Katrin Suder: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Berater-Ausschuss Alles längst erledigt

Gegrillt wird von der Leyen vor dem Untersuchungsausschuss nicht. Sie gesteht zwar Fehler ein – doch die will sie selbst korrigiert haben. Haben die Abgeordneten die heutige EU-Kommissionspräsidentin geschont? Mehr

13.02.2020, 21:48 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Katrin Suder

1 2
   
Sortieren nach

Bessere Ausrüstung Kramp-Karrenbauer wagt die Kehrtwende

Das Elend bei der Truppe beginnt das Ansehen der Ministerin zu belasten. Nun reagiert Annegret Kramp-Karrenbauer. Gelingt ihr die Trendwende? Mehr Von Peter Carstens

03.02.2020, 17:00 Uhr | Politik

Zustand der Bundeswehr Das Schweigen der Ministerin

Die Bundeswehr bekommt immer mehr Geld, aber die Ausstattung der Truppe bleibt eine Peinlichkeit. Wenn Annegret Kramp-Karrenbauer Kanzlerin werden will, dann ist es höchste Zeit für klare Worte – und Taten. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

31.01.2020, 17:46 Uhr | Politik

Untersuchungsausschuss Hände weg von der Truppe!

Eigentlich soll es im Untersuchungsausschuss zur Berater-Affäre um die Vergabe von Aufträgen gehen. Aber er ist eher ein Lehrstück: darüber, wie einige verhindern wollen, dass sich in der Bundeswehr etwas ändert. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

30.01.2020, 22:07 Uhr | Politik

Bundeswehraffäre Die ungeliebte Beraterin

Heute ist Katrin Suder im Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre der Bundeswehr vorgeladen. Die frühere Staatssekretärin gilt vielen in der Sache als Schlüsselfigur. Mehr Von Tillmann Neuscheler

30.01.2020, 09:41 Uhr | Wirtschaft

Verteidigungsministerium Teure Berater für die Panzerwerke

Fast 32 Millionen Euro hat das Verteidigungsministerium für Berater ausgegeben, die bei der Privatisierung ihrer drei Panzerwerkstätten helfen sollten. „Verbranntes Geld“ wettert ein Oppositionspolitiker. Mehr Von Tillmann Neuscheler

23.12.2019, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Digitalrat-Chefin Suder „Teilt eure Daten!“

Katrin Suder entwirft eine Digitalstrategie für Deutschland. Hier erklärt die Regierungsberaterin, wo es hingehen muss. Mehr Von Patrick Bernau und Ralph Bollmann

03.11.2019, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Bilanz nach fünf Jahren Was von der ersten Frau an der Spitze der Bundeswehr bleibt

Fünf Jahre lang hat Ursula von der Leyen das Verteidigungsministerium geführt. Umstritten in der Bundeswehr war die CDU-Politikerin von Anfang an. Eine Bilanz. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

16.07.2019, 12:28 Uhr | Politik

Sechs Jahre Munition Risiko von der Leyen

Eine Leistung als Verteidigungsministerin wird ihr bleiben. Doch sollte sie an die Spitze der EU-Kommission rücken, drohen die Altlasten ihres letzten Amtes Ursula von der Leyen noch lange zu verfolgen. Mehr Von Lorenz Hemicker

04.07.2019, 16:01 Uhr | Politik

Beschaffungen der Bundeswehr Nicht gut gerüstet

Der Bundeswehr mangelt es oft an Material – die Auslieferungen von Gerätschaften an Heer, Luftwaffe und Marine zieht sich trotz Milliarden aus Steuergeldern in die Länge. Das Amt, das dafür zuständig ist, sieht wenig Änderungsbedarf. Es fühlt sich von der Politik gegängelt. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

09.03.2019, 20:01 Uhr | Politik

Berater-Affäre-Kommentar Wenn der Staat sich Hilfe holt

Empörung macht sich breit, dass die Bundesregierung horrende Summen in externe Beratung investiert. Ist es sinnvoll, Steuergeld so einzusetzen? Mehr Von Tillmann Neuscheler

19.02.2019, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Expertise von außen Schlecht beraten?

