Fiskalpolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Modern Monetary Theory Schulden machen ohne Reue!

Die Modern Monetary Theory einiger ökonomischer Außenseiter verspricht Politikern ein Schlaraffenland. Unsere Fachleute erklären Ihnen das Konzept – das zu schön ist, um wahr zu sein. Mehr

15.04.2019, 23:00 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Fiskalpolitik

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

Fiskalpolitik Eine fundamentale Umwälzung der Finanzmärkte?

Die meisten Fondsmanager sagen: Die Zeiten sind unruhig, aber die Finanzwelt bleibt wie in den vergangenen 30 Jahren. Stimmt das? Mehr Von Martin Hock

05.04.2019, 09:32 Uhr | Finanzen

Hanks Welt Nichts gegen die schwäbische Hausfrau

Schulden machen ist eine gefährliche Sache. Der Staat sollte sich da zurückhalten. Mehr Von Rainer Hank

01.04.2019, 10:15 Uhr | Wirtschaft

Ausblick auf das Börsenjahr Das erwartet Anleger 2019

Die Börsen haben ein turbulentes Jahr hinter sich. Doch es wird besser. Ein Blick auf die Aktienmärkte rund um den Globus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von John Greenwood

02.01.2019, 14:43 Uhr | Finanzen

Weltweiter Schuldenüberhang Das ganze Geld ist weg

Es ist Zeit, die Wahrheit auszusprechen: Ein Teil der übergroßen Schulden der Staaten wird wohl nicht zurückgezahlt. Nun geht es um Wege aus der Schuldenfalle – die schmerzvoll sein werden. Mehr Von William White

10.12.2018, 16:06 Uhr | Wirtschaft

Bundesbankpräsident Weidmann „Den Unmut der Sparer kann ich gut verstehen“

Er gilt als möglicher kommender EZB-Präsident und großer Kritiker der aktuellen Geldpolitik. Im F.A.S.-Gespräch erklärt Jens Weidmann, warum es die Sparer im Moment so schwer haben. Und was die hohen Target-Salden wirklich bedeuten. Mehr Von Rainer Hank

17.10.2018, 12:38 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Deutschland kapituliert

Die Bundesregierung macht in der Währungsunion ständig Zugeständnisse. Diese Schwäche will Italien jetzt ausnutzen. Mehr Von Thomas Mayer

28.09.2018, 13:24 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Merkel for President

In der EU sind zahlreiche Spitzenämter neu zu vergeben. Warum eigentlich macht man nicht Angela Merkel zur Kommissionspräsidentin? Mehr Von Thomas Mayer

09.09.2018, 19:06 Uhr | Wirtschaft

Anleihenmarkt Auf der Suche nach Edelsteinen

Rentenfondsmanager Nicholas Gartside kann auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Für 2017 heißt das Motto: Keine Angst und nach Edelsteinen suchen. Mehr Von Martin Hock

30.03.2017, 13:44 Uhr | Finanzen

Schulden, Steuern, Zölle Die Logik der Trumponomics

Die Wirtschaftspolitik des amerikanischen Präsidenten könnte kurzfristig die gewünschten Effekte erzielen. Auf lange Sicht ist sie schädlich - was blüht uns dann? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jens Südekum

29.01.2017, 11:24 Uhr | Wirtschaft

Geldanlage Die Trump-Wette am Aktienmarkt

Auch nach der ersten Pressekonferenz des künftigen amerikanischen Präsidenten tippen Anleger im Dunkeln. Was ist im Moment attraktiver: das Geld in amerikanische Aktien zu stecken - oder doch lieber in hiesige? Mehr Von Christian Siedenbiedel

13.01.2017, 08:59 Uhr | Finanzen

Wie geht es der Weltwirtschaft, Herr Mayer? Es droht die nächste Rezession

Donald Trump steuert auf einen tiefen Konflikt mit Amerikas Notenbank zu. Eine schlechte Nachricht für Amerika – und für den Rest der Welt. Mehr

