Heinrich Hiesinger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach gescheiterter Fusion Zurück auf Anfang für Thyssen-Krupp

Ein rapide sinkender Aktienkurs, hohe Pensionskosten und nun eine Abfuhr für die geplante Fusion mit Tata. CEO Guido Kerkhoff hat sich verzockt – und steht jetzt vor einer Mammutaufgabe. Mehr

10.05.2019, 21:27 Uhr | Wirtschaft
Heinrich Hiesinger

Von 1986 bis 1992 war Dr.-Ing. Heinrich Hiesinger wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität München. Nachfolgend war er von 1992 bis 2000 im Bereich Energieübertragung und -verteilung des Siemens-Konzerns in unterschiedlichen Positionen und Ländern tätig. 2000 wurde er zum Vorsitzenden des Bereichsvorstands Power Transmission und Distribution sowie 2003 zum Vorsitzenden des Bereichsvorstands und Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Siemens Building Technologies AG, Zug/Schweiz, berufen.

2007 erfolgte die Berufung zum Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Zusätzlich wurde er 2008 zum Sector CEO Industry des Siemens-Konzerns ernannt und übernahm ferner die Betreuung der Zentralstelle Corporate Information Technology.

Von Oktober 2010 bis Januar 2011 war Herr Dr.-Ing. Hiesinger stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der thyssenkrupp AG. Seit Ablauf der Hauptversammlung am 21. Januar 2011 ist Herr Dr.-Ing. Hiesinger Vorstandsvorsitzender der thyssenkrupp AG.

Alle Artikel zu: Heinrich Hiesinger

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Thyssen-Krupp Alles zurück auf Anfang

Nach dem Scheitern der Stahlfusion steht Thyssen-Krupp vor einem Kurswechsel. Der Teilungsplan ist passé und auch die Idee, sich als reinen Industriekonzern neu zu erfinden. Wie geht es weiter? Eine Analyse. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

10.05.2019, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Prognose angehoben Investor Elliott beteiligt sich an SAP

Europas größter Softwarekonzern muss einen Verlust melden, verspricht aber einen höheren Betriebsgewinn. Die Aktionäre jubeln – und jetzt kommt noch ein aktivistischer Investor. Mehr

24.04.2019, 10:22 Uhr | Wirtschaft

Ein Investor zum Fürchten Paul Singer lehrt deutsche Konzernlenker das Fürchten

Paul Singer attackiert Firmen in aller Welt, zuletzt vermehrt in Deutschland. Seine Schlachten folgen einem raffinierten Plan – und kosten manchen Konzernchef den Job. Mehr Von Dennis Kremer

15.03.2019, 15:10 Uhr | Finanzen

Hauptversammlung Thyssen-Krupp-Aktionäre zweifeln an den Konzernplänen

Thyssen-Krupp-Chef Guido Kerkhoff will den Konzern aufspalten und so das Geschäft auf Rendite trimmen. Nicht nur Kleinaktionäre äußern auf der Hauptversammlung große Zweifel an den Plänen. Mehr

01.02.2019, 15:38 Uhr | Finanzen

Aktie des Konzerns legt zu Aktivistischer Investor Elliott offenbar bei Bayer eingestiegen

Was der Hedgefonds des Milliardärs Paul Singer mit Bayer im Schilde führt, blieb zunächst unklar. Der aktivistische Investor hat zuletzt bei Thyssen-Krupp und bei Uniper von sich reden gemacht. Mehr

07.12.2018, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Kartellermittlungen kosten Hiesinger einen Teil seiner Abfindung

Eine drohende Kartellstrafe kostet Thyssen-Krupp den Gewinn dieses Jahres. Ganz konkret weniger Geld bedeutet das auch für einen Mann: Ex-Chef Heinrich Hiesinger. Der Aktienkurs sackt weiter. Mehr

17.11.2018, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Neuer Aufsichtsratschef Ein Automann für Thyssen-Krupp

Mit Krisen aller Art kennt Bodo Uebber sich aus. Künftig soll der erfahrene Finanzvorstand von Daimler den Aufsichtsrat in Essen führen. Mehr Von Susanne Preuss und Helmut Bünder

13.11.2018, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp-Chef Kerkhoff Der Unwahrscheinliche

Guido Kerkhoff gibt sich redlich Mühe, bei Thyssen-Krupp Aufbruchstimmung zu verbreiten. Manchmal auch mit Bierflasche in der Hand. Ein Portrait. Mehr Von Anna Steiner

18.10.2018, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Sitzung in Essen Thyssen-Krupp-Aufspaltung kann beginnen

Unter neuer Führung von Bernhard Pellens billigt der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp den Umbauplan. Guido Kerkhoff soll dauerhaft Vorstandschef bleiben. Mehr Von Helmut Bünder

30.09.2018, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Und plötzlich kann er auch Pathos

Was war anfangs nicht alles über ihn geunkt geworden? Der historische Umbauplan nützt Guido Kerkhoff, um sich bei Thyssen-Krupp für die Konzernspitze zu empfehlen. Mehr Von Helmut Bünder

29.09.2018, 10:06 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Traditionskonzern Thyssen soll aufgespalten werden

Paukenschlag: Mitten in der Führungskrise bereitet sich das Essener Industrieunternehmen auf seine Zerteilung vor. Die Anleger reagieren begeistert. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

