Yukos: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schröders neuer Arbeitgeber? Warum Rosneft ein ganz besonderer Konzern ist

Rosneft gilt als der größte Erdölproduzent der Welt. Der russische Staatskonzern ist mitnichten ein ganz normales Unternehmen. Was verspricht er sich von Gerhard Schröder? Mehr

18.08.2017, 22:05 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Yukos

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Thorbjörn Jagland in Moskau Optimismus trotz alter Argumente

Beim Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hält sich Thorbjörn Jagland, der Generalsekretär des Europarats, weitgehend mit Kritik zurück. Woran liegt das? Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

07.12.2016, 23:53 Uhr | Politik

Schiedsgerichtsurteil Überraschender Erfolg für Moskau im Yukos-Streit

Es war die höchste Entschädigung, die ein Schiedsgericht je beschlossen hatte. Doch nun soll den Altaktionären des zerschlagenen Ölkonzerns nichts bleiben - Moskau wurde vorerst freigesprochen. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

20.04.2016, 15:37 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Oligarch Internationaler Haftbefehl gegen Chodorkowskij erlassen

Vor zwei Jahren ist der frühere Oligarch Michail Chodorkowskij aus einem russischen Arbeitslager entlassen worden. Jetzt gibt es einen neuen Haftbefehl gegen ihn. Mehr

23.12.2015, 11:27 Uhr | Wirtschaft

Russland Ein Aufruf zur Revolution

Russische Ermittler haben die Stiftung von Michail Chodorkowskij und die Wohnungen mehrerer seiner Mitarbeiter durchsucht. Warum wird wieder gegen den einstigen Oligarchen ermittelt? Mehr Von Reinhard Veser

22.12.2015, 20:54 Uhr | Politik

Streit um Yukos Belgien gibt russische Konten wieder frei

Im Streit um die Entschädigung früherer Aktionäre des Ölkonzerns Yukos hatte Belgien russische Konten sperren lassen. Nach Drohungen aus Moskau will die Regierung in Brüssel das Geld nun wieder freigeben. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

21.06.2015, 14:56 Uhr | Politik

Yukos-Streit Putin wehrt sich gegen Kontosperrungen

Weil Russland sich weigert, rund 44 Milliarden Euro Entschädigung für ehemalige Yukos-Aktionäre zu zahlen, haben mehrere EU-Staaten russische Konten eingefroren. Putin hat jetzt juristische Konsequenzen angekündigt. Mehr

20.06.2015, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Streit um Yukos Moskau droht mit Gegenmaßnahmen

Russland weigert sich, ehemalige Aktionäre des zerschlagenen Yukos-Konzerns zu entschädigen. Ländern wie Belgien, die deshalb russische Vermögen eingefroren haben, droht Moskau nun: Man werde spiegelbildlich antworten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

19.06.2015, 21:35 Uhr | Politik

Putins Männer Wem gehört Russland?

Wladimir Putin hat die Macht der Oligarchen gebrochen. Geschäfte machen darf nur noch, wer nach seiner Pfeife tanzt. Mehr Von Markus Wehner

28.03.2015, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Kreml-Kritiker Chodorkowskij Versuch einer Rückkehr

Bevor Kreml-Kritiker Chodorkowskij aus der Haft entlassen worden war, hatte er versprochen, sich aus der Politik zurückzuziehen. Nun hat er seine Meinung geändert. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Moskau

22.09.2014, 23:55 Uhr | Politik

Zweites Gericht entscheidet Russland muss noch mehr für Yukos zahlen

Die Zerschlagung des Erdölkonzerns Yukos kommt Russland teuer zu stehen: Abermals wird das Land zu einer Milliardenbuße verurteilt. Und das neue Urteil hat mehr Sprengkraft. Mehr

31.07.2014, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Russland soll Milliardenstrafe zahlen Die Yukos-Affäre ist noch nicht zu Ende

Ein Gericht hat den alten Aktionären des Ölkonzerns Yukos 50 Milliarden Dollar zugesprochen. Ob Russland wirklich zahlen muss, ist noch längst nicht ausgemacht. Schon am Dienstag könnte ein weiteres Urteil fallen. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

28.07.2014, 19:07 Uhr | Wirtschaft

50 Milliarden Dollar Entschädigung Chodorkowskij freut sich über Yukos-Urteil

50 Milliarden Dollar muss Russland an die früheren Aktionäre des zerschlagenen Ölkonzerns Yukon zahlen - so hat es ein Gericht entschieden. Der ehemalige Besitzer lobt das Urteil. Mehr

