Astana: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Aus Astana wird Nursultan Neuer Präsident Kasachstans will Hauptstadt umbenennen

Nach mehr als dreißig Jahren hat der kasachische Präsident Nasarbajew am Dienstag seinen Rücktritt angekündigt. Der Personenkult um ihn dürfte aber weitergehen – künftig soll die Hauptstadt seinen Namen tragen. Mehr

20.03.2019, 17:43 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Astana

1 2 3  
   
Sortieren nach

Krieg in Syrien Ein neues Gespräch unter Vier für den Frieden

Ein neues Gesprächsformat soll die Friedensbemühungen in Syrien weiter vorantreiben. Dazu eingeladen hat Erdogan. Merkel, Macron und Putin sollen mit ihm verhandeln. Mehr Von Rainer Hermann

21.10.2018, 22:19 Uhr | Politik

Neue Seidenstraße Chinas Tor zur Welt steht in Kasachstan

Handelskonflikt hin oder her – am Rande der Taklamakan-Wüste stellt China die Weichen für den Welthandel der Zukunft. Ein riesiger Güterbahnhof wird zum Zentrum der „Neuen Seidenstraße“. Mehr Von Christoph Hein, Khorgos

17.10.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Seidenstraße Chinas Mammutprojekt gerät ins Stocken

Präsident Xi braucht dringend eine Antwort im Handelsstreit. Nun aber gerät auch sein Lieblingsprojekt unter Druck: Die neue Seidenstraße steht in der Kritik. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

02.10.2018, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Weltausstellung in Astana Bayerisches Bier und Solarzellen

In Kasachstan, das nicht gerade als Touristenziel bekannt ist, eröffnet die Expo. Das Motto lautet „Energie der Zukunft“. Deutschland punktet neben der Energiewende vor allem mit Bier. Mehr Von Benjamin Triebe

09.06.2017, 16:42 Uhr | Gesellschaft

Syrien-Krieg Feuerpause in den Schutzzonen für Bevölkerung

Vier Zonen im syrischen Bürgerkriegsgebiet sollen der Bevölkerung Zuflucht bieten, seit vergangener Nacht herrscht dort Waffenruhe. Der Kampf gegen den IS soll jedoch weitergehen. Mehr

06.05.2017, 09:25 Uhr | Politik

Sicherheitszonen in Syrien Mit skeptischem Wohlwollen

Die Einigung von Russland, Iran und Türkei auf Sicherheitszonen in Syrien stieß international auf Wohlwollen. Doch was bringen die Zonen? Die Beteiligten sind nicht überzeugt. Mehr Von Christoph Ehrhardt

05.05.2017, 22:04 Uhr | Politik

„Zonen der Deeskalation“ Russland, Türkei und Iran vereinbaren Schutzzonen für Syrien

Die kriegsgeplagte Bevölkerung in Syrien soll künftig in Schutzzonen Zuflucht finden. Darauf hat sich Russland bei Gesprächen in der kasachischen Hauptstadt Astana mit der Türkei und Iran geeinigt. Mehr

04.05.2017, 14:37 Uhr | Politik

Syrischer Bürgerkrieg Assad will jeden Winkel Syriens zurückerobern

Der syrische Präsident weist Berichte über Folter als kindisch zurück und will bald wieder das ganze Land kontrollieren. Derweil wird in Astana über die Zukunft des Bürgerkriegslandes verhandelt. Mehr

16.02.2017, 14:42 Uhr | Politik

Gespräche über Syrien Russland, Türkei und Iran wollen Waffenruhe in Syrien überwachen

Astana sollte die neue Plattform für Syrien-Gespräche werden. Doch der entscheidende Erfolg blieb aus: Manche Teilnehmer wollten die Abschlusserklärung nicht mal unterzeichnen. Mehr

24.01.2017, 17:12 Uhr | Politik

Friedensgespräche zu Syrien Mühsame Pendeldiplomatie zwischen Hotelzimmern

Ohne Amerika unternehmen die Vereinten Nationen, Türkei, Russland und Iran einen neuen Vorstoß für einen Frieden in Syrien. Die Konfliktparteien im Bürgerkrieg treffen sich in Kasachstans Hauptstadt, die Stimmung ist frostig. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Friedrich Schmidt, Beirut/Moskau

23.01.2017, 18:10 Uhr | Politik

Syrien-Gespräche Es wird frostig in Astana

An diesem Montag beginnen in der kasachischen Hauptstadt Astana die Friedensgespräche zwischen der syrischen Regierung und einzelnen Rebellengruppen. Dabei treffen fast unvereinbare Vorstellungen aufeinander. Mehr Von Christoph Ehrhardt

23.01.2017, 08:26 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Rebellen wollen an neuen Friedensgesprächen teilnehmen