10.12.2016, 16:26 Uhr | Wirtschaft

Die Rückkehr der Finanzpolitik Was Donald mit Ronald zu tun hat

Steuern senken, Schulden machen, Straßen bauen: Unter dem Präsidenten Donald Trump wird Finanzpolitik wieder wichtiger. Woher die Idee dahinter kommt. Und wieso sie gerade die ganze Welt betrifft. Mehr Von Alexander Armbruster

18.11.2016, 12:28 Uhr | Wirtschaft

Finanzministerium an Brüssel Wir sehen keine Möglichkeit für eine expansive Fiskalpolitik

Die EU-Kommission regt etwas höhere Staatsausgaben in der Währungsunion an. Bundesregierung und Unionsfraktion erklären, was sie davon halten. Mehr

17.11.2016, 15:03 Uhr | Wirtschaft

Nationale Haushaltspläne Die EU-Kommission sieht sich fortan als Finanzminister

Wirtschaftskommissar Moscovici fordert die Mitgliedsländer offiziell dazu auf, mehr Geld auszugeben. Gemeint ist vor allem Deutschland. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

16.11.2016, 17:08 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Trump und die Folgen

Macht Donald Trump mit seiner Politik ernst, wird Amerikas Wirtschaft zunächst profitieren. Aber dann drohen herbe Rückschläge. Mehr

12.11.2016, 17:14 Uhr | Wirtschaft

IWF-Forderung Die Mär vom fiskalischen Spielraum

Eine expansive Fiskalpolitik für Deutschland entbehrt jeglicher ökonomischer Logik. Denn die Kapazitäten sind ausgelastet. Nur in einem Punkt wäre die Ungleichheit beseitigt. Mehr Von Otmar Issing

08.10.2016, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Schäubles Bilanz

Vielleicht ist es die letzte Haushaltsvorlage, für die Wolfgang Schäuble die Zustimmung des Parlaments erbittet. Und seine Bilanz? Warum die Finanzpolitik dieser Regierung vom Hang zum starken Staat gezeichnet ist. Mehr Von Heike Göbel

09.09.2016, 14:14 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Die Wünsche der Notenbanker

EZB-Präsident Mario Draghi erhofft sich für seine Arbeit Hilfe von der Politik. Das aber würde die Inflation mehr anheizen, als uns lieb sein kann. Mehr

16.07.2016, 16:45 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Das Absturzrisiko

Der Weltwirtschaft stehen schwierige Zeiten bevor. Schuld daran ist die Verweigerungshaltung unserer Politiker. Mehr Von Thomas Mayer

23.04.2016, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Kritik an Draghi ist noch keine Lösung

Die Kritik an der Europäischen Zentralbank ist groß. Aber sieben prominente Ökonomen fragen: Wo bleibt die konstruktive Antwort auf die Krise Europas? Mehr

09.04.2016, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Gefahr für die schwarze Null

Finanziell steht Deutschland gut da. Gleichzeitig haben sich die Risiken stark erhöht. Das liegt nicht nur an den ungewissen Kosten der Zuwanderung und der Euro-Krise. Die eigentliche Gefahr ist hausgemacht. Mehr Von Lars P. Feld, Désirée I. Christofzik und Uwe Scheuering

19.12.2015, 09:15 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Ein Lob der Austerität

Sparen führe zu nichts, schallt es aus Europas Krisenländern. Weit gefehlt: Man muss es nur richtig anstellen. Mehr

13.06.2015, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Thatchers Erben

In der neuen britischen Regierung ist der Geist Margret Thatchers wieder zu spüren. Die deutsche Politik hat sich in den Jahren nach der Finanzkrise dagegen nach links verschoben. Welche Folgen hat das für Europa? Mehr Von Thomas Mayer

30.05.2015, 13:40 Uhr | Wirtschaft

Warnung vor mehr Schulden Schäuble mahnt Griechenland

Finanzminister Wolfgang Schäuble widersetzt sich den Wachstumsrezepten von IWF und Weltbank: Investitionen auf Pump würden nur wieder neue Krisen bringen. Wen er damit meint, ist allen Beteiligten klar. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

16.04.2015, 22:03 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z