landwirten gegen neue Naturschutz-Auflagen demonstrieren am Samstag Tausende in Berlin, um genau dafür Druck zu machen. Bei einer Bauern-Demo in Nürnberg wurden rechtsextreme Plakate gezeigt. Mehr

18.01.2020, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Bundeswehr in Libyen Kommt es zum deutschen Militäreinsatz in Nordafrika?

Die Bundesregierung stellt sich darauf ein, womöglich deutsche Soldaten für eine Mission in Libyen abzustellen. Auch Teile der Opposition scheinen der Idee gegenüber offen zu sein. Mehr Von Eckart Lohse, Matthias Rüb und Frank Pergande

18.01.2020, 17:53 Uhr | Politik

Devisenmarkt Warum der Schweizer Franken wieder mehr Wert ist

Die Schweizer Währung hat zuletzt wieder an Kraft gewonnen. Das will die Schweizerische Nationalbank nicht länger hinnehmen. Doch ausgerechnet das könnte einen wichtigen Handelspartner erzürnen. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

18.01.2020, 15:47 Uhr | Finanzen

Digitalkonferenz DLD „So wird Europa eine digitale Kolonie Amerikas oder Chinas“

Der Europa-Abgeordnete Axel Voss schlägt Alarm: Der Kontinent müsse endlich einen echten digitalen Binnenmarkt erschaffen. Der Autor Andrew Keen hat eine andere Empfehlung. Mehr Von Alexander Armbruster

18.01.2020, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Bauernproteste Sie klagen, weil es sonst niemand tut

Die Landwirtschaft hat in unserer Gesellschaft einen viel zu geringen Stellenwert. Muss erst wieder eine Hungersnot kommen, damit wir begreifen, was wir an den Bauern haben? Mehr Von Edo Reents

18.01.2020, 08:23 Uhr | Feuilleton

Beitrittsverhandlungen EU soll Hilfsgelder für Türkei drastisch gekürzt haben

Als Beitrittskandidat erhält die Türkei von der EU finanzielle Unterstützung. Wegen des Streits um Gasbohrungen vor Zyperns Küste und dem Militäreinsatz in Syrien soll das Land nun offenbar deutlich weniger Geld bekommen als ursprünglich geplant. Mehr

18.01.2020, 02:57 Uhr | Aktuell

Trauerfeier oder Festakt? Das große Rätsel für die Briten zum Brexit-Stichtag

Am 31. Januar tritt Großbritannien aus der Europäischen Union aus. Noch streitet das Land darüber, ob dieser Tag Anlass für ein Fest oder einen Trauerakt ist – und ob „Big Ben“ läuten soll. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

17.01.2020, 22:02 Uhr | Politik

Mögliche Zölle auf Autos Bundesregierung bestätigt amerikanische Drohung

Im Streit über das Atomabkommen mit Iran haben die Vereinigten Staaten der EU mit Zöllen auf Autos gedroht. Das hat die Bundesregierung nun bestätigt. Mehr

17.01.2020, 20:17 Uhr | Politik

Migration im Mittelmeer Wieder wie 2015?

Die Zeit ist günstig, sich in der EU über eine neue Asylpolitik zu einigen. Kommt erst wieder ein Jahr 2015, geht in Europa mehr als nur die Migrationspolitik zu Bruch. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.01.2020, 18:55 Uhr | Politik

Zukunft der Nato Europa braucht auch französische Nuklearwaffen

Auch wenn die „Hirntod“-Analyse des französischen Präsidenten zum Zustand der Nato verfehlt ist: Über zwei zentrale Forderungen Emmanuel Macrons sollte debattiert werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Johann Wadephul

17.01.2020, 18:44 Uhr | Politik

Umsetzung des EU-Urheberrechts Eiliger Verlegerschutz

Verlagserzeugnisse im Internet sollen besser geschützt werden. Nun hat das Bundesjustizministerium einen Diskussionsentwurf vorgelegt. Kritiker warnen vor Auswirkungen auf die Internetkommunikation. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

17.01.2020, 18:23 Uhr | Wirtschaft

Seehofer zum Söder-Vorstoß „Mit mir hat niemand gesprochen“

Horst Seehofer hat aus den Medien vom Vorstoß von Markus Söder zur Umbildung der Regierung erfahren. Im F.A.Z.-Interview meint der Innenminister dazu: Politiker müssen nicht „jung und frisch“ sein – sondern etwas bewirken. Mehr Von Helene Bubrowski und Eckart Lohse, Berlin

17.01.2020, 17:15 Uhr | Politik

Frontex-Bericht Europas Grenzschützer schauen nach Osten

Im Jahr 2019 sind weniger Migranten in die EU eingereist als im Jahr zuvor. Mit knapp 140.000 Grenzübertritten liegt die Zahl laut Frontex sechs Prozent niedriger. Aber die östliche Mittelmeer-Route bereitet den Grenzschützern Sorge. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

17.01.2020, 16:43 Uhr | Politik

EU-Außenbeauftragter Borrell hält Scheitern des Atomabkommens mit Iran für möglich

