Reuters: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gericht urteilt Die meisten iPhones dürfen in China nicht mehr verkauft werden

Ein chinesisches Gericht hat ein landesweites Verkaufsverbot für zahlreiche iPhones verhängt. Hintergrund ist ein Patentstreit zwischen zwei amerikanischen Unternehmen – der in China ausgetragen wird. Mehr

10.12.2018, 17:50 Uhr | Wirtschaft
Reuters

Reuters war der Name der größten internationalen Presseagentur. Seit April 2008 gehört Reuters zum kanadischen Medienkonzern Thomson Reuters Corporation, der seinen Hauptsitz in New York hat. Weltweit arbeiten über 60.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Geschichte der Nachrichtenagentur Reuters
Gegründet wurde Reuters im Jahr 1850 von Paul Julius Freiherr von Reuter in Aachen. Mit Brieftauben übermittelte Reuters im ersten Jahr seines Bestehens Nachrichten von Brüssel nach Aachen und umgekehrt. 1851 konnte das Telegrafennetz zwischen Belgien und Deutschland ausgebaut werden; die Brieftauben wurden damit obsolet. Reuter erkannte die Bedeutung der Verbreitung von Nachrichten und nutzte die Telegrafie für den Ausbau eines eigenen Nachrichtennetzwerks: Frei nach dem Motto „Folgt dem Kabel!" eröffnete Reuters Niederlassungen in allen wichtigen Städten rund um den Globus und entwickelte sich so zur wichtigsten und größten Nachrichtenagentur der Welt. Von Anfang an bildeten Börsennachrichten den Schwerpunkt der Reuters Agenturmeldungen. Das ist bis heute so geblieben.

Konkurrenten von Reuters
Wichtigster Konkurrent von Reuters im Bereich der Finanzdienstleitungen ist das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg. Weitere Konkurrenten sind die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP) und die Deutsche Presse-Agentur.

Alle Artikel zu: Reuters

   
Sortieren nach

Stellungnahme von May Brexit-Abstimmung wird verschoben

Die britische Premierministerin sagt die Abstimmung über den Brexit-Deal ab. Kritiker werfen May Feigheit und eine Niederlage vor. Mehr

10.12.2018, 16:55 Uhr | Politik

Niedriges Wachstum Türkische Wirtschaft so schwach wie seit Putschversuch nicht mehr

Die Wirtschaft in der Türkei verliert weiter rapide an Schwung. Im dritten Quartal wuchs das Bruttoinlandsprodukt kaum noch – und die Inflation bleibt denkbar hoch. Mehr

10.12.2018, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Brexit-Vertrag Will May die Abstimmung in letzter Minute verschieben?

Die britische Premierministerin will laut einem Zeitungsbericht nach Brüssel reisen, um Nachbesserungen am Brexit-Abkommen zu erreichen. Die Abstimmung im Parlament könnte verschoben werden. Der Brexit-Minister dementiert das. Mehr

09.12.2018, 12:10 Uhr | Politik

Beschluss bei Parteitag CDU will Umwelthilfe Mittel streichen

Die CDU nimmt die Deutsche Umwelthilfe ins Visier und stellt auf dem Parteitag die Gemeinnützigkeit der Organisation in Frage. Diese hatte in vielen Städten Fahrverbote für Dieselautos erstritten. Mehr

08.12.2018, 18:52 Uhr | Wirtschaft

Branchenkenner Uber reicht angeblich Unterlagen für Börsengang ein

Nachdem der Mitfahrdienst Lyft auf den Börsengang zusteuert, scheint es jetzt auch Konkurrent Uber eilig zu haben. Angeblich sind Unterlagen eingereicht worden. Mehr

08.12.2018, 12:04 Uhr | Finanzen

Banken in der Krise Was wäre, wenn Deutsche Bank und Commerzbank fusionieren?

Um zwei der größten Finanzinstitute Deutschlands aus ihrer schweren Krise zu holen, denkt das Bundesfinanzministerium offenbar auch über eine mögliche Fusion der beiden Geldhäuser nach. Mehr

08.12.2018, 06:47 Uhr | Finanzen

Aktie des Konzerns legt zu Aktivistischer Investor Elliott offenbar bei Bayer eingestiegen

Was der Hedgefonds des Milliardärs Paul Singer mit Bayer im Schilde führt, blieb zunächst unklar. Der aktivistische Investor hat zuletzt bei Thyssen-Krupp und bei Uniper von sich reden gemacht. Mehr

07.12.2018, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Amazon Go Amazon will kassenlose Läden an Flughäfen bringen

Ohne langes Warten an der Kasse aus dem Supermarkt marschieren: Das soll in Amerika bald auch an Flughäfen möglich sein. Amazon Go will sein Netz ausweiten. Mehr

07.12.2018, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Angst vor Spionage Jetzt verbietet auch Japan Regierungsaufträge für Huawei und ZTE

Inmitten der Affäre um seine Finanzchefin muss Huawei einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Auch die japanische Regierung will nicht mehr mit dem chinesischen Unternehmen zusammenarbeiten. Mehr

07.12.2018, 09:48 Uhr | Wirtschaft

Finanzminister Scholz Weiter klares Nein zur Soli-Abschaffung

Finanzminister Olaf Scholz hält weiterhin nichts von einer vollständigen Abschaffung des Soli – und verteilt einen Seitenhieb auf den CDU-Parteivorsitz-Kandidaten Jens Spahn. Mehr