Nicht nur das Verteidigungsministerium nimmt regelmäßig die Hilfe externer Berater in Anspruch – und zahlt dafür viel Geld. Ist Expertise von außen in der Politik notwendig? Oder riskiert der Staat damit seine Handlungsfähigkeit? Mehr Von Patricia Averesch und Joshua Beer

11.02.2019, 11:58 Uhr | Politik

Untersuchungsausschuss Unruhe in der Beraterbranche

Die Berateraffäre im Verteidigungsministerium bringt viele unter unter Rechtfertigungsdruck. In der Branche der Unternehmensberater rumort es. Mehr Von Tillmann Neuscheler

04.02.2019, 16:04 Uhr | Wirtschaft

Ursula von der Leyen Gorch Dock

Ursula von der Leyen hat der Bundeswehr einen Milliarden-Aufschwung organisiert. Trotzdem hat sie viele Feinde. Wieso eigentlich? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

04.02.2019, 13:19 Uhr | Aktuell

Bundeswehr-Berateraffäre Vertrauter von Staatssekretärin soll halbe Million Euro erhalten haben

Zwei Tagessätze von 2800 Euro an einem Tag – für die gleiche Person: Die Vorwürfe in der Berateraffäre bei der Bundeswehr häufen sich. Doch die Regierung mauert. Mehr

18.01.2019, 07:57 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Berater für die Truppe

In der Berater-Affäre im Verteidigungsministerium ducken sich viele Beratungsunternehmen auffällig weg. Auch die Ministerin und ihre frühere Staatssekretärin haben sich ungeschickt verhalten. Mehr Von Tillmann Neuscheler

16.01.2019, 19:02 Uhr | Wirtschaft

Berateraffäre „Der Untersuchungsausschuss kommt“

Die Regierungsparteien haben die Bildung eines Untersuchungsausschusses zur Berater-Affäre im Verteidigungsministerium heute vorerst gestoppt. Doch die Untersuchung wird kommen, sagt der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr Von Tillmann Neuscheler

16.01.2019, 18:36 Uhr | Wirtschaft

Bundeswehr Von der Leyen verteidigt Einsatz von Beratern für Digitalisierung

Der umstrittene Einsatz externer Berater begleitet die Verteidigungsministerin bis nach Afghanistan. Und die Bundeswehr bekommt mehr Flexibilität bei Auslandseinsätzen. Mehr

18.12.2018, 12:02 Uhr | Politik

Verteidigungsministerium Untersuchungsausschuss soll Berateraffäre aufklären

Ein Untersuchungsausschuss soll den Einsatz externer Fachleute für einen dreistelligen Millionenbetrag unter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen aufklären. Das haben Linke, FDP und Grüne beantragt. Mehr

12.12.2018, 14:35 Uhr | Politik

Affäre um Unternehmensberater Beraterscharen bringen von der Leyen in die Bredouille

Die Verträge mit Unternehmensberatern bringen das Verteidigungsministerium in Bedrängnis. Im Fokus steht eine ehemalige Staatssekretärin, die davor Unternehmensberaterin war. Mehr Von Ulrich Friese, Tillmann Neuscheler und Hendrik Wieduwilt, Berlin

24.11.2018, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Beraterverträge Beben im Bendlerblock

Ursula von der Leyen soll freihändig mit Beraterverträgen umgegangen sein. Sie verspricht Aufklärung. Die Opposition hingegen wittert schon den großen Skandal. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

19.10.2018, 20:37 Uhr | Politik

Deutschlands Zukunft Der Digitalrat gibt Rätsel auf

In den ersten Tagen nach der Berufung des Expertengremiums der Bundesregierung war die IT-Branche baff. Jetzt hinterfragen Fachleute zunehmend, was das soll. Mehr Von Carsten Knop

28.08.2018, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Von der Leyens Vertraute Staatssekretärin Suder verlässt Verteidigungsministerium

Schwerer Schlag für Ursula von der Leyen: Ihre enge Mitarbeiterin und Staatssekretärin Katrin Suder scheidet aus dem Amt. Sie war von einer Unternehmensberatung ins Verteidigungsministerium gewechselt. Mehr

12.03.2018, 20:26 Uhr | Politik

Ursula von der Leyen Entfernung von der Truppe

Auf den ersten Blick hat Ursula von der Leyen viel für die Bundeswehr erreicht. Doch in mancher Kaserne wurde ihr Bild umgedreht – ein wohl bislang einmaliger Vorgang. Warum die Verteidigungsministerin ihre Truppe nie verstanden hat. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sönke Neitzel

