Bolivien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bolivien Morales hofft auf vierte Amtszeit

Am Rande einer Wahlkampfkundgebung mit dem linksgerichteten Präsidenten Evo Morales gab es auch Proteste und gewaltsame Auseinandersetzungen. Mehr

16.10.2019, 16:22 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bolivien

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Emissionshandel Mit Kompensation das Klima retten?

Durch Klimazertifikate das ausgestoßene CO2 am anderen Ende der Welt einsparen: Wie viel kann Kompensation tatsächlich bewegen – und wie viel dran ist am Vorwurf des Ablasshandels. Mehr Von Anna-Lena Niemann und Timo Steppat

16.09.2019, 10:35 Uhr | Politik

Waldbrände in Bolivien Im Schatten der Amazonas-Brände

Boliviens Wälder brennen, Millionen Hektar sind zerstört – von der Welt nahezu unbeachtet. Ein einzigartiger Lebensraum mit tausenden Tier- und Pflanzenarten droht zu verschwinden. Mehr Von Philip Gerhardt

15.09.2019, 17:10 Uhr | Wissen

Waldbrände in Bolivien Im Schatten der Amazonas-Brände

Boliviens Wälder brennen, Millionen Hektar sind zerstört – von der Welt nahezu unbeachtet. Ein einzigartiger Lebensraum mit tausenden Tier- und Pflanzenarten droht zu verschwinden. Mehr Von Philip Gerhardt

15.09.2019, 10:50 Uhr | Wissen

Für Mutter Erde Boliviens Präsident fordert mehr Klimaschutz

Präsident Evo Morales nimmt den Klimawandel ernst und fordert mehr Klimaschutz. Zudem möchte er das wirtschaftliche Wachstum seines Landes antreiben. Mehr

09.09.2019, 11:45 Uhr | Politik

Boliviens Präsident „Morales lässt Boliviens Zukunft verbrennen“

Flammen verschlingen Millionen Hektar der Wälder Boliviens, doch Präsident Evo Morales ist mit seiner Wiederwahl beschäftigt. Ein bolivianischer Wissenschaftler über die Auswirkungen der politischen Entscheidungen auf die Natur. Mehr Von Nadine Graf

05.09.2019, 14:36 Uhr | Politik

Illegaler Abbau in Bolivien 22-jähriger wird lebend aus Minenschacht geborgen

Die Polizei sei schon seit Tagen vor Ort gewesen, um die Produktion der Firma Huanuni vor Diebstahl zu beschützen. In der Region sind mehrere Firmen ansässig, die unter anderem Silber, Zink und Antimon abbauen. Mehr

05.09.2019, 09:19 Uhr | Gesellschaft

Kurioser Fall in Bolivien Präsident verirrt sich im Wald

Nicht nur im Amazonas-Gebiet stehen riesige Waldgebiete in Flammen, auch im Nachbarland Bolivien toben Feuer. Präsident Evo Morales hat die Feuerwehrleute nun publikumswirksam bei ihrer Arbeit unterstützt – und sich dabei im Wald verlaufen. Mehr

30.08.2019, 10:44 Uhr | Gesellschaft

Nasa-Satellitenbild zeigt Es brennt – vor allem in Afrika

Satellitenbilder zeigen, dass es in Angola und Kongo wesentlich mehr Wald- und Buschbrände gibt als am Amazonas. Woran liegt das? Mehr Von Horst Rademacher, San Franciso

29.08.2019, 17:56 Uhr | Gesellschaft

Amazonas-Brände Auch in Bolivien steht der Regenwald in Flammen

Über 2000 Einsatzkräfte kämpfen gegen Brände an der Grenze zu Brasilien und Paraguay. Präsident Evo Morales zeigt sich nun offen für Hilfen aus dem Ausland. Mehr

26.08.2019, 12:16 Uhr | Gesellschaft

Vulkanausbruch in Peru Aschewolke über benachbartem Bolivien

Nach mehreren Eruptionen des Ubinas Vulkans im Südwesten Perus leidet nun die Bevölkerung in den grenznahen Gebieten Boliviens unter den Asche, die bei ihnen auf die Erde fällt. Mehr

21.07.2019, 11:18 Uhr | Gesellschaft

Copa América Brasilien als Gruppenerster im Viertelfinale

Brasilien ist mit einem Ausrufezeichen ins Viertelfinale der heimischen Copa América gezogen. Gegen Peru gewann die Seleção 5:0 und profitierte dabei auch von einem kuriosen Treffer Roberto Firminos. Mehr

