Europa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Katalanen-Politiker Puigdemont Bei Amtsantritt droht ihm die Festnahme

Der ins Exil geflohene katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont hat einen Sitz im Europaparlament errungen. Um das Mandat anzunehmen müsste er aber erst nach Madrid. Dort droht ihm ein Prozess. Mehr

27.05.2019, 02:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Europa

   
Sortieren nach

Europawahl 2019 Grüne in Frankfurt stärkste Kraft

Bei der Europawahl bestätigt sich der Höhenflug der Grünen auch in Frankfurt. SPD und CDU fahren schlechte Werte ein. Mehr Von Tobias Rösmann

26.05.2019, 23:03 Uhr | Rhein-Main

Trauer und Jubel in Berlin Den Grünen gehen die Superlative aus

Während bei den Grünen die Freude über die Wahlergebnisse in Europa und in Bremen „wahnwitzig“ groß ist, ist die Stimmung bei der Union schon vor der Verkündung der Prognosen auf dem Tiefpunkt. Und bei der SPD wackelt die Parteichefin nach dem Doppeltiefschlag. Mehr

26.05.2019, 20:31 Uhr | Politik

EZB-Präsidentschaft Der wandlungsfähige Herr Weidmann

Er war einmal eine sehr umstrittene Personalie: Nun wachsen die Chancen, dass Bundesbankpräsident Jens Weidmann nächster EZB-Chef wird. Da können wir was erleben. Mehr Von Patrick Bernau und Dennis Kremer

26.05.2019, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Was Europa fehlt Das Ende der sanft lächelnden Technokraten

„Mehr Europa“ ist jahrelang der Konsens des Kontinents gewesen. Seit aber der Universalitätsanspruch des westlichen Liberalismus für viele Europäer diskreditiert ist, taumelt die Union. Dabei gibt es einen Weg aus der Krise. Mehr Von Paul Ingendaay

25.05.2019, 20:35 Uhr | Feuilleton

Europawahl in Italien Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

Die italienischen Grünen spielen bei der Europawahl keine große Rolle – von der Klima-Debatte profitieren sie kaum. In Südtirol sieht die Sache anders aus. Doch dort müssen sich die Grünen einen anderen Vorwurf gefallen lassen – mangelnden Patriotismus. Mehr Von Anna-Lena Ripperger, Bozen

25.05.2019, 20:06 Uhr | Politik

Kleinpartei vor Europawahl Viel ge-Volt

Große Versprechen, großer Idealismus: Volt ist proeuropäisch und tritt in acht Ländern zur Europawahl an. Wer ist die Kleinpartei, die es erreichte, dass der „Wahl-O-Mat“ kurzzeitig offline ging? Mehr Von Timo Steppat

25.05.2019, 15:48 Uhr | Politik

Fußballstadt Leipzig Liebe kennt keine Liga

An diesem Samstag will RB den DFB-Pokal nach Leipzig holen. Lok Leipzig wiederum hofft auf den Meistertitel, den der Vorgänger des Vereins 1903 als erste Mannschaft gewann. Mehr Von Stefan Locke

25.05.2019, 08:15 Uhr | Politik

EU-Wahl Pro-europäische Regierungspartei in Irland vorn

Irlands Regierungschef warnt nach dem Rücktritt von Theresa May vor einer „sehr gefährlichen“ Phase. Bei der Europawahl hat er offenbar Rückenwind bekommen. EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber verspricht, Europa vor Nationalisten zu verteidigen. Mehr

25.05.2019, 07:12 Uhr | Politik

Politologe im Interview Die Rechten mäßigen sich

Der Politologe Simon Hix stellt fest, dass die Euroskeptiker ihre Strategie verändern. Ein Gespräch über den Weg der Populisten in den Mainstream und den Kampf um die Ausrichtung der EU. Mehr Von Andreas Ross

24.05.2019, 18:21 Uhr | Politik

Frans Timmermans Spitzenkandidat ohne Plan B

Mit Frans Timmermans stehen die europäischen Sozialdemokraten bei der Europawahl besser da als erwartet. An Selbstbewusstsein mangelt es dem Spitzenkandidaten auf jeden Fall nicht. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

24.05.2019, 15:54 Uhr | Politik

Spitzenkandidat zur Europawahl Ein Öko kämpft gegen die EU-Agrarpolitik

Martin Häusling, Spitzenkandidat der hessischen Grünen für die Europawahl, hofft auf ein Ende der „desaströsen“ Agrarpolitik in Brüssel. Dabei ist er von Europa überzeugt. Mehr Von Mechthild Harting

24.05.2019, 14:41 Uhr | Rhein-Main

Reaktionen auf Mays Rücktritt Irland erwartet keinen besseren Brexit-Deal

Nach Mays Rücktrittsankündigung fürchtet der irische Außenminister Coveney, dass ein No-Deal-Brexit wahrscheinlicher ist als je zuvor. Labour-Chef Corbyn teilt derweil noch einmal gegen sie aus. Mehr

