Start-ups: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gründerszene Start-up-Paradies Estland

In Estland braucht man nur 18 Minuten, bis ein Unternehmen gegründet ist – der ideale Nährboden für junge Firmen. Was macht der kleine baltische Staat richtig? Mehr

10.07.2019, 06:33 Uhr | Wirtschaft
Start-ups

Als Start-ups gelten junge, noch nicht etablierte Unternehmen. Zur Verwirklichung einer innovativen Geschäftsidee verfügen die Gründer meistens über ein geringes Startkapital. Erfolgreiche Start-ups benötigen ein skalierbares Geschäftsmodell. Das bedeutet: Ein Produkt oder eine Dienstleistung erzielt durch das Wachstumspotenzial bereits in kurzer Zeit Gewinne. Dafür sind eine wirtschaftliche Produktion und die optimale Vermarktung entscheidend.

Startkredite schieben den Weg in die Selbstständigkeit an
Ein überzeugender Businessplan erhöht die Chancen auf eine Anschubfinanzierung. Existenzgründer erhalten beispielsweise von Förderbanken wie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das benötigte Fremdkapital. Startkredite mit geringem Zinssatz finanzieren die Betriebsmittel oder Investitionen. Der Antrag erfolgt über die Hausbank. Neben den bundesweiten Angeboten gibt es in jedem Bundesland eigenständige Förderbanken mit zahlreichen Förderprogrammen für Existenzgründer. Bezieher von Arbeitslosengeld I können zudem einen Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Das Wachstum beschleunigen
Damit ein junges Unternehmen in Fahrt kommt, kann ein sogenannter Accelerator als Wachstumsbeschleuniger wirken. Existenzgründer bewerben sich bei entsprechenden Programmen. Bei einer Zusammenarbeit profitieren Gründer von den Erfahrungen des Accelerators und können typische Anfängerfehler vermeiden. Zusätzlich nutzen sie das bestehende Netzwerk und kurbeln damit den Erfolg des Start-ups schneller an. Die meisten Accelerator-Programme helfen mit einer geringen Anschubfinanzierung. Sie liegt überwiegend im fünfstelligen Bereich. Manchmal dürfen Start-ups auch vorhandene Geschäftsräume nutzen und sparen dabei in der Anfangsphase erhebliche Kosten für Gewerbeflächen ein.

Alle Artikel zu: Start-ups

1 2 3 ... 22 ... 44  
   
Sortieren nach

Reise durch Amerika Altmaier will deutschen KI-Rückstand überwinden

Es ist nicht viel Geld, das der Bund in die Künstliche Intelligenz steckt. Beim Besuch der amerikanischen Digitalwirtschaft will Wirtschaftsminister Altmaier lernen, wie es besser geht. Mehr Von Julia Löhr

08.07.2019, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Nachhaltiges Schreibgerät Ein Stift, der eine Pflanze werden kann

Mit einem Stift einen Millionenumsatz erzielen? Ein dänisches Start-up schafft das mit dem Sprout-Pencil, der zu 100 Prozent biologisch abbaubar ist. Mehr Von Yannik Alexander Heß, Eckener-Schule, Flensburg

07.07.2019, 16:12 Uhr | Wirtschaft

Sport-Start-ups Adidas-Enkel wandeln auf Spuren ihres Großvaters

Der vernetzte Tennisplatz oder Augmented-Reality-Yoga – solche Ideen fördern die Enkel von Adidas-Gründer Adi Dassler. Damit stehen sie ihrem Großvater in nichts nach. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

05.07.2019, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Tampons aus Bio-Baumwolle Chemiefreie Tage

In einer Liste über Plastikmüll stehen Tampons ganz oben. Daraus entwickelt eine junge Publizistin ein Geschäftsmodell: Tampons aus Bio-Baumwolle. Sie weisen noch eine Besonderheit gegenüber der Konkurrenz auf. Mehr Von Paula Haase

03.07.2019, 21:24 Uhr | Rhein-Main

Plastikverschmutzung Und wenn man die Verpackung einfach mitessen könnte?

