https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/
Deutschland ohne Spielmacher: Nach dem frühen Aus bei der Weltmeisterschaft fegt ein Tornado über den deutschen Fußball. Selten zuvor war das Risiko so hoch, die Zukunft zu verlieren.

Bundestrainer Hansi Flick : Der DFB hat den Aufbruch verpasst

Der DFB wollte das Scheitern bei der WM ordentlich aufarbeiten. Jetzt ist offensichtlich: Das Ergebnis stand schon vorher fest. Dabei gibt es gute Gründe für eine wirkliche Erneuerung.
Hans-Joachim Watzke und Donata Hopfen im Gespräch: Beide gehen nun getrennte Wege.

Nachspiel von DFL und Hopfen : Eine Trennung, zwei Verlierer

Hinter den freundlichen Abschiedsworten von DFL und ihrer bisherigen Chefin Hopfen steckt ein tiefer Konflikt. Die gegenseitige Kritik ist leidlich verklausuliert.
Aus Eintracht-Sicht steht zu befürchten, dass Hellmann seine DFL-Sache gut machen wird

Von der Eintracht zur DFL : Gefährliche Auszeichnung

Axel Hellmann wird übergangsweise einer von zwei Geschäftsführern der Deutschen Fußball Liga. Darüber darf sich Eintracht Frankfurt freuen. Doch der Bundesligaklub muss auch an seine eigene Zukunft denken.

Russen bei Olympia 2024 : Putins Sportsoldaten

Mit der Absicht, russische Athleten bei Olympia 2024 starten zu lassen, spielt das IOC jenen in die Karten, die Sportler zu Botschaftern ihrer mörderischer Politik machen – wie etwa Wladimir Putin.

Bundestrainer Hansi Flick : Der DFB hat den Aufbruch verpasst

Der DFB wollte das Scheitern bei der WM ordentlich aufarbeiten. Jetzt ist offensichtlich: Das Ergebnis stand schon vorher fest. Dabei gibt es gute Gründe für eine wirkliche Erneuerung.

Von der Eintracht zur DFL : Gefährliche Auszeichnung

Axel Hellmann wird übergangsweise einer von zwei Geschäftsführern der Deutschen Fußball Liga. Darüber darf sich Eintracht Frankfurt freuen. Doch der Bundesligaklub muss auch an seine eigene Zukunft denken.

Nachspiel von DFL und Hopfen : Eine Trennung, zwei Verlierer

Hinter den freundlichen Abschiedsworten von DFL und ihrer bisherigen Chefin Hopfen steckt ein tiefer Konflikt. Die gegenseitige Kritik ist leidlich verklausuliert.

Der Bundestrainer bleibt : Schlechte Voraussetzungen für Flick

Was seit dem WM-Aus passiert ist, lässt schwer auf eine erfolgreiche Zukunft der Nationalelf mit Hansi Flick hoffen. Der DFB geht ein großes Risiko ein – es fühlt sich so an, als hätte man das alles erst erlebt.

Marokkos WM-Triumph : Arabische Fußballträume

In der ganzen arabischen Welt wird Marokkos Viertelfinaleinzug als Triumph gefeiert. Markiert das Turnier ein Erwachen des Fußballs in dieser Region? Zweifel sind angebracht.

DFB-Direktor tritt ab : Bierhoffs Vermächtnis

Oliver Bierhoff war das Image immer besonders wichtig, nun hinterlässt er eine Nationalmannschaft mit ramponiertem Ruf. Nach der Trennung eröffnen sich dem DFB nun neue Spielräume.

