Moskau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nützt oder schadet es? Vor dem Ruxit?

Russland ist Mitglied im Europarat, missachtet aber viele Regeln. Sollte man um die Mitgliedschaft kämpfen? Mehr

21.05.2019, 11:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Moskau

   
Sortieren nach

Erinnerung an Stanislaw Petrow Ein Denkmal für den Mann, der die Welt rettete

Er misstraute der Technik und verhinderte den Dritten Weltkrieg. Nun erinnert die Stadt Oberhausen mit einer Gedenktafel an Stanislaw Petrow. Mehr Von Kai Spanke

20.05.2019, 20:14 Uhr | Gesellschaft

Rechtspopulisten und Russland Sympathie für Putins autoritäre Herrschaft

Mit ihrer EU-Feindschaft und ihrem Antiamerikanismus sind die europäischen Rechtspopulisten natürliche Verbündete des Kremls. Die Bewunderung, die Putin aus diesem Lager erfährt, macht deutlich, welche Art von politischem System es gerne hätte. Mehr Von Reinhard Veser

20.05.2019, 14:49 Uhr | Politik

Putins Lokalpolitik Volk, wir müssen reden

Bürger in Russland protestieren gegen zwei Bauvorhaben: eine Kirche in Jekaterinburg und eine Mülldeponie in der Taiga. Nun greift Putin höchstpersönlich ein. Mehr Von Friedrich Schmidt

18.05.2019, 08:48 Uhr | Politik

Sachbuch über den Holodomor Tote proben keine Aufstände

Eine menschliche Katastrophe, ein Verbrechen und ein geschichtspolitisches Schlachtfeld: Anne Applebaum legt eine unentbehrliche Darstellung von Stalins Hungerkrieg gegen die Ukraine vor. Mehr Von Stefan Plaggenborg

17.05.2019, 22:20 Uhr | Feuilleton

Europarat und Russland In jedem Fall beschädigt

Russlands Ausscheiden aus dem Europarat wäre eine tiefe Zäsur für den europäischen Kontinent gewesen. Aber auch der Verbleib Moskaus birgt eine große Gefahr. Mehr Von Reinhard Veser

17.05.2019, 12:57 Uhr | Politik

Lage der Ukraine Die schwierigen Entscheidungen des Wolodymyr Selenskyj

Außenpolitisch muss sich der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj mit Russland auseinandersetzen und im Inneren die Korruption bekämpfen. Hilfe von Außen hilft da nur bedingt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

14.05.2019, 21:07 Uhr | Politik

Neues Mega-Museum für Moskau Wenn Träume von Schlafstädtern wahr werden

Kunst gegen Konjunktur: In Russland wandern nicht nur Mäzene aus. Leonid Mikhelson, der reichste Russe, baut in Moskau ein riesiges Kulturzentrum und das Kaufhaus GUM zeigt zeitgenössische Multimedia-Stars. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

14.05.2019, 06:27 Uhr | Feuilleton

Anne Applebaum über Stalin Wer nicht hungert, ist verdächtig

Die Menschheit hat Schulden auf ihre Utopien gemacht. Der Sozialismus ist eine davon. Eine Betrachtung aus Anlass von Anne Applebaums Buch „Roter Hunger“. Mehr Von Jürgen Kaube

13.05.2019, 09:09 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Zeitung 12.05.1929 Sowjet-Russland blickt in die Zukunft

Im kommunistischen Staat ist der Blick nach vorne gerichtet – in ein rationalisiertes Leben. Bis ins kleinste Detail ist das Wirtschaftsleben durchgeplant. Ein Russlandreisebericht. Mehr

12.05.2019, 12:36 Uhr | Politik

Herat in Afghanistan Ein Stückchen Freiheit

In Herat gelten die Grundrechte auch für Frauen – das war lange keine Selbstverständlichkeit. Aber es gibt viele Flüchtlinge, und die Taliban lauern vor den Toren: Die zweitgrößte Stadt Afghanistans steht am Scheideweg. Mehr Von Rainer Hermann, Herat

11.05.2019, 14:57 Uhr | Politik

„Tag des Sieges“ über NS-Zeit Mit Motorrädern von Moskau nach Berlin

Der russische Motorradclub „Nachtwölfe” feierte am sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park den 9. Mai. Den Tag, an dem die Deutsche Wehrmacht vor 74 Jahren kapitulierte. Doch es herrschen auch Zweifel über den prorussischen Motorradclub. Mehr

10.05.2019, 11:17 Uhr | Gesellschaft

Angriffe auf Ausländer Russische Polizei geht gegen Neonazis vor

Die russische Polizei habe Durchsuchungen in der Hauptstadt Moskau sowie zwei anderen Städten durchgeführt, berichten russischen Medien. Die Verdächtigen seien für Angriffe auf Ausländer verantwortlich, heißt es. Mehr

