EZB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Urteil zu Mietpreisbremse Kurse der Immobilienaktien fallen

Die Mietpreisbremse ist verfassungskonform. Nun befürchten Anleger weitere Regulierungen. das drückt die Kurse der Immobilienaktien. Mehr

20.08.2019, 14:13 Uhr | Finanzen
Allgemeine Infos zur EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 als gemeinsame Währungsbehörde der Europäischen Währungsunion gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Präsident der EZB ist seit 1. November 2011 der Italiener Mario Draghi.

Die Aufgaben der EZB
Zu den wichtigsten Aufgaben der EZB gehören die Regulierung der Geldmenge und die Überwachung des europäischen Bankensystems. Ihr Ziel ist es, größere Schwankungen des Geldwertes zu verhindern und das Preisniveau in der Eurozone stabil zu halten. Ihr wichtigster Steuerungsmechanismus ist dabei der Leitzins, der bestimmt, zu welchem Zinssatz die nationalen Geschäftsbanken Geld leihen können. Damit beeinflusst die EZB die konjunkturelle Entwicklung in der Eurozone und die Inflationsrate. Weitere wichtige Steuerungsinstrumente sind die Festlegung der Mindestreserve und die Intervention am Devisenmarkt.

Die Organisation der EZB
Das Direktorium setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, von denen vier gewöhnlich aus den großen Eurostaaten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stammen. Das Direktorium bildet gemeinsam mit den Präsidenten der nationalen Zentralbanken den EZB-Rat, der die wichtigen Entscheidungen fällt, wie beispielsweise die Festlegung des Leitzinses. Im Vertrag von Maastricht wurde die politische und finanzielle Unabhängigkeit der EZB vereinbart, die Interessenkonflikten und der Einflussname von außen vorbeugen soll.

Alle Artikel zu: EZB

   
Sortieren nach

Banken und Finanzen Nur noch wenige Girokonten sind gratis

Die Zinsflaute nagt an den Erträgen der Kreditinstitute. Für Bankkunden heißt das: Kostenlos war gestern. Es gibt aber noch Ausnahmen. Mehr

20.08.2019, 09:46 Uhr | Finanzen

Wochenauftakt Hoffnung auf Geldspritzen beflügelt die Börsen

Nach dem Schock der vergangenen Woche erholen sich die globalen Aktienmärkte. Grund dafür sind jedoch allein Aussichten auf staatliche Konjunkturhilfen – und auf Maßnahmen der Notenbanken. Mehr

19.08.2019, 15:45 Uhr | Finanzen

Preissteigerung Euro-Inflation auf tiefstem Stand seit 2016

Die Preise im Euroraum stiegen im Juli äußerst schwach. Dabei liegt die für Deutschland gemessene Inflation deutlich unter der Rate des nationalen Index. Grund sind die hierzulande beliebten Pauschalreisen. Mehr

19.08.2019, 12:25 Uhr | Finanzen

Frankfurt als Reiseziel In Funktionsschuhen auf den Römerberg

Deutsche Städtetouristen wollen die Mainmetropole kennenlernen statt in die Ferne zu schweifen. Ob von Reisegruppen oder Durchreisenden, die Stadt ist gefragt. Aber was machen sie in Frankfurt, und woher kommen sie? Mehr Von Tom Kroll

18.08.2019, 16:32 Uhr | Rhein-Main

Geldpolitik rund um den Globus 67 Mal die Zinsen gesenkt – und das ist nicht das Ende

Überall stemmen sich Notenbanken gegen den Abschwung, demnächst dürfte die EZB mit neuen Maßnahmen folgen. Gut ist das nicht – denn Schuld sind andere. Mehr Von Gerald Braunberger

16.08.2019, 20:21 Uhr | Wirtschaft

Börse Der Dax sendet ein kleines Hoffnungssignal

Der Handelsstreit drückt die Aktienkurse und die Renditen sicherer Anleihen auf Rekordtiefs. Wie es an den Finanzmärkten weiter geht, könnte sich auch an der wichtigen Dax-Marke von 11.500 Punkten entscheiden. Mehr

16.08.2019, 16:58 Uhr | Finanzen

EZB-Ratsmitglied Rehn Notenbanker kündigt Lockerung an

Finnlands Zentralbankchef Rehn erwartet neue Maßnahmen der Europäischen Zentralbank schon im September. Die Anleihemärkte unterbrechen vorerst ihre Rekordjagd. Mehr

16.08.2019, 09:58 Uhr | Finanzen

Wirtschaftsverfassung im GG Von Freiheit geprägt

Das Grundgesetz enthält keine besondere Wirtschaftsverfassung, aber einen klaren Leitgedanken - das Prinzip der individuellen Freiheit. Mehr Von Paul Kirchhof

