Frank-Walter Steinmeier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

AfD-Debatte Maßregeln hilft nicht weiter

Jetzt mischt sich sogar der Bundespräsident ein: Steinmeiers Angriff auf Gauland trifft auch das Wahlvolk, aber der moralisierende Kampf gegen die AfD befördert die Auszehrung der Traditionsparteien. Mehr

17.09.2019, 06:23 Uhr | Feuilleton
Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier ist seit März 2017 der 12. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Studium

Nach dem Abitur leistete Steinmeier zunächst seinen Wehrdienst ab und absolvierte ab 1976 ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 1982 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschloss. Er promovierte 1991 an der Universität Gießen. Schon während seines Studiums engagierte er sich politisch bei den Jusos, der Jugendorganisation der SPD. Seit 1975 ist er Mitglied der SPD.

Politische Karriere

Seine politische Karriere begann Frank-Walter Steinmeier 1991 in Niedersachsen, wo er als Referent für Medienrecht und Medienpolitik in der Niedersächsischen Staatskanzlei tätig war. Als enger Vertrauter Gerhard Schröders folgte er ihm nach dessen Wahl zum Bundeskanzler 1998 nach Bonn und wurde Staatssekretär im Bundeskanzleramt. Nach nur einem Jahr ernannte ihn Gerhard Schröder zum Chef des Bundeskanzleramts. Von 2005 bis 2009 und von 2013 bis 2017 hatte Steinmeier im Kabinett der Kanzlerin Angela Merkel das Amt des Außenministers inne. Am 22. März 2017 wurde er als Bundespräsident vereidigt.

Privates

Der 1956 in Detmold geborene Jurist und Politiker ist seit 1995 mit der Verwaltungsrichterin Elke Büdenbender verheiratet. Das Paar hat eine Tochter.

Alle Artikel zu: Frank-Walter Steinmeier

1 2 3 ... 49 ... 98  
   
Sortieren nach

Bürgerliche AfD? Gauland wirft Steinmeier Ausgrenzung vor

Es sei nicht Aufgabe des Bundespräsidenten, Wahlkampf zu machen, kritisiert der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der hatte der Partei die Bürgerlichkeit abgesprochen. Mehr

15.09.2019, 16:44 Uhr | Politik

100 Jahre Grundschule Was Hänschen nicht lernt

Wie wichtig sind die „Kulturtechniken“ Lesen, Schreiben und Rechnen? Der Grundschulverband feiert ein Doppeljubiläum und der Bundespräsident gratuliert. Mehr Von Matthias Trautsch

13.09.2019, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Meuthen gegen Steinmeier Die AfD richtet sich selbst

Es könnte so einfach sein: eine Tradition des Bürgerlichen akzeptieren, die niemand, der bei Sinnen ist, zurückweisen kann. Aber warum wehrt sich die AfD dagegen mit Zähnen und Klauen? Mehr Von Jasper von Altenbockum

13.09.2019, 16:10 Uhr | Politik

Meuthen kritisiert Präsidenten „Steinmeier redet Unfug“

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen wirft Bundespräsident Steinmeier vor, „aktiv am politischen Kampf gegen die AfD“ teilzunehmen. Dieser hatte der Partei vorher die Bürgerlichkeit abgesprochen. Mehr

13.09.2019, 15:39 Uhr | Politik

Reparationszahlungen Rechnung aus Warschau?

Polens Reparationsforderungen an Deutschland haben viele Gründe. Mit dem 80. Jahrestag des Überfalls der Deutschen auf Polen rückt dieses Thema nochmals in den Fokus. Nicht nur die Rechtslage ist dabei zu berücksichtigen. Mehr Von Gerhard Gnauck

03.09.2019, 19:20 Uhr | Politik

Steinmeier zeigt DDR-Kunst Sie begaben sich in Gefahr

Eine Ehrung für die Mutigen: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeigt fünf Gemälde von DDR-Künstlern in der Eingangsgalerie seines Amtssitzes Schloss Bellevue. Mehr Von Andreas Kilb

01.09.2019, 17:30 Uhr | Feuilleton

Beginn des Zweiten Weltkriegs Steinmeier verneigt sich vor Opfern des Überfalls auf Polen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich 80 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs unmissverständlich zur historischen Schuld Deutschlands bekannt und die Polen um Vergebung gebeten. Die deutsche Luftwaffe hatte die polnische Kleinstadt am Morgen des 1. September 1939 bombardiert. Der Angriff markierte den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Mehr

01.09.2019, 10:08 Uhr | Politik

Zweiter Weltkrieg Steinmeier bittet Polen um Vergebung

Die ersten deutschen Bomben fielen im Zweiten Weltkrieg auf die Kleinstadt Wielun. 80 Jahre später besucht der Bundespräsident diesen in Deutschland kaum bekannten Ort. Es ist kein leichter Gang. Mehr

01.09.2019, 06:11 Uhr | Politik

Deutsche Kriegsverbrechen Verantwortung ohne Schlussstrich

In Fivizzano haben Nationalsozialisten im Jahr 1944 Massaker an der Bevölkerung verübt. Bundespräsident Steinmeier redet über frühere Greuel – und heutige Gefahren. Mehr Von Eckart Lohse, Fivizzano

25.08.2019, 18:46 Uhr | Politik

Premierminister bei Merkel Johnson beharrt auf Ende des Backstops

Johnson und Merkel zeigen sich optimistisch – dennoch belegt der Backstop die Schwierigkeiten des Treffens. Schon vorher hatten Finanzminister und Bundespräsident dem Premier die kalte Schulter gezeigt. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