07.05.2019, 13:26 Uhr | Politik

Computerspiel „Metro“ Nach der Apokalypse ist vor der Apokalypse

Der russische Autor Dmitry Glukhovsky schreibt einen Roman, seine Fans schreiben ihn weiter, und es wird ein Computerspiel daraus: Was uns die Geschichte von „Metro“ lehrt. Mehr Von Tobias Müller

07.05.2019, 11:49 Uhr | Feuilleton

Jubel für Kirill Serebrennikow Lasst Polizisten singen

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow meldet sich aus dem Hausarrest zurück. Sein tragisches Revolutionstheaterstück „Barokko“, Summe seiner Gefangenschaft, besuchen Oppositionelle wie auch Erzkonservative. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

06.05.2019, 16:46 Uhr | Feuilleton

Russland unter Putin Das ewige Enigma

Mit viel Fleiß beschreibt Angela Stent Russland unter Wladimir Putin. Doch am Ende bleibt kaum mehr als Ratlosigkeit. Mehr Von Markus Ziener, Berlin

06.05.2019, 10:59 Uhr | Politik

Ko-Gründer der App Headspace „Meditation ist nicht Nichtstun“

Meditation soll uns aus unserem Alltag locken und zur Ruhe bringen – dass ausgerechnet eine App dabei helfen soll, klingt verwunderlich. Und doch hat ein Engländer, der als Mönch in Tibet lebte, großen Erfolg damit. Mehr Von Jennifer Wiebking

04.05.2019, 08:23 Uhr | Stil

Langes Telefonat Trump und Putin sprechen über Venezuela

Es gab wohl einiges zu besprechen: Über eine Stunde telefonierte Donald Trump mit Wladimir Putin. Es ging um die Krise in Venezuela, aber auch um die Mueller-Untersuchungen. Mehr

04.05.2019, 06:08 Uhr | Politik

Serbiens Präsident Vučić „Schreckliche Lügen, um meine Familie zu kriminalisieren“

Vor dem Balkan-Gipfel in Berlin macht Serbiens Präsident Aleksandar Vučić der Regierung im Kosovo schwere Vorwürfe – und weist Gerüchte über Verbindungen seines Bruders zu Kriminellen zurück. Ein Gespräch. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

28.04.2019, 17:41 Uhr | Politik

Kreml-Pässe für die Ostukraine Ein Signal an Selenskyj

Putin verteidigt die Ausgabe von Pässen an Ukrainer. Dafür gibt es einen historischen Präzedenzfall – vor dem Einmarsch russischer Truppen in Georgien. Mehr Von Friedrich Schmidt und Reinhard Veser

26.04.2019, 08:06 Uhr | Politik

Treffen in Wladiwostok Was erhoffen sich Kim und Putin?

Es tut sich Historisches in Russlands Fernem Osten. Nordkoreas Machthaber trifft erstmals den Kreml-Präsidenten. Die Stimmung dürfte gut sein. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau und Peter Sturm, Frankfurt

24.04.2019, 21:44 Uhr | Politik

Wahlsieg Selenskyjs Russische Pässe für Ostukrainer

Moskau ordnet an, Bürgern der Separatistengebiete den Erwerb zu erleichtern. Manche ukrainischen Politiker sehen in dem Dekret eine Vorbereitung auf ein offenes militärisches Eingreifen Russlands. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

24.04.2019, 18:54 Uhr | Politik

Luxusfahrzeugmarke Aurus Russlands teure „vaterländische“ Limousinen

Die Luxusfahrzeugmarke Aurus soll Mercedes und Rolls-Royce Konkurrenz machen. Präsident Putin lässt sich damit chauffieren – doch auf dem Automarkt hat der Hersteller Nachteile. Mehr Von Katharina Wagner, Moskau

19.04.2019, 21:38 Uhr | Wirtschaft

Spionagevorwurf aus Russland Verurteilter Norweger fühlt sich „wirklich missbraucht“

Der Fall von Frode Berg, der in Russland zu 14 Jahren Lagerhaft verurteilt wurde, lässt nicht nur den norwegischen Geheimdienst schlecht aussehen. Er bezeugt auch, wie sich die recht guten Beziehungen zu Russland eingetrübt haben. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

16.04.2019, 20:53 Uhr | Politik

In einer Stadt mit Extremen Mission Schwanensee in Chemnitz

Zwanzig Tänzer aus neunzehn Nationen, das ist hierzulande eigentlich nichts Besonderes: Wie ein Ballettensemble mit kühnen Ideen seinen Platz im Alltag einer Stadt mit Extremen findet. Mehr Von Wiebke Hüster

10.04.2019, 06:17 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z