14.08.2019, 19:33 Uhr | Politik

Auslandsüberweisung Privatpersonen und kleine Unternehmen zahlen mehr

Überweisungen außerhalb der Eurozone können sehr teuer werden. Je nach Bank variieren die Preise stark, was oftmals an den versteckten Währungsaufschlägen liegt. Bei einer Bank sind die Kosten sogar um ein Drittel gestiegen. Mehr Von Antonia Mannweiler

14.08.2019, 15:24 Uhr | Finanzen

Negativzins Der Druck auf die Banken steigt

Auch der Verband des privaten Bankgewerbes äußert sich nun zu dem umstrittenen Thema negativer Zinsen. Die Europäische Zentralbank könnte den Einlagenzinssatz im September weiter in den negativen Bereich schieben. Mehr

14.08.2019, 14:44 Uhr | Finanzen

Bauzinsen Keine Untergrenze in Sicht

Dass es bald Geld gibt, wenn man einen Baukredit aufnimmt, ist nicht auszuschließen. Zur Regel dürfte es aber nicht werden. Mehr Von Christian Siedenbiedel

13.08.2019, 07:52 Uhr | Finanzen

Wachsende Skepsis Deutschlands Banken erwarten Großeinsatz der EZB

Die Commerzbank revidiert ihr Bild von China komplett, senkt die Wachstumsprognose für Deutschland und erwartet im September ein umfangreiches Lockerungspaket der EZB. Andere Banken widersprechen nicht grundlegend. Mehr Von Christian Siedenbiedel, Christoph Hein

10.08.2019, 19:54 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Es wird ungemütlich

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank stößt an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Das ganze System steht vor dem Kollaps. Mehr

10.08.2019, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Regierungskrise in Italien Mit Salvini schnurstracks aus dem Euro?

Nachdem der Sturz der Regierung Conte in Rom angekündigt ist, steigt der Risikozuschlag für Staatstitel. Italiens Wirtschaft steht vor turbulenten Zeiten. Mehr Von Tobias Piller, Rom

09.08.2019, 17:17 Uhr | Wirtschaft

Stagnation der Preise Die niedrige Inflation verunsichert die Geldpolitik

Lange kämpften die Notenbanken gegen zu hohe Inflation. Nun ist sie zu niedrig, die Preise steigen nicht mehr schnell genug. Das bringt alles durcheinander. Mehr Von Patrick Bernau und Dennis Kremer

08.08.2019, 07:24 Uhr | Finanzen

Aktivere Finanzpolitik nötig Ehemaliger EZB-Chef Trichet warnt vor neuer Krise in der Eurozone

„Die EZB wird bisher allein gelassen“, mahnt Jean-Claude Trichet und warnt zugleich vor einer Rezession. Besonders an die Adresse Deutschlands richtet er einen dringenden Appell. Mehr

07.08.2019, 21:02 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Banken erwägen höhere Negativzinsen für Kunden

Wie reagieren die Banken, wenn die EZB die Zinsen weiter senkt? Verbraucherschützer sehen rechtliche Grenzen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.08.2019, 12:10 Uhr | Finanzen

Neue amerikanische Zölle Yuan fällt auf 11-Jahres-Tief

Amerikas Präsident Donald Trump hat weitere Zölle gegen China angekündigt. Das setzt den Yuan-Kurs unter Druck, was China wieder zupass kommt - und Trump wettern lässt. Mehr

05.08.2019, 11:11 Uhr | Finanzen

Trotz Trump und Zinsen Finger weg vom Gold!

Scheinbar spricht alles für Gold: Der amerikanische Präsident hat Freude an Unordnung, Notenbanken senken die Zinsen. Doch wer genauer hinschaut, sieht: So solide ist Gold gar nicht. Mehr Von Dennis Kremer

04.08.2019, 12:30 Uhr | Finanzen

Trump im Handelsstreit Wer gehört hier an den Pranger?

