https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/
Satiriker Jean-Philipp Kindler

WDR-Rundfunkrat : Auf Kurs Richtung Sturm

Stunksitzung in Köln: Auf der 646. Sitzung des WDR-Rundfunkrats wurde ungewöhnlich grundsätzlicher Unmut laut. Intendant Tom Buhrow sieht sich auf dem richtigen Weg.
Bürgerpflicht des Hinschauens? Videostill zeigt Polizeigewalt gegen Tyre Nichols

Debatte um Polizei in den USA : Choreographie der Gewalt

Der Grad zwischen notwendiger Information und spektakulärem Voyeurismus ist schmal: In den USA ist ein heftiger Streit um den medialen Umgang mit Polizeigewalt entbrannt.

Zustände in Zügen : Klagegesang eines Schaffners

Was macht man als Zugbegleiter mit Berufsethos, wenn an einem winterlichen Vorabend nach stundenlanger Wartezeit eine ausgehungerte Fahrgastschar in die Waggons stürmt, aber kein Personal fürs Restaurant verfügbar ist? Man träumt.

Asteroid „2023 BU“ : Himmel!

Noch unentdeckte Brocken sind das eigentliche Problem: Der Asteroid „2023 BU“ war auf Kollisionskurs mit der Erde, passiert ist nichts, auch zur Freude der Kelten.

Künstliche Intelligenz : Turing-Test

Künstliche Intelligenz kann kenntnisreiche Texte über Hegels Logik schreiben. Trotzdem würden wir uns nicht mit einem Algorithmus zum Cappuccino verabreden. Worin genau unterscheiden sich Apparatur und Mensch?

„Im Westen nichts Neues“ : Großes Kino sieht anders aus

Edward Bergers Kriegsfilm „Im Westen nichts Neues“ nach dem Roman von Erich Maria Remarque ist für neun Oscars nominiert. Zu viel der Ehre für den deutschen Regisseur?

Verhafteter Mafiaboss Denaro : Paten-Joker

Für die Mafia bedeutete „Der Pate“ enormen Imagegewinn. Nahm auch der verhaftete Cosa-Nostra-Boss Denaro Anleihen aus der Welt des Films? Zwei Gemälde, in seinem Versteck gefunden, weisen in unterschiedliche Richtungen.
Gerät wegen „Libra“-Affäre unter Druck: Bundesjustizminister Marco Buschmann

Debatte um Libra : Skandalös staatsnaher Journalismus?

Die CDU/CSU-Fraktion hat eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung in Sachen des Onlinemagazins „Libra“ gestellt. 109 Fragen verlangen Auskunft über die etwaige Staatsnähe des journalistischen Angebots.

Schlagerfestival Sanremo : Selenskyj unerwünscht?

Das Schlagerfestival von Sanremo bringt seit Generationen die Generationen in Italien zusammen. Doch jetzt herrscht Streit. Der Anlass: die geplante Videobotschaft des ukrainischen Präsidenten.
Der Lehrermangel wird massiv – wie virtuell wird die Schule der Zukunft?

Schul-Debatte : Was ChatGPT gegen den Lehrermangel empfiehlt

Hybridunterricht, Begrenzung der Teilzeitregelungen, Beschäftigung über die Altersgrenze hinaus: Die von Bildungsforschern veröffentlichten Empfehlungen zur Bekämpfung des Lehrermangels sind realitätsferner als die Vorschläge des KI-Programms.
Wie lange drehen sich die Baukräne – wie hier in Hamburg – noch? Die Rahmenbedingungen sind extrem schwierig, die Regierung ist ratlos.

Baupolitik der Regierung : Dieses Haus braucht niemand

Erst hatte sie keine Kompetenzen – dann kam auch noch Pech dazu: Bauministerin Klara Geywitz will für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen. Ihre Bemühungen wirken zunehmend verzweifelt.
Londoner treffen sich im Dezember 2022 in der Carnaby Street auf einen Drink.

Krise ohne Wutbürger : So sorry, dass wir streiken müssen!

Europäischer Wettbewerb in Resilienz: Warum erträgt Großbritannien den harten Winter mit so viel mehr Gelassenheit als andere Länder? Mit der viel beschworenen Ruhe könnte es jedenfalls bald vorbei sein.
Die Maske fällt: Wie werden die Corona-Maßnahmen bilanziert?