27.09.2018, 16:19 Uhr | Wirtschaft

Manager-Abfindungen Die Obergrenze ist Makulatur

Der im Kodex empfohlene Deckel wird formal erfüllt – und doch oft überschritten. Abfindungshöhen wie die von Heinrich Hiesinger bei Thyssen-Krupp sind schwer nachzuvollziehen. Mehr Von Tillmann Neuscheler und Klaus Max Smolka

10.09.2018, 21:03 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Früherer Thyssen-Chef erhält eine Millionenabfindung

Heinrich Hiesinger hat selbst entschieden, von der Spitze des deutschen Traditionsunternehmens abzutreten. Zum Abschied bekommt er nach Informationen der F.A.Z. mindestens 2,7 Millionen Euro. Mehr Von Klaus Max Smolka und Michael Ashelm

25.08.2018, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Deutsches Industrie-Imperium Der tragische Kulturkampf um Thyssen-Krupp

Der traditionsreiche Industriekonzern Thyssen-Krupp steht mächtig unter Druck. Investoren wollen mit ihren Anteilen deutlich mehr Geld verdienen als bisher – und könnten damit eines der letzten Industrie-Imperien Deutschlands zerschlagen. Mehr Von Helmut Bünder und Timo Steppat, Duisburg/Essen/Lippstadt

14.08.2018, 06:17 Uhr | Politik

Guido Kerkhoff Widerstand gegen Thyssen-Krupp-Chef

Nach dem Sturz des alten Vorstandschefs von Thyssen-Krupp ist Guido Kerkhoff jetzt der Chef. Doch die Investoren, die den Vorgänger gestürzt haben, sind auch mit dem Nachfolger nicht zufrieden. Mehr

11.08.2018, 14:27 Uhr | Wirtschaft

Manager auf Zeit Feuerwehrmänner für die Chefetage

Wenn Unternehmen eine Führungskraft schassen, muss oft ein Manager für den Übergang ran. Manche haben sich darauf spezialisiert. Der Markt wächst seit Jahren. Mehr Von Till Neuscheler

25.07.2018, 06:19 Uhr | Wirtschaft

Investoren-Kommentar Stahlharte Aktionäre

Erst Stada, jetzt Thyssen-Krupp: Aktivistische Aktionäre treiben Vorstände vor sich her. Macht sie das zu Katalysatoren für Veränderung – oder stiften sie schlichtweg Unruhe? Mehr Von Klaus Max Smolka

19.07.2018, 10:23 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Turbulente Zeiten

Bei Thyssen-Krupp geht es gerade drunter und drüber – und Schuld daran hat vor allem eine Vorsitzende. Welcher Streit dagegen ein jähes Ende finden könnte, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Maja Brankovic

18.07.2018, 06:22 Uhr | Aktuell

Machtkampf mit Investoren Überlebt Thyssen-Krupp?

Die Zukunft des Konzerns steht auf dem Spiel. Die beiden Kämpfer gegen die Zerschlagung sind zurückgetreten – und niemand weiß, was die Krupp-Stiftung will. Die Mitarbeiter zittern – die Aktionäre jubeln. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

17.07.2018, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Nach Chefwechsel Auch Aufsichtsratschef von Thyssen-Krupp wirft hin

Die Krise bei Thyssen-Krupp spitzt sich zu: Nach Vorstandschef Hiesinger legt nun auch der Aufsichtsratsvorsitzende Ulrich Lehner sein Amt nieder. Das müsse der allerletzte Weckruf sein, warnt die IG Metall. Mehr

16.07.2018, 21:41 Uhr | Wirtschaft

Gegen „Heuschrecken“ Psychoterror im Hause Thyssen-Krupp?

Heiß geht es her um Thyssen-Krupp. Während Großaktionäre einen Verkauf des Aufzugsgeschäfts fordern, spricht der Aufsichtsratschef von „Psychoterror“. Dem Aktienkurs tut der Konflikt nicht gut. Mehr Von Brigitte Koch und Gerald Braunberger

11.07.2018, 17:33 Uhr | Finanzen

Thyssen-Krupp Cevian nimmt Druck aus dem Stahlkessel

Der Großaktionär von Thyssen-Krupp, Cevian, will die Geschäfte im Konzernverbund auf höhere Renditen trimmen. Mit dem Rückzug des Vorstandschefs Hiesinger scheint der Weg für neue Strategien frei zu sein. Mehr Von Helmut Bünder

09.07.2018, 19:36 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Das Schweigen des „Hügels“

Während sich bei Thyssen-Krupp die Investoren zofften, ging die einst einflussreiche Krupp-Stiftung auf Tauchstation. Das fehlende Bekenntnis von Stiftungschefin Ursula Gather brachte Konzernchef Hiesinger zum Rücktritt. Mehr Von Helmut Bünder und Brigitte Koch, Düsseldorf

06.07.2018, 18:25 Uhr | Wirtschaft

Neuausrichtung des Konzerns Viel Phantasie bei Thyssen-Krupp-Aktie

Die Rücktrittsankündigung von Konzern-Chef Heinrich Hiesinger verleiht der Aktie von Thyssen-Krupp am Freitag Rückenwind. Der Titel ist der größte Gewinner im Dax. Manch Analyst traut der Aktie nun viel zu. Mehr

06.07.2018, 10:15 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z