21.08.2019, 19:26 Uhr | Politik

F.A.Z.-Hauptwache Abschied, Anfeindung, Alleskönnerin

400 Trauergäste haben von dem Jungen Abschied genommen, der im Frankfurter Hauptbahnhof vor einen ICE gestoßen wurde. Cem Özdemir hat den Ignatz-Bubis-Preis bekommen. Dazu gab es ein heftiges Unwetter über Südhessen mit Blitzeinschlag. Die F.A.Z.-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

19.08.2019, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Letten-Präsident vor Besuch „Deutschland muss mehr Verantwortung in der Welt übernehmen“

Es ist sein erster Besuch als Staatsoberhaupt Lettlands, doch Egils Levits kennt Deutschland gut. Fast 20 Jahre lang hatte er hier gelebt. Er wünscht sich eine gewichtigere deutsche Rolle in der Weltpolitik. Mehr

16.08.2019, 06:53 Uhr | Politik

Mauerbau und Mauerfall Der Wert des Ostens

Bundespräsident Steinmeier schlägt einen „Solidarpakt der Wertschätzung“ zwischen West- und Ostdeutschland vor. Im Osten kämpft man seit Jahren aber um etwas ganz anderes. Mehr Von Jasper von Altenbockum

13.08.2019, 18:02 Uhr | Politik

Jahrestag des Mauerbaus Steinmeier fordert „Solidarpakt der Wertschätzung“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wirft der AfD eine „perfide Verdrehung der Geschichte“ vor und bezeichnet die Mauer am Jahrestag ihrer Errichtung als „Schandmal aus Beton und Stacheldraht“. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

13.08.2019, 17:57 Uhr | Politik

100 Jahre Weimarer Verfassung Entschlossener gegen Antidemokraten vorgehen!

Die Wehrhaftigkeit unserer Demokratie ist im Grundgesetz angelegt. Aktiv werden müssen die Demokratinnen und Demokraten aber selbst. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christine Lambrecht

13.08.2019, 17:20 Uhr | Politik

Regierungs-Airbus defekt Maas muss mit Ersatzflieger nach New York

Zum vierten Mal binnen drei Monaten muss der Bundesaußenminister Verspätungen wegen einer Flugzeugpanne der Flugbereitschaft hinnehmen. Mehr

12.08.2019, 16:00 Uhr | Politik

„Aussitzpolitik“ Opposition wirft Maas „lustlose“ Amtsführung vor

Harte Worte von FDP und Grünen über Heiko Maas: Unter Maas sei die deutsche Außenpolitik „lavierender“ und „unklarer“ geworden, kritisiert der außenpolitische Sprecher der Grünen Nouripour. Andere sehen auch die SPD in der Pflicht. Mehr

09.08.2019, 15:05 Uhr | Politik

Diskussionsreihe zum Mauerfall Vornehmes Gedenken

Bundespräsident Steinmeier will mit einer Diskussionsreihe an den Mauerfall erinnern. Eröffnet wird die Reihe im Schloss Bellevue am 13. August, dem Jahrestag des Mauerbaus. Über handverlesenes Publikum, Überraschungen und den Gastgeber aus dem Westen. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

07.08.2019, 20:49 Uhr | Politik

Kritik an Kramp-Karrenbauer „Eine Zumutung für die Truppe“

Aus der Opposition gibt es heftige Kritik an der Ernennung von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Verteidigungsministerin. Kanzlerin und Union würden die „gebeutelte Bundeswehr“ für Personalspielchen missbrauchen, beklagt die FDP. Mehr

17.07.2019, 08:06 Uhr | Politik

Nachruf auf Werner Müller Ein Gestalter des Ruhrgebiets

Brillanter Redner, kluger Kopf und Querdenker: Der frühere Wirtschaftsminister Werner Müller ist gestorben. Ein Nachruf. Mehr Von Brigitte Koch, Düsseldorf

16.07.2019, 14:19 Uhr | Wirtschaft

Nach Zitteranfällen Merkel absolviert Begrüßung teilweise im Sitzen

Zitteranfälle der Kanzlerin bei der Begrüßung von Staatsgästen führten zu Spekulationen über ihren Gesundheitszustand. Nun empfängt sie die dänische Ministerpräsidentin auf ungewohnte Weise. Auch auf der Pressekonferenz äußert sie sich dazu. Mehr

11.07.2019, 13:15 Uhr | Politik

Übergriffe auf Politiker Mitten ins Gesicht der Demokratie

Übergriffe und Hetze sind für viele Politiker in den Kommunen Alltag geworden. Doch einige warnen auch davor, in eine Opferrolle zu schlüpfen. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

11.07.2019, 12:55 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Bittere Pillen

Hoch verschuldete Kommunen bekommen Finanzhilfe vom Bund. Die Franzosen hingegen müssen ihre Globuli selbst zahlen, denn Macron verbietet es den Krankenkassen. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Johannes Pennekamp

11.07.2019, 06:35 Uhr | Wirtschaft

Nach Festnahme von Kapitänin Weidel findet Steinmeiers Kritik an Italien „unerhört“

Die Festsetzung der Sea Watch-Kapitänin facht die Diskussion um den Umgang mit Mittelmeer-Flüchtlingen an. Die deutschen Kapitäne unterstützen ihre Kollegin. Über einen möglichen Haftbefehl soll am Dienstag entschieden werden. Mehr

01.07.2019, 19:24 Uhr | Politik
1 2 3 ... 49 ... 98  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z