EZB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rettungsschirm als Kern EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen

Ein neu beschlossenes Reformpaket soll die EU-Staaten besser vor Finanzkrisen schützen. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Euro-Rettungsschirm ESM mit seinen Hilfskrediten. Mehr

14.12.2018, 16:43 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos zur EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 als gemeinsame Währungsbehörde der Europäischen Währungsunion gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Präsident der EZB ist seit 1. November 2011 der Italiener Mario Draghi.

Die Aufgaben der EZB
Zu den wichtigsten Aufgaben der EZB gehören die Regulierung der Geldmenge und die Überwachung des europäischen Bankensystems. Ihr Ziel ist es, größere Schwankungen des Geldwertes zu verhindern und das Preisniveau in der Eurozone stabil zu halten. Ihr wichtigster Steuerungsmechanismus ist dabei der Leitzins, der bestimmt, zu welchem Zinssatz die nationalen Geschäftsbanken Geld leihen können. Damit beeinflusst die EZB die konjunkturelle Entwicklung in der Eurozone und die Inflationsrate. Weitere wichtige Steuerungsinstrumente sind die Festlegung der Mindestreserve und die Intervention am Devisenmarkt.

Die Organisation der EZB
Das Direktorium setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, von denen vier gewöhnlich aus den großen Eurostaaten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stammen. Das Direktorium bildet gemeinsam mit den Präsidenten der nationalen Zentralbanken den EZB-Rat, der die wichtigen Entscheidungen fällt, wie beispielsweise die Festlegung des Leitzinses. Im Vertrag von Maastricht wurde die politische und finanzielle Unabhängigkeit der EZB vereinbart, die Interessenkonflikten und der Einflussname von außen vorbeugen soll.

Alle Artikel zu: EZB

   
Sortieren nach

Neue Untersuchung „Der Zins bleibt mindestens bis 2050 niedrig“

Wovon hängt ab, wie viele Zinsen wir bekommen? Fachleute des Instituts der deutschen Wirtschaft machen eine dramatische Vorhersage. Mehr Von Gerald Braunberger

13.12.2018, 17:39 Uhr | Wirtschaft

Entscheidung der EZB Draghi gibt weiter Gas

Wer nun erzählt, die EZB trete auf die geldpolitische Bremse, geht dem Präsidenten Mario Draghi auf den Leim. Doch was machen die Notenbanker eigentlich, wenn irgendwann der nächste Abschwung kommt? Mehr Von Holger Steltzner

13.12.2018, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Unternehmen Zu viele Schulden

Hohe Schulden, billiges Geld und leichtfertige Kreditvergabe waren die Ursachen für die Finanzkrise. Jetzt droht abermals eine Rezession, denn die Schulden sind wieder hoch – und könnten viele Unternehmen überfordern. Mehr Von Markus Frühauf

13.12.2018, 16:12 Uhr | Finanzen

Notenbank beschließt Anleihezukäufe der EZB laufen Ende des Jahres aus

Die EZB steuert zurück in die geldpolitische Normalität. Das Ende neuer Anleihenkäufe ist nun endgültig beschlossen. Sparer müssen aber noch eine ganze Weile auf steigende Zinsen warten. Mehr

13.12.2018, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Anlagestrategie Warten Sie bloß nicht auf Zinsen!

Die Zeit der Nullzinsen ist im nächsten Jahr vorbei, hat die EZB in Aussicht gestellt. Dazu wird es nicht kommen. Mehr Von Thomas Klemm

12.12.2018, 13:43 Uhr | Finanzen

Risikoaufschläge Italiens Banken stoßen auf Finanzierungshürden

Die Marktlage für Bankenhäuser ist schwierig: Mittelaufnahmen am Kapitalmarkt sind trotz der verbesserten Stimmung mit Brüssel schwierig, auch Unicredit muss hohe Risikoaufschläge zahlen. Mehr Von Markus Frühauf und Christian Geinitz, Frankfurt/Wien

12.12.2018, 09:41 Uhr | Finanzen

Anleihekäufe der EZB Nun sollte Schluss sein!

Für mehr als zwei Billionen Euro haben die Notenbanken der Währungsunion Staatsschulden gekauft. Sie durften das, befinden Europas höchste Richter. Das bedeutet aber nicht, dass das eine gute Idee war. Eine Analyse. Mehr Von Alexander Armbruster und Hendrik Wieduwilt

11.12.2018, 11:55 Uhr | Wirtschaft

EuGH-Urteil EZB-Anleihenkäufe sind rechtens

Die umstrittenen billionenschweren Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank verstoßen nach einem EuGH-Urteil nicht gegen EU-Recht. Eine Niederlage für deren Kritiker. Mehr

11.12.2018, 09:48 Uhr | Wirtschaft

Staatsanleihenkäufe Was darf die EZB?

