Federica Mogherini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Federica Mogherini

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Iran-Kommentar Netanjahus Show

Der jüngste große Auftritt des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu hatte vor allem ein Ziel: Donald Trump die letzte Begründung dafür zu liefern, das Atomabkommen mit Iran zu kündigen. Mehr Von Rainer Hermann

01.05.2018, 11:47 Uhr | Politik

Atomabkommen mit Iran Trump sieht sich zu „hundert Prozent“ bestätigt

Schon häufiger hat Amerikas Präsident den Atomdeal mit Iran als „schrecklich“ kritisiert und gedroht, ihn aufzukündigen. Nach den Anschuldigungen aus Israel erklärt Donald Trump nun: Die Situation sei nicht akzeptabel. Iran reagiert empört. Mehr

30.04.2018, 22:30 Uhr | Politik

Weniger Hilfsgelder Geberkonferenz zu Syrien bleibt hinter Erwartungen zurück

Nur gut die Hälfte der erhofften Hilfsgelder sind bei der Syrien-Konferenz erbracht worden. Bei der Hilfe in Syrien und für Flüchtlinge in Nachbarländern müssten nun „Prioritäten gesetzt werden“, sagt der Leiter des UN-Nothilfebüros. Mehr

25.04.2018, 18:21 Uhr | Politik

Westbalkan-Staaten EU will Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini lobt die Fortschritte der Balkanländer und empfiehlt die Aufnahme von Gesprächen. Doch dem müssen die Mitgliedstaaten zustimmen – und nicht alle stehen einer Erweiterung der Union positiv gegenüber. Mehr

17.04.2018, 16:59 Uhr | Politik

Nach Giftanschlag Eine fast geschlossene Front gegen Moskau

Die Vereinigten Staaten und zahlreiche Länder Europas weisen mehr als hundert russische Geheimdienstleute aus. London hat im Fall Skripal erfolgreich Druck ausgeübt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Morten Freidel, Michael Stabenow, Markus Wehner

26.03.2018, 20:37 Uhr | Politik

Fall Skripal EU verzichtet auf klare Schuldzuweisung

Im Fall Skripal unterstützt die EU die Haltung Großbritanniens. Bundesaußenminister Maas sieht keine plausible alternative Erklärung zu einer russischen Mitverantwortung. Ob es Sanktionen gibt, ist noch offen. Mehr

19.03.2018, 13:44 Uhr | Politik

Trumps Iran-Ultimatum Die Einschläge kommen näher

Streits über Klimaschutz bis hin zu Jerusalem haben Europa von Amerika entfremdet. Doch Trumps Iran-Ultimatum übertrifft alles. Hätten die Europäer anders mit ihm umgehen sollen? Mehr Von Andreas Ross, Washington

29.01.2018, 21:55 Uhr | Politik

Trumps Iran-Ultimatum Europa hält sich bedeckt

Donald Trump fordert von den Europäern einen schärferen Kurs gegenüber Iran. Doch die EU-Partner wollen sich erst intern beraten. Aus Russland kommt schon jetzt eine deutliche Antwort. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel und Michaela Wiegel, Paris

16.01.2018, 16:45 Uhr | Politik

Beziehungen zu Iran Europa kämpft für das Atomabkommen – und gegen Amerika

Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben mit Iran verhandelt. Einig waren sie sich kaum – aber das Atomabkommen wollen sie unbedingt erhalten. Dabei geht es auch um das künftige Verhältnis zu Amerika. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

11.01.2018, 22:10 Uhr | Politik

Der Tag Tag der Entscheidung

In Berlin kommt es zur Entscheidung über Sondierungen für eine neue große Koalition. Irans Außenminister ist zu einem Krisengespräch über das Atomabkommen in Brüssel. Im Südwesten wird die dritte Verhandlungsrunde für die Metallindustrie eingeläutet. Mehr

11.01.2018, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Wegen Spionage Berlin bestellt Irans Botschafter ein

Im Auftrag Irans hatte ein Pakistani Anschlagsziele in Deutschland ausspioniert. Dafür lässt das Auswärtige Amt den Botschafter vorsprechen. Bald trifft Außenminister Gabriel seinen iranischen Kollegen – allerdings in einem anderen Zusammenhang. Mehr

