Anders Fogh Rasmussen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Verdrängt China den Westen? Der dritte Systemwettbewerb

Die Kräfteverhältnisse verschieben sich nach Asien. Kann der chinesische Staatskapitalismus mehr wirtschaftlichen Wohlstand produzieren als die westlichen Marktwirtschaften? Was Europa jetzt tun sollte. Mehr

27.07.2018, 14:20 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Anders Fogh Rasmussen

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Internationale Umfrage Bürger beurteilen Demokratien äußerst kritisch

Die Bewohner autoritärer Staaten sind weniger unzufrieden mit ihrer Regierung als die von demokratischen. Experten sehen die Demokratie von einer „Vertrauenskrise“ bedroht. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

21.06.2018, 20:41 Uhr | Politik

Nato-Pläne zu autonomen Waffen Angriff der Killerdrohnen

Die Nato bereitet sich auf tödliche autonome Waffensysteme vor: Fliegende Drohnen können in Schwärmen angreifen – und explodieren, wenn sie selbständig ihr Ziel erreicht haben. Prototypen sind schon längst gebaut. Mehr Von Constanze Kurz

19.02.2018, 15:17 Uhr | Feuilleton

Nord Stream 2 Das ewige Gezänk um eine wichtige Pipeline

Eine Pipeline durch die Ostsee soll Deutschland und Russland verbinden. Doch die Vorbehalte sind groß und nehmen zu - in Brüssel und den Anrainerstaaten. Ein frühere Nato-Chef übt scharfe Kritik an Deutschland. Mehr

03.12.2017, 15:24 Uhr | Wirtschaft

Historien-Serie „1864“ An der Front gibt es keine Zinnsoldaten

Das Schicksalsjahr der Dänen: 1864 kämpften sie um Schleswig, gegen Preußen und Habsburg. Der Feldzug war ein Fiasko. Die Serie „1864“ hält sich damit nicht lange auf. Ihr geht es um Liebe und Verrat. Mehr Von Matthias Hannemann

11.06.2015, 17:55 Uhr | Feuilleton

Spannungen mit Russland Nato-General warnt vor russischer Invasion

Der Krieg in der Ukraine habe die Effektivität der russischen Truppen bewiesen, sagt der Vize-Kommandeur der Nato in Europa. Das könnte Moskau zu Einmärschen in Bündnisländer verleiten. Auch Russlands Präsident Putin warnt den Westen, dass Russland militärisch nicht zu besiegen sei. Mehr

21.02.2015, 04:56 Uhr | Politik

Überwachung nach dem Anschlag Seid wachsam in Zeiten der Terrorangst

Die Morde von Paris schüren nicht nur Hass und Rassismus, sie bereiten auch den Weg für Freiheitseinschränkungen. Zensur und Überwachung nehmen zu. Mehr Von Constanze Kurz

13.01.2015, 22:39 Uhr | Feuilleton

Ukraine-Konflikt Kämpfe überschatten Friedensverhandlungen

Während in Minsk über eine Lösung der Ukraine-Krise verhandelt wird, melden die Separatisten, sie seien in die Stadt Mariupol eingedrungen. Der Westen will der Ukraine nun militärisch und finanziell helfen. Mehr Von Oliver Kühn

05.09.2014, 16:14 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Wales Nato beschließt schnelle Eingreiftruppe

Die Militärallianz hat den Aufbau einer neuen Krisen-Eingreiftruppe sowie einen Aktionsplan für Osteuropa beschlossen. Ungeachtet der Spannungen mit Moskau hält das Bündnis an der Nato-Russland-Grundakte fest. Mehr

05.09.2014, 16:09 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz Nato dringt auf Truppen-Statut

Auf dem Nato-Gipfel in Wales will das Militärbündnis den Abschluss eines Abkommens, das den Verbleib der ausländischen Truppen in Afghanistan regelt. Auch Unterstützung für den Irak wurde thematisiert. Mehr

04.09.2014, 21:53 Uhr | Politik

Nato-Gipfel in Wales Der Westen zweifelt an Putins Friedensplan

Kurz vor dem offiziellen Beginn ihres Gipfels erhält der ukrainische Präsident Poroschenko Rückendeckung von der Nato. Generalsekretär Rasmussen wirft Moskau vor, das Land anzugreifen. Im umkämpften Osten sollen sich tausende russische Soldaten aufhalten. Mehr

04.09.2014, 14:14 Uhr | Politik

Vor dem Nato-Gipfel Von der Leyen ruft zu Besonnenheit auf

Auch wenn Russland die Grundakte mit der Nato gebrochen habe, dürfe diese nicht von Seiten der Allianz aufgekündigt werden, sagt Verteidigungsministerin von der Leyen kurz vor Beginn des Nato-Gipfels. Aus Sicht des Polen Siemoniak sollte das Bündnis Moskau nicht länger als Partner behandeln. Mehr

04.09.2014, 13:54 Uhr | Politik

Reaktion auf Ukraine-Konflikt Nato bildet „Speerspitze“ gegen Russland

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen verschärft den Ton gegenüber Moskau: Sollte Russland die osteuropäischen Staaten bedrohen, werde das Militärbündnis Soldaten schicken. Mehr