28.07.2014, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Russland Platon Lebedjew aus der Haft entlassen

Michail Chodorkowskijs früherer Geschäftspartner Platon Lebedjews ist Medienberichten zufolge aus dem Straflager entlassen worden. Ein russisches Gericht hatte seine Strafe für verbüßt erklärt. Mehr

24.01.2014, 21:07 Uhr | Feuilleton

Russland Lebedjew: Freilassung zweiter Klasse

Michail Chodorkowskij war vom russischen Präsidenten Putin begnadigt worden. Platon Lebedjews Strafe erklärte ein Gericht schlicht für verbüßt. Die Opposition in Russland begrüßt die bevorstehende Freilassung dennoch uneingeschränkt. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

23.01.2014, 14:06 Uhr | Politik

Kreml-Gegner Chodorkowskijs versunkene Schätze

Die Finanzen des einst reichsten Russen sind undurchsichtig. Was vom Yukos-Vermögen übrig geblieben ist, bleibt verborgen. Der Finanzplatz Schweiz für seinen Ölkonzern einst von großer Bedeutung. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau und Jürgen Dunsch, Zürich

10.01.2014, 04:59 Uhr | Wirtschaft

Michail Chodorkowski Gericht lässt Fall Yukos prüfen

Der Vorsitzende des Obersten Gerichts in Russland will die beiden Strafverfahren gegen den früheren Vorsitzenden des Ölkonzerns Yukos, Michail Chodorkowski, überprüfen lassen. Es gebe neue Umstände, teilte ein Sprecher am Mittwoch in Moskau mit. Mehr

25.12.2013, 14:22 Uhr | Politik

Russland Ein Balanceakt der Seilschaften

Die drohende dritte Anklage Michail Chodorkowskij in Russland bleibt aus. Indirekt zielte sie wohl auch auf Medwedjew. Vielleicht war die Freilassung daher ein Signal Putins nach innen. Mehr Von Reinhard Veser

24.12.2013, 13:45 Uhr | Politik

Chodorkowskij in Berlin Müde, aber nicht gebrochen

Nach eineinhalb Tagen in Freiheit tritt Chodorkowskij gefasst und eloquent auf. Er möchte Gefangenen helfen und sich von Politik fernhalten. Und Putin danken will er nicht. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

22.12.2013, 22:45 Uhr | Politik

Chodorkowskij Die Vermögensfrage

Milliarden oder Millionen - wie viel ist von Michail Chodorkowskijs Vermögen übrig geblieben? Die Summen reichen offenbar dafür aus, teure Anwälte und kostspielige PR-Firmen zu beschäftigen. Mehr

21.12.2013, 14:33 Uhr | Politik

Michail Chodorkowskij Nichts wie weg

Während Michail Chodorkowskij nach zehn Jahren Haft als erstes Ziel Deutschland ansteuerte, wird unter Russlands Oppositionellen schon spekuliert. Welche Rolle könnte er künftig spielen? Mehr Von Ann-Dorit Boy

20.12.2013, 18:50 Uhr | Politik

Chronologie Frei – nach zehn Jahren

Die Festnahme und spätere Verurteilung des russischen Ölmilliardärs und Kremlkritikers Michail Chodorkowskij wurde zum Sinnbild eines Landes zwischen Demokratie und Despotismus. Eine Chronologie. Mehr

20.12.2013, 17:40 Uhr | Politik

Michail Chodorkowskij Keine Bedrohung mehr für Putin

Michail Chodorkowskij bediente sich einst geschickt aus der Konkursmasse eines zerfallenen Staates und wurde mit seinem Ölkonzern zum reichsten Mann des Landes. Der Traum währte nur kurz. Ein Porträt. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

20.12.2013, 16:53 Uhr | Wirtschaft

Amnestiegesetz in Russland Putin will Chodorkowskij begnadigen

Der russische Präsident Putin hat angekündigt, den früheren Öl-Unternehmer Chodorkowskij zu begnadigen. Auch die beiden Musikerinnen der Punkband Pussy Riot und die Greenpeace-Aktivisten sollen freikommen. Mehr

19.12.2013, 19:32 Uhr | Politik

Russische Justiz Der Angeklagte Chodorkowskij und der Zeuge Putin

Im dritten Verfahren gegen den früheren Oligarchen nehmen die russischen Behörden auch den deutschen Professor Otto Luchterhand ins Visier. Der Jurist traut sich nun nicht mehr nach Russland. Mehr Von Reinhard Veser

10.12.2013, 09:49 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z