Federica Mogherini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Federica Mogherini

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Amerikas Außenpolitik Unberechenbar aus Prinzip

In der amerikanischen Außenpolitik gibt es trotz aller Unwägbarkeiten auch Zeichen, die auf Kontinuität deuten. Doch wie viel Spielraum lässt Trump seinen Ministern für die Pflege der Bündnisse? Mehr Von Andreas Ross, Washington

13.02.2017, 08:55 Uhr | Politik

EU-Gipfel und Flüchtlinge Schlupflöcher im Abschottungssystem

Die EU hat viel dafür getan, dass weniger Flüchtlinge nach Europa kommen, vor allem über die Balkan-Route. Doch noch immer kommen viele Migranten. Für den EU-Gipfel in Malta ist das ein zentrales Thema. Mehr Von Michael Stabenow und Julian Staib, Brüssel/Frankfurt

03.02.2017, 10:23 Uhr | Politik

EU-Beitrittsverhandlungen Auf der Suche nach dem richtigen Ton

Die EU-Außenminister streiten weiter über den richtigen Umgang mit der Türkei. Österreichs Außenminister schwingt sich dabei immer mehr zum größten Kritiker der Beitrittsverhandlungen auf. Er stößt auf heftige Gegenwehr – auch aus Deutschland. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

12.12.2016, 22:42 Uhr | Politik

Paolo Gentiloni Ein „proletarischer Graf“ soll Italien lenken

Der italienische Außenminister Paolo Gentiloni bekommt die undankbare Aufgabe, eine Übergangsregierung zu bilden. Sein größter Vorzug: Er ist ein allseits geschätzter Kommunikationsexperte. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

11.12.2016, 16:01 Uhr | Politik

Amerikas Standpunkt Die Nato wartet auf Trump

Kerry und Stoltenberg bemühen sich in Brüssel um Beschwichtigung; Amerika werde weiter zur Nato stehen – auch unter dem künftigen Präsidenten. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

06.12.2016, 21:08 Uhr | Politik

Trotz Festnahmen EU will Beitrittsverhandlungen mit der Türkei vorerst fortführen

Nach den Festnahmen von Journalisten und Oppositionspolitikern in der Türkei haben Politiker aus der EU Präsident Erdogan scharf kritisiert. Die offiziellen Beitrittsverhandlungen sollen dennoch weitergeführt werden. Mehr

08.11.2016, 13:02 Uhr | Politik

Türkei Europa in der Zwickmühle

Die Kritik an Ankara wird schärfer und lauter, nicht zuletzt in Deutschland. Bei allem Unmut zögert die EU aber damit, wie es im Verhältnis zur Türkei weitergehen soll. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

06.11.2016, 19:13 Uhr | Politik

Europäische Union Sanktion und Peitsche für Russland?

Die europäischen Staaten sind sich zwar einig, dass die Lage in der Ukraine und in Syrien verbessert werden müssen, doch weitere Sanktionen gegen Russland wollen sie zumindest derzeit nicht. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

18.10.2016, 22:08 Uhr | Politik

Schlacht um Mossul Irak bittet wegen Offensive um Geld

Die Öleinnahmen seien eingeschränkt, der Kampf gegen den IS teuer. Deswegen bittet der irakische Außenminister in Brüssel um weitere finanzielle Unterstützung. Und verspricht Sicherheit als Gegenleistung. Mehr

18.10.2016, 21:30 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Mogherini: EU fordert keine Sanktionen gegen Moskau

Ungeachtet wachsender Forderungen erwägt die EU derzeit noch keine Sanktionen gegen Russland wegen dessen Kriegsführung in Syrien. Kanzlerin Merkel will Ende der Woche im Europäischen Rat gleichwohl dafür werben. Mehr

17.10.2016, 10:44 Uhr | Politik

Afghanistan-Geberkonferenz Steinmeier verspricht 400 Millionen für 2017

Bundesaußenminister Steinmeier wirbt in Brüssel um weitere Unterstützung für Afghanistan. Die internationale Gemeinschaft dürfe nicht auf halbem Weg stehen bleiben. Doch er knüpft die Hilfe an Bedingungen. Mehr

05.10.2016, 13:01 Uhr | Politik

Bürgerkrieg in Syrien EU: Hilfskonvoi steht vor Aleppo bereit

Aleppo erlebt die heftigsten Kämpfe seit Beginn des Syrien-Krieges. Krankenhäuser liegen in Schutt und Asche, Medikamente fehlen. Die Europäische Union will nicht länger zuschauen und reagiert mit konkreten Nothilfen. Mehr