Biologisch abbaubare, im besten Fall verzehrbare Stoffe gelten als Hoffnungsträger im Kampf gegen den Plastikmüll. Doch Lebensmittelexperten wie Umweltschützer stehen dem Trend skeptisch gegenüber. Mehr Von Doris Neubauer

01.07.2019, 19:35 Uhr | Stil

Finanz-Start-ups Auf die Fintech-Euphorie folgt nun die Pleitewelle

Einst hieß es, Fintechs würden die etablierten Banken demnächst überflüssig machen. Doch auch wenn ihr Boom andauert, ist von Euphorie kaum noch etwas zu spüren. Mehr Von Bastian Benrath

01.07.2019, 19:18 Uhr | Wirtschaft

Jobwechsel Neustart im Start-up

Immer wieder wechseln Arbeitnehmer von bekannten Konzernen zu kleinen Start-ups. Zwar geht es dort oft chaotisch zu und der Wechsel ist mit großen Gehaltseinbußen verbunden – doch junge Firmen bieten etwas, das große Unternehmen nur schwer geben können. Mehr Von Martin Scheele

30.06.2019, 08:24 Uhr | Beruf-Chance

Design-Thinking Wenn Erklärbären ins Schwitzen kommen

Wie gehen Tierhaare von der Kleidung? Wie konserviert man Wissen? Design-Thinking-Studenten klären kuriose Fragen auf neuen Wegen. Mehr Von Josefine Janert

28.06.2019, 14:29 Uhr | Beruf-Chance

Die Karrierefrage Wie finde ich den passenden Coworking-Space?

Büros zu teilen und Schreibtische flexibel zu mieten liegt im Trend. Doch nicht jedes Modell passt zu jedem. Angebote gibt es allerdings reichlich. Mehr Von David Metzmacher

26.06.2019, 12:21 Uhr | Beruf-Chance

Rocket Internet Was Börsengänge aus dem Samwer-Reich Anlegern brachten

Unternehmen aus dem Portfolio von Rocket Internet bescherten Anlegern teils große Verluste. Auch beim bevorstehenden nächsten Börsengang ist Vorsicht geboten. Mehr Von Mark Fehr

25.06.2019, 15:02 Uhr | Finanzen

Handschuh-Start-up T1tan Mit René Adler kam der Durchbruch

Matthias Leibitz, Manuel Meier und René Adler wollen den Markt für Torwarthandschuhe aufmischen. Ihr Ziel ist ambitioniert und um es zu erreichen, machen sie einiges anders als Adidas und Co. Mehr Von Benjamin Fischer

25.06.2019, 14:14 Uhr | Beruf-Chance

Start-up-Schmiede Rocket Internet könnte sich von der Börse zurückziehen

Die Start-up-Holding Rocket Internet von Investor Oliver Samwer prüft laut einem Medienbericht den Rückzug vom Börsenparkett. Die Aktie verzeichnet einen kräftigen Kurssprung. Mehr

20.06.2019, 14:34 Uhr | Finanzen

Frischepost GmbH Dieser digitale Hofladen liefert bis zur Haustür

Juliane Willing und Eva Neugebauer haben in Hamburg einen Versand für frische, nachhaltig produzierte Lebensmittel aufgebaut. Diese Städte nehmen sie als nächstes ins Visier. Mehr Von Christian Müssgens, Hamburg

20.06.2019, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Zusammen mit Vodafone Der Elektro-Professor vernetzt seine Autos nun mit 5G

Mit seinem E.Go-Projekt ärgert Günther Schuh die etablierten Autohersteller schon länger. In diesem „Haifischbecken“ hat er sich jetzt einen neuen Partner gesucht und sich viel vorgenommen. Mehr Von Jonas Jansen, Aachen