WM-Blamage und „One Love“-Farce : Zeit für eine Zäsur im DFB-Team

Ein Neuanfang im deutschen Fußball war mit Oliver Bierhoff nicht vorstellbar. Nun verlässt er den DFB. Auch Bundestrainer Hansi Flick hat keine Argumente geliefert, weshalb er bis zur Heim-EM 2024 bleiben sollte.
Auch international im Einsatz: Brajan Gruda gegen Malta am Ball

Fußball-Bundesliga : Stürmischer Nachwuchs bei Mainz 05

Mit Brajan Gruda und Nelson Weiper drängen die nächsten Offensiv-Talente ins Bundesligateam. Doch während der eine bereits einen Profivertrag unterzeichnete und Spielpraxis im Trainingslager sammelt, paukt der andere noch fürs Abitur.
Der neue starke Mann im deutschen Fußball: Borussia Dortmunds Hans-Joachim Watzke

Nach Aus von Donata Hopfen : So plant Watzke die Zukunft der DFL

Interimsweise übernehmen zwei erfolgreiche Bundesliga-Manager die Geschicke der DFL. Hans-Joachim Watzke, der neue starke Mann im deutschen Fußball, plant aber bereits weiter und wünscht sich eine größere Bayern-Einbindung.

Fußball im Liveticker

Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.

Oliver Bierhoffs Abgang : Befreiungsschlag für den DFB

„One Love“ und „Mund zu“ waren die letzten Fehler, die sich DFB-Direktor Oliver Bierhoff erlauben durfte. Sein Rückzug beendet eine Ära, die zwiespältiger nicht sein könnte. Was wird nun aus Hansi Flick?

Ausschreitungen nach WM-Siegen : Woher kommt die marokkanische Gewalt?

Marokko zwischen Freude, Jubel, Zerstörung und Terror: Bei der Fußball-WM gelingt ausgerechnet gegen Spanien die große Sensation, doch anschließend wird längst nicht nur gefeiert. Die Ursachen dafür reichen tief.
Hier geht’s lang: Oliver Glasner gibt die letzten Anweisungen im Jahr 2022.

Eintracht-Coach Glasner : Noch einmal Engagement sehen

Coach Glasner tritt mit der Eintracht die letzte Reise für dieses Jahr an. Die Frankfurter fliegen zum Testspiel nach Bergamo. Danach will Glasner 2022 am Strand Revue passieren lassen.

Bundesliga

1/

Bundesliga
2. Bundesliga

Viel Geld für Frankfurt : Kein Kontrollverlust bei der Eintracht

Die Eintracht steht erstmals im Achtelfinale der Champions League und ist auch in der Bundesliga gut dabei. Sollte jetzt kräftig investiert werden? Frankfurt wählt einen vernünftigen Weg.

Seite 1/20

  • Haben sich eine gute Ausgangsposition erspielt: Kicker von Darmstadt 98

    Darmstadt 98 : Fit für den Endspurt

    Nach drei Wochen Urlaub beginnt beim Zweitliga-Spitzenreiter der Übungsbetrieb. Auch Termin und Gegner für das Stadioneröffnungsspiel stehen fest – auch wenn das „Bölle“ dann noch nicht fertig ist.
  • Elseid Hysaj (links) von Lazio Rom im Duell mit Angel Di Maria von Juventus Turin

    Skandal um Juventus Turin : Heuchelei bei der „alten Dame“

    Im Fall von Juventus Turin tun sich Abgründe auf: Die Fußballstars spielten Solidarität in der Pandemie nur vor, und der Verein fälschte die Bilanzen. Abgehörte Telefonate brachten die Staatsanwälte auf die Spur.
  • Als DFB-Direktor mitverantwortlich für die Nationalmannschaft: Oliver Bierhoff

    Nach WM-Debakel in Qatar : DFB und Oliver Bierhoff trennen sich

    Oliver Bierhoff verlässt den Deutschen Fußball-Bund. Der ursprünglich bis in das Jahr 2024 laufende Vertrag mit dem DFB-Direktor wurde vorzeitig aufgelöst. Über die Nachfolge sollen nun die DFB-Gremien beraten.
  • Donata Hopfen ist seit Januar 2022 hauptamtliche DFL-Chefin.

    Vertrauen verloren : DFL-Chefin Hopfen soll abgelöst werden

    Donata Hopfens Tage an der Spitze der Deutschen Fußball Liga scheinen gezählt: Die Profiklubs sind mehrheitlich unzufrieden mit der DFL-Chefin. Am Mittwoch entscheidet der Aufsichtsrat nach F.A.Z.-Informationen über ihre Zukunft.