02.10.2016, 19:54 Uhr | Politik

Türkei Bundesregierung: Todesstrafe wäre das Ende für EU-Beitrittsgespräche

Das harte Vorgehen von Präsident Erdogan nach dem gescheiterten Putsch alarmiert die Bundesregierung. Regierungssprecher Seibert warnt vor der Wiedereinführung der Todesstrafe, EU-Vertreter mahnen die Einhaltung von Recht und Gesetz an. Mehr

18.07.2016, 13:50 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Brexit-Krisendiplomatie vor EU-Gipfel

Einen Tag vor dem EU-Gipfel laufen heute in Europa die Krisengespräche wegen des britischen Brexit-Votums auf Hochtouren. Mehr

27.06.2016, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Brexit Der Notfallplan

Noch in der Nacht dürfte klar werden, ob die Briten für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt haben. Die Europäer haben sich seit Wochen darauf vorbereitet und einen Plan für den Tag X entwickelt. Mehr Von Thomas Gutschker

23.06.2016, 20:34 Uhr | Brexit

Ukraine Folter und Missbrauch auf beiden Seiten

Die Vereinten Nationen kritisiert die Menschenrechtslage sowohl unter der ukrainischen Regierung als auch in den Separatistengebieten. Die EU lobt Kiew unterdessen für eine Justizreform. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

03.06.2016, 16:11 Uhr | Politik

Nato-Außenministertreffen Auf dem Weg von Wales nach Warschau

Die EU und die Nato suchen den Schulterschluss. Gemeinsam will man den neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen im Osten und im Süden begegnen. Getrieben wird die Entwicklung von Amerika. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

20.05.2016, 15:51 Uhr | Politik

Westjordanland Die Dattel aus Jericho ist nur der Anfang vom Frieden

In den besetzten Palästinensergebieten wachsen teure Früchte. Die EU hat für Produkte aus Siedlungen eine Kennzeichnungspflicht eingeführt – Israel steht dem misstrauisch gegenüber. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Hendrik Kafsack und Jan Grossarth

15.05.2016, 10:37 Uhr | Wirtschaft

Angriff auf Flüchtlingslager UN prangern mögliches Kriegsverbrechen in Syrien an

Egal, wer die Luftangriffe auf das syrische Flüchtlingslager flog: Der Angriff mit etwa 30 Toten könnte als Kriegsverbrechen gelten, heißt es aus den Vereinten Nationen. Es gibt erste Anschuldigungen. Mehr

06.05.2016, 09:03 Uhr | Politik

Kerry in Japan Eine historische Geste in Hiroshima

Zum ersten Mal nach 71 Jahren hat ein amerikanischer Außenminister in Hiroshima der Opfer des Atombombenabwurfs gedacht. Eine Verbeugung blieb John Kerry schuldig. Mehr Von Patrick Welter, Hiroshima

11.04.2016, 09:12 Uhr | Politik

Kim Jong-un Nordkoreas Raketenstart brüskiert die Welt

Nach dem wiederholten Start einer Weltraumrakete durch Nordkorea zeigt sich die Weltgemeinschaft entschlossen zu einer entschlossenen Reaktion. Der südkoreanische Geheimdienst befürchtet, Pjönjang könnte bald einen weiteren Atomtest starten. Mehr

07.02.2016, 13:13 Uhr | Politik

Nach Bomben auf Aleppo EU drängt Türkei zu Aufnahme von syrischen Flüchtlingen

Nach der Regierungsoffensive und russischen Bombenangriffen auf Aleppo sind Zehntausende Syrer auf der Flucht. Die EU drängt die Türkei, die Menschen ins Land zu lassen. Präsident Erdogan sagt zu – „im Notfall“. Mehr

07.02.2016, 11:43 Uhr | Politik

Kampf gegen den Terror EU und Nato bereiten mögliche Libyen-Missionen vor

Mehr als 5000 Kämpfer soll der Islamische Staat mittlerweile in Libyen haben. EU und Nato wollen so bald wie möglich dort eingreifen und gegen die Dschihadisten vorgehen. Das Problem liegt jedoch im Land. Mehr

05.02.2016, 18:45 Uhr | Politik

Energie Fällt der Ölpreis auf 20 Dollar?