09.01.2018, 07:47 Uhr | Politik

Protest gegen Protest In Iran demonstrieren Regierungsanhänger

In Iran ist die Lage weiter angespannt. In der Nacht zu Mittwoch kam es offenbar wieder zu landesweiten Protesten gegen das Regime. Teheran reagiert – und zeigt im Staatsfernsehen Bilder demonstrierender Regierungsanhänger. Mehr

03.01.2018, 08:36 Uhr | Politik

Besuch in Brüssel Netanjahu fordert von Europäern Anerkennung Jerusalems

Vor seinem Treffen mit den EU-Außenministern fordert Israels Ministerpräsident Netanjahu auch von der EU, in Bezug auf den Status von Jerusalem „die Realität“ anzuerkennen“. Mehr

11.12.2017, 12:38 Uhr | Politik

Reformpläne So will die EU den Euro umbauen

Europäischer Währungsfonds und EU-Finanzminister: Die EU-Kommission schlägt vor, wie die Währungsunion sicherer wird. Besonders einer der beiden Punkte ist jedoch umstritten. Mehr

06.12.2017, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Nach umstrittener Iran-Rede Merkel, Macron und May schmieden Anti-Trump-Allianz

Die Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Großbritannien äußern sich besorgt über die möglichen Folgen von Donald Trumps Plänen zum Atomabkommen. Auch Außenminister Gabriel ist alarmiert. Iran nennt Amerikas Präsidenten nicht einmal beim Namen. Mehr

13.10.2017, 21:25 Uhr | Politik

Brüssel warnt Trump „Kein Spielraum“ für neues Abkommen mit Iran

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini warnt eindringlich vor den Folgen einer Aufkündigung des Atomabkommens mit Iran. Man dürfe das eigentliche Ziel des Abkommens nicht aus den Augen verlieren. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

13.10.2017, 19:59 Uhr | Politik

Ende des Atomabkommens? Trump: Iran unterstützt Terror, Gewalt und Blutvergießen

Kurz vor seiner Entscheidung über das Atomabkommen mit Iran hat Amerikas Präsident Trump das Verhalten der islamischen Republik scharf kritisiert. Bedeutet dies das Ende des Abkommens? Mehr

06.10.2017, 02:58 Uhr | Politik

Atomabkommen Mit Iran gegen Trump

Amerika verdammt das Atomabkommen und schweigt über ein weiteres Vorgehen. Hassan Rohani gibt sich als Freund der Europäer. Die fürchten böse Folgen für Nordkorea. Mehr Von Andreas Ross, New York

21.09.2017, 22:15 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea EU-Außenbeauftragte schlägt neue Sanktionen vor

Die EU-Außenbeauftragte Mogherini will die Devisenbeschaffung von Nordkorea im Ausland erschweren, um das Land zum Dialog zu zwingen. Damit liegt sie auch auf der Linie der Vereinigten Staaten. Russland warnt derweil. Mehr

07.09.2017, 10:10 Uhr | Politik

EU-Außenbeauftragte Mogherini will weiter mit der Türkei reden

Ob Angela Merkel oder Martin Schulz - Deutschlands nächster Kanzler will sich für ein Ende von Ankaras EU-Beitrittsgespräche einsetzen. Die EU-Außenbeauftragte reagiert zurückhaltend. Mehr

04.09.2017, 19:53 Uhr | Politik

Nordkorea deeskaliert Kim Jong-un entschärft Drohung gegen Guam

In der Nordkorea-Krise gibt es erste Anzeichen der Entspannung. Machthaber Kim Jong-un stellt die Angriffspläne auf den amerikanischen Stützpunkt Guam vorerst zurück. Zuvor hatte Trumps Verteidigungsminister Pjöngjang abermals eindringlich gewarnt. Mehr

15.08.2017, 10:57 Uhr | Politik

Schlange stehen für Mogherini Selfies werden in Iran zur Blamage

Parlamentarier und Fans haben die EU-Außenbeauftragte bei ihrem Besuch in Iran umlagert. Eine Blamage, finden nationale Medien. Nun reagieren die ersten Abgeordneten auf den Tadel. Mehr

07.08.2017, 11:16 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Österreich fordert härtere Gangart gegenüber Ankara

Von einer EU-Mitgliedschaft der Türkei will der österreichische Bundeskanzler Christian Kern nichts wissen. Mit dem türkischen Präsidenten Erdogan geht er hart ins Gericht. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