01.09.2014, 18:01 Uhr | Politik

Treffen von Putin und Poroschenko Dialog über Gasstreit und Grenzschutz vereinbart

Auf ihrem Krisengipfel in Minsk haben Russlands Regierungschef Putin und sein ukrainischer Amtskollege Poroschenko Beratungen von Grenzschutz und Generalstab vereinbart, um eine Waffenruhe zügig vorzubereiten. Im Gasstreit soll neu verhandelt werden. Mehr

26.08.2014, 18:02 Uhr | Politik

Warnung vor weiterer Eskalation Nato meldet russische Artillerie in der Ukraine

Für die Nato steht fest: Russische Truppen sind in die Ukraine eingesickert und feuern von dort auf ukrainische Soldaten. Generalsekretär Rasmussen kritisiert den eklatanten Bruch internationaler Zusagen. Mehr

22.08.2014, 20:44 Uhr | Politik

Ukraine Washington wirft Moskau Militärintervention vor

Nach dem angeblichen Angriff ukrainischer Truppen auf russische Armeefahrzeuge in der Ostukraine haben die Vereinigten Staaten und Deutschland zur Deeskalation aufgerufen. Das Weiße Haus wirft Putin „provokatives Handeln“ vor. Aus Russland hieß es, die Ukraine jage ein Phantom. Mehr

16.08.2014, 09:40 Uhr | Politik

Ukrainischer Angriff auf russische Panzerfahrzeuge Russland spricht von Fantastereien

Die ukrainische Armee hat nach eigenen Angaben russische Militärfahrzeuge angegriffen, die in den Osten der Ukraine vorgedrungen waren. Die Nato bestätigt einen „russischen Einfall“. Moskau dementiert. Mehr

15.08.2014, 17:24 Uhr | Politik

Kämpfe in der Ostukraine Merkel fordert Putin auf, Einfluss auf Separatisten geltend zu machen

Kanzlerin Angela Merkel fordert den russischen Präsidenten in einem abermaligen Telefonat auf, die Separatisten im Osten der Ukraine zu einem Waffenstillstand zu drängen. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen will heute nach Kiew reisen. Mehr

07.08.2014, 06:10 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Russischer Föderationsrat hebt Vollmacht zum Einmarsch auf

In Moskau hat der Föderationsrat auf Antrag des russischen Präsidenten Putin die Erlaubnis zum Einmarsch in der Ukraine zurückgenommen. Nato-Generalsekretär Rasmussen glaubt allerdings nicht an Entspannungssignale aus Moskau. Mehr

25.06.2014, 10:36 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Heftige Gefechte trotz Friedensplan - hunderte Tote

Der ukrainische Präsident Poroschenko arbeitet an einem Friedensplan, doch die Gefechte zwischen Regierungstruppen und Separatisten sind so heftig wie kaum zuvor. Kiew spricht von 300 toten Rebellen in der Ostukraine. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

20.06.2014, 16:34 Uhr | Politik

„Groteske Idee“ Steckt Russland hinter der Anti-Fracking-Bewegung?

Der Chef der Nato wirft Moskau vor, heimlich Umweltverbände zu unterstützen. Russland habe ein Interesse daran, Europa so weiter mit Gasimporten gefügig zu halten. Die Umweltverbände verspotten die Äußerungen. Mehr Von Marcus Theurer und Benjamin Triebe

20.06.2014, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Ukraine-Krise Putin und Poroschenko beraten über Waffenruhe

Der ukrainische Präsident will in wenigen Stunden seinen Friedensplan für die Ostukraine vorstellen. Die Regierung in Moskau bezeichnet eine Feuerpause als nicht weitreichend genug. Mit einem Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze sorgt Russland jedoch für neue Spannungen. Mehr

20.06.2014, 06:37 Uhr | Politik

Kampfpanzer in der Ostukraine Nato dokumentiert russische Intervention

Die Nato hat Aufnahmen veröffentlicht, die offenbar russische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge zeigen. Sie sollen die Grenze zur Ukraine überschritten haben - und dort auf Seiten der Separatisten zum Einsatz kommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

14.06.2014, 18:50 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Putin will Grenze zu Russland stärker überwachen

Russlands Präsident Putin sendet ein Entspannungssignal und hat die verstärkte Überwachung der Grenze zur Ostukraine angeordnet. Petro Poroschenko hat unterdessen sein Amt als Staatschef der Ukraine angetreten - und besteht auf der Rückkehr der Krim. Mehr

07.06.2014, 10:11 Uhr | Politik

Die Nato sucht ihre Strategie Neu entflammte Urängste vor Russland

Die Allianz stellt sich auf eine neue Eiszeit im Verhältnis zu Russland ein. Von einem Gegner oder Feind spricht die Nato aber bisher nicht. Braucht es wie im Kalten Krieg wieder Großverbände an den östlichen Außengrenzen des Bündnisses? Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

03.06.2014, 22:54 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z