Der neue EU-Außenbeauftragte Josep Borrell sagt, es sei denkbar, dass das Atomabkommen mit Iran nicht zu retten ist. Dennoch werde die EU weiterhin auf die Überprüfung durch die internationalen Inspekteure vertrauen. Mehr

17.01.2020, 13:36 Uhr | Politik

Predigt bei Freitagsgebeten Chamenei zeigt iranischen Demonstranten die kalte Schulter

Irans oberster Führer formuliert beim traditionellen Freitagsgebet angesichts der jüngsten Proteste eine klare Botschaft. Der Kurs des Landes werde sich nicht ändern. Mehr

17.01.2020, 11:45 Uhr | Politik

Start der Grünen Woche Aus für die Bullerbü-Landwirtschaft

Alle müssen satt werden – also Schluss mit romantischen Vorstellungen, warnt Ministerin Julia Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche. Angesichts der Bauernproteste ist die Messe so politisch wie selten zuvor. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

17.01.2020, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Merkel und China Land des Wunderns

Je stärker China wird, desto größer ist die Herausforderungen für die deutsche Kanzlerin. In Berlin sieht man den wachsenden Einfluss des Landes zunehmend kritisch. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

16.01.2020, 20:46 Uhr | Politik

AKK zu Gesprächen in London Merkel gab die Tonlage vor

Die Kanzlerin nannte den Brexit in einem Interview einen „Weckruf“ für Europa. Was der sicherheitspolitisch bedeutet, besprach AKK in London – wo auch die jüngsten Berichte über amerikanische Drohungen gegenüber den Europäern Thema waren. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.01.2020, 19:37 Uhr | Brexit

Salvini gegen „La Repubblica“ Wer löscht hier wen aus?

In Italien bezichtigen sich die politischen Gegner jeweils der Aufstachelung zu Hass und Gewalt. Die Presse ist mittendrin. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

16.01.2020, 18:41 Uhr | Feuilleton

Vermengte Dossiers Drohte Amerika den Europäern wegen Iran?

Berlin weist Berichte zurück, die Europäer hätten nur aufgrund amerikanischer Drohungen die Schlichtung im Atomabkommen verlangt. Allerdings gab es wohl durchaus klare Hinweise aus Washington. Mehr Von Johannes Leithäuser, Majid Sattar, Jochen Buchsteiner und Rainer Hermann

16.01.2020, 18:05 Uhr | Politik

F.A.Z. Woche Ist die EU auf steigende Flüchtlingszahlen vorbereitet?

Die F.A.Z. Woche fragt: Ist die EU auf steigende Flüchtlingszahlen vorbereitet? Der Zustrom ist zwar seit dem Jahr 2015 rückläufig, in Griechenland aber ist die Lage alles andere als entspannt. Mehr

16.01.2020, 17:42 Uhr | Politik

Maut-Untersuchungsausschuss Die FDP will Scheuers Handy einsammeln

Der Bundestag untersucht die gescheiterte Pkw-Maut. Im Fokus steht die Frage: Wie ging der Verkehrsminister vor? Mehr

16.01.2020, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Teurer Kompromiss Kohle-Pakt der Unvernunft

Der Abschaltplan folgt politischen Kriterien – und nicht Wirtschaftlichkeit und Klimanutzen. Das ist schlecht. Mehr Von Heike Göbel

16.01.2020, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Flucht und Migration Wie berichten europäische Medien?

Zwölf Journalismus-Institute haben Pressebeiträge über Flüchtlinge untersucht. Sie stellen fest: Die „eine“ Flüchtlingsberichterstattung gibt es nicht. Es herrschen große nationale Unterschiede vor. Welche sind das? Mehr Von Michael Hanfeld

16.01.2020, 15:14 Uhr | Feuilleton

Friedrich Engels über Bauern Schluss mit der Großgrundherrlichkeit

Die Bauernfrage stellt sich immer wieder: Friedrich Engels kennt Antworten. Selbst manche seiner mehr als 125 Jahre alten Empfehlungen finden heute auf verschlungenen Pfaden ihren Weg in die Realität. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Reinhard Loske

16.01.2020, 10:14 Uhr | Feuilleton

Commerzbank warnt Immobilienboom wie vor der Lehman-Pleite

Die steigenden Hauspreise in Europa deuten nach Ansicht eines Analysten auf bedenkliche Parallelen zur Zeit vor der Finanzkrise hin. Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.01.2020, 08:56 Uhr | Finanzen

Kroatiens Ministerpräsident „Zuwanderung ist derzeit kein Thema“

Kroatiens Bevölkerung schrumpft. Die jungen Menschen wandern ab, um sich wirtschaftlich zu verbessern. Trotzdem sei Zuwanderung kein Thema, sagt Ministerpräsident Andrej Plenković im Interview. Mehr Von Michael Martens, Zagreb

16.01.2020, 07:01 Uhr | Politik

Justizreform in Polen EU-Kommission stellt Eilantrag beim Europäischen Gerichtshof

Der Konflikt zwischen Brüssel und Warschau wegen der umstrittenen Justizreform spitzt sich zu. Die EU-Kommission geht vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die neue „Disziplinarkammer“ vor. Mehr Von Gerhard Gnauck und Thomas Gutschker

15.01.2020, 23:02 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z