Russland und die Türkei planen im kasachischen Astana Gespräche über die Waffenruhe in Syrien. Zu dem Treffen werden offenbar auch syrische Rebellengruppen anreisen. Außenminister Steinmeier wünscht sich einen anderen Gesprächsrahmen. Mehr

16.01.2017, 15:23 Uhr | Politik

Syrien Rebellen stoppen Vorbereitung der Friedensgespräche

Die möglicherweise entscheidenden Friedensverhandlungen im Syrien-Konflikt stehen an. Doch jetzt frieren die Rebellen die Vorgespräche ein. Die Begründung ist nicht neu. Mehr

03.01.2017, 04:58 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Kreml bestätigt Einigung auf Waffenruhe für Syrien nicht

Von Donnerstag an sollen die Waffen in dem Bürgerkriegsland auf türkisch-russische Initiative hin schweigen, meldete die staatliche türkische Nachrichtenagentur. Moskau ruderte jetzt zurück. Man habe „nicht genug Informationen“ dazu, sagte ein Sprecher. Mehr

28.12.2016, 10:45 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Kasachstan Nasarbajew erzielt Rekordergebnis

Der kasachische Präsident Nasarbajew regiert seit Anfang der neunziger Jahre. Nun kann er seine fünfte Amtszeit in Folge planen: Mit 97,7 Prozent hat er die Präsidentenwahl gewonnen. Frei und geheim war sie allerdings nicht. Mehr

27.04.2015, 12:56 Uhr | Politik

Ostukraine Zehn Tote bei Beschuss eines Zivilisten-Busses

Der Krisengipfel im kasachischen Astana kommt vorerst nicht zustande und die Waffenruhe in der Ostukraine bleibt weiter äußerst brüchig. Mindestens zehn Zivilisten sind nun beim Beschuss eines Busses getötet worden. Mehr

13.01.2015, 15:52 Uhr | Politik

Krise in der Ukraine Geplanter Gipfel in Astana ungewiss

Drei Tage, bevor in Astana ein Gipfel zur Ukraine stattfinden soll, ist nicht klar, ob ein solches Treffen momentan sinnvoll wäre. Außenminister Steinmeier will es nur bei greifbaren Fortschritten abhalten. Mehr Von Majid Sattar, Berlin, und Friedrich Schmidt, Moskau

12.01.2015, 17:30 Uhr | Politik

Gespräche zum Ukraine-Konflikt Bausteine und vage Hoffnungen

Ukrainische, russische, deutsche und französische Diplomaten ringen um eine Lösung im ukrainischen Konflikt. Gestritten wird vor allem um den Rückzug der Kämpfer. Mehr Von Konrad Schuller

06.01.2015, 15:56 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Poroschenko kündigt Gipfeltreffen für Januar an

Am 15. Januar will der ukrainische Präsident Poroschenko Bundeskanzlerin Merkel sowie die Präsidenten von Russland und Frankreich, Putin und Hollande, treffen. Mehr

29.12.2014, 14:15 Uhr | Politik

Eine neue Seidenstraße Warum China bald bis Duisburg reicht

China propagiert eine neue Seidenstraße und will von Astana bis Duisburg ein riesiges eurasisches Handelsnetz knüpfen. Es soll helfen, die Position des Landes als Weltmacht zu etablieren. Mehr Von Mark Siemons, Peking

02.07.2014, 17:44 Uhr | Feuilleton

Eurasische Wirtschaftsunion gegründet Zum Unterschreiben verdammt

Russland, Weißrussland und Kasachstan haben die Eurasische Wirtschaftsunion gegründet. Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unklar. Die kleinen Partner Moskaus sehen sich übervorteilt. Der Kreml feiert das Abkommen als „historisch“. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

29.05.2014, 11:30 Uhr | Politik

Folgen der Krim-Krise Moskau droht Amerika wegen blockierter Geldüberweisung

Die amerikanische Großbank JP Morgan hat wohl die Überweisung eines russischen Diplomaten blockiert. Moskau reagiert empört - und droht mit Vergeltungsmaßnahmen gegen Amerikas Botschaft. Mehr

02.04.2014, 14:08 Uhr | Wirtschaft

Energiehunger China steigt in kasachisches Ölprojekt ein

Fünf Milliarden Dollar lässt es sich China kosten, dass es Zugriff auf Öl aus Kasachstan bekommt. Mehr

07.09.2013, 18:23 Uhr | Wirtschaft

Anschlag in Boston Polizei nimmt verdächtige Studenten fest

Nach dem Terroranschlag von Boston hat die Polizei drei Kommilitonen des mutmaßlichen Attentäters Dzhokhar Tsarnaev verhaftet. Zwei von ihnen stammen aus Kasachstan und kommen am 14. Mai vor Gericht. Mehr

02.05.2013, 14:13 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z