Reuters: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Währungsstreit IWF findet Dollarkurs viel zu hoch

Aus Sicht des Weltwährungsfonds ist die amerikanische Währung zu teuer. Trotzdem exportiere Deutschland immer noch viel zu billig. Diese Kritik führt auch Präsident Trump immer wieder ins Feld. Mehr

17.07.2019, 16:30 Uhr | Finanzen
Reuters

Reuters war der Name der größten internationalen Presseagentur. Seit April 2008 gehört Reuters zum kanadischen Medienkonzern Thomson Reuters Corporation, der seinen Hauptsitz in New York hat. Weltweit arbeiten über 60.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Geschichte der Nachrichtenagentur Reuters
Gegründet wurde Reuters im Jahr 1850 von Paul Julius Freiherr von Reuter in Aachen. Mit Brieftauben übermittelte Reuters im ersten Jahr seines Bestehens Nachrichten von Brüssel nach Aachen und umgekehrt. 1851 konnte das Telegrafennetz zwischen Belgien und Deutschland ausgebaut werden; die Brieftauben wurden damit obsolet. Reuter erkannte die Bedeutung der Verbreitung von Nachrichten und nutzte die Telegrafie für den Ausbau eines eigenen Nachrichtennetzwerks: Frei nach dem Motto „Folgt dem Kabel!" eröffnete Reuters Niederlassungen in allen wichtigen Städten rund um den Globus und entwickelte sich so zur wichtigsten und größten Nachrichtenagentur der Welt. Von Anfang an bildeten Börsennachrichten den Schwerpunkt der Reuters Agenturmeldungen. Das ist bis heute so geblieben.

Konkurrenten von Reuters
Wichtigster Konkurrent von Reuters im Bereich der Finanzdienstleitungen ist das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg. Weitere Konkurrenten sind die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP) und die Deutsche Presse-Agentur.

Alle Artikel zu: Reuters

   
Sortieren nach

Mietkauf Wie Ökonomen aus Mietern Eigentümer machen wollen

Haushalte mit wenig Geld könnten dank staatlicher Förderung nach rund zwei Jahrzehnten zu Wohnungseigentümern werden. Das Mietkauf-Modell des DIW wäre zumindest eine Alternative zu Enteignungen und Mietpreisbremsen. Mehr

17.07.2019, 13:20 Uhr | Finanzen

Wettbewerbswidriges Verhalten EU-Kartellamt prüft Amazon-Marktplatz

Nach ersten Erkenntnissen scheine Amazon wettbewerbssensible Informationen über Marktplatzhändler für sich zu nutzen. In einem anderen Verfahren hatte der amerikanische Online-Riese zuvor eingelenkt. Mehr

17.07.2019, 12:07 Uhr | Wirtschaft

„Keine neue EU-Regulierung“ Unternehmen warnen von der Leyen

Von der Leyen hat sich für einen EU-Mindestlohn und weitere EU-Regulierungen ausgesprochen. Ökonomen und Wirtschaftsvertreter warnen sie jetzt: „Damit bezahlt sie einen hohen Preis.“ Mehr

17.07.2019, 10:51 Uhr | Wirtschaft

Währungsfonds-Chefin Lagarde reicht Rücktritt beim IWF ein

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds will sich nun auf ihre Kandidatur für den Spitzenposten der EZB konzentrieren. Mehr

17.07.2019, 08:03 Uhr | Finanzen

Präsidentin der EU-Kommission Von der Leyen knapp gewählt

Mit knapper Mehrheit hat es Ursula von der Leyen geschafft, die erste Frau an der Spitze der EU-Kommission zu werden. Sie wird am 1. November ihr Amt antreten. Mehr

16.07.2019, 20:04 Uhr | Politik

Erdgas-Streit mit der EU Türkei schickt viertes Schiff Richtung Zypern

Die Türkei bohrt vor Zypern nach Erdgas – rechtmäßig, meint Ankara. Die EU sieht das anders und hat Strafmaßnahmen beschlossen. Doch die Türkei zeigt sich unbeeindruckt und will die Bohrungen fortsetzen. Mehr

16.07.2019, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Um 400.000 Menschen Bevölkerung in Deutschland wächst durch Zuwanderung

Besonders aus den anderen 27 EU-Staaten sind 2018 viele Menschen nach Deutschland gekommen. Auch viele Deutsche kehrten in ihre Heimat zurück. Mehr

16.07.2019, 09:33 Uhr | Gesellschaft

Handelsstreit Maßnahmenpaket soll China attraktiver für Unternehmen machen

Unter dem Druck des Handelskonfliktes mit den Vereinigten Staaten bewegt sich die chinesische Regierung. Alte Forderungen Amerikas und der Europäischen Union scheinen Gehör zu finden. Mehr

14.07.2019, 20:53 Uhr | Wirtschaft

„Carrie Lam, fahr zur Hölle“ Proteste erreichen das Umland von Hongkong

Einen Monat nach Beginn der Großdemonstrationen verlagert sich die Protestbewegung immer stärker in die Außenbezirke der ehemaligen britischen Kronkolonie. In ihr Visier sind nun offiziell Tagestouristen aus China geraten. Mehr

14.07.2019, 13:44 Uhr | Politik

Kein „Greta-Effekt“ Trotz ihrer Angst ums Klima fliegen die Deutschen immer öfter