19.06.2019, 15:37 Uhr | Wirtschaft

E-Tretroller Herne fährt langsam los

In deutschen Städten wurden die E-Tretroller gerade erst zugelassen – die Modellstadt Herne startete schon vorher ein „Experiment“ mit den Scootern. Mehr Von Jannik Waidner, Herne

19.06.2019, 15:36 Uhr | Gesellschaft

Vertical Farming Warum die Kräuter nun im Supermarkt wachsen

Kästen, in denen Salate, Kräuter und Gemüse zuhause oder im Supermarkt angebaut werden, liegen im Trend. Die Geräte von Infarm findet man in immer mehr Einkaufsmärkten. Den Plantcube von Agrilution kann man sogar in eine Küchenzeile einbauen. Mehr Von Maximilian Braun, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

16.06.2019, 19:44 Uhr | Wirtschaft

Zusammen mit Axa Größtes amerikanisches Versicherungs-Start-up startet in Deutschland

Das Insurtech Lemonade wagt den Markteintritt in Europa und hat sich dafür Deutschland ausgesucht. An seiner Seite weiß das amerikanische Start-up einen mächtigen Verbündeten. Mehr Von Philipp Krohn

11.06.2019, 14:50 Uhr | Finanzen

Bus, Bahn, Sharing Berlin startet gemeinsame App für alle Verkehrsmittel

Nahverkehrs-Apps zeigen Städtern, wie sie mit der U-Bahn an ihr Ziel kommen. Aber was, wenn sie mit dem Leihrad schneller gewesen wären? In Berlin hat man sich dafür jetzt eine Lösung ausgedacht. Mehr Von Bastian Benrath, Berlin

11.06.2019, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Hunderte neue Stellen Google kauft weiteres Gebäude in Berlin-Mitte

Google kauft das nächste Gebäude in Berlin und will dort Hunderte neue Stellen schaffen. Erst im Januar hatte Google seine neue Berlin-Zentrale eröffnet. Ein anderer Plan war am Widerstand der Bürger gescheitert. Mehr

02.06.2019, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Per Klick zum Stylisten Betreutes Shoppen

Männer lassen sich bei ihrem modischen Auftritt gern helfen. Jetzt verbünden sich die beiden größten Anbieter in dem Markt – an Frauen trauen sie sich noch nicht ran. Mehr Von Bettina Weiguny

01.06.2019, 21:05 Uhr | Wirtschaft

Nach Pleite des Anbieters Warum ein Frankfurter Coworking-Pionier den Neuanfang plant

Zeitweise war das Start-up Cowork&Play der größte Anbieter für Coworking in Frankfurt. Nun aber müssen die Gründerinnen von vorn anfangen – trotz schwarzer Zahlen. Mehr Von Falk Heunemann

01.06.2019, 14:57 Uhr | Rhein-Main

Gentherapie boomt Der Goldrausch im Erbgut

Das teuerste Medikament der Welt ist zugelassen: Es kann Babys retten und ist erst der Anfang. Verträgt das System den neuen Boom der Gentherapien? Mehr Von Joachim Müller-Jung

29.05.2019, 17:40 Uhr | Wissen

Wirtschaftsstandort London Boris Johnsons Baby fürchtet sich vor dem Brexit

Die britische Hauptstadt bringt in Berlin und München Ansiedlungsagenturen in Stellung, um deutsche Start-ups anzulocken. London will trotz des EU-Ausstiegs attraktiv bleiben – denn Paris, Amsterdam und Co. stoßen in die Lücke. Mehr Von Rüdiger Köhn

28.05.2019, 22:04 Uhr | Wirtschaft

Schnell und kundenorientiert Verbraucher offener für Dienste von Finanz-Start-ups

Immer mehr Deutsche vertrauen den Diensten von sogenannten Fintechs – Start-ups aus der Finanzbranche. Die Gründe sind offensichtlich. Mehr

28.05.2019, 05:00 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 22 ... 44  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z