Bundesregierung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ausbildung Mehr Hebammen-Lehrlinge in Hessen

In Hessen steigt die Zahl der Hebammen-Azubis. Nächstes Jahr soll die Ausbildung nur noch an Universitäten stattfinden. Die Finanzierung der Studienplätze ist allerdings noch unsicher. Mehr

16.06.2019, 15:43 Uhr | Rhein-Main
Bundesregierung

Die Bundesregierung hat in Deutschland die Exekutivgewalt auf Bundesebene inne. Sie setzt sich aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern zusammen.

Die Aufgaben der Bundesregierung
Die jeweiligen Minister der Bundesregierung leiten ihre entsprechenden Aufgabenbereiche eigenständig, jedoch im Rahmen der vom Kanzler bestimmten Richtlinien, die zugleich die Grundzüge der Politik bestimmen. Der Kanzler selbst leitet die administrativen Geschäfte der Bundesregierung. Da die Bundesregierung Gesetze in den Bundestag einbringen kann, hat sie außerdem Einfluss auf die Legislative. Die Bundesregierung setzt sich derzeit aus 15 Ministerien und der Bundeskanzlerin zusammen. Die Anzahl der Ressorts und Ministerien ist im Grundgesetz nicht festgelegt. Ein Minister wird zudem zum Stellvertreter des Bundeskanzlers bestimmt. Ist auch dieser verhindert, übernimmt der am längsten der Bundesregierung angehörende Minister den Vorsitz. Die Ministerien der Bundesregierung sind: Inneres, Auswärtiges Amt, Wirtschaft und Technologie, Justiz, Finanzen, Arbeit und Soziales, Verteidigung, Gesundheit, Familie, Verkehr, Umwelt, Ernährung, Bildung und Entwicklungshilfe, sowie ein Minister für besondere Aufgaben, der kein eigenes Ressort besitzt. Dieser Minister ist häufig auch Leiter des Bundeskanzleramtes.

Die Bildung der Bundesregierung
Die Mitglieder der Bundesregierung werden beim Zusammentritt eines neuen Bundestages nach den Wahlen bestimmt. Die Vereidigung der neuen Minister findet gewöhnlich am gleichen Tag statt wie die Vereidigung des neuen Bundeskanzlers. Die Dauer der Regierungsbildung nach den Wahlen hängt von den Koalitionsverhandlungen ab.

Alle Artikel zu: Bundesregierung

   
Sortieren nach

An Ägypten und andere Rüstungsgüter für eine Milliarde Euro an Jemen-Kriegsallianz

Die Bundesregierung hat seit Jahresbeginn für die acht Länder, die am Krieg im Jemen beteiligt sind, 122 Exportgenehmigungen erteilt. Darunter sollen auch zwei Geschäfte mit Saudi-Arabien selbst sein. Mehr

16.06.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Tag der Bundeswehr Merkel gesteht Geldmangel der Streitkräfte ein

Zugleich zeigt sich die Kanzlerin optimistisch: Mit mehr Geld werde die Bundeswehr ihre neuen Aufgaben erfüllen können. Für ihre Verteidigungsministerin und die Nato bleibt es zu wenig. Mehr

15.06.2019, 14:30 Uhr | Politik

Wohnungsnot in Deutschland Nur 27.000 neue Sozialwohnungen im vergangenen Jahr

In großen Städten müssen die Menschen immer mehr Geld für ihre Miete ausgeben. Neue Zahlen zeigen, wie langsam sich das ändert. Mehr

15.06.2019, 12:45 Uhr | Wirtschaft

Nationale Alleingänge So geht wirksamer Klimaschutz nicht

Weil die Regierung im Klimaschutz schnell handeln will, scheint eine nationale CO2-Steuer nah. Doch vor Aktionismus sei gewarnt. Mehr Von Niklas Záboji

15.06.2019, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Umstrittener Unkrautvernichter Deutsche Bahn will kein Glyphosat mehr nutzen

Bislang ist die Deutsche Bahn der größte Einzelabnehmer des Unkrautvernichters in Deutschland. Jetzt hat das Unternehmen Alternativen im Blick. Mehr

14.06.2019, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Not am Wohnungsmarkt Merkel: Auch private Investoren sind dem Gemeinwohl verpflichtet

Auf dem Mietertag in Köln verteidigt die Kanzlerin die Wohnungspolitik der großen Koalition. Die Enteignungsdebatte und den Mietendeckel erwähnt sie mit keiner Silbe – zeigt aber Verständnis für die Nöte der Mieter. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

14.06.2019, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Zersetzung von innen? Behörden besorgt über rechte Aufrufe an Polizisten

Rechtsextreme sprechen in ihrer Propaganda gezielt Polizisten und Soldaten an. Verfassungsschützer warnen vor einer „perfiden“ Strategie. Mehr

13.06.2019, 16:49 Uhr | Politik

Kritik an Bundesregierung Trump will Truppen von Deutschland nach Polen verlegen

Donald Trump erwägt die Verlegung von Soldaten von Deutschland nach Polen. Der amerikanische Präsident kritisiert, dass die Bundesregierung zu wenig Geld ausgibt für Verteidigung. Mehr

13.06.2019, 09:05 Uhr | Politik

Gastbeitrag Warum grüne Außenpolitik die Bundeswehr braucht

Die Bundestagsabgeordneten der Grünen, Tobias Lindner und Cem Özdemir, fordern im F.A.Z.-Gastbeitrag Reformen für die Bundeswehr – und bekennen sich zur deutschen Parlamentsarmee. Mehr Von Tobias Lindner und Cem Özdemir