Überzieht die Europäische Zentralbank ihr Mandat und betreibt unerlaubte Staatsfinanzierung? An diesem Dienstag urteilte der EuGH über die umstrittenen Anleihenkäufe. Mehr

11.12.2018, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Bargeld Gnadenfrist für den 500-Euro-Schein

Europas Notenbanken haben beschlossen, die größte Euro-Banknote nicht mehr herzustellen, um die Kriminalität zurückzudrängen. Die Bundesbank schert nun beim Zeitplan aus. Mehr

09.12.2018, 10:36 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Die EU an der Seitenlinie

Amerika und China streiten, die EU steht hilflos daneben. Sie hat keine Antworten auf die neuen Fragen dieses Jahrhunderts. Mehr

08.12.2018, 16:56 Uhr | Wirtschaft

ESM-Chef Klaus Regling Konflikt mit Italien ist keine Krise

Die Eurogruppe hat diese Woche die „Stärkung“ des Euro-Krisenfonds ESM beschlossen. Dessen Chef erklärt, was sich für ihn ändert und was uns in Italien droht. Mehr

08.12.2018, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik der EZB Zu lange negativ

Die Mehrheit im EZB-Rat will nur im Kriechtempo aus der ultralockeren Geldpolitik aussteigen. Dabei nehmen die Risiken durch die Billiggeldschwemme stetig zu. Ein Kommentar. Mehr Von Philip Plickert

07.12.2018, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Vor der Zinswende Keine Negativzinsen für alle

Warum ist es eigentlich seit der Einführung von Negativzinsen nicht auch zur flächendeckenden Ausbreitung von Strafzinsen für Private gekommen? Experten haben mehrere Erklärungen parat. Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.12.2018, 15:18 Uhr | Finanzen

Staatsanleihen Amerikas Zinskurve weckt Rezessionsängste

Die Zinskurve amerikanischer Staatsanleihen verunsichert Anleger. Die zweijährige Rendite liegt erstmals seit Juli 2007 höher als die fünfjährige. Das gilt an den Finanzmärkten als Vorbote einer Rezession. Mehr Von Markus Frühauf

05.12.2018, 15:46 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Die Sparzinsen steigen frühestens 2020

Das könnte für Sparer eine Enttäuschung werden: Eine Umfrage unter Banken zeigt, dass sie so schnell nicht auf eine Zinswende der EZB reagieren werden. Mehr Von Christian Siedenbiedel

05.12.2018, 10:25 Uhr | Finanzen

Schwache Dax-Eröffnung Konjunktursorgen lösen Kursrutsch an Amerikas Börsen aus

Sorgen vor einer schwächeren Konjunktur und Zweifel an einer Entspannung im Handelsstreit zwischen Amerika und China haben die Wall Street am Dienstag auf Talfahrt geschickt. Der Dax verliert zur Handelseröffnung am Mittwoch ebenfalls deutlich. Mehr

05.12.2018, 09:31 Uhr | Finanzen

Taxikonkurrent aus Amerika Uber wagt Neustart in Frankfurt

Der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber setzt auf neue Geschäftsmodelle und kehrt nach Frankfurt zurück. Das Unternehmen will sich diesmal an die Gesetze halten. Mehr Von Falk Heunemann

05.12.2018, 09:22 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zu Spareinlagen Weiter ohne Zinsen

Die Sparer in Deutschland werden wohl auch im kommenden Jahr noch damit leben müssen, dass es auf Spareinlagen bei Banken praktisch keine Zinsen gibt. Mehr Von Christian Siedenbiedel

05.12.2018, 08:57 Uhr | Finanzen

Euro-Finanzminister Reform der Währungsunion schleicht voran

Seit Jahren ringen die Euro-Finanzminister um weitreichende Reformen der Währungsunion. „Wir haben einen Deal“, hieß es nun heute morgen vom Eurogruppenchef. Anscheinend ist der „Deal“ aber nur ein Minimalkompromiss. Mehr

04.12.2018, 11:26 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik im Euroraum Neuer EZB-Schlüssel

Die Europäische Zentralbank hat die Kapitalquoten der Mitgliedsländer neu berechnet: Deutschlands Gewicht steigt, Italien fällt zurück. Das hat Folgen. Mehr Von Philip Plickert

04.12.2018, 09:31 Uhr | Wirtschaft

Überweisen in Sekunden EZB startet neuen Sofortzahlungsdienst

Die Europäische Zentralbank (EZB) will mit einem neuen Bezahldienst die sekundenschnelle Überweisung von einem Land ins andere möglich machen. Der Transfer in Zentralbankgeld beschleunige den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr enorm. Mehr

