Reuters: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wegen EU-Austritt Schottland fordert neues Unabhängigkeitsreferendum

Regierungschefin Nicola Sturgeon will die Schotten vor die Wahl stellen: Brexit oder „Schottland als unabhängige europäische Nation“. Das Referendum soll noch vor Ende der Wahlperiode 2021 kommen. Mehr

24.04.2019, 17:12 Uhr | Aktuell
Reuters

Reuters war der Name der größten internationalen Presseagentur. Seit April 2008 gehört Reuters zum kanadischen Medienkonzern Thomson Reuters Corporation, der seinen Hauptsitz in New York hat. Weltweit arbeiten über 60.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Geschichte der Nachrichtenagentur Reuters
Gegründet wurde Reuters im Jahr 1850 von Paul Julius Freiherr von Reuter in Aachen. Mit Brieftauben übermittelte Reuters im ersten Jahr seines Bestehens Nachrichten von Brüssel nach Aachen und umgekehrt. 1851 konnte das Telegrafennetz zwischen Belgien und Deutschland ausgebaut werden; die Brieftauben wurden damit obsolet. Reuter erkannte die Bedeutung der Verbreitung von Nachrichten und nutzte die Telegrafie für den Ausbau eines eigenen Nachrichtennetzwerks: Frei nach dem Motto „Folgt dem Kabel!" eröffnete Reuters Niederlassungen in allen wichtigen Städten rund um den Globus und entwickelte sich so zur wichtigsten und größten Nachrichtenagentur der Welt. Von Anfang an bildeten Börsennachrichten den Schwerpunkt der Reuters Agenturmeldungen. Das ist bis heute so geblieben.

Konkurrenten von Reuters
Wichtigster Konkurrent von Reuters im Bereich der Finanzdienstleitungen ist das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg. Weitere Konkurrenten sind die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP) und die Deutsche Presse-Agentur.

Alle Artikel zu: Reuters

   
Sortieren nach

Elektromobilität Ford steigt bei Tesla-Rivale Rivian ein

Der zweitgrößte amerikanische Autohersteller Ford will mit dem Tesla-Konkurrenten Rivian ein Elektroauto bauen. Dieser hat schon andere prominente Investoren. Mehr

24.04.2019, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Profitable Bahn-Tochter Neun Tage Frist für Arriva-Interessenten

Im Kampf gegen die Schulden will die Bahn ihr umsatzstarkes internationales Tochterunternehmen Arriva verkaufen: Was zuerst nur gemutmaßt wurde, wird jetzt konkret. Und auf einmal soll alles sehr schnell gehen. Mehr

24.04.2019, 11:53 Uhr | Wirtschaft

Ifo-Index fällt überraschend „Die deutsche Wirtschaft verliert weiter an Kraft“

Die Stimmung in Deutschlands Chefetagen trübt sich ein. Nicht nur ihre aktuelle Lage beurteilen die Manager schlechter. Mehr

24.04.2019, 10:20 Uhr | Wirtschaft

Weniger Follower Trump trifft Twitter-Chef zu Krisengipfel

Wenn Donald Trump etwas nicht leiden kann, dann ist es fehlende Aufmerksamkeit. Warum die Zahl seiner Follower sinke, wollte er nun von Twitter-Chef Dorsey höchstpersönlich wissen. Mehr

24.04.2019, 08:01 Uhr | Aktuell

Entgegen der Analystenberichte Twitter kann doch Geld verdienen

Twitter gelingt es immer besser, seine Nutzerbasis zu Geld zu machen: Das Unternehmen verdreifacht seinen Quartalsgewinn. Präsident Trump nutzte die Vorstellung der Quartalszahlen indes für abermalige Kritik an dem Dienst. Mehr

23.04.2019, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Großaktionäre in Aufruhr Bayer vor Aktionärstreffen im Verteidigungsmodus

Dem Bayer-Konzern droht die nächste Schlappe. Im Vorfeld der Hauptversammlung haben bereits wichtige Anteilseigner angekündigt, dem Vorstand die Entlastung zu verweigern. Noch einen Schritt weiter geht die Aktionärsvereinigung DSW. Mehr

23.04.2019, 15:13 Uhr | Finanzen

Börsengang in New York Chinas Starbucks-Rivale Luckin will an die Börse

Der chinesische Starbucks-Mitbewerber Luckin Coffee plant den Börsengang in New York. Das Unternehmen hat große Pläne und will allein dieses Jahr 2500 Filialen eröffnen. Mehr

23.04.2019, 09:49 Uhr | Finanzen

Strengere Iran-Sanktionen Ölpreise steigen stark nach Ankündigung aus Amerika

Die Ölpreise stiegen um bis zu drei Prozent. Die amerikanische Regierung lässt Ausnahmen für den Handel mit Iran auslaufen. Schon seit Jahresbeginn haben die Ölpreise stark angezogen. Mehr Von Roland Lindner, New York

22.04.2019, 15:22 Uhr | Finanzen

5 Millionen Dollar veruntreut? Nächste Anklage gegen Ghosn

Carlos Ghosn wird in einem weiteren Fall Untreue vorgeworfen. Es geht um fünf Millionen Dollar. Offenbar handelt es sich um die bisher schwersten Vorwürfe. Mehr

