EZB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mayers Weltwirtschaft Deutschland im Abschwung

Der deutschen Wirtschaft geht es nicht gut. Es droht eine ausgeprägte Rezession. Mehr

19.10.2019, 15:41 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos zur EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 als gemeinsame Währungsbehörde der Europäischen Währungsunion gegründet und hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Präsident der EZB ist seit 1. November 2011 der Italiener Mario Draghi.

Die Aufgaben der EZB
Zu den wichtigsten Aufgaben der EZB gehören die Regulierung der Geldmenge und die Überwachung des europäischen Bankensystems. Ihr Ziel ist es, größere Schwankungen des Geldwertes zu verhindern und das Preisniveau in der Eurozone stabil zu halten. Ihr wichtigster Steuerungsmechanismus ist dabei der Leitzins, der bestimmt, zu welchem Zinssatz die nationalen Geschäftsbanken Geld leihen können. Damit beeinflusst die EZB die konjunkturelle Entwicklung in der Eurozone und die Inflationsrate. Weitere wichtige Steuerungsinstrumente sind die Festlegung der Mindestreserve und die Intervention am Devisenmarkt.

Die Organisation der EZB
Das Direktorium setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, von denen vier gewöhnlich aus den großen Eurostaaten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stammen. Das Direktorium bildet gemeinsam mit den Präsidenten der nationalen Zentralbanken den EZB-Rat, der die wichtigen Entscheidungen fällt, wie beispielsweise die Festlegung des Leitzinses. Im Vertrag von Maastricht wurde die politische und finanzielle Unabhängigkeit der EZB vereinbart, die Interessenkonflikten und der Einflussname von außen vorbeugen soll.

Alle Artikel zu: EZB

   
Sortieren nach

Zinspolitik Soll es ein Recht auf Inflation geben?

Die Inflation bleibt weiterhin ungewöhnlich niedrig – und eine Diskussion über die künftige Strategie der Notenbank ist ausgebrochen. Manche sprechen sich beim Inflationsziel bereits für mehr Spielraum für die EZB aus. Mehr Von Christian Siedenbiedel

17.10.2019, 19:24 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik am Limit Gehen der EZB die Bundesanleihen aus?

Die Europäische Zentralbank beginnt wieder mit dem Kauf von Anleihen. Zunächst unbegrenzt. Doch schon im nächsten Jahr könnte das Material knapp werden. Mehr Von Christian Siedenbiedel

17.10.2019, 14:43 Uhr | Finanzen

Studie Jeder dritte Mittelständler muss Negativzinsen zahlen

Bankkunden mit umfangreichen Anlagen müssen mittlerweile bei vielen Banken dafür Zinsen zahlen. Das trifft viele Unternehmen. Diese nehmen deswegen höher Risiken in Kauf. Mehr Von Tim Kanning

17.10.2019, 10:57 Uhr | Finanzen

Treffsichere Vorhersage Der Magier und Frau Lagarde

Wer Mario Draghi an der Spitze der EZB folgt, steht längst fest. Als Nicolai Friedrich seine Prognose abgab, war das Rennen noch offen. Der Magier hat sich als hellsichtig erwiesen. Das eröffnet ungeahnte Chancen. Mehr Von Manfred Köhler

17.10.2019, 05:01 Uhr | Rhein-Main

Freiluftsliv und Brunost So leben die 131 Norweger in Frankfurt

Norwegen kommt in dieser Woche nach Frankfurt – als Gastland der Buchmesse. Viele Norweger gibt es nicht in der Stadt. Aber hier erzählen sechs von ihnen, was sie an den Main verschlagen hat. Mehr Von Helena Weise und Marie Degenfeld-Schonburg

16.10.2019, 10:38 Uhr | Rhein-Main

Axel Weber im Gespräch „Notenbanken dürfen nicht Reparaturbetrieb verfehlter Politik sein“

Der UBS-Verwaltungsratsvorsitzende Axel Weber hielt schon früher Entscheidungen der EZB für falsch. Diesmal ist das nicht anders. Im Interview spricht er über den Wunsch nach Konsolidierung, Fusionsgerüchte – und die Frage, was Lagarde besser machen muss als Draghi. Mehr Von Gerald Braunberger und Inken Schönauer

16.10.2019, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Laut Umfrage Banken wollen Immobilienkredite strenger prüfen

Auch Privatkunden werden die neue Vorsicht der Kreditinstitute zu spüren bekommen. Viele Geldhäuser wollen restriktiver Kredite vergeben und Gebühren erhöhen. Mehr Von Tim Kanning

14.10.2019, 17:51 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Hört auf die Alten!