30.11.2018, 08:40 Uhr | Finanzen

Notenbanken In der Zinsfalle

Die Notenbanken sind Gefangene ihrer extrem lockeren Geldpolitik, mit der sie der Finanzkrise Paroli geboten haben. Nun stecken sie in der Zinsfalle. Mehr Von Markus Frühauf

30.11.2018, 08:23 Uhr | Finanzen

Steigende Zinsen Die Angst um den Wert des eigenen Hauses

Was passiert mit den Immobilienpreisen auf dem Land und in den Städten, wenn nächstes Jahr die Zinsen steigen? Mehr Von Christian Siedenbiedel

30.11.2018, 06:22 Uhr | Finanzen

Zinserhöhungen in Amerika Ökonomen mahnen nach Ankündigung von Fed-Chef zur Vorsicht

Der Präsident der amerikanischen Notenbank Fed Jerome Powell deutet ein Ende der Zinserhöhungen an. Die Wall Street reagiert darauf zwar mit kräftigen Kursgewinnen. Europäische Anleger bleiben aber trotzdem vorsichtig. Mehr Von Markus Frühauf, Winand von Petersdorff, Washington, Norbert Kuls, New York

29.11.2018, 21:55 Uhr | Finanzen

Geldwäsche-Verdacht Ermittler durchsuchen Deutsche Bank

Bei der Deutschen Bank ist wieder eine Razzia: Etwa 170 Beamte durchsuchen das Geldinstitut und fünf andere Gebäude. Sie ermittelt wegen des Verdachts der Geldwäsche. Mehr

29.11.2018, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Sinkende Risiken Nächster Schritt zur Bankenunion steht bevor

Die von den Banken in der EU ausgehenden Risiken scheinen zu sinken. Deshalb soll bald auch wieder mehr Risikoteilung beschlossen werden. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

29.11.2018, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Bundesverfassungsgericht Bankenaufsicht durch EZB wird überprüft

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt ab Dienstag über die Kontrollrechte der Europäischen Zentralbank (EZB) über europäische Banken. Mehr

27.11.2018, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Deutsche-Bank-Vorstand „Jeder Schritt nach unten tut weh“

Beim Stellenabbau sei die Deutsche Bank auf Kurs, sagt der stellvertretende Vorstandschef Karl von Rohr. Im F.A.Z.-Gespräch spricht er über die Probleme der Bank, darüber, was er in den anstehenden Tarifverhandlungen erreichen will – und über hohe Boni. Mehr Von Gerald Braunberger und Tim Kanning

27.11.2018, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Karlsruhe prüft Bankenunion Risiko für den deutschen Sparer?

Eine zentrale Bankenaufsicht und -abwicklung soll den Euroraum krisenfest machen. Kritiker meinen: Dafür zahlt Deutschland einen hohen Preis. Nun soll das Bundesverfassungsgericht einschreiten. Mehr

27.11.2018, 08:30 Uhr | Finanzen

Artenschwund durch Klimawandel Neue Bäume braucht die Stadt

Die Wetterextreme hinterlassen auch an Frankfurters Bäumen ihre Spuren. Durch trockene und heiße Sommer etablieren sich neue Arten, andere verschwinden allmählich. Mehr Von Mechthild Harting

26.11.2018, 10:41 Uhr | Rhein-Main

Protektionismus und Brexit „Wir sind nur eine mittelgroße Insel vor der Küste Europas“

Edward Bonham Carter ist Fondsmanager und hat eine berühmte Schwester, die nicht nur bei Harry Potter mitspielte. Im Interview erklärt er, warum er den Brexit gelassen sieht. Und warum Fondsmanager Gedichte lesen sollten. Mehr Von Dennis Kremer

25.11.2018, 11:51 Uhr | Finanzen

Geschäft mit Privatkunden Banken verdienen wenig mit Strafzinsen

Die Negativzinsen werden an einige Privatkunden weitergereicht. Für die Banken lohnt sich das kaum. Stattdessen drohen weitere Klagen von den Verbraucherzentralen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

24.11.2018, 10:57 Uhr | Finanzen

Trotz Anti-Europa-Kurs EZB bereitet Finanzspritze für Italiens Banken vor

Die Regierung in Rom bringt mit ihrem Konfrontationskurs die heimischen Institute in Schwierigkeiten. Nun will die EZB einen Notkredit ersetzen. Mehr Von Markus Frühauf

23.11.2018, 22:04 Uhr | Finanzen
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z