Auch wenn sich der Ölpreis am Dienstag erholt - der Abwärtstrend bleibt. Druck kommt vor allem vom Dollar. An der Tankstelle wird sich dies aber immer weniger bemerkbar machen. Mehr Von Martin Hock und Anne-Christin Sievers

12.01.2016, 17:04 Uhr | Finanzen

Kernwaffen Wasserstoffbombentest Nordkoreas löst internationalen Aufschrei aus

Erstmals testete Nordkorea nach eigenen Angaben eine Wasserstoffbombe. Die Regierungen von Südkorea und Japan verurteilten den Schritt und kündigten Gegenmaßnahmen an. Dabei kämen vor allem internationale Sanktionen in Betracht. Mehr

06.01.2016, 09:51 Uhr | Politik

Einsatz gegen den Terror Deutschland bietet verstärktes Engagement in Mali an

Erstmals in der Geschichte der EU bittet ein Land offiziell um Beistand. Deutschland will helfen. Mit der Bundeswehr. Mehr

17.11.2015, 13:24 Uhr | Politik

Naher Osten Syrien soll binnen sechs Monaten neue Regierung erhalten

Die Vereinigten Staaten, Russland und 15 weitere Länder haben sich auf einen Fahrplan geeinigt, um den Syrien-Konflikt zu lösen. Er sieht eine Übergangsregierung und freie Wahlen vor. Mehr

14.11.2015, 21:22 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Im Schmerz vereint

Vertreter aus 17 Staaten haben in Wien über eine Lösung des Syrien-Konflikts beraten. Die Interessenlage ist höchst verworren. Doch der Schock der Anschläge in Paris könnte mehr Konstruktivität in die Gespräche bringen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

14.11.2015, 15:28 Uhr | Politik

Konferenz in Wien Ein Hoffnungszeichen für Syrien

Die Gespräche in Wien zur Beendigung des Krieges in Syrien haben begonnen. Für Bundesaußenminister Steinmeier könnte es „ein ganz wichtiger Tag für Syrien“ werden. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

30.10.2015, 14:45 Uhr | Politik

Netanjahu in Berlin Weltumspannender Gesprächsbedarf

In Berlin redet John Kerry mit Benjamin Netanjahu über die Gewalt im Nahen Osten. Auch sein Treffen mit Sergej Lawrow zu Syrien in Wien wird bereits vorbereitet. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

22.10.2015, 21:55 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Frankreich fliegt erstmals Angriffe auf IS-Miliz in Syrien

Es diene der „nationalen Sicherheit“: Präsident Hollande lässt die französische Luftwaffe Stellungen des IS in Syrien bombardieren. Zugleich setzt der Westen vor der UN-Generaldebatte auf Diplomatie - und Putin. Mehr

27.09.2015, 16:21 Uhr | Aktuell

EU-Außenministertreffen Keine Lösung der Flüchtlingskrise

Die Außenminister der Europäischen Union verbreiten bei einem Treffen in Luxemburg zwar Zuversicht, eine Lösung der Flüchtlingskrise haben sie allerdings nicht gefunden. Zu viele Mitglieder – vor allem aus dem Osten – zweifeln noch. Mehr Von Helene Bubrowski, Luxemburg

05.09.2015, 15:36 Uhr | Politik

Flüchtlinge im Mittelmeer EU will Kampf gegen Schlepper ausweiten

Die EU läutet Phase zwei im Drei-Stufen-Plan gegen Menschenschmuggler im Mittelmeer ein. Zuständige Militärs halten den Einsatz von sieben Kriegsschiffen für notwendig. Endgültig entschieden ist aber nichts. Mehr

02.09.2015, 18:01 Uhr | Politik

Deutschlands Rolle in Europa Dann aber alle Mann nach vorne

Statt einer deutschen Hegemonie braucht Europa eine einheitliche Sicherheits- und Außenpolitik. Um eine handlungsfähige EU zu schaffen, soll Deutschland dennoch eine Führungsrolle einnehmen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Ischinger

01.09.2015, 22:26 Uhr | Feuilleton

Westbalkan-Konferenz in Wien Überschattet vom Schrecken

Die Ergebnisse der Westbalkan-Konferenz in Wien treten angesichts der Nachricht über die vielen toten Flüchtlinge in den Hintergrund. Die Tragödie bei Parndorf und eine immer chaotischer verlaufende Migrationswelle lassen auch diplomatische Erfolge blass erscheinen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

27.08.2015, 19:42 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z