Benjamin Netanjahu: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reaktionen aus Israel „Deutschland ist wieder gefährlich für Juden“

Politiker und Medien in Israel kommentieren den Anschlag auf die Synagoge in Halle. Vom „Mythos“ eines besseren Deutschlands ist die Rede. Juden seien „wieder einmal leichte Beute geworden“. Mehr

10.10.2019, 14:55 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Benjamin Netanjahu

1 2 3 ... 18 ... 36  
   
Sortieren nach

Korruptionsvorwürfe in Israel Es sieht nicht gut aus für Netanjahu

Benjamin Netanjahu muss sich gegen Korruptionsvorwürfe verteidigen. Erweisen sich die jahrelangen Ermittlungen als stichhaltig, wäre er der erste amtierende Ministerpräsident Israels unter Anklage. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

02.10.2019, 12:39 Uhr | Politik

Netanjahu unter Druck Gespräche zu Regierungsbildung in Israel abgesagt

Herausforderer Benny Gantz sieht die Voraussetzungen für Gespräche zur Bildung einer Einheitsregierung unter Likud-Chef Netanjahu nicht erfüllt. Den erwartet an diesem Mittwoch eine Anhörung wegen Korruptionsvorwürfen. Mehr

02.10.2019, 06:44 Uhr | Politik

Israel Netanjahu strebt weiter Einheitsregierung an

Der Wahlverlierer Netanjahu erhält mit dem Auftrag zur Regierungsbildung eine neue Chance, weiter sein Amt zu behalten. Die Opposition wirft ihm vor, auf Zeit zu spielen, um einer Anklage zu entgehen. Mehr Von Jochen Stahnke, Haifa

26.09.2019, 11:31 Uhr | Politik

Keine Koalition mit Gantz Netanjahu mit Regierungsbildung beauftragt

Nach der Parlamentswahl hat der israelische Präsident Reuven Rivlin den amtierenden Ministerpräsidenten mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Gespräche über eine gemeinsame Regierung mit Netanjahus stärkstem Rivalen Benny Gantz waren zuvor gescheitert. Mehr

26.09.2019, 11:04 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Ein riskanter Schritt

Die Demokraten hofften, die Ukraine-Affäre würde für Donald Trump der politische Genickbruch werden – das Gegenteil könnte der Fall sein. Etwas besser läuft es hingegen für Israels Regierungschef. Alles Wichtige im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

26.09.2019, 06:16 Uhr | Aktuell

Eine Woche nach der Wahl Israels Präsident beauftragt Netanjahu mit Regierungsbildung

Ministerpräsident Netanjahu hat bei der Wahl in Israel eine Schlappe erlitten. Dennoch soll er jetzt die nächste Regierung bilden. Ob ihm das gelingen wird, ist jedoch zweifelhaft. Mehr

25.09.2019, 19:27 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Israel Netanjahus Likud bekommt weiteren Sitz im Parlament

Die Partei von Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu wird durch das Endergebnis der Knesset-Wahl gestärkt. Doch das politische Patt bleibt bestehen. Mehr

25.09.2019, 13:12 Uhr | Politik

Schwere Regierungsbildung Netanjahu und Herausforderer Gantz ohne Mehrheit

Die Arabische Vereinte Liste stellt sich hinter Oppositionskandidat Benny Gantz. Der kommt damit zwar auf mehr Unterstützer als Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, doch beiden fehlt eine Mehrheit zur Regierungsbildung. Mehr

23.09.2019, 08:04 Uhr | Politik

Nach Parlamentswahl in Israel Verlierer Netanjahu

Nach dem Patt der jüngsten Knessetwahl sind Israels Parteichefs auf der Suche nach Koalitionspartnern. Sind damit die Tage von Benjamin Netanjahu als Ministerpräsident gezählt? Mehr Von Rainer Hermann

20.09.2019, 13:14 Uhr | Politik

Video-Botschaft Netanjahu will jetzt eine Einheitsregierung

In einer Ansprache sagte Netanjahu, er habe sich zwar im Wahlkampf für eine rechtsgerichtete Koalition ausgesprochen, das Wahlergebnis ermögliche dies jedoch nicht. Mehr

19.09.2019, 13:00 Uhr | Politik

Wahl in Israel Netanjahu fordert Bildung großer Koalition

In Israel siegt das Mitte-Bündnis Blau-Weiß mit einer hauchdünne Mehrheit vor dem Likud, der Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Dieser will nun mit seinem Herausforderer Benny Gantz regieren – lässt dabei aber eines offen. Mehr

