https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/
Arterhaltung: Überarbeiteter Vierzylinderbenziner von Volkswagen

Antriebe der Zukunft : Multikulti unter der Haube

Batterie, Brennstoffzelle und Verbrennungsmotor im trauten Miteinander. Das Wiener Motoren­symposion zeigt die Vielfalt künftiger Antriebe.

Fahrbericht Honda HRV : Ruhig mal ganz anders

Wer drei Antriebe zu einem verdichtet, muss einige Fachkenntnis haben. Und den Wunsch, Alltagsleben mit Sparsamkeit zu verbinden. Na gut. Schwung aber bleibt auf der Strecke.

Neuer Range Rover Sport : Farmers Fitness

Nach dem Range Rover wird nun auch der etwas kleinere Range Rover Sport erneuert. Die dritte Generation des SUV startet Ende 2022 mit einer reichhaltigen Auswahl an Motoren. Rein elektrisch wird es dann 2024.

Bye Bye, iPod : Die Aufdringlichen

Der iPod ist Geschichte und wir empfinden Abschiedsschmerz. Denn mit ihm geht ein bestimmter Modus des Musikhörens endgültig verloren. Jetzt hat alles einen Lautsprecher. Und im Sommer gibt es kein Entkommen mehr vor der Musik anderer.
Die strengen Sicherheitsvorkehrungen kommen nicht von ungefähr.

Autos in der Zukunft : Streng geheim

Keiner weiß, wie die mobile Welt in ein paar Jahren ticken wird. Trotzdem müssen die Autohersteller mit einem Blick in die Glaskugel milliardenschwere ­Produkte entwickeln. Ohne Kundenklinik geht da nichts.

Motorradsport : Höllentrip auf Holzlatten

In der Pionierzeit des Motorrads wagte sich der Rennsport in Amerika auf glattes Parkett. Board Tracks waren ein mörderischer Holzweg. Blick auf eine 100 Jahre zurückliegende Epoche des Irrsinns.

Wohnmobil Eura Mobil Van V635 : Kastencamper für Sportler

Der Eura Mobil V 635 HB ist variabel und soll in der Premiumklasse punkten. Viele Zähler kommen dabei nicht zusammen. Dennoch bietet Eura ein attraktives Freizeitmobil.

Seite 1/51

  • Subaru Forester : Der Waidmann dankt

    Subaru frischt den rustikalen Forester auf. Von außen fällt vor allem die neu gestaltete Front auf. Das Fahrwerk wurde etwas modifiziert.
  • Blaues Band: Der Ford Transit fährt jetzt auch rein elektrisch

    Elektrischer Ford Transit : Energieversorgung aus einer Hand

    Ford elektrifiziert seinen Lieferwagen-Klassiker Transit, will seinen Gewerbekunden gleichzeitig ein Rundum-Sorglos-Paket bieten und so die Elektromobilität voran bringen.
  • Lkw mit Wasserstoffantrieb : Die Rückkehr des H2-Verbrenners

    Wasserstoff wie Erdgas oder Diesel im Motor zu verbrennen, schien lange ineffektiv. Der Lastwagenhersteller Daf arbeitet nun an dieser Technik. Gegenüber der Brennstoffzelle habe sie viele Vorteile.
  • Probefahrt Mazda CX-60 : Ein Viertel gegen den Strom

    Mazda stemmt sich gegen seelenlose Verzichtserklärungen. Es wird im neuen CX-60, man höre und staune, Reihensechszylinder als Benziner und Diesel geben. Drei Viertel des Absatzes soll freilich der Plug-in-Hybrid ausmachen.
  • Fahrbericht BMW i4 xDrive M50 : So geht’s elektrisch

    Kaum ein Elektroauto hat in der Redaktion so beeindruckt wie der BMW i4. Er fährt klasse, hat eine ordentliche Reichweite und lädt schnell. Die Verarbeitung ist exzellent. Aber er ist sehr teuer.
  • Elektro-Strategie : Honda sagt leise Servus

    2040 will Honda den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotoren einstellen. Schon heute gibt es Benziner fast nur noch in Kombination mit einem Elektromotor.
  • VW Polo GTI geprüft : Praktisch immer gute Laune

    Die Leichtigkeit des Karo-Seins trägt heute der Polo wahrscheinlich besser als der Golf. Er ist ein flotter Fröhlichmacher ohne die Abteilung Schraubstock. Nur der Inflation fährt auch dieser Volkswagen nicht davon.
  • Fahrbericht Citroën e-Berlingo : Rollender Stromkasten

    Der Berlingo war ein Trumpf von Citroën. Jetzt fährt er nur noch elektrisch. Das klingt modern, hat aber Folgen. Längere Touren mit dem praktischen Auto erfordern gute Planung.
  • Flugzeugmesse Aero : Mit Sprit oder Strom

    Die Fliegerwelt trifft sich wieder auf der Messe Aero am Bodensee. Elektro oder Verbrennerantrieb heißt für viele Piloten die künftige Frage.
  • Nissan Townstar Kombi : Einer aus dem Trio Kongeniale

    Hochdachkombis sind vor allem bei Familien beliebt. Die Kooperation von Mercedes mit Renault-Nissan stellt dem Marktführer VW Caddy gleich drei Modelle entgegen: den Renault Kangoo, den Mercedes Citan und eben den Nissan Townstar.
  • 50 Jahre Renault R5 : Der kleine Freund

    Im Frühjahr 1972 kam der kleine Renault R5 auf den Markt. Der 3,50 Meter kurze, poppige Wagen wurde schnell zum Bestseller und bis Mitte der 1990er Jahre mehr als neun Millionen mal verkauft.
  • Fahrbericht Harley Nightster : Kein Kind von Traurigkeit

    Ein Einstiegsmodell soll sie sein, wenn auch ein teures: Harley-Davidson schiebt nach der bulligen Sportster S die entschärfte, aber keineswegs harmlose Nightster als zweites Sportster-Familienmitglied zu den Händlern.
  • Mercedes EQS mutiert zum SUV : Eine Frage höheren Formats

    Ein Luxus-SUV für die Elektrowelt: Mercedes nutzt seine neue Plattform immer weiter aus. Im Herbst soll die EQS-Familie nun auch um ein geländegängiges Modell anwachsen.
  • Probefahrt Mercedes-Benz EQE : Die Geschäftswelt unter Strom

    Samtig, souverän und nahezu selbsterklärend: Mit dem EQE legt Mercedes-Benz sein elektrisches Pendant zur E-Klasse vor. Die Business-Limousine kommt wahlweise mit Heck- oder Allradantrieb.
  • Fahrbericht VW Taigo : Gut geschnitten

    Was passiert, wenn man einem VW T-Cross das Dach stutzt und ein neues Kleid anzieht? Es kommt ein großer Kleinwagen mit überzeugenden Eigenschaften dabei heraus.
  • Modell für die Zukunft: So soll die neue Ju52 aussehen, die vermutlich aber nicht vor 2025 auf den Markt kommt.

    Revival von Junkers Ju52 : Die „Tante Ju“ kommt zurück

    Comeback einer Ikone: Die Junkers Flugzeugwerke kündigen an, ihre berühmte Ju52 wieder aufzulegen. Die Neubauten sollen weniger Treibstoff verbrauchen, Platz für 14 Passagiere bieten – und erstmals einen Autopiloten bekommen.
  • Neuer BMW 7er : Nier san nier

    Der 7er ist kein Auto, nicht im engeren Sinne. Mit dem polarisierenden Auftritt der neuen Generation wagt BMW einiges. Und ersetzt den Achtzylinder durch einen Elektriker. Allerdings nur in Europa.