22.06.2019, 23:28 Uhr | Sport

Drei Tore aberkannt Brasilien verzweifelt bei Videobeweis-Drama

Bei der Südamerikameisterschaft findet die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft kein Mittel gegen Venezuela. Am Ende jubelt nur der krasse Außenseiter, dem sogar die Fans der Seleção applaudieren. Mehr

19.06.2019, 14:23 Uhr | Sport

Copa America Brasilien siegt auch ohne Neymar

Der Superstar fehlte verletzungsbedingt, und die Nervosität war den Brasilianern beim Auftakt gegen Bolivien anzumerken. Den trotzdem deutlichen 3:0-Sieg verdanken sie vor allem einem Spieler. Mehr

15.06.2019, 08:53 Uhr | Sport

Lithium-Abbau Im Erzgebirge liegt ein Schatz für E-Mobilität

Deutsche Pioniere aus Sachsen und dem Schwarzwald wollen Lithium für Batterien gewinnen. Für die Elektroauto-Industrie ist gerade dieser Bestandteil besonders wichtig und gefragt. Mehr Von Tobias Schrörs

04.06.2019, 06:16 Uhr | Wirtschaft

Blutiger Bandenkrieg Warum es in Brasilien immer wieder Tote bei Gefängnisrevolten gibt

Nicht zum ersten Mal endet eine Gefängnisrebellion mit Dutzenden Toten. In Brasiliens überfüllten Haftanstalten tobt ein blutiger Bandenkrieg. Mehr Von Tjerk Brühwiller, SÃO PAULO

29.05.2019, 21:21 Uhr | Gesellschaft

Handfeste Tradition Boliviens Festival der fliegenden Fäuste

Wenn in Bolivien ein Marktplatz zum Boxring wird, dann ist es wieder Zeit für das „Tinku-Festival“, bei dem das Blut in Strömen fließt. Der historische Ursprung dieses skurrilen, scheinbar regellosen, Rituals sind unklar. Mehr

08.05.2019, 15:18 Uhr | Gesellschaft

Aufnahmen aus Bolivien Erdrutsch reißt Häuser in die Tiefe

In Boliviens Hauptstadt La Paz wurden Dutzende Häuser zerstört, die Suche nach Überlebenden dauert an. Mehr

02.05.2019, 15:31 Uhr | Gesellschaft

Machtkampf in Venezuela Kontaktgruppe fordert Neuwahlen

Eine Lösung der Krise in Venezuela könne es nur durch eine freie Präsidentenwahl geben, heißt es in einer Stellungnahme. Amerika fordert Präsident Maduro derweil auf, das Land zu verlassen. Mehr

08.02.2019, 08:26 Uhr | Politik

Krise in Venezuela Welcher Weg führt aus der Blockade?

Während Maduros Nationalgarde Hilfslieferungen blockiert, will eine „Kontaktgruppe“ europäischer und lateinamerikanischer Staaten versuchen, den gefährlichen Konflikt durch freie Wahlen zu entschärfen. Die Verhandlungen dürften schwierig werden. Mehr

07.02.2019, 04:19 Uhr | Politik

Bolivien Mindestens sechzehn Tote durch Schlammlawinen

Mindestens 16 Menschen sind am Wochenende in Bolivien von Schlammlawinen getötet worden. Laut den Behörden könnte die Zahl der Opfer noch steigen. Mehr

04.02.2019, 10:36 Uhr | Gesellschaft

Überstellung von Extremisten Die schützende Hand Mitterrands

In den achtziger Jahren bot Frankreich dem linksradikalen Terroristen Cesare Battisti Zuflucht. Nun wurde er nach Italien ausgeliefert. Im Nachbarland können Extremisten dennoch weiter auf die Solidarität der Linken zählen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom und Michaela Wiegel, Paris

15.01.2019, 06:25 Uhr | Politik

Auslieferung von Ceasare Batti Das Ende einer glamourösen Flucht

Cesare Battisti war Linksterrorist, Krimiautor und Liebling der linken Intellektuellen, der sein Asyl in Brasilien genoss. Nun wurde Battisti verhaftet und an Italien übergeben. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

13.01.2019, 21:25 Uhr | Politik

Nach Angaben aus Brasilien Italienischer früherer Linksextremist Battisti gefasst