19.09.2019, 10:57 Uhr | Politik

Netanjahus Rückhalt schwindet Das sanfte Lächeln von Gideon Saar

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat bei der Wahl weiter an Rückhalt verloren – ohne ihn wäre die Regierungsbildung ein Leichtes. Parteiinterne Rivalen loten ihre Chancen aus. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

18.09.2019, 22:00 Uhr | Politik

Wahl in Israel Wieder ein Patt

Bei der Parlamentswahl in Israel konnten weder Benjamin Netanjahu und seine Likud-Partei, noch Benny Gantz und seine Liste Blau-Weiß eine Mehrheit gewinnen. Israel steht so wieder vor einer schwierigen Regierungsbildung. Mehr

18.09.2019, 07:43 Uhr | Politik

Wahl in Israel Netanjahu ohne Rückhalt

Auch dieses Mal hat die Parlamentswahl in Israel kein klares Ergebnis. Das heißt für den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu: Es könnten die letzten Tage seiner politischen Karriere sein. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

18.09.2019, 07:40 Uhr | Politik

Naher Osten Merkel und Jordaniens König kritisieren Israels Annexionspläne

Die Kanzlerin und der König haben sich gegen die Ankündigung des israelischen Ministerpräsidenten gewendet, im Falle eines Wahlsiegs das Jordantal zu annektieren. Den Rüstungsexportstopp gegen Saudi-Arabien will Merkel beibehalten. Mehr

17.09.2019, 14:58 Uhr | Politik

Vor der Wahl in Israel Zusammenprall der Temperamente

Bei der Parlamentswahl an diesem Dienstag in Israel tritt der frühere Generalstabschef Gantz gegen Amtsinhaber Netanjahu an. Doch selbst wenn er gegen den Ministerpräsidenten gewinnen sollte – einen fundamentalen Politikwechsel gäbe es nicht. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

17.09.2019, 09:22 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Plötzlich kleinlaut

Trump, Netanjahu und Johnson kennt man großspurig. Doch plötzlich zögert Trump, kämpft Netanjahu um sein politisches Überleben und muss sich Johnson vor dem Supreme Court rechtfertigen. Alles Wichtige steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr

17.09.2019, 07:07 Uhr | Aktuell

Bibi oder Benny Israel-Wahl als Referendum über Netanjahu

Die Israelis haben am Dienstag wieder die Wahl zwischen dem langjährigen Regierungschef Benjamin Netanjahu und seinem Herausforderer Benny Gantz. Umfragen sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Viele Bürger wünschen sich einen politischen Wandel. Mehr

16.09.2019, 15:40 Uhr | Politik

Russische Israelis Im Land der 120 Putins

Mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten in Israel sprechen Russisch. Der wachsende Einfluss der orthodoxen Juden bereitet ihnen Sorgen – für Benjamin Netanjahu ist das keine gute Nachricht. Mehr Von Jochen Stahnke, RISCHON LEZION/JERUSALEM

16.09.2019, 07:36 Uhr | Politik

Kampf um Wiederwahl Netanjahu genehmigt israelische Siedlung im Westjordanland

Vor wenigen Tagen löste Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahus Versprechen, bei einem Wahlsieg das Jordantal zu annektieren, Empörung aus. Zumindest ein Teil davon soll jetzt eine offizielle Siedlung werden. Mehr

15.09.2019, 16:11 Uhr | Politik

UN kritisieren Netanjahu „Schwerwiegende Verletzung des Völkerrechts“

UN-Generalsekretär António Guterres warnt Israels Ministerpräsidenten vor der geplanten Annexion des Jordantals. Ein solcher Schritt wäre aus seiner Sicht „verheerend“. Mehr

12.09.2019, 08:22 Uhr | Politik

Raketenangriff der Hamas Netanjahu vom Rednerpult geholt

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wurde mitten in einer Wahlkampfrede unterbrochen. Raketen waren auf dem Weg. Ihm passierte zwar nichts, trotzdem war es eine Demütigung für ihn, während die Hamas jubelte. Mehr

11.09.2019, 11:03 Uhr | Politik

Vor Parlamentswahl in Israel Netanjahus schlimmer Abend

Israels Ministerpräsident muss sich vor einem Raketenangriff in Sicherheit bringen, während in Amerika sein Vertrauter John Bolton gehen muss. Die letzte Wahlkampfwoche beginnt für Benjamin Netanjahu katastrophal. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