22.04.2019, 11:06 Uhr | Wirtschaft

EVP-Spitzenkandidat Weber will Einwegplastik auf der ganzen Welt verbieten

Weniger Bürokratie, weniger EU-Beamte und weniger Einwegplastik auf der Welt – das sind die Pläne von EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber. Zudem fordert er mehr deutsches Mitgefühl für arbeitslose Jugendliche in Südeuropa. Mehr

21.04.2019, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Scholz zur Grundsteuer Offen für die Öffnungsklausel

Scholz geht auf die CSU zu und will prüfen lassen, ob die Bundesländer eigene Grundsteuerregeln einführen dürfen. Die Einigung verzögert sich allerdings weiter. Für die Kommunen könnte das teuer werden. Mehr

20.04.2019, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Bafin lässt Verbot auslaufen Anleger dürfen wieder auf fallenden Wirecard-Kurs spekulieren

Die Bafin hat ihr Verbot auslaufen lassen, auf fallende Wirecard-Kurse zu setzen. Es war das erste Verbot dieser Art überhaupt in Deutschland. Inzwischen hat sie Anklage wegen des Verdachts der Kursmanipulation erhoben. Mehr

19.04.2019, 11:13 Uhr | Finanzen

Afghanistan-Friedensgespräch Amerikanischer Gesandter enttäuscht über Absage

Das Treffen zwischen den Taliban und der afghanischen Delegation in Doha scheitert am Streit um die Zusammensetzung. Zalmay Khalilzad ruft dazu auf, die Gunst der Stunde doch noch zu nutzen. Mehr

19.04.2019, 10:52 Uhr | Politik

Deutscher Autohersteller Der nächste Daimler-Chef bereitet ein Milliarden-Sparprogramm vor

Acht Milliarden Euro und 10.000 Stellen – Ola Källenius hat angeblich vor, die Kosten des Stuttgarter Herstellers drastisch zu reduzieren. Mehr

18.04.2019, 15:22 Uhr | Wirtschaft

Iranerin Sadaf Chadem Haftbefehl wegen Boxens ohne Kopftuch?

Die Iranerin Sadaf Chadem gewinnt einen Boxkampf. Dabei tritt sie ohne das vorgeschriebene Kopftuch und in einem kurzärmligen Sportdress an. Nun drohen ihr in der Heimat offenbar rechtliche Konsequenzen. Mehr

18.04.2019, 13:38 Uhr | Sport

Etwa 300 Milliarden Euro Bundesregierung weist griechische Reparationsforderungen zurück

Griechenlands Parlament hat beschlossen, von Deutschland offiziell Reparationszahlungen für die Kriegsschäden und -verbrechen im Zweiten Weltkrieg zu fordern. Doch die Bundesregierung sieht die Sache als geregelt an. Mehr

18.04.2019, 13:20 Uhr | Politik

Alibaba und JD.com dominieren Amazon gibt klein bei in China

Amazon reduziert sein Angebot in China und stellt seinen Marktplatz ein. Die chinesischen Anbieter dominieren den Markt. Ein Analyst kommentiert Amazons Entscheidung: „Sie geben auf.“ Mehr

18.04.2019, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Börse Die Anleger zögern vor Ostern

Der Dax stabilisiert sich kurz vor den Feiertagen. Wirecard-Anteile verlieren derweil an Wert kurz bevor ein wichtiges Verbot fällt. Mehr

18.04.2019, 12:02 Uhr | Finanzen

Deutscher Versorger expandiert RWE kündigt Milliardeninvestitionen in Ökostrom rund um die Welt an

Der Energiekonzern RWE möchte sich in einen der größten Ökostromhersteller der Welt wandeln. Sein Finanzchef erklärt die Strategie. Mehr

17.04.2019, 15:55 Uhr | Wirtschaft

Vertrauenskrise Kunden ziehen bei Fondshaus GAM weitere Mittel ab

Die durch die Ablösung von Starmanager Tim Haywood ausgelöste Vertrauenskrise belastet die Schweizer Fondsgesellschaft GAM weiter. Auch im ersten Quartal zogen Kunden weiter Gelder ab. Mehr

17.04.2019, 10:00 Uhr | Finanzen

Türkischer Finanzminister Erdogans Schwiegersohn bleibt ohne Anziehungskraft

Während des Besuchs in den Vereinigten Staaten irritiert der türkische Finanzminister Investoren. Dabei braucht der Betriebswirt dringend gute Nachrichten. Mehr Von Christian Geinitz

17.04.2019, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Laut Medienbericht Niederländische ING buhlt offenbar um Commerzbank

Spritzen die Niederländer bei der geplanten Fusion der beiden deutschen Großbanken dazwischen? Laut einem Medienbericht will die ING die Commerzbank kaufen. Mehr

16.04.2019, 19:43 Uhr | Finanzen

Staatsanleihen Investoren schätzen Griechenland wieder

Die Risikoprämien des Euro-Krisenlands gehen seit Jahresanfang deutlich zurück. Auch die griechische Wachstumsprognose für 2019 liegt über dem EU-Durchschnitt. Jetzt will das Land Schulden schon früher zurückzahlen. Mehr Von Markus Frühauf

16.04.2019, 19:01 Uhr | Finanzen

UN-Flüchtlingskommissar Kämpfe erschweren Lage der Flüchtlinge in Libyen

Man sei besonders besorgt über die Situation in Libyen, erklärte der UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi in Berlin. Die neuen Kämpfen bedrohten die Fortschritte in den Flüchtlingslagern. Mehr

15.04.2019, 18:44 Uhr | Politik
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z