Die Klimadebatte beherrscht den Alltag, doch Touristen oder Geschäftsleute buchen mehr und mehr Flüge, wie die Chefs zweier Fluggesellschaften berichten. Das liegt wohl auch an Spottpreisen von teils unter zehn Euro je Ticket. Mehr

14.07.2019, 12:31 Uhr | Wirtschaft

EU-Parlament Der Hindernisparcours für von der Leyen

Von der Leyens Charmeoffensive hat bislang keinen Stimmungsumschwung gebracht: Eine Woche vor der Wahl zur Spitze der EU-Kommission steht bislang nur eine Partei klar hinter der Niedersächsin. Eine Übersicht. Mehr

11.07.2019, 21:39 Uhr | Politik

Personalwechsel Commerzbank zieht holländischen „Sunnyboy“ an Land

Mit Roland Boekhout hat die Commerzbank einen überraschend hochkarätigen Fang gemacht. Pikant daran ist, dass der Manager von der Konkurrentin ING kommt, die beim Bund Interesse an der Commerzbank angemeldet hatte. Mehr Von Hanno Mußler

11.07.2019, 15:58 Uhr | Wirtschaft

Wasserstoff-Technologien Siemens und Sachsen engagieren sich in Görlitz

Der von Siemens-Chef Joe Kaeser versprochene „Zukunftspakt“ für Görlitz wird realisiert. Wasserstoff soll dabei eine große Rolle spielen. Mehr

10.07.2019, 14:59 Uhr | Wirtschaft

Entlassung von Fondsmanager Schweizer Fondsgesellschaft GAM leidet weiter unter Affäre

Der durch einen Skandal um einen Fondsmanager angeschlagene Schweizer Fondsanbieter GAM hat weiter zu leiden. Einige Investoren glauben aber Zeichen der Besserung auszumachen. Mehr

10.07.2019, 11:06 Uhr | Finanzen

Türkei Erdogan fordert komplette Erneuerung der Notenbank

Der türkische Präsident Erdogan will die Notenbank runderneuern. Der Kurs der Lira zeigt sich dennoch stabil. Doch Investoren rechnen später mit Ungemach. Mehr

10.07.2019, 08:55 Uhr | Finanzen

Wegen 737 Max Boeing verliert wohl Titel des weltgrößten Flugzeugbauers an Airbus

Zum ersten Mal seit acht Jahren dürfte Boeing weit hinter den europäischen Konkurrenten zurückfallen. Das Minus der Amerikaner bei den Auslieferungen ist beträchtlich, Airbus legt hingegen zu. Mehr

09.07.2019, 20:18 Uhr | Aktuell

Laut Insidern Unicredit will Hypovereinsbank vor Italien-Risiken schützen

Laut Insidern will die italienische Großbank Unicredit die Hypovereinsbank und die Bank Austria in eine deutsche Holding packen. Schuld ist auch die aktuelle Regierung Italiens. Mehr

09.07.2019, 18:25 Uhr | Finanzen

Weltraum-Agentur Richard Branson will mit Weltraumfirma an die Börse

Der Milliardär Richard Branson will mit seiner Agentur Virgin Galactic an die Börse. Damit soll das Geschäft mit dem Weltraum-Tourismus ins Rollen gebracht werden. Mehr

09.07.2019, 16:30 Uhr | Finanzen

Krise auf dem Mittelmeer Hilfsorganisation Sea-Watch teilt Spenden mit anderen Seenotrettern

Die Hilfsorganisation Sea-Watch will mit der fast eine Million Euro an erhaltenen Spendengeldern auch andere Seenotretter unterstützen. In der EU wird derweil über die Verteilung der Geretteten diskutiert. Mehr

09.07.2019, 08:11 Uhr | Politik

Datenleck Hackerangriff könnte British Airways 205 Millionen Euro kosten

Weil Hacker Daten von 500.000 Kunden der Fluggesellschaft erbeuteten, verhängt die britische Datenschutzbehörde eine Millionenstrafe. Das Unternehmen will sich juristisch wehren. Mehr

08.07.2019, 11:47 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur im Mai Exporte überraschend stark gestiegen

Die Exporte haben im Mai stärker zugelegt als erwartet. Auch die Produktion hat mit Blick auf den Vormonat angezogen. Im Jahresvergleich sieht es aber bescheiden aus. Mehr

08.07.2019, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Umbau der Deutschen Bank Gewerkschaften loben Sewings Entlassungspläne

18.000 Arbeitsplätze sollen der Neuausrichtung der Deutschen Bank zum Opfer fallen. Trotzdem verteidigt nicht nur Verdi-Chef Bsirske das Vorhaben. Mehr

08.07.2019, 09:26 Uhr | Wirtschaft

Zehn Interessenten Bekommt Loewe nach der Insolvenz eine neue Chance?

Beim Insolvenzverwalter des Fernsehgeräteherstellers Loewe haben laut einem Zeitungsbericht zehn Interessenten aus der Branche angeklopft. Sie wollen auf den Mythos der Marke setzen. Mehr

06.07.2019, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Wegen Hitzewelle Gewerkschaft fordert ausgedehnte Siesta für Arbeitnehmer

Der Gewerkschaftsbund DGB macht sich wegen der Hitze in Deutschland für eine längere Mittagspause nach dem Vorbild der spanischen Siesta stark. Mehr

06.07.2019, 10:47 Uhr | Beruf-Chance
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z