24.05.2019, 13:29 Uhr | Brexit

EU-Wahl in den Niederlanden Mehr Pulverisierung als Polarisierung

Die Niederländer haben den rechtsnationalen Provokateur Thierry Baudet zurechtgestutzt. Vor lauter Polarisierung zwischen Befürwortern und Gegnern der EU ging ein anderes Phänomen unter: Die Fragmentierung der politischen Landschaft. Mehr Von Andreas Ross

24.05.2019, 09:45 Uhr | Politik

Junge Europäer vor der Wahl „Diese Freiheit ist nicht selbstverständlich“

Vor der EU-Wahl dreht sich alles um den Brexit und die Populisten. Aber wie steht es eigentlich um die Erwartungen der Rumänen, Litauer, Kroaten, Schotten? Vier junge Exil-Europäer und ein Deutscher sprechen über ihr Europa. Mehr Von Elena Witzeck

24.05.2019, 09:14 Uhr | Feuilleton

Klimaökonom Edenhofer „Greta Thunberg kennt die wissenschaftlichen Fakten genau“

Die Menschheit erlebt einen historischen Moment, sagt der Klimaökonom Ottmar Edenhofer. Er berät die Regierung zum Klimaschutz – und glaubt an einen CO2-Preis noch in diesem Jahr. Mehr Von Jessica von Blazekovic

24.05.2019, 08:36 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Zeit für ein neues Frankreich-Bild

Das Nachbarland wandelt sich: Präsident Macron will jetzt auch die Zentralisierung abbauen. Der Unternehmergeist greift um sich. Eine Neubewertung ist geboten. Mehr Von Christian Schubert, Paris

24.05.2019, 06:35 Uhr | Wirtschaft

Le Pen-Ideologe Hervé Juvin Der Denker unter den Hardlinern

Der Unternehmer und Publizist Hervé Juvin ist Marine Le Pens Chefideologe, doch mit der rechtsextremen Renaissance hat er nichts zu tun. Jetzt kandidiert er für das Europaparlament. Eine Begegnung in Paris. Mehr Von Jürg Altwegg, Paris

24.05.2019, 06:15 Uhr | Feuilleton

Eintracht-Präsident Fischer Lebemann mit dem Herzen auf der Zunge

Peter Fischer ist seit 19 Jahren Präsident von Eintracht Frankfurt. Der Zwei-Meter-Mann ist laut und direkt – aber nicht blauäugig. Er ist stolz auf den Verein, der bei weitem nicht nur aus Fußball besteht. Mehr Von Jörg Hahn

23.05.2019, 18:27 Uhr | Rhein-Main

EU-Rahmenvertrag Eine Schicksalsfrage für die Schweiz

Der Bankenverband fordert die Regierung in Bern auf, den EU-Rahmenvertrag zu unterschreiben. Andernfalls drohe das Land zurückzufallen. Es könnte zur Schicksalsfrage für die Schweiz werden. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

23.05.2019, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Europa-Debatte Was die Politik von heute aus der Geschichte lernen kann

Wenn heute über Europa diskutiert wird, ist die Geschichte ein beliebtes Argumentationsfeld. Doch unterschiedliche Länder gehen damit sehr unterschiedlich um. Und überhaupt: Wie sehr taugt die Historie als Blaupause? Mehr Von Peter Sturm

23.05.2019, 14:15 Uhr | Politik

Mit der Europawahl Kann Schottland ein Zeichen gegen den Brexit setzen?

Unverhofft nimmt das Vereinigte Königreich an der Europawahl teil. Im pro-europäischen Schottland hoffen Aktivisten, eine Botschaft nach Westminster schicken zu können. Gleichzeitig droht ein neues Unabhängigkeitsreferendum. Mehr Von Julia Anton, Glasgow/Maybole

23.05.2019, 12:44 Uhr | Politik

Portugal Die europäische Ausnahme

Durch einen strikten Sparkurs hat Portugal aus der Krise gefunden. Die Forderungen der Bürger nehmen wieder zu – und doch finden Euroskeptiker in dem Land wenig Zuspruch. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Lissabon

23.05.2019, 12:40 Uhr | Politik

An den Grenzen der Physik Trumpf und Zeiss bauen am Superchip

Das große Geschäft der Mikrochips boomt. Jetzt stoßen die schwäbischen Unternehmen mit dem niederländischen Spezialmaschinenbauer ASML an die Grenzen der Physik vor. Geht es noch schneller, größer und kleiner? Mehr Von Uwe Marx

23.05.2019, 09:44 Uhr | Wirtschaft

Hörspielreihe zum Grundgesetz Im Wissen um die Würde des Menschen

Triumph des Diskurses: Eine Hörspielreihe des WDR zeigt die erstaunliche Aktualität vieler Debatten auf, die bei der Ausarbeitung des Grundgesetzes vor siebzig Jahren geführt wurden. Mehr Von Oliver Jungen

22.05.2019, 18:11 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z