27.08.2017, 18:07 Uhr | Feuilleton

Nach Personalpoker Detlef Scheele soll die Bundesagentur für Arbeit führen

Nach Informationen der F.A.Z. soll der SPD-Politiker Detlef Scheele im kommenden Jahr zum Chef der Bundesagentur für Arbeit aufrücken. Er gilt als Wunschkandidat der Arbeitsministerin, trotzdem gibt es ihm gegenüber auch Bedenken. Mehr Von Sven Astheimer

02.09.2016, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Bundeswehr Bedingt einsatzbereit

Die Bundeswehr zieht nach Syrien in den Krieg. Ist sie dafür bereit? Der aktuelle „Bericht zur materiellen Einsatzbereitschaft der Hauptwaffensysteme“ liest sich wie ein einziges Dokument des Versagens. Mehr Von Ralph Bollmann

06.12.2015, 10:54 Uhr | Wirtschaft

Rüstungspolitik Im Zeichen des Panzers

Die Fusion von Krauss-Maffei Wegmann (KMW) mit dem französischen Konzern Nexter wird zeigen, wohin sich die Rüstungspolitik bewegt. Industrie und Regierung haben begriffen, dass eine Europäisierung notwendig ist. Mehr Von Johannes Leithäuser

13.07.2015, 17:03 Uhr | Politik

Der Mega-Rüstungsdeal Von der Leyens Kalkül

Acht Milliarden Euro will die Verteidigungsministerin für ein neues Luftabwehrsystem und einen neuen Kampfschiffstyp ausgeben. Ursula von der Leyens Entscheidung verrät viel über ihre Ängste vor einem neuen Euro-Hawk-Debakel. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

09.06.2015, 20:19 Uhr | Politik

Einreiseverbote Acht Deutsche auf Moskaus schwarzer Liste

89 Europäer stehen auf einer russischen Liste mit Einreiseverboten, die mehreren Botschaften europäischer Länder übermittelt wurde. In dem Verzeichnis, das FAZ.NET vorliegt, finden sich auch acht Deutsche. Mehr

30.05.2015, 00:34 Uhr | Politik

Sturmgewehr G36 Neues Rohr, alles gut?

Das G36 habe „keine Zukunft“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen diese Woche. Wirklich? Die Bundeswehr erwägt nun, das Sturmgewehr G36 zu modernisieren. Für die laufenden Einsätze soll eine schnelle Lösung her. Mehr Von Peter Carstens und Lorenz Hemicker

26.04.2015, 10:25 Uhr | Politik

Von der Leyen und das G36 Das gefährlichste Amt der Republik

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat erlebt, wie ihre Vorgänger über Skandale stürzten. Deshalb will sie aufklären - um jeden Preis. Auch beim nur scheinbar kleinen Unruheherd Sturmgewehr G36. Mehr Von Eckart Lohse

09.04.2015, 23:18 Uhr | Politik

Gemeinsames Rüstungsprojekt Europa soll bewaffnete Drohne entwickeln

Die Entwicklung einer bewaffneten Drohne ist eines der wichtigsten Rüstungsprojekte der nächsten Jahre. Was im deutschen Alleingang scheiterte, soll nun zusammen mit Frankreich und Italien gelingen. Mehr

31.03.2015, 11:16 Uhr | Politik

Neue Bundeswehr-Hubschrauber Nur Fliegen ist schöner

Am Mittwoch soll der Bundestag dem Kauf von neuen Hubschraubern für die Bundeswehr zustimmen. Damit ist diesen aber noch lange keine reibungslose Zukunft garantiert. Die Mängelliste des NH90 wird immer länger. Fliegen darf er nur unter besonderen Auflagen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

04.03.2015, 08:18 Uhr | Politik

Militärhubschrauber NH90 Weitere Probleme mit dem Triebwerk

Triebwerkausfälle, Probleme mit der Feuerlöschanlage - die Mängelliste des Transporthubschraubers NH90 wird immer länger. Statt die Probleme zu lösen, gelten besondere Regeln für die Piloten. Mehr

03.03.2015, 05:40 Uhr | Politik

Verteidigungsministerium Schock im Bendlerblock

Ursula von der Leyen will die Misswirtschaft bei Rüstungsprojekten beenden. Eine gigantische Herausforderung. Das Ministerium schafft es nicht einmal, das Geld auszugeben, das es für Waffen hat. Mehr Von Peter Carstens und Thomas Gutschker

05.10.2014, 18:50 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z