Bundesregierung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Chinesischer Tech-Konzern EU will Huawei nicht vom 5G-Ausbau ausschließen

Die amerikanische Regierung verlangt, dass Deutschland und andere europäische Staaten das chinesische Unternehmen Huawei zurückdrängen. Die EU möchte sich nun auf eine Position einigen. Mehr

23.03.2019, 11:52 Uhr | Wirtschaft
Bundesregierung

Die Bundesregierung hat in Deutschland die Exekutivgewalt auf Bundesebene inne. Sie setzt sich aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern zusammen.

Die Aufgaben der Bundesregierung
Die jeweiligen Minister der Bundesregierung leiten ihre entsprechenden Aufgabenbereiche eigenständig, jedoch im Rahmen der vom Kanzler bestimmten Richtlinien, die zugleich die Grundzüge der Politik bestimmen. Der Kanzler selbst leitet die administrativen Geschäfte der Bundesregierung. Da die Bundesregierung Gesetze in den Bundestag einbringen kann, hat sie außerdem Einfluss auf die Legislative. Die Bundesregierung setzt sich derzeit aus 15 Ministerien und der Bundeskanzlerin zusammen. Die Anzahl der Ressorts und Ministerien ist im Grundgesetz nicht festgelegt. Ein Minister wird zudem zum Stellvertreter des Bundeskanzlers bestimmt. Ist auch dieser verhindert, übernimmt der am längsten der Bundesregierung angehörende Minister den Vorsitz. Die Ministerien der Bundesregierung sind: Inneres, Auswärtiges Amt, Wirtschaft und Technologie, Justiz, Finanzen, Arbeit und Soziales, Verteidigung, Gesundheit, Familie, Verkehr, Umwelt, Ernährung, Bildung und Entwicklungshilfe, sowie ein Minister für besondere Aufgaben, der kein eigenes Ressort besitzt. Dieser Minister ist häufig auch Leiter des Bundeskanzleramtes.

Die Bildung der Bundesregierung
Die Mitglieder der Bundesregierung werden beim Zusammentritt eines neuen Bundestages nach den Wahlen bestimmt. Die Vereidigung der neuen Minister findet gewöhnlich am gleichen Tag statt wie die Vereidigung des neuen Bundeskanzlers. Die Dauer der Regierungsbildung nach den Wahlen hängt von den Koalitionsverhandlungen ab.

Alle Artikel zu: Bundesregierung

   
Sortieren nach

Ostseetunnel Kampf am Belt

Ein Tunnel unter dem Fehmarnbelt soll Nord- und Mitteleuropa enger zusammenbinden. Doch Gegner wehren sich erbittert dagegen und wollen jetzt vor Gericht ziehen. Mehr Von Christian Müßgens

23.03.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Seit Putschversuch Türkei beantragte fast 1000 mal Festnahmen in Deutschland

Um vermeintliche Gegner von Präsident Erdogan ausliefern zu lassen, bitten türkische Behörden weiterhin die deutsche Polizei um Amtshilfe. Außerdem wurde bekannt, wie viele deutsche Staatsbürger die Türkei nicht verlassen dürfen. Mehr

23.03.2019, 07:39 Uhr | Politik

Bahn-Beauftragter Ferlemann Regierung will drei neue Fernzug-Trassen bauen

Bis zu 300 Kilometer in der Stunde sollen die Züge auf drei neuen Fernzug-Trassen fahren können. Allerdings sind die neuesten ICE-Züge dafür gar nicht schnell genug. Mehr

21.03.2019, 18:23 Uhr | Wirtschaft

VDA-Chef Mattes im Gespräch „Wir brauchen mehr Engagement für Elektromobilität“

Um die Elektromobilität ist ein öffentlicher Streit zwischen den Autoherstellern entbrannt. Doch der sei nun beendet, sagt der oberste deutsche Autolobbyist Bernhard Mattes. Jetzt sieht er die Politik in der Pflicht. Mehr Von Martin Gropp

21.03.2019, 18:02 Uhr | Wirtschaft

„Starke-Familien-Gesetz“ Mehr Geld für Kinder in armen Familien

Der Bundestag hat das Familien-Gesetz der Bundesregierung verabschiedet. Die Opposition bezweifelt, dass die Hilfen tatsächlich ankommen. Mehr

21.03.2019, 16:02 Uhr | Politik

Angeschlagene Sozialdemokraten Wie die BaWü-SPD gegen die Einstelligkeit kämpft

Den Sozialdemokraten in Baden-Württemberg geht es schlecht. Mit einem Volksbegehren wollen sie nun die Grünen und Kretschmann attackieren. Das Vorgehen ist auch ein Risiko für die von der Datenschutzaffäre angeschlagene SPD selbst. Mehr Von Rüdiger Soldt

21.03.2019, 14:42 Uhr | Politik

Mangel an Baugrund Regierung verfehlt ihr Ziel für Neubauten weit

Die Bundesregierung bleibt deutlich hinter dem selbst gesteckten Ziel zurück, 375.000 neue Wohnungen zu bauen. Sie schaffe mehr Stolper- als Ecksteine, kommentiert die Immobilienwirtschaft. Mehr

21.03.2019, 14:23 Uhr | Wirtschaft

RWE-Vorstand Erhalt des Hambacher Forsts würde laut RWE Milliarden kosten

Der Hambacher Forst sorgt weiter für Streit. Laut RWE würde der Erhalt des Waldes teuer werden. Ein Vorstand fragt: „Ist es überhaupt richtig, den Hambacher Forst stehen zu lassen?“ Aktivisten wollen weiter die Dörfer retten. Mehr

21.03.2019, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Niederlande Regierungskoalition verliert Mehrheit bei Regionalwahlen

Die Regionalwahlen in den Niederlanden waren für die Regierungskoalition von Premier Rutte eine deutliche Schlappe. Überraschender Gewinner der Wahl ist eine neue rechtspopulistische Partei – sie wurde direkt stärkste Kraft. Mehr

21.03.2019, 12:24 Uhr | Politik

Debatte über Scholz’ Pläne Ministerpräsidenten kritisieren geplante Kürzung bei Flüchtlingshilfen

2018 wurden deutlich weniger Asylanträge gestellt als noch zwei Jahre zuvor. Finanzminister Scholz will deshalb die Zuschüsse für Länder und Kommunen kürzen. Das gefährde die Integration, warnt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff. Mehr

21.03.2019, 08:56 Uhr | Politik

Andreas Scheuer im Porträt Minister für analoge Dramen

Andreas Scheuer ist auch zuständig für die digitale Infrastruktur in Deutschland und den Aufbau des 5G-Netzes. Auf Trab halten den Bayern aber Themen aus der alten Welt. Mehr Von Sven Astheimer und Kerstin Schwenn

21.03.2019, 07:57 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Botschafter in Berlin Trumps Verstärker

Richard Grenell ist der amerikanische Botschafter in Berlin und kein Freund von diplomatischer Vorsicht – regelmäßig versetzt er mit harschen Drohgebärden die Hauptstadt in Aufruhr. Genau deswegen will ihn der Präsident dort haben. Mehr Von Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin und Washington

21.03.2019, 06:08 Uhr | Politik

Konflikt um Rüstungsexporte Deutscher Exportstopp bremst Raketenhersteller

Der europäische Konzern MBDA Systems wird wegen Streitfällen mit Saudi Arabien und anderen stärker von nationalen Aufträgen abhängig. Das Unternehmen blickt immer wieder gespannt nach Berlin. Mehr Von Christian Schubert, Paris

20.03.2019, 20:21 Uhr | Wirtschaft

Verhandlungen zur Bankenfusion Die Commerzbank-Mitarbeiter sind in Aufruhr

Der Andrang auf der Betriebsversammlung der Commerzbank ist groß – eine Mischung aus Ärger und Verunsicherung liegt in der Luft. Den richtigen Ton trifft ein Verdi-Gewerkschafter. Mehr Von Hanno Mußler

20.03.2019, 19:51 Uhr | Wirtschaft

Wehretat unter Druck Scholz’ Quadratur des Kreises

Die Bundeswehr soll weniger Geld bekommen als sie benötigt und Deutschland der Nato versprochen hat. Was am stärksten wächst, ist die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit – der Rest ist eine Lüge. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker

20.03.2019, 17:07 Uhr | Politik

Anpassungen 2019 Die Renten steigen kräftig

Im Osten wachsen die Bezüge stärker als im Westen. Den Staat kommt die Rente immer teurer. Und der Finanzminister verspricht weitere Verbesserungen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

20.03.2019, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Viel Kritik an Scholz-Plan Regierung billigt Haushaltsplan – Müller protestiert

Entwicklungsminister Müller protestiert gegen den Haushaltsplan, weil sein Budget eingefroren wird. Dennoch billigt das Kabinett den Plan. Auch Unternehmen und Opposition sind unzufrieden. Streit gibt sich außerdem wegen des Verteidigungsetats. Mehr

20.03.2019, 11:48 Uhr | Wirtschaft

„Chance für Bundesregierung“ Eon und Ikea fordern schnelleren Umstieg auf E-Mobilität

Fünf Unternehmen meinen in einer Mitteilung, die Bundesregierung solle die Elektromobilität noch stärker vorantreiben. Sie fordern Steueranreize, damit Unternehmen ihre Firmenwagen austauschen. In der Autoindustrie knirscht es derweil weiter. Mehr

20.03.2019, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Rüstungsexporte Nahles will Blockade für Saudi-Arabien um sechs Monate verlängern

Die SPD habe sich schon in den Koalitionsverhandlungen für eine Neuausrichtung ausgesprochen, so Nahles. Die Union pocht derweil auf „nachvollziehbare Regeln“ – sonst sei die Politik der gemeinsamen Rüstungsprojekte mittelfristig tot. Mehr

19.03.2019, 17:51 Uhr | Politik

Freigelassener Reporter Billy Six will Bundesregierung verklagen

Der Journalist Billy Six ist nach viermonatiger Haft in Venezuela frei. Das hat er, wie er meint, nicht dem Auswärtigen Amt zu verdanken. Im Gegenteil. Er will die Bundesregierung juristisch belangen. Die AfD meldet sich auch. Mehr

19.03.2019, 14:40 Uhr | Feuilleton

Chefaufseher zurückhaltend EZB und Wirtschaftsweise halten wenig von Bankenfusion

Für die Wirtschaftsweisen ist eine Bankenfusion eine „ganz schlechte Idee“. Auch der Bankenaufseher der EZB kann der Idee nationaler „Champions“ wenig abgewinnen. Entscheiden will er, wie auch die Bundesbank, nach anderen Kriterien. Mehr

19.03.2019, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Nach Kritik am Wehretat Heftiger Streit über Amerikas Botschafter Grenell

Amerikas Botschafter Grenell hält die geplanten Verteidigungsausgaben der Deutschen für zu gering. Die SPD schimpft über einen „diplomatischen Totalausfall“, FDP-Vize Kubicki will ihn ausweisen lassen, Merkel bleibt gelassen. Mehr

19.03.2019, 14:00 Uhr | Politik

Bankenfusion Auf diese Leute kommt es an im Bankenmonopoly

Geht es bald nur noch im Doppel weiter? Martin Zielke und Christian Sewing, die Vorstandsvorsitzenden von Commerzbank und Deutscher Bank, spielen die Fusion durch. Mehr Von Tim Kanning und Hanno Mußler

19.03.2019, 13:41 Uhr | Wirtschaft

FDP kritisiert Scholz-Haushalt „Zur roten Null verkommen“

Die guten Jahre sind für den Bundeshaushalt vorbei, meint ein FDP-Politiker. Den Etat ohne neue Schulden könne Scholz nur auf dem Papier halten. Der Finanzminister solle lernen, Nein zu sagen. Mehr

19.03.2019, 08:27 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z