11.09.2019, 11:00 Uhr | Politik

Angst vor Eskalation Saudi-Arabien und Türkei verurteilen Netanjahus Annexionspläne

Nach der Ankündigung von Israels Regierungschef, bei einem Wahlsieg das Jordantal im besetzten Westjordanland zu annektieren, warnen nicht nur Israels Nachbarn vor einer gefährlichen Eskalation. Mehr

11.09.2019, 05:23 Uhr | Politik

Im Fall seiner Wiederwahl Netanjahu will Jordantal annektieren

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat angekündigt, die israelische Souveränität auf Teile des Westjordanlands auszudehnen – sollte er die anstehende Knesset-Wahl gewinnen. Mehr

10.09.2019, 18:40 Uhr | Politik

Amerikanische Demokratin Muslimische Abgeordnete sagt Israel-Reise ab

Erst wollte Israel zwei amerikanischen Kongressabgeordneten die Einreise verweigern – ganz wie Präsident Trump es gefordert hatte. Dann sollte Rashida Tlaib aus „humanitären Gründen“ doch ins Land gelassen werden. Aber die winkt ab. Mehr Von Christian Meier

16.08.2019, 17:14 Uhr | Politik

Jerusalem Israelischer Soldat im Westjordanland erstochen

Als „brutale Messerattacke“ bezeichnete Israels Premier Netanjahu den Mord. Sicherheitskräfte fanden den toten 19 Jahre alten Studenten am Donnerstag. Mehr

08.08.2019, 10:53 Uhr | Politik

Machtdemonstration in Israel „Ihr seid keine Juden! Haut ab!“

Die Ultraorthodoxen und ihre Befreiung von der Wehrpflicht werden vor den Neuwahlen im September zum Wahlkampfthema in Israel. Mit mehr als einer Million Gottesfürchtigen im Land hat sich ihr Einfluss vergrößert. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerusalem

07.08.2019, 20:23 Uhr | Politik

Israels Premier Netanjahu Unter Korruptionsverdacht

Der israelische Ministerpräsident wird nach der Wahl im September nur wenige Koalitionspartner finden: Die meisten Parteien fordern die Absetzung Netanjahus als Vorsitzenden des Likud-Parteienblocks. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

06.08.2019, 21:07 Uhr | Politik

Israel und Nahost-Friedensplan Wohnungsbau als symbolische Geste

Israel erteilt im Westjordanland Baugenehmigungen, auch an Palästinenser. Der Zeitpunkt hängt wohl mit dem Besuch von Jared Kushner zusammen. Im Gepäck soll der amerikanische Gesandte eine Einladung mitbringen – zu einer Nahost-Konferenz in Camp David. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

01.08.2019, 16:20 Uhr | Politik

BDS-Bewegung Wegbereiter des Judenhasses

Die Boykott-Bewegung BDS sagt, sie kritisiere Israel. Doch in Wahrheit liefert sie die israelischen Juden einem Umfeld aus, das sie vernichten will. Mehr Von Thomas Thiel

17.07.2019, 06:29 Uhr | Feuilleton

Nach Drohnenabschuss Russland stellt sich hinter Iran

Es gebe Beweise, dass die Vereinigten Staaten den iranischen Luftraum verletzt hätten. Der amerikanische Sicherheitsberater Bolton bezeichnete Iran dagegen als „Quelle von Kriegslust und Aggression“. Mehr

25.06.2019, 16:28 Uhr | Politik

Kushners neuer Nahostplan Völlig losgelöst von der politischen Realität

Jared Kushners neu veröffentlichter Nahostplan trifft weder bei den Palästinensern noch bei den Israelis auf Zustimmung. Für Verwunderung sorgt die Broschüre aufgrund innerer Widersprüchlichkeiten auch anderenorts. Mehr Von Jochen Stahnke, Ramallah

23.06.2019, 19:54 Uhr | Politik

Sicherheitsberater John Bolton „Iran hat keinen Jagdschein für den Nahen Osten“

Der amerikanische Nationale Sicherheitsberater John Bolten schickt eine deutliche Warnung an Iran. Das amerikanische Militär sei das beste der Welt und jederzeit einsatzbereit, sagt er in Jerusalem. Mehr

23.06.2019, 13:06 Uhr | Politik
1 2 3 ... 18 ... 36  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z