07.12.2018, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Neues Gesetz Australiens Polizei darf jetzt verschlüsselte Daten knacken

In Australien tritt bald ein neues Gesetz in Kraft: Es ermöglich der Polizei, verschlüsselte Nutzerdaten einzusehen. Damit erhalten die Behörden weitreichendere Befugnisse als in jedem anderem westlichen Industriestaat. Mehr

06.12.2018, 12:49 Uhr | Wirtschaft

Planung des Konzerns Bahn will sieben Milliarden Euro mehr

Die Bahn fordert einem Agenturbericht zufolge deutlich mehr Geld vom Bund. Nur so könne eine weitere Überalterung des Schienennetzes verhindert werden. Mehr

06.12.2018, 12:28 Uhr | Wirtschaft

E-Strategie von Opel „Der Corsa wird ein echtes Volks-Elektroauto“

Opel will seine Flotte elektrifizieren. Unter anderem der Corsa soll schon 2019 als E-Variante bestellbar sein. Unternehmenschef Lohscheller verspricht: „Wir werden die CO2-Hürde schaffen.“ Mehr

06.12.2018, 10:42 Uhr | Wirtschaft

Ab 2019 Frankreich plant Digitalsteuer im Alleingang

Die Bemühungen um eine EU-Digitalsteuer stecken in einer Sackgasse. Frankreich reißt jetzt der Geduldsfaden: Gibt es bis März 2019 keine Einigung, will das Land die Abgabe auf nationaler Ebene einführen. Mehr

06.12.2018, 10:15 Uhr | Wirtschaft

Spionage? Spuren des Marriott-Hackerangriffs weisen nach China

Über Jahre griffen Hacker die Daten von mehr als einer halben Milliarde Kunden einer amerikanischen Hotelkette ab. Jetzt wird China verdächtigt: Es könnte sich um Spionage handeln. Mehr

06.12.2018, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Interne Dokumente Facebook gab Firmen wie Netflix Zugang zu Nutzerdaten

Schon lange steht Facebook wegen des Umgangs mit Nutzerdaten in der Kritik, Mark Zuckerberg musste sich schon vor mehreren Parlamenten erklären und gelobte Besserung. Alles nur eine Illusion? Mehr

05.12.2018, 22:10 Uhr | Wirtschaft

Cannabis-Aktien Australischer Cannabis-Produzent will an die Frankfurter Börse

Cannabis-Aktien boomen. Nun steht nächstes Jahr am Frankfurter Aktienmarkt womöglich der erste Börsengang eines Herstellers medizinischer Cannabis-Produkte an. Mehr

05.12.2018, 12:48 Uhr | Finanzen

Mays Handelsminister „Unterhaus könnte britischem Volk den Brexit stehlen“

Die Situation der britischen Premierministerin Theresa May vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus wird immer prekärer. Ihr Handelsminister Liam Fox beschreibt die Lage mit drastischen Worten. Mehr

05.12.2018, 12:33 Uhr | Brexit

Aus Fabriken in Amerika China-Export deutscher Autohersteller eingebrochen

Die Chinesen kaufen wegen des Handelsstreits mit Amerika weniger Autos. Das bekommen auch deutsche Hersteller zu spüren, die von dort aus exportieren. Sie setzen indes weiter auf den Diesel. Mehr

05.12.2018, 11:59 Uhr | Wirtschaft

Schallgeschwindigkeit Hamburger Hafen plant Hyperloop für Container

Elon Musk ist nicht der einzige, der mit dem Hyperloop-Konzept experimentiert. Der Hamburger Hafen will künftig Container mit Schallgeschwindigkeit durch die Röhre schicken. Mehr

05.12.2018, 11:23 Uhr | Wirtschaft

Einkaufsmanager-Index Wachstum der deutschen Dienstleister auf Vier-Jahres-Tief

Die Schwäche der Euro-Industrie springt zunehmend auf die Dienstleister über – besonders in Deutschland. In Großbritannien rutschen sie nahezu in die Stagnation. Mehr

05.12.2018, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Umstellung auf Elektroautos Mehr als 100.000 Stellen fallen weg

Die deutsche Autoindustrie befindet sich in einer großen Transformation, alle Hersteller haben viele neue Elektroautos angekündigt. Volkswagen nennt ein brisantes Datum. Mehr

05.12.2018, 09:48 Uhr | Wirtschaft

Ukrainischer Militärchef „Bedrohung durch Russland hoch wie seit 2014 nicht“

Der ukrainische Generalstabschef Muschenko nennt Russland „einen Aggressor, der keine rechtlichen und moralischen Grenzen kennt“ und sagt, Moskau habe seit August verstärkt Soldaten an der Grenze zusammengezogen. Moskau weist dies zurück. Mehr

05.12.2018, 05:32 Uhr | Politik

Niedrigzins-Phase Finanzaufsicht verbietet Caritas Pensionskasse das Neugeschäft

Die Finanzaufsicht greift erstmals zu einem ihrer schärfsten Schwerter: Die Pensionskasse der Caritas darf keine neuen Betriebsrenten-Verträge mehr abschließen. Mehr

04.12.2018, 17:33 Uhr | Finanzen
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z