Ehemalige Notenbanker haben die Geldpolitik der EZB unlängst stark kritisiert. Ihre Bedenken sollte man ernst nehmen. Mehr Von Thomas Mayer

13.10.2019, 16:48 Uhr | Wirtschaft

Nächste Milliardengewinne Die Kassen der amerikanischen Geldhäuser klingeln

10 Milliarden Dollar in drei Monaten – so viel Gewinn dürfte die Großbank JP Morgan nächste Woche nach Ansicht von Fachleuten verkünden. Und nicht nur sie verdient gut. Mehr

12.10.2019, 12:45 Uhr | Finanzen

Immobilienaktien Wie der Berliner Mieten-Streit die Aktienkurse beeinflusst

Mieten deckeln, Mieten bremsen oder gar die Vermieter enteignen: Was auch immer in Berlin passiert, lässt die Immobilienaktien nicht kalt. Können Anleger auf diese politisierten Papiere noch setzen? Mehr Von Christian Siedenbiedel

11.10.2019, 10:34 Uhr | Finanzen

Umstrittene Anleihenkäufe EZB-Chef ignorierte offenbar interne Empfehlung

Mario Draghi soll Einwänden eines Expertengremiums aus dem eigenen Haus nicht gefolgt sein – eine Seltenheit in seiner achtjährigen Amtszeit. Mehr

10.10.2019, 10:37 Uhr | Wirtschaft

Repertoire der Zentralbanken Unkonventionelle Geldpolitik wird zur Normalität

Eine Untersuchung der Internationalen Bank für Zahlungsausgleich zieht eine positive Zwischenbilanz für den Einsatz unkonventioneller Zentralbank-Maßnahmen – und warnt gleichzeitig vor langfristigen Nebenwirkungen. Mehr Von Gerald Braunberger

07.10.2019, 20:40 Uhr | Finanzen

EZB-Stresstest Viele Banken schlecht für Liquiditätskrise gewappnet

Die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank haben getestet, wie lange führende Kreditinstitute mit ihren eigenen Geldreserven im Fall einer großen Krise durchhalten. Die Ergebnisse geben Anlass zum Nachdenken. Mehr Von Hanno Mußler

07.10.2019, 17:54 Uhr | Finanzen

Zerstrittene EZB Lagardes Chance

Das Ende von Mario Draghis Amtszeit ist eine Möglichkeit, endlich das unselige Lagerdenken in der europäischen Geldpolitik zu beenden. Mehr denn je ist eine sachorientierte Diskussion vonnöten. Mehr Von Gerald Braunberger

06.10.2019, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Dringender Appell Notenbanker geißeln EZB-Geldpolitik

Notenbanker aus vier Ländern warnen in der F.A.Z. vor der ultralockeren Geldpolitik. Es drohten „gravierende soziale Spannungen“. Zudem erhärte sich der Verdacht, dass die EZB hochverschuldete Regierungen vor einem Zinsanstieg schützen will. Mehr Von Niklas Záboji

04.10.2019, 18:39 Uhr | Wirtschaft

Warnung von Notenbankern Das Memorandum der EZB-Kritiker im Original

Führende ehemalige Zentralbanker Europas kritisieren die Geldpolitik der EZB. Die F.A.Z. dokumentiert ihr Memorandum im englischsprachigen Original. Mehr

04.10.2019, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Preise deutlich überteuert Die große Angst vor der Immobilienblase

Die Immobilienpreise in Deutschland sind stark gestiegen. Fast täglich warnen im Augenblick Fachleute vor einer Überhitzung. Was ist davon zu halten? Mehr Von Christian Siedenbiedel

02.10.2019, 07:26 Uhr | Finanzen

Drei Wochen nach Entscheidung So reagieren die Banken auf die Niedrigzinspolitik der EZB

Die ersten Banken reagieren auf die Entscheidung der EZB, die Zinsen weiter ins Negative zu senken. Andere Institute zögern offenbar noch – obwohl der Druck auf die Kredithäuser steigt. Mehr Von Christian Siedenbiedel

01.10.2019, 17:54 Uhr | Finanzen

EZB Eine Notenbank im Streitmodus

So viel Dissens gab es im Rat der Europäischen Zentralbank noch nie. Der scheidende Präsident Draghi hat das bewusst in Kauf genommen – und hinterlässt seiner Nachfolgerin Lagarde ein schweres Erbe. Mehr Von Christian Siedenbiedel

30.09.2019, 07:16 Uhr | Finanzen

Nach Lautenschläger-Rücktritt Unruhe in der EZB

Mario Draghis Amtszeit geht mit schweren Spannungen zu Ende. Die EZB braucht einen Neuanfang – und Deutschland einen guten Kandidaten für das Direktorium. Mehr Von Gerald Braunberger

27.09.2019, 18:42 Uhr | Finanzen

Brexit-Folgen für Frankfurt Im Vergleich zu London sind die Preise hier sogar noch günstig