12.06.2019, 18:37 Uhr | Politik

Umgang mit dem Wolf Macht hoch den Zaun

Eine Initiative von elf Tier- und Naturschutzverbänden will Herden vor allem mit Zäunen besser gegen Wölfe schützen. Sie macht aber auch Vorschläge, wann deren Abschuss erlaubt sein soll. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

12.06.2019, 15:42 Uhr | Politik

Nicht nur Bautzen Stätte des Unrechts

Brutalität hatte System in der DDR - in Brandenburg-Görden trieb es ein Anstaltsleiter zu bunt, sogar für die SED-Führung. Mehr Von Joachim Scholtyseck

11.06.2019, 13:51 Uhr | Politik

Neue Umfrage Alle wollen mehr Klimaschutz – aber nicht dafür zahlen

Werden die Deutschen gefragt, ob sie weniger Flugzeug fliegen, Auto fahren oder Fleisch essen würden, stimmen viele zu. Tatsächlich verhalten sie sich aber anders. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

11.06.2019, 11:41 Uhr | Wirtschaft

Konflikt mit der EU Sorgt Italien für die nächste Euro-Krise?

Die italienische Regierung verstößt gegen die Schuldenregeln und haut die Milliarden nur so raus. Das könnte im Herbst richtig ungemütlich werden. Vizepremier Matteo Salvini sollte sich vorsehen. Mehr Von Dyrk Scherff

09.06.2019, 17:20 Uhr | Finanzen

Fraktionschef Hofreiter Grüne fordern Pfand auf Kaffeebecher

Im Kampf gegen die täglichen Müllberge hat Anton Hofreiter eine neue Idee. Der Grünen-Fraktionschef fordert ein „bundesweites Pfandsysteme für Mehrwegkaffeebecher“. Mehr

09.06.2019, 11:41 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Wo würde Greta investieren?

Viele wählen nicht nur grüner, sie wollen auch ihr Geld grün anlegen. Einfach macht ihnen die Finanzbranche das jedoch nicht. Doch wer ein bisschen sucht, wird fündig. Ein Überblick Mehr Von Daniel Mohr

09.06.2019, 10:56 Uhr | Finanzen

Daten auf Smart-Home-Geräten Digitalbranche warnt vor Behördenzugriff auf Alexa

Sollen Strafverfolger auf Daten aus Sprachassistenten zugreifen dürfen? Das könnte die IT-Sicherheit schwächen, warnen Unternehmen. Cyberkriminelle hätten dann leichteres Spiel. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Jonas Jansen

09.06.2019, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Reaktion auf Kritik Kretschmer verteidigt Forderung nach Ende der Russland-Sanktionen

Sachsens Ministerpräsident steht in der Kritik – weil er ein Ende der Russland-Sanktionen fordert und den russischen Präsidenten einlud. Doch Kretschmer bleibt bei seiner Forderung. Mehr

08.06.2019, 19:59 Uhr | Politik

Klimaschutz Union will bis September Modell zur CO2-Bepreisung präsentieren

Noch vor Kurzem hatte die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer eine CO2-Steuer ausgeschlossen. Doch jetzt will die Union „ergebnisoffen“ über ein eigenes Konzept beraten. Mehr Von Thomas Gutschker

08.06.2019, 17:45 Uhr | Politik

Allianz für die Autoindustrie Alle reden vom Wetter

Der Klimaschutz ist das Top-Thema im politischen Berlin. Die Ministerpräsidenten von Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen kämpfen nun gemeinsam dafür, die Autoindustrie mit der Klimarettung zu versöhnen – und kritisieren die Bundesregierung. Mehr Von Eckart Lohse

08.06.2019, 08:33 Uhr | Politik

Neue Klimapolitik gefordert Protestcamp am Kanzleramt

Während Umweltschützer vor dem Kanzleramt Zelte errichten, schlägt eine liberale Unionsgruppe eine „allgemeine CO2-Abgabe“ vor: Die soll anfangs bei 60 Euro pro Tonne CO2 liegen und bis 2030 kontinuierlich auf 120 Euro angehoben werden. Mehr

08.06.2019, 06:46 Uhr | Politik

Klimafreundliche Mobilität „Wir sind keine Lobbyisten“

Die Minister der drei Autoländer fordern schnelle Maßnahmen für klimafreundliche Mobilität. Zu ihnen gehört auch Markus Söder. Dessen Partei, die CSU, stellt seit zehn Jahren den Verkehrsminister. Der aktuell amtierende Scheuer freut sich „riesig“. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.06.2019, 20:19 Uhr | Wirtschaft

Fall Julia Klöckner Landesmedienanstalt wünscht mehr Transparenz bei Politiker-Videos

Die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg hat die Regierung wegen Klöckners Nestlé-Video zu mehr Offenheit angehalten. Das Ernährungsministerium weicht der Frage, ob die Ministerin einen Fehler gemacht hat, aus. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

07.06.2019, 18:03 Uhr | Politik

Jens Südekum Der Ökonom der Mächtigen

Egal, ob es um Trumps Zölle geht, um niedrige Zinsen oder abgehängte Regionen: Jens Südekum weiß Rat. Immer mehr Politiker wollen ihn hören. Wer ist dieser Mann? Mehr Von Patrick Bernau

07.06.2019, 12:40 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Von der Haltung zur Haltungsversessenheit

Der Niedergang der Parteien CDU und SPD ist unübersehbar. Dabei beweisen vor allem SPD-Politiker Haltung. Das könnte ein Fehler sein. Mehr Von Frank Lübberding

07.06.2019, 07:21 Uhr | Feuilleton
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z