25.07.2017, 19:38 Uhr | Wirtschaft

EU-Türkei-Treffen Freundlich im Ton, knallhart in der Sache

Zwischen der EU und der Türkei herrscht seit Monaten eisige Stimmung. Bei einem Spitzentreffen beteuern beide Seiten, dass sie Partner bleiben wollen. Bei den wichtigsten Streitpunkten scheint es allerdings keinerlei Annäherung zu geben. Mehr

25.07.2017, 19:25 Uhr | Politik

Kommentar Da hilft nur Druck

Wie geht man mit jemandem um, dem man die Arme ausstreckt – der aber zuschlägt? Die EU darf nicht länger der Sparringspartner des Autokraten Erdogan sein. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

25.07.2017, 17:56 Uhr | Wirtschaft

Robuste Konjunktur am Bosporus Wirtschaftsdrohungen lassen die Türkei kalt

Vor den Gesprächen mit der EU zur Ausweitung der Zollunion warnt Brüssel die türkische Regierung vor verschlechterten Beziehungen. Dabei steigen die Investitionen – auch aus Deutschland. Mehr Von Christian Geinitz

25.07.2017, 10:26 Uhr | Wirtschaft

EU-Türkei-Treffen Gespräche mit einem schwierigen Partner

In Brüssel treffen heute Vertreter der EU und der Türkei aufeinander. Die Liste der Streitpunkte ist lang. Kritik an dem Treffen kommt von der FDP und der Union. Mehr

25.07.2017, 07:53 Uhr | Politik

Anschlag auf Hotel in Bamako Zwei EU-Mitarbeiter tot

Ausländer sind in Mali nirgends sicher. Das ist offenbar die Botschaft der islamistischen Terroristen in dem Land. Mit ihrem jüngsten Anschlag treffen sie auch Europa. Mehr

19.06.2017, 19:12 Uhr | Politik

Reaktionen aufs Referendum Merkel erwartet Dialogbereitschaft von Erdogan

Nach dem „Ja“ der Türken für das Referendum Präsident Erdogans ist die Debatte um die Zukunft des europäisch-türkischen Verhältnisses entbrannt. Die Bundesregierung richtet sich direkt an Ankara. Mehr

17.04.2017, 11:34 Uhr | Politik

Syrien EU-Beauftragte macht Assad für Giftgaseinsatz verantwortlich

Bei dem mutmaßlichen Giftgasangriff auf die syrische Stadt Chan Scheichun sind Dutzende Menschen getötet worden. Fotos zeigen etliche Kinderleichen. Auf das Krankenhaus, in dem die Opfer behandelt werden, ist offenbar ein Luftangriff verübt worden. Mehr

04.04.2017, 17:03 Uhr | Politik

Proteste in Russland Kreml-Kritiker Nawalny zu Haftstrafe verurteilt

Proteste gegen Putin in hunderten russischen Städten – das hatte es schon lange nicht mehr gegeben. Die Polizei setzte viele Aktivisten fest – Kreml-Kritiker Nawalny wurde nun zu 15 Tagen Haft verurteilt. Die EU rügt Russland scharf. Mehr

27.03.2017, 12:53 Uhr | Politik

Ministertreffen in Brüssel Die EU will ihr Krisenmanagement bündeln

Bausteine für eine engere Kooperation: Die EU wagt sich in ein Feld vor, das seit über fünfzig Jahren brachliegt: die gemeinsame Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

06.03.2017, 20:34 Uhr | Politik

Amerikas Vizepräsident Pence: Trump will enge Partnerschaft mit der EU

Als erster Vertreter der neuen amerikanischen Regierung besucht Mike Pence die EU in Brüssel. Er sichert der Union die Unterstützung seines Landes zu – für EU-Ratspräsident Tusk ein wichtiges Zeichen. Mehr

20.02.2017, 12:50 Uhr | Politik

Sturm auf Exklave Ceuta Flüchtlinge als Druckmittel

Nach dem Ansturm auf die EU-Exklave Ceuta fordert Marokko mehr Anerkennung für seine Kooperation. Wie die aus Sicht von Rabat auszusehen hat, steht auch schon fest. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.02.2017, 20:25 Uhr | Politik

Klare Worte bei Nato-Treffen Mattis droht Nato-Staaten mit weniger Hilfe

Vor dem Nato-Treffen stimmte Verteidigungsminister James Mattis noch versöhnliche Töne an – aber dann drohte er den Bündnis-Partnern. Mehr

15.02.2017, 16:49 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z