Helaba-Chefvolkswirtin Gertrud Traud spricht im Interview über die Brexit-Banker in der Mainmetropole, die Folgen für den Wohnungsmarkt und Erfolge der Stadt im Wettbewerb zu Paris. Mehr Von Inken Schönauer und Christian Siedenbiedel

27.09.2019, 15:31 Uhr | Finanzen

Negativzinsen Stadtsparkasse München kündigt 28.000 Verträge

Die Stadtsparkasse München ist die erste große Sparkasse, die sich mit drastischen Mitteln gegen die Negativzinsen der EZB wehrt. Mehr Von Markus Frühauf

27.09.2019, 07:28 Uhr | Finanzen

Neue EZB-Präsidentin Das schwere Erbe der Christine Lagarde

Die Französin wird im November Präsidentin der Europäischen Zentralbank. Sie kommt in einer turbulenten Zeit – weil der Kurs ihres Vorgängers Mario Draghi immer mehr Fragen aufwirft. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 20:35 Uhr | Wirtschaft

Sabine Lautenschläger Rumoren in der EZB

Die künftige EZB-Präsidentin Christine Lagarde übernimmt ein schweres Erbe. Der Rücktritt des einzigen deutschen Mitglieds im EZB-Direktorium zeigt das nochmal überdeutlich. Wird sich künftig bei der EZB viel ändern? Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Neue Anleihen Zinskupon von 5,5 Prozent

Hohe Zinsen zu finden ist derzeit schwer. Aber es geht. der Immobilienentwickler Eyemaxx bietet 5,5 Prozent. Natürlich gibt es auch höhere Risiken. Mehr Von Markus Frühauf

26.09.2019, 17:41 Uhr | Finanzen

Nachfolge Wer folgt Sabine Lautenschläger bei der EZB?

Sabine Lautenschläger, Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank, hat am Mittwochabend ihren Rücktritt angekündigt. Vieles scheint dafür zu sprechen, dass wieder eine Frau für den Posten vorgeschlagen wird. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Negativzinsen Skatbank folgt EZB bei den Minuszinsen

Die Direktbank hatte schon zu den ersten Instituten in Deutschland gehört, die Negativzinsen auch für Privatkunden mit sehr großen Einlagen eingeführt hatte. Jetzt geht sie nach Informationen der F.A.Z. den nächsten Schritt. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 08:47 Uhr | Finanzen

Trotz schwacher Konjunktur Verbraucher weiter in Kauflaune

Die Deutschen lassen sich den Spaß am Einkaufen nicht verderben, auch wenn viele pessimistisch auf ihre Einkommensentwicklung blicken. Dass die Sparneigung weiter abnimmt, hat vor allem einen Grund. Mehr

26.09.2019, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Nach Kritik Deutsche EZB-Direktorin tritt zurück

Mitte September hat die Europäische Zentralbank ihre Geldpolitik noch einmal gelockert. Jetzt tritt mit Sabine Lautenschläger eine Kritikerin der milliardenschweren Anleihekäufe zurück. Mehr Von Christian Siedenbiedel

25.09.2019, 21:55 Uhr | Wirtschaft

Ifo-Präsident Clemens Fuest „Der Abschwung macht eine Pause“

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September etwas verbessert. Doch in der Industrie setzt sich die Talfahrt ungebremst fort. Die EZB ruft zum Handeln auf. Mehr Von Niklas Záboji, Berlin

24.09.2019, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Finanzplatz Frankfurt Der Commerzbank geht die Kraft aus

Frankfurts zweitgrößtes Geldhaus wollte mit einem dichten Filialnetz gegen den Strom schwimmen. Nun ändert der Konzern diesen Kurs. Es könnte zu spät dafür sein. Mehr Von Daniel Schleidt

24.09.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Niedrigzinsen Immer mehr Banken erwägen Strafzinsen für Kunden

In der deutschen Kreditwirtschaft dürfte das Tabu negativer Zinsen für Sparer fallen, sollte das Zinsumfeld noch tiefer in den Minusbereich sinken. Mehr Von Markus Frühauf

24.09.2019, 08:07 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Aggressive Risikoübernahme sorgt Bank der Zentralbanken

Auf der Jagd nach Rendite gehen Anleger hohe Risiken ein. Den geldpolitischen Spielraum sieht die BIZ ausgeschöpft, sie ruft nach der Fiskalpolitik. Mehr Von Markus Frühauf

22.09.2019, 18:00 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Schuldenmachen ohne Ende

Europas Stabilitätsregeln nehmen nur wir Deutsche ernst. EZB-Präsident Mario Draghi wäre es lieber, niemand würde sich darum scheren. Mehr

21.09.2019, 16:28 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z