Der amerikanische Präsident heizt den Handelsstreit schon wieder an. Immer wieder sucht er die Schuldigen im Ausland. Der Kurs ist gefährlich. Mehr Von Alexander Armbruster

02.08.2019, 11:00 Uhr | Wirtschaft

EZB-Politik Die Sparer tragen die Kosten

Die negativen Zinsen würden nur die Banken zahlen, beschwichtigte EZB-Präsident Mario Draghi einst. Inzwischen ist klar: Die Banken drehen an der Gebührenspirale – und die Sparer müssen sich auf Negativzinsen einstellen. Mehr Von Markus Frühauf

01.08.2019, 07:58 Uhr | Finanzen

Kontogebühren Bankkunden zahlen 4 Milliarden Euro

Frankfurt ist die teuerste Stadt für Girokonten, am wenigsten zahlen die Dresdener. Nur noch 100 Banken in Deutschland bieten Girokonten ohne Kontoführungsgebühr an. Mehr Von Markus Frühauf

31.07.2019, 18:59 Uhr | Finanzen

Geldpolitik der EZB Die Anleihekäufe werden überschätzt

Bei der Debatte über die auch vor dem Bundesverfassungsgericht verhandelten Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank wird übertrieben – sowohl von den Befürwortern als auch von den Gegnern dieses geldpolitischen Instruments. Ein Vergleich mit Amerika lohnt. Mehr Von Gerald Braunberger

31.07.2019, 18:35 Uhr | Finanzen

Karlsruhe über EZB-Politik Dürfen die das?

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt über das umstrittene Anleihekauf-Programm der EZB. Dabei wird deutlich: Wenn Juristen und Ökonomen miteinander sprechen, prallen Kulturen aufeinander. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Karlsruhe

31.07.2019, 14:17 Uhr | Wirtschaft

EZB-Kläger Gauweiler „Wir geben hier nicht nach“

Das Bundesverfassungsgericht in Karlruhe prüft die Anleihenkäufe der EZB. Im Interview erklärt Kläger Peter Gauweiler, warum er gegen die Notenbank vorgeht. Mehr

31.07.2019, 11:40 Uhr | Wirtschaft

Bankenunion Den Sparer schützen

Eine europäische und internationale Koordination in der Bankaufsicht ist unerlässlich - aber der Sparer darf nicht darunter leiden. Mehr Von Markus Frühauf

30.07.2019, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Bundesverfassungsgericht Was das Urteil zur Bankenaufsicht bedeutet

Deutschlands höchste Richter weisen Klagen gegen die Bankenunion zurück. Doch wie viel Macht bleibt nationalen Aufsichtsbehörden tatsächlich noch? Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Markus Frühauf und Philip Plickert

30.07.2019, 18:38 Uhr | Wirtschaft

Urteil zur Bankenunion Kein Blankoscheck

Das Karlsruher Urteil ist ein weiterer Warnschuss. Jedes Handeln muss demokratisch rückgekoppelt sein – das gilt gerade auch für die EU. Sie ist kein Selbstzweck, sondern für den Menschen da. Mehr Von Reinhard Müller

30.07.2019, 16:05 Uhr | Politik

Bankenunion Der Schutz der Sparer hat Vorrang

Die Bankenaufsicht der EZB ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Urteil des Verfassungsgerichts darf aber kein Freibrief für weitere Zugeständnisse sein. Mehr Von Markus Frühauf

30.07.2019, 14:16 Uhr | Finanzen

Bundesverfassungsgericht: EZB-Bankenaufsicht ist verfassungsgemäß

Nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts sind die Aufsicht der Europäischen Zentralbank über die großen Banken der Euro-Zone und die Schaffung einer europäischen Behörde für die Abwicklung maroder Institute mit dem Grundgesetz vereinbar. Mehr

30.07.2019, 13:13 Uhr | Wirtschaft

Prämiensparen Sparer müssen sich auf Kündigungen gefasst machen

Eine große Sparkasse sorgt für Aufregung, weil sie alte und besonders hoch verzinste Bonusverträge gekündigt hat. Es ist nicht das erste Geldinstitut, das sich dabei auf den Niedrigzins beruft – und es wird auch nicht das letzte sein. Mehr Von Mark Fehr

30.07.2019, 10:52 Uhr | Finanzen

EZB hält Inflationsrate unten Hoffen auf eine höhere Inflation

Die Fed und die EZB halten die Inflationsrate für zu niedrig. An den Finanzmärkten traut man vor allem der EZB nicht zu, ihr Ziel zu erreichen. Mehr Von Gerald Braunberger

30.07.2019, 10:27 Uhr | Finanzen

Urteil und Verhandlung Die Euro-Rettung vor Deutschlands höchstem Gericht

Bankenunion und Anleihekäufe: Das Bundesverfassungsgericht äußert sich in dieser Woche dazu, ob es zentrale Entscheidungen während der Eurokrise für rechtens hält. Mehr

30.07.2019, 08:08 Uhr | Finanzen

Anfälliger Wohnungsmarkt Risikowächter warnen vor Immobilienblase

Ein Expertengremium unter der Leitung von EZB-Chef Mario Draghi warnt vor einer Überhitzung des Immobilienmarktes in Europa. Mehr

30.07.2019, 08:00 Uhr | Finanzen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z