Cesare Battisti lebte seit 2011 in Brasilien. Dort konnte er sich lange einer Auslieferung nach Italien entziehen. Doch die Wahl Bolsonaros zum Präsidenten markierte eine Wende. Jetzt soll Battisti in Bolivien gefasst worden sein. Mehr

13.01.2019, 10:53 Uhr | Politik

Metallabbau am Amazonas Die Narben der Goldgräber

Der illegale Abbau von Metallen und Mineralien bedroht das Ökosystem im Amazonas-Gebiet. Eine neue Studie zeigt das erschreckende Ausmaß. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

29.12.2018, 09:08 Uhr | Politik

In Bolivien Argentinierin 32 Jahre nach Entführung befreit

Als Mädchen wurde sie in Argentinien von Menschenhändlern entführt – und erst jetzt, 32 Jahre später, befreit und zurück zu ihrer Familie gebracht. Dabei hatte die Frau ihren Sohn. Mehr

26.12.2018, 16:00 Uhr | Gesellschaft

Kooperation mit Bolivien Deutschland sichert sich Zugriff auf Lithium

Erstmals bekommt Deutschland direkten Zugriff auf den für die Elektromobilität so wichtigen Rohstoff Lithium. Dafür wird ein Salzsee in Bolivien angezapft. Doch die Folgen für die Umwelt sind noch nicht untersucht. Mehr

12.12.2018, 20:51 Uhr | Wirtschaft

Boliviens Präsident Morales’ Kandidatur für vierte Amtszeit genehmigt

Das oberste Wahlgericht Boliviens setzt sich über das Ergebnis eines Referendums hinweg. 2016 wollte eine Mehrheit der Bolivianer nicht, dass Präsident Evo Morales eine vierte Amtszeit bekommt. Nun tritt er trotzdem an. Mehr

05.12.2018, 09:35 Uhr | Politik

Kooperation beim Abbau Deutsche Unternehmen fördern Lithium in Bolivien

Südamerika gilt wegen seiner Lithium-Vorkommen als „das Saudi-Arabien der Elektromobilität“. Die Bolivianer kooperieren jetzt mit deutschen Unternehmen – und wollen dabei lernen, die Vorkommen selbst zu verarbeiten. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

09.10.2018, 17:38 Uhr | Wirtschaft

Bolivien-Kommentar Ohne Meerblick

Der Verlust des eigenen Zugangs zum Pazifik wird Bolivien noch lange prägen. Allerdings wäre es nach der Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs an der Zeit, die vielen außenpolitischen Scharmützel zu beenden. Mehr Von Daniel Deckers

02.10.2018, 06:34 Uhr | Politik

Streit mit Chile Haager Richter weisen Boliviens Anspruch auf Meerzugang zurück

Seit Jahrzehnten streitet Bolivien mit Chile über einen Zugang zum Meer – über chilenisches Gebiet. 2013 schaltete La Paz den Internationalen Gerichtshof ein. Der hat jetzt über die Frage entschieden. Mehr

01.10.2018, 17:41 Uhr | Politik

Experimentalarchäologie Mit dem Schilfboot übers Schwarze Meer

Dominique Görlitz will mit einem Schilfboot von Sotschi über das Schwarze Meer nach Alexandria segeln. Können die überlieferten Techniken der Ägypter funktionieren? Mehr Von Stefan Locke, Stollberg

05.08.2018, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Lithium in Bolivien Der Kampf ums weiße Gold

Bolivien sitzt auf einem 100 Milliarden Dollar schweren Schatz: Lithium. Nun soll er gehoben werden – mit Hilfe kleiner deutscher Firmen. Mehr Von Franz Viohl, Uyuni

25.07.2018, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Ozean-Zug „Tren Bioceánico“ Evos Traum vom Ozean-Zug

Eine Eisenbahn quer durch Südamerika soll Pazifik und Atlantik verbinden. Deutsche und Schweizer Unternehmen wollen den Ozean-Zug bauen. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

14.01.2018, 23:12 Uhr | Wirtschaft

Transkontinentale Eisenbahn Brasilien und Bolivien gehen das Jahrhundertprojekt an

Der Vertrag ist unter Dach und Fach: 12 Milliarden Euro wollen Brasilien und Bolivien in den Bau einer Bahnstrecke investieren, die den Atlantik und Pazifik verbinden wird. Besonders der Binnenstaat Bolivien hofft von dem Projekt zu profitieren. Mehr

06.12.2017, 17:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z