Recht nach der Pandemie : Unfrei durch Beglückung?

Zum Ende der Corona-Maßnahmen: Jetzt auf einmal wollen reuige Politiker die nächste Pandemie anders managen. Aber das Machtverhältnis von Staat und Bürger hat sich verändert.
Die Schriftstellerin Juli Zeh

Neuer Juli Zeh-Roman : Kampf auf hart gefrorenem Boden

Juli Zeh hat ihren neuen Roman „Zwischen Welten“ mit einem Co-Autor geschrieben: Simon Urban. Die Gesellschaft, sagen sie, polarisiert sich mehr und mehr – und lassen kein Reizthema aus.

Nordseekrimi bei RTL : Küstenkillers Nemesis

Cooles Ostfriesland: Mit der Serie „Dünentod“ fischt RTL bei den beliebten Nordseekrimis mit. Gebraucht hat das niemand, aber ihr Held Tjark Wolf hat Ausstrahlung und Geschmack.

Lukas Dhonts „Close“ im Kino : Verborgenes Verlangen

Ein sehr zeitgemäßer Mythos vom Paradies, für einen Oscar nominiert: Lukas Dhont zeigt in in seinem Film „Close“ die Beziehung zweier dreizehnjähriger Jungen.

Comic : andreasplatthaus

Comic

: You’re gonna loose that girl

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Better change a winning team

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Rosablaue Mädchen(alb)träume

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Die bösen Taten der Herren Goggel, Fatzke und Zwitsch

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Zwei oder drei Dinge, die ich nicht von ihr weiß

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Stilfragen und andere Kleinigkeiten

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Die Möglichkeit einer Insel

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Måneskin : Kann man zu alt für manche Songs werden?

Über Leute, die mit sechzig „Dance Monkey“ als ihren Lieblingssong bezeichneten, Rentnerinnen, die jahrelang das Radio leise drehten und jetzt bei David Crosby sentimental wurden. Und die richtige Musik zur richtigen Zeit.
Bildmächtige Produktion: Die israelische Sopranistin Hila Baggio (Bildmitte) in der Titelpartie der Oper „La Traviata“

La Traviata in Darmstadt : Jenseits des Paradieses

Starke Bilder liefert Karsten Wiegands Darmstädter Neuinszenierung von Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“. Musikalisch fällt die Aufführung indes uneinheitlich aus.

Siemens-Musikpreis : Auf Haut geschrieben

Mit einer Viertelmillion Euro ist der Ernst von Siemens-Musikpreis einer der weltweit höchstdotierten Preise für Musik. In diesem Jahr geht er an den englischen Komponisten Sir George Benjamin.
Einer steht immer am Rand: Victor Ijdens, Anne Rietmeijer, Jele Brückner und im Hintergrund Konstantin Bühler in Bochum.

Theater in Bochum : Wir sind, woran wir leiden

Hochgeschwindigkeits-Mikado mit Rasierklingen: Guy Clemens inszeniert am Schauspielhaus Bochum Edward Albees Geschlechterkriegs-Klassiker „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“.
Blick in den Kreuzgang: Mit solch schlanken Stelen verbindet man Christa von Schnitzlers Werk besonders.

Skulpturenausstellung : Stille im Paradiesgärtlein

Die Skulpturen-Ausstellung im Frankfurter Karmeliterkloster zeigt viele Facetten der Bildhauerin Christa von Schnitzler. Nun ist eine Schenkung hinzugekommen.
Hunter Biden mit seinem Vater Joe Biden im August 2022

Im Visier der Republikaner : Sind Hunter Bidens Bilder zu teuer?

Der Sohn des amerikanischen Präsidenten ist unter die Künstler gegangen und verkauft seine Werke für viel Geld. Die Republikaner mutmaßen: Soviel zahlt womöglich nur, wer indirekt Einfluss auf Joe Biden ausüben will.
Stylisch sind Kinderspielzeuge heute allemal. Was aber halten die Kinder davon?

Kinder und Erziehung : Ist Designerspielzeug kindgerecht?

Eigentlich könnten Eltern jubeln: Es gibt jetzt immer mehr Spielzeug, das selbst im durchdesignten Wohnzimmer nicht stört. Übergehen wir damit die Bedürfnisse von Kindern?