Bundesregierung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Anschlag auf Privathaus Können Juden überall Kippa tragen?

Der Antisemitismusbeauftragte der Regierung warnt Juden davor, überall Kippa zu tragen. Der Zentralrat pflichtet bei. Israels Staatspräsident reagiert schockiert. Mehr

26.05.2019, 16:03 Uhr | Politik
Bundesregierung

Die Bundesregierung hat in Deutschland die Exekutivgewalt auf Bundesebene inne. Sie setzt sich aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern zusammen.

Die Aufgaben der Bundesregierung
Die jeweiligen Minister der Bundesregierung leiten ihre entsprechenden Aufgabenbereiche eigenständig, jedoch im Rahmen der vom Kanzler bestimmten Richtlinien, die zugleich die Grundzüge der Politik bestimmen. Der Kanzler selbst leitet die administrativen Geschäfte der Bundesregierung. Da die Bundesregierung Gesetze in den Bundestag einbringen kann, hat sie außerdem Einfluss auf die Legislative. Die Bundesregierung setzt sich derzeit aus 15 Ministerien und der Bundeskanzlerin zusammen. Die Anzahl der Ressorts und Ministerien ist im Grundgesetz nicht festgelegt. Ein Minister wird zudem zum Stellvertreter des Bundeskanzlers bestimmt. Ist auch dieser verhindert, übernimmt der am längsten der Bundesregierung angehörende Minister den Vorsitz. Die Ministerien der Bundesregierung sind: Inneres, Auswärtiges Amt, Wirtschaft und Technologie, Justiz, Finanzen, Arbeit und Soziales, Verteidigung, Gesundheit, Familie, Verkehr, Umwelt, Ernährung, Bildung und Entwicklungshilfe, sowie ein Minister für besondere Aufgaben, der kein eigenes Ressort besitzt. Dieser Minister ist häufig auch Leiter des Bundeskanzleramtes.

Die Bildung der Bundesregierung
Die Mitglieder der Bundesregierung werden beim Zusammentritt eines neuen Bundestages nach den Wahlen bestimmt. Die Vereidigung der neuen Minister findet gewöhnlich am gleichen Tag statt wie die Vereidigung des neuen Bundeskanzlers. Die Dauer der Regierungsbildung nach den Wahlen hängt von den Koalitionsverhandlungen ab.

Alle Artikel zu: Bundesregierung

   
Sortieren nach

Antisemitismus Zentralrat der Juden: „Die Lage hat sich wirklich verschlechtert“

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das darf nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. Mehr

26.05.2019, 07:38 Uhr | Gesellschaft

Lokales Roaming Verbände fordern härtere Vorgaben für Mobilfunkausbau

Schnelles Internet überall, vor allem auch auf dem Land: Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Lokales Roaming ist in der Koalition umstritten – jetzt erheben Verbände Forderungen. Mehr

25.05.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Michael Kretschmer im Gespräch „Weder mit Linkspartei noch mit AfD“

Drei Monate vor der Landtagswahl blickt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zufrieden auf seine erste Amtszeit zurück. Im Interview spricht er über mögliche Koalitionspartner und zukünftige Investitionen in das Bundesland. Mehr Von Jasper von Altenbockum, Stefan Locke

25.05.2019, 09:09 Uhr | Politik

Antisemitismus in Deutschland „Kann Juden nicht empfehlen, überall die Kippa zu tragen“

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung warnt Juden vor dem Tragen der Kippa in Deutschland. Er beklagt eine „zunehmende gesellschaftliche Enthemmung und Verrohung“. Mehr

25.05.2019, 02:59 Uhr | Gesellschaft

Reaktionen auf Mays Rücktritt Irland erwartet keinen besseren Brexit-Deal

Nach Mays Rücktrittsankündigung fürchtet der irische Außenminister Coveney, dass ein No-Deal-Brexit wahrscheinlicher ist als je zuvor. Labour-Chef Corbyn teilt derweil noch einmal gegen sie aus. Mehr

24.05.2019, 13:29 Uhr | Brexit

Rezos Video Jeder Like ein Armutszeugnis

Das Video „Zerstörung der CDU“ des Youtubers Rezo ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Propaganda von der ganz feinen Sorte. Mehr Von Jasper von Altenbockum

24.05.2019, 09:33 Uhr | Politik

„Die Zerstörung der CDU“ Das Rezo-Video im Faktencheck

Klima, Wohlstand, Krieg und Protestkultur: Eine zornige Abrechnung wird zum Internethit. Was hält einer genaueren Betrachtung stand? Eine kritische Perspektive auf die vier zentralen Themen. Mehr Von Patrick Bernau, Niklas Záboji, Peter Carstens und Constantin van Lijnden

24.05.2019, 09:33 Uhr | Politik

Klimaökonom Edenhofer „Greta Thunberg kennt die wissenschaftlichen Fakten genau“

Die Menschheit erlebt einen historischen Moment, sagt der Klimaökonom Ottmar Edenhofer. Er berät die Regierung zum Klimaschutz – und glaubt an einen CO2-Preis noch in diesem Jahr. Mehr Von Jessica von Blazekovic

24.05.2019, 08:36 Uhr | Wirtschaft

EU-Rahmenvertrag Eine Schicksalsfrage für die Schweiz

Der Bankenverband fordert die Regierung in Bern auf, den EU-Rahmenvertrag zu unterschreiben. Andernfalls drohe das Land zurückzufallen. Es könnte zur Schicksalsfrage für die Schweiz werden. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

23.05.2019, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Fridays for Future Was man über die Bewegung wissen sollte

Am Freitag werden neue, weltweite Protesten von „Fridays for Future“ erwartet. Auch viele Deutsche wollen offenbar, dass die Bundesregierung alles in Ihrer Macht Stehende tun muss, um die Klimakrise aufzuhalten. Zeit, sich die Bewegung einmal genauer anzuschauen. Mehr

23.05.2019, 12:01 Uhr | Politik

Aktivisten Asyl zuerkannt China beschwert sich über deutsche Einmischung

Die Anerkennung zweier Demokratie-Aktivisten aus Hongkong in Deutschland als Flüchtlinge stößt in China auf Kritik. Niemand habe das Recht, sich in innere Angelegenheiten des Landes einzumischen, sagt Pekings Außenminister. Mehr

23.05.2019, 11:00 Uhr | Politik

Milliardenförderung Das große Kohle-Versprechen

Milliarden gibt der Bund für den Strukturwandel in den Kohlerevieren – und versichert, der Ausstieg werde niemanden schlechter stellen. Doch keiner weiß, ob das große Versprechen haltbar ist. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

22.05.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Pläne der Bundesregierung Die Natur des Wolfes

Die große Koalition hat sich in Sachen Wolf gegen Schaf auf einen Kompromiss geeinigt. Der Streit um Schützen oder Abschießen wird aber weitergehen. Mehr Von Berthold Kohler

21.05.2019, 18:11 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Opposition will sexuelle Identität im Grundgesetz schützen

Grüne, FDP und Linke wollen Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität per Grundgesetzänderung verbieten. Am Mittwoch stellen sie ihre Pläne vor. Die Regierungsparteien halten sich zurück – aus unterschiedlichen Gründen. Mehr Von Marlene Grunert und Jakob Gutmann

21.05.2019, 18:00 Uhr | Politik

Gesetz zum Wolf im Kabinett Bundesregierung will Abschuss von Wölfen erleichtern

Künftig soll es leichter möglich sein, problematische Wölfe abzuschießen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf hervor, der am Mittwoch im Kabinett beraten werden soll. Mehr

21.05.2019, 17:38 Uhr | Politik

Deutsche Industrie fordert Deutschland soll mehr Geld für die Raumfahrt ausgeben

Im internationalen Vergleich fördert Deutschland die Erkundung des Alls bislang nur wenig. Das soll sich nach Wunsch des Industrieverbandes BDI ändern: Er sieht in der Raumfahrt den Schlüssel zur Zukunft. Mehr

21.05.2019, 11:39 Uhr | Wirtschaft

Parlamentarismus Der Meister des Zweifels

Churchill nannte die parlamentarische Demokratie die schlechteste Regierungsform - abgesehen von allen anderen - wie steht es um den Parlamentarismus? Mehr Von Frank Decker

21.05.2019, 11:24 Uhr | Politik

Wuppertal Landgericht verhandelt abermals über „Scharia Polizei“

Die muslimischen Eiferer, die 2014 als Sittenwächter durch die Straßen patrouillierten, beschäftigen die Wuppertaler Richter abermals. Als Zeuge soll auch der frühere Salafistenprediger Sven Lau gehört werden – der mutmaßliche Drahtzieher der Aktion. Mehr Von Reiner Burger, Wuppertal

20.05.2019, 17:53 Uhr | Politik

„Zerstörung der CDU“ bei Youtube Kommt damit klar!

„Ihr sagt doch immer, dass die jungen Leute mehr Politik machen sollen“: Ein politisches Video des Youtubers Rezo sorgt unter Jugendlichen für Aufregung. Sein Titel: „Die Zerstörung der CDU“. Mehr Von Fridtjof Küchemann

20.05.2019, 15:25 Uhr | Feuilleton

23 Milliarden Euro Flüchtlingskosten steigen auf Rekordwert

Die flüchtlingsbezogenen Ausgaben im Bundeshaushalt waren 2018 so hoch wie noch nie. Die Kosten stiegen um 2 Milliarden auf 23 Milliarden Euro. Der größte Treiber waren dabei allerdings nicht die Zahlungen im Inland. Mehr Von Dietrich Creutzburg und Manfred Schäfers, Berlin

20.05.2019, 12:50 Uhr | Wirtschaft

Ralph Brinkhaus im Gespräch „Es geht nicht darum, Unternehmer reicher zu machen“

Gegen China und Trump müsse sich Deutschland robust aufstellen, mahnt CDU-Fraktionschef Brinkhaus und fordert eine „wehrhafte Marktwirtschaft“. In Sachen Grundrente lässt er die SPD kühl auflaufen. Mehr Von Heike Göbel, Manfred Schäfers und Kerstin Schwenn, Berlin

20.05.2019, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Antrittsbesuch in Bulgarien Maas hat wieder Pech mit seinem Flieger

Zum dritten Mal in drei Monaten: Heiko Maas hat wieder Ärger mit einem Flieger der deutschen Bundeswehr. Bei seiner Reise nach Bulgarien hatte der deutsche Außenminister mehr als eine Stunde Verspätung, weil ein Triebwerk nicht ansprang. Mehr

19.05.2019, 20:17 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Die Bahn soll nicht mehr zahlen, wenn es stürmt

Die EU-Staaten wollen die Rechte von Bahnfahrern beschneiden. Darum geht es. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.05.2019, 17:38 Uhr | Wirtschaft

Friedrich von Heusinger „Der Brexit ist keine Krise“

Friedrich von Heusinger, Hessens Mann in Brüssel, sieht die EU auf Vorwärtskurs. Er erklärt, warum Europa wieder positiv wahrgenommen wird. Mehr Von Ralf Euler

19.05.2019, 11